Erotikkontakte

One-Night-Stand: Erotik-Portale auf einen Blick

Sex bei bestimmten Online-Portalen finden

Kann man im Web Erotik-Kontakte für einen One-Night-Stand finden? Sexkontakte fürs Bett? Hier mein Vergleich: Die besten Erotik-Portale auf einen Blick

Mann und Frau haben Sex. Kennenlernen bei Erotikportal

Bei Erotik-Portalen im Web kann man schnell und unkompliziert Sexkontakte für einen One-Night-Stand finden. Ein Blick auf die Profile genügt, um zu sehen: hier suchen Männer und Frauen eine prickelnde Sex-Affäre. Mein Test zeigt auf, wo sich die Suche nach Lust und Leidenschaft lohnen kann.

Jetzt ein Überblick:
Bei welchen Erotik-Portalen kann man tatsächlich gute Sexkontakte finden?

 

One-Night-Stand bei ganz normalen Singlebörsen
In der Zeit des Word Wide Web muss ein deutscher Single nicht mehr durch Discos und Bars streifen, um einen Sexpartner fürs Bett zu finden. Heutzutage geht die Sex-Partnersuche viel einfacher, schneller und stressfreier: nämlich im Internet.

Nicht nur bei einer reinen Erotik-Bbörse, sondern auch bei einer scheinbar harmlos wirkenden Partnerbörse können deutsche Singles und Paare einen Partner für ein aufregendes Sextreffen finden.

Die Zeiten haben sich stark gewandelt. Noch im Jahr 2003 waren es nur Außenseiter, Übriggebliebene und Problemfälle, die bei Online-Portalen aktiv waren. Zuerst ganz vorsichtig. Niemand wagte ein Bild von sich zu zeigen. Mein Gott, wenn der Nachbar oder der Chef hier einen Blick rein werfen würde: eine Katastrophe!

Heute spielt das alles keine Rolle mehr. Online-Dating ist zu einer Art Volkssport geworden. Angst oder Hemmungen sind Schnee von gestern.

Im Gegensatz zu Facebook schreibt man hier nicht nur mit guten Freunden. Nein, bei Singlebörsen kann man aktiv auf die Suche nach neuen Freunden gehen. Deutsche Singles können bei diesen Portalen eine neue Freundschaft finden. Die große Liebe. Oder auch ein erotisches Abenteuer

Zwar geben sich die User hier nach außen brav und bieder: Suche nette Kontakte zur Unterhaltung, zum Chatten, zum Interessen-Austausch. Bin auch einer festen Beziehung nicht abgeneigt.

Wenn man solche Singles mit der Zeit etwas näher kennenlernt, merkt man schnell: aha, da geht was auf erotischer Ebene. Das biedere Profil bei einer Singlebörse ist oft nur Tarnung. Real suchen bei dieser Börse viele Männer und Frauen ganz etwas anderes als Freundschaft, ein Date oder eine Beziehung: nämlich ein erotisches Abenteuer.

Vielleicht ist die Ehe ganz mies. Oder man ist Single und hat ein erotisches Bett-Geplänkel mal wieder ganz nötig. Der eine oder andere schreibt das auch ganz offen rein ins Profil. Aber das sind die Ausnahmen.


Secret.de - Lebe Deine Phantasie

 

Sex-Kontakte bei speziellen Erotik-Portalen
Jetzt kommen wir zu Seiten für echtes Erotikdating. Neu-Deutsch heißt das „Casual-Dating“. Wow! Deutsche Singles sind in der heutigen Zeit alles andere als verklemmt. Hemmungen? Das war etwas für Eltern und Großeltern. Einen One-Night-Stand zu haben ist fast schon eine Art Alltags-Geschäft.

Allerdings ist es etwas mühsam, im realen Leben gute Sexkontakte zu finden. Selbst dort, wo viele Singles on Tour sind: in Discos, in Bars, bei einer Single-Party oder bei Pop-Veranstaltungen.

