Single-Urlaub

Urlaubsideen: Singlereisen Weihnachten & Silvester

Die Festtage in fernen Ländern feiern

Weihnachten und Silvester setzen Singles und kinderlose Pärchen verstärkt aufs Reisen statt auf Familienfeiern. Hier ein paar Urlaubsideen für die Feiertage

Sonnen-Urlaub auf Mauritius

Sonnenuntergang auf Mauritius

Weihnachten und Silvester werfen ihre Schatten voraus. Viele Singles und junge Pärchen überlegen sich, wie man die Feiertage wohl verbringen könnte. Mit den Verwandten unterm Weihnachtsbaum Lieder zu singen ist sicher nicht so toll. Zumal man sich bei Familienfeiern mit Eltern und Geschwistern manchmal leicht in die Haare gerät.

Eine Alternative wäre vielleicht eine Reise über die Feiertage. Nichts wie ab in den Urlaub. Auch um dem Sauwetter in Deutschland adieu zu sagen. Es gibt Veranstalter, die reinrassige Singlereisen oder auch Trips für gemischte Gruppen an Weihnachten und/oder Silvester durchführen. In der Gesellschaft anderer junger Menschen ist es leicht möglich, zur Jahreswende einen unbeschwerten Urlaub zu verbringen.

Bei echten Singlereisen nehmen nur Singles teil. Bei ganz speziellen Reisen auch mal junge Pärchen bzw. allein reisende Männer oder Frauen. Die Organisation übernimmt ein Fremdenführer in Diensten des Veranstalters.

Manche Weihnachts-Trips haben abenteuerlichen oder sportlichen Charakter: zum Beispiel ein Skiurlaub in den Alpen oder Fernreisen. Bei anderen stehen Kultur oder der Badespaß im Vordergrund.

Urlaubsideen für Weihnachten und Silvester
Damit Sie sich vorab ein Bild machen können, beschreibe ich nun folgende Reiseziele für Singlereisen in der Weihnachts- und Silvesterzeit. Einige nur für Singles. Andere auch für Paare und Alleinreisende. Also für gemischte Reisegruppen. Die sind extra gekennzeichnet.

  • Mauritius
  • Neuseeland (auch für Paare und Alleinreisende)
  • Lappland/ Schweden
  • Barcelona
  • Südafrika
  • Marokko (auch für Paare u. Alleinreisende)
  • Peking/ China (auch für Paare u. Alleinreisende)
  • Thailand
  • Istanbul
  • Rom (auch für Paare und Alleinreisende)

 

Traumurlaub auf der Sonneninsel Mauritius (für Singles)
Wie Sie vielleicht wissen, liegt das afrikanische Eiland im Indischen Ozean. Vor der Küste von Ostafrika. Während um die Jahreswende Eis, Schneematsch und Schmuddelwetter Mitteleuropa voll im Griff haben, herrschen auf Mauritius tropische Temperaturen. Die Insel besticht durch weiße Sandstrände, sauberes Meerwasser, einen wolkenlos-blauen Himmel und eine total üppige Pflanzen-Vegetation.

Nach dem Nachtflug von 11 Stunden landen die Singles auf der Trauminsel Mauritius. Beim Ausstieg aus dem Flugzeug kommt zuerst mal der Hitzeschock. Vom deutschen Winter mitten in die pralle Sonne: da lässt man gleich alle Klamotten fliegen.

Der Reiseleiter bringt die Urlauber ins Hotel. Nach dem Kofferauspacken gibt’s erst mal Frühstück. Dann noch ein wenig ausschlafen und sich akklimatisieren.

In den Folgetagen werden zahlreiche Ausflüge über die Insel unternommen. In der Hauptstadt Port Louis können die Singles sehen, dass Mauritius ein bunter Vielvölkerstaat ist: Afrikaner, Inder, Chinesen und Menschen europäischen Ursprungs bevölkern die Straßen und Markthallen. Hier können Sie shoppen und exotische Köstlichkeiten probieren. In Port Louis sehen Sie ein Pferderennen und das chinesische Viertel Chinatown.

