Single-Urlaub

Tipps Singlereisen für Senioren

Wenn reife Singles in der Gruppe reisen –
lieber gemeinsam als allein

Zwei reife Singles mit Fahrrad am Meer

Da ältere Menschen heute meist mehr Geld haben und fitter sind als vor 30 Jahren, verreisen sie deutlich öfter als damals. Entweder mit Senioren-Singlereisen (mein Thema heute). Oder mit All-Inclusive-Anbietern wie TUI, Thomas Cook und Co.

Wozu sollte man sein Geld auch sparen, wo unser Globus durch dubiose Präsidenten, Globalisierung, Klimawandel, arabischen Terror und Flüchtlingsströme so unsicher geworden ist?

Wer ein gewisses Lebensalter erreicht hat, möchte etwas von Deutschland oder von der Welt sehen. Bevor man alt und gebrechlich wird. Wenn kein Reisepartner vorhanden ist, stellt sich die Frage, mit wem man die schönste Zeit des Jahres verbringen möchte. Eine organisierte Singlereise ist für viele ältere Menschen die beste Wahl, um das Fernweh zu stillen. Reiseveranstalter, die das anbieten, werde ich weiter unten vorstellen.

Länder, Menschen Abenteuer: bei Senioren-Singlereisen hat man jede Menge Spaß in der Gruppe. Man erholt sich am Strand. Oder verbringt den Urlaub aktiv. Viele wünschen sich, andere Kulturen, Landschaften, Städte, Gebirge, Strände, Gebäude und Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Das erweitert unseren Horizont mehr als alles andere auf der Welt.

Wenn Sie als älterer Mensch zusammen mit Gleichgesinnten verreisen wollen: dann schauen Sie sich doch mal unter echten Singlereisen-Anbietern um, die ich nun gleich vorstelle. Die großen Reiseunternehmen wie TUI gehören gewiss nicht dazu. Dort bekommen Sie nur Mogelpackungen von Pauschalreisen-Anbietern. Nicht aber wirkliche Single-Reisen.

 

Beste Reiseveranstalter für echte Senioren-Singlereisen
Bei der Urlaubsplanung muss man zuerst sein Budget bestimmen. Und nachdenken, wann und mit wem man verreist.

Ideal ist es, wenn Freunde oder Kollegen zur Verfügung stehen. Oft ist das aber nicht der Fall. Dann gilt es zu überlegen, ob man solo reist. Oder sich einer Gruppe anschließt. Zum Beispiel im Rahmen einer Singlereise für Senioren.

Grundsätzlich führen die nachfolgenden Unternehmen Single-Urlaube für alle Altersgruppen durch. Auch für ältere Menschen über 40, 50 oder 60. Um das richtige Angebot zu finden, muss man aufpassen, dass der Trip für das eigene Alter ausgelegt ist.

Folgende Reiseveranstalter kommen für Senioren-Singlereisen in Betracht:

Sunwave-Singlereisen
Sunwave ist das Original unter den Singleurlaub-Anbietern. Schon Ausgangs der 80er Jahre erkannten die Hamburger, dass die Entwicklung in Richtung Single-Gesellschaft gehen würde. Diese Vision führte dazu, dass Sunwave schon bald auch Urlaubsreisen für alleinstehende Senioren anbot.

Sunwave.de arbeitet mit der Singlebörse Dating Cafe zusammen. Wer bei diesem Kontaktportal chattet oder auf Partnersuche geht, hat möglicherweise die Gelegenheit, auch gleich einen Reisepartner für eine Seniorenreise zu finden.

Sunwave-Reisen führen ältere Singles unter anderem nach Florida, Namibia, Kroatien, USA, Gardasee und in die Dolomiten. Da Rentner und Singles in den Fünfzigern gern wandern, sind auch zahlreiche Wanderreisen dabei.

Mit einer Sunwave-Gruppe kann man an die Ostsee fahren. Südeuropäische Reiseziele wie Teneriffa, Portugal und die griechischen Inseln runden das abwechslungsreiche Bild der Senioren-Erlebnisreisen ab.

Adamare
Der Berliner Reiseveranstalter Adamare-Singlereisen bietet ebenfalls ein ansehnliches Portfolio an attraktiven Trips. Man bedient die Altersgruppen zwischen 25 und 65. Bei den Rundreisen für ältere Singles achtet man auf Gemächlichkeit. Schließlich soll der Urlaub nicht nur der Neugier und dem Wissensdurst, sondern auch der Erholung dienen.