Vielleicht wissen Sie genau: der oder die da ist 100 Prozent solo. Aber hat er auch Interesse an einem Nahkampf im Bett? Sie müssen es mühsam herausfinden. Das braucht Geduld und Zeit. Niemand wird Ihnen das gleich auf die Nase binden.

Vielleicht war alle Mühe umsonst: 3 Stunden lang haben Sie gelabert, gebaggert, getanzt und geflirtet. Aber die Frau hat Null Bock auf Sex. So ein Pech aber auch! Die reinste Zeitverschwendung.

Der Abend ist vorbei. Am nächsten Wochenende versuchen Sie erneut Ihr Glück. Der Druck und das Verlangen werden immer größer. Aber ein Sexpartner ist weit und breit nicht in Sicht.


Viel einfacher ist es bei Erotik-Portalen im Web

Menschen, die bei bestimmten Seiten aktiv sind, suchen garantiert einen Sexpartner für ein erotisches Abenteuer. Eine kleine Zwischenmahlzeit. Vielleicht aber auch für eine längere Sex-Affäre. Das wird sich zeigen.

Im Gegensatz zu den braven Singlebörsen darf man hier – wenn die Zeit gekommen ist – auch erotisch wirkende Bilder freischalten. Diese Schnappschüsse wird nicht jeder sehen. Sie zeigen das Foto immer nur einer bestimmten Kontakt-Person. Oder auch mehreren. Sie selbst haben alles in der Hand.

Aber das ist nicht alles. Sie können auch ihre erotischen Vorlieben aufzählen: Normaler Sex, Kuschelsex, Webcam-Orgien, Oralsex, flotter Dreier. Um nur ein paar Beispiele zu nennen. Das alles steht nun in Ihrem Profil. Und wohl auch in den Kontaktanzeigen anderer User.

So kann man sehr genau nach seinen Vorlieben filtern. Man wird bei einer Erotikbörse nur solche Singles oder Paare kontaktieren, wo es passt mit den Vorstellungen fürs Bett. Auf jeden Fall ist das eine ergiebigere Freizeitbeschäftigung als zum Beispiel Fernsehen oder Wandern.

Anonymität – großer Vorteil bei den Seiten für Erotik-Dating
Sie stellen eine Verbindung her. Sie tauschen Mails aus. Sie prüfen, ob die Chemie stimmt: Ob man bei den Sex-Präferenzen auf einer Wellenlänge liegt. Erst wenn das alles der Fall ist, schalten Sie Bilder frei. Es kommt zu einem Treffen. Sie spüren vielleicht eine Anziehungskraft. Und Sie haben Sex.

Das einzige, was Sie bei der ganze Affäre von Ihren persönlichen Daten preis geben, ist vielleicht der Vorname. Das ist alles. Noch nicht mal die Handy-Nummer.

Ihr Sexpartner hat sich in Sie verliebt. Haben wir damit jetzt ein Problem? Nein, haben wir nicht. Er weiß ja nicht, wo Sie wohnen oder wo Sie arbeiten. Wenn Sie nicht ganz dumm sind, werden Sie ihn später abschütteln wie eine lästige Fliege.

Ganz anders kann das in der realen Welt aussehen: Sie sind z.B. in einer Disco, wo Sie nicht ganz unbekannt sind. Nach dem One-Night-Stand wollen Sie Ihren Bett-Gefährten loswerden. Der aber ist hartnäckig. Vielleicht kann er in der Disco einen Bekannten von Ihnen ausfindig machen. Und mit etwas Glück Ihre Adresse oder Handy-Nummer erfahren. Und schon haben wir den Salat.


Erotik-Dating läuft nach folgendem Muster ab

Kennenlernen, Kondome einstecken, ein Date haben, Poppen und „Tschüss“. Keine Gefühle, keine Bindungen, keine Ansprüche. Der Verkehr ist unkompliziert und anonym. Sie werden nur solchen Menschen ein Bild von sich zeigen, wo Sie in mehreren E-Mails schon ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut haben.

