Kontaktbörsen (Singlebörsen)

MillionaireMatch-Test: schöne Frauen für Millionäre

Millionär-Dating

Webseite: Millionairematch.com

Dating mit reichen Menschen und schönen Damen

Was ist MillionaireMatch.com?
Das Portal fungiert als Partnervermittler für die Elite der Gesellschaft – für erfolgreiche, gut betuchte und besonders attraktive Singles. Wohlhabende Männer spekulieren bei dieser Kontaktbörse darauf, eine besonders hübsche Ehefrau zu finden. Schöne Frauen versuchen, das Herz eines Millionärs zu erobern. Charmante Männer aus der Mittelschicht dürfen hoffen, eine Lady mit einem dicken Konto für sich zu gewinnen.

Die jungen und relativ jungen, schönen Frauen sind gegenüber den reichen Herren in der Überzahl. Sie müssen sich schon ganz schön in Schale werfen und reizende Fotos zeigen, wenn der Traum von einem luxuriösen Leben wahr werden soll: von High Society, Juwelen, Villa, Pool, Porsche, teuren Gala-Kleidern und von Traumreisen ohne Ende.

Charmante, gebildete Frauen, Models, Ex-Models und besonders erotisch wirkende Damen buhlen bei MillionaireMatch um die Gunst besser gestellter Herren. Das sind erfolgreiche Unternehmer, Rechtsanwälte, gut verdienende Akademiker, bekannte Sportler, Manager und Prominente, die in der Öffentlichkeit stehen.

Millionäre ringen um die Liebe einer meist deutlich jüngeren Partnerin, mit der sie sich sehen lassen können. Die auch im Bett für allerlei Annehmlichkeiten sorgt.

Weltweit hat MillionaireMatch mehr als 4 Millionen eingetragene Mitglieder. Die meisten leben in den Vereinigten Staaten. Aber auch in Deutschland, Österreich, England, Holland und Kanada sind Zehntausende angemeldet. Die Anzahl der deutschen Profile liegt bei 170.000. Das Verhältnis Männer zu Frauen ist ungefähr fifty fifty.

 

 

Die Anmeldung
Mein Singlebörsen-Test beginnt wie immer mit der kostenlosen Registrierung. Die Millionärtreff-Seite ist in einfachem Englisch geschrieben. Davon darf man sich nicht abschrecken lassen. Die Profile der deutschen Frauen und Männer sind nämlich alle auf Deutsch verfasst. Um ausländische Anzeigen zu lesen, kann man zur Not den Google-Übersetzer einschalten.

Auf der Startseite von MillionaireMatch beginnt es mit „what are you looking for“. Hier klickt man an, ob man einen Mann oder eine Frau sucht. Danach gibt man das Wunschalter des Partners an (age from … to). Bei „Millionaire income (Einkommen) habe ich zunächst nichts verändert. Als mein „Country“ habe ich Deutschland gewählt. Anschließend klicke ich auf den Button „Quick Search“.

Als nächstes muss ich zur Überprüfung meiner Identität meine Telefon- oder Handynummer eingeben. Vorher aktiviere ich beim Land die deutsche Flagge. Am Ende kommt der Klick auf „Verify“ (Verifizieren). Nach einer Minute erhalte ich auf dem Smartphone eine SMS mit einem Code, den ich auf der Webseite eintippen muss.

Nach ein paar grundlegenden Angaben lade ich ein Foto hoch. Ich beschreibe meine Person ein wenig. Und ich sage, wie ich mir die künftige Partnerin vorstelle. Das alles auf Deutsch natürlich.

 

Profile schöner Frauen bei MillionaireMatch
Gepflegte, weltgewandte Ladys, sexy Frauen und gebildete, akademische Damen: so kann man die weiblichen Singles beim Millionär-Treff charakterisieren. Diese drei Gruppen stellen in der Regel höhere Ansprüche an einen Partner.

Aufgrund ihres Niveaus dürfen sie darauf hoffen, dass sie von einem reichen Mann oder von einem der oberen Zehntausend zu einem Date eingeladen werden. Wenn die Sterne günstig stehen, wird er sich schon beim Dating in sie verlieben. Das Fernziel ist irgendwie immer die Traumhochzeit.

