Single-Urlaub

Singleurlaub mit Sunwave: Testbericht

Singles im sonnigen Urlaub mit Sunwave-Singlereisen

Webseite: Sunwave.de

Sunwave: mein Singlereisen-Test

Singleurlaub: das Sunwave-Konzept
Allein am Strand, Langeweile, keine Gesellschaft, knutschende Paare, trübe Stimmung. Das ist ein Horror-Szenario für jeden Alleinreisenden. Wenn die Reiselust kommt, kann er sich einer Reisegesellschaft mit lauter Singles anzuschließen. Zum Beispiel bei Sunwave-Singlereisen.

Sunwave ist der bedeutendste Singleurlaub-Anbieter hierzulande. Pro Jahr fahren mehr als 8.000 Singles aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Hamburger Reiseveranstalter in Urlaub.

Mit verantwortlich dafür ist die Mannigfaltigkeit des Reiseangebots. Und das gute Preis-Leistungsverhältnis bei Sunwave. Bei diesem spezialisierten Reiseveranstalter buchen ausschließlich Singles und sonst niemand. Dabei nimmt Sunwave-Singlereisen auch Gruppenbuchungen entgegen (z.B. von Cliquen).

Sunwave geht bei vielen Vergleichs-Portalen als Testsieger hervor. Eine Vielzahl ansprechender Reisen mit fairen Preisen sind auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Dabei handelt es sich keineswegs um Billigreisen im eigentlichen Sinn. Ein gutes Niveau kann man den Trips von Sunwave nicht absprechen.

Die Stärke des Singleurlaub-Organisators liegt in der unglaublichen Vielfalt an Reisen zu jeder Jahreszeit. Winterurlaub in den Alpen, Städtetrips, Segeltouren. Badeurlaub am Mittelmer oder Rundeisen in Nordamerika. Länder im Süden Afrikas, asiatische Destinationen und die Karibik. Alle Singlereisen von Sunwave erfreuen das Herz des Urlaubers. Sie bringen Spaß, Geselligkeit und erweitern den Horizont für die Schönheit unserer Erde.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Qualifikation und das Engagement der Reisebetreuer. Die Begleiter haben eine gute touristische Ausbildung. Und eine langjährige Berufserfahrung. Sie sorgen dafür, dass die Singlereise zu einer runden Sache wird. Abwechslungsreiche Unternehmungen bringen die Singles einander näher. Man hat Spaß miteinander und entwickelt im Verlauf des Trips ein Gemeinschaftsgefühl.

Durch die Einteilung in verschiedene Altersklassen ergibt sich ein relativ gutes Verständnis der Urlauber untereinander. Für Harmonie im Singleurlaub sorgt Sunwave durch annähernd gleichgroße Kontingente von männlichen und weiblichen Teilnehmern. Damit ist die Grundlage gelegt für eine amüsante, nie langweilige Auszeit: an den Stränden der Kanaren, am Mittelmeer, in London, Afrika, Asien oder in Nordamerika.

 

Die Singlereisen von Sunwave im Überblick
Der Reiseveranstalter bietet also nur echte Singlereisen an. Und das mit einer breiten Angebotspalette. Paare und Familien will man bewusst keine mitnehmen. Das würde den meisten Singles nicht schmecken.

Ganz oben links auf der Seite steht zunächst der Länderüberblick. Nebendran rangieren die Altersgruppen von 20 bis 60 Jahre. Das Alter ist im Singleurlaub nicht unwichtig. Die Gruppierungen sind so zusammengestellt, dass die Altersdifferenz im Extremfall 20 Jahre beträgt. Meist sind es aber nur 10 oder 15. So gibt es Reisen für Singles von 20 bis 35 Jahre, 25 bis 45 Jahre, 30 bis 50 Jahre, 35 bis 55 Jahre.

Neben dran präsentiert Sunwave verschiedene Reisearten. Da sind Skireisen, Städtereisen, Schiffsreisen. Und ganz rechts verschiedene Singleevents, außerhalb der Trips.

Wie sieht es aus mit dem Singleurlaub auf anderen Kontinenten? Sunwave hat zum Zeitpunkt dieses Testberichts einige im Angebot (Kanada, USA, Südafrika, Karibik, Mauritius, Kuba, Vietnam und Namibia). Aber nicht so wahnsinnig viele. Eine größere Auswahl finden Sie bei auf diesem Reise-Portal hier.