Kein Nachbar, kein Chef oder Arbeitskollege wird erkennen, dass Sie es sind, der auf diesem Portal auf Sex-Partnersuche ist. Und selbst wenn so einer hierher kommt. Was hat der hier zu suchen? Natürlich dasselbe wie Sie! Also keine Angst. Heutzutage ist eine Erotik-Börse fast schon salonfähig geworden.

Sie können Männer, Frauen und sogar Paare kennenlernen. Ja, auch Pärchen! Denn manche haben eine Vorliebe für den flotten Dreier, um mehr Schwung und Abwechslung in das Sexleben zu bringen.

Sie stellen also den ersten Kontakt her. Wenn Sie clever sind, wählen Sie in Ihrer Mail die Worte mit Respekt. So als würden Sie draußen auf der Straße jemand ansprechen.

Keine Frau und kein Mann wird es schätzen, wenn sie obszön angemacht werden. Sie wollen diesem User später vielleicht bei einem realen Date gegenüber stehen. Das wird aber nicht möglich sein mit Ausdrücken wie „Du geiles Luder, ich will dich …“

Erotik-Agenturen haben überhaupt nichts gemeinsam mit irgendwelchen Porno-Seiten. Wie man sie im Internet an jeder Ecke findet. Hier gibt’s keine Sexfilme, keine Videos, keine Nacktbilder. Nur erotisch wirkende Fotos. Die aber oft sehr verlockend aussehen und Appetit machen.

 

Ein Blick auf seriöse Erotik-Portale
mit den meisten Kontakt – Möglichkeiten

Secret.de

First Affair

JOYClub

 

Erotik-Abenteuer bei Seitensprung-Agenturen
So, und jetzt komme ich zu den Portalen, wo Menschen Sexkontakte fürs Fremdgehen finden können.

Bei einer Seitensprung-Seite handelt es sich um eine Sex-Börse für Menschen, die in einer festen oder auch offenen Beziehung leben. Gelangweilt vom fast langweiligen Poppen im heimischen Bett wollen sie hier ihr Sexleben ein wenig updaten. Mal was Neues erleben. Oder sie haben den Partner beim Fremdgehen erwischt. Und möchten es mit einem One-Night-Stand heimzahlen.

Der Ablauf ist derselbe wie auf den Erotik-Portalen: Bilder werden nur dann frei geschaltet, wenn Sie es für richtig halten. Im Profil geben Sie Ihre sexuellen Vorlieben an. Sie suchen und Sie kontaktieren. Wobei hier natürlich etwas mehr Vorsicht geboten ist: schließlich wollen Sie die Affäre vor dem Lebensgefährten geheim halten. Oder auch nicht. Das müssen Sie selbst wissen.

 

Hier ein Blick auf die besten Seitensprung-Portale
in Deutschland


Lovepoint

Meet2cheat

C-Date

 

Erotik-Verhalten im Web – was sagen uns Umfragen?
Die Studie hat 4.000 Facebook-Nutzer befragt: was machen Sie im Internet? Was suchen Sie? Das Resultat kommt für mich ein wenig überraschend.

Trotz aller Emanzipation sucht die deutsche Single-Frau in erster Linie nach der großen Liebe. Männer hingegen wollen vorwiegend einen One-Night-Stand finden. Wobei hier ganz sicher nicht nur Single-Männer, sondern auch Verheiratete im Spiel sind.

Das kann natürlich nicht darüber hinweg täuschen, dass ein Mann bei sämtlichen Sex-Portalen theoretisch Tausende Frauen kennenlernen kann. Denn die Mietgliederzahlen gehen in die Millionen. Zumindest sind Hunderttausende ständig aktiv.

 

So Leute
das war ein kleiner Einblick in die Welt der Erotik-Portale im Web. Wo Sie relativ zügig passende Sexkontakte für einen One-Night-Stand finden und kennenlernen können. Sehen Sie sich einfach mal um. Und machen sich selbst ein Bild.