Reiseziele Urlaubstipps

Urlaubs-Magazin
Infos über interessante Reiseziele

Blonde Frau relaxt im Urlaub auf Palmenbaum liegend

Hallo,

Sie suchen Reise-Infos? Oder Ideen für den nächsten Urlaub?
Sie sind unentschlossen, ob es ein Strandurlaub oder ein aktiver Trip sein soll?
In Deutschland, am Mittelmeer oder doch lieber in der Karibik?
Vielleicht ein ganz außergewöhnlicher Trip
zu fernöstlichen Kulturen, nach Afrika oder Amerika?

Dann lohnt es sich, hier weiter zu lesen.
Diese Seite ist die Schaltzentrale all meiner Reiseartikel.
Von hier aus finden Sie fundierte Infos und Tipps
zu vielen Urlaubsländern und Regionen dieser Welt.

Gleich unten sehen Sie die Links,
die zu den einzelnen Reisethemen und Ländern führen.
Dort beschreibe ich attraktive Reiseziele auf verschiedenen Kontinenten.

Ich gebe Tipps rund ums Buchen, Fliegen und Verreisen.
Und ich gebe Einblick in die verschiedenen Urlaubs-Varianten.
Außerdem stelle ich in meinen Artikeln die größten Veranstalter
von Singlereisen und Pauschalreisen vor.

 

Gliederung meiner Urlaubs-Tipps

 

Links zu Ländern und Erdteilen:

Reiseziele in Deutschland
Reiseländer in Europa
Mittelmeer, Kanaren und Schwarzes Meer
Nordamerika, Karibik, Mittelamerika, Alaska, Hawaii
Südamerika
Afrika
Asien
Australien, Neuseeland, Ozeanien (Südsee)

 

Verschiedene Urlaubsarten:

Singlereisen
Strandurlaub
Städtereisen
Aktivurlaub
Skireisen, Winterurlaub
Sexurlaub, Sextourismus
Cluburlaub
Wellness-Urlaub, Wellness-Trips
Kreuzfahrten, Segelreisen

 

Allgemeine Urlaubs- und Buchungstipps für Singles und Familien:

Aktuelle Reiseangebote
Optimale Reisezeiten/ Klima der Urlaubsländer
Vergleich der Reiseanbieter
Verschiedenartige Reisetipps

In diese letzte Rubrik fallen z.B. folgende Themen:
Flüge, Fragen zum Fluggeschehen
Reiseversicherungen
Urlaub buchen online und im Reisebüro
Hotels, Hostels, Unterkünfte
Mietwagen-Verleih

Weitere Themen bei den „verschiedenartigen Tipps“:
Kreditkarten, Reisebücher, Gutschein-Aktionen auf Reiseportalen,
City-Cards, Tickets, Reisereklamationen.
Tipps für Radtouren, fürs Reisegepäck, fürs Surfen und Mountainbiken.
Sicherheit im Urlaub usw.

Ferner die Beschreibung weiterer Urlaubsarten wie Wanderreisen, Rundreisen.
Dazu Bildungsreisen, Sport-Urlaub, Golfreisen.
Angebote für Alleinerziehende mit Kind, Urlaub für Senioren.
Trekking, Natururlaub, Reiseziele für Allergiker.
Umweltfreundliches, ökologisch-nachhaltiges Reisen.

 

Was erfahren Sie in meinen Urlaubs-Artikeln?
Ich beschreibe, welche Urlaubsarten und Reiseziele der Markt bereit hält:
Zum Beispiel Kurztrips in Großstädte wie Berlin, London, New York,
Barcelona, Rom, Amsterdam, Wien, Budapest. Edinburgh oder Prag.
Sonnige Reiseziele über Weihnachten und Silvester.
Trips in fern Kontinente.

Ferner unterscheidet der Reisemarkt Sportreisen, Wanderreisen, Skiurlaub,
Bildungsreisen und Trips, die mit einem Hauch von Abenteuer behaftet sind.
Mallorca ist nicht alles. Die Möglichkeiten, für jeden Geschmack das Richtige
zu finden, stehen nicht schlecht bei meinen Reise-Vorschlägen.