Der Veranstalter beschränkt sich hauptsächlich auf europäische Reiseziele. Das bedeutet: der Singleurlaub bei Sunwave verursacht im Schnitt relativ geringe Flugkosten bzw. Reisekosten. Das gefällt vielen Singles. Neben den oben genannten Fernreisezielen geht’s mit Sunwave u.a. nach Tschechien, Kroatien, Irland, Schweden England. Zu den Mittelmeerstränden, zu den Kanaren, an Nord- und Ostsee. Im Winter natürlich nach Österreich, Schweden und in die Schweiz.

Die Städteziele
sind zur Zeit Prag, Wien, Berlin, London, New York, Budapest und Barcelona. In diesen Metropolen können die Singles auf einer Kurzreise eine lustige Städtetour verbringen. Ich muss darauf hinweisen, dass die Reiseziele von Sunwave.de generell einem Wandel unterliegen. Da sich die Angebote mit den Jahren ändern.

Skireisen für Singles
Sunwave führt die Wintersportler und Schneefans fast ausnahmslos zu Skiorten in Österreich und in der Schweiz. Zum Beispiel ins Zillertal, nach Zermatt oder ins Tuxertal. Diese Gebiete sind weitaus schneesicherer als Garmisch, Oberstdorf oder Reit im Winkl.

Schiffsreisen
Früher ging es hier auch um Singlereisen auf großen Kreuzfahrtschiffen. Zur Zeit sehe ich ausschließlich Bootsreisen und Segeltouren. Zwischen Sardinien und Korsika, auf der holländischen Nordsee, auf der Ostsee, an der kroatischen Küste. Und in atlantischen Gewässern: vor der zauberhaften Kanareninsel Teneriffa.

Silvesterreisen bzw. an Singlereisen Weihnachten
In dieser Rubrik bietet Sunwave einen Kurzurlaub in verschiedene deutsche und europäischen Städte an. Ferner New York (Weihnachts-Shopping) und zwei Nordlandreisen ins winterliche Schweden.

Single-Events
Darunter versteht Sunwave hauptsächlich Singlepartys. Grundsätzlich sind alle unverpartnerten Menschen der Republik dazu eingeladen. Beim Zusammentreffen bekommt man einen Eindruck, wie es ist, unter Gleichgesinnten zu sein. So wie es auch im Singleurlaub der Fall ist. Auf der Deutschland-Karte von Single-Events kann man seine Region anklicken. Und kucken, welche Veranstaltungen derzeit vorgesehen sind.

 

Strandurlaub für Singles in Griechenland, Italien oder Spanien

 

Singleurlaub bei Sunwave auswählen und buchen
Wie oben gesehen, kann ich in den Ländern oder bei den Reisearten herumstöbern. Eine andere Möglichkeit: ich habe bereits eine feste Vorstellung von meinem Reiseland. Dann benutze ich die Sunwave-Suchmaske (waagrechte Zeile ziemlich oben).

Reiseziel auswählen
In der Suchmaske klicke ich zunächst auf Sommerreisen (alternativ: Winterreisen). Dann auf ein bestimmtes Land. Oder ich belasse es bei „Alle Ziele“. Im nächsten Fenster gebe ich mein Alter ein. Und jetzt noch den Monat, in dem mein Singleurlaub liegen sollte (meine Urlaubszeit im Sommer z.B.). Mit einem Klick auf „Suchen“ zeigt mir Sunwave nun alle Singlereisen, die für meine Suchkriterien Frage kommen.

Ich spiele das Suchen und Buchen jetzt mal durch. Ich wähle: Sommerreisen, alle Ziele, Alter 35, alle Termine (statt einem festen Monat). Der Zeitpunkt dieses Testberichts liegt Ende Juni. Sunwave zeigt mir nun eine stattliche Anzahl an Singleurlauben im Sommer an. Das sind verschiedene Reiseziele in Deutschland, in der griechischen Ägäis, Italien, Kanarische Inseln, Portugal, Spanien und Kroatien. Diverse Segeltörns. Und im September noch Fernreisen nach Kuba und Mauritius.

Ich entscheide mich für die Kanaren und klicke auf die Teneriffa. Sunwave zeigt mir nun Fotos und verschiedene Informationen über diese Singlereise an. Ganz oben die Reisetermine. Für Teneriffa sind das 8 Stück im zweiten Halbjahr. So viele Reisetermine pro Ziel findet man bei keinem anderen Singlereisen-Veranstalter.

