Alle Artikel mit dem Schlagwort: Minijob

Internet-Dating heute & Zukunfts-Trends

Wie sieht das Internet-Dating der Zukunft aus? Heute ist das Dating per Internet bei der Partnersuche nicht mehr mehr wegzudenken. Doch welche Trends sind für die Zukunft zu erwarten? Im Internet nach einem Partner zu suchen, ist die normalste Sache der Welt. Nur wenige Singles verzichten auf das Online-Dating, wenn es darum geht, einen Partner zu finden. Doch auch die Suche im Internet unterliegt Veränderungen. Ich möchte hier versuchen, ein paar Trends aufzuzeigen, die Zukunft der Dating-Branche betreffend. Dabei muss ich ein wenig ausholen. Ich werde die bisherige Entwicklung der Kontaktbörsen aufzeichnen. Wir werden sehen, vor welchen Problemen die klassischen Agenturen heute stehen. Und mit welchen Mitteln sie auch in Zukunft für Singles interessant bleiben können.   Wachstumsphase des Internet-Datings Bevor ich beginne, noch ein kurzer Überblick, welche Arten von Datingseiten es heute gibt. Vorreiter des Datings im Internet sind Singlebörsen und Partnervermittlungen. Kurz nach der Jahrtausendwende waren diese beiden die Trendsetter für eine Branche, in der heute Millionen von Singles auf Partnersuche sind. Ein paar Jahre später stieg die Sex-Branche ein. Casual Dating-Portale kamen …

Nach Lottogewinn auf Weltreise gehen

Was anfangen mit dem Lottogewinn? Weltreise, oder was? Es muss nicht der ganz große Lottogewinn sein. An einem Beispiel, das in letzter Zeit für Schlagzeilen gesorgt hat, möchte ich zeigen, wie ein Geldgewinn das Leben bereichern kann. In der Show „Wer wird Millionär?“ hat Meike eine halbe Million Euro gewonnen. Nicht, um es aufs Bankkonto zu legen. Sondern um auf Weltreise zu gehen. Ich werde hier noch weitere Ideen aufzeigen, wie man den Jackpot sinnvoll anlegen kann.   Reiseziele: weltweite Fernreisen   Mit Lottogewinn auf Weltreise – ein Fallbeispiel Ein Jahr lang ist die Journalistin und Bloggerin Meike (53) auf Weltreise gegangen. Jeden Monat eine andere Stadt. Die Interkontinental-Flüge gehen nach Tel Aviv, Indien, Shanghai, Sidney, Honolulu, San Francisco, Buenos Aires, New York, Havanna, Addis Abeba, Barcelona, London und Kopenhagen. Nur Japan muss sie auslassen. weil in Fukushima gerade das Unglück mit dem Kernkraftwerk passiert ist. Nachdem sie bei Günther Jauchs Fernseh-Show „Wer wird Millionär?“ 500.000 Euro abgeräumt hat, entschließt sich Meike spontan, die Welt zu bereisen. Unterwegs schreibt sie auf ihrem Blog über die …