Liebes-Nachrichten

Romantik und Liebe: wie gefühlvoll sind die Deutschen?

Wie romantisch sind unsere Liebesbeziehungen?

Welche Rolle spielen Romantik, Aufmerksamkeiten, Küssen und Geschenke in Deutschland? Hier die Umfrage-Ergebnisse von ElitePartner über die Liebesgefühle der Deutschen

Umfrage:
Haben wir Deutsche einen Sinn für Romantik?
ElitePartner ist eine Top-Partnervermittlung in deutschen Internet. Jetzt hat die Partnerbörse mehr als 7.000 Menschen, die in einer Beziehung leben, befragt.

Danach ergibt sich ein recht positives Bild über das Liebesverhalten in Germany. Trotz Euro-, Finanz-, Parteien- und Flüchtlingskrise: wir Deutschen sind im Durchschnitt ein scheinbar glückliches Volk.

Küssen, Liebkosen, Umarmen, Komplimente machen und Kuscheln stehen laut ElitePartner allzeit auf der Tagesordnung. Wenn wir verliebt sind, zeigen wir den Lebenspartner unsere Zuneigung sehr deutlich. Wenn wir uns ärgern, allerdings auch!

 

Liebes-Bericht über Deutschland
Die Umfrage von ElitePartner ergibt folgende Fakten:

76 Prozent aller Deutschen küssen den Partner wenigstens einmal pro Tag. Kommt schon ein bisschen überraschend. Vielleicht tun die Leute, die ich kenne, das im stillen Kämmerlein.

74 Prozent aller Deutschen sind happy. Sie glauben fest, dass sie seinerzeit die richtige Partnerwahl getroffen haben. Bleiben immer noch 26 Prozent übrig, die vielleicht mit einer Trennung liebäugeln.

43 Prozent der Befragten sagen zu ihrem Mann oder zu ihrer Frau täglich: Ich liebe dich. Wahrscheinlich eher die Jüngeren. Denn irgendwann nutzt sich dieser Spruch ab.

37 Prozent benutzen jeden Tag Handy oder WhatsApp, um eine SMS an den Schatz zu schreiben. Und sei es nur, um Überstunden anzukündigen.

33 Prozent unternehmen mit dem Lebenspartner jeden Tag irgendetwas. Ich denke, Fernsehgucken ist damit nicht gemeint.

29 Prozent aller Deutschen verschenken Komplimente, um dem Partner die Liebe zu zeigen.

21 Prozent der Menschen haben jeden Tag Sex. So furchbar viel ist das nicht.

5 Prozent machen regelmäßig Geschenke: zum Beispiel einen Blumenstrauß.

 

Hier gibt es weitere News
aus der Single-Welt

 

Romantik pur: Küssen und Kuscheln sind In
Laut Umfrage lieben es die Deutschen, den Partner herzlich zu küssen. Oder ihn ganz fest in die Arme zu schließen. Deutsche Paare sind in der Regel glücklich und zufrieden, genau mit diesem Partner zusammen zu sein.

Frauen und Mädchen stehen ganz besonders auf Kuscheln. 66 Prozent der Damen halten Streicheleinheiten für einen Ausdruck großer Liebe. Bei den Männern sind es nur 57 Prozent.

Fast unglaublich aber wahr: ElitePartner hat herausgefunden, dass fast 50 Prozent aller Menschen in einer festen Beziehung jeden Tag ihre Gefühle in Worte kleiden. Nicht immer von Angesicht zu Angesicht. Oft auch per Smartphone.

 

Senioren haben einen Sinn für Romantik
Nicht nur junge Leute. Nein, auch Ehepartner 60plus empfinden ihre Beziehung immer noch als ein riesig großes Glück. Ganze 75 Prozent sind zufrieden, dass sie einen so guten Partner erwischt haben.

Wie sieht es mit Kuscheln und Zärtlichkeit aus: immerhin gut die Hälfte der älteren Herrschaften über 60 sind immer noch jeden Tag scharf auf Küssen und Umarmungen.

 

Sex als Ausdruck der Liebe
Ungefähr jedes zweite Paar findet mehrmals pro Woche den Weg ins Bett – nicht nur zum Schlafen und Träumen. 20 Prozent der liierten Menschen in Deutschland poppen jeden Tag. Darunter natürlich in erster Linie junge Leute.

Die Umfrage der Partnervermittlung ElitePartner beobachtet, dass die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs jenseits der 50 nur langsam abnimmt. Bei den Senioren 50plus sind immerhin noch 30 Prozent alle paar Tage sexuell intim.

 

Komplimente ja, Geschenke eher nein
Zur Liebesromantik zählen die Deutschen ganz eindeutig Komplimente. Hier sind sie überhaupt nicht geizig. Ungefähr 30 Prozent der Damen überraschen den Mann jeden Tag mit einer positiven Gefühlsäußerung. Immerhin noch jede Zweite macht das alle 2 oder 3 Tage.

Mit materiellen Geschenken hingegen gehen Männer und Frauen in Deutschland nicht so großzügig um. Blumen, rote Rosen, Naschereien, der Besuch einer Theatervorstellung oder des Saunarium stehen nur alle paar Wochen mal auf dem Programm.

In der Euro-Zeit ist Geld zunehmend ein knappes Gut in deutschen Landen. Nur Besserverdiener wollen sich noch ein richtiges Wellness-Wochenende leisten.

 

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold –
die Devise deutscher Männer

Alle Welt weiß: die meisten Frauen sind Labertaschen. Das muss wohl an den Genen liegen. Das bestätigt auch die Umfrage der Partnervermittlung ElitePartner:

50 Prozent der Mädchen schicken dem Schatz täglich eine WhatsApp-Message. Dagegen schreiben nur 30 Prozent aller Männer Liebes-Nachrichten. In puncto Kommunikation gibt es wirklich die größten Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

 

I love you – Ich liebe dich
Es hat den Anschein, dass diese zauberhaften Worte Menschen mit einem hohen Bildungs-Status nicht so leicht von den Lippen kommen. Sind Akademiker etwa weniger romantisch? Haben sie weniger Sinn für die Gefühle? ElitePartner gibt Zahlen-Beispiele:

45 Prozent aller Menschen ohne Uni-Abschluss sagen zum Partner einmal pro Tag, dass sie ihn wertschätzen. Dagegen bringen nur 38 Prozent aller Akademiker ein „Ich liebe dich“ heraus. Je höher die Ausbildung der Deutschen, desto seltener die Gefühls-Anwandlungen.

 

Lisa Fischbach von ElitePartner im Interview
Die Diplom-Psychologin sagt sinngemäß:
Liebe, Zärtlichkeit, Romantik, Poppen sind Voraussetzungen für eine glückliche Partnerschaft. Egal ob Mann oder Frau: ohne diese 3 Faktoren geht jede Beziehung vor die Hunde.

Denn nur körperliche Nähe – in Form von Sex, Kuscheln, Knutschen und Küssen – kann einem Paar das Gefühl geben: wir beide gehören zusammen. Nicht unbedingt für alle Zeiten. Das kann niemand garantieren.

Genauso wichtig für das Eheglück sind liebevolle kleine Gesten, um dem Gegenüber seine Zuneigung zu zeigen. Auch Anerkennung in Form von Lob, Liebesschwüren oder Aufmerksamkeiten ist eine wichtige Säule der Liebe. Und sorgt für ein glückliches Zusammenleben.

Quelle: elitepartner.de