Erotikkontakte

Sexkontakte für Singles

Viele Singles suchen Sex. Du auch?

Sexkontakte suchen, einen Sexpartner zum Poppen finden, Sex haben. Für viele Singles ein unlösbares Problem. Ich werde Wege zeigen, wie du diese Misere beenden kannst

Mann und Frau haben Sexkontakt gefunden. Die Singles kurz vor dem SexViele Singles haben überhaupt kein Sexleben. Poppen findet einfach nicht statt. Sie tun sich extrem schwer damit, einen Sexpartner oder überhaupt Sexkontakte zu finden.

Gezwungenermaßen leben sie in sexueller Enthaltsamkeit. Vor allem wenn man jung ist, ist das ein unhaltbarer Zustand. Die Natur verlangt ihr Recht.

Woche für Woche mühen sie sich ab, einen Lebenspartner zu finden. Doch das dauert seine Zeit. Oft zu lange. Also muss etwas auf die Schnelle her. Eine Sex-Gelegenheit für zwischendurch.

 

In diesem Beitrag geht es nicht um einen Seitensprung. Dort suchen Menschen, die in einer Beziehung leben, eine Affäre in fremden Betten. Hier ist die Rede von Gelegenheitssex. Vorwiegend für Menschen ohne Partner.

Was ich nun über Sexkontakte und Erotikdating schreibe, gilt für männliche und weibliche Singles gleichermaßen. Um nicht ständig zwischen „Er“ und „Sie“, zwischen „Partner“ und „Partnerin“ hin und her zu wechseln, nutze ich der Einfachheit halber das „Er“. Die Damen mögen es mir nachsehen.

 

Hier gibt es weitere Infos
zum Thema Erotik-Kontakte

 

Erkennst du dich wieder?
Ein warmer Sommertag. Du bist im Schwimmbad. Liegst auf deiner Matte. Hast eine Sonnenbrille auf. Du döst vor dich hin. Verdammt: eine Stechmücke. Du stehst auf und haust nach ihr.

Aber Hallo, was ist denn das: eine sexy Tussi liegt neben dir. Scharfe Frauen wie die hier hast du noch nicht oft gesehen. Schöne braune Haut, knackige Schenkel, sexy Figur. Zum Anbeißen! Die würdest du gern mal poppen. Am besten jetzt gleich.

Sie liegt auf dem Rücken und scheint zu schlafen. Dein Blick ist starr. Der Bikini zeigt mehr als er verdeckt. Kein abgemagertes Model. Oh nein, eine Vollblut-Frau. Sehr lecker!

„Diese Möse muss ich haben!“ Mr. Pimmel meldet sich auch gleich zu Wort. „Ruhe da unten! Kusch dich!“ Schnell den Bauch nach unten. Damit man das Malheur nicht sieht. Aber du kannst nicht aufhören hinzustarren. Wie wäre es, wenn du jetzt auf ihr… Teufel nochmal! Warum muss sie gerade hier neben dir liegen?

Du liegst so da. Brütest auf deinen Eiern. An deinem elenden Gemütszustand ändert sich nichts.

Sex haben, mal wieder so richtig vögeln. Du hast schon lange nicht mehr. Wie lange eigentlich? 3 Monate? 6 Monate? Oder noch länger? Kann doch gar nicht sein! Auf jeden Fall hat sich ganz schön viel Druck aufgestaut. Nebenan die scharfe Braut räkelt sich jetzt. Oh, tut das weh! Ahnt sie denn nicht, was sie anrichtet?

Null Sexkontakte. 6 Monate lang kein Abschuss mehr. Nichts mehr vor der Flinte. Und nun diese braun gebrannte Venus neben dir, mit ihren erotischen Kurven. Jetzt hilft nur eins: hinein ins kalte Wasser. Es kann gar nicht kalt genug sein.

Nach 10 Minuten kommst du zurück. Was ist jetzt los: da ist ein Kerl. Nein, nicht neben ihr. Sondern auf ihr. Er liegt tatsächlich auf ihr. Ihr Hengst wahrscheinlich. Vielleicht merkt er gar nicht, wie er sich leicht auf und ab bewegt. Der wird doch nicht… Donnerwetter: sie hat die Schenkel leicht gespreizt.

Bei allen Heiligen: das ist nicht zum Aushalten! Jetzt ganz schnell nach Hause. Und eiskalt duschen. Bevor es eine Explosion gibt.

Dieser Tag war ganz schön happig dich. Aber es war kein Einzelfall. Wenn du darüber nachdenkst: ein geiler Po bringt dich 20 mal am Tag auf die Palme. Jedes Wippen von Brüsten bringt deine Hose zum Platzen. Nachts hast du erotische Alpträume. Manchmal wachst du schweißgebadet auf. Das kann so nicht weiter gehen!

 

Sexkontakte suchen im realen Leben
Doch was kann man machen? So auf die Schnelle eine Freundin finden. Und dann gleich hoppla-hopp. Das dauert zu lange… Wir haben einen Notstand! Es pressiert! Ja, mein Freund. Du stehst nicht allein da mit deinem Problem.

