Mit schönen Latina-Frauen flirten bei Latinlove.org

Verlieben in eine reizende Latina bei LatinLove

Link: Latinalove.org

Sexy Frauen aus der Karibik und Lateinamerika

 

Attraktive Latin-Girls und Karibik-Frauen im Internet
Viele der schönsten Frauen der Welt sind in Lateinamerika ihr zu Hause. So wundert es nicht, dass etliche alleinstehende Männer aus Europa und Nordamerika ihr Liebesglück bei Latinas suchen: in der Karibik, in Mittel- und Südamerika. Vergleicht man alle Erdteile miteinander, so üben die Ladys aus Lateinamerika wohl den größten erotischen Reiz auf weiße Männer aus.

LatinLove.org ist eine Kontaktbörse, die sich der Kontakt-Anbahnung zwischen Latinas und Single-Männern aus aller Welt angenommen hat. Unter tausenden Profilen findet der Schüchterne und Zurückgewiesene, der sich schwer tut mit der Partnersuche in der Heimat, ein erfolgversprechendes Dating-Klima.

Denn viele exotische Südamerikanerinnen und Karibik-Schönheiten sind am Flirten, Chatten und an einer festen Beziehung interessiert. So dass sich, ausgehend von der virtuellen Welt, eine reale Liebesgeschichte entwickeln kann. Bei Latin Love hat der Mann die Chance, eine Lebenspartnerin oder Sexpartnerin zu finden, die deutlich jünger ist als er. Und meist viel schöner als die Damen in seinem Land.

Die Latinas des Kontakt-Portals leben in der Dominikanischen Republik, auf Kuba, in Brasilien und Argentinien. Außerdem in Peru und Kolumbien. Ferner in den Andenländern Bolivien, Chile und Paraguay. Sowie den Staaten Zentralamerikas: in Mexiko, Costa Rica, Panama, Honduras und El Salvador.

So trifft man bei Latin Love auf ein buntes Völkergemisch und viele verschiedene Ethnien: Afro-amerikanische Frauen, weiße (spanisch-stämmige) Latinas, Indios und wahrscheinlich die allerschönsten Traumfrauen überhaupt: die Mulattinnen mit ihrer sexy, schokoladenbraunen Haut.

Zu Lateinamerika gehört selbstverständlich auch die weltberühmte Copacabana. Wer schon mal dort war, wird nicht fertig, von den schönsten Frauen der Welt zu schwärmen. Von sexy Brasilianerinnen, denen es gefällt, ihre braunen Bodys und Hüftschwünge von den Strandtouristen bewundern zu lassen. Das Gleiche lässt sich von den Traumstränden in der Karibik sagen. Auch dort finden männliche Singles ein Muschi-Paradies mit erstklassig aussehenden Latinas. Viele davon warten nur darauf, mit einem Weißen zu flirten und ihn zu bezirzen.

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen Beispiele für heiratswillig Latinas aus verschiedenen Ländern. Ich erkläre die Funktonen und Preise von Latin Love. Ich liefere Tipps zum Umgang und Flirten mit Latinas. Und ich gebe eine abschließende Bewertung der Singlebörse ab.

 

Ausgesuchte Profile mit Latinas
Lateinamerika kann unmöglich ein armer Kontinent sein. Viele Latinas sehen gut genährt aus. Sie haben auffallend große Busen, sind relativ groß gewachsen. Sie sind mit einer wunderschönen braunen, manchmal auch schwarzen Hautfarbe gesegnet.

Ledige Frauen aus Kuba
Kubanerinnen bilden einen Schwerpunkt bei der Partnersuche in Lateinamerika. Eine davon ist Sulay (41). Eine immer noch sehr attraktive schwarze Frau mit einer hinreißenden Figur. Sie ist immer gut gelaunt, wie ihre Bilder zeigen. Mit 1,73 ist sie Sulay groß gewachsen. Sie spricht etwas Englisch. Das verschafft der Kubanerin einige Vorteile bei den Männern. So mancher Kerl könnte sich mit dieser Vollblut-Negerin wahrscheinlich ein Bett-Geplänkel vorstellen. Aber nix da: für sie kommen nur ernsthafte Kandidaten in Frage.

Heiße Brasilianerinnen
Bei Latin Love findet man ledige Damen aus Brasilien, die an einer festen Beziehung interessiert sind. Mir persönlich gefallen die kaffeebraunen Latina-Frauen am besten. Livia (40) ist ein solches Pracht-Exemplar. Die Latina aus der Hafenstadt Natal möchte Männer bis 50 Jahre kennenlernen. Am Ende des Flirtens und Chattens sollte möglichst eine Hochzeit stehen. Das wäre ihr Traum.

Anna (39) gehört zu den wenigen weißhäutigen Frauen aus Brasilien. Im Strandkleid und im Kostüm gibt sie eine attraktive Figur ab. Die guten Englischkenntnisse werden der optimistisch, kontaktfreudigen Frau nützlich sein beim Webcam-Flirten mit Männern aus Europa und Nordamerika. Über 4.000 Klicks in nur wenigen Monaten sprechen dafür, dass sie heiß umworben ist. Sich aber noch nicht entscheiden konnte. Etwas jünger ist die Brasilianerin Liliane (35). Eine absolut geile Negerin, die so manchen Herrn auf sündige Gedanken bringen dürfte.