Die Singlereisen für Senioren fallen bei Adamare nicht so üppig aus wie bei Sunwave. Zu buchen sind einige Kreuzfahrten (Mittelmeer, Ostsee) und Trips über Silvester. Den Löwenanteil machen bei Adamare die Fernreisen aus. Die Reiseleiter zeigen den älteren Herrschaften u.a. die Sehenswürdigkeiten von Südafrika, Thailand, Vietnam und Kambodscha.

Singlereisen.de – ein Top Veranstalter für Alleinreisende
Der dritte im Bunde der Singlereisen-Spezialisten nimmt für sich in Anspruch, den abenteuerlichsten Urlaub anzubieten. Viele Trips führen durch Naturlandschaften. Abends genießt man die Geselligkeit auf einer Seeterrasse, mit Lagerfeuerromantik, bei Gitarrenklängen der Einheimischen oder beim Campen an einem Wasserfall.

Als Urlaub für Senioren stehen bei Singlereisen.de folgende Wanderreisen an: in Irland, Tirol, in den deutschen Mittelgebirgen und am Rhein. Dazu Singlereisen in sonnige Gefilde wie Italien, Korfu oder Lanzarote.

Hier und da steht auch ein Wellness-Urlaub auf dem Programm. Wer sich nach fernen Ländern sehnt, kommt bei Singlereisen.de ebenfalls auf seine Kosten. Reifere Singles können Gruppentrips nach China, Marokko, Indien oder in die Dominikanische Republik buchen.

 

Zweite Wahl für Senioren
Das waren die 3 großen deutschen Singlereisen-Anbieter. Bei denen kann man sicher sein, dass sie bestimmte Reisen speziell für ältere Herrschaften konzipiert haben. Alles was jetzt folgt, ist mehr oder weniger nur zweite Wahl.

Die großen Reiseunternehmen TUI, Thomas Cook, FTI, Rewe usw. kann man in Bezug auf Singlereisen leider total vergessen. Dort kann man nur Pauschalreisen buchen, die aus Marketing-Gründen als Singlereisen deklariert werden. Manche halten das für Etiketten-Schwindel.

Frosch-Aktivreisen
Bei den Frosch-Reisen geht es ziemlich flott und sportlich zu. Nicht jeder im gehobenen Alter über 50 wird sich das zutrauen. Eine spezielle Rubrik für Seniorenreisen ist bei Frosch nicht vorhanden. Allerdings gibt es ein paar Urlaubsangebote, die durchaus für ältere Singles geeignet erscheinen.

Ein paar Tipps:
Die Rundfahrt im Osten Kanadas (Nova Scotia) und in den Rocky Mount
ains ist eher ein Naturerlebnis als eine anstrengende Aktivreise. Auch der Karibikurlaub in Guadeloupe und Kuba sowie der Trip nach Sansibar dürften eher der Erholung dienen als der körperlichen Ertüchtigung.

Etwas strammer geht’s zu bei den Trekkingtouren durch die peruanischen Anden, in Patagonien, Bali und beim Paddeln über die schwedischen Seen in Värmland.

Eberhardt-Singlereisen
Auf www.eberhardt-travel.de/singlereisen bietet Eberhardt scheinbar echte Singlereisen an. Leider lässt sich nur schwer feststellen, inwieweit diese auch für Senioren 50plus geeignet sind. Eine altersspezifische Einteilung ist beim sächsischen Reiseunternehmer nicht vorhanden.

Die Reiseziele sind: Cornwall (England), Österreich (Wandern), die Seychellen, Nordfrankreich, Kroatien, die italienische Insel Ischia. Ein Strandurlaub an der polnischen Ostseeküste, Singlereisen an die Algarve und eine Zugfahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau bis an den Baikalsee.

50plus-Treff Reisen
Manchmal kommt es vor, dass eine Singlebörse Reisen für Senioren anbietet. Zwei davon werde ich Ihnen jetzt vorstellen: Lebensfreude50.de und 50plus-Treff. Beide Portale dienen an und für sich der Partnersuche oder der Kommunikation mit älteren Singles. Hat man eine interessante Person kennengelernt, kann man sich bei einem Singleurlaub dann besser kennenlernen.