Unterhalb von „Nützliche Informationen“ kann ich ein Video über die Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten der Kanaren-Insel abspielen. Der Reiseleiter wird vorgestellt. Sunwave listet die Leistungen auf: was ist im Reisepreis inklusive, was gehört zu den Extras? Der Flug und Ausflüge mit dem Mietwagen sind in diesem Fall mit inbegriffen. Ebenso natürlich Frühstück und Abendessen, verschiedene Ausflüge auf Teneriffa und ein gemeinsamer Grillabend.

Sunwave schreibt ein paar Sätze das kanarische Reiseziel. Das dürfte ruhig ein bisschen mehr sein. Ich erhalte Infos über das Hotel (mit Positionskarte). Und über die Aktivitäten in diesem Singleurlaub auf Teneriffa. Vorgesehen sind u.a. Wanderungen an der Küste und im Hochland. Radfahren, Jogging-Touren, Schwimmen und spanische Klöster besichtigen.

Für den Fall, dass mir die Singlereise nach Teneriffa nicht zusagt, schlägt Sunwave unten auf der Seite ähnliche Angebote vor. Zum Beispiel Andalusien, Madeira, Lanzarote, die Strände bei Lissabon, Fuerteventura oder die spanische Costa Dorada (Katalonien).

Reise buchen
Okay, ich möchte meinen Sommerurlaub auf Teneriffa verbringen. Dazu klicke ich auf der Sunwave-Webseite auf „Buchen“. In ein Formular gebe ich meine Personalien und die Bankverbindung ein. Am Ende muss ich die Buchung des Singleurlaubs noch einmal bestätigen.

Sunwave schickt mir eine E-Mail mit allen Details über Reise und Buchung. Danach ist es erforderlich, eine Anzahlung von 20% des Preises zu leisten. Den Rest begleicht man bis spätestens 3 Wochen vor der Abreise.

 

Mehr Details und Demonstration:
Wie bucht man eine Singlereise?

 

Sunwave-Singleurlaub:
interessante Reiseziele im Sommer

Zu einem Testbericht gehören nicht nur Bewertungen. Sondern auch Details, die beim Leser ein möglichst realitätsnahes Bild entstehen lassen vom beschriebenen Produkt. In diesem Fall vom Reiseveranstalter Sunwave aus Hamburg.

Sonnen-Reiseziele, die speziell im Sommer große Freude bereiten, sind bei Sunwave Spanien, Portugal, Malle, Griechenland, Kroatien, Kanarische Inseln, Italien, Mauritius, Kreta, Korfu, Sardinien, Florida/ USA. In diesen Urlaubsländern darf man sich auf traumhafte Strände freuen, auf exzellente Wetterbedingungen und auf gute Wassersport-Möglichkeiten.

Florida bietet eine lange Reihe hochklassiger Sehenswürdigkeiten (Everglades, Key West, Miami). Für 11 Tage Sunshine-State darf man ruhig mal 1.600 Euro investieren. Kuba wird aufgrund der Hurrikans in der Karibik erst ab Herbst anvisiert.

Etwas spezifischer sind die Sunwave-Sommerreisen, die zum Segeln einladen. Nicht etwa auf dem Bodensee. Sondern auf internationalen Gewässern an der sardinischen Nordküste, vor den Kanaren oder auch in der Inselwelt der kroatischen Adriaküste.

 

Singlereisen in Vorsaison, Nachsaison & Winter
Wer außerhalb der Hochsaison einen preiswerten und doch amüsanten Singleurlaub mit Gleichgesinnten verbringen möchte, hat bei Sunwave.de gute Optionen. Ich liste Ihnen jetzt die Herbstmonate auf. Im Frühjahr sieht es ähnlich aus.

September:
Die italienische Toskana, der Gardasee, Kuba, die portugiesische Algarve, Ibiza. Lanzarote, Mallorca, die dalmatinische Adriaküste vor Kroatien, das südspanische Andalusien und Teneriffa. Zu dieser Zeit hat man in Südeuropa noch überall fantastische Wetterbedingungen für einen sonnigen Strandurlaub.

Oktober:
Städtereisen Europa, Singlereisen nach Vietnam, Namibia, Südafrika, Mauritius. Wandern auf Madeira, Surfen und Relaxen auf Fuerteventura. Barbados (Karibik), Rügen, Segelurlaub bei Sardinien. Dazu die Traumkulissen des Indian Summer im Osten der USA. Und weiter nördlich in Kanada.