Am nächsten Tag wartet ein Pick-up Ausflug auf die Weihnachts-Urlauber. Zuerst zu einer Farm, wo Kaffee angebaut wird. Vorbei an Obstplantagen und grünen Dschungelpflanzen, kommen Sie zum größten Wasserfall auf Mauritius. Ein bisschen Abkühlung den Singlereisenden sicher willkommen.

Was sehen wir noch: einen Wildpark mit Raubkatzen und anderen afrikanischen Tieren. Eine Villa aus der britischen Kolonialzeit. Und ein Trip zur höchsten Erhebung der Tropeninsel.

Auch sportliche Singles kommen auf Mauritius auf ihre Kosten. Sie können schwimmen, Wasserski fahren, surfen oder auf Tauchstation gehen. So weit südlich des Äquators gibt es unter der Wasseroberfläche ständig bunte Fischschwärme zu sehen. Die sicher schöne Fotomotive abgeben.

Die Singles können im Mauritius-Urlaub an Segelausflügen über die blauen Wellen des Ozeans teilnehmen. Oder sich zum Relaxen einfach an den Hotelpool oder Strand legen. Vielleicht auch zusammen den Kameraden Golf spielen. Jeder Teilnehmer dieser Singlereisen kann im Prinzip auswählen, an welchen Events er teilnehmen will. Oder wann er lieber seine himmlische Ruhe genießt.

Hier noch mehr Infos zur Mauritius-Traumreise

 

Abenteuerurlaub in Neuseeland
(auch für Pärchen)  

1.000 Kilometer östlich von Australien gelegen, besteht Neuseeland aus zwei großen Inseln. Die Nordinsel mit den Großstädten Auckland und Wellington. Und die Südinsel mit Christchurch als größtem Ort. Zuletzt bekannt geworden durch den Massenmord eines rechtsradikalen Flüchtlingshassers.

Da Neuseeland nicht so furchtbar weit von der Antarktis entfernt liegt (3.000 km), ist das Klima für die Singles und Paare aus Europa recht angenehm. Bei weitem nicht so heiß wie in weiten Teilen Australiens. Bei den Fernreisen nach Neuseeland handelt es sich um Natur- Wander- und Rücksackreisen. Auf den Touren wird in Zelten übernachtet.

Nach dem Flug werden Sie in Auckland vom Reiseleiter empfangen. Der zeigt Ihnen auch gleich die Stadt zeigt. Am nächsten Tag geht’s zu einer ehemaligen Goldmine. Dann folgen Wanderungen und Trekking-Touren über die gesamte Nordinsel.

Dabei werden Sie im Landesinneren die Lebensweise der Ureinwohner (Maoris) kennenlernen. Sie besuchen Nationalparks. Kommen vorbei wuchtigen Vulkanbergen und heißen Kraterseen.

Das Landschaftsbild von Neuseeland ist sehr gegensätzlich. Grüne urwaldähnliche Vegetation wechselt sich ab mit hohen Bergen. Deren Spitzen selbst im neuseeländischen Sommer (Weihnachten) noch mit Schnee bedeckt sind. Die Wanderungen in die Bergregionen sind zum Teil ganz schön anstrengend. Die Teilnehmer sollten ein mittleres Fitness-Niveau mitbringen.

Zwischendurch ist immer wieder mal Freizeit angesagt. Wo sich die Urlauber an den Stränden des Pazifiks von den Wanderungen ein wenig erholen können. Eine Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Wellington steht auf dem Programm. Bevor es über die Marlboro-See hinüber geht auf die Südinsel von Neuseeland.

Dort führt der Reisecoach Sie durch Weinberge, Busch- und Farmland. Von den Höhenzügen aus können Sie immer wieder einen atemberaubenden Panoramablick auf den endlosen, blauen Pazifik genießen. Ein Aufenthalt auf einer Schafsfarm geplant. Sowie eine Kajakfahrt im Küstenbereich. Dabei wird ein Abstecher gemacht zu einer Pinguin-Insel.

