Reizvolle Philippininnen bei Filipino Kisses

Exotische Filipinas treffen

Link: Filipinokisses.de

Schöne Filipinas zum Heiraten 

 

Singlebörse mit Filipinas
Wer über das Internet eine philippinische Frau sucht, hat viele Möglichkeiten. Entweder über eine Auslands-Partnervermittlung, über den Versandhandel oder über eine Kontaktbörse.

Wer keine astronomische Summen für einen ungewissen Ausgang ausgeben möchte, tut gut daran, sich bei einem Auslands-Portal wie Filipino Kisses anzumelden. Hier lernt man für wenig Geld im Direktkontakt reizvolle Philippininnen aus Asien, aus Deutschland oder aus europäischen Nachbarländern kennen.

Bei Filipino Kisses sind über eine halbe Million philippinischer Mädchen und Frauen registriert. Tag für Tag melden sich neue Singles an, um auf dem Heiratsmarkt dieser Singlebörse ihr Glück zu machen. Bei Filipino Kisses findet der Single-Mann, auf der Suche nach der großen Liebe, unendlich viele Kontaktmöglichkeiten zu attraktiven Filipinas aller Altersgruppen:

Die jungen Mädchen wollen zum ersten Mal heiraten und die Inseln verlassen. Die etwas Reiferen wollen sich nach einer Scheidung erneut fest binden. Nur extrem selten sieht man Damen, die nur an virtuellen Freundschaften interessiert sind.

Um bei Filipina Kisses Kontakte einzugehen, steht ein E-Mail-Dienst, der Echtzeit-Schreibchat und ein Webcam-Chat zur Verfügung. Auf diese Art und Weise kann man sich von dem Charakter, vom Temperament und den exotischen Reizen der Philippininnen überzeugen. Und nach einiger Zeit ein Treffen mit der gefundenen Traumpartnerin in Erwägung ziehen.

Ich werde das Portal nun für Sie testen – unter folgenden Gesichtspunkten:

  • Wie stehen die Chancen, bei der Singlebörse eine Frau für eine feste Beziehung zu finden?
  • Ich beschreibe die Profile der Damen. Was wollen sie überhaupt?
  • Ich werden die Suchfunktionen des Kontakt-Portals erläutern
  • Sie erfahren, was die Partnersuche auf den Philippinen kostet
  • Warum haben oder wollen so viele Männer aus Deutschland eine Filipina zur Frau?
  • Was ist beim Treffen der Braut auf den Philippinen zu beachten?

 

 

Detaillierte Profile erleichtern die Partnersuche
Damit klar wird, was den Philippininnen für ein Mann vorschwebt, wie sie aussehen und welche Prioritäten sie haben, werde ich Ihnen nun ungefähr ein Dutzend heiratswillige Damen vorstellen. So kann sich der Leser ein Urteil bilden, ob es Sinn macht, sich bei Filipino Kisses anzumelden. Oder weiter zu wandern auf eine Konkurrenzseite wie z.B. FilipinoCupid. Dort werden Sie Ähnliches vorfinden.

Junge Frauen anmachen
Bei den jungen Philippininnen sieht man naturgemäß die meisten aufreizenden Bilder. Das Wort „geil“ möchte ich nicht verwenden. Denn so schlimm ist es sicher nicht. Man sieht gleich, welche Vorzüge es hat, mit einer feschen Filipina verheiratet zu sein.

Daisy (28) aus Naga City gehört zu meinen Volltreffern. Zu den Frauen also, die Filipino Kisses für mich am geeignetsten hält. Ich weiß nicht, wie ich zu der Ehre komme. Ihre Küsse würden mich bestimmt entzücken und mir schlaflose Nächte bereiten. Die schlanke junge Filipina ist in einem Kaufhaus zu sehen. Das andere Portraitfoto zeigt sie mit einem bezaubernden Lächeln.

Daisy sucht einen festen Lebenspartner. Harmonie und Romantik stehen für sie an erster Stelle in einer Beziehung. Sie würde den Mann ihrer Träume auch in Deutschland treffen. Zum Münchener Oktoberfest (Bavarian carnival ) ist sie alljährlich bei der Schwester zu Besuch. Dabei ist sie Fan des FC Bayern geworden. Mit 28 ist sexy Daisy leider ein wenig zu jung für mich. Vielleicht auch zu gut aussehend. Das wird wohl nichts werden.

Julie (32) wird von Filipino Kisses ebenfalls als Volltreffer aufgeführt. Auch sie ist eine Philippinin, die vermeintlich zu meinen Vorstellungen passt. Die reizende Single-Frau erwartet nicht den perfekten Partner. Sondern einen, der sie respektvoll behandelt und liebt. Nur sollte er nicht älter als 45 sein. Damit bildet sie eine groß Ausnahme unter den philippinischen Damen. Die Fotos entsprechen ihrem Alter.

Josie (31) ist gerade eingeloggt. Mit einer Goldmitgliedschaft, könnte ich mit ihr einen Chat beginnen. Sie ist freches Luder, das viel nacktes Bein zeigt. Allerdings dürfte das Bild schon ein paar Tage alt sein. Josie aus Butan City möchte geheiratet werden. Dazu müsste sie aber ein paar Angaben machen, wie der Bräutigam beschaffen sein soll.

Janice (28) gehört zu den speziellen Filipinas, welche die Singlebörse für mich herausgesucht hat. Mit 1,64 ist sie eine relativ hoch geschossene Asiatin. Sie lacht gern, chattet gern. Und bezeichnet sich als süß, vertrauenswürdig und intelligent. Die Fotos zeigen einen selbstbewussten Frechdachs, der beim Volleyball scheinbar einen Pokal gewonnen hat. Janice hat durchaus Sex-Appeal. An Erotik ist sie merkwürdigerweise weniger interessiert als am Reisen und an einem Familienleben.