November:
Curacao (Karibik-Insel), nochmal Kuba, Mauritius im Indischen Ozean. Und die Geheimnisse der Städte und Landschaften Vietnams kennenlernen.

Dezember:
Auf dem Sunwave-Programm stehen Silvesterreisen nach New York, Budapest, Mallorca, Barcelona, London, München, Dublin. Da bei meinem Testbericht jetzt gerade Sommeranfang ist, kann ich momentan noch keine weiteren Reiseziele für das Jahresende ausmachen – außer den Skireisen.

Von einer früheren Betrachtung her weiß ich jedoch, dass in den Monaten Dezember bis Februar Singlereisen in warme Gegenden dieser Erde stattfinden. Also nach Mauritius, in die Karibik, nach Vietnam und Südafrika.

Winter-Programm von Sunwave.de:
Skifahren, Snowboarden und Après-Ski Gaudi in Mittersill, Bad Gastein und Obertauern (Österreich). Sowie in Zermatt und Saas Fee (Schweiz). Dazu mehrere Winterreisen nach Schweden und Schwedisch-Lappland.

 

Wie sieht eine Sunwave-Gruppenreise aus?
Die Singlereisen unterliegen bestimmten Qualitäts-Standards. Schließlich möchte man, dass die Singles nicht nur ein einziges Mal bei Sunwave einen Urlaub buchen. Um das zu erreichen, werden Segelschiffe und Hotels auf Tauglichkeit inspiziert und getestet.

Zum Beispiel muss es möglich sein, ein Einzelzimmer ohne größeren Aufschlag zu erhalten. Sunwave wählt Hotels mit einer guten Lage zum Strand aus. Sowohl in der Unterkunft als auch am gesamten Urlaubsort müssen genügend Sportanlagen, Ausflugs-Möglichkeiten und Freizeitangebote vorhanden sein. Die Sunwave-Trips sind keine ausgesprochenen Luxusreisen wie bei Adamare. Dafür sind sie allerdings relativ preisgünstig zu haben.

Die Gender-Struktur beim Sunwave-Singleurlaub sieht so aus: der Reiseveranstalter ist bemüht, dass bei jedem Trip möglichst je 50% Männer und Frauen mitfahren. Das schafft eine abwechslungsreiche, flirtträchtige Atmosphäre. Bei Singlereisen über 40 Jahre und über 50 Jahre ist diese Konstellation nicht immer möglich.

Damit die Alleinstehenden im Urlaub möglichst viel Spaß und Unterhaltung haben, hat Sunwave für jedes Reiseziel ein Aktivprogramm entwickelt. Allerdings ist das kein in Stein gemeißeltes Manifest. Der Gruppenleiter bespricht mögliche Unternehmungen mit seinen Gästen. Wenn andere Ideen zur Tagesgestaltung vorgeschlagen werden, kann flexibel reagiert werden.

Manche Urlaubstage werden bewusst freigehalten. Damit die Singles sich nach individuellen Wünschen beschäftigen können. Man kann zum Beispiel Lieblingsplätze aufsuchen, abschalten oder Kontakt zu den Einheimischen aufnehmen.

Die Programmgestaltung für einen Singleurlaub mit Sunwave kann – auch auf Verlangen der Teilnehmer – recht vielfältig aussehen:

  • Sportliche Unternehmungen aller Art. Auch auf dem Wasser.
  • Strandspaziergänge auf Fuerteventura und Korfu
  • Vulkanlandschaften erkunden auf Lanzarote und Teneriffa
  • Naturparks besuchen in Kroatien, Kanada oder den Grand Canyon
  • Inselerkundungen in der Karibik und in der Adria
  • Weingüter und Florenz besichtigen in der Toskana
  • Fahrrad-Ausflüge bzw. Mountainbiken in Irland und in den Dolomiten
  • Safari und Nationalparks in Namibia oder Südafrika
  • Pferde-Touren durch die Berge Sardiniens
  • Segeltörn oder Tauchen vor Mauritius
  • Skipartys, Hüttenpartys, Skifahren und Schneewanderungen in Österreich
  • Beach Partys auf Ibiza und Mallorca
  • Antike Stätten besichtigen auf Kreta
  • Stadtbummel in Wien, Los Angeles, Berlin, Kapstadt und London

Sunwave stellt heraus:
kein Single-Urlauber wird genötigt, an Gruppen-Erlebnissen teilzunehmen. Die Leute haben jederzeit die Möglichkeit, sich aus der Gruppe auszuklinken und eigene Wege zu gehen. Zum Beispiel zu einer einsamen kubanischen Bucht, in ein mallorquinisches Fischerdorf, zu einem kulturellen Highlight in Vietnam, in ein See-Aquarium oder in einen Freizeitpark.

