Partner.de – die preiswerte Partnervermittlung?

Erfolgreiche Partnervermittlung ab 35 mit Partner.de

Die preisgünstige Partnervermittlung Partner.de geht mit Singles auf Partnersuche. Der Lebenspartner wird mit einem Persönlichkeits-Test gefunden

Partnervermittlung ab 35 – Partner.de im Test
Bei Partner.de ist man nicht zum Flirten oder zur Unterhaltung. Die nicht mehr ganz jungen Singles suchen hier die Liebe ihres Lebens. Ob ewiger Single oder schon geschieden: hier finden sich Alleinstehende aller Couleur mit dem einen Ziel: endlich den richtigen Partner zu finden.

Bei einer Partnervermittlung geht es nicht zwangsläufig um die Heiratsvermittlung. Mit dem Heiraten, das ist so eine Sache. Aber einen festen Lebensgefährten wollen sie alle, die hier aktiv sind. 

Seit 2008 haben sich 850.000 Singles bei Partner.de registriert. Jeden Tag kommen 1.500 neue Mitglieder dazu. Pro Woche sind 100.000 User online.

Die preiswerte Partnervermittlung ist klar strukturiert. Für die Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit gebe ich dem Portal die Note 1. Mit dieser Bewertung stehe ich übrigens nicht alleine da.

 

Zielgruppe von Partner.de
Die Mitglieder sind Leute wie Sie und ich. Also nicht so hoch gebildet wie bei manch einer TOP Partnerbörse. Hier kann man einen Partner aus allen sozialen Bevölkerungsschichten finden.

Die meisten Singles sind zwischen 35 und 55 Jahre alt. Also nicht mehr so ganz junge Leute. Denen man durchaus abnimmt, dass sie ihr Ziel ernsthaft anvisieren: nämlich einen Partner finden für eine möglichst langfristige Beziehung. Der Anteil Frauen : Männer beträgt 53 : 47.

 

Anmeldung
Ich melde mich kostenlos an bei Partner.de. Anschließend wird per Fragebogen ein Psychotest durchgeführt. Das hat bei mir ungefähr 25 Minuten gedauert.

Ich werde nach persönlichen Eigenschaften, Vorlieben, Interessen, Verhaltensweisen und Einstellungen zu Geld, Familie und Liebe etc. gefragt. Einige Fragen zielen auch darauf ab, meine Psyche zu ergründen.

Ich beschreibe die Traumfrau, die ich finden möchte.

Einen solchen Persönlichkeitstest sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn all diese Daten schickt die kostengünstige Partnervermittlung in die Datenbank. Die sucht dann Frauen, die meinen Angaben ähnlich sind.

Wobei das nicht ganz richtig ausgedrückt ist. Man hat nämlich herausgefunden, dass solche Beziehungen am besten funktionieren, bei denen Gemeinsamkeiten und Gegensätze in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen. Zu viele Gemeinsamkeiten erzeugen eher Langeweile statt Harmonie.

Die Agentur zeigt mir also anschließend diejenigen Damen als Partnervorschläge, wo Gegensätze und Gemeinsamkeiten in einem optimalen Verhältnis stehen.

Nach dem Persönlichkeitstest hat man die Möglichkeit, Profilbilder hochzuladen. Das ist wichtig für die Partnersuche. Denn irgendwann werden Sie einem anderen Single Fotos zeigen. Dann kommt noch ein Begrüßungstext, den man frei formulieren kann.

Die Ergebnisse vom Psychotest bei Partner.de werden jetzt an meine E-Mail-Adresse geschickt. Wow, war ich überrascht, was da heraus kam … Nun ja, so wird einem einiges vielleicht erst richtig bewusst. Angeblich achte ich bei Frauen sehr stark auf die Figur. Das habe ich aber niemals angegeben!

Profil checken für die Partnersuche: Okay, danach sollten Sie kontrollieren, ob Ihr Profil wirklich vollständig ausgefüllt ist. Sie sollten die Suchanzeige wirklich sehr sorgsam durchlesen.

Zur Darstellung der Profile möchte ich sagen: ich habe selten so übersichtlich und informativ alles auf einen Blick sehen können wie bei Partner.de

Die preiswerte Partnervermittlung nimmt – wie jede ordentlich gemacht Seite – Seriosität sehr ernst. Alle neuen Profile werden exakt geprüft. Fakes haben keine Chance. Zudem werden alle nicht aktiven Profile nach 6 Monaten wieder gelöscht.

 

Wo findet man sonst einen Partner fürs Leben finden?

eDarling

Parship

ElitePartner

 

Partner.de kostenlos nutzen

Kostenlose Basisfunktionen
Registrierung, Test/ Fragebogen, Profil erstellen. Danach bekommen Sie Partnervorschläge.

Sie dürfen die Profile dieser Kontaktvorschläge einsehen.

Sie können schon als kostenloses Mitglied eine Nachricht verschicken. Allerdings nur eine einzige an jede Person. Also eine sehr eingeschränkte Kommunikation.