Bei den Wanderungen auf Neuseeland geht’s durch fast dschungelartige Wälder hin zu Nationalparks und Gletscherbergen. Auf Gebirgsflüssen werden Wildwasserfahrten gemacht. In tiefen Canyons werden anspruchsvolle Trekking-Touren unternommen. Bei den Bootsausflügen können Sie sich am Anblick von Fjordlandschaften erfreuen – ähnlich wie in Norwegen oder Schottland.

Beim Frühstück packt man sich für die Mittagszeit genügend Proviant in den Wanderrucksack. Abends wird in freier Natur gekocht oder gegrillt. Dazu werden abwechselnd Leute für den Küchendienst eingeteilt.

Neuseeland bietet einen sportlichen, abwechslungsreichen Urlaub. In einer Zeit, wo zu Hause die Angehörigen die Weihnachtsgans verzehren oder sich am Silvester-Feuerwerk erfreuen.  Den Abschluss der Neuseeland-Trips bildet die Hafenstadt Christchurch. Bevor die Urlauber wieder den Flieger in Richtung Deutschland besteigen.

Neuseeland ist für die Weihnachtszeit nicht mehr verfügbar.
Alternativen wäre Kuba, Marokko und die Kapverden
Nach Link-Klick ganz unten auf der Seite im „Fernreisen-Kalender“ den Dezember aufsuchen

 

Wintermärchen: Silvester-Urlaub in Nordschweden
(für Alleinreisende und Singles)

Diese Reise führen uns nach Lappland. Die Ortschaft Arvidsjaur liegt nördlich vom Polarkreis. Ungefähr 750 Kilometer Luftlinie von Stockholm entfernt. In der verschneiten Landschaft mit großen stillen Waldgebieten kann die gemischte Reisegruppe erholsame Ferien verbringen. Und natürlich schwedische Silvester feiern.

Arvidsjaur liegt mitten in einem Seengebiet. Auch wenn die Urlauber davon im verschneiten nordischen Winter nicht viel sehen können. In Schwedisch-Lappland erleben wir Tiere, die in es Mitteleuropa in freier Wildbahn nicht oder kaum gibt. Mit etwas Glück kann man einen Wolf, Luchs oder Bär sehen. Dazu gibt es Rentiere und Elche.

Die Reisegruppen werden mit 25 bis 40 Leuten zusammengestellt. Nach einem nur 3-stündigen Flug landet die Gruppe auf dem Flughafen von Arvidsjaur. Der deutschkundige Reiseleiter bringt die Neuankömmlinge ins kuschelig-warme Hotel. Kostenlos werden Winterklamotten verteilt, welche für Temperaturen von minus 5 bis 10 Grad angemessen sind: Thermo-Schuhe, Overall, Pelzmütze und dicke Handschuhe.

Am nächsten Tag dürfen die Naturliebhaber mit dem Schneemobil fahren. Wer einen Pkw-Führerschein hat, bekommt eine Einweisung. Und darf den Motorschlitten selbst über präparierte Schneepisten steuern.

Außerdem sind Schneeschuhwanderungen über ca. 2 Stunden vorgesehen. Am Silvestertag steht nichts auf dem Plan. So dass Sie abends ausgeruht an der Neujahrsfeier teilnehmen können. Tags drauf heißt es: lange ausschlafen. Schließlich ist Urlaub. Danach wird gemütlich gefrühstückt. 

Um die Mittagszeit des Neujahrstags dann ein Kurztrip hinüber zu einer Barbecue-Grillparty am See. Gut essen, vielleicht ein Glühwein dazu, ein Schwedenpunsch oder ein wärmender Apfelschnaps.

Am 2. Januar können sich die Schweden-Urlauber beschäftigen wie sie Lust haben. Vielleicht könnte man mit dem Schneemobil hinüber fahren zu einer Huskyfarm. Oder an einem Hundeschlittenrennen durch die zauberhafte schwedische Schneelandschaft teilnehmen.

Am Abend unternimmt der Reiseführer mit seinen Schäfchen unter den Sternen des Polarhimmels eine winterliche Fackelwanderung. Dabei muss die Gruppe gut zusammen bleiben. Es wäre fatal, wenn bei nächtlichen 15 bis 20 Grad minus einer verloren ginge.