 

Last-Minute Singlereisen bei Sunwave
Ganz unten in der Fußzeile der Webseite können Sie auf Last Minute klicken. Dort sehen Sie Angebote für die nächsten Wochen: in Deutschland, in Europa oder weltweit.

Während meines Testberichts Ende Juni wären das u.a. die griechischen Inseln Korfu und Peloponnes. Ein Städtetrip nach New York, ein Singleurlaub auf Rügen. Ein Sommerurlaub im kroatischen Biograd. Ein Mallorca-Urlaub und eine Rundreise in Florida. Spanien und Portugal sind scheinbar schon ausgebucht. In anderen Jahreszeiten sieht es hier etwas anders aus. Die Reisetermine richten sich natürlich auch nach klimatischen Verhältnissen. Vor allem in Übersee und auf der Südhalbkugel.

Sunwave bietet Last Minute-Reisen für Leute, die sich spontan für einen Singleurlaub entschließen. Fast immer ergeben sich für Singles noch Möglichkeiten, innerhalb kurzer Zeit eine interessanten Trip zu finden. Dazu gehört ein gewisses Maß an Flexibilität. Allerdings muss man keine Angst haben, bei Sunwave ein vergessenes Mauerblümchen zu erwischen. Dafür sind alle Reisen zu attraktiv.

 

Partnersuche für Alleinstehende bei Sunwave
Das wäre natürlich ein Traum: auf einer Single-Liebesreise seinem künftigen Schatz zu begegnen. Allerdings gibt es zum Flirten und Verlieben sicher bessere Gelegenheiten als Singlereisen – zum Beispiel Kontaktbörsen. Zwar behauptet Sunwave, bei jeder Singlereise haben sich 2 Pärchen getroffen. Aber ich traue dem Braten nicht. Bei 20 oder maximal 30 Teilnehmern ist die Wahrscheinlichkeit einfach zu gering.

Vielleicht wird man an den Stränden Mallorcas oder beim Sonnenuntergang auf Kreta nicht unbedingt die große Liebe finden. Aber ein kitzelnder Urlaubsflirt ist doch auch eine stimmungshebende Sache, oder?

Fakt ist: Sunwave und auch Adamare-Singlereisen verzichten auf jegliche Flirtspiele oder peinlich-durchsichtige Verkupplungsversuche. Die Singles können sich bei ihren Aktivitäten ungezwungen kennenlernen und näher kommen. Eine amouröse Zuneigung ergibt sich ganz von allein.

 

Aufgabe der Sunwave-Reiseleiter
Sunwave hat Dutzende deutsche und ausländische Reisebegleiter im Einsatz. Das ist auch nötig. Denn etliche Singlereisen finden gleichzeitig statt. Und sie müssen vorbereitet, durchdacht und organisiert werden.

Die Reiseleiter sind erfahrene Profis im Tourismus-Geschäft. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil. Sie bekommen so gut wie immer erstklassige Bewertungen durch die Urlauber. Ihr Job ist es, für die Singles da zu sein. Ihnen durch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm Spaß zu bereiten. Und einen reibungslosen Ablauf der Gruppenreise zu gewährleisten.

Der Sunwave-Angestellte sorgt auch für ein Gleichgewicht der Interessenlagen. So dass möglichst jeder Gruppenteilnehmer auf seine Kosten kommt. Manchmal haben die Aktivitäten sportlichen Charakter. Ein anderes Mal geht es mehr um Erholung und Entspannung (z.B. Strandparty).

Auch die kulturelle Bildung kommt bei Sunwave.de nicht zu kurz. Vor allem die Reisen in überseeische Länder (Kuba, Vietnam, südafrikanisches Buschland) bringen interessante Eindrücke. Und Einblicke in Lebensweisen, die uns Europäern fremd sind. Nicht zuletzt geht es natürlich auch immer darum, gut zu essen und zu trinken. Und nicht zu vergessen: um nachhaltiges Reisen unter umweltfreundlichen Gesichtspunkten.