Alle Singles haben tagtäglich damit zu kämpfen. Sagen wir: fast alle. Männer und Frauen. Zuviel Druck da unten. Und kein Ablassventil. Guter Rat ist teuer.

Einen Sexpartner finden in Bars oder Tanzschuppen: das dauert zu lange. Und wenn es doch mal schnell funktionieren sollte … Man fängt an, sich zu entblättern. Dann stellt man fest: die Frau will ganz anders bumsen als du. 

Die Sex-Suche im realen Leben ist unspezifisch, zu ungenau. Man sieht einer Person nicht an der Nasenspitze an, welche Vorstellungen von einem Sextreffen sie hat. Viele Singles möchten einen Sexpartner für gelegentliches Poppen haben. Aber es sollte schon der Richtige sein. Einer, mit dem man im Bett gut harmoniert. 

Jetzt stell dir vor:
du hast eine sexy Frau gefunden. Alles scheint perfekt. Doch dann merkst du: die will mehr als nur das. Die will eine feste Beziehung. Das deutet sie auch immer wieder an. So hast du es aber nicht gemeint. Und schon haben wir den Salat.

Ein Sextreffen im realen Leben birgt immer diese Gefahr in sich. Dass einer von beiden sich verliebt. Dass Gefühle ins Spiel kommen. Vielleicht willst du das ja. Und es ist okay so. Was aber, wenn nicht?

 

Casual-Dating – Gelegenheitssex für Singles
Fürs Poppen einen Sexpartner finden im Internet? Ist das möglich? Wie kannst du eine Frau finden, die dasselbe starke Verlangen nach Sex hat wie du selbst? Die sich in einer ähnlichen Notsituation befindet.

Es gibt Erotikseiten im Net, wo so etwas möglich ist. Dort treffen sich vorwiegend Singles, die erotische Kontakte suchen. Für Sex, Poppen, Vögeln, Bumsen, Pimpern. Nenn es wie du willst.

Dort trifft man auf scharfe Frauen und Männer. Schöne unbefriedigte Damen en masse suchen auf solchen Portalen nach einem Sexkontakt. Casual-Dating lautet der englische Ausdruck.

 

Casual-Dating – was ist das genau?
Frei übersetzt heißt es „Gelegenheitssex“. So ein Sextreffen ist der neueste Renner bei Singles.

Eine unkomplizierte Sex-Beziehung. Ohne Gefühle, ohne Liebe. Keine emotionale Bindung also. Keine Besitzansprüche. Kein Beziehungs-Stress. Praktisch ein Ersatz für den fehlenden Sexpartner, den man normalerweise in einer Beziehung haben würde. Casual Dating ist ein Zwischending zwischen einem One-Night-Stand und einer dauerhaften sexuellen Affäre.

Beim Erotik-Dating auf solchen Portalen es unwahrscheinlich, dass jemand mehr will als puren Sex. Denn die Regeln sind klar: ficken ohne Verpflichtung! Einmal, mehrmals. Auch auf längere Zeit, wenn man sich gut versteht. Alles ist möglich.

Erotische Kontakte sollten Spaß machen und die sexuelle Lust stillen. Wenn es keinen Spaß mehr macht oder zu kompliziert wird, sollte man die Sache beenden.

 

Erotikdating/ Casual-Dating – wie funktioniert es?

Kostenlos anmelden und Profil erstellen
Auf solchen Erotik-Portalen kann man sich kostenlos anmelden. Und ein Profil erstellen. Mit Foto natürlich. Man beschreibt seine Person, seine Vorlieben und Abneigungen.

Schon jetzt kann man sich umsehen. Und sich ein Bild machen von dem, was hier so abgeht. Es geht ganz schnell. Kein endlos langes Suchen wie in Bars oder Tanzschuppen. Einfach Profil anlegen. Und los geht es!


Vorlieben fürs Poppen und den Sexpartner beschreiben

Man beschreibt Alter und Aussehen (mit Größe/ Figur) des Wunschpartners. Und man beschreibt, welche Art von Sex man gern praktizieren würde (Sex-Fantasien):

  • Normaler Sex
  • Kuschelsex
  • Flotter Dreier
  • Webcam-Sex
  • Oralsex
  • Blümchensex
  • Knisterndes Abenteuer
  • Längere Sexbeziehung
  • Sadomaso
  • Fesselspiele

Auch Sexstellungen, auf die man steht, kann man beschreiben. Im Profil und auch beim E-Mail-Kontakt mit einer Frau bzw. einem Mann.


Sexpartner spezifisch suchen

Beim Erotik-Dating können Singles sehr genaue Angaben machen über das, was sie suchen. Entsprechend kann man auch gefunden werden, von Teilnehmern mit ähnlichen Fantasien.

Wenn es dann tatsächlich zum Sex-Date kommt, erlebt man keine unliebsamen Überraschungen. Denn man hat sich durch die Profil-Angaben und vielleicht per E-Mail abgesprochen, was man sich vorstellt.

Sexpartner, die nicht zu weit weg wohnen, wird man bei den großen Portalen mit Sicherheit finden. Beim Erotik-Dating ist die Auswahl an Profilen nämlich riesig.


