Reiseziele für Singlereisen

Wo machen Singles gern Urlaub?

Singles spielen Beachvolleyball am Sandstrand

Hallo Leute,

Sonne, Berge und Meer, fantastische Strände und Reiseziele.
Andersartige Kulturen, interessante Metropolen, Abenteuer und Nervenkitzel.
Bei Singlereisen-Angeboten jagt ein Highlight das andere.
Wie beglückend kann doch der Urlaub sein.

Leider gibt es für Millionen Singles in unserem Land einen Haken.
Die Ferienzeit ist für viele kein ungeschmälertes Vergnügen.
Weil sie sich gezwungen sehen, allein zu verreisen.
Das tut weh. Was kann man machen?

Vielleicht finden wir auf dieser Seite die Lösung.
Hier geht es ausschließlich um Singlereisen. Um echte Singlereisen, wohl gemerkt.
Es gibt nur wenige Reiseveranstalter in Deutschland,
die solche Gruppentrips und für Singles passende Reiseziele anbieten.

Wenn man nach „Singlereisen“ googelt, hat man den Eindruck,
die ganze Welt bietet Urlaubsreisen speziell für Singles an.
Bei genauerem Hinsehen erweist sich das als Marketing-Trick.

Man will die Leute fangen, dass sie eine als Singlereise getarnte Pauschalreise
buchen. Wer ganz sicher sein will, dass er nur mit Singles unterwegs ist –
mit allen Vorteilen, die das bietet – hat nur drei Möglichkeiten:

 

Adamare-Singlereisen

Sunwave

Singlereisen.de

 

Daneben gibt es noch 2 oder 3 Reiseanbieter,
die annähernd die Voraussetzungen für eine Singlereise erfüllen.
Am ehesten sind das noch Eberhardt-Reisen und Frosch-Reisen.

Auf etwas anderes würde ich mich nicht einlassen,
wenn man Wert drauf legt, im Urlaub nicht von knutschenden Pärchen,
Rentnern und von Familien-Idylle umgeben zu sein.

Soviel zum Vorspann. Der eigentliche Sinn dieses Artikels ist ein anderer:
Ich liste hier all meine Recherchen auf, die mit Singlereisen zu tun haben.
Deshalb gebe ich gleich Butter bei die Fische.
Hier kommen meine Reise-Beiträge, gespickt mit attraktiven Reisezielen für Singles.
Die meisten sind mit blauen Links versehen.
Andere sind noch in Arbeit. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Singleurlaub am Strand: Reiseziele Europa und Übersee

Wohin reisen Singles in diesem Jahr?

Mallorca-Reisen: Single-Urlaub am Ballermann

Single-Reisen Teneriffa: Urlaub mit Sonnengarantie

Singlereisen Spanien: beste Reiseveranstalter im Überblick

Singlereisen nach Griechenland

Singlereisen Portugal

Single-Urlaub auf Fuerteventura

Single-Urlaub Kanarische Inseln

Single-Reisen Mauritius

Wohin reisen Singles an Weihnachten und Silvester

Gruppenreisen für ältere Singles

Skiurlaub für Singles: Skifahren und Snowboard

Sommer-Reisen und Sporturlaub für Singles

Billiger Reisen im Herbst – Singlereisen in Nachsaison

Singlereisen im Frühling: Osternzeit bis Pfingsten

Reise-Angebote für Singlereisen im Frühjahr

Beste Singlereisen in der Sommerzeit

Preiswert reisen ab September: Singleurlaub als Schnäppchen

Urlaubsideen: Singlereisen Weihnachten & Silvester

Single-Urlaub: Top-Reiseziele für Alleinstehende

Schwule Singlereisen

Lesbische Singlereisen

Tipps Singlereisen für Senioren

Anspruchsvolle Singlereisen ab 40

 

Wie kann man sich Singlereisen vorstellen?
Sind das arrangierte Kuppelspiele?
Eine Art Partnersuche für Schüchterne oder schwer Vermittelbare?
Sind es vielleicht überteuerte Reiseangebote?