Zwischenbemerkung
Im Gegensatz zu anderen Auslands-Datingseiten mit thailändischen Damen, Frauen aus Osteuropa oder lateinamerikanischen Schönheiten kann man bei Filipino Kisses darauf verzichten, die Inserate nach Sprachkenntnissen zu filtern. Philippininnen sprechen so gut wie alle Englisch bzw. das GI-Amerikanisch. Beim Chatten und in den Profilen verwenden sie typisch amerikanische Wörter wie guy oder honey.

Wer ist online
Lilibeth (32) sieht sehr sexy aus. Fast schon ein bisschen frech und verrucht. Sie streckt die Zunge heraus. Auf einem anderen Bild zeigt sie sich in einem eleganten Kleid. Und am Strand. Oh ja, die hat eine Traumfigur. Ich kann mir ihren Englisch-Text im Profil übersetzen lassen.

Lilibeth ist noch Single. Sie hat keine Kinder. Möchte aber versuchen, bei Filipino Kisses ihr Lebensglück zu finden. Bei diesen weiblichen Qualitäten werden sicher viele Männer um sie konkurrieren. Die Frage ist nur, ob die es nur auf ihren Sex-Appeal abgesehen haben.

Was haben wir denn da? Aiza Mae (18) ist eine süße Teenagerin. Auch sie ist gerade online. Dieses zarte Alter ist sehr selten bei dieser asiatischen Singlebörse. Die Prioritäten im Leben entsprechen ihrem Alter. Sie legt Wert auf guten Sex, auf Disco, Sport, WhatsAppen und auf schicke Kleidung. Älter als 30 dürfe der Mann ihr Träume realistisch gesehen wohl nicht sein. Im Profil hat sie diese Frage nicht beantwortet.

Kürzlich angemeldete Philippininnen
Mary Grace (32) gehört zu den etwas molligeren Damen. Sie scheint ein lustiger Typ zu sein. Die Filipina zeigt unendlich viele Fotos. Und sie lächelt stets wie ein Honigkuchen. Der Mann, der sie heiratet, wird bestimmt viel Spaß mit ihr haben. Die Lehrerin bezeichnet sich als sympathisch, lebendig, treu und kinderlieb. Sie möchte ihre „Happiness“ finden. Mit über 2.000 Klicks scheint sie ziemlich beliebt zu sein bei den Männern von Filipino Kisses.

Auch Elline (28) aus Pinamalayan hat sich erst vor wenigen Tagen für die Partnersuche registriert. Sie hat einen Bachelor-Abschluss gemacht. Aber noch keine Arbeit. Nun ja, ihr Ort ist weit weg von Manila. Auf der Insel Mindoro. Elline ist eine wirklich gut aussehende junge Frau. Da wird so mancher Kerl schwach werden.

Er sollte keine Kinder haben. Und möglichst ihre Freunde am Sport teilen oder tolerieren. Ich alter Esel füge sie zu meinen Favoriten hinzu. Später mit der Goldmitgliedschaft werde ich versuchen, sie in den Webcam-Chat zu locken. Ein bisschen Nervenkitzel darf ruhig sein.

Top Bilder bei Filipino Kisses
Diese Frauen sehen besonders hübsch aus. Zum Beispiel Honnie (30) aus Zamboanga City. Ja, jetzt wird’s richtig scharf. Sie zeigt der Männerwelt ihre dicken Brüste. So viel Sex-Appeal ist fast schon ein bisschen unverschämt. Sie war nie verheiratet. Honnie bezeichnet sich als leidenschaftliche Frau. Sie sucht einen Mann, der ihre Sehnsucht nach Liebe stillt. Wow, was für ein Luder.

Florenda (39) wirkt ebenfalls etwas erotisch. Dass sie untergewichtig ist, sieht man an den Bildern nicht. Die Filipina aus Cebu City ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Aber auch sie sieht noch herzerfrischend sexy aus. Sogar im flotten Minirock kann sich die leichtgewichtige Philippinin noch sehen lassen. Sie bezeichnet sich als liebevolle Persönlichkeit. Ihr Göttergatte sollte verständnisvoll und fürsorglich sein. Etwas für romantische Stunden übrig haben. Und ihr noch ein Kind machen. Dann wird’s aber Zeit, Filipina-Lady. Mit 39 geht’s schon ans Zudrehen.

Bei den Altersvorstellungen der meisten Damen kann man nur den Kopf schütteln. Sex mommy (23) zum Beispiel meint, sie könne sich einen Partner bis zu einem Alter von 58 Jahren vorstellen. Da bleib einem doch die Spucke weg. Dabei sieht die Studentin aus der philippinischen Stadt Rizal noch nicht einmal unattraktiv aus. Sie hat ein hübsches Gesicht und eine weibliche Figur. Vielleicht liegt es daran, dass die alleinerziehende Mutter einen Sohn mit in die Ehe bringt. Romantik ist der alles entscheidende Faktor für sie.

Schöne Philippininnen kennenlernen

 

Große Philippininnen
Filipinas sind meist klein und zierlich gebaut. Man findet bei Filipino Kisses aber auch Damen, die für asiatische Verhältnisse hoch gewachsen sind. Wer auf große Frauen steht, kommt bei dieser Singlebörse ebenfalls auf seine Kosten. In der Detailsuche lässt sich die gewünschte Körpergröße einstellen. Das habe ich gemacht. Hier das Ergebnis.

