Singapur-Frauen zum Verlieben: SingaporeLoveLinks

Asiatinnen aus Singapur zum Verlieben: SingapurLoveLinks

Link: SingaporeLoveLinks

Ledige Ladys aus Singapur

Attraktive Damen aus Singapur treffen
SingaporeLoveLinks versteht sich als Dating-Plattform für Männer aus Europa, Japan und Nordamerika, die auf einsame Asiatinnen aus Singapur stehen. Sie wollen mit den Mädchen chatten, sie kennenlernen und womöglich heiraten. 300.000 Frauen und Männer haben sich bislang bei der Partnervermittlung eingefunden, um einen Lebensgefährten aus einer anderen Kultur zu suchen.

Das Kontaktportal zum Finden der großen Liebe in Asien ist Teil eines weltweiten Dating-Konzepts. Die australische Cupid Media-Gesellschaft unterhält Dutzende Partnerbörsen in vielen Teilen der Erde.

Ledige Männer treffen dort exotische Mädchen von den Philippinen, aus Thailand, Korea, Singapur und China. Aber auch erotische Schönheiten aus Südamerika, Afrika und aus osteuropäischen Staaten. Wer sich in eine elegante Traumfrau aus Singapur verlieben möchte, wird im Internet keine bessere Datingseite finden als SingaporeLoveLinks.

Im multikulturellen Singapur lebt ein buntes Vielvölkergemisch aus Chinesen, Indern, Malaien und Weißen. Die meisten Damen von SingaporeLoveLinks sind zum Verlieben schön. Sie sind auf der Suche nach einem Ausländer. Nicht nur um zu flirten und Späße zu treiben. Sondern meistens, um mit ihm den Bund der Ehe einzugehen und die Heimatstadt zu verlassen.

Viele Frauen aus Singapur sind beruflich recht erfolgreich. Die Arbeit in der hochentwickelten Berufswelt bringt ihnen ein beträchtliches Einkommen. Von daher muss man nicht befürchten, bei dieser Singlebörse Mädels zu treffen, die es auf ein bequemes Leben abgesehen haben. Zudem sprechen die meisten Damen bei SingaporeLoveLinks Englisch. Der Zwergstaat war lange Zeit ein Teil des Britischen Empire.

 

Präsentation von 6 hübschen Ladys aus Singapur
Die erste wohnt sogar in Deutschland. Ling (22) lebt in Mühlheim/ Nordrhein-Westfalen. Eine junge Chinesin aus Singapur, die sich ganz erheblich unterscheidet von allem, was ich sonst so gesehen habe. Sie sucht nicht nach einer Beziehung. Auch nicht nach einer Urlaubs-Affäre. Sondern nach einer ganz besonderen Art Liebe: nach Sexkontakten. Hier wird ersichtlich, dass selbst bei scharfen Profil-Kontrollen durch SingaporeLoveLinks das eine oder andere faule Ei durch die Maschen schlüpft.

Ling bietet professionelle Dienste an. „Ich suche Männer mit einem gepflegten Äußeren, die ich verwöhnen kann.“ Was ihre Dienstleistungen kosten, verschweigt sie. Sie wird die Kerle ohne Tabus zum Höhepunkt treiben, schreibt Ling. „Schreiben Sie mich an, wenn Sie hungrig sind nach einer jungen sexy Asiatin, die sich mit allerlei Praktiken gut auskennt“.

Nach so viel leidenschaftlicher Hitze kommen wir in ruhigere Fahrwasser. Marilyn (34) aus Singapur scheint ein braves Mädchen zu sein. Sie sieht sympathisch aus auf den 4 Profilfotos. Sie schreibt zwar, sie ist eine „gute Liebhaberin“. Aber was will das schon heißen? Die Lady aus Singapur spricht gut Englisch – wie so viele. Sie unternimmt gern tolle Reisen, kocht, backt und musiziert gern. Zu ihren Leidenschaften gehören Yoga, Karaoke, Kino und Online-Spiele.