In den meisten Artikeln werde ich die Top-Sehenswürdigkeiten, die Menschen,
Landschaften, Strände und Städte von Ländern beschreiben.
Zum Beispiel Teneriffa, Spanien, USA, Italien,
Griechenland, Südafrika, Thailand und die Türkei.
Aber auch so vermeintlich unscheinbare Länder wie Nepal, Curacao und Wales.

Andererseits gebe ich Tipps für die Urlaubsplanung:
Wie muss man sich auf die Reise in ein bestimmtes Land vorbereiten?
Welche Dokumente, Impfungen und Visa sind für gewisse Reiseziele erforderlich?
Was kann man gegen Flugangst und Seekrankheit tun?

Was gehört in den Koffer, ins Handgepäck, in die Reiseapotheke?
Wie bucht man Flüge bei Lufthansa, Condor und Ryanair?
Tipps zum Einchecken online und auf Flughäfen.
Was ist beim Hotel buchen zu beachten?

Ich liefere Tipps, wie man sich in einer fremden Kultur, in einem arabischen Land
und in einer Reisegesellschaft angemessen verhält.
Alleinstehende wird vor allem das interessieren:
Sollte man auf Singlereisen ein Techtelmechtel anfangen?
Was ist, wenn man sich im Urlaub verliebt oder Sex hat?

 

Urlaubstipp: Welche Reiseziele kommen für mich in Frage?
Von Bekannten hat man Fantastisches über diverse Erlebnisreisen
oder über die Amazonas-Wildnis gehört.
Bevor man sich versieht, bucht man eine Reise,
an der man nur wenig Vergnügen haben wird.
Weil man sich falsche Vorstellungen macht vom Land,
vom Wetter, von den Anstrengungen.

Um solchen Irrtümern vorzubeugen, sollte man sich vor der Buchung eines Urlaubs
einige Fragen beantworten. Im Reisebüro bleibt dazu kaum Zeit.
Man muss sich selbst bewusst machen – auch anhand von Erfahrungsberichten
auf Reiseblogs – welche Reiseziele für die eigenen Wünsche
und die persönlichen Möglichkeiten in Frage kommen.

Wie lange werde ich verreisen?
Relativ einfach lässt sich die Frage nach der Dauer einer Urlaubsreise beantworten.
Hier spielen finanzielle Gesichtspunkte eine große Rolle.
6 Wochen Australien sind erheblich teurer
als 3 Wochen Brasilien oder gar ein Wochenend-Trip nach Berlin.

Außerdem ist die Verhältnismäßigkeit zu beachten.
Eine Woche Urlaub in England, an den polnischen Seen in Masuren
oder ein Trip in die Karpaten mag gerade noch angehen.
Für großflächige asiatische, südamerikanische oder afrikanische Länder ist das
zu wenig. Hohe Flugkosten müssen sich rentieren.
Daher sind Überseereisen mit mindestens 14 Tage Laufzeit zu buchen.
Zumal man möglichst viel sehen will.
Man wird vielleicht nie wieder dorthin kommen.

Für zwei Wochen eignen sich die meisten europäischen Reiseziele,
ein Strandaufenthalt in der Dominikanischen Republik oder auf den Kanaren.
Für Rundreisen und Safaris in Asien, Lateinamerika und Afrika
sollte man 3 Wochen veranschlagen

Haben Sie nur wenige freie Tage zur Verfügung,
dann bietet sich eine Städtereise in Deutschland oder Europa an.
Im Prinzip genügt ein langes Wochenende,
um in das Weltstadtflair von Paris, London oder Rom hinein zu schnuppern.
Bei Interkontinentalflügen nach New York, Rio oder Marrakesch mit Atlasgebirge
sollten es doch schon 8 oder 10 Tage sein.

Allein ab in den Urlaub oder in Begleitung?
Stehen Reisebegleiter (Familie, Freunde) zur Verfügung? Dann ist alles gut.
Was aber ist, wenn man niemand zur Hand hat?
Traut man es sich zu, allein in den Urlaub zu fahren?
Kennt man die Probleme, die damit einher gehen können?
Kann man damit zurecht kommen?
Oder empfiehlt sich das Buchen einer Gruppenreise?

