Reiseziele Mittelmeer Kanaren & Schwarzes Meer

Sonnige Urlaubsstrände in Südeuropa

Frau im Bikini am Strand einer schönen Insel

Ob Singlereise, Pauschalreise
oder ein individueller Solo-Trip:
der Urlaub in den Mittelmeerländern
und auf den Kanaren steht für Sonne,
Chillen am Strand und Partyurlaub.

Mallorca, Kreta, Teneriffa, Ibiza, Zypern,
Sardinien und das Schwarze Meer gehören
zu den beliebtesten Sommer-Reisezielen
der Deutschen.

Neben der erholsamen Zeit bieten uns
die südlichen Strände unzählige Möglichkeiten,
aktiv zu sein. Wir schwimmen, segeln, surfen
und spielen Beachvolleyball.
Ausflüge zu Land und zur See komplettieren
das Programm für den Urlaub in Südeuropa.

 

Dabei lernen wir weltberühmte Sehenswürdigkeiten kennen (Rom, Griechenland).
Wir lassen uns die Mittelmeerküche schmecken.
Und wir bekommen einen Einblick in die entspannte Lebensweise der Menschen
in Italien, Südfrankreich, Spanien, Kroatien und Türkei.

 

Meine Reiseartikel für Mittelmeer, Kanarische Inseln
und die Strände am Schwarzen Meer

Hier finden Sie Infos über die Inseln, Strände
und die sonnenverwöhnten Urlaubsländer im Süden Europas.

Spanien, Balearische Inselwelt

Mallorca-Reisen: Single-Urlaub am Ballermann

Urlaub in Spanien: Reiseziele mit Sonnengarantie

Badeurlaub: Infos & angesagte Strände

Ibiza: Urlaub auf der Balearen-Insel

Variantenreicher Mallorca-Urlaub

Spaniens sonnige Strände

Urlaub-Infos Mallorca: Insel-Rundreise

Singlereisen Spanien: beste Reiseveranstalter im Überblick

Ist Mallorca Touristen-müde?

Menorca: Attraktionen der Urlaubsinsel

Spaniens Costa del Sol

Mallorca: Sehenswürdigkeiten auf Malle

 

Kanaren-Inseln

Single-Reisen Teneriffa: Urlaub mit Sonnengarantie

Fuerteventura: bestes Surferrevier Europas

Reiseziele der Kanarischen Inseln

Urlaubstipps Gran Canaria

Teneriffa: Attraktionen der Kanareninsel

Single-Urlaub Kanarische Inseln

Lanzarote-Urlaub: Was hat die Insel zu bieten?

La Palma – Top-Urlaub auf der Kanareninseln

La Gomera: Urlaubsinfos über die Kanarische Insel

Single-Urlaub auf Fuerteventura

 

Schwarzmeerküste

Strandurlaub Bulgarien

 

Sonstige Urlaubsländer in Südeuropa

Reiseinfos Griechenland: Urlaub auf Kreta, Korfu und Kos

Singlereisen Portugal

Italien-Reisen: Urlaubs-Infos und Highlights

Türkei-Reisen: Urlaubs-Infos und Sehenswürdigkeiten

Beliebte Strände in Kroatien

Malta: Urlaub auf der Mittelmeerinsel

Sardiniens traumhafte Meeresstrände

Madeira: die Blumen- und Wanderinsel

Singlereisen nach Griechenland

Zypern: Highlights der Mittelmeerinsel

Italien-Urlaub für Single-Gruppen: Toskana, Sardinien usw.

Ägypten-Urlaub: Reiseinfos und Highlights

Türkei-Urlaub: Beste Reiseziele

Madeira: Urlaub auf der Blumeninsel

Kapverdische Inseln: Touristen-Attraktionen

Griechenlands schöne Urlaubsinseln

Sehenswürdigkeiten auf Sizilien

Kreta: Top Highlights der griechischen Insel

Korfu: Sehenswertes auf der grünen Urlaubsinsel

Madeira-Urlaub: was hat die Insel zu bieten

Provence: Attraktionen einer Traumregion

 

Kanarische Inseln
Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, La Palma, Gran Canaria
und El Hierro: Das sind neben Madeira und den Azoren
die europäischen Reiseziele im Atlantik.

Der Unterschied zu den Mittelmeer-Inseln liegt im allzeit urlaubstauglichen Klima.
Die Kanaren können praktisch das ganze Jahr über bereist werden.
Sogar im Winter herrschen dort milde Temperaturen,
die den Ferienaufenthalt sehr angenehm machen.