Marilyn sucht einen Mann zum Verlieben. Einen, der sie so nimmt, wie sie ist. Er sollte an einer langfristigen Beziehung interessiert sein. Und sie bei der Eingewöhnung im fremden Land unterstützen. „Ich bin nicht oft im Chat von SingaporeLoveLinks. Wenn Sie an mir interessiert sind, schreiben Sie mir bitte eine WhatsApp-Nachricht. Meine Nummer ist ….“. Das sieht man selten, dass eine Frau so leichtfertig ihre Nummer herzeigt.

Maya (33) aus Singapur gefällt mir optisch gut. Daher habe ich ihr Bild in diesen Artikel gestellt. Mal wirkt sie sexy, mal elegant, mal etwas frech. Die Asiatin bezeichnet sich als nett und lieblich. Eine echte Lady mit einem guten Herz und sehr gepflegt. „Dear guy, I am a pretty woman from Singapore“. Danach übersetzt: „Wenn Sie ernste Absichten mit mir haben, können Sie der glücklichste Mann der Welt werden“. Das ist ein Wort! Ich füge die Single-Frau aus Singapur zu meinen Favoriten hinzu. Mal sehen, ob das Kennenlernen einer so reizenden Dame mich happy machen wird.

Maya ist unmissverständlich auf der Suche nach einer Langzeit-Beziehung. Als Stichwort-Tags hat sie „lässig“ und „Spaß“ angegeben. So wirkt sie auch auf den Bildern. Die flotte Asiatin wünscht sich einen Traumpartner aus Europa mit einem guten Humor. Er ist tolerant, fürsorglich, zärtliche und treu. Es wäre schön, wenn ihm die asiatische Kultur nicht ganz fremd ist.

Michelle (27) dürfte dem Gesicht nach eine Inderin sein. Die Haut ist dunkler als bei den meisten Frauen aus Singapur. Sie hat auch nicht die typisch schlitzförmigen Augen und den asiatischen Mund. Die Kontaktlinsen-Trägerin lebt getrennt vom Ex, die Scheidung läuft gerade. Sie gehört zu den wenigen Damen, die sich nicht unbedingt eine neue Partnerschaft wünschen. Das kann ich verstehen. Sie möchte sich etwas ablenken und Sorgen vergessen durch internationale Chat-Gespräche.

Wenn sie sich theoretisch neu verlieben würde, dann nur in eine verwandte Seele, schreibt sie. In die große Liebe ihres Lebens. Mit so einem Traummann – egal ob aus Deutschland, China oder USA – wäre sie bereit, eine Familie zu gründen. Die Inderin Michelle verlangt Empathie, Respekt und Mitgefühl. Sie hasst Menschen, die Minderheiten ausgrenzen wollen.

Die nächste schöne Frau aus Singapur ist Naomi (36). Die zierliche Asiatin sieht reizend und liebenswert aus. „Looking for my husband“ steht in der Profil-Headline. Naomi wohnt etwas außerhalb der Stadt Singapur, in den Woodlands. Sie treibt Sport, sie interessiert sich für fremde Lebensweisen und Sehenswürdigkeiten, sie tanzt gern und trifft sich mit Freunden im Pub. Sie möchte bei der asiatischen Singlebörse umgängliche Männer treffen, die nicht viel älter sind als sie (maximal 44 Jahre).

Was genau sucht Naomi? Einen netten Gentleman für eine Beziehung. „Bevor wir uns näher kommen, müssen wir im Chat und in Skype feststellen, ob die Übereinstimmung ist gut“, schreibt sie im Inserat. Sie zieht es vor, eine Beziehung langsam aufzubauen. Die Hunde-Liebhaberin ist auf Partnersuche. Sie hat sich nicht bei SingaporeLoveLinks angemeldet, um die Zeit totzuschlagen. Sie mag amüsante, sinngebende Gespräche, die nichts mit Webcam-Sex zu tun haben.

