Liebes-Nachrichten

Online-Partnersuche in Zukunft

Partnersuche: Ausblick in die Zukunft

Wie sehen Partnersuche und Beziehungen in naher Zukunft aus? Die Umfrage von FriendScout24 gibt Auskunft über Liebesdinge

Singles in Deutschland und die Partnersuche im Web
Ein Großteil der Deutschen sind Single. Tendenz steigend. Damit sind diese Menschen ohne Lebenspartner die größte Bevölkerungsgruppe in Deutschland. So berichtet die Studie der Singlebörse FriendScout24.

Die Umfrage fand statt in Kooperation mit dem Institut K&A Brand Research. Das Interview richtete sich an 2.000 Deutsche. Man wollte ihre Ansichten zu den Themen Liebe und Partnerschaft herausfinden.

61 Prozent aller Single-Frauen und Single-Männer in Deutschland sind keine überzeugten Singles. Sie würden es vorziehen, in einer festen Liebesbeziehung zu leben.

Bei den Frauen sind 85 Prozent auf der Suche nach einem Lebenspartner. Bei den deutschen Männern sind es 72 Prozent. Trotz enormer Scheidungs-Raten glauben 75% aller Singles: eine Beziehung kann und wird ein ganzes Leben lang halten. So die Idealvorstellungen der Alleinstehenden.

 

Hier gibt es weitere News
aus der Single-Welt

 

Online-Partnersuche ist der Hit
Im Internet einen Partner zu finden: das ist längst salonfähig geworden. Große Teile der deutschen Gesellschaft sind ständig bei Kontaktbörsen wie zum Beispiel FriendScout24 oder Single.de aktiv.

Eine Studie des Große Singlebörsen-Vergleich von Henning Wiechers hat herausgefunden: 31 Prozent aller Beziehungen entstehen heute schon online. Damit wird die Partnersuche im WWW in absehbarer Zeit die Hitparade der Kennenlernen-Plätze anführen. Die bisherigen Top-Orte zum Finden eines Partners werden an Boden verlieren. Nämlich die Kollegen am Arbeitsplatz und der Kreis der Freunde und Bekannten.

 

Mobile Partnersuche – die Suche der Zukunft
Wenn man sich die neusten Trends bei der Online-Partnersuche ansieht, sticht das mobile Flirten und Chatten ganz klar heraus. So kann die Top-Singlebörse FriendScout24 Monat für Monat einen starken Anstieg der App-Nutzer verzeichnen.

Die Partnersuche per iPhone und Smartphone bringt Schwung in das Leben deutscher Singles. Mehr als 40 Prozent der jungen Leute sagen: durch die App von FriendScout bin ich noch lieber und noch öfter im Internet aktiv.

Jeder 4. Single gibt zu Protokoll: Wenn ich jemand auf der App kennenlerne, dann bin ich oft spontan zu einem Date bereit. Außerdem macht das mobile Flirten unterwegs viel mehr Spaß als zu Hause am Computer oder Laptop.

  • 16 Prozent aller Singles in unserer Republik fühlen sich einsam und allein.
  • 19 Prozent sehen in der mobilen Partnersuche ein aufregendes Abenteuer.
  • Weibliche Singles in Deutschland fühlen sich durch das mobile Dating zu 15 Prozent heiß begehrt.
  • Das Gros der allein Lebenden nutzt parallel den PC als auch das mobile Smartphone, um nach dem passenden Partner zu suchen.

 

Fast jedermann sucht sein Glück
mit der Online-Partnersuche

Lange vorbei sind die Zeiten, wo die Partnersuche per Internet in einem schlechten Bild dargestellt wurde. Wer heute einen Schatz im Net findet, gibt das ganz offen zu. Es gibt keine Tabus mehr und keine mittelalterlichen Hemmungen.

Ein Ausblick auf die Zukunft:
In den kommenden Jahren wird die Partnersuche im Web noch mehr an Bedeutung gewinnen. Fast 80 Prozent aller Deutschen sind der festen Überzeugung: künftig wird die Partnersuche vorrangig via Internet ablaufen. Analog dazu passt die Prognose: in 10 Jahren werden die Deutschen die Liebe öfter im Internet finden als im Alltag.

 

Wie sehen in Zukunft die Beziehungen aus
FriendScout24 wollte in der Umfrage wissen:

  • Wie werden deutsche Singles in wenigen Jahren ihren Partner kennenlernen?
  • Wie und auf welche Art und Weise werden sie sich auf eine Beziehung einlassen?
  • Wie sieht das Sex-Leben in Kürze aus?

Mehr als 70 Prozent der Befragten wagen die Prognose:
In Zukunft wird es viel mehr „offene Beziehungen“ geben als heute. Fast genauso viele sind der Meinung: Liebesbeziehungen werden in Zukunft nicht mehr so lange halten wie heutzutage. Das Verfallsdatum ist wird früher erreicht sein.

Wie sieht es mit Sex und Erotik aus:
52 Prozent aller Männer und 43 Prozent der Frauen sagen: dem Schnellen Sex zwischendurch (Quickie oder Affaire) gehört die Zukunft. 2 von 3 Männern werden zumindest einmal einen One-Night-Stand gehabt haben. Die Mädchen stehen dem mit gut 60 Prozent kaum nach.

 

Erotik-Abenteuer im Web suchen
Singlebörsen und Partnervermittlungen sind die klassischen Portale im Online-Dating. Doch das eigentliche Zugpferd sind heute schon die Agenturen, die Singles und Paaren erotische Sex-Abenteuer ermöglichen.

Der englische Fachbegriff dafür nennt sich Casual-Dating. Sinngemäß auf Deutsch übersetzt: zwangloser Sex ohne eine feste Beziehung.

Ganz besonders die deutschen Mädchen fühlen sich zu dieser Art von „Partnersuche“ berufen. Schon heute tendieren verheiratete Frauen mehr und mehr dazu, sich neben der eigentlichen Partnerschaft eine kleine Seitensprung-Affäre zu gönnen.

Die Singlebörse FriendScout24 hat aus diesem Grund Anfang 2011 mit Secret.de ein Erotik-Portal auf den Markt gebracht. Wo jedermann diskret und weitgehend anonym Sexkontakte suchen kann. Bei Secret findet man vorwiegend Frauen über 35. Damen, die ein prickelndes erotisches Erlebnis suchen.

Quelle:
Presse von www.friendscout.de