Latinas aus Mexiko
Aus Mexiko habe ich bei der Singlebörsen Latin Love nur wenige Frauen gesehen. Ariela (39) zum Beispiel. Das Aussehen ist eher mittelmäßig. Die Bilder zeigen ein freundliches Gesicht. Die humorvolle Mexikanerin aus Guadalajara spricht gut Englisch. Sie steht auf Männer bis 50 und auf Intimität. Was immer das heißen mag.

Junge Latina-Frauen
Das Salz in einer Singlebörsen-Suppe sind natürlich die jungen Küken. Viele Männer bis ins reife Alter hinein wünschen sich eine junge knackige Latina als Lebensgefährtin und im Bett. Das verspricht ein äußerst unterhaltsames Leben. Dafür muss man aber selbst noch flott und einigermaßen attraktiv sein.

Yani (27) aus Kuba ist eine schwarze sexy Latina. Negerin darf man ja nicht mehr sagen. Ihre 1,70 und die schlanke Figur machen die Latina aus Guantanamo höchst begehrenswert. Da sie ungebunden und ohne Kinder ist, müsste sie nicht so bescheiden auftreten wie sie es tut. Zum Entspannen lässt sie sich gern eine Massage machen. Da möchte ich gern dabei sein. Vielleicht können wir uns gegenseitig massieren.

Zu den jüngsten Latinas bei Latin Love gehört Ana (23) aus Peru. Eine sehr hübsche Dame aus Lima. Leider zeigt sie nur dieses eine Bild. Gabrielle (30) aus Bolivien gehört zu den vielen groß gewachsenen Damen aus Südamerika. Die junge Dame aus Santa Cruz ist von spanischer Herkunft. Die relativ helle Haut verrät sie. Gabrielle ist zweifellos an einer Heirat interessiert. Allerdings muss man fürs Flirten mit ihr schon einigermaßen Spanisch sprechen. Oder den Google-Übersetzer benutzen.

Nun geht die Reise wieder in die Karibik. Estefani (26) lebt in der Dominikanischen Republik. Mamma Mia, hat das junge Ding Bürste. Auf einem Bild zeigt sie – auf dem Bett liegend – sexy Beine. In der Freizeit macht sie gern Sport. Den hat sie aber auch nötig. Denn mit 70 kg und 1,70 Körpergröße hat sie ein paar Pfunde zu viel. Auch diese braunhäutige Latina strebt eine Ehe mit einem Ausländer an.

Hola! Narcisa (25) ist eine aufregend gut aussehende Afro-Amerikanerin aus der Karibik. Sie lebt in Havanna, auf Kuba. Auch mit nur 2 Fotos wird sie viele bindungswillige Männer bei Latin Love begeistern. Man stelle sich das vor: im Kuba-Urlaub und später in der Beziehung eine schwarze Wildkatze zu bändigen. Kann es etwas Geileres geben? Sie bezeichnet sich als liebenswürdige Person, die keinen ganz jungen Mann will. 40 bis 45 Jahre wäre ihr am liebsten.

Fast alle zauberhaften Latinas leben in Südamerika oder auf den karibischen Inseln. Manche aber auch in Übersee. Die Heimat von Rosa (27) ist Frankreichs Atlantikküste. Wer auf temperamentvolle, mollige Frauen steht, ist bei ihr genau richtig. Die junge Rotwein-Liebhaberin aus Bordeaux möchte ihr Singledasein unbedingt beenden. Sie freut sich auf Chat-Kontakte aus ganz Europa.

Eingeloggte Damen
Wer ganz schnell zum Flirten kommen will, sollte sich eine schöne Latina ansehen, die gerade online ist. Ein Beispiel wäre im Moment Jacquelin Maven (33) aus Ecuador/ Südamerika. Ein vermutlich heißer Feger mit knackigen Beinen in den Blue Jeans. Trotz des umwerfenden Aussehens wird sie es nicht leicht haben, mit ihrer 8-jährigen Tochter einen Lebenspartner zu finden. Da nutzen auch die langen schwarzen Locken wenig.

Neue Frauen bei Latin Love
Im Andenstaat Bolivien ist Ariane (29) zu Hause. Sie gehört zu den Single-Damen, die sich erst kürzlich bei Latin Love angemeldet haben. Ariane ist ein Paradebeispiel für eine sexy Latina. Sie hat stramme Beine, die bei mir erotische Träume wecken. Im Gesicht sieht die junge Lady noch ein wenig mädchenhaft aus. Die Bolivianerin bezeichnet sich als lustige, sentimentale Frau. Der Traumpartner sollte Sinn für Erotik haben. Und bitte nach Ecuador reisen, um sie kennenzulernen.

Die Latinas aus der Dominikanischen Republik sind vielen männlichen Karibik-Urlaubern ein Begriff. Die meisten sehen umwerfend sexy aus. So auch Mariella (33) aus der Hauptstadt Santo Domingo. Sie stolziert im Bikini am Strand entlang. Ich könnte mir vorstellen, dass sämtliche Männer dort einen Steifen haben. Nicht zu schlank, nicht zu dick: Mariella hat genau die richtigen Rundungen, um einen Mann glücklich zu machen. Er sollte gebildet sein, sportlich und eine „buena resistencia“ (gute Ausdauer) haben. Mensch Mädchen, bist du direkt.

 

Die Top-Latinas
Bei den Top-Bildern von Latin Love darf man Aufnahmen erwarten, die besonders geil aussehen. Das finde ich meistens auch bestätigt.