Samantha (31) ist eine Filipina aus Manila, die zur Zeit in Singapur zu Hause ist. Kalt erwischt, würde ich sagen. Diese Dame hat wirklich Sex-Appeal. Wie sie da in kurzer Hose auf dem Bett sitzt: da wird so mancher Kerl sündige Gedanken bekommen. Die Philippinin bezeichnet sich als unkomplizierten Charakter. Sammy hat gern Spaß und sieht das Leben von der heiteren Seite. Sie ist sportlich. Mit dem Kochen steht sie allerdings auf Kriegsfuß. Nun ja, bei einer Börsenmaklerin in Singapur ist das verzeihlich. Da gibt’s wohl öfter mal Pizza, Döner und Mikrowellenkost.

Samantha verdient gutes Geld. Sie ist nicht auf einen Versorger angewiesen. Was der hübschen Filipina fehlt, um wirklich glücklich zu sein, ist ein liebevoller Lebensgefährte. Der Traummann muss noch nicht mal einen einträglichen Beruf haben. Aber er sollte ein guter Mensch sein. Gern auch 10 oder 15 Jahre älter als sie. Die bezaubernde Asiatin steht auf gereifte Persönlichkeiten, welche die inneren Werte einer Frau zu schätzen wissen. Unreife Männer ohne Bild im Profil brauchen ihr nicht zu schreiben.

 

Mein Dating-Test
Ich habe mich bei SingaporeLoveLinks angemeldet. Und bei 27 hübschen Mädels vorgefühlt, ob sie bereit seien, mich kennenzulernen. Wenn Sie wissen möchten, wie ich dabei vorgegangen bin, lesen Sie bitte gleich unten meine Vorgehensweise.

Ich war durchaus erfolgreich bei den schönen Frauen aus Singapur. 20 von den 27 süßen Ladys zwischen 20 und 35 haben mir geantwortet, also ungefähr 75 Prozent. Sie schrieben ausnahmslos auf Englisch. Etliche Einheimische, Malaysierinnen, Chinesinnen, Filipinas und Inderinnen aus Singapur konnten es nicht abwarten, mich live in Skype zu sehen. Wer eine Asiatin heiraten will, muss schon aus Eigeninteresse dazu bereit sein.

Doch da musste ich die Handbremse ziehen. Ich wollte nur die Kontaktbereitschaft der ledigen Damen testen. Nicht jedoch tagelang mit Single-Frauen aus dem fernen Osten abhängen. Der Grund, warum „nur“ 75 Prozent der Mädchen mich treffen wollten, liegt wohl im geschäftigen Leben in Singapur. Vielleicht auch daran, dass ich mir nicht genügend Zeit nahm, mein Anschreiben sorgsam auf die asiatische Mentalität zuzuschneiden.

 

Konzept für die Kontaktanzeige bei SingaporeLoveLinks
Singapur ist neben Hongkong der wichtigste Stadtstadt in Südostasien. Durch die exponierte an der Südspitze der malaysischen Halbinsel und durch die schmale Meerenge von Malakka war die Kolonie seit 1820 von großer strategischer Bedeutung für das englische Weltreich – vergleichbar mit Gibraltar und Port Said am Suez-Kanal. An dieser Stelle sicherte die britische Flotte den Seeweg zu den englischen Niederlassungen und Kontoren in China (Hongkong und Shanghai). So viel zur Geografie und Kolonialgeschichte Singapurs.

Die To Do-Liste für die Partnersuche in Asien beginnt mit der kostenlosen Anmeldung. Das ist schnell abgehakt. Wenn Sie diesen Link klicken, öffnet sich die Homepage von SingaporeLoveLinks in einem Parallel-Fenster. Sie können nun meine Anweisungen lesen und gleich in die Realität umsetzen.

Bei der Registrierung geben Sie einen Nicknamen ein, ein Passwort und die E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf „Singles aus Singapur ansehen“ gelangen Sie als kostenloses Standard-Mitglied sofort zu einer Auswahl asiatischer Damen.

Schon gleich zu Beginn wird klar: fast alle Frauen bei SingaporeLoveLinks sind der englischen Sprache mächtig. Die meisten sehen hübsch aus. Die Kommunikation mit ihnen ist deutlich einfacher als mit den zierlichen Asiatinnen aus China, Thailand, Indonesien oder Malaysia. Doch wir wollen nicht irgendwen treffen. Sondern nur zu uns passende Chat- bzw. Ehepartnerinnen. Wie das funktioniert: dazu gleich mehr.