Bei 50plus-treff handelt es sich ausnahmslos um Kurzreisen oder einwöchige Reisen. Daher sind sie günstig zu erstehen. Zum Beispiel 7 Tage Radfahren am Rhein, Wandern in den Bergen von Südtirol, Schiffstouren in Holland oder eine Silvester-Tour nach Dresden.

Lebensfreude50.de
Natürlich können sich die Online-Kontaktbörsen 50plus-treff und Lebensfreude50.de nicht messen mit den oben genannten Top-Anbietern für Senioren-Singlereisen. Dazu sind sie eigentlich nicht gedacht. Vielleicht kann man bei guter Zeit aber auch hier beim Chatten und Kommunizieren das eine oder andere Urlaubs-Schnäppchen erwischen.

Bei Lebensfreude50 können ältere Singles Ü50 folgendes buchen: Feiertagsreisen zu den Kanarischen Inseln. Strandurlaub auf Sardinien und in Griechenland. Wandern in der Sächsischen Schweiz oder in der Lüneburger Heide. Radeln im Alpenvorland (Bayern).

Auch SKR.de und Solos-Reisen haben angeblich Singlereisen für Senioren im Angebot. So recht überzeugen wollen die allerdings nicht. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um ganz gewöhnliche Pauschalreisen (wie bei TUI). Bei denen auf die Belange von Alleinstehenden keinerlei oder nur wenig Rücksicht genommen wird.

SRK-Reisen-60plus hat ein paar Länder im Angebot, die man sonst wo nur selten sieht: Myanmar, Oman, Jordanien, Armenien, Bhutan, Tansania und Usbekistan. Das hört sich reizvoll an. Aber nirgendwo (außer in der Überschrift) steht etwas geschrieben, dass es hier um wirkliche Singlereisen geht.

Anders sieht es aus bei den Singlebörsen Dating Cafe und Verliebt-im- Norden.de. Denn dort sind ausschließlich Sunwave-Reisen zu finden. Die Singlebörsen dienen also als Vermittler.

Beim Berliner Reiseveranstalter Solos.de kann man – laut Webseite – die Altersgruppe auswählen. Die Auswahl an angeblichen Singlereisen ist momentan auf 4 Trips beschränkt. Bevor ich hier buche, würde ich vorher im Berliner Reisebüro anrufen. Und mir von Herr Brämer Tipps über die Teilnehmer einholen. Ich vermute, bei Solos.de geht es um gemischte Reisegruppen.

 

Singlereisen ab 40
Mit Anfang 40 schon mit Onkels und Tanten in Urlaub fahren? Ich denke, so kann man das nicht sehen. Singlereisen ab 40 sind keine altbackenen Kaffeefahrten. Sondern aktiv gestaltete Reisen für eine jung gebliebene Midlife-Klientel.

Fast alle Singles sind zu diesem Zeitpunkt geistig und körperlich noch im beste Alter. Sie würden einen erwürgen, der sie als alt oder betagt bezeichnet.

Dennoch ziehen es große Teile der Alleinstehenden über 40 vor, mit einer Gruppe in Urlaub zu fahren statt allein oder mit Freunden. Möglicherweise sogar mit Leuten, die 10 Jahre älter sind. Denn erstens hat man eine nette Gesellschaft. Und zweitens erlebt man bei Singlereisen so manches.

Die Single-Trips können als Fernreisen, Abenteuerurlaub, Städtereisen, Segeltörns, Gebirgstouren oder als sportliche Reisen angelegt sein. Leute um die 45 sind in der Regel noch ganz flott drauf. Es darf ruhig etwas Action sein. Wer fit ist wie ein olympischer Turnschuh, kann durchaus auch an Singlereisen ab 30 teilnehmen.

Ein anderer Grund für die Teilnahme an einer Gruppenreise ab 40: die meisten – aber eben nicht alle – in den Vierzigern sind ein temperamentvoller Wirbelwind.

Übergewichtige hingegen, leicht gehandicapte Menschen, weniger sportliche oder ruhige Menschen dürften nichts dagegen haben, sogar mit 10 oder 15 Jahre älteren Reisepartnern in nach Spanien, Griechenland oder Thailand zu fliegen. Nicht jeder ist für einen jugendlichen Aktivurlaub geschaffen.

Viele Singles zwischen 40 und 50 sind geschieden. Manchmal leben sie auch einsam. Zumal auch die Kinder schon eigene Wege gehen. Auf Gruppenreisen bietet sich die Chance, bei Ausflügen oder anderen Freizeitgestaltungen neue Bekanntschaften zu machen. Mit viel Dusel ist auch ein neuer Lebensgefährte dabei.