Warum soll man sich für eine Gruppenreise mit anderen Singles entscheiden,
wenn man genauso gut solo durch die Welt reisen könnte?
Das sind berechtigte Fragen, die ich etwas weiter unten beantworten werde.

Es hat eine Weile gedauert, bis die sich neue Idee von Singlereisen
Anfang des Jahrhunderts durchgesetzt hat.
Bis dahin gab es auf dem Reisemarkt für Singles keine maßgefertigten Lösungen.

Entweder man buchte eine Pauschaleise, bei der Familien, Ruheständler,
Hinz und Kunz, Tante Emma und vielleicht sogar der liebe Nachbar mitfuhren.
Oder man machte sich als Rucksack- oder Strandtourist allein auf den Weg.
Wer dafür nicht das rechte Selbstbewusstsein hatte, feierte den Urlaub zu Hause.

Seit Adamare, Sunwave und Singlereisen.de in diese lange verkannte Marktlücke
mit dem Singleurlaub vorgedrungen sind, gibt es nun andere Möglichkeiten
für Singles, die beste Zeit des Jahres in angemessener Gesellschaft zu verbringen.

Das betrifft nicht nur den Beziehungsstatus. Sondern auch das Alter.
Denn die Reiseziele für Singlereisen werden so stark nachgefragt,
dass die Veranstalter die Trips in Altersgruppen einteilen können.
So werden Singlereisen ab 25, 40 oder 50 angeboten.

 

Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig
Dient der Single-Urlaub der Partnersuche?
Manche haben gute Erfahrungen gemacht.
Man sollte niemals „Nie“ sagen.
Aber um ehrlich zu sein, halte ich die Chance, in einer Gruppe
von 20 oder 30 Leuten sein Glück zu finden, für verschwindend gering.

Natürlich kann man sich näher kommen, wenn man so viele Tage zusammen ist.
Vielleicht funkt es auch ein wenig. Oder man bildet es sich zumindest ein.
Aber was ist, wenn man den Rückflug anzutreten hat?
Der Mann wohnt in München, die Frau in Berlin. Also kaum eine Chance!

Wenn überhaupt, dann sollte man sich auf einer Singletour möglichst authentisch
geben. Und nicht verstellen. Das kann leicht passieren.
Weil man im Urlaub entspannter ist als zu Hause.

Außerdem macht die Partnersuche nur Sinn in der passende Altersgruppe.
Das muss nicht zwangsläufig die eigene sein.
Wenn Sie sich sehr jung fühlen oder einen reiferen Partner bevorzugen,
ist es ratsam, z.B. eine Singlereise mit abweichendem Alter zu buchen.

Wie sieht es mit den Kosten aus?
Sind Singlereisen teurer als „normale“ Reisen? In der Tat ist es so.
Organisierte Trips mit Single-Gruppen liegen preislich ungefähr 10 bis 15 Prozent
über dem Niveau vergleichbarer Pauschalreisen. Singles haben Geld.
Die kann man doch getrost melken. Könnte man meinen.

Aber das ist nicht der Grund.
Diese Sichtweise könnte sich am Markt auch nicht durchsetzen.
Die eigentliche Ursache für den Aufpreis liegt einerseits im Einzelzimmerzuschlag.
Viele Singles wollen allein schlafen. Was im Prinzip eigenes Verschulden ist.

Vor allem aber liegt die Wertigkeit vieler Singlereisen erheblich über dem Schnitt
vergleichbarer Reisen. Adamare zieht Fünf-Sterne-Hotels vor.
Im Tagesablauf wird den Singles so Fantastisches geboten,
dass der Urlaub auch wirklich zum Höhepunkt das Jahres werden kann.
Nicht nur durch 0815-Ausflüge und Sehenswürdigkeiten.
Adamare bietet echte Luxusreisen an.
Mit Singlereisen.de und Sunwave fährt man etwas günstiger.