Tags drauf fährt die Reisegruppe mit dem Bus zum Polarkreis. Ein Ausflug zu Stromschwellen steht an. Dort warten Grillhütten. Wo man Wurst und Fleisch vom Rentier oder Elch probieren kann.

Bei dieser Schweden-Reise hat man immer wieder mal Gelegenheit für eigene Unternehmungen. So besteht die Möglichkeit in die Sauna zu gehen. Oder sich eine braune Schokomassage verpassen lassen. Allerdings halte ich das für vertane Zeit. Kann man auch in Deutschland machen.

Interessanter ist es sicher, die Zeit im Freien zu verbringen. Und schöne Fotos von der einzigartig schönen Natur Schwedens zu machen. Vielleicht auch von den Tieren Lapplands. Oder man schwingt sich auf Skibretter. Und macht zusammen mit anderen Teilnehmern Skilanglauf.

Die Silvesterreisen nach Nordschweden sind etwas für romantische Menschen, die die Natur lieben. Die vor mittelschweren körperlichen Anstrengungen nicht zurückschrecken. Und mit der Kälte ganz gut zurechtkommen. Wobei Temperaturen von minus 10 noch nicht extrem sind. Im Freien sollte man möglichst in Bewegung bleiben. Die Thermokleidung tut in jedem Fall gute Dienste.

Hier noch mehr Details zu Reise nach Schweden

 

Zum Jahreswechsel zum Skifahren:
Bekannte Skiorte in 4 Alpenländern

 

Silvester-Städtereise nach Barcelona
Wem es in Schweden zu kalt und Trekking-Reise nach Neuseeland zu anstrengend ist, kann für wenig Geld an einer Singlereise in die katalanische Hauptstadt teilnehmen. Barcelona ist der Hit beim Kurzurlaub in Europa.

Mehr als 6 Millionen Reisende kommen pro Jahr in die zweitgrößte Stadt Spaniens. Um sich an den Sehenswürdigkeiten der Weltstadt zu erfreuen. Diese Reisen hier werden als reine Singlereisen angeboten. Die Highlights von Barcelona kann man bei einem 4-tägigen Silvestertrip kaum alle besichtigen. Wer Lust hat, kann noch 1 oder 2 Tage hinten dran hängen.

Die Altstadt von Barca ist besonders reizvoll. Hier gibt es ein so genanntes Gotisches Viertel. Mit mehreren Kathedralen aus dem Mittelalter. Die Sagrada Familia ist ein weltberühmtes Zeugnis spanischer Baukunst.

Die Singles wohnen in einem noblen Spa-Hotel. Das ist mit Sauna, Schwimmbad und Fitnessstudio ganz gut ausgestattet. Der Gruppenleiter dieser Reisen führt die Singles in die Shopping-Meile von Barcelona. Wo es Geschäfte, Boutiquen und Stände aller Art gibt. Auch eine sehenswerte Markthalle.

Nur ein paar Meter weiter steht das Kolumbus-Denkmal. Nach der Rückkehr von seiner ersten Amerikareise ist der italienische Seefahrer in spanischen Diensten an dieser Stelle gelandet. Um sich vom Königspaar ehren zu lassen.

Noch ein paar Schritte weiter liegt der Hafen von Barcelona. Die Singles werden außerdem mit der Seilbahn hoch fahren auf einen hohen Berg. Um die katalanische Hauptstadt von oben her zu betrachten. Ein Trip zum Stadion des CF Barcelona ist möglich. Wo der mehrfache Champions-League-Sieger vor begeisterten Fans seine Spiele austrägt.

Auch die Spanier können Silvester feiern. Bei annehmbaren Temperaturen von gut 10 Grad sind die Straßen und Clubs von Barcelona voll von partylustigen Menschen. Die sich auf das neue Jahr zuprosten.

Mit zehntausenden Leuten allein auf dem Großen Platz ist es ein ähnliches Event wie in Berlin am Brandenburger Tor. Falls es doch mal zu kalt sein sollte: auch im Wellness-Hotel findet eine Silvesterparty statt. Mit Gala-Menü, Musik, Fiesta und Tanz.