Das Thema Partnersuche oder das Anbandeln mit anderen Teilnehmern sind aber nur Nebeneffekte von Singlereisen. Adamare und Co. wollen nicht verkuppeln. Vorrangig geht es um das unbeschwerte Urlaubsvergnügen in fremden Ländern.

 

Gruppenreisen für Senioren

 

Singlereisen für Senioren ab 50
Ein Gruppenurlaub ist für Berufstätige ab 50 eine feine Sache. Noch wertvoller aber ist er für Rentner und Pensionäre. Für Menschen, die sonst womöglich kaum unter die Leute kommen.

Auf einer Senioren-Singlereisen können sie aus sich heraus gehen, schöne Erlebnisse und Urlaubserinnerungen sammeln. Solange man noch einigermaßen fit ist, sollte man die Möglichkeit zum Verreisen unbedingt nutzen. Und wenn es nur innerhalb Deutschlands ist.

Was ist charakteristisch für Singlereisen ab 50? Die Trips sind von den körperlichen Aktivitäten her dem reifen Seniorenalter angepasst. Nur die wenigsten Leute über 50 werden sich für Kitesurfen, Klettern, Paragliden, Wellenreiten, Wüsten-Rallyes usw. begeistern.

Dem Alter 50plus angemessen sind Wanderungen, Fahrradtouren, interessante Ausflüge und Besichtigungen. Auch das Kennenlernen fremder Menschen und Kulturen (Afrika, Asien), die kulinarischen Genüsse eines Landes (Italien, Griechenland) und der Wellnessurlaub (Ostsee) stehen bei Singlereisen ab 50 weit höher im Kurs als bei jungen Reisegruppen.

Singlereisen für Senioren gehen grundsätzlich um den ganzen Globus. Man unterschiedet Rundreisen in asiatischen Ländern (Indien, Thailand, Vietnam, Japan, China), nach Afrika und Bildungsreisen zu bestimmten Orten.

Ältere Menschen wollen gern etwas lernen über fremde Religionen, Kunstwerke, historische Bauwerke und Bräuche. Ihnen ist es egal, ob es an einem Ort 100 Bars oder Sportstätten gibt. Bei Seniorenreisen spielt sich die Hauptsache am Tage ab: bei Rundreisen, beim Wandern, in der Wildnis oder bei Sightseeing-Touren.

Diesem Anspruch haben sich die Urlaubsangebote von Adamare, Sunwave und Singlereisen.de angepasst. Außerdem ist es älteren Menschen über 50 wichtig, dass sie im Urlaub einen gewissen Komfort anfinden: Spa-Bereiche, saubere Zimmer, niveauvolles Buffet, gute Hotelausstattung usw.

Senioren sind in der Regel gern bereit, fürs Reisen viel Geld zu zahlen. Dafür wollen sie aber auch eine angemessene Gegenleistung sehen. Jüngere Singles hingegen buchen oftmals Schnäppchen-Reisen. Sie holen sich ihre Befriedigung nicht aus einem Hotelpool, sondern aus Unternehmungen, nervenkitzligen Abenteuern und sonstigen Freizeit-Angeboten.

Fast hätte ich den gemeinschaftlichen Skiurlaub in den Alpen, in Skandinavien oder Nordamerika vergessen. Auch hier kann es vorteilhaft sein, sich einer Gruppenreise für ältere Menschen anzuschließen.

Die Piste oder das Schneewandern machen nochmal so viel Spaß, wenn man seine Begleiter kennt. Und sich nicht erst Bekanntschaften suchen muss. Dasselbe gilt für Reisen um Weihnachten und Silvester.

 

Fernreisen für Senioren
Singlereisen können preislich günstig ausfallen. Zum Beispiel beim Kurzurlaub in Europa (Prag, Berlin, London, Barcelona, Paris, Rom). Sie können aber auch richtig teuer werden – wenn die Reise über 2 oder 3 Wochen geht. Und wenn der Urlaub auf fremden Kontinenten stattfindet.

Außereuropäische Länder haben vielfach interessante, alte Kulturen und andere Lebensformen aufzuweisen. Man denke an die Aborigines in Australien, die Maya in Mexiko, die Inka in Peru, die Nomadenvölker in der Mongolei, die Indianer in Kanada, die Buschleute in Afrika, die Indios am Amazonas. All das kann man auf einer Single-Fernreise für Senioren kennenlernen. Sofern man das nötige Kleingeld hat.