Babegirl (39) misst stattliche 1,68. Die Arbeiterin sucht ihren Prinzen. Mit den geringen Englischkenntnissen dürfte das nicht einfach werden. Grace (26) bringt es auf 1,65. Mir ist nicht klar, warum sich die hübsche Filipina so bescheiden gibt. In ihrem Gala-Kleid sieht sie aus wie eine hochattraktive Märchenprinzessin. Die sportlich aktive Dame aus Davao City möchte das Liebesglück im Internet finden. Philippinische Männer sind ihr zu einfallslos.

Ältere philippinische Damen
Lynn (41) wäre die perfekte Ehefrau für einen älteren Herrn aus Deutschland oder Österreich. Die Brillenträgerin hat appetitliche Brüste. Vielleicht ist sie eher der intellektuelle Typ. Auch diese Filipina ist über 1,60 groß. Die Geschiedene hat es satt, allein zu sein. Ihr Leben fühlt sich langweilig an. Das soll sich nun bald ändern. Sie freut sich darauf, bei Filipino Kisses seriöse Männer aus dem Westen kennenzulernen

Ebenfalls zu den älteren Semestern gehört Veronica (44). Auf den Fotos sieht mittelmäßig gut aus. Ihre Partnersuche zielt auf einen reiferen Mann über 55. Die Dame hat die Fachhochschule absolviert. Sie sieht sich als eine süße Filipina. Für irgendwelche Flirt- oder Sex-Spiele ist sie nicht mehr jung genug.

 

Filipinas in der Nähe treffen
Wer eine philippinische Freundin aus seiner Heimatregion finden möchte, kann in der Detailsuche neben Deutschland oder Österreich die nächstgelegene Großstadt eintragen. Somit hat man die Chance, sich mit einer netten Filipina auf ein Date zu treffen.

Leider musste ich feststellen, dass im mitteleuropäischen Raum nur wenige Philippininnen nach einem Partner suchen. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass die Scheidungsrate bei deutsch-philippinischen Paaren sehr niedrig liegt. Vielleicht haben die jungen Single-Frauen oder die Geschiedenen in Europa aber auch andere Netzwerke und Bekanntschafts-Kreise, wo sie ihren Liebsten finden. Mundpropaganda spielt dabei gewiss eine Rolle.

Aus Deutschland hat mir Lucy (44) aus Hamburg ganz gut gefallen. Die Filipina mit zwei erwachsenen Kindern spricht perfekt Deutsch. Ich finde sie nicht unbedingt sexy. Aber sehr ansehnlich für ihr Alter. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Frühwitwer von 55 Jahren sich in sie verlieben könnte.

Partnersuchende Philippininnen der Schweiz
In Österreich sieht es leider schlecht aus. Ein wenig besser bei den Schweizer Eidgenossen. Linda (29) ist zwar jung. Sie hat aber ein wenig Übergewicht. Das sieht man am dicken Po. Aber oft versprechen gerade etwas üppige Frauen die größten Freuden im Bett. Sport zu treiben ist nicht ihr Ding. Sie interessiert sich mehr für gutes Essen und will neue Erfahrungen sammeln. Ein Schelm, wer dabei Hintergedanken hat. Auf jeden Fall ist sie auf die Ehe fokussiert.

Aslenne (40) lebt ebenfalls in der Schweiz, in Lausanne. Sie ist eine einfache Frau, grundehrlich. Doch leider zur Zeit Single. Der erhoffte Traumpartner hat ein gutes Herz und ist nicht älter als 56. Mir gefällt diese Filipina mit ihrer schlanken Figur. Ich wundere mich, dass noch keiner sie abgeschleppt hat.

 

Registrieren bei der Partnerbörse
Auf der Startseite von Filipino Kisses blickt mir eine langhaarige philippinische Amazone mit fast freiliegenden Brüsten entgegen. Sie scheint sagen zu wollen: komm her du, ich vernasch dich.

Das lasse ich mir nicht zweimal sagen. Ob sie nur ein sexy Appetithäppchen ist oder eine reale philippinische Frau, die einen Ausländer zum Heiraten sucht, kann ich im Augenblick nicht beurteilen. Ich werde beim Durchsuchen der Profile dieses Bild im Hinterkopf haben.

Die Anmeldung ist einfach und schnell erledigt. Ich lasse es lieber bleiben, mich mit dem Facebook-Profil zu registrieren. Es ist schon vorgekommen, dass Filipino Kisses den Freunden des Facebook-Accounts ledige Philippininnen angepriesen hat. Das wäre mir megapeinlich. Ihnen vielleicht auch.

Zuerst erstelle ich einen kostenlosen Account für die Partnersuche. Dafür muss ich persönliche Daten wie meinen Namen, das Passwort und die Mail-Adresse eintragen. Ich werde gefragt, ob ich eine feste Beziehung anstrebe, ein freundschaftliches Verhältnis oder eine lockere Brieffreundschaft.

Die kostenlose Anmeldung fährt fort mit Angaben zu meinem Körperbau (Größe, Gewicht). Man will wissen, ob ich rauche und wie oft ich Alkohol trinke. Bei Bildung gebe ich meinen Beruf an. Zuletzt noch die Fremdsprachen-Kenntnisse. Ich sage: Englisch.

Der vielleicht wichtigste Punkt kommt am Schluss. Ich muss zwangsläufig ein Foto hochladen. Profile ohne Bilder haben selbst bei den kontaktfreudigen Filipinas kaum eine Chance, wahrgenommen zu werden.

Am Ende wird meine Anzeige von Filipino Kisses auf unlautere Inhalte geprüft. So ist es zum Beispiel nicht erlaubt, sexuell antörnende Bilder hochzuladen. Oder im Beschreibungstext die Damen zum Poppen aufzufordern. Das gehört sich einfach nicht. Wir sind hier nicht auf einem Erotik-Portal oder auf einer Pornoseite, wo es um die reine Sexpartner-Suche geht. Sondern auf einer Singlebörse, wo sowohl Männer als auch Frauen nach dem künftigen Lebenspartner suchen.