Grundsätzlich fahren sowohl Strandurlauber zu den Kanaren.
Aber auch Menschen, die ihre Urlaubszeit aktiv gestalten wollen.
Mit Wandern, Segeln, Golf spielen, mit Surfsportarten
und mit Tauchen in die Unterwasserwelt der Kanarischen Küsten.

Die höchsten Besucherquoten aller 7 Inseln hat zweifellos Teneriffa.
Das spanische Reiseziel kann man einem regen Nachtleben aufwarten.
Deshalb fliegen so viele Singles nach Teneriffa.
Außerdem überzeugt das Eiland mit schönen Stränden,
Blumengärten und Wandergebieten.
Allen voran am Pico del Teide – dem höchsten Berg aller kanarischen Inseln.

Fuerteventura besticht durch fantastische Surfstrände.
Ideale Winde verhelfen dem Wellenreiter zu einem Urlaubsvergnügen,
das zumindest in Europa seinesgleichen sucht.

Ebenso beliebt ist die Nachbarinsel Lanzarote.
Das Highlight dieser Kanareninsel ist die gespenstische Vulkanlandschaft
Timanfaya. Aber auch Sonnenanbeter, Taucher und Partyurlauber
kommen auf Lanzarote auf ihre Kosten.

Gran Canaria, La Palma und La Gomera sind Paradiese für Wanderer
und Mountainbiker. Ohne großen Massentourismus kann man
auf diesen Kanarischen Inseln durch Lorbeerwälder streifen,
großartige Ausblicke genießen, in aller Ruhe angeln
und in den Städten typisch kanarische Häuser bewundern und fotografieren.

 

Spaniens Küsten und die Balearen
Das Top-Reiseziel aller Deutschen im Mittelmeer ist zweifellos Mallorca.
Vor allem jung gebliebene Menschen und Singles zieht es nach Malle.
Ebenso wie auf Ibiza erleben sie fetzige Urlaubs- und Flirtpartys am Ballermann.
Man lernt neue Leute kennen und hat viel Spaß unter der spanischen Sonne.

Noch schöner wäre Mallorca, wenn es nicht vor dem Ausverkauf
durch prominente Geldsäcke stünde.
Und wenn die Inselverwaltung das Müllproblem besser in den Griff bekäme.

Wer von spanischen Nächten nicht so angetan ist, hat die Möglichkeit,
auf Mallorca und Ibiza auf Entdeckungstour zu gehen.
Auf beiden Balearen-Inseln gibt es viele Schätze und Naturschönheiten
zu entdecken. Zum Beispiel Wasserparks für Eltern mit Kindern, urzeitliche Höhlen,
Fahrradwege, Schluchten, Klöster und Reiterpfade.

Spaniens Strände gehören zu den zugkräftigsten Reiseziele der Welt.
Die berühmtesten Küstenstädte sind Marbella an der Costa del Sol, Lloret de Mar,
Tarifa, Málaga in Andalusien, Almeria, Alicante und viele kleinere Orte.

Wer in Spanien Urlaub macht, darf sich auf sonniges Wetter freuen,
auf erlebnisreiche Tage und Abende, auf Tapas, Wein,
eine exquisite Mittelmeerküche und auf komfortable Hotels bzw. Fincas.

 

Griechenland und die Türkei
Die griechischen Inseln in der Ägäis bilden Top-Reiseziele
für einen unvergesslichen Sommerurlaub.
Das traumhafte Wetter und der blaue Himmel machen Kreta, Korfu, Mykonos,
Kos, Santorin, Thassos und Rhodos zu Top-Destinationen im Mittelmeer.

Griechenland und die Türkei sind nicht ganz so überlaufen wie Mallorca,
Saint-Tropez oder Rimini. Tagsüber findet man meistens ein Plätzchen am Strand.
Abends lässt es sich gemütlich ausgehen oder den Sonnenuntergang genießen.
Die griechische Küche, unzählige antike Schätze und Wandertouren auf Kreta
und Kos sind weitere Argumente, einen Griechenland-Urlaub zu buchen.

Ähnlich beliebt sind Reisen in die Türkei. Vielleicht weniger das Binnenland.
Dafür umso mehr die Strände am Mittelmeer und am Schwarzen Meer.
Zu nennen sind die Badeorte Antalya, Alanya,
Side, Izmir, Bodrum, Kemer, Çakraz und Terme.