Ich zeige Ihnen jetzt ein paar Beispiele von wirklich attraktiven deutschen Damen bei MillionaireMatch. Natürlich findet man bei dieser Singlebörse noch viel mehr schöne Mädchen aus vielen anderen westlichen Ländern. Aber auch eingewanderte Frauen aus Entwicklungsländern.

Ich beginne mit der gebürtigen Russin Lena (45) aus Köln. Ihr Motto lautet: Ärztin sucht Mann mit Sinn für Humor. Für ihre 45 Jahre sieht sie gut aus. Dennoch ist sie schon eine der älteren Ladys bei MillionaireMatch. Sie wird es nicht ganz einfach haben, einen Millionär oder einen betuchten Mann zu finden. Dafür ist die Konkurrenz der jungen Damen zu stark.

Lena ist eine kultivierte, gebildete Frau, keine Frage. Sie treibt Sport. Das sieht man an der guten Figur. Sie reist gern in warme Länder. Sie geht gern unter die Leute, und sie entwickelt sich ständig weiter. Nur: auf die Optik wirkt sich das natürlich kaum aus.

Lenas Wünsche: er soll größer sein als sie (ab 1,75). Ein Alter von 44 bis 57 Jahren wäre angenehm. Dazu soll der Mann der Oberschicht der Gesellschaft angehören, ehrlich und treu sein. Mit einem solchen Typ will sie in einigem Wohlstand alt werden.

Etwas einfacher dürfte die Partnersuche wohl für Sarafina (36) aus Berlin laufen. Nennen wir sie Sarah. Sie ist eine Farbige afrikanischer Abstammung. Schöne Rasta-Locken, eine knackige Figur. Alles ist dran an dem Mädel.

Der Traummann – wenn schon kein Millionär, dann wenigstens mit einem guten Beruf und ordentlichem Vermögen – darf zwischen 38 und 65 Jahre alt sein. Ob das mit den 65 wirklich ernst gemeint ist, kann ich nicht sagen. Das wäre schon eine Sugar Daddy Geschichte. Aber Geld macht vermutlich sexy.

Bei „Über mich“ schreibt die hübsche Afrikanerin: ich bin bescheiden, empathisch und fürsorglich. Wenn sie in ein paar Jahren einen über 70-jährigen Millionär pflegen muss, wird das auch nötig sein. Der Ehemann sollte ebensolche Eigenschaften mitbringen und gut erzogen sein. Das ist nichts Sensationelles. Aber ihr Zukünftiger darf sich mit Sicherheit auf eine angenehme, attraktive Lebensgefährtin freuen.

Kommen wir zum nächsten Beispiel. Da haben wir den Usernamen Lovelyworld2000 (41) alias Kerstin (41) aus Frankfurt am Main. Da sie auf Englisch schreibt, kann man davon ausgehen, dass sie ihre Goldgräber-Fühler auch in angelsächsische Länder ausstreckt.

Kerstin ist eine schlanke, wunderschöne Frau. Ich würde sie sogar als sexy bezeichnen. Ihr Persönlichkeitsprofil hat Niveau. Auch sie reist gern. Sie besucht gern kulturelle Veranstaltungen. Sie testet gern neue Kochrezepte und liebt romantische Stunden bei Kerzenlicht. „Ich habe meinem Traummann etwas Besonderes zu bieten“, sagt sie.

Der Millionär oder was auch immer sollte intelligent und warmherzig sein. Er muss Humor haben und Kerstin zum Lachen bringen. Das sind mäßige Ansprüche für eine so schöne Frau in den allerbesten Jahren. Auch beim Alter ist sie relativ bescheiden. Sie wäre mit einem Hochzeiter bis zu 55 Jahren einverstanden.

Flyingheart (37) aus Stuttgart verrät uns ihren echten Vornamen nicht. Sie zeigt viele Bilder im Profil von MillionaireMatch. Mit den langen blonden Haaren sieht sie jung und attraktiv aus. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen. Der erhoffte Millionär, der Prominente oder gut verdienende Sportler darf nicht älter sein als sie. Sonst macht sie ihn im Bett fertig, vermute ich.