Hier geht’s zur Silvesterreise Barcelona

 

Südafrika-Reise über die Feiertage
Wenn Sie noch keine Idee haben, wo Sie den Weihnachts-Urlaub verbringen wollen: wie wäre es mit dem Land am Kap der Guten Hoffnung?

Wie Argentinien, Neuseeland und Australien liegt die Südafrikanische Republik auf der Südhalbkugel. Bietet somit den Teilnehmern der Singlereise auch im Dezember und Januar sommerliche Luft- und Wassertemperaturen. Was Südafrika aber eigentlich reizvoll macht: das sind seine Landschaften und seine Tierwelt.

Nach dem Condor-Flug empfängt der Singlereisen-Veranstalter die Urlauber am Airport Kapstadt. Nachdem der Reisekoffer ausgepackt ist, gibt’s zuerst ein Abendessen.

Am nächsten Tag findet eine Sightseeing-Tour in Kapstadt statt. Die Singles erwartet das Asiatisches Viertel, ein Flohmarkt, der „Grüne“ Marktplatz und die Altstadt von Kapstadt. 

Außerdem eine Fahrt hoch zum Tafelberg. Der – ähnlich wie die Christusstatue in Rio de Janeiro und die Freiheitsstatue von New York –  zu den berühmtesten Stadtwahrzeichen der Welt gehört.

Die vom Holländer Stellenbosch gegründete gleichnamige Stadt ist das Ziel des nächsten Ausflugs. Ob es hier Burger King gibt, weiß ich nicht. Auf jeden Fall gibt es ein Burger Haus. Und eine Kunstgalerie mit Bildern altholländischer Maler wie Rembrandt und Co.

Südafrika ist ein Weinland. Immer wieder wird den Singles Gelegenheit zu einer Weinprobe gegeben: in Stellenbosch und auch in den Winelands.

Am Heiligabend führt der Reiseleiter seine Anvertrauten zum Kap der Guten Hoffnung. Wenn Sie in der Schule nicht gepennt haben, dann wissen Sie: dieses Kap ist die spitz zulaufende Schnittstelle zwischen 2 Weltmeeren. Vom Atlantik und vom Indischer Ozean. An der äußeren Kapspitze kann man schöne Fotos schießen. Mit Ausblick auf die Unendlichkeit Wassers.

Auf dem Rückweg streift die Singlegruppe eine Pinguinbucht. Auch der Botanische Garten von Kirstenbosch dürfte ganz interessant sein. Am Abend wird im Hotel Christkinds Geburt gefeiert.

Am Weihnachtstag steht nichts auf dem Programm. Jeder kann tun und lassen, was er will. Am Tag drauf geht’s zu einem Naturreservat mit wilden afrikanischen Tieren. Elefanten, Löwen, Geparden und Nashörner können 2 Tage lang aus sicherer Entfernung beobachtet und gefilmt werden.

Im Lauf der Südafrika-Singlereise haben Sie immer wieder ein paar Stunden Zeit für persönliche Vorhaben. Je nach Ort können Sie jetzt selbst auf Entdeckungstour gehen. Oder sich an den warmen Stränden ein paar Stunde Ruhe gönnen.

Einen Tag vor Silvester erleben die Südafrika-Urlauber im „Monkeyland“ Affen in freier Wildbahn. Danach ebenfalls in freier Natur südafrikanische Raubkatzen: Leoparde, Geparde und Löwen. Mit gereiztem Blick, in Action, beim Spielen, Jagen oder beim Verdauungsschlaf.

Am Silvestertag findet eine Bootsfahrt statt. Bevor es am Abend heißt: die Gläser hoch und Prosit Neujahr. Der 1. Januar ist wieder frei. Nach einem Abstecher zu einem Fischerdorf wartet schon wieder das Flugzeug. Um die Singles zurückzubringen nach Frankfurt-Airport.

Mehr Informationen zur Reise nach Südafrika

 

Aktivreisen Südwest-Marokko
(auch für Gruppen und Paare) 

Das Christfest in einem arabischen Land feiern. Die Marokko-Reise bringt mit zahlreichen Wanderungen und Ausflügen viel Action. Aber auch Erholung und Badespaß an der Küste des Atlantik. Und einen Hauch von Abenteuer bei den Übernachtungen in der Wüste.