Dann hat man zwar nicht die unendlichen Freiheiten eines Solotrips.
Ist aber auf der sicheren Seite.
Ebenso sollte man sich klar machen, ob man einer Pauschalreise all inklusive
oder einer selbstbestimmten Individualreise den Vorzug gibt.

Günstigste Reisezeit
Bei kostspieligen Urlaubsreisen muss man die klimatischen Verhältnisse des Landes
beachten. Der aktuelle Wetterbericht taugt dazu überhaupt nicht.
Man muss sich Jahres-Klimatabellen und Berichte mit idealen Reisezeiten ansehen.

Dort erfährt man, wann es in auf den Philippinen, in Brasilien, New Orleans
oder auf Borneo extrem schwül ist. Wie hoch Temperaturen und Luftfeuchtigkeit
bei den Reisezielen liegen – im Sommer und Winter.
Wann in der Karibik und an der thailändischen Küste Wirbelstürme toben.
Oder wann in tropischen Ländern die jährliche Regenzeit beginnt

So kann man z.B. im Januar auf den Malediven und auf Barbados gut entspannen.
Im Februar in Bayern und Österreich gut Wintersport reiben.
März und Oktober sind gute Monate für Kanada, USA, Indien und Argentinien.
Im Frühjahr und Herbst kann man auf den Kanaren die milde Sonne genießen.

Wer Trubel braucht, fährt im Sommer nach Spanien, Rimini oder nach Malle.
Im November bieten sich Mauritius, Kuba, Mexiko, Thailand und Ägypten an.
Die Jahreswende wartet mit Reisen über Weihnachten und Silvester.

Kleine Planungsfehler bei der Reisezeit sind unangenehm,
aber meist verzeihlich – sofern der Gesundheit keine ernsthafte Gefahr droht.

Viele Touristen unterschätzen die dünne Höhenluft in den Anden oder Hochalpen.
Kann man es sich wirklich zutrauen, in Nepal – am Rande des Himalaya –
auf einer Höhe von 3.500 Meter zu wandern?
Wenn man das noch nie probiert hat (z.B. in den französischen Alpen),
sollte man besser die Finger davon lassen.

Ebenso risikoträchtig sind sehr heiße Regionen im Sommer.
Zum Beispiel die Wüstengebiete im Westen der USA, Queensland in Australien,
Amazonien, Namibia, die chinesischen Wüsten Gobi
und Taklamakan sowie die Saharaländer.
Dort verbrennt man sich nur unnütz die Haut.
Und es macht keinen Spaß, schlapp, dösig und dehydriert
durch die Gegend zu wandeln.

Bei der Suche nach der besten Reisezeit können auch finanzielle Erwägungen
eine Rolle spielen. Nicht jeder kann oder will es sich leisten,
im Sommer auf Mallorca, in Italien oder an der Algarve die Sonne zu genießen.
Außerhalb der Schulferien hingegen sind Flüge, Hotels
und Eintrittsgelder erheblich billiger als in der Hauptreisezeit.

Welcher Urlaub passt zu mir? Was will ich eigentlich?
Mögliche Tipps und Anregungen dazu finden Sie in der Link-Liste oben.
Die meisten Menschen reisen der Sonne entgegen,
an die Strände von Mittelmeer, Kanarische Inseln und Seychellen.
Ruhigere Zeitgenossen bleiben lieber in Deutschland.

Wem das nicht zusagt, könnte z.B. eine Trekkingreise in den Anden in Angriff
nehmen. Eine Entdeckungsreise nach Vietnam oder einen winterlichen Trip
in die traufhaft verschneiten Wälder im Norden von Schweden oder Finnland.
Inklusive Snowmobil, Polarlicht und Hundeschlittenrennen.
Auch eine mehrtägige Radtour durch die Provence
oder Bergwandern in Österreich wären eine gute Option für Outdoor-Freaks.

Viele Menschen wollen im Urlaub nicht nur in der Sonne braten.
Oder möglichst viel besichtigen und fotografieren.
Sie wünschen sich Action. Einen sportlichen Urlaub,
bei dem der Körper gefordert wird, der Geist sich regeneriert.