Die Kolumbianerin Laura (21) gehört zum jungen Gemüse auf der Latina-Singlebörse. Sexy Laura aus Cali möchte nur mit starken Männern flirten. Das Bild zeigt sie im lila Bikini mit einladenden kleinen Brüsten. Und einen Cocktail schlürfend. Um die heiße, dunkelhäutige Studentin zu befriedigen, sollte der Ehemann sie nicht nur im Bett glücklich machen. Sondern dem Latin-Babe auch romantische Gefühle entgegen bringen.

Die nächste Latina bringt uns wieder zur Sonneninsel Kuba. Dort warten viele exotischen Frauen darauf, sich in einen Ausländer zu verlieben. Naomi (41) hat die besten Jahre zwar schon hinter sich. Für ein gestandenes Mannsbild aus Deutschland ist sie aber allemal eine Reise in die Karibik wert. Die farbige Exotin liegt mit ihrer schönen schlanken Gazellen-Figur im pinkfarbenen Bikini unter einer Palme. Man hätte Lust, sich dazu oder besser: sich gleich auf sie zu legen. Diese Fotos sind wirklich absolut top.

Gegenüber Naomi kommt die jüngere Jennifer (34) aus Kolumbien fast schon gewöhnlich daher. Aber auch die weißhäutige Latina überzeugt durch ein hohes Maß an Sex-Appeal Bei einer Aufnahme liegt sich schon mal auf dem Bett. Das wäre ein guter Anfang. Jennifer aus Bogota ist im Marketing tätig. Der Traummann sollte gesundheitsbewusst leben und – wie sie – gern Sport treiben.

Top ist auch die Aufnahme von Sarah (24) aus Paraguay. Die 1,72 große Dame aus San Isidro braucht nur ein einziges Bild, um Männer auf sich aufmerksam zu machen. Dieses zeigt die schlanke Frau aus Südamerika im Bikini – auf einem Schwimmbad-Sprungbrett stehen. Die Latina-Schönheit wäre bereit, für den Richtigen ihr Land zu verlassen. In absehbarer Zeit möchte sie Kinder haben.

Die gut Englisch sprechenden Frauen bei Latin Love.org kommen aus den unterschiedlichsten Ländern außerhalb Lateinamerikas. Aus Kanada, Dänemark, USA, Philippinen, Thailand, Deutschland, Haiti, Kenia und Italien. In ihrer Heimat lebt noch Maritt (30) aus Peru. Das aufregendste Bild zeigt sie im schulterlosen Kleid mit schönen Brustäpfeln. Ansonsten fällt das Profil der Peruanerin sehr dürftig aus. Mit so mageren Angaben muss man schon sehr selbstbewusst sein, wenn man auf einen guten Ausgang der Partnersuche hofft.

Ebenfalls perfekt Englisch spricht Isabella (36), eine tolle Brasilianerin aus Rio de Janeiro. Zwei Bilder zeigen sie als in sexy Kostümen beim Karneval von Rio. Das bringt das Blut der Profilbesucher in Wallung. Brasilianerinnen gelten als die erotischsten Frauen auf der ganzen Welt. Isabella ist eine absolute Traumfrau für Erotik-begeisterte Männer bis 55. Dabei spricht die heißblütige Amazone aus Rio noch sehr gut Englisch.

Große Frauen bei Latin Love
Lateinamerikanische Frauen sind auffallend groß gewachsen. Jede dritte – vor allem Schwarzhäutige – messen mehr als 1,70. Einige davon habe ich oben schon genannt. Eine ganz besonders geile Negerin ist Loraine (36) aus Kuba. Ein Prachtweib mit einer Größe von 1,76. Selbst ein Zwerg hätte Lust, sie zu besteigen.

Die Kubanerin sucht einen fröhlichen Mann, der es ehrlich mit ihr meint. Mit ihm will sie eine Familie gründen und neue Erfahrungen sammeln. Erotik und die Familie haben bei Loraine Vorrang vor Reisen, Ausgehen und Sport. Sie wäre ihrem Mann niemals untreu, würde nie mit anderen Flirten. Ob man das wirklich glauben kann?

Reife Latinas bei Latin Love
Bevor wir zu den ausgewanderten Latinas in Europa kommen, werfen wir noch kurz einen Blick auf die etwas betagteren Damen. Eine davon lebt sogar in Europa: nämlich Juliane (44) aus der spanischen Hafenstadt Barcelona. Die Fotos zeigen eine vollschlanke Frau, auch im Minirock. Den Charakter beschreibt die Frau aus Spanien als fantasievoll, neugierig, tierlieb und gemütlich. Ihr größter Wunsch wären Flirtkontakte zu Kavalieren der alten Schule. Sie träumt von einem Ehepartner, der sie im Urlaub wirklich gern an die südspanische Costa del Sol, nach Teneriffa oder nach Mallorca begleitet.

Eine weitere reife Latina ist Romina (46) aus Mexiko. Sie ist ein Vollweib für einen älteren deutschen Mann über 50. Auf den Bildern sieht man, wie erotisch und fraulich Damen über 45 noch sein können. Ich kann meinen Blick lange nicht von ihren appetitlichen Rundungen lösen. Amore mio mexikana. Sorry! Die Lehrerin aus Mexiko sucht einen Mann zum Heiraten. Daran lässt sie keinen Zweifel. Einen Typ mit moralischen Werten. Humor hat sie scheinbar auch. Im Begrüßungstext sagt sie: Hola, ein dicker Kuss von mir …

Latinas aus Deutschland und Mitteleuropa
Diana (25) lebt an der Ostsee, in Rostock. Mit 1,75 wieder eine hoch aufgeschossene schwarze Dame. Unwahrscheinlich reizend und sexy. Sie lässt sich gern eine Massage machen. Verdammt, das würde ich dir kostenlos besorgen.