Die Überprüfung des Profils soll also keine Schikane sein. Sie ist nötig, um Fake-Anmeldungen auszuschließen. Das sind zwielichtige Gestalten, denen nichts daran liegt, die Liebe einer schönen Philippinin für sich zu gewinnen. Solche Profile handeln in betrügerischer Absicht. Indem sie einen ahnungslosen User auf Abzocke-Seiten führen wollen.

Nach dem Anmeldungs-Prozess werde ich aufgefordert, meine Anzeige zu optimieren. Damit die Filipinas exakt wissen, wen sie vor sich haben. Was sie beim Zusammenleben mit mir erwarten würde.

Dabei kommen immer wieder Chat-Anfragen von neugieren, vorwitzigen Damen dazwischen: Hello my name is Sharon. Hi, good afternoon, I am lovely woman from the Philippines. I send you many kisses, my dear. Diese netten Anmachversuche klicke ich einfach weg. Um in Ruhe an meinem Profil arbeiten zu können.

Denn da fehlen noch ein paar wichtige Infos. Zum Beispiel die persönliche Ansprache mit frei gewählten Worten. Oder einige Fragen darüber, was man mit einem Jackpot-Gewinn im Lotto anfangen würde. Wie man seinen Urlaub verbringt. Wie man seinen Charakter einschätzt: optimistisch, kontaktfreudig, tierlieb, intelligent, fantasievoll usw.

 

Was passiert nach der Anmeldung bei Filipino Kisses?
Wenige Stunden später habe ich 14 Besucher zu verzeichnen. Dabei handelt es sich meist um reizvolle Philippininnen im mittleren Alter. Was die 22-jährige Jessi von mir will, ist mir schleierhaft. Michelle (35) wäre schon eher eine Option. Sie sucht einen ehrlichen Ehemann für eine feste Partnerschaft. Michelle sieht ganz gut aus. Also entschließe ich mich, sie im Auge zu behalten. Ich speichere sie fürs Erste unter meinen Lieblings-Frauen ab.

Vielleicht werde ich sie später anschreiben. Zunächst will ich herausfinden, ob ich noch andere attraktive Damen von den philippinischen Inseln ausmachen kann. Außerdem habe ich in den Stunden nach der Anmeldung einige Chat-Anfragen bekommen. Darauf könnte ich schon jetzt eingehen, sofern ich eine Vollmitgliedschaft gekauft habe. Dann könnte ich bereits jetzt mit den Damen hin und her schreiben. Doch lassen wir das zunächst mal. Die aufregende Rundreise durch die Philippinen fängt ja gerade erst an.

 

Die Suche nach der philippinischen Traumfrau einleiten
Im oberen Teil der Dating-Webseite befinden sich mehrere Navigationspunkte, die man nacheinander ausprobieren sollte. In den Listen sehe ich die Partner-Treffer, die Filipino Kisses für mich ermittelt hat. Das sind Filipinas, die ähnliche Vorstellungen von einem Partner und von einer Beziehung haben wie ich. Die außerdem altersmäßig gut zu mir passen.

Darunter ist eine Bild-Leiste zu sehen. Ganz links blinkt es zweimal auf. Zwei Philippininnen wollen mit mir chatten. Eileen schreibt im Chat-Fenster: It would be nice to know you if you are interested. Kiss you. Ich schreibe nur das Wort „okay“. Darauf kommt der Hinweis: wenn Sie mit dieser Frau Kontakt haben wollen, müssen Sie eine Goldmitgliedschaft erwerben. Da ich im Moment noch kostenlos unterwegs bin, kann ich auf diese Anfrage noch nicht eingehen.

Ebenfalls in den Listen sind meine Kontakte aufgeführt. Dabei sehe ich gerade, dass mir ein Freikontakt gewährt wurde. Filipino Kisses schenkt jedem neu angemeldeten Mann einen Freikontakt pro Tag. Was kann ich damit anfangen?

Auch wenn die Dame deutlich zu jung für mich ist, öffne ich das Profil. Ich klicke auf „Kontaktdaten an E-Mail verschicken“. Damit veranlasse ich, dass die Daten von Daisy an mein Web.de verschickt werden. Das funktioniert gut. Ich erhalte ihre Mail-Adresse, den Skype-Namen, die WhatsApp und Facebook-Verbindung. Bei Instagram und Snapchat hat die junge Frau von den Philippinen noch kein Konto erstellt.

Kann ich an den kostenlosen Kontakt eine Nachricht schreiben? Ja, auch das ist möglich. Ich habe es getestet. Filipino Kisses bestätigt mir, dass mein Brief verschickt wurde. Nun warte ich auf eine Antwort. Es dauert eine Stunde, bis sie ebenfalls ein „Hello guy, I am glad to chat with you“ schickt. Nun kann ich mit diesem einen Mädchen im Chat palavern – auch als nicht zahlendes Mitglied.

Wie sieht das aktive Suchen bei Filipino Kisses us?
Wer eine philippinische Frau oder Freundin finden möchte, hat verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Da die Liebe nicht nur durch den Magen geht, sondern auch von visuellen Eindrücken beeinflusst wird, bietet sich zunächst die Fotosuche an. Beim Anschauen der Bilder kann man schon abwägen, ob die Dame für ein Kennenlernen bei Filipino Kisses in Frage kommt oder nicht. Wenn sie nicht hübsch genug ist oder zu alt für mich: dann lasse ich es sein.