Sie dürfen als kostenloses Mitglied jedoch keine Nachrichten lesen, die an Sie gerichtet sind.

Im Profil können sie rechts ganz oben Ihre „Suchkriterien ändern“: Alter, Körpergröße, Region der Partnersuche usw.

Die Partnervorschläge von Partner.de
Nach dem Persönlichkeitstest bekam ich auf Anhieb zwischen 150 und 200 ausgewählte Kontaktvorschläge. Au Backe! Nicht schlecht für den Anfang. Leider kann ich als (noch) kostenloses Mitglieder die Bilder nicht sehen. Das geht nur bei einer VIP-Mitgliedschaft. Somit macht es auch noch nicht wirklich Sinn, jemanden anzuschreiben. Obwohl das theoretisch möglich ist.

Sobald Partner.de einen neuen Partnervorschlag für mich hat, werde ich per Mail benachrichtigt. Anders als bei Singlebörsen müssen Sie hier nicht endlos in Profilen herum umwühlen. Sondern die Partnervermittlung sortiert vor.

 

Kostenpflichtige Mitgliedschaft
Bis zu dieser Stelle ist die Partnersuche kostenlos. Doch sehr weit kommen Sie damit nicht. Wenn Sie mit Nachdruck einen Lebenspartner finden möchten, dann brauchen Sie die VIP-Mitgliedschaft.

Funktionen der kostenpflichtigen VIP-Mitgliedschaft
Sie können jetzt unbegrenzt Nachrichten schreiben und lesen. Sie können sehen, wer Ihr Profil besucht hat. Sie sehen die Fotos anderer Leute.

Die Kosten der VIP-Mitgliedschaft (November 2018)
3 Monate    49,99 Euro/Monat
6 Monate    29,99 Euro/Monat
12 Monate  19,99 Euro/Monat
24 Monate  14,99 Euro/ Monat

Partner.de ist vielleicht nicht mehr eine so preiswert wie es in der Vergangenheit der Fall war. Liegt aber noch ganz gut da im Singlebörsen-Vergleich zu den Marktführern ElitePartner und Parship.

 

Besonderheiten der Partnervermittlung
Mit Partner.de Europaweit einen Partner suchen

So abwegig ist die Idee gar nicht. Wenn man bedenkt, dass Deutschland insgesamt 9 direkte Nachbarländer hat. Alle VIP-Mitglieder können ihre Suchergebnisse so einstellen, dass sie auch europaweit auf Partnersuche gehen können. Möglich wird das durch die Verknüpfung mit einer international aktiven Singlebörse.

 

Kündigung
Ohne eine Kündigung verlängert sich die VIP-Mitgliedschaft automatisch. Wenn man aber einen Partner gefunden hat, ist das überflüssig und unsinnig.

Wie können Sie die Mitgliedschaft kündigen
Spätestens 2 Tage vor Ablauf des Vertrags müssen Sie kündigen. Und zwar so:
Per Fax an:              +49 89 55 29 714-11

Per E-Mail an:         support@partner.de

oder schriftlich an: Neu.de GmbH, Lindwurmstraße 25, 80337 München.

In den AGB können Sie die Kündigungs-Bedingungen nachlesen. Wenn Sie Hilfe brauchen, können Sie sich telefonisch an den Service wenden. Die Nummer der kostenlosen Service-Hotline: 0800 33 05 035

 

Mein Fazit
Partner.de halte ich unterm Strich für eine kleine, gelungene und faire Seite. Und für eine preiswerte Partnervermittlung. Das Portal ist immer noch billiger als die Marktführer. Ganz zu schweigen von der Partner- oder Heiratsvermittlung bei Agenturen in Ihrer Stadt.

Mit 850.000 registrierten Mitgliedern ist die Seite nicht zu klein. Wenn Sie also bei der Online-Partnersuche Ihre Schatztruhe nicht zu sehr strapazieren wollen, dann ist Partner.de vielleicht ideal.

Frauen sind in der Überzahl. Sehr interessant für Männer ist der leichte Frauen-Überhang von 53 : 47.

Partnersuche im Ausland: Wer gern einen Lebenspartner in einem anderen europäischen Land finden möchte, kann bei Partner.de auch international auf die Suche gehen. VIP-Mitglieder können ihre Suche auf Europa ausweiten. Indem sie nämlich Ihre Suchkriterien entsprechend einstellen.

Das bedeutet: weitere 8 Millionen zusätzliche Profile bzw. Kontaktanzeigen aus fast allen europäischen Ländern sind in die Suche mit einbezogen.

So Ihr Singles,
ich bin am Ende meiner Beschreibung angelangt. Ich habe viel gesehen und es hat mir Spaß gemacht. Vielleicht konnte ich Ihnen diese kostengünstige Partnervermittlung für jedermann ein wenig näher bringen.

 

Zurück zur Übersicht der Partnervermittlungen