Ein ebenso heißer Feger ist Karla (32) aus München. Eine Wuschelkopf-Frau mit schwarzer Hautfarbe und süßen kleinen Titten. Die attraktive Latina aus Bayern hat ein Kind von 9 Jahren. Entsprechend defensiv sind die Ansprüche. Ihr Traummann bei Latin Love sollte vor allem eins haben: ein gutes Herz.

In Österreich habe ich leider gar keine ledigen Latinas gefunden. In der Schweiz auch nicht viele. Maria (37) aus Zürich ist schon wieder eine Frau mit 1,75. Ihr Partner dürfte schon Kinder haben. Die Fotos sind allererste Sahne. Die Wahl-Schweizerin bezeichnet sich als Nike Girl. Das soll wohl Nice Girl heißen. Also freundlich, nett und humorvoll.

Mariechen ist eine leckere, stark erotisierende Frau zum Küssen, Knuddeln und Anbeißen. Sie will bei Latin Love einen Mann finden, der fest auf dem Boden steht. Aber gleichzeitig auch einen Sinn hat für ihr Bedürfnis nach Liebe, Zärtlichkeit Romantik. Das wird nicht ganz einfach, Maria aus Zürich. Nimm einfach mich, dann kriegst du alles. Ich würde dir jeden Tag den Puls fühlen und deine schokoladenfarbige Latina-Haut mit heißen Küssen verwöhnen.

 

So beginnt die Partnersuche in Lateinamerika
Die Anmeldung bei Latin Love ist denkbar einfach. Ich begebe mich auf die Homepage der Singlebörse. Dort erwartet mich nicht etwa eine erotisch aussehende Latina im Bikini oder mit heißen Strapsen. Auch keine sich nach Liebe und Küssen verzehrende Dame mit schmachtendem Blick. Sondern sehr passend: ein romantisches Liebespaar beim Sonnenuntergang an einem karibischen Strand.

Ich gebe nun meine Personalien und meine E-Mail-Verbindung an. Ich gebe zu erkennen, dass ich an einer festen Bindung mit einer Latina interessiert bin. Latin Love fordert Infos über meine Körpergröße, mein Gewicht, die Ausbildung, den Beruf und meine Trinkgewohnheiten. Am Ende darf ich ein paar Fotos uploaden. Und mich den Damen in ein paar Sätzen vorstellen.

Wer seine Chancen verbessern will, von Latinas als potentieller Partner für gut befunden zu werden, sollte seine Online-Anzeige komplettieren. Man klickt an, was man im Leben und in der Partnerschaft am wichtigsten findet. Wie sehr man zum Beispiel an Romantik, Sex oder Reisen interessiert ist. Latin Love ist ein Portal mit überwiegend schönen, stramm gebauten und gefühlvollen Latinas. Also denke ich, wird es gut ankommen, wenn ich die Faktoren Erotik, Liebe, Neugier, Intimität und romantische Momente am höchsten bewerte.

Ganz am Schluss der Anmeldung schildere ich, wie ich mich selbst sehe: attraktiv, freundlich, kreativ, unterhaltsam und optimistisch. Das entspricht ungefähr den Eigenschaften der meisten erotischen Frauen aus der Karibik und von der Copacabana. So werde ich sie gleich für mich einnehmen. Und sie willig machen zum Flirten.

 

Die Suche nach der Wunschpartnerin
Gleich nach meiner Anmeldung fliegen mir ein paar Chat-Angebote um die Ohren. Verschiedene Latinas wollen mich kennenlernen: Eine braunhäutige Schönheit beglückt mich mit der Nachricht. Ich lese ein Gemisch aus Spanisch und Englisch: Hola Senor, como estas? (wie geht’s?). I am nice mujer atractiva Mercedes from Republica Dominicana. I looking amor hombre. Oh je, was für ein Kauderwelsch!

So leid es mir tut, schöne Señorita. Ich klicke dich kurzerhand weg. Die Fotos der jungen Frau erzeugen in mir zwar leichte Hitzewallungen. Und den Wunsch, sie mir einfach zu schnappen. Aber ich möchte bei meiner Suche nach einer hübschen Latina strukturiert vorgehen. Schön eins nach dem anderen. Da sie mein erster kleiner Schwarm auf dem lateinamerikanischen Kontinent ist, lege ich sie in die Schublade meiner Lieblingsfrauen. Bei Latin Love wird das „Favoriten“ genannt.

Es dauert nicht lange, da melden sich weitere Verehrerinnen auf der Suche nach einem Ausländer. Denn trotz Flirten, Herumalbern und Schäkern: das eigentliche Anliegen der meisten Latinas ist es, einen seriösen Herrn für eine gemeinsame Zukunft zu finden. So steht es geschrieben in den Kontaktanzeigen der anmutigen weißen und Schoko-Damen aus der Neuen Welt.

Wie findet man nun gezielt eine schöne Frau aus den Tropen Südamerikas? Zum Beispiel von der Copacabana, aus Havanna, aus Manaus am Amazonas, von den Stränden Kolumbiens, aus Buenos Aires oder aus der Dominikanischen Republik. Latin Love zeigt bei den Online-Members an, welche Damen zur Zeit anwesend sind. Dort kann man sich die Profilfotos anschauen. Und sie zu einem Flirt-Gespräch animieren.