Die asiatische Singlebörse zeigt mir Filipinas an, die gerade eingeloggt sind. Ferner erhalte ich Partnervorschläge in Form von „Treffern“. Ich erfahre, welche Philippininnen sich erst vor kurzem angemeldet habe (neue Mitglieder). Und ich kann mich unter den besten Fotos nach einer geeigneten Chat-Partnerin umsehen. Das sind die 4 Optionen der Foto-Partnersuche.

Eine andere Möglichkeit, die perfekte Frau für mich zu finden, wäre das Menü „Durchsuchen“ . Dort findet man aktuelle Profile, die sich in den letzten Minuten eingeloggt haben. Ist das Mädchen nicht anderweitig mit dem Chatten beschäftigt, kann man versuchen, sie in ein Online-Gespräch zu verwickeln. Oder ich hinterlasse ihr eine Nachricht. Dass ich sie toll finde. Und sie gern kennenlernen möchte.

Legt der Mann mehr Wert auf Übereinstimmungen im Charakter und in den Freizeit-Interessen als auf ein sexy Aussehen: dann benutzt er besser die Detailsuche von Filipino Kisses. Zuerst lege ich dort das gewünschter Alter fest. Sagen wir: 28 bis 40 Jahre. Dann das Körpergewicht. Bei der Länder-Auswahl lasse ich alle Nationalitäten zu.

Ich könnte noch bestimmen, ob die Mädels Kinder haben oder nicht. Man kann sich auf ein Sternzeichen festlegen, auf Rauchen und Trinkgewohnheiten. Außerdem sind Angaben zu Prioritäten in einer Beziehung und im Leben möglich. Damit mir viele Frauen angezeigt werden, mache ich diesbezüglich keine Einschränkungen. Sondern klicke gleich auf „Suchen“.

Die Suchergebnisse auswerten
Die Singlebörse Filipina Kisses zeigt mir nun eine endlos lange Liste mit Filipinas, die den gewählten Suchkriterien entsprechen. Maricel aus Davao City ist eine freundlich aussehende, attraktive Dame von 40 Jahren. Die muss ich mir merken. Ich lege sie unter meinen Favoritinnen ab. Um sie später mit der Gold-Mitgliedschaft anzuschreiben.

Mit sexy Filipinas chattenAuch Melita aus Manila wäre eine Sünde wert. Vicky aus Angeles City zeigt fast 20 Profilfotos. Ihr scheint es ernst zu sein, die Männer von ihrer Schönheit zu überzeugen. Zu den jüngeren Vorschlägen gehört die Marie aus Quezon City. Eine unheimlich reizvolle Frau mit einer sexy Figur und wunderschönen langen Haaren.

Die Liste ist so lang, dass ich nicht genug Zeit finde, alle Profile zu öffnen. Dann würde ich über Nacht hier sitzen. Das werde ich später erledigen, sobald ich meinen Testbericht zu Ende geschrieben habe.

Ich finde, das sieht alles ziemlich Erfolg versprechend aus. Mit gezielten Sucheingaben kann man nach einer Philippinin suchen, die gut zu einem passt. Die endgültige Entscheidung, ob man sich auf einen Kontakt einlässt, erfolgt schließlich dann, wenn man die Foto-Galerie der Damen betrachtet hat. Ich bevorzuge solche Profile, wo man mindestens 3 oder 4 Bilder sehen kann.

 

Wie schreibt man eine Filipina an?
Das Wichtigste zuerst: vermeiden Sie bitte alles, was darauf hindeutet, dass Sie ein Falschspieler sind und das Mädchen für dumm verkaufen wollen. Frauen von den Philippinen sind vielleicht nicht so gerissen wie unsere. Sie kennen sich nicht aus mit der westlichen Kultur. Aber auch sie merken bald, wenn ein Kerl sie mit Arroganz und Überheblich behandelt. Wie eine dumme Puppe, mit der man machen kann was man will.

Zeigen Sie deshalb bei all Ihrem Tun Respekt vor ihrem Schatz. Sie wird auch schnell merken, was für ein Hohlkopf Sie sind, wenn Sie beim Chatten immer nur dumme oder sexuelle Sprüche zum Besten geben. Denken Sie daran: Filipinas suchen zwar einen Mann zum Verlieben und Heiraten. Aber auch sie haben eine große Auswahl an männlichen Bewerbern. Sie sind nicht angewiesen auf einen hirnlosen Vollidioten.

So, dass musste raus. Wenn Sie das beherzigen, können Sie so furchtbar viel gar nicht falsch machen. Ich habe bei meinen Kontakten die Erfahrung gemacht, dass philippinische Frauen eben nicht jeden einzelnen Buchstaben auf die Goldwaage legen – wie viele deutsche Frauen das auf Singlebörsen tun. Den einen oder anderen kleinen Schnitzer kann man sich schon erlauben.

Am einfachsten bei der Kontaktaufnahme zu einer reizend hübschen Filipina ist es, wenn Sie darüber schreiben, was Sie in ihrem Profil lesen. Die meisten schildern dort ihre Interessen und Eigenschaften. Zum Beispiel: zum Entspannen liest sie gern ein Buch. Frage: Welche Bücher bevorzugst du? Oder: was bedeutet für dich Harmonie und Vertrauen? Sie können auch ein Kompliment mache zu den Bildern. Und fragen, wo das Foto aufgenommen wurde.

Das sind sehr simple Dinge beim Dating. Dazu muss man nicht Kommunikations-Wissenschaften studiert haben. Im Hintergrund sieht man einen Strand oder ein Fest. Fragen Sie nach, wo sie ihren Urlaub verbringt. Oder ob das eine Hochzeitsfeier war. Ob sie gern Sport macht. Ob sie gern Karaoke singt oder ein Instrument spielt.