 

Spaß-Erlebnisse bei Singlereisen
An erster Stelle steht der Spaßfaktor. Boys and girls want to have fun.
Bei den verschiedenen Aktivitäten, am Hoteltisch oder am Lagerfeuer
werden Sprüche geklopft, Witze erzählt, Fotos herumgezeigt.
Man hat stets Unterhaltung, wenn man es denn will. Man flirtet ein bisschen.
Vielleicht ist ja doch etwas mehr drin als eine unverbindliche Urlaubsbekanntschaft.

Die Singlegruppe besichtigt die Chinesische Mauer.
Sie fährt durch das marokkanische Atlasgebirge oder zum Kap der Guten Hoffnung.
Die Urlauber sehen sich gemeinsam die antiken Sehenswürdigkeiten
in Griechenland an. Sie beenden die Wanderung
in der italienischen Toskana mit einer Weinprobe.
Sie chillen und blödeln an den Stränden von Teneriffa und Malle herum.
Langeweile kommt so gut wie nie auf bei Singlereisen.

Sie machen gemeinsam eine Städtereise nach Rom, Paris, London oder Budapest.
Einige Singlereisen-Unternehmen bieten Rundreisen durch Vietnam,
durch die USA oder eine Kreuzfahrt durch die Karibik.
Auch Segeltörns und Kreuzfahrten gehören zum Repertoire
der Singlereisen-Spezialisten.

Beim Badeurlaub auf den Kanarischen Inseln, auf Kuba oder Ibiza können Sie
mit der Reisegruppe gemeinsam Bootsausflüge machen, Stand-up-Paddeln,
tauchen und abends eine Strandpartys organisieren.
Das alles macht überhaupt nur richtig Spaß, wenn man es nicht ganz allein macht.

Genau hier liegt der Hund begraben.
Viele Singles haben niemand, der mit ihnen in Urlaub fährt.
Der eine hat einen anderen Geschmack, der andere kein Geld,
der dritte muss die Wohnung tapezieren.

Der nächste hat eine depressive Phase, weil ihn die Freundin verlassen hat.
Ein anderer muss in den Sommerferien fürs Studium jobben.
Irgendetwas ist immer. Vielleicht kennen Sie das Malheur.
In dieser Situation bieten Gruppenreisen für Singles
zumindest einen passablen Ausweg.

Beliebt sind Singlereisen nicht nur im Sommer.
Sondern vor allem auch in der kühlen Jahreszeit.
Viele Trips werden um Weihnachten und Silvester gebucht.
Wenn in Europa düsteres Schmuddelwetter vorherrscht.
Wenn andere mit der Familie die Feiertage verbringen.
Dann möchte so mancher Single ausbrechen.
Und in einem zweiwöchigen Karibik-Urlaub
oder in der Inselwelt der Malediven die triste Lage vergessen.

 

Knutschfreie Zonen und Selbstsicherheit bei Singlereisen
Für viele Menschen ist es nicht gerade erquickend, wenn sie im Alltag
oder auf Reisen permanent durch spielende und lärmende Kinder genervt werden.
Auch der Anblick von ach so verliebten Pärchen oder Hochzeitsreisenden,
denen es überhaupt nichts ausmacht, in der Öffentlichkeit zu knutschen,
zu fingern und zu fummeln, ist nicht gerade erbaulich für einen Single,
der seine Nächte fast immer allein verbringt.

Um dieses Unwohlsein von vornherein auszuschließen,
suchen sich Singlereisen-Anbieter gezielt solche Reiseziele, solche Strände
und Hotels aus, die als singlefreundlich gelten.
Wo man nicht ständig glücklichen Paaren über den Weg läuft.

