Tipps für die Partnersuche

Schatz-Suche: neue Liebe finden in dunkler Jahreszeit

Partnersuche im Winter

Kann man auch im Winter eine neue Liebe finden? Ja, man kann! Hier ein paar Ideen, wie ein Single in der dunklen Jahresszeit auf Schatz-Suche gehen kann

Nebel, Kälte, Glatteis und lausiges Wetter. Vielen Singles geht die dunkle Jahreszeit total auf den Keks. Der Mangel an Bewegung und Sonnenlicht bewirkt bei vielen Menschen, dass sie sich ab November müde, energielos und depressiv fühlen. Wie soll man in einer solchen Stimmung nach einem neuen Schatz suchen?

Doch für die Liebe gibt es keine schlechte Jahreszeit. Es kommt nur darauf an, dass man sich den Gegebenheiten anpasst. Dass man an den richtigen Orten verkehrt. Sich selbst mit Sport, frischer Luft und einem Verwöhnprogramm in eine gute Laune versetzt. Damit steigen die Chancen für die Partnersuche. So kann auch Ihr Wintermärchen wahr werden.

 

Neue Menschen kennenlernen in der dunklen Jahreszeit
Wenn Sie im Winter auf der Suche sind nach einem Schatz: dann müssen Sie günstige Gelegenheiten schaffen. Und zwar so viele wie möglich. Dann klappt es vielleicht auch mit der neuen Liebe.

Die dunkle Jahreszeit kann uns endlos lange vorkommen. Wenn wir als Single allein vor uns hin leben. Abends kommen wir nach Hause. Die Wohnung ist gähnend leer. Bringt uns einer Depression ziemlich nah.

Ablenkungen gibt es nur wenig. Das Wetter draußen ist kalt und ungemütlich. Nie wird uns das Alleinsein so sehr bewusst wie im Winter. Ganz speziell an den Feiertagen.

Bevor all dies über Sie hereinbricht, treffen Sie lieber schon ab Mitte November geeignete Präventivmaßnahmen. Gehen Sie so oft wie möglich raus aus dem Haus. Speziell dorthin, wo sich bekanntermaßen viele Singles aufhalten. Hier ein paar Vorschläge …

 

Hier gibt es weitere News
zur Partnersuche online und offline

 

Sport im Winter

Hallensport
Sport hält nicht nur fit und gesund. Sondern bringt uns die eine oder andere Chance, einer neuen Liebe zu begegnen. Entweder als Aktiver oder als Zuschauer. Vor allem bei Mannschaftssportarten.

Sehen Sie sich Eishockey- oder Hallenfußballspiele an. Oder gehen Sie am Sonntagnachmittag ins Hallenbad, um ein paar Bahnen zu schwimmen. Dann ruhen Sie sich am Pool-Rand aus. Und warten auf eine günstige Gelegenheit.

Ski-Urlaub
Überall, wo sich in der dunklen Jahreszeit viele Singles aufhalten, haben Sie gute Chancen für Ihre Schatzsuche. Auch beim Skifahren kann man so manche Bekanntschaft machen: in der Warteschlange der Seilbahn, beim Mittagsessen auf der Hütte. Beim Snowboard-Kurs oder abends bei der Ski-Party mit Open-End.

Alternativ-Programm: wenn in Deutschland der Schnee 10 Zentimeter hoch liegt, holen viele Leute den Schlitten aus dem Keller. Und gehen zur örtlichen Rodelbahn. Dort kann man viel Spaß haben. Und so ganz nebenbei die Augen offen halten nach einem neuen Schatz.

Schlittschuhbahn
Sie können eine Eisbahn besuchen. Fahren Sie mal wieder Schlittschuh. Entweder in der Eishalle oder auch an der frischen Luft. Auf größeren Marktplätzen wird ab Dezember eine Open-Air-Laufbahn aufgebaut. Vielleicht werden Sie beim Hinfallen oder am Glühweinstand eine neue Liebschaft kennenlernen.

Fitness-Center
Hier sitzen Singles im Winter wie auf dem Präsentierteller: viele wollen den Weihnachtspeck abtrainieren. Oder haben den Vorsatz gefasst, im neuen Jahr abzunehmen.

Ob auf dem Standfahrrad, beim Krafttraining oder auf dem Crosstrainer: ein prickelnder Flirt müsste immer drin sein. Gesprächsthemen gibt es genug. Über Training, Fitness und Muskelkater gibt es immer etwas zu erzählen.