Frauen ansprechen – aber wie?

Du gehst am Samstagabend aus. Wie viele Singles mit Sex-Ambitionen wirst du sehen oder ansprechen? Einen? Drei? Oder gar fünf? Die normale Suche ist umständlich, frustrierend und zeitaufwändig. So kann es ewig dauern, bis du jemand zum Poppen findest.

Nebenbei gesagt:
Single-Frauen sehen und anschauen, das ist eine Sache. Eine Frau ansprechen eine ganz andere. Im Internet fällt es jedem leichter, einen neuen Kontakt zu knüpfen. Man hat jede Menge Zeit zum Überlegen, was man schreiben will.

Durch die kleine Distanz, die das Netz schafft, ist es auch für zurückhaltende Singles relativ einfach, jemand zu kontaktieren. Ganz anders als im realen Leben.


Scharfe Frauen und Männer finden

Einen Sexpartner suchst du. Single sollte er sein. Keinen Partner fürs Leben. Der Mensch muss also charakterlich und in seiner Lebensart nicht perfekt zu dir passen. Er muss nur deinen sexuellen Vorstellungen entsprechen. Attraktiv, heiß und sexy genug sein.

Beim Sextreffen von Bekannten gesehen zu werden: das kann peinlich sein. Gerüchte werden in die Welt gesetzt. Und das wollen wir doch nicht. Ideal wäre deshalb eine Entfernung von 30 – 60 Kilometer zu deinem Sexpartner. Nicht zu nah und nicht zu weit.


Sexkontakte – die Absichten klar formulieren!

Gleich zu Anfang klären (auch schon in E-Mails), was man genau sucht und was man erwartet. Und was man nicht haben möchte. Man sollte von vornherein klarstellen, dass es sich um ein reines Sextreffen handelt. Und dass daraus keine Beziehung entstehen wird. Ganz klare Ansagen machen!


Erstes Sex-Date

Du kleidest dich schick. Du achtest auf deine Körperpflege (Haare/ Hände/ Fingernägel/ Zähne usw.). Du versuchst locker zu wirken. Und du erwartest nicht zu viel.

Zur Nervosität besteht überhaupt kein Anlass. Es ist nur ein Versuch. Wenn es nicht funktioniert: auf dem Portal für Erotik-Dating gibt es noch jede Menge weiterer Kontaktmöglichkeiten.

Beim Treffen bist du freundlich und zuvorkommend. Das kommt immer gut an. Du fällst nicht gleich mit der Tür ins Haus. Sondern sprichst mit deiner Partnerin. Nicht viel anders als würdest du ein erstes Date haben, bei dem du eine Lebenspartnerin suchst.

Du sagst noch einmal, was du von einem Sexkontakt erwartest. Was du möchtest und was nicht. Um nur ja keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Lass dir Zeit. Dränge nicht gleich aufs Poppen. Zögere aber nicht, wenn die Frau sofort Sex haben möchte.


Weitere Sexkontakte, außer diesem hier?

Sprich auf keinen Fall darüber, wie viele Treffen dieser Art du schon hattest. Und schon gar nicht: wie viele Kontakte du derzeit parallel laufen hast. Das wäre ein echter Lustkiller. Die Frau bzw. dein männlicher Partner hätte das Gefühl: der macht es mit jeder. Ich bin nur eine von vielen.

 

Sex haben – aber wo?
Viele Singles mögen es an aufregenden Orten. Aber auf keinen Fall in der eigenen Wohnung. Sich in der Wohnung des Sexpartners einnisten: das riecht förmlich nach Beziehung. Und das wollen wir nicht.


Casual-Dating – mögliche Probleme

Probleme beim Sextreffen gibt es dann, wenn sich bei einem der beiden Singles im Laufe eines mehrwöchigen Kontakts höhere Erwartungen einstellen. Dann sollte man konsequent sein und den Sexkontakt beenden. Bevor sich so eine Art Liebe entwickelt. Und der andere verletzt wird. Man kann es nicht steuern. Manchmal kommt die Liebe oder der Wunsch nach einer Beziehung doch für einen der beiden.


Sex mit mehreren Singles zugleich

Beim Erotikdating kann es vorkommen, dass einer der beiden zugleich mit mehreren Partnern verkehrt. Das sollte nicht zu Eifersucht führen. Entweder man kann damit leben. Oder man beendet die Affäre.


Aus Casual-Dating entsteht Liebe

Sehr wahrscheinlich ist das nicht. Aber auch nicht ausgeschlossen. Es hat nur dann einen Sinn, wenn diese Liebe auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn nur einer liebt, geht’s in die Hose. Geiler Sex, körperliches Harmonieren ist zwar nicht alles. Aber eine gute Grundvoraussetzung für eine feste Partnerschaft.

Wenn es auf echte Liebe hinausläuft, sollte man unbedingt konsequent sein. Und sich nur auf diesen einen Partner konzentrieren. Also Schluss mit Erotik-Dating im Internet!


So ihr Singles, für heute ist Feierabend. Ich hoffe, mein Artikel kann euch helfen, einen geeigneten Sexpartner zu finden.