Die Maschine landet in der Königsstadt Marrakesch. Bei der Stadtbesichtigung erlebt die Reisegruppe aus Singles und Pärchen die Medina (Altstadt) und die Souks (arabische Marktplätze). Sie sehen ein paar Moscheen und einen alten Kalifen-Palast.

Nach so viel Kultur aus der arabischen Welt wird es höchste Zeit für ein paar afrikanische Naturerlebnisse. Der Flug nach Süden führt über die schneeweißen Gipfel des Atlas-Gebirges (über 2.000 Meter hoch).

In den nächsten Tagen werden in Süd-Marokko ständig Trekking-Touren unternommen. Wanderungen auf Wegen, wo kein Auto hinfahren könnte. Durch Schluchten, einsame Täler und über die Bergpässe des Atlas-Gebirges. Vorbei an Mandel- und Olivenfeldern.

Bei den Querfeldein-Trips in Marokko wird zum Teil in Berberhäusern übernachtet. Das Top-Ereignis ist die Überquerung des höchsten Berges von Marokko (2.300 m). Die Höhenzüge des Atlas schimmern in der Sonne in verschiedenfarbigen Lichtern. Am Ende steht ein längerer Aufenthalt in einem Berberdorf. Wo man Einblick erhält in eine fremdartige Lebensweise.

Nach so viel Anstrengung brauchen die Urlauber jetzt eine kräftige Portion Entspannung und Relax. In der Nähe von Agadir werden mehrere Tage an atlantischen Strände verbracht. Dort ist es um die Weihnachtszeit recht angenehm. Keine Spur von Afrika, Bullenhitze oder Sahara.

Als Alternative zum Strandleben können die Reisenden die freie Zeit wieder auf den Souks (Märkten) vertändeln. Oder in Straßencafés arabisches Flair auf sich einwirken lassen. Am Ende geht’s wieder zurück zum Ausgangspunkt der Reise: nach Marrakesch. Und von dort aus zurück ins weihnachtlich kühle Deutschland.

Hier geht’s zum Marokko-Urlaub
(Nach Link-Klick oben rechts bei der Suchlupe bitte „Marokko“ eingeben)

 

Silvester in Peking/ China
(auch für Paare und Alleinreisende)  

6 Tage dauert diese Reise ins Reich der Mitte. Wer will, kann noch eine Verlängerung für einen Besuch von Shanghai dranhängen. Von Frankfurt oder München aus gibt es Flüge mit der Air China nach Peking.

Der erste Tag in China dient zur Eingewöhnung. Danach führt der deutschsprachige Reiseleiter die gemischte Urlauber-Gruppe im klimatisierten Reisebus zu den Top-Highlights von Peking. Station 1 ist der ehemalige Kaiserpalast. Wo chinesische Herrscher zusammen mit ihren Liebesdienerinnen ein höchst komfortables Leben hatten. Dann folgen verschiedene buddhistische Tempelanlagen.

Einen Tag später geht es hinaus zur Chinesischen Mauer. Diese ist knapp 2 Autostunden von Peking entfernt. Das Weltwunder erstreckt sich über eine Länge von insgesamt 7.000 oder 8.500 Kilometer: von Nordkorea bis an die Grenze zur Mongolei. Über die Länge streiten sich die Gelehrten. Höhe und Breite können variieren zwischen 4 und 7 Meter.

Wieder zurück in Peking geht’s zum Olympiastadion von 2004. Bevor am Abend eine Silvesterparty mit Gala-Essen und Unterhaltung steigt. Dabei treten chinesische Entertainer auf mit allen möglichen Vorführungen und asiatischen Spielen. Am Neujahrstag ist der Rückflug nach Deutschland vorgesehen. Es sei denn: Sie haben die längere Variante gebucht. Und dehnen den China-Urlaub noch auf das südchinesische Shanghai aus.