Leider musste ich bei meinem Singlebörsen-Test feststellen, dass dies nicht so einfach ist wie erhofft. Wenn ich den Chat einleiten will, kommt nämlich die Meldung: Sie sind nicht berechtigt, diese Dame zu kontaktieren. Bitte erweiterten Sie Ihre Mitgliedschaft auf einen Gold-Account. Dasselbe passiert, wenn ich versuche, ihre Kontaktdaten zu erhalten. Auch die E-Mail-Adresse, der Skype-Name und die Telefonnummer sind nur erhältlich mit einem Premium-Konto.

Eine andere Möglichkeit sind die Kontaktvorschläge von Latin Love. Ich klicke auf „Listen“. Danach auf Partner-Treffer. Nun sehe ich auf mehreren Seite bildhübsche Latinas, die sich von einer Partnerschaft ähnliches erhoffen wie ich. Ich kontrolliere das in mehreren Profilen. Die vollbusige Juliana aus Kuba (42), die Brasilianerin Claudia (39) und Martha aus der Dominikanischen Republik setzen in der Anzeige tatsächlich ähnliche Akzente wie ich.

Bei so vielen erotischen Fotos darf ein bisschen Aufgeilen natürlich auch sein. Obwohl man damit nicht zu viel Zeit verschwenden sollte. Die Top-Frauen bei Latin Love sind für jedes richtige Mannsbild eine Augenweide. Carolina z.B. aus Maracaibo in Venezuela, die kussmundige Jessica aus Mexiko City oder das sexy Luder Johanna aus Bogota/ Kolumbien: sie alle zeichnen sich aus durch einen überdurchschnittlichen Sex-Appeal. Aus dem sich gelegentlich feuchte Männerträume ergeben. Träume wie gesagt. Nur wenn man ein ziemlich attraktiver Mann ist, wird man bei extremen Schönheiten landen können.

Die effektivste Art, eine passende Traumfrau aus Lateinamerika zu finden, ist meiner Erfahrung nach die Detailsuche. Dort ergeben sich etliche Möglichkeiten, den ersehnten Schatz oder seine Urlaubs-Begleiterin zu beschreiben. Je nachdem, wohin man reist, dürfen hier verschiedene Staaten in Lateinamerika eingegeben werden. Oder man lässt diese Option offen. Wenn Sie eine Latina-Freundin in Deutschland oder Österreich finden wollen, können Sie sogar bestimmte Städte anklicken.

Wichtig bei der Partnersuche bei Latin Love ist das Alter. Und für die optische Attraktivität das Gewicht. Latinas sind in der Regel nicht besonders restriktiv, was den Altersunterschied angeht. Hier zeigt sich das gleiche Bild wie bei Asiatinnen und Afrikanerinnen. Wenn Sie 10 Jahre älter sind als die Exotin, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Selbst 15 oder 18 Jahre werden oft toleriert.

Die Sprache ist beim Latina-Dating ein wichtige Faktor. Die meisten sprechen spanisch. In Brasilien ist Portugiesisch die Landessprache. Am besten, man sucht nach Ladys, die Englisch können. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Ich habe ohne Spanisch-Kenntnisse versucht, mit einer Argentinierin zu chatten. Bald bekommt man ein Geschick dafür. Das Internet hält nämlich ein hervorragendes Instrument dafür bereit: den Google-Übersetzer. Man kriegt schnell Übung darin. Bald dauert eine Antwort nur noch 15 oder 30 Sekunden. Soviel Zeit hat mir Patricia gelassen.

Lateinamerikanische Frau will SexIch war übrigens erstaunt, was die Tango-Tänzerin aus Buenos Aires mir erzählte. Sie schilderte das Leben und das Elend in der Hauptstadt. Und frei von der Leber weg ihre Dating-Erfahrungen bei Latin Love. Eine vermeintlicher Charmeur aus Paris habe sie neulich besucht. Er verzichtete auf Salsa oder Tango tanzen. Noch nicht mal vom erotischen Lambada wollte der windige Spielertyp aus Frankreich etwas wissen.

Stattdessen wollte er der Patricia gleich am ersten Abend in den Slip greifen. Da hat sie dem Lustmolch eine gescheuert. Adios amigo y jodete: geh nach Hause und fick dich selbst. Für ein Sex-Abenteuer ist sich die temperamentvolle Frau aus Argentinien zu schade. Sie will einen Ehemann mit Kinderwunsch finden. Einen der voll zu ihr steht, in guten wie in schlechten Zeiten.

Apropos Kinder. Auch das ist eine Einstellungs-Variante in der Detailsuche von Latin Love. Man kann auch anklicken, dass einem das egal ist. Außerdem darf man Beziehungs-Prioritäten auswählen, welche die Gesuchte haben sollte. Viele Latinas stehen voll auf Romantik. Für andere sind körperliche Nähe und Vertrauen das Wichtigste. Am Ende klicke ich auf „Suchen“. Und bekomme von der Singlebörse entsprechende Damen angezeigt.

 

Was will eine sexy Latina? Ständig nur vögeln oder was?

Der Reiz des Unbekannten
Ob Frauen aus Lateinamerika leichte Mädchen sind, hat meine argentinische Bekanntschaft oben schon beantwortet. Ausnahmen mag es immer mal geben. Bei Latin Love findet man unzählige junge und reifere erotische Damen, die sich gern und willig von einem niveauvollen, spaßigen Mann aus Europa, Kanada oder USA anmachen lassen.