Als beliebteste Fernreiseziele nennt das Lufthansa City Center die USA (vor allem Florida), die Karibik (Dominikanische Republik), Thailand, Vietnam, Sri Lanka, Australien, Südafrika, China, Mauritius, die Seychellen und die Malediven.

Aber auch Kuba, die Bahamas, Neuseeland, Hawaii, Bali und Indonesien erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die Tierwelt, der Dschungel und die Wüsten Afrikas laden die Senioren zu abenteuerlichen Trips ein.

Der südamerikanische Kontinent hinkt touristisch ein wenig hinterher. Lateinamerika ist eher etwas für Individualisten, die als Rucksackreisende auf Tour gehen.

Viele reifere Menschen ziehen sonnige Länder vor. Bei dem einen oder anderen zieht das Rheuma schon etwas in den Knochen. An südlichen Traumstränden am Mittelmeer, im Indischen Ozean (Mauritius, Seychellen) oder am Golf von Mexiko kann man seine Zipperlein auskurieren. Und sich prima vom Alltagsstress erholen.

Die Rüstigen unter den Senioren ziehen vielleicht einen aktiveren Urlaub vor. Zum Beispiel bei einer Elefanten-Safari in Afrika oder Indien, bei einer Kameltour auf Lanzarote. Oder beim Fahren eines Straßenkreuzers in Havanna. Auch die Chinesische Mauer und Dubais Hotelkolosse ziehen Singles aller Altersgruppen in ihren Bann.

Bei Fernreisen warten so viele Städte darauf, entdeckt zu werden. In Amerika sind das New Orleans, San Francisco, Las Vegas, New York, Los Angeles, Mexiko City, Buenos Aires oder Rio. In Asien Shanghai, Singapur und Bangkok. Die australische Mega-City Sidney gehört ebenso zu den Top-Reisezeilen dieser Welt wie Hongkong, Marrakesch (Marokko) oder Kapstadt in Südafrika.

 

Neuengland und Kanada im Indian Summer
Wenn Wälder goldene Kleider tragen

 

Sonstige Reisearten für Senioren
Reisen innerhalb Deutschlands werden nach wie vor am meisten gebucht. Viele ältere Herrschaften zieht es an Nord- und Ostsee. Zum Beispiel nach Sylt, Rügen, Usedom, Timmendorfer Strand oder auf die Friesischen Inseln wie Norderney oder Husum.

Damit spart man nicht nur Flugkosten. Man hat auch keine Sprachprobleme. Bewegung in salzhaltiger Luft (Wattwandern) ist äußerst wirksam gegen asthmatische Beschwerden.

Die meisten Senioren sind verrückt aufs Wandern. Nicht nur Singles, sondern auch Paare. Daher fahren sie in die Berge: nach Österreich, in die deutschen Mittelgebirge (Schwarzwald, Bayerischer Wald) oder in die Alpen. Um auf Schusters Rappen in freier Natur den Kopf frei zu bekommen.

Aber auch das Skifahren, der Golfsport, Segeln, Querfeldein-Trekking, der Singleurlaub an einem See oder Fahrradtouren in Flusstälern erfreuen sich bei unternehmungslustigen Senioren großer Beliebtheit.

Längst sind die „Faulenzer-Ferien“ des letzten Jahrhunderts abgelöst durch den aktiven Urlaub. Begünstigt natürlich auch dadurch, dass die Menschen heute im Beruf körperlich nicht mehr so gefordert sind. Und der Gesundheit zuliebe für einen Ausgleich sorgen müssen.

Wer schon etwas älter ist (über 60), liebt die Gemütlichkeit. Daher sind Schiffsreisen auf dem Mittelmeer, über die Ozeane oder auf Nord- und Ostsee bei Senioren sehr geschätzt. Auf einer solchen Kreuzfahrt geht man mehrmals an Land. Dabei lernt man Inseln (Sardinien, Kreta, Malta), Städte (Athen, Rom), Veranstaltungen und einheimische Lebensarten kennen.