 

Reise-Rabatte und Gutscheine bei Sunwave
Unter bestimmten Umständen bekommen die Kunden von Sunwave Preisnachlässe. Die fallen zwar nicht besonders groß aus. Können aber einen Anreiz bieten, demnächst wieder bei Sunwave einen Singleurlaub zu buchen.

Wer schon 10 mal dabei war, kriegt 20 Euro Rabatt. Aber der 25. Singlereise ermäßigt sich der Preis um 30 Euro. Wer mindestens 3 Monate vor Beginn des Trips bucht, erhält 20 Euro Rabatt. Geburtstagskinder können sich über ein Taschengeld von 10 Euro freuen.

Sunwave bietet die Möglichkeit, einen Freund oder ein Familienmitglied mit einem Reise-Geschenkgutschein zu beglücken. Der Betrag kann auf der Webseite des Veranstalters frei ausgewählt werden.

 

Kontakt zu Sunwave und Reiseblog
Oft kann es vorkommen, dass man Rückfragen hat. Zum Beispiel über das Reiseziel, die Formalitäten, die Altersstruktur der Teilnehmer, die schon gebucht haben. Dafür kann man Sunwave von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr anrufen. Das habe ich selbst getestet. Die Angestellten im Hamburger Büro sind freundlich und immer erreichbar. Sie geben gern Auskunft über die bevorstehende Singlereise.

Davon abgesehen habe ich auf der Webseite von Sunwave einen Gästeblog entdeckt (siehe Link in Fußzeile). Dort können Singles sich vor Reisebeginn untereinander austauschen. So lernt man den einen oder anderen Teilnehmer schon vorab ein wenig kennen.

Auch die Sunwave Community kann Vorteile bieten. Wenn man sich dort registriert. Man wird z.B. bei Last Minute-Aktionen benachrichtigt. Das Gleiche passiert aber auch über den Newsletter. Ich bekomme regelmäßig Angebote per E-Mail.

 

Singleurlaub mit Sunwave:
wie zufrieden sind die Kunden?

Man hört nur wenige negative Stimmen. Hier oder da hat das Essen nicht gemundet. Der Himmel über Kuba war zeitweise bewölkt. Die Trauben in der Toskana waren noch nicht reif zum Pflücken. Auf Mallorca war zu viel Betrieb. Das Wandern in den Zillertaler Alpen war zu anstrengend. Auf Kreta schien der Vollmond. Auf dem Segelschiff im Atlantik (Teneriffa) konnte man nicht in Ruhe lesen. Weil das Schiff so geschaukelt hat. Aber das weiß man doch vorher. Zumindest muss man damit rechnen.

Der allgemeine Tenor bringt uns zum Testergebnis: die Bewertungen der Sunwave-Singlereisen sind überwiegend positiv. Auch was das Gruppenverhalten angeht. Sie reichen von begeistert bis ganz okay. Zufrieden ist man vor allem mit den Reiseleitern und mit den kulinarischen Genüssen. Und mit der Singlereise nach Mauritius. Einer der teuersten bei Sunwave. Dafür darf man schließlich etwas erwarten.

Ein paar superschlaue Meckerer gibt es natürlich überall. Oft hängt es damit zusammen, dass man es versäumt hat, sich vorher von Sunwave Reiseunterlagen zuschicken zu lassen. Dann kann es vorkommen, dass im Skiurlaub die eigen Pisten-Fähigkeiten nicht übereinstimmen mit der Ausrichtung der Reise. Bei solchen Missverständnissen ist Sunwave manchmal kulant. Und zahlt einen Teil des Preises zurück. Obwohl man nicht dazu gezwungen wäre.

 

Gesamtfazit meines Tests
Im Singleurlaub mit Sunwave haben die Singles stets Anschluss und nette Gesellschaft. Sie sind nicht auf sich allein gestellt. Statt Stress und Unwohlsein bringt die verdiente Auszeit Erholung, Spaß, und Abwechslung durch allerlei Aktivitäten. Manchmal sogar Abenteuer.

Das Hamburger Reiseunternehmen verfügt über das reichhaltigste und kompletteste Reise-Angebot aller Singlereisen-Anbieter. Sunwave hält für die Kundschaft Dutzende preisgünstige Singlereisen bereit.

In meinen Augen ist Sunwave-Singlereisen auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

 

Hier der Vergleich aller deutschen Singlereisen-Anbieter