Man kann den Stier auch gleich bei den Hörner packen. Fragen Sie die Philippinin, ob sie Ihr Profil okay findet. Ob Sie als ernsthafter Kandidat für eine Beziehung in Frage kommen. Vereinbaren Sie einen Termin im Webcam-Chat von Filipino Kisses. Oder wenn möglich: in Skype. Damit Sie miteinander sprechen können von Angesicht zu Angesicht.

Ich habe im Laufe der Zeit schon viele deutsche Singlebörsen getestet. Und versucht, mich mit den Damen zu unterhalten oder zu schreiben. Ich kann Ihnen sagen: es ist sehr einfach, mit Filipinas zu kommunizieren. Sie meckern nicht ständig herum wie die Deutschen. Sie wollen nicht alles besser wissen. Sie sind keine grünen Weltverbesserer. Sie schweben nicht in höheren Sphären.

Die Filipina hat realistische Ansprüche an den Partner. Sie braucht keinen, der ihr „die Sterne vom Himmel holt“. Oder all so einen Quatsch. Sie bemängelt auch nicht, wenn es meinen Worten an Fantasie fehlen sollte. Sie reiten auch nicht auf der intellektuellen Schiene mit einem hohen Bildungsgrad herum. Das Chatten mit einer Filipina ist erfrischend und einfach.

 

Funktionen und Preise für das Asien-Dating

Was bekommt man bei Filipino Kisses kostenlos?

  • Anmelden, Fragen beantworten zur Person
  • Die ideale Partnerin beschreiben
  • Kontaktanzeige aufsetzen und berichtigen
  • Bild hochladen. Am besten gleich mehrere Fotos
  • Die Profile der Philippininnen öffnen und lesen. Dabei kann man ein wenig mit den Kontaktfunktionen von Filipino Kisses spielen und sich die Absichten der Damen genauer ansehen
  • Bei Gefallen kann man eine sexy Filipina in der Favoriten-Datei ablegen. Küsse, Blumen, Komplimente und virtuelle Geschenke schicken: solche Spielereien sind bei Filipino Kisses nicht vorgesehen. Man konzentriert sich aufs Wesentliche: auf die direkte Partnersuche nach einer sympathischen, anschmiegsamen philippinischen Lady.
  • Die Besucher des Profils einzusehen ist kostenlos möglich
  • Ebenso ein freier Kontakt pro Tag. Um die Konversation mit philippinischen Frauen zu üben

 

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft bringt folgende Vorteile
Das Chatten und Schreiben mit Filipinas ist nicht mehr im kostenlosen Basis-Paket enthalten. Sowohl für den Video-Chat als auch für den Schreib-Messenger verlangt Filipina Kisses Monatsbeiträge von den männlichen Singles. Irgendwie muss die Singlebörse den Online-Auftritt, den Server und die technische Wartung schließlich finanzieren.

Man wird im Internet kein seriöses Dating-Portal finden, wo die Partnersuche in Asien, in Afrika, in Russland, der Ukraine oder in Südamerika kostenlos vonstatten geht. Wenn Sie ein solche Portal finden und gute Erfahrungen machen: dann schreiben Sie mir bitte. Meine E-Mai-Adresse steht oben im Impressum.

Der Knüller bei Filipino Kisses: mit der Goldmitgliedschaft erwirbt der Mann das Recht, mit den Frauen so lange zu schreiben, wie er Lust hat. Ist die Laufzeit z.B. nach einem Jahr abgelaufen, so können die Singles aus Deutschland oder Österreich weiter mit den bestehenden Kontakten chatten und in Verbindung bleiben.

Das empfinde ich als einen der größten Vorteile von Filipino Kisses. Nicht immer kommt es zur Liebe auf den ersten Blick. Manchmal gibt die philippinische Frau oder ich zunächst anderen Kontakten den Vorzug. Irgendwann merkt man, dass es doch nicht so gut läuft. Und greift auf frühere Bekanntschaften zurück.

Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft upgraden
Was kostet es, bei Filipino Kisses freundliche Filipinas kennenzulernen? Diese Frage bewegt viele Männer, die auf asiatische Schönheiten stehen. Kann ich mir das überhaupt leisten? Wollen die vielleicht tausende Euro haben, wie man es von manchen Partnervermittlungen her kennt?

Die Antwort wird viele überraschen. Die Singlebörse hat zwar viele tausend Mitglieder. Sie verlangt aber nicht viel mehr als ein Taschengeld, um einen Monat mit reizenden asiatischen Damen zu flirten und zu chatten.

Die Gold-Mitgliedschaft für 4 Wochen kostet 27 Euro. In dem Fall müssen Sie sie allerdings kündigen. Wenn Sie nicht kündigen wollen, sondern das Dating nach einem Monat automatisch auslaufen lassen wollen: dann kostet die Partnersuche auf den Philippinen 35 Euro.

Ein Monat ist schnell vorbei. Eine viel zu kurze Zeit, um seinen Schatz im Internet zu finden. Deshalb ist es anzuraten, eine längere Gold-Mitgliedschaft zu wählen. Entweder über 3 Monate (Kostenpunkt 70 Euro), über 6 Monate (Kosten = 105 Euro) oder über ein ganze Jahr (Kosten 140 Euro).

Bei genauem Hinsehen fällt auf, dass die Jahresmitgliedschaft nur doppelt so teuer ist wie der Beitrag für 3 Monate. Aber die 4 fache Zeit beinhaltet. Je länger man bucht, desto billiger fahren Sie. Desto weniger stehen Sie unter Zeitdruck. Und können in aller Ruhe die Profile der Damen durchkämmen, sie anschreiben, in den Chat bitten und ein bisschen verliebt machen.