Istanbul zählt zu den beliebtesten Reisezielen für Städtereisen
auf unserem Kontinent. In der Zwillingsstadt am Bosporus
erlebt der Urlauber orientalische Märkte und Speisen.
Und er kann weltberühmte Sehenswürdigkeiten
aus der osmanischen Zeit vergangener Jahrhunderte besichtigen.

 

Weitere Reiseziele am Mittelmeer

Südfrankreich: Côte d’Azur und die Provence
Die Mittelmeerküste unseres Nachbarlandes ist ebenso reizvoll wie in Italien,
in Spanien und auf Zypern. Die Städte Nizza, Nimes, Marseille und Cannes
haben klangvolle Namen. Aber auch kleiner Orte wie Orange, Arles und Avignon
dürften dem Frankreich-Liebhaber wegen ihrer historischen Bauten ein Begriff sein.

Die Côte d’Azur ist der Inbegriff eines luxuriösen Urlaubs in Südfrankreich.
In Saint-Tropez, Nizza und Cannes verbringen gut betuchte Leute
die Sommerferien. Spielcasinos, Filmfestivals, Jachten und sandige Strände
machen diese Küstenregion zu einem Reiseziel der Extraklasse.

Viele Familien und Singles wollen diesen Pomp aber gar nicht.
Sie reisen extra nach Südfrankreich, um sich an der Naturlandschaft der Camargue
oder an dem lila Zauber der Lavendelfelder der Provence zu erfreuen.

Bei so viel Glanz und Gloria sollte man die Region im französischen Südwesten
nicht vergessen. Das Languedoc und die Region Midi-Pyrénées
zwischen Montpellier und Perpignan an der spanischen Grenze
bieten herrliche Möglichkeiten, einen ruhigen, erholsamen Urlaub
unter der warmen Mittelmeer-Sonne zu verbringen.

Bella Italia
Italien gilt nicht nur wegen seiner Städte und altrömischen Sehenswürdigkeiten
als erstklassiges Reiseziel. Der Hauptgrund, warum so viele Mitteleuropäer
einen Italien-Urlaub buchen, liegt in den Strandregionen begründet.

Singles und partyfreudige Menschen zieht es an die Adria (z.B. Rimini).
Andere reisen nach Sardinien, Ischia, Elba, Sizilien oder auf die
Nachbarinsel Malta.
Um an sonnigen Stränden zu relaxen und den Alltagstrubel abzuschütteln.

Ein ganz besonderes Juwel in Italien bildet die Toskana.
Hier finden Touristen alles, was das Herz begehrt.
Die Meeres-Temperaturen sind angenehm zum Schwimmen und für Wassersport.
Dazu findet man in der Toskana zahlreiche Gebäude und Zeitzeugen
aus dem mittelalterlichen Italien. Florenz sollte man sich unbedingt ansehen.

Die italienischen Mittelmeer-Inseln Sardinien und Sizilien bieten neben den
Badestränden und Surfspots auch viele Wanderpfade und Ausflugsmöglichkeiten
in gebirgigem Terrain. Die Städte beider Inseln rufen Erinnerungen wach
an eine bewegte Vergangenheit, die geprägt wurde
von Griechen, Römern, Spaniern und islamischen Sarazenen.

Kroatien
Immer mehr in den Fokus der Urlaubsbuchungen geraten die Inseln und Strände
an der dalmatinischen Küste, zwischen Istrien und Dubrovnik.
Die Insel Brac, das Goldene Horn, Plaza und Punta Rata bieten dem Badeurlauber
gute Möglichkeiten zum Wassersport. Hier kann der Aktivurlauber nach Herzenslust
schwimmen, paddeln, tauchen und schnorcheln.

Das Landesinnere von Kroatien eignet sich für Ausflüge in die Natur.
Zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder zu Pferde.
Ich denke an die Wasserfälle der Plitvicer Seen, die Berge der Dinarischen Alpen,
die Nationalparks mit Vogelschutzgebieten
und an den Safaripark auf der Halbinsel Veli Brijun.

Wer sich für die Geschichte des Mittelmeerraums interessiert,
findet an den Küstenstädten Kroatiens (z.B. Dubrovnik) wehrhafte See-Bastionen,
die zum Schutz gegen die Türken dienten.
Auch die Mittelmeerküche und die würzigen Speisender kroatischen Küche
sind nicht zu verachten.

Bildquelle:
© Silverstream / Fotolia.com. #58048688