Nur wenige ältere Urlauber wagen sich an eine wirklich abenteuerliche Erlebnisreise heran. Zum Beispiel in heißen afrikanischen Ländern wie Kenia oder Ägypten. Senioren-Singles mögen es lieber wohl temperiert. Zum Beispiel an den Badestränden von Italien, Spanien, Griechenland, Teneriffa, Mallorca oder an der portugiesischen Algarve.

Beim Anblick von Palmen und blauem Wasser genießt man die Meeresbrise. Man holt sich eine beneidenswerte braune Haut. Man macht Ausflüge mit Schiffen oder zu den Sehenswürdigkeiten im Hinterland.

Oder die reifen Singlereisenden geben sich gemütlichen Betätigungen hin wie Cocktails trinken, Eis essen, ein Buch lesen, Minigolf spielen, Träume spinnen usw. Mallorca ist übrigens sehr viel besser als sein Ruf. Wenn man nicht gerade am Ballermann abhängt, hat die Insel viele wunderschöne Plätze und Aktivitäten zu bieten.

Der Strandurlaub gehört auch bei Senioren zum beliebtesten Resort auf dem Reisemarkt. Auch und vor allem im europäischen Winter. In der kalten Jahreszeit locken die warmen Temperaturen der Karibik, Indonesiens, Nord-Australiens oder Thailands.

Schon in mittleren Jahren gönnen sich viele Singles ein Wellness-Wochenende. Das ist eine Spaß-Tour mit Freunden zum Relaxen. Je älter man allerdings wird, desto notwendiger erweisen sich Gesundheitstrips.

Ideal zu diesem Zweck sind Wellnessreisen, die auf ältere Singles angepasst sind. Wenn die Anwendungen zu Ende sind, genießt man den Abend gemeinsam in lockerer Gesellschaft beim Essen oder in der Hausbar.

Wer viel reist, hat viel zu erzählen. Von interessanten Städten in Deutschland oder Europa. Von Berlin, Dresden, München, London, Amsterdam, Paris oder Rom. In diesen Metropolen gibt es für ältere Singles unheimlich viel zu sehen und zu erleben. Man macht Urlaubsfotos. Und genießt die kulinarischen Köstlichkeiten, zusammen mit den Begleitern der Städtereisen.

Im Durchschnitt sind ältere Singles mehr interessiert an kulturellen Schätzen eines Landes als die Jüngeren. Daher sind Kultur- und Bildungsreisen eine Domain dieser Altersgruppe.

Das kann ein Trip ins Heilige Land sein – Israel, Jerusalem. Man taucht ein in die Geheimnisse des Buddhismus in Vietnam. Oder man besichtigt die arabischen Relikte im spanischen Andalusien. Die Möglichkeiten, sich kulturell zu bilden sind bei Singlereisen schier unerschöpflich.

 

Last Minute Singlereisen für spontane Entschlüsse
Die meisten Singles planen den Urlaub sorgfältig. Das Kofferpacken, Dokumente das Finanzielle, Ausflüge, Infos über das Reiseziel: alles will wohl bedacht werden.

Andere wiederum sind spontane Geister. Sie lassen sich von plötzlichen Ideen leiten. Beim Frühstücks-Brötchen fällt ihnen ein, man könne doch mal nach irgendwo verreisen.

Hauptsache: ab in den Urlaub, raus aus dem Alltagstrott. Wohin genau, das ist eher zweitrangig. Für solche Schnellschüsse gibt es auf dem Reisemarkt Last Minute Reisen für Senioren.

Das müssen nicht immer Schnäppchen sein. Auf jeden Fall sind es noch nicht ausgebuchte Urlaube für die kommenden 2 oder 3 Wochen. So dass man schnell zuschlagen kann. Vorausgesetzt es gibt in der kurzen Vorbereitungszeit keine Visa-Probleme.

 

Zusammenfassung: 8 Gründe
für die Teilnahme an Senioren-Singlereisen

Grund 1:
Fragt man einen Alleinstehenden, warum er sich für eine Singlereise entscheidet, bekommt man meist zur Antwort: damit ich im Urlaub Anschluss finde. Damit ich nicht allein durch fremde Orte und Länder ziehen muss.

So fühlt sich im Urlaub niemand ausgegrenzt und nicht gestresst. Trotz des Gruppen-Feelings bleibt im Singleurlaub immer Zeit für Eigeninitiative. Man ist nicht gezwungen, ständig und immer bei der Reisegruppe zu bleiben.