Eine unumstößliche Regel gibt es bei Filipino Kisses. Egal wie lange die Mitgliedschaft dauert: Sie dürfen pro Monat nicht mehr als 300 Philippininnen anschreiben bzw. Kontaktdaten abfragen. Durch die Begrenzung auf 300 Frauen-Kontakte stellt Filipino Kisses sicher, dass die Suche nach einer Frau zum Heiraten nicht in eine Massen-Mailerei ausartet.

Die Singlebörse ist kein Real-Markt, wo man sich in Regalen frei bedienen und den Wagen randvoll machen kann. Ich finde: 300 Damen sind bereits viel mehr als man je bräuchte, um seine Einsamkeit zu überwinden. Ich gehe nach dem Grundsatz vor: lieber nur 20 Frauen intensiv kennenlernen als sich in einer Flut von Chat-Gesprächen zu verzetteln. Dabei kann man längst nicht mehr von einer ernst zu nehmenden Partnersuche sprechen.

Die Kosten für die Online-Suche nach einem philippinischen Schatz sind ziemlich niedrig angelegt. Frauen müssen überhaupt nichts zahlen. Für Männer stellt sich die Frage, wie viel Zeit man veranschlagen will. Längere Mitgliedschaften fallen auf den Monat gesehen günstiger aus. 140 Euro für ein ganzes Jahr ist ein Schnäppchen im Vergleich zu deutschen Singlebörsen.

 

Charakterzüge der Filipina und Erwartungshaltung
Die meisten Mädels bestechen durch ihr attraktives Erscheinungsbild. Viele haben eine schlanke Figur. Die exotische Schönheit und die dunkle Hautfarbe machen sie für den weißen Mann sehr anziehend.

Wunderschöne Filipinas zum Chatten und hier kennenlernenFür viele Männer liegt der eigentliche Reiz der Philippinen aber nicht nur im Aussehen, sondern in den inneren Werten. Sie gelten als herzlich, gutmütig, sehr weiblich, positiv, harmoniebedürftig, romantisch, lustig und stets zu Späßen aufgelegt. Filipinas gehen mit einem Lächeln durchs Leben. Sie tanzen, küssen, kochen und grillen gern. Manchmal wirken sie ein wenig leichtsinnig und verspielt.

Von dem Mann, der sie heiratet, erwarten sie ihrerseits bedingungslose Treue. Er sollte nicht gerade bettelarm sein. Und für sie und die Familie sorgen. Im Vergleich zu deutschen Frauen sind Philippininnen viel weniger anspruchsvoll. Sie brauchen nicht den niveauvollen, gebildeten Supermann. Für sie reicht es schon aus, wenn man sie liebevoll behandelt. Und in geordneten Verhältnissen lebt.

Die Unterschiede zu unseren Frauen sind gravierend. Für die Filipina spielt das Wort „Gleichberechtigung“ eine untergeordnete Rolle. Im philippinischen Kulturkreis hat immer noch der Mann das Sagen. So ist sie weniger selbstständig als die Karriere-Frau oder die normale Angestellte in Deutschland.

Selbst wenn sie reizvoll aussieht und andere Männer ihr schöne Augen machen, kommt es ihr nicht so schnell in den Sinn, fremdzugehen. Vor allem das sanfte Gemüt und die Freundlichkeit verschafft philippinischen Frauen gegenüber deutschen einen großen Vorteil bei der Partnersuche.

Filipinas sind extrem anpassungsfähig. Nach der Hochzeit fügen sich philippinische Ehefrauen nahtlos ein in den Alltag ihres Mannes ein. Indem sie in sein Leben tritt, werden seine Freundschaften und Hobbys nicht beeinflusst. Natürlich wird die Filipina viel Zeit für Zweisamkeit, für intime Stunden, Ausflüge und für gemeinsame Unternehmungen beanspruchen. Er darf aber in der Regel weiterhin zum Skat gehen oder sich mit seinen Kumpels zum Männersport oder im Fußball-Stadion treffen.

 

Die Liebste treffen: Reise zu den Philippinen

Vorbereitung im Webcam-Chat von Filipino Kisses
Wenn ein Münchener oder Württemberger eine Frau aus Nord- oder Ostdeutschland treffen will, wäre es von Vorteil, dass man sich vor dem Date ein wenig beschnuppert. Damit die lange Anfahrt oder der Flug nicht vergebens sind.

Noch viel wichtiger ist genaues Hinsehen, wenn man die Philippinin auf den Inseln oder in Manila trifft. Dann muss man sich beim Chatten reichlich Zeit nehmen. Erst mit der Webcam sieht man, wie sie in der Realität aussieht. Ob sie genauso sympathisch, so schön und sexy ist, wie die Profilbilder es versprechen. Oder ob diese vielleicht schon 7 Jahre alt sind. Außerdem erfahrt man im direkten Umgang im Webcam-Chat mehr über ihre persönlichen Neigungen.

Manche sexy Luder bringen es fertig und wollen den Mann vor der Kamera aus der Fassung bringen. Ihn heiß machen, seine erotische Vorstellungskraft beflügeln. Sie knöpfen sich das Hemd oben weit auf. Sie lenken seinen Blick auf die kaum noch verhüllten Brüste. Oder sie vollführen einen Strip oder einen Table Dance im kurzen Rock. Das ist alles schon da gewesen. Dem einen wird das gefallen. Der andere denkt sich: macht sie das mit jedem Mann so?

Ebenso problematisch ist es, wenn die Frau von den Philippinen anfängt, über finanzielle Sorgen zu lamentieren. Sie bittet ihn, 500 Euro vorzustecken. Das kann keine seriöse Kandidatin sein. So einer würde ich prompt die rote Karte zeigen. Man kann beim Chatten mit der Webkamera schon einiges über das Goldstück herausfinden. Bevor man einen Flug zu den Philippinen bucht.