Neben dem Börsenzentrum Hongkong ist die Hafenstadt Shanghai die wichtigste Wirtschafts-Metropole im Reich der Mitte. Aber nicht alles ist Kommerz. In der Altstadt können wir viele Relikte aus alten Zeiten zu bewundern. Dazu riesige Märkte und ein paar Buddha-Tempel.

Die Reisegruppe wird chinesische Spinnereien besichtigen. Und an einer Bootsfahrt über die Seen nahe Shanghai teilnehmen. Bevor es leider wieder zum Flughafen geht.

Hier mehr Infos über die Silvesterreise Peking

 

Thailand-Gruppenreise
Dieser Trip ist zweigeteilt. Der erste etwas sportliche Teil spielt sich in der Region Chiang ab, im Norden von Thailand. In Teil 2 können die Asien-Urlauber an Traumstränden im Süden des Landes relaxen.

Nach der Landung in Chiang erfolgt zuerst ein lockeres Kennenlernen bei einem echt thailändischen Abendessen. Am nächsten Morgen verabreicht die weibliche Reiseleiterin der Gruppe eine Lektion in fernöstlichem Yoga. Danach folgt eine Stadtrundfahrt in der Altstadt „Chiang Mai“. Vom Goldenen Bergtempel aus haben die Urlauber einen weiten Ausblick über das Gewusel einer asiatischen Stadt.

Die nächsten Tage bringen ein paar Rucksack-Touren in Höhenlagen, an der Grenze zu Burma. Unter anderem zu einem Bergvolk, das hier noch recht abgeschieden lebt. Es folgt eine Kajaktour auf einem Fluss. Und ein Elefantenritt durch den Dschungeln von Thailand. Wie Sie sehen: der Norden des Landes ist vielschichtig und abwechslungsreich.

Der Flug geht Richtung Süden. Bangkok wird links liegen gelassen.
Es geht zu den Palmenstränden von Koh Lanta. Dort sieht es aus wie im Bilderbuch. Oder wie auf einer Urlaubs-Postkarte. Soweit das Auge reicht, sieht man unendlich weite weiße  Strände. Dazu das türkisblaue Meer. Wo soll man sich je erholen, wenn nicht im Süden von Thailand? Zumal es dort noch ziemlich ruhig zugeht.

Immer wieder versucht die Reiseleiterin, die deutschen Touristen für ihre Yoga-Spinnereien zu begeistern. Dann werden Bootsfahrten zu den südthailändischen Inseln gemacht. Auch Wassersportler und Taucher werden sich an Ko Lanta wohl fühlen. Die Zeit geht vorbei wie im Flug. 14 Tage Urlaub und die Festtage sind im Nu vorbei. Bald sitzen die Gebräunten wieder im Jet und sagen Goodbye Thailand.

Hier die Details zum Single-Urlaub in Thailand

 

Silvester feiern in Istanbul
Wenn Sie verheiratet sind, können Sie auch bei dieser Singlereise hier mitfahren. Allerdings nicht so ohne Weiteres zu zweit. Nachname und Wohnadresse würden wohl darauf hindeuten, dass Sie ein Paar sind. Die meisten Teilnehmer einer Singlereise sind übrigens über 35. Von daher werden Sie wohl nicht auffallen.

Die Metropole am Bosporus ist mit 13 Millionen Einwohnern neben Moskau die größte Stadt in Europa. Und mit Sicherheit eine Reise wert. Morgens ruft der arabische Muezzin lautstark zum Gebet. Man könnte denken, man ist in einer anderen Welt angekommen. Die Märchen von „Tausendundeine Nacht“ lassen grüßen. Allah muss auch ganz in der Nähe sein.

Die Doppel-Stadt Istanbul (teils Asien, teils Europa) bietet eine ganze Reihe von weltberühmten Sehenswürdigkeiten: Die Hagia Sofia, der Topkapi-Palast, der Große Basar. Das Goldene Horn. Und noch viel mehr …

Istanbul repräsentiert die moderne, weltoffene Türkei. Dennoch sind die Gegensätze nicht zu übersehen: auf der einen Seite der mittelalterlich anmutende osmanische Basar. Wo um jeden Penny gefeilscht wird. Wo die Türkei-Urlauber orientalisches Markttreiben kennen lernen. Und jede Menge duftende Köstlichkeiten ausprobieren. Auf der anderen Seite hochmoderne Hotelanlagen, Banken und Hochhäuser im westlichen Stil. 