Grund 2:
Beim Essen im Hotel wird ein ungeliebter Einzelreisender oft vor die Rumpelkammer oder vors Klo gesetzt. Das kann einem schon beim Frühstück die Laune verderben. Die Single-Gruppe ist weit besser angesehen. Sie bringt mehr Geld. Wird im Speisesaal so platziert, wie es sich gehört.

Grund 3:
Ein Solo-Reisender muss teures Geld für ein Einzelzimmer zahlen. Oder er muss ein Doppelzimmer mit einem Wildfremden teilen. Bei Senioren-Singlereisen kennt man seinen Schlafnachbarn bereits vom Flug, von der Anfahrt, von der Begrüßungsfeier. Üble Überraschungen sind fast ausgeschlossen.

Grund 4:
Nicht jeder ältere Mensch ist in Fremdsprachen bewandert. Er würde so gern nach Tunesien, Japan oder Kuba reisen. Hat aber Angst davor, weil er kein Spanisch, Englisch bzw. Französisch spricht. Bei Singlereisen mit Adamare oder Sunwave spielt das keine Rolle. Der Gruppen-Reiseleiter ist ein Einheimischer. Oder als Deutscher so ausgebildet, dass er die einheimische Sprache fließend beherrscht.

Grund 5:
Gesellschaft zu haben ist wichtig im Urlaub. Allerdings kann es im Extremfall auch mal die falsche sein. Viele Singles scheuen vor Reisezielen zurück, wo sich vornehmlich Familien mit Kindern oder Pärchen aufhalten.

Wer an einer Senioren-Singlereise teilnimmt, kann sicher sein, dass dies nicht der Fall sein wird. Der Veranstalter arbeitet nur mit Hotels zusammen, wo die Kunden eine angenehme Atmosphäre antreffen.

Grund 6:
Bei der Buchung achten die auf Singlereisen spezialisierten Reiseunternehmen Sunwave und Adamare darauf, dass die Gruppe ungefähr gleichstark mit Männern und Frauen besetzt ist. Das verspricht interessante Kontakte und Gespräche. Möglicherweise auch prickelnde Urlaubsflirts an den Stränden des Mittelmeers oder der Kanarischen Inseln.

Grund 7:
Mitbestimmung ist ein weiteres Thema bei einer Senioren-Singlereise. Zwar tüftelt der Veranstalter für jedes Reiseziel ein Programm aus mit Sehenswürdigkeiten und Ausflügen. Vor Ort können die Teilnehmer spontan ihre Ideen einbringen, wie man den Tag oder den Abend verbringt. In dieser Beziehung sind kleine Reiseunternehmen flexibler als TUI, DER Touristik oder Alltours.

Grund 8:
Wer an einer Senioren-Singlereise teilnimmt, braucht nicht zu befürchten, dass er überfordert wird. Alle Unternehmungen sind altersgerecht gestaltet. Wanderungen und das Besichtigungsprogramm sind so konzipiert, dass Strapazen ausgeschlossen sind.

Man achtet bei allen Aktivitäten auf Ruhepausen, auf genügend schattige Aufenthalte und auf ein gemütliches Tempo. Statt außer Puste zu kommen oder sich einen Sonnenstich zu holen, sollen die älteren Herrschaften stets in der Lage sein, Unterhaltungen mit den Mitreisenden zu führen.

 

Rundum sorglos durch den Reiseführer
Spaß- und Erholungsfaktor sind dann am größten, wenn wir im Urlaub total loslassen können. Daher ist eins der stärksten Argumente für Senioren-Singlereisen die Mitwirkung des Gruppenleiters.

Dieser spricht Deutsch und eine fürs Reiseziel relevante Sprache. Das Problem ist nämlich, dass ältere Menschen in der Schule nicht – wie heute selbstverständlich – Fremdsprachen gelernt haben. Deshalb sind sie auf einen Reiseführer angewiesen, wenn sie in Marbella, Florida, Thailand oder auf Zypern nicht untergehen wollen.

Der Reisecoach erledigt die Formalitäten, besorgt Tickets. Er kennt sich am Urlaubsort aus, organisiert Ausflüge, kann Tipps für gute Fotomotive geben. Und er führt die Leute zu den schönsten Highlights des Landes. Die Urlauber einer Senioren-Singlereise müssen sich im Prinzip um nichts Sorgen machen außer um das eigene Wohl. So soll es sein. So kann man sich gut erholen.

Bildquelle:
© detailblick-foto / Fotolia.com. #142335415