Ratschläge fürs Treffen auf den Philippinen
Sie haben bei Filipino Kisses die perfekte Frau gefunden. Möglicherweise sind es sogar 3 oder 5 aufregende Schätzchen, die mit einem Date befriedigt werden wollen. Nun gilt es, einen mehrwöchigen Urlaub zu den Philippinen in Angriff zu nehmen. Planen Sie die Reise, überlegen Sie, was Sie in tropischen Gefilden brauchen und was nicht.

Nach dem Flug zu den Philippinen sollte man keine Willkommens-Party oder ein opulentes Festessen erwarten. Die meisten Leute leben in bescheidenen Verhältnissen. Selbst dann, wenn die Bekanntschaft aus der Singlebörse oder ihr Vater einen gehobenen Job haben. Statt Champagner und Kaviar gibt’s vielleicht Fast Food-Essen: Cheeseburger und Hamburger wahrscheinlich. Vielleicht Fisch, Hühnchen oder Insekten-Delikatessen.

Sie werden nicht nur die philippinische Freundin treffen. Sondern auch deren entzückende Familie. Dabei stoßen zwei Kulturen aufeinander, die ziemlich verschieden sind. Sie müssen jedoch keine Angst habe. Filipinos sind verträgliche Menschen, immer auf Harmonie bedacht. Wenn Sie der Frau Mama oder dem Herrn Papa versehentlich auf den Schlips treten: dann ernten Sie garantiert ein freundliches Lächeln. Das ist typisch für Asiaten: nie die Contenance verlieren. Auch dann nicht, wenn man durch einen dummen Spruch einen Pfaffen oder ihren katholischen Glauben verletzt.

Sie werden bei der philippinischen Frau gut da stehen, wenn Sie in Deutschland schon ein paar Begriffe in ihrer Sprache gelernt haben, wie: schöne Frau, zauberhaftes Haar, mein Darling, mein Schatz, essen, trinken, Strand usw. Die haben zwar keinen praktischen Mehrwert. Aber sie zeigen der künftigen Braut, dass Sie ihrem Volk Respekt zollen. Vielleicht auch etwas über das Leben auf den Philippinen gelernt haben.

Beim Ausgehen und beim persönlichen Kontakt mit einer Filipina ist der Gentlemen gefragt. Ein gepflegter Mann, der seinem philippinischen Schatz überall die Tür aufhält, aus der Jacke hilft, nach ihr Platz nimmt und sie hofiert als sei sie die Mutter Gottes. Sie dürfen gern mit der Dame flirten, sie erheitern. Allerdings sollte man seinem Liebling nicht gleich zu nahe treten. Nicht ihre Brüste und den Po berühren. Auch nicht küssen. Oder gar von ihr erwarten, dass es gleich zum Sex kommt.

Wer so forsch vorgeht, wird seine Internet-Bekanntschaft von Filipino Kisses enttäuschen. Selbst wenn sie noch so heiratswillig ist. Wenn Sie einen Fehler gemacht haben: versuchen sie den mit Humor zu überspielen. Nach einiger Zeit haben Sie womöglich doch die Chance, in ihrem Bett zu laden. Allerdings sollte das nicht die erste Priorität sein bei dem Date auf den Philippinen.

 

Fazit meines Portal-Tests
Filipino Kisses ist eine erfahrene internationale Partnervermittlung für philippinische Frauen und Junggesellen bzw. geschiedene Männer aus Europa und Amerika. Die Funktionen für die Partnersuche wirken ausgereift. Man hat vielfältige Such-Varianten und Kontaktmöglichkeiten.

Wer sein Singledasein hinter sich lassen will und eine Frau zum Heiraten sucht, hat bei Filipino Kisses viele Gelegenheiten, seine Herzdame zu finden. Und sie im visuellen Chat näher kennenzulernen. Die Partnerchancen bei der Singlebörse liegen ziemlich hoch. Denn es ist eine aktive Single-Community mit einer hohen Anzahl ständig eingeloggter Mitglieder.

Ist Filipino Kisses seriös oder ein Flop? Wie ernst kann man ein Portal nehmen, das verspricht, Singles aus unterschiedlichen Kulturkreisen zu einem Paar zu machen? Diese Frage habe ich mir bei meinem Dating auf Filipino Kisses immer wieder gestellt. Bei meinen Singlebörsen-Tests versuche ich stehts, hinter die Kulissen zu blicken, Schwächen zu erkennen. Die Guten von den weniger Guten zu unterscheiden.

Bei Filipino Kisses findet man so gut wie keine Fakes, keine falschen Personen. Keine liebestollen, halbnackten philippinischen Weiber, die es mit ihren geilen Ärschen und prallen Titten darauf abgesehen haben, den Männern den Kopf zu verdrehen. Und sie mit ihrem Sex-Appeal zu verarschen oder das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Frauen auf dem Portal sehen echt aus. Die Profilbilder stammen aus dem Alltag. Sie nicht künstlich aufgepäppelt wie aus einem Fotostudio.

Die Singlebörse hat enorm viele weibliche Mitglieder. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine passende Frau zum Heiraten zu finden, die gut mit den eigenen Ansprüchen harmoniert. Außerdem ist die Suche nach philippinischen Damen noch äußerst preiswert.

Mit den Dating-Erfahrungen, die ich mit Philippininnen sammeln konnte, habe ich keine Probleme, Filipino Kisses zu empfehlen. Etwas Besseres und Einfacheres zum Finden einer asiatischen Braut werden Sie woanders gewiss nicht finden. Es sei denn: da klingelt gerade ein Schätzchen an der Wohnungstür. Und fällt Ihnen verliebt um den Hals.

 

Übersucht der Portale mit Ausländerinnen

 

Bildquellen
© warrengoldswain / 123RF.com Nr. 40834549
© iko / Fotolia.com. #62874352