Singlereisen gibt es natürlich auch in anderen Ländern.
Zum Beispiel in Frankreich und Großbritannien.
Auch dort haben die Veranstalter ein starkes Interesse daran,
ihre Schäfchen in knutschfreien Zonen unterzubringen.
So dass man am Reiseziel wohl eher auf Singles aus London, Paris
oder Wien trifft. Und diese nicht als störend empfindet.

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass sich die Reisegruppen bei Singlereisen
in der Regel aus annähernd Gleichaltrigen und aus ebenso vielen Männern
wie Frauen zusammensetzen. Das verspricht Spaß und Abwechslung.
Außerdem sind die Gruppen mit 20 oder 30 Teilnehmern immer groß genug,
um einem weniger liebsamen Zeitgenossen auch mal aus dem Weg zu gehen.

Nie fällt es so sehr auf, dass jemand allein auf Tour ist, wie beim Essen im Hotel.
Der Alleinreisende wird nicht selten irgendwo ins Abseits platziert.
Andere Urlauber starren ihn an wie das 7. Weltwunder.
Wie soll man sich da entspannen? Ab einem gewissen Alter ist es nach Ansicht
vieler Menschen peinlich, Single zu sein.

Bei Singlereisen sitzt man beim Essen zusammen mit seinen Reisegefährten.
Damit fällt es überhaupt nicht weiter auf, dass jemand nicht verheiratet
oder schüchtern ist. Das lockere Flirten ohne wirkliche Absichten
auf die große Liebe sorgt für eine wunderbare Zeit.
Die Verbundenheit mit der Gruppe gibt Sicherheit und Selbstbewusstsein.
So dass man die Freuden des Strandurlaubs in Mexiko,
auf Ibiza, Lanzarote oder auf Kreta unbeschwert genießen kann.

 

Sonderfall: Singlereisen mit Kind
Solche Trips sind relativ dünn gesät. Aber es gibt sie.
Die Veranstalter sind beim Buchen darauf bedacht,
dass die mitreisenden Kinder alle derselben Altersgruppe angehören.
Das vereinfacht das Zusammenleben im Urlaub.

Nun möchte ein erlebnishungriger Single-Mann oder eine Lifestyle-Frau
nicht unbedingt eine alleinerziehende Mutti mit Anhang um sich haben.
Womöglich noch mit einem Hund dabei.
Können Sie mal hier aufpassen, mal dort angreifen,
mit dem Jungen Fußball spielen.
Warum sind Sie so lärmempfindlich? Schlafen Sie doch nachts!
Das geht einfach nicht.
Deshalb ist es besser, wenn alleinerziehende Eltern
mit Anhang im Urlaub unter sich sind.

Bei solchen speziellen Singlereisen mit Kind fahren nur Elternteile mit Babys,
Schulkindern oder pubertierenden Teenagern mit.
So kann man mit mehr Verständnis rechnen als bei gewöhnlichen Singles,
die keinen Schimmer, wie es ist mit Kindern.

Sollte es einem Alleinerziehendem nicht gelingen,
eine kinderfreundliche Reise oder Singlereise mit Kind zu buchen,
dann gibt es noch andere Ferien- und Erholungs-Möglichkeiten.

Speziell solche, wo man kleine Kinder für eine gewisse Zeit in Obhut geben kann.
Damit man selbst etwas vom Urlaub hat.
Das könnte ein Familienhotel auf Mallorca sein.
Ein speziell eingerichteter Club im spanischen Andalusien.
Oder ein Feriendorf irgendwo an der Ostsee.

Die Kinder werden dort von Erzieherinnen zum Spielen angeleitet.
Vielleicht auch über den Barfußpfad oder ins Disney-Abenteuerland geführt.
In dieser gewonnenen Zeit kann Mama oder Papa schwimmen gehen.
Sich in der Sonne erholen. Oder an einem Ausflug teilnehmen.
So kommen Jung und Alt auf ihre Kosten.