Wer das schon oft gemacht hat, für den ist es okay.
Wer noch nie mit dem Rad oder zu Fuß in den Bergen unterwegs war,
sollte sein Fitness-Level hinterfragen.

Es gibt kaum etwas, das im Urlaub mehr abtörnt als ständige Überanstrengungen,
Verletzungen und Schmerzen. Die Beschreibungen von Aktivreisen geben Auskunft
darüber, wie fit die Teilnehmer sein sollten.

Singles haben eine weitgehend freie Auswahl bei den Reisezielen.
Man sollte nur aufpassen, dass man bekanntermaßen langweilige Ziele meidet.
Oder solche, die von Hochzeitsreisenden frequentiert werden.

Bei Familien mit Kindern ist es ein wenig komplizierter.
Die müssen darauf achten, dass am Urlaubsort
möglichst wenig Gefahren vorhanden sind.
Dafür aber genügend Unterhaltungs- und Betreuungsmöglichkeiten für die Kids.

Eine Städtetour nach Prag oder ein Segeltörn vor Sardinien mit einem
5-jährigen Jungen oder Mädchen ist weniger günstig
als z.B. ein Kurztrip ins Disneyland Paris oder ins Ravensburger Spieleland.

Den Urlaub planen
Bei Singlereisen und Pauschalreisen sind gewisse Dinge wie Besichtigungen
und Ausflüge vom Reiseveranstalter vorgegeben.
Das spart uns einige Mühe bei der Reisevorbereitung.

Wer hingegen ganz allein in die USA, nach Neuseeland oder Südafrika verreist,
muss sich im Vorfeld Gedanken machen, was er dort überhaupt anfängt. 

Spontan als Backpacker zu reisen hört sich zwar cool an.
Ohne eine gewisse Planung der Routen, Verkehrsverbindungen, Mietwagen,
Sehenswürdigkeiten und Übernachtungen geht am Reiseziel jedoch
viel zu viel wertvolle Urlaubszeit verloren.

 

Singles im sonnigen Urlaub mit Sunwave-Singlereisen

 

Spezielle Fragen zu Singlereisen
Fast alle großen Reiseveranstalter wie TUI , FTI, Rewe, ADAC-Reisen,
DERTOUR und Lidl-Reisen brüsten sich mit Singlereisen.
Dabei muss der Kunde allerdings genau hinschauen,
ob es wirklich echte und empfehlenswerte Angebote für Singles sind.

Meist ist das nicht der Fall. Alleinstehende werden von diesen Reiseunternehmen
gern mit ins Boot genommen. Man könnte es als Etikettenschwindel bezeichnen.
Es gibt nur 3 oder 4 Anbieter mit richtigen Singlereisen.
Das sind Adamare aus Berlin, Sunwave aus Hamburg
und Singlereisen.de aus Offenburg.

Was habe ich zu berichten?
In meinen Beiträgen über den Singleurlaub geht’s unter anderem um die Fragen:
Wie erkennt man, ob es sich um eine Reise handelt,
bei der ausschließlich Singles teilnehmen?
Kann man erfahren, welche Leute die eine oder andere Reise gebucht haben?

Gibt es Singlereisen für verschiedene Altersgruppen?
Wie suche ich mir die passende Singlereise aus?
Werden die Reisen, Aktivitäten und Hotels auf der Webseite genau beschrieben?
Welche Vor- und Nachteile bringt ein Gruppenurlaub?
Welche Altersgruppen setzen verstärkt auf Singlereisen?

 

So liebe Reisefreunde aus nah und fern,
Das war ein grober Überblick über den Reisesektor meines Blogs für Singles.
In der rechten Sidebar findet ihr noch ganz andere Themen,
die mit Partnersuche zu tun haben.

Wenn ihr in diesem Artikel ziemlich oben die Links klickt,
bekommt ihr jede Menge Infos über Reiseziele geboten.
Damit sollte einerseits die Wahl des richtigen Landes leichter fallen.
Auf der anderen Seite bekommen Sie genügend Ratschläge
über das ganze Drumherum,
das nicht direkt mit einer Urlaubsregion etwas zu tun hat.