Joggen
Alternativ schnüren Sie die Joggingschuhe und drehen täglich eine Runde. Immer zu verschiedenen Tageszeiten, wenn möglich. Und auf verschiedenen Laufstrecken. Um herauszufinden, wo in der dunklen Jahreszeit die meisten Läufer unterwegs sind.

Wenn Sie lieber in der Gruppe joggen: dann schließen Sie sich einem Lauftreff an. Dort hat man von Anfang an Gesellschaft. Und vielleicht die Chance, interessante Singles kennenzulernen.

Bewegung an der frischen Luft
Auch Wandern oder ein Ausflug in den Park bringt Ihnen gute Gelegenheiten, ein Gespräch mit einem Passanten anzufangen. Schnappen Sie sich den Hund oder gütigerweise den des Nachbarn. Und drehen Sie eine Runde im Stadtpark.

Vielleicht ist dort der eine oder andere Single mit seinem Bello unterwegs. Ein Typ, der ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Schatz ist. Während die Hunde sich beschnuppern, können Sie mit einem freundlichen „Hallo …“ eine Unterhaltung anfangen.

Auch im Park gilt: Nicht immer zur gleichen Zeit und an demselben Ort spazieren gehen. Damit sie möglichst vielen verschiedenen Leuten begegnen. Und somit viele Gelegenheiten schaffen. Ganz nebenbei ist ein Spaziergang im Schnee Balsam für unsere Seele. Wenn Sie nach Hause kommen, fühlen Sie sich wie neu geboren.

Sport ist eine prima Methode, um etwas gegen Ihre Winterdepression zu tun. Reichlich Bewegung setzt Glückshormone (Endorphine) frei. Am Ende sind Sie in bester Stimmung. Auch wenn Sie heute noch nicht der großen Liebe begegnet sind.

 

Ausflüge machen und Verreisen
Viele Singles begeben sich über die Feiertage auf eine Reise. Um in sonnigen Ländern dem trüben Wetter und dem winterlichen Blues zu entfliehen. Manche machen das auf eigene Faust. Oder zusammen mit Freund/ Freundin.

Andere schließen sich einer Single-Gruppe an. Sie buchen eine gemeinsame Singlereise. An den Stränden der Karibik oder auf den Kanaren kann man neue Kraft tanken. Und mit etwas Fortune die eine oder andere Bekanntschaft machen.

Allerdings gehört schon etwas Glück dazu, hier seinen künftigen Schatz zu finden. Denn es ist ein bunt zusammengewürfelter Haufen aus ganz Deutschland.

Dennoch hat auch im Singleurlaub schon so manch einer eine neue Liebe gefunden. In jedem Fall ist ein Trip in südliche Gefilde Gold wert für Ihre Stimmung. Die Sonne schraubt die Serotonin-Werte in die Höhe. So können Sie der Winter-Melancholie ein Schnippchen schlagen.

 

Weitere Locations für die Liebes-Suche

Weihnachtsmarkt
Biergarten, Open-Air-Konzerte und Radtouren sind Herbst passé. Doch auch im Winter gibt es zahlreiche Events, wo man Singles kennenlernen kann.

Nahe liegend sind natürlich die vielen Weihnachtsmärkte. Vielleicht haben Sie ja einen Bekannten, der mit Ihnen geht. Damit Sie am Glühweinstand nicht ganz alleine stehen. Wenn nicht, muss es auch ohne Begleitung gehen. Fällt bei der Menschenmenge fast gar nicht auf.

Stellen Sie sich mit einem freudigen Lächeln an die Bude. So werden Sie anderen Singles, die ebenfalls auf der Suche sind, positiv auffallen. Am Glühweinstand haben wir eine ruhende Situation. Sie können leicht eine Unterhaltung anfangen. Erst recht, wenn sich nach dem dritten Glas die Zunge schon etwas gelöst hat.

Nicht vergessen wollen wir in diesem Zusammenhang die Karnevalszeit. Oft starten die Bütten-Veranstaltungen schon im Januar. Beim Umzug, an Altweiberfastnacht und am Rosenmontag ergeben sich etliche Möglichkeiten, andere Singles kennenzulernen. Und vielleicht einer neuen Liebe zu begegnen.

Partys
Eine Top-Gelegenheit für die Schatz-Suche sind Feten aller Art. Damit meine ich weniger die Weihnachtsfeier Ihrer Firma. Aber bestimmt gibt’s die eine oder andere Geburtstagsparty in Ihrem Freundeskreis.