Nach der Ankunft geht’s gleich zum Hotel. Die Single-Gruppe lernt den Reiseleiter kennen. In den nächsten Tagen ist Sightseeing angesagt. Dabei tauchen die Reisenden ein in die unbekannte Welt des Islam und des orthodoxen Byzantiner Christentums. Sie besichtigen die Hagia Sofia, die Blaue Moschee, den Großen Basar, die Süleymaniye-Moschee, den Topkapi-Palast und das Galatasaray-Stadion. 

Am Neujahrstag können Sie an einer Bootsfahrt auf dem Bosporus teilnehmen. Danach besuchen Sie den asiatischen Teil Istanbuls.

Schlechte Nachricht: Istanbul ist zur Zeit leider nicht mehr aktuell. Zumal Weihnachten schon einige Wochen vorbei ist. Vielleicht im nächsten Jahr wieder.

Hier wären Alternativen: Silvester-Reise nach Madrid, Riga, Lissabon, Dublin, Südspanien und Kuba

 

Weihnachten in Rom
(auch für Paare und Alleinreisende)

Roma: die ewige, die heilige Papststadt. Das Mekka der Christenheit lädt ein zu einer kulturellen Weihnachts-Singlereise. Rom ist voll von Sehenswürdigkeiten. So dass 4 oder 5 Tage Aufenthalt wie ein Witz anmuten. Eigentlich müsste man mindestens 2 Wochen lang in der Hauptstadt von Italien verweilen.

Das Hotel liegt in der City von Rom. Der Reiseleiter führt seine Schützlinge zum Essen in eine Trattoria. Ich kann leider kein italienisch. Laut Wikipedia ist das ein kleines Restaurant. Mir fällt kein entsprechender deutscher Ausdruck ein. Imbiss trifft es wohl nicht.

Nächster Tag: nach dem Frühstück holt der Reisebus die Urlauber ab. In einer Spritztour sehen die nun nacheinander lauter römische Hochkaräter aus antiker Zeit. Das Kolosseum, das Forum Romanum, der Titusbogen. Das Grab von Julius Cäsar, eine Basilika Julia und noch ein paar andere. Alles im Schnelldurchlauf. Nur auf dem Palatin können Sie sich dann etwas Zeit lassen für einen Blick auf Rom und den Tiber.

Der Papst wartet schon auf uns. Nicht gerade zu einer Audienz. Aber den Vatikan muss man auf jeden Fall gesehen haben, wenn man schon mal in Rom ist. Es folgt ein Ausflug zur größten Kirche der Christenheit: zum Petersdom von Rom. Dort kann man bis zur Aussichtsplattform hinauf steppen oder den Lift benutzen. 

Kunst- und Kulturliebhaber werden sich am Petrusgrab ergötzen. Und an einer Marmorstatue des vielleicht größten Bildhauers aller Zeiten: des Michelangelo.

Heiligabend verbringen die Singles zusammen mit dem Reiseleiter in einem typisch italienischen Lokal. Ob das vielleicht mit Trattoria gemeint ist?

Weihnachts-Plätzchen gibt es keine in Italien. Dafür aber Antipasti, Tortellini, Pizza Napoli. Spaghetti Bolognese oder alla Carbonara. Costoletta alla Milanese (Mailänder Schnitzel) und Gelato (Eis). Und zum Hinunterspülen einen Vino Italiano. Zum Beispiel ein Chianti aus der Toskana bei Florenz. Alternativ: Lambrusco Reggiano oder Rosso di Sicilia (Rotwein).

Der Weihnachtstag bringt dann etwas Ruhe. Sie haben viel Zeit, um sich ohne Stress und Hektik weitere Schönheiten von Rom anzusehen. Bevor es dann auch schon wieder heißt: Arrivederci Roma e massima bella Italia.

Rom und noch mehr Optionen zu Silvestertrips