Attraktive Fotos, in die sich hübsche Asiatinnen verlieben
Zunächst ist es ratsam, sich den reizenden Damen aus Singapur optisch zu präsentieren. Sie laden 3, 4 oder 5 Bilder hoch. Damit die Mädchen sehen, ob Sie als Heirats-Kandidat oder zum Flirten im Chat in Frage kommen. Sie zeigen ein optimistisches Lächeln. Sie sind ordentlich gekleidet. Sie müssen nicht mit einem Sportwagen protzen. Etliche Damen verdienen wahrscheinlich mehr Geld als Sie. SingaporeLoveLinks ist durchaus dazu geeignet, eine wohlhabende Partnerin zu finden.

Das Persönlichkeits-Profil der Singles
Die nächste Aufgabe besteht darin, die Kontaktanzeige mit Leben zu füllen. Ich war bei meinen Anschreiben an die Asien-Frauen und bei den Aussagen im Profil ehrlicher als der Papst in Rom. Ich habe gesagt, dass ich kein reicher Mann bin. Und dennoch wollten drei von vier Damen mich kennenlernen. Denn Frauen aus Singapur finden Männer aus Europa grundsätzlich attraktiv. Allein aufgrund der Körpergröße und der hellen Hautfarbe.

Klicken Sie nach der Anmeldung bitte das geöffnete Portal im separaten Fenster an. Und gehen Sie oben rechts auf das Profilfoto und auf Profil bearbeiten. Zuerst will SingaporeLoveLinks wissen, wie Sie aussehen. Markieren Sie bitte, welche Farbe die Augen und die Haare haben. Sie geben das Körpergewicht an und die Größe. Scheuen Sie sich nicht zu sagen, dass Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen. Bei der „Ethnizität“ müssen Sie unbedingt „kaukasisch“ anwählen. Denn hellhäutige Männer haben einen Stein im Brett bei alleinstehenden Asiatinnen.

Die Frauen aus Singapur interessieren sich weniger für die Verführungskünste, als vielmehr für den Lebenswandel und die Interessen des potentiellen Partners. Sie passen am besten zu einer schicken Asiatin, wenn Sie typische Hobbys eines unternehmungslustigen, südländisch angehauchten Großstädters haben.

In einen Bergsteiger, Schachspieler, Skifahrer, Mountainbiker oder Eishockey-Fan werden die Ladys aus Südostasien sich wohl seltener verlieben als in den Kino-Gänger, Asiaküche-Liebhaber, Wellensurfer, Segler, Korallen-Taucher und Wasserski-Fan. Singapur ist wie Venedig, Lindau und Manhattan eine Inselstadt – also rundherum von Wasser umgeben.

Weiter zum Profil: wenn Sie maßvoll trinken und rauchen, ist das nicht so schlimm wie in vielen anderen asiatischen Ländern. Denn das Leben im Stadtstaat unterscheidet sich nicht so wahnsinnig von dem in New York, London und Berlin. Allerdings könnte es sein, dass Sie mit diesen Gewohnheiten eher Party-Girls in den Chat locken statt solider Frauen. Das muss nichts Schlechtes bedeuten. Ich möchte es nur erwähnt haben.

Teilen Sie den Damen aus Singapur mit, welche Art von Kontakt bzw. Beziehung Sie suchen. Wollen Sie heiraten oder nur lockere Flirts? Klicken Sie an, ob Sie eine bezahlte Wohnung bzw. ein Haus besitzen. Und welches Auto Sie fahren. Sie dürfen auf freiwilliger Basis sogar das Jahreseinkommen eingeben. Ich würde in diesem Bereich auf keinen Fall den Hochstapler spielen. Sondern mich als durchschnittlich wohlhabend ausgeben. Oder die Frage ignorieren.

Im Bereich „Kultur“ haben Sie die Möglichkeit, den Ausbildungsgrad zu erwähnen (Abi, Studium, Realschule usw.). Teilen Sie den Singapur-Singles mit, welche Sprachen Sie sprechen. Auch wenn das speziell bei dieser Kontaktbörse kaum von Bedeutung ist. Englisch können sie fast alle.