Oder die After-Christmas-Party zwischen den Jahren. Manche Städte bieten im Januar eine Après-Ski-Party im Stadl an. Viele Singles werden sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Bei Alkohol, Musik, Singen und Tanzen kann man in einer ausgelassenen Stimmung recht gut neue Kontakte finden.

Suche nach dem Liebesglück im Internet
Sie haben in der Weihnachtszeit alles probiert. Aber es will und will sich einfach kein Partner finden lassen. Das ist aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Speziell in der dunklen Jahreszeit, wenn es draußen eiskalt ist. Und der Himmel voller grauer Wolken hängt: dann gehen viele Singles online auf die Suche. Um neue Freundschaften zu schließen. Natürlich auch, um eventuell einen Schatz zu finden.

Die Liebes-Chancen im Netz sind gut. Das hängt mit der großen Auswahl an Kontaktchancen zusammen. Durch die Eingabe von Alter, Entfernung und Interessen können Sie bei einem solchen Singletreff ziemlich gezielt nach einem passenden Partner suchen.

Während draußen dicke Schneeflocken vom Himmel rieseln, sitzen Sie gemütlich auf dem Sofa. Und gehen mit dem Laptop auf die Suche nach Flirtmöglichkeiten. Vielleicht können Sie beim Chatten auf einer Singlebörse schon vor Weihnachten einen Partner finden. Und das Fest der Liebe zu zweit verbringen.

Falls das nicht gelingt, geht’s zwischen den Jahren im Januar weiter. Zu keiner Jahreszeit sind die Chancen beim Online-Dating so gut wie im Winter. Denn jetzt sitzen viel mehr Singles vor dem Bildschirm als etwa im Sommer. Vor und nach der Jahreswende haben Kontaktbörsen absolut Hochsaison.

Wenn es nicht gleich die große Liebe ist: dann vielleicht eine nette Internet-Bekanntschaft. Mit der man zwischen Weihnachten und Neujahr etwas unternehmen oder eine Silvesterparty planen kann.

Hier ein paar Beispiele der größten Singlebörsen in Deutschland
Wo jeden Tag Zehntausende von Menschen online sind:

Partnervermittlung Parship


Bildkontakte.de - Top-Konditionen


Flirten, Chatten, Freunde treffen

Lebenspartner bei eDarling finden


Single-Plattform Neu.de

 

Der Schwitztempel
Speziell in der kalten Jahreszeit ist die Sauna ein guter Ort, um neue Bekanntschaften zu schließen. Es gibt kaum einen Ort, wo man besser entspannen kann als in der Wasserlandschaft einer Sauna-Anlage. In der Aufgusskabine werden Sprüche geklopft. Vor allem, wenn der Aufgussmeister eine hübsche Frau ist.

Nach dem Schwitzen nehmen Sie ein warmes Fußbad. Oder lassen sich an der Theke einen Vitamin-Drink schmecken. Ich selbst habe in der Sauna immer wieder neue Leute kennengelernt. Im Winter einer der besten Orte, um andere Singles und somit einen neuen Schatz zu finden.

Shoppen und Einkaufen
Anstatt Ihre Weihnachtsgeschenke online bei Amazon, Otto-Versand oder Zalando zu bestellen: ziehen Sie zum Einkaufen lieber durch die Geschäfte der Stadt. Vielleicht begegnet Ihnen beim Shopping im Kaufhof ja ein netter Single, der Sie beim Aussuchen eines Präsents für die Eltern beraten kann.

Natürlich sollte man beim Shoppen nicht auf den Zufall warten. Sondern bewusst Gelegenheiten für ein Gespräch herbeiführen. Ganz nebenbei lässt sich nach Neujahr natürlich das eine oder andere Schnäppchen finden.

Dasselbe gilt natürlich für den Wochenend-Einkauf im Supermarkt. Fragen Sie einen Passanten, wo Sie fertig gebackene Plätzchen, Lebkuchen, China-Böller, Schneeschippen oder Wunderkerzen finden. Bedanken Sie sich für die Auskunft mit einem freundlichen Lächeln. Und laden Sie Ihren Gesprächspartner zu einem Latte Macchiato ein.

Im Supermarkt kann man leicht und wie zufällig mit einem anderen Wagen

 zusammen stoßen. Oh, sorry, zu dumm von mir …
Und schon können Sie einen Smalltalk anfangen.