Japaner und Chinesen sind nicht so willkommen. Denn die meist prächtig gewachsene Latina will keinen Gartenzwerg unter 1,65 aus Tokio, Hiroshima, Bangkok oder Peking. Sondern einen gestandenen Mann (gern mit strammem Max) aus Berlin, London, Hamburg, New York oder Wien. Er sollte fähig sein, dem so genannten schwachen Geschlecht in der Partnerschaft einen gewissen Schutz und ein möglichst harmonisches Familienleben zu bieten.

Viele Frauen und Männer favorisieren in der Liebe und beim Sex genau das, was sie noch nicht kennen – das Geheimnisvolle. Viele Europäer wünschen sich heimlich oder ganz unheimlich eine verführerisch schöne Exotin aus dem Süden zur Frau: aus Asien, Brasilien, Kuba oder Afrika.

So manche Lady aus Europa träumt vom explosiven Beischlaf mit einem starken schwarzen Hengst aus Kenia, Ghana oder aus der Karibik. Das sieht man auch in den Touristenzentren. Das sieht man manchmal sogar auf unseren Straßen. Wenn zur Verwunderung der Umwelt eine Deutsche Arm in Arm mit einem dunkelhäutigen Flüchtling umher geht und ihn öffentlich abknutscht.

Umgesetzt auf die alleinstehende, lustvolle Frau aus Lateinamerika bedeutet das: sie ist heiß auf ihn, den Gringo, das Bleichgesicht. Ihr Verlangen und ihre Sehnsucht richten sich nicht nur auf seinen geilen Pimmel. Sondern auch auf seine Andersartigkeit. Italiener, Spanier, Malteser und Türken kommen – obwohl sie der Latina in Mentalität und Temperament ähnlicher sind – bei ihr weniger gut zum Zug als Kerle aus Deutschland, Österreich oder Holland.

Außerdem verabscheuen die Frauen aus der Karibik und Südamerika nichts in der Welt so sehr wie den herrschsüchtigen, schnell und rücksichtslos poppenden Macho. Sie sehnen sich danach, beim Flirten in der Singlebörse Latin Love oder bei LatinAmericanCupid einen fürsorglichen Ehemann kennenzulernen. Einen Romantiker, der auf der Matratze, nach der Beachparty, im Hotelbett oder im Zuckerrohrfeld ein guter, einfühlsamer Sexpartner sein wird.

Solche Gedanken spielen sich im Kopf der meisten wohl proportionierten Schönheiten ab. Deshalb wird der Mann viel schneller zum Dating-Erfolg kommen und letztlich auch ans Höschen der Dame als bei den meist schwierigen Single-Frauen auf deutschen Kontaktbörsen.

 

Flirt-Regeln für Südamerika
Das Online-Flirten gestaltet sich ziemlich einfach. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass Frauen aus Lateinamerika zwar keine uneinnehmbaren Ritterburgen sind. Dennoch wollen auch sie umschwärmt und erobert werden.

Verzichten sollte man auf Äußerungen zu anderen Online-Bekanntschaften, die man bei Latin Love kennengelernt hat. Dabei kommt meist nichts Gutes heraus. Dann werden Latin Girls zu Kindern. Sie neigen nämlich zur Eifersucht und sind schnell eingeschnappt, wenn man ihnen von der Schönheit der weiblichen Mitglieder erzählt. Oder wie interessant es war, mit denen zu flirten.

Auch das Balzen beim Treffen in Lateinamerika oder hier in Deutschland muss vorsichtig angegangen werden. Unterschätzen Sie das Temperament der Latina nicht. Freundlichkeit und gute Manieren kommen immer gut an. Wer sich jedoch zu schnell zu viel herausnimmt (Po berühren, mit ihren Haaren spielen, Umarmungen, Küssen) kann eine böse Überraschung erleben.

Die Latina ist von Kindesbeinen an katholisch und konservativ erzogen worden. Echte Flittchen gibt es so gut wie keine – außer im Rotlichtviertel natürlich. Wenn Sie beim Date zu unbesonnen vorgehen, könnte es eine Rechts-Links-Ohrfeige setzen. Oder Ihr Schatz bricht das Treffen abrupt ab. Weil sie der Meinung ist, Sie seien ein Casanova, der nur Sex von ihr will.

 

Ist kostenloses Flirten mit Latinas möglich?
Nein, leider nicht. Das war aber nicht zu erwarten. Eine Partnerbörse, die so gute Funktionen bereit hält, kann niemals umsonst benutzt werden. Und dennoch gibt es verschiedene gratis-Features, die jedem Mann zur Verfügung stehen. Dazu gehören:

  • Die Anmeldung ist kostenlos
  • Formulierung einer Kontaktanzeige und Bilder veröffentlichen
  • Die Profile der Latinas ansehen. Inklusive Fotos und den Erwartungen an die Partnerin
  • Die Schnappschüsse der hübschen Frauen aus Lateinamerika genießen. Dazu gehören auch Top-Fotos und die Leute, die eingeloggt sind
  • Chat-Nachrichten entgegennehmen. Ohne die Möglichkeit, diese zu beantworten. Außer bei einem Freikontakt.
  • Die Suche nach einer schönen Latina exakt definieren (Detailsuche)
  • Erfahren, wer an mir interessiert ist. Und eigene Favoriten anlegen.
  • Je ein kostenloser Kontakt pro Tag ist gewährleistet
  • Verifizierung des Profil verschafft der dem Mann mehr Glaubwürdigkeit.

Vorzüge der bezahlten Mitgliedschaft bei Latin Love

  • Partnersuche im Chat: Einladungen beantworten, Nachrichten schreiben
  • Den Webcam-Chat nutzen, um face to face zu flirten und sich hautnah kennenzulernen
  • Pro Monat darf man als Goldmitglied 300 verschiedene Latinas anschreiben und beglücken.
  • Fortwährendes Kommunikations-Recht zu vorhandenen Kontakten nach Ablauf der Mitgliedschaft

Die Preise für die Vollnutzung der Singlebörse
1 Monat ohne Abo    35,00 Euro einmalig
1 Monat mit Abo       27,00 Euro pro Monat
3 Monats-Abo           23,33 Euro pro Monat
6-Monats-Abo           17,50 Euro pro Monat
Jahres-Abo               11,67 Euro pro Monat

Urteilen Sie selbst, ob das billig oder teuer ist. Wenn ich jeden Samstag ausgehe, werde ich mindestens das Dreifache im Monat ausgeben. Ohne großartig auf den Putz zu hauen.

 

Verschiedene Ethnien in Lateinamerika
Seit Admiral Kolumbus in spanischen Diensten Westindien und somit die Neue Welt entdeckte, hat sich in Südamerika und in der Karibik vieles verändert. Zunächst lebten auf den Inseln, an den Flüssen und in den Regenwäldern nur die Eingeborenen.

Das waren primitive steinzeitähnliche Indios. Diese machen auch heute noch einen gewissen Teil der Bevölkerung aus (Ausnahme: Argentinien). Indianische Frauen in den Städten erkennt man am oft an Zöpfen und bunten Trachten. Die Gesichtszüge sind nicht so fein wie bei den Weißen. Wobei auch Indio-Frauen heute meist nicht mehr ganz reinrassig sind.

Mit der Zeit kamen auf den Schiffen immer mehr Europäer aus Spanien und Portugal in den Süden Amerikas. Später besetzten Franzosen und Engländer einige karibische Inseln. Um nicht so allein zu sein und um es nachts gemütlich zu haben, brachten die Kolonisten auch Frauen mit. So entstand zum ersten Mal in der Geschichte Lateinamerikas eine bunte Gesellschaft mit verschiedenen Volksgruppen.

Die Nachkommen der Spanierinnen und Portugiesinnen sind von Natur aus und durch die intensive Sonne in den Tropen und Subtropen tief gebräunt. Sie bestechen durch einen wunderbaren Sex-Appeal. Wer schon mal Urlaub in Südeuropa, in Rio, in Mexiko, auf den Bahamas oder im dominikanischen Punta Cana gemacht hat, weiß was ich meine. Auch auf Mallorca sieht man viele einheimische Frauen mit einer sexy braunen Haut an den Stränden ihre Schönheit zur Schau stellen.

Mit dem Beginn des Sklavenhandels im 17. Jahrhundert wurden immer mehr Menschen aus Westafrika nach Lateinamerika verschifft. Sie mussten auf den Feldern bzw. als Hausdame arbeiten. Da die Afrikaner sich kräftig vermehrten, entstand der dritte Bevölkerungsteil: die Afro-Amerikaner. Das brachte viele Probleme mit sich (Rassen-Diskriminierung). Bereicherte aber insgesamt die Vielfalt der Latino-Kultur.

Neger-Frauen aus Lateinamerika
Es dauert nicht lange, da paarten sich immer mehr Weiße mit hübschen Sklavinnen. Sie waren hingerissen von ihren Pracht-Ärschen und den großen, wippenden Brüsten. Büstenhalter gab es noch keine. Die schwarzen Mädchen mussten ihren Dienstherrn gefügig sein. Ihrer Ehefrau überdrüssig, stiegen die spanischen Dons und Caballeros nachts in die Hütten der sexy Afrikanerinnen. Obwohl diese gar nicht scharf darauf waren.

Sie bestiegen die jungen reizenden Negerinnen rücksichtslos und zeugten dabei Kinder. Das Ergebnis solcher Seitensprünge sind die Mischlinge in Südamerika: braunhäutige Frauen und Männer. Mulattinnen sieht man heute allenthalben in Discos, an den Stränden, auf Marktplätzen und beim Shoppen.

Was bedeutet das für Singles aus Deutschland und Europa? Viele Urlauber fliegen nicht wegen der Sonne oder den tropischen Badestränden in die Dominikanische Republik oder nach Brasilien. Sondern um am besten gleich mehrere hübsche Latinas zu vögeln. Ob schwarz, weiß, braun oder schwarz: das ist zweitrangig.

Mit Partnersuche hat das nur bedingt etwas zu tun. Die meisten kommen hierher, um eine braunhäutige Schönheit oder eine geile Neger-Frau anzuflirten, mit ihr auszugehen, zu feiern sie auszuziehen und zu poppen. So viel zum Sextourismus in Lateinamerika.

Sexy Frauen aus Südamerika hier kennenlernen

Meine Erfahrungen mit Latinas – was macht sie aus?
Im Grunde genommen geht es bei Latin Love nicht in erster Linie darum, exotischen Latinas zu bumsen. Sondern im Chat ihr Herz für sich zu gewinnen, sie in der Realität zu treffen und sie evtl. zu heiraten. Wer eine hübsche Lady aus südlichen Gefilden vor den Traualter führt, tut das nicht in erster Linie, weil er wilden, unkonventionellen Sex haben möchte. Sondern vor allem weil er die Vorteile im Charakter der Schönheiten aus Lateinamerika erkannt hat.

Die Mädels bei Latin Love sind ausnahmslos richtige Frauen. Und keine Halb-Männer wie man es in westlichen Industrieländern oft beobachtet. Latinas haben ein natürliches Verhältnis zur Erotik. Sie gelten sogar als besonders triebgesteuert und sexgierig. Eine Umfrage hat herausgefunden: keine Frauen auf der Welt wollen öfter poppen als schöne Latinas. Darauf sollte sich einstellen, wer eine karibische oder südamerikanische Dame zur Frau nimmt.

Beim Chatten war ich natürlich etwas vorsichtig in dieser Hinsicht. Ohne sie zu kennen, kann sie nicht fragen, wie gern und wie oft sie bumst. Wenn man ihr eine getarnte Fangfrage stellt, kommt man aber bald dahinter, wie groß ihr Verlangen nach Sex ist. Man muss es nur geschickt und um 3 Ecken herum formulieren.

Latinas sehen meist umwerfend sexy aus. Sie wirken zumindest nach außen hin sinnlich und verlangend. Männer, die mit ihren liiert sind oder waren, berichten im Internet, ihr Schatz sei nicht nur leidenschaftlich im Bett, sondern auch bei Diskussionen und Streitereien im Alltag. Was sie tut, tut sie stets mit Herzblut.

So mancher Mann fühlt sich zu den Ladys von Latin Love hingezogen, weil sie ein wenig rückständiger sind als Europäerinnen. Familiäre Bindungen und Traditionen spielen noch eine viel größere Rolle als bei uns. Außerdem neigen sie dazu, dem Mann die Führungsrolle in der Beziehung zu überlassen. Sogar relativ moderne Latinas in den Großstädten Rio, Montevideo, São Paolo oder Santiago de Chile sehen das so.

Viele lateinamerikanische Frauen fallen durch einen extrem geilen Po auf. Bei manchen ist er dick und schwabbelig. Die meisten sind jedoch wohlgeformt. Und dazu angetan im Mann die verrücktesten Ideen hervorzurufen.

Etliche Latinas aus Brasilien, Kolumbien und Uruguay halten den sexy Po mit Sport in Form. Dafür quälen sie sich mehrmals die Woche. Sie laufen (auch bergauf), sie klettern und sie trainieren den Hintern durch gezielte Kraftübungen. Das wirkt sich positiv auf ihr gesamtes Erscheinungsbild aus. Männer finden es toll, den Knackarsch einer Brasilianerin oder Dominikanerin zu betrachten. Auch mit der Brustgröße liegen Latinas im internationalen Vergleich in der Spitzengruppe.

Lässt man die erotischen Komponenten beiseite, so kann man bei den Mädels aus der Karibik und Südamerika weitere schöne Charakterzüge beobachten, die gut ankommen bei unverheirateten Männern aus Übersee. Sie bestechen durch ein hohes Maß an Natürlichkeit im Verhalten und in ihren Bewegungen. Sie flirten gern, sie tanzen gern, sie sind locker drauf. Sie mögen es, in der Freizeit am Strand oder in der Stadt spazieren zu gehen.

Dazu sind Latinas bemerkenswert romantisch. Liebesschnulzen (Telenovelas) haben bei der weiblichen Bevölkerung Top-Einschaltquoten. Nur schade, dass ihre Sehnsucht nach echter Liebe in ihren Heimatländern nicht befriedigt wird.

Ein Großteil der Latinos weiß die Qualitäten ihrer Frauen nicht zu schätzen. So wenden sich viele weibliche Singles einer internationalen Singlebörse wie Latin Love zu. Um sich von der Gleichgültigkeit, vom Joch häuslicher Gewalt und auch von häufig stattfindenden Vergewaltigungen zu befreien. Das ist ein ganz großes Problem in Südamerika.

 

Gesamt-Bewertung Latin Love
Die Singlebörse ermöglicht Online-Kontakte zwischen Männern aus aller Welt und reizenden Latina-Frauen aus südamerikanischen Staaten und aus der karibischen Inselwelt. Um diese Kontakte zu ermöglichen stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung.

Ich habe sie alle getestet. Sowohl das Nachrichten schreiben als auch das Chatten mit Webcam hat mich zufrieden gestellt. Was mir weniger gefallen hat: die Fotos sind teilweise verpixelt und unscharf. Daran könnte die Südamerika-Börse noch arbeiten.

Positiv zu sehen ist die Chance, sich mit dem Smartphone auf dem Laufenden zu halten. Die Latin Love-App kann bei Google Play kostenlos geladen werden. Mit der mobilen App dürfen die Single-Männer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Profile inspizieren, mit den Damen schreiben, Kontaktdaten abrufen und im Webcam-Chat auf ein reales Treffen hin arbeiten. Wo immer das auch stattfinden mag.

Fakes sind mir in meinem Singlebörsen-Test keine untergekommen. Auch wenn eine gewisse Anzahl an Bildern aufreizend geile Latinas darstellt, so tun sie das nur, um Eindruck zu schinden und  erfolgreich nach einem Liebsten zu suchen.

Ich habe keinen Fall erlebt, wo eine Latina mir nicht geantwortet hätte. Keine hat mit beim Webcam-Flirten ihre Damen-Unterwäsche gezeigt. Oder sonstige erotische Spiele mit mir getrieben. Es ging immer schön gesittet zu. So kann man davon ausgehen, das die Mädels ein ernsthaftes Interesse an der Partnersuche haben.

 

Übersicht der besten Auslands-Kontaktbörsen

 

Bildquelle:
© Mat Hayward / Fotolia.com. #209520292
© redav / Fotolia.com. #31510716