About me: hier kann jedes Mitglied der Singlebörse seine Person darstellen. Das fliegende Herz aus dem Schwabenland ist ein Kunst- und Musikliebhaber. Und ein verständnisvoller Zuhörer. Bei neureichen Männern sind solche Qualitäten womöglich gar nicht gefragt. Sei’s drum: sie sucht einen Partner „für immer“. Das ist ein Wort!

Marcella (40) aus Bayern ist die nächste schöne Frau bei der Millionärtreff-Seite. Sie ist eine knackige, dunkelhäutige Latina, die schon lange Zeit in Deutschland wohnt. Beim Alterswunsch ihres reichen Mannes gibt sie sich noch bescheidener als viele andere: 46 bis 66 Jahre alt dürfen die Typen sein, die mit ihr bei MillionaireMatch Kontakt aufnehmen.

Marcella schreibt im Profil: Ich bin eine sehr weibliche Prinzessin aus der Dominikanischen Republik. Ich sehne mich nach einem Partner, der für mich sorgt, der mich liebt und beschützt. Mein reicher Mann sollte ein großzügiges Herz haben. Ich bin mir sicher, sie wird ihren Weg machen. Die Latina sieht verdammt hübsch aus.

Nun kommen wir zu einer schönen und flotten Dame, die ich nicht besonders leiden kann. Luna (45) ist eine gebürtige Ungarin und lebt schon lange in Bayern. Am Aussehen auf den 25 Fotos gibt es nichts auszusetzen. Mit 1,75 ist Luna eine groß gewachsene Frau, die ihren Wert kennt. Oder auch nicht? Für meine Begriffe überschätzt sie sich. Eine Karrierefrau im schlechtesten Sinne des Wortes.

Das ehemalige Modell ist Buddhistin und Vegetarierin. Sie praktiziert als Psychotherapeutin (schwere Kindheit und so) in München. Solche Leute stehen den Grünen ganz nah. Tiere, Natur, Reisen: alles gut. Und dann kommen die Ansprüche: ich möchte in Zukunft in Spanien leben. Der Millionär hat sich gefälligst danach zu richten. Hauptsache, die Kreditkarte stimmt.

Luna stellt erhebliche Ansprüche an Männer, die auf sie scharf sind. Sie stellt vorsorglich gleich in Aussicht, dass sie flugs den Kontakt abbrechen wird. Wenn ich mich nicht mehr melde, dann ist es vorbei. Eine kalte Schnauze ist diese Ungarin. Wenigstens können die Typen im Profil gleich sehen, was sie für eine ist.

Die nächste Dame, die ich Ihnen von MillionaireMatch vorstelle, treibt es noch ein bisschen schlimmer. Cherrylady (39) aus Hannover ist stattliche 1,70 groß. Sie hat schöne blonde Haare. Sie zeigt 4 Bilder, die alle absolut geil aussehen. „Attractive model is looking for a gentleman“. Nun ja, ihre beste Zeit hat sie sicher schon hinter sich. Aber das macht sie mit körperlichem Einsatz wett. Mal im knappsten Mini, mal mit freien Brüsten, mal in Unterwäsche vor dem Badspiegel. Cherrylady lässt keine Gelegenheit aus, den reichen Männern den Mund wässrig zu machen.

Auch die Kirschenlady lobt ihre Person in den Himmel. Ich bin sinnlich, kompromissfähig, romantisch, ausgeglichen, humorvoll, zärtlich und vor allem treu. Ich brauche für mein Leben einen Gentleman der alten Schule, der erfolgreich und gebildet ist. Und mich in Ruhe shoppen lässt. Der letzte Satz stammt aus meiner Fantasie.

Bei „Mehr als schön“ (37) aus Hamburg erkennt man, dass auch auf der Millionär-Singlebörse mit den Schönen und Reichen nicht alles Gold ist, was glänzt. Sie ist nicht hässlich. Aber irgendwie sieht sie für ihre 37 Lenze schon etwas verbraucht aus. Ein „verspieltes Vollweib“ ist sicher geprahlt. Sie wünscht sich einen Kavalier mit einer wilden Natur – mit einem Augenzwinkern.

Babyfee (26) wohnt in meinem Bundesland Rheinland-Pfalz. Sie ist eine hübsche Filipina, die leider nur ein einziges Bild zeigt. Das sieht allerdings sehr appetitlich aus. Sie hat wohl geformte, sexy Beine und sitzt im schwarzen Minirock auf dem Bett. Ich werde die hübsche Philippinin zu meinen Favoriten hinzufügen. Und später mit der Premium-Mitgliedschaft anschreiben. Die junge Asiatin ist Single und sucht ebenfalls einen Gentleman. Zwischen 35 und 60 Jahren sollte er sein.

 

Test der Kontaktmöglichkeiten: was ist kostenlos auf dem Millionär-Portal?

  • Anmelden und sich in einem Dating-Profil vorstellen.
  • Andere Anzeigen anschauen, mit Bildern (nur öffentliche Fotoalbums), Beschreibungstexten und Partnerwünschen.
  • Die Suchfunktion zu nutzen, ist im kostenlosen Status nicht möglich. Ich kann nur Partnervorschläge betrachten. Und dennoch kann ich sehr viele Profile sehen: wenn ich in der rechten Sidebar einen Vorschlag anklicke, dann steht in der Anzeige unten links „Siehe ähnliche Mitglieder („See more like this member“). Dann werden schöne Frauen gezeigt im gleichen Alter und aus dem gleichen Land wie die Vorhergehende. Wenn man das immer wieder macht, kann man eine ganze Menge Kontaktanzeigen lesen.
  • Die Schnellsuche (Quick search) ist für kostenlose Mitglieder nur Augenwischerei. Dabei sehe ich haargenau die gleichen Ladys, die mir direkt nach der Anmeldung oben präsentiert wurden. In der Schnellsuche kann man keine Suchkriterien eingeben (wie es bei deutschen Singlebörsen der Fall ist). Man bekommt eigentlich nur lieblos ausgewählte Vorschläge. Auch dieser Mangel spricht dafür, eine Gold-Mitgliedschaft einzugehen.
  • Augenzwinkern versenden ist gratis. Ebenso das Abspeichern von schönen Damen, die ich mir unbedingt merken muss.
  • Kostenloses Antworten ist nur möglich, wenn ich von einer Frau angeschrieben werde. Die Initiative muss immer von Gold-Mitgliedern ausgehen. Ich sehe eine Nachricht und kann diese lesen. Wider Erwarten kann ich sogar eine Antwort verschicken. Allerdings ist diese eine Dame, die mir geschrieben hat, zufällig ein Premium-Mitglied. Das steht dick und breit neben ihrem Bild.
  • Unter „Meine Listen“ erkenne ich, wer mich geliked hat. Ich sehe das Hauptbild der Damen. Kann die Kontaktanzeigen allerdings nicht öffnen. Das gleiche trifft auf die Mädels zu, die mein Profil besucht haben.
  • Kostenloser Einblick in die Profile ausländischer Frauen. Die einzige Möglichkeit dazu sind die neu angemeldeten User in der rechten Navigationsleiste. Dort klicke ich auf eine Amerikanerin aus Las Vegas. Will ich noch mehr US-Damen sehen, klicke ich im Profil links unten auf „see more like this member“. Außerdem findet man bei MillionaireMatch auch schöne Frauen aus Kanada, Holland und England.
  • In der rechten Navigationsbar werden ledige Frauen vorgeschlagen, die mich möglicherweise interessieren könnten. Auch die kann ich mir ohne Gold-Mitgliedschaft anschauen.
  • Blog- und Forum-Beiträge Beiträge lesen ist ebenfalls kostenlos möglich.

Das alles ist nicht schlecht. Es reicht aber nicht aus, um die Partnersuche nach einem Millionär oder einer umwerfend schönen Dame erfolgreich zu gestalten. Es fehlt einfach die Möglichkeit, mit anderen Singles in Kontakt zu treten. Dafür braucht es eine Investition, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Millionairematch.com - Datingseite für reiche Männer und schöne Frauen

 

Kostenpflichtige Partnervermittlung bei MillionaireMatch

  • Ich bekomme eine temporäre Goldmitgliedschaft für einen Monat als Geschenk, wenn ich innovative Ideen habe, wie man die Qualität der Singlebörse verbessern kann. Oder wenn ich den Millionär-Treff in Social Media-Kanälen wie Facebook lobend erwähne.
  • Zahlende Mitglieder können sehen, wer gerade online ist.
  • Nur mit dem Gold-Account kann sich ein Mann oder eine Frau als Millionär präsentieren (Verifizierung).
  • Ich darf nun die Profile der schönen Frauen öffnen, die mich geliked haben. Das Öffnen war zuvor nicht möglich. Außerdem habe ich die Möglichkeit, Millionären oder sexy Damen unlimitiert Mitteilungen bzw. Flirt-Nachrichten zu schreiben. Oder mit ihnen in Echtzeit zu chatten. Das ist der ganz entscheidende Vorteil der Premium-Mitgliedschaft.
  • Gold-Mitglieder haben eine verbesserte Suchfunktion nach bestimmten Kriterien – auch nach echten Millionären. Außerdem rangiert mein Profil mit der Goldmitgliedschaft in den Suchergebenissen weiter oben. Ich werde öfter gefunden und angeklickt.
  • MillionaireMatch schlägt mir nun nach Parship-Art wirklich gut passende Partner vor. Diese sind qualitativ besser als im kostenlosen Account.
  • Ich bekomme einen Einblick in das private Fotoalbum der Ladys.
  • Ich kann Kontakt herstellen zu echten, verifizierten Millionären und Millionärinnen. Kostenlos agierenden Mitgliedern bleibt diese Chance verwehrt.
  • Support in Anspruch nehmen: bei Schwierigkeiten kann man den MillionaireMatch-Chat benutzen. Kostenlose Mitglieder sind auf das Kontaktformular angewiesen: siehe Fußzeile/ FAQ/ senden Sie uns ein Feedback.

 

Kosten für die elitäre Partnersuche
Aktuelle Preise der Goldmitgliedschaft:
6 Monate Mitglied:   35,00 Euro/ Monat
3 Monate Mitglied:   40,00 Euro/ Monat
1 Monat Mitglied:     62,00 Euro

Bezahlt wird mit PayPal oder Kreditkarte. Der MillionaireMatch ist nicht billig. Reiche Männer zahlen das aus der Portokasse. Den schönen Damen muss die Suche nach der großen Liebe schon einiges wert sein.

Sie können übrigens 4 Wochen lang mit einer kostenlosen Gold-Mitgliedschaft Millionäre treffen. Dann nämlich, wenn Sie der Singlebörse einen adäquaten Nutzen bringen. Das können Tipps sein zum Verbessern der Webseiten-Gestaltung, zum Design. Oder aktive Werbung bei den Followern in Facebook bzw. Instagram. Auch wer Betrüger und Halunken beim Dating erkennt und meldet, wird mit einer Gratis-Mitgliedschaft von einem Monat belohnt.

 

Weitere Details über MillionaireMatch

Community mit Blog, Forum und Ideen fürs erste Date
Kommunikation im Forum: dort kann man über positive und negative Dating-Erfahrungen schreiben. Und man bekommt Kommentare von anderen Usern.

Blog-Artikel schreiben: auch hier ergeben sich Kontaktmöglichkeiten durch eingehende Kommentare.

Ideen fürs erste Treffen mit einem Mitglied der Singlebörse: hier schildern die User ihre Erlebnisse.

Oft gestellte Fragen (FAQ): in der Fußzeile der Webseite.

Fotos beglaubigen lassen
Zur Verifizierung des Hauptbildes muss man ein Dokument vorlegen: entweder den Führerschein oder den Reisepass. Das Dokument wird von MillionaireMatch auf Übereinstimmung der Fotos geprüft.

Sich als Millionär eintragen lassen: das Diamanten-Siegel
Der Millionärcheck prüft das Mitglied, ob er kein Hochstapler ist. Zu diesem Zweck müssen reiche Menschen eine Einkommensprüfung vorlegen (z.B. durch die Steuererklärung, Aktienbelege oder Kontoauszug). Danach erhält der nachgewiesene Millionär im Profil ein goldenes Edelstein-Zertifikat. Das heißt: hier haben die schönen Damen einen dicken Fisch, den es sich zu angeln lohnt.

Partnersuche per App
Dies wird möglich durch den Download der Matchmaker-Apps von Apple und Google Play in der Fußzeile. Allerdings ist das Mieten der Apps nicht kostenlos. Nicht unbedingt empfehlenswert.

 

Muss man kündigen bei MillionaerMatch?
Nur die einmonatige Premium-Mitgliedschaft wird automatisch verlängert. Die Laufzeiten von 3 und 6 Monaten nicht. Wie kann ich die Verlängerung der einmonatigen Mitgliedschaft verhindern? Die Computermaus oben rechts auf mein Profilfoto halten. Dann auf Settings/ Einstellungen klicken.

Als nächstes gehe ich auf der linken Seite auf Membership/ Mitgliedschaft. Dort kann man das Konto deaktivieren bzw. ruhen lassen. Eine andere Möglichkeit: Sie schreiben eine Nachricht (auf Deutsch) an den Support: support@millionairematch.com. Die wissen sich schon zu helfen mit einem Übersetzer.

 

Reichtum und Glück

Frauen wollen reiche Männer
Eine amerikanische Studie hat herausgefunden, dass die meisten Damen wie seit Urzeiten einen wohlhabenden Partner bevorzugen. Denn nur der bietet ihnen Wohlstand und finanzielle Sicherheit und somit emotionale Unbeschwertheit. In der Studie bestand jede zweite ledige Frau darauf, dass der künftige Partner mehr Geld verdienen muss als sie selbst.

Reiche Männer, Promis und hochrangige Akademiker (egal in welchem Alter) gehen bei der Partnersuche in erster Linie nach der Optik. Eine hübsche Lady mit einer sexy Figur, einem hübschen Gesicht, mit Frische und Jugendlichkeit wird von 80 Prozent aller Männer einer gebildeten Karrierefrau vorgezogen.

Millionäre: die einsamsten Menschen auf der Welt
Deshalb suchen Erfolgstypen verstärkt bei exquisiten Online-Portalen wie MillionaireMatch nach einer Lebensgefährtin. Sie können sich zwar die Liebesdienste attraktiver Mädchen erkaufen. Das ersetzt jedoch nicht die emotionale Nähe zu einem Lebensgefährten oder Seelenverwandten.

Reiche Männer wollen heiraten, um den Fluch des Alleinseins zu überwinden. Um nach einem stressigen Tag in den Armen einer Frau zu entspannen. Unterbewusst auch, um auf Dauer nicht krank zu werden.

Die meisten Millionäre und Prominenten fühlen sich isoliert vom Rest der Welt. Das ist der Preis, den sie für den Erfolg zahlen müssen. Sie können nicht einfach durch die Fußgängerzone bummeln, im Kaufhof einkaufen, am Strand liegen oder ein Restaurant besuchen. Überall werden sie gleich erkannt. Das führt unweigerlich dazu, dass sie die Öffentlichkeit meiden.

Um seelischen Schaden abzuwenden, ist es für Millionäre, hochrangige Manager, Politiker und bekannte Schauspieler wichtig, einen Ausgleich zu schaffen für die Isolation. Dies gelingt am besten in einer festen Beziehung – und nicht in einer lockeren mit einer Geliebten. Das ist mit ein Grund, warum so viele erfolgreiche Männer bei Seiten wie MillionaireMatch eine Frau für eine dauerhafte Partnerschaft suchen.

So mancher ahnt, dass das Alleinsein und die immer öfter zu spürende Niedergedrücktheit sie zunehmend reif machen für eine Psychotherapie. Wer mit 50 allein ist, fühlt das Alter nahen. Sex kann sich der Reiche kaufen, sich einen Harem sexbereiter Damen zulegen. Doch das ist nur ein schwacher Ersatz.

Dauerhaftes psychisches Unwohlsein und fehlende Geselligkeit begünstigen etliche Krankheiten wie Krebs, Hirnschlag, Demenz und Herzinfarkt. Solche Gedanken schießen vielen einsamen, reichen Männern durch den Kopf, wenn sie über ihr Dasein und das Älterwerden nachdenken.

Ein weiterer Grund, warum wohlhabende Männer bei MillionaireMatch echte Liebe suchen: sie werden von den meisten Frauen aus ihrem Umfeld angeschmachtet und vergöttert. Macht und Geld machen die Damenwelt unterwürfig und unkritisch. Im ersten Moment schmeichelt dieses Verhalten. Auf Dauer findet die männliche Seele keine Befriedigung darin, nur von anhimmelnden, augenklimpernden und Ja-sagenden Frauen belagert zu sein.

Jüngere und besonders schöne Damen bei MillionaireMatch hingegen haben – soweit ich in der Testphase gesehen habe – meist genügend Selbstbewusstsein, um sich von der Gattung „Erfolgsmensch“ nicht einschüchtern zu lassen. Sie wollen zwar reich heiraten. Allerdings nicht um jeden Preis.

Macht Geld glücklich? Nein, sagen viele Menschen, die im Luxus leben. Der Blick aufs Bankkonto, auf Börsengewinne, auf Immobilien und geschäftliche Erfolge bringt zwar für eine kurze Zeit Zufriedenheit. Was der Mensch jedoch wirklich braucht, das sind gute soziale Kontakte. Sonst geht er früher oder später vor die Hunde. Sprich: er wird körperlich krank, depressiv, paranoid oder wahnsinnig. Nur gute Freunde, eine liebe Partnerin und die Familie verhindern, dass die Gesundheit einsamer, reicher Männer und Frauen Schaden nimmt.

 

Tipps für schöne Frauen:
wie datet man mit einem Millionär?

Das A und O für die Partnersuche beim Millionär-Treff ist die Kontaktanzeige. Diese sollte ein wahrheitsgemäßes Bild der Persönlichkeit zeigen. Das bedeutet: die Lady zeigt nur aktuelle Fotos. Sie erzählt keine Lügen-Geschichten über ihren Charakter, ihre Qualifikationen, Liebhaber-Qualitäten und Interessen. Und sie schummelt nicht beim Alter.

Ferner sollte das Online-Dating mit einem reichen Mann den Alltag nicht durcheinander bringen. Denn das verursacht Stress. Der wiederum macht bei der Online-Kommunikation und beim ersten Date hektisch und unattraktiv. So ist es für hübsche Frauen ratsam, sich nach einem gewissen Fahrplan bei MillionaireMatch einzuloggen. Und vor allem nicht zu oft. Damit der Job und die Kontakte zum Freundeskreis nicht darunter leiden.

Was mir bei meinem Test immer wieder als erstes ins Auge gesprungen ist, waren die Headlines der Profile, die Mottos. Mit einer witzigen und gut bedachten Wortwahl kann eine Lady das Interesse vieler Herren auf sich lenken.

Vielleicht sollte eine ausnehmend schöne Frau darüber reflektieren, warum sie noch oder schon wieder Single ist. Viele von ihnen haben kein Glück in der Liebe, weil sie in der Vorstellung der Männer der Prototyp einer untreuen Fremdgängerin sind. So kommt es, dass die meisten Männer es nicht als erstrebenswert erachten, mit einer sehr attraktiven Dame liiert zu sein. Solche Bedenken gilt es beim Dating auf MillionaireMatch zu zerstreuen.

Andere Frauen machen den Fehler, dass sie sich bei der Vielzahl von Männern, die ihre Schönheit bewundern, für keinen entscheiden können. Das Heiraten wird auf die lange Bahn geschoben. So dass eines Tages nur noch Arbeitslose und Ladenhüter übrig bleiben. Oder Kerle, die nur heißen Gelegenheitssex von ihr wollen.

Mit Abstand die meisten hübschen Mädels bleiben lange allein, weil sie an ihr männliches Pendant zu hohe Anforderungen stellen: top aussehend, sexuell anregend, wohlhabend, charmant, Freiheit gewährend, intelligent usw. Die meisten Damen bei MillionaireMatch haben diese Zeit schon hinter sich. Sie sind in einem Alter, in dem es ihnen langsam dämmert, dass überhohe Ansprüche zwangsläufig zum Alleinsein führen. Sie haben auch keine Lust mehr, jeden Sonntag einen anderen Typ zu treffen. Sie haben sich die Hörner bereits abgestoßen und sind nun gewillt, neue Wege zu gehen.

 

Fazit des Tests:
wie gut sind die Chancen bei MillionaireMatch?

Eine reiche Frau finden: das ist der Traum viele Männer. Sich einen Millionär angeln oder einen Mann, der mit Scheinen um sich wirft: auch das ist ein erstrebenswertes Ziel. Die Singlebörse MillionaireMatch ist ein Paradies für beide Zielgruppen. Die Schönen und die Reichen dürfen hier ihre Lust ausleben und