 

In der dunklen Jahreszeit die Stimmung aufhellen

Naschen
Während wir uns im Frühling und Sommer mit Obst und Salaten
eher kalorienarm ernähren – zum Beispiel im Hinblick auf eine gute Strandfigur: schadet es im Winter nicht, wenn wir uns öfters mal ein paar Süßigkeiten gönnen.

Das macht gute Laune und vertreibt den drohenden Winter-Blues. Ein saftiges Steak, eine leckeres Stück Kuchen mit Sahne, Pralinen, Marzipan oder eine Tafel Schokolade können ein richtiger Stimmungsmacher sein. Dunkelbraune Zartbitter-Schokolade regt die Produktion von Glückshormonen an.

Wellness-Programm zu Hause
Zum Heben der Stimmung können auch spezielle Verwöhn-Einheiten beitragen. Sie sollten öfters mal machen, was Ihnen so richtig Spaß macht. Ob das nun ein Wellness-Wochenende ist, ob Sie ein gutes Buch lesen. Ob Sie sich ein heißes Bad einlassen oder mit Schulfreunden stundenlang über alte Zeiten palavert.

Sortieren Sie die Urlaubsbilder vom letzten Jahr. Oder machen Sie schon Pläne für den nächsten Trip im Frühjahr. Im Sommer brauchen wir solche Extratouren nicht. Die Sonne versorgt uns mit Serotonin und bringt somit gute Laune.

Außerdem haben wir wärmebedingt viele attraktive Freizeitmöglichkeiten. Im Winter hingegen sind Streicheleinheiten für unsere Seele von entscheidender Bedeutung für unser Wohlbefinden. Wenn wir schon keinen lieben Schatz an unserer Seite haben, dann muss man sich ebenen einen Ersatz suchen.

Schöne Zeit mit neuem Partner
Noch viel mehr als süße Köstlichkeiten oder ein Sauna-Besuch könnte natürlich ein interessanter Date-Partner für gute Laune sorgen. Machen Sie bei einer Singlebörse ruhig das eine oder andere Treffen aus. So kann sich nach einiger Zeit vielleicht eine Freundschaft bilden. Mit Option auf mehr.

Kann es etwas Schöneres geben, als mit einem lieben Schatz vor dem Kaminfeuer zu kuscheln. Durch die verträumte Winterlandschaft zu wandern. Oder an Silvester zusammen das neue Jahr zu begrüßen.

Licht macht gute Laune
In der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass wir möglichst viel Zeit im Freien verbringen. Und sei es nur ein Spaziergang in der Mittagspause. Bei fehlender Sonneneinstrahlung müssen wir nämlich die Biochemie unseres Gehirns in Form halten.

Ein Wintertag kann noch dunkel und trostlos aussehen. Dennoch empfangen wir beim Aufenthalt draußen immer noch sehr viel mehr Glückshormone (Serotonin) als im hellsten Zimmer.

Diese Botenstoffe halten uns und wach und bringen gute Stimmung. Wer im Winter immer nur drinnen am Fernseher oder Computer sitzt, läuft Gefahr, jahreszeitlich bedingt depressiv zu werden. Zwar ist das eine harmlose Variante der Depression. Dennoch kann man dem Tief entgegen wirken. Indem man so oft wie Möglichkeit hinaus geht ans Tageslicht.

Als Ersatz dafür kämen höchstens künstliche Lichtquelle in Frage.
Auf dem Markt gibt es so genannte Lichttherapielampen. Welche genauso viel Helligkeit (Lux) ausstrahlen wie das Tageslicht. Aber ich denke: diese Kosten kann man sich sparen, wenn man sich im Winter regelmäßig draußen aufhält und spazieren geht.

 

So Leute,
wie Sie sehen, gibt es auch in der dunklen Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten,
wie man einen Schatz finden kann. Wenn Sie mit Ihrer Suche Erfolg haben wollen, müssen Sie aktiv werden und in die Hände spucken.

Das bedeutet: nicht nur unter die Leute gehen. Sondern die Initiative zu ergreifen. Stellen Sie einer sympathisch aussehenden Person eine unverfängliche Frage. Oder machen Sie eine lustige Bemerkung. Je einfacher, desto besser. Gar nicht groß drüber nachdenken, sondern spontan handeln.

Auch Single-Frauen sollten sich nicht scheuen, den ersten Schritt zu wagen. Sie werden merken, dass viele Männer ganz froh sind, wenn sie angesprochen werden.