Ich denke, es ist besser, wenn man zu seiner christlichen Konfession steht. Das wird für die Hindu-Frau, für die Buddhistin oder Daoistin kein Problem sein. Sie ist schließlich hier angemeldet, um hauptsächlich westliche Männer zu treffen.

Im unteren Teil der Profil-Erstellung gibt Ihnen SingaporeLoveLinks Gelegenheit, sich als Schriftsteller à la Hemingway zu üben. Mit einer interessanten Profil-Überschrift können Sie sich eindrucksvoll in Szene setzen. Denn die steht ganz oben neben dem Foto und dem Alter.

Ferner dürfen Sie etwas über sich und die erwünschte Traumpartnerin aus Asien erzählen. Sagen Sie, ob Sie eine gewöhnliche oder eine reiche Frau suchen. Eine mit Intelligenz, mit heißen Kurven, mit kleinen oder großen Brüsten, ein junges oder reifes Mädchen oder was auch immer. Dabei ist es ratsam, nicht den westlichen Großkotz herauszukehren. Das wollen die Frauen aus Singapur ebenso wenig wie die hiesigen. Geben Sie ruhig zu, wenn Sie ein wenig schüchtern sind. Das finden die Asiatinnen „very nice“, wie ich bei meinen 20 Test-Kontakten feststellen durfte.

Ansprüche stellen an die Traumfrau aus Singapur
Sie gehen wieder zu dem Tab-Fenster, wo die geöffnete asiatische Singlebörse zu sehen ist. Sollten Sie die Seite aus Versehen geschlossen haben: dann klicken Sie bitte einen bunten Button in meinem Testbericht an.

Wie soll Ihre ideale Lebenspartnerin aus Asien sein? Das kommt auf Ihre Absichten an. Für ein freundschaftliches Chatten ist es sicher nicht so wichtig, wie attraktiv sie ist. Wenn Sie eine Dame aus Südostasien jedoch als Ehefrau in Erwägung ziehen, sollten sie bei SingaporeLoveLinks unmissverständlich klarmachen, welchen Typ Sie suchen.

Dazu klicken Sie – falls noch nicht geschehen – oben rechts wieder auf das Foto plus auf „Profil bearbeiten“. Und dann auf das Register „Traumpartner“. Was Sie dort anwählen, übernimmt die Singlebörse, um exotische Mädchen zu finden, die Ihren Ansprüchen genügen. Je mehr Eigenschaften Sie anklicken, desto besser werden die Partnervorschläge zu Ihnen passen.

Der Mann kann sich entscheiden, wie alt oder jung die zu ermittelnden Frauen aus Singapur sein sollen. Sie können allerlei Merkmale in Bezug auf das Aussehen anklicken. Muss sie kinderlos sein? Ist sie bereit, zu Ihnen zu ziehen und Sie zu heiraten? Soll sie schon immer Single gewesen sein? Oder sind Sie mit einer geschiedenen, verwitweten oder getrennt lebenden Dame einverstanden? Die Religion der Lady wird Ihnen wohl egal sein. Vergessen Sie nicht, der Vollständigkeit halber „Englisch“ als Sprache anzuklicken.

 

Schlüsselworte für mehr Kontakt-Angebote
Die verschiedenen Singlebörsen der Cupid Media Company – egal ob aus Südamerika, Osteuropa, Afrika oder Asien – haben viele ähnliche Funktionen, um eine nette Gefährtin zu finden oder von ihr gefunden zu werden. In den Cupid-Tags können Sie eigene Eigenschaften festlegen, auf die Asiatinnen voll abfahren. Zum Beispiel: lustig, herzlich, reisefreudig und seriös. Sie können auch Substantive angeben wie Party, Strand, Karaoke, Tanzen und Lachen.

Die Ladys aus Singapur sind lebensfrohe Geschöpfe. Auch wenn sie bereits Karriere gemacht haben, suchen sie meist nur nach Männern, die eine leichtlebige, optimistische Mentalität haben. Sobald das Mädchen einen von Ihnen festgelegten Cupid-Tag in die Schlüsselwort-Suche eintippt, wird Ihr Profil angezeigt. Dabei werden Vollmitglieder (Platin, Gold) in der Profilübersicht leichter gefunden als kostenlos angemeldete Männer.

Hier hübschen Damen aus Singapur

 

Wie finde ich eine sexy Asiatin zum Verlieben?
Um amüsante Flirts mit den reizenden singapurischen Damen einzugehen, stellt die Kontaktbörse zahlreiche Suche-Features zur Verfügung. Mit der erweiterten Suche kann der Single-Mann bereits etliche Schönheiten aus Singapur mit einer großartigen Persönlichkeit finden.

Ich gebe ein Wunschalter ein: 23 bis 35 Jahre. Dann das Land. Und ich bestimme, dass ich nur Inserate mit Fotos sehen möchte. Bei der Absicht klicke ich auf „Beliebig“. Es ist mir im Moment egal, ob die Traumpartnerin auf romantische Gespräche steht oder auf eine feste Beziehung. Gleich darauf zeigt mir SingaporeLoveLinks auf etlichen Seiten hunderte Kontaktanzeigen oder noch mehr.

Was ist, wenn ich eine ganz besonders attraktive Asiatin in mich verliebt machen möchte? Auch daran hat das Portal gedacht. Allerdings mit der Einschränkung, dass diese Luxus-Funktion nur Platin-Mitgliedern zur Verfügung steht. Ich klicke auf Suche/ beliebte Suchen. Und dann auf die Bilder-Galerie mit den Top-Profilen. Und schon kann ich einige der hübschesten Mädels in ganz Asien betrachten und anschreiben.

 

Wo lernt man sonst noch nette Asiatinnen kennen?

Frauen aus Vietnam suchen einen Ehemann

Kontaktbörse mit thailändischen Mädchen

Flirtkontakte zu Südkoreanerinnen

 

Gratis und beitragspflichtige Dienstleistungen von SingaporeLoveLinks

Funktioniert die Partnersuche kostenlos?
Ja, das ist bei allen Cupid-Portalen in gewissen Grenzen möglich. Der Beitritt und das Hochladen von Fotos ist absolut gebührenfrei. Ebenso das Anschauen der umfangreichen Kontaktanzeigen.

Sie dürfen einer hübschen Büroangestellten, Servicekraft, Krankenschwester oder Bankkauffrau aus Singapur ein Herzchen schicken. Und sie zu den Lieblingsfrauen hinzufügen. Ferner erhalten Sie von SingaporeLoveLinks ausgewählte Traumpartner-Empfehlungen. Und Sie sehen, wer Ihre Anzeige gelesen hat. Das alles ist kostenlos.

Das Treffen im Chat und das Versenden von Nachrichten ist für Standard-Mitglieder nur bedingt möglich. Voraussetzung ist, dass die Asiatin für das Dating mit ausländischen Männern Geld ausgegeben hat. Einer von beiden muss Premium-Mitglied sein, sonst funktioniert es nicht. Da Singapur ein reiches Land ist, gibt es dort etliche von den Landsmännern enttäuschte Mädchen, denen es leicht fällt, sich einen beitragspflichtigen Account zu leisten. Nach meiner Hochrechnung sollten es zwischen 15 und 20 Prozent sein.

Welche Premium-Funktionen sind zahlungspflichtig?
Wie wir gesehen haben, ist das Chatten und die Kommunikation nur dann unbegrenzt möglich, wenn der Mann eine vertragliche Mitgliedschaft bei SingaporeLoveLinks erwirbt. Wenn Sie wirklich eine freundliche Asiatin heiraten möchten, dürfte Ihnen dieser Schritt nicht schwer fallen. Zumal das Bankkonto dadurch nicht gleich in den Dispo-Bereich abrutscht.

Prinzipiell stellt die fernöstliche Partnervermittlung zwei Mitgliedschaften zur Auswahl: in Gold und in Platin. Mit Gold können Sie die Singapur-Mädchen im Live-Chat treffen. Und ungehindert schriftlich mit ihnen verkehren – auch über die App des Portals. Außerdem dürfen Sie nun auf Kontaktgesuche eingehen. Und E-Mails schreiben an kontaktfreudige Asiatinnen, die mit einiger Wahrscheinlichkeit heiß auf Ihre Bekanntschaft sind.

Mit der Platin-Mitgliedschaft entstehen dem Mann noch weitere Vorteile. Mir war es egal, dass ich, um die Seite zu testen, für 3 Monate 10 Euro mehr ausgeben musste als für das Gold-Konto. Das konnte ich leicht verkraften. Denn mit Platin erhielt meine Partnersuche in Singapur ein besseres Niveau.

Ich habe damit bessere Tools, um eine asiatische Freundin oder Frau zu finden. SingaporeLoveLinks platziert mein Profil in den Suchlisten der exotischen Damen ganz weit vorn – im Vergleich zur Gold- und zur kostenlosen Mitgliedschaft. Und nicht zu vernachlässigen: die Traumpartner-Treffer der Kontaktbörse sind sorgfältiger ermittelt.

Die Übersetzer-Funktion, welche Platin-Männern nutzen dürfen, kann man bei den vielen Englisch sprechenden Ladys vernachlässigen. Manchmal liegen aber auch chinesische Mittelungen im Posteingang. Bei einer Karibik-Singlebörse,
einer indonesischen, chinesischen oder vietnamesischen ist der Nachrichten-Translator erheblich wichtiger als im kosmopolitischen Singapur.

Was kostet die Suche nach der großen Liebe in Asien?
Hier sehen Sie die aktuelle Preisstaffelung für verschiedene Laufzeiten:

Gold-Variante
12 Monate:   10,00 Euro pro Monat
3 Monate:     19,99 Euro pro Monat
1 Monat:       29,98 Euro

Platin-Variante
12 Monate:   11,67 Euro pro Monat
3 Monate:     23,33 Euro pro Monat
1 Monat:       34,98 Euro

Ich denke, diese Beträge sind für jeden Mann aus Deutschland und Österreich erschwinglich. Es wäre denkbar, zunächst mal vorsichtig zu agieren. Und sich für 4 Wochen anzumelden.

Wer ernsthaft eine nette, höfliche Lebenspartnerin sucht, wird sich von Anfang an für die Dreimonats-Variante entscheiden. Dann bleibt genügend Zeit, sich unter vielen tausenden Kontaktanzeigen umzusehen. Und seine spezielle Traumpartnerin aus Asien zu finden: eine der zahlreichen Einheimischen. Eine, die im Nachbarland Malaysia lebt, in China oder auf den Philippinen. Auch solche Asiatinnen sind hier angemeldet.

 

Resümee: wie gut ist SingaporeLoveLinks für die Partnersuche aufgestellt?
Das Singapur-Portal ist ein Kontakt- und Heiratsvermittler für Tausende schöne Chinesinnen, Inderinnen, Malaiinnen und eurasischen Mischlings-Frauen, die größtenteils in Singapur leben. Viele Asiatinnen aus der Stadt der imponierenden Sehenswürdigkeiten haben ordentliche Jobs bei Banken, bei Fluggesellschaften oder in der IT-Branche. Sie sind in den meisten Fällen gebildet, erfolgreich und durch ausländische Kollegen vertraut mit der westlichen Kultur.

Das Manko ist, dass viele Damen aus Singapur vor lauter Fleiß und puritanischer Strebsamkeit sich zu wenig Zeit nehmen für ein romantisches Date, für zärtliche Stunden, Sex und für eine feste Beziehung. Um dem Bevölkerungs-Schwund entgegenzuwirken, muss der Staat sogar Anreize setzen, damit Singles beiderlei Geschlechts sich treffen, kennenlernen und paaren.  Wenn es gelingt, eine ebenso hübsche wie tüchtige Dame aus der Lethargie des Alltags herauszuführen, hat der weiße Mann aus Europa gute Chancen, ihr zu gefallen

Wie ist es um die Seriosität der Asiatinnen bestellt?
Dieses Wort hat bei der internationalen Partnersuche einen fast frauenfeindlichen Beigeschmack. Natürlich kann man sich einen Schatz aus Singapur nicht einfach bestellen wie ein Buch von Amazon.de, ein Fahrrad aus dem Globus oder Klamotten aus Otto-Versand. Dazu sind die Mädels zu selbstbewusst.

Ich habe mit 20 Frauen aus Singapur kommuniziert. Nicht besonders lange, wie ich zugebe. Aber lange genug, um zu erfahren, dass sie keine Fakes sind. Mit 3 Damen habe ich mich in Skype getroffen. Ich habe etliche Facebook-Konten samt Fotos geprüft. Alles was ich sah, stimmte mit den Kontaktanzeigen bei SingaporeLoveLinks überein.

Damit die Männer mit keinen Fakes chatten, prüft die Singlebörse jede neue Kontaktanzeige auf Echtheit und Ernsthaftigkeit. So werden Profile gelöscht, die überhaupt keine Informationen enthalten oder Frauenbilder mit rein sexuellem Charakter anzeigen.

Wie sind die Erfolgschancen einzuschätzen?
Zunächst ein kleiner Dämpfer für die Dating-Euphorie: SingaporeLoveLinks hat auch einige Nachteile. Es hat nicht so viele Mitglieder wie zum Beispiel die thailändische oder die philippinische Singlebörse der Cupid-Gruppe. Singapur ist mit 5,7 Millionen Einwohnern nur ein sehr winziger Fleck auf der Landkarte. Dennoch möchte ich das Portal für die Partnersuche in Asien empfehlen. Zum Beispiel, wenn Sie beabsichtigen, eine nette Asiatin zu heiraten, in Singapur Urlaub zu machen oder sich dauerhaft dort niederzulassen.

Aber auch wenn Sie in Deutschland oder Österreich fest verwurzelt sind, gibt es etliche Gründe, sich probehalber bei SingaporeLoveLinks zu registrieren. Einen Grund habe ich oben genannt: Singapur ist einer der 10 wohlhabendsten Staaten auf der ganzen Welt. Die allein lebenden Damen suchen ernsthaft einen Lebenspartner zum Verlieben. Sie sind keine geldsüchtigen Betrügerinnen. Bei ihrem Lebensstandard haben sie es nicht nötig, sich an einen Kerl mit einem guten Einkommen zu klammern – wie es bei vielen anderen Asiatinnen aus armen Ländern zu befürchten ist.

Dazu kommt die Attraktivität und der liebenswerte Charakter der Damen an der Singapur-Meeresenge. Männer, die solche Frauen kennengelernt haben, berichten im Internet über ihre höfliche, harmonische und freundliche Wesensart. Die meisten sind Ausländern gegenüber zunächst etwas reserviert. Sie lächeln einen Mann vielleicht zögerlich an. Aber sie würden nie im Leben den ersten Schritt wagen, ihn anzusprechen.

Viele Männer aus westlichen Ländern sind fasziniert vom schönen Aussehen der Asiatinnen. Sie sehen keineswegs alle gleich aus, haben jedoch einige Ähnlichkeiten. Frauen aus Japan, China, Kambodscha und Thailand haben allesamt schwarzes Haar und eine schlanke Traumfigur. Da Singapur südlicher liegt als Indien, Thailand und die Philippinen, haben fast alle Schönheiten einen angenehm bräunlichen Teint. Es sei denn, sie sind erst kürzlich aus China eingewandert.

Da der Stadtstaat äußerst kultiviert ist, legt die Frau aus Singapur großen Wert auf ein elegantes, modisches Erscheinungsbild. Wer sich davon von überzeugen möchte, kann sich in wenigen Minuten unverbindlich anmelden. Und bald ein Urteil fällen, ob SingaporeLoveLinks seinen Ansprüchen gerecht wird.

 

Frauen aus Osteuropa, Afrika und Lateinamerika kennenlernen

 

Bildquelle:
SingaporeLoveLinks
© marinasvetlova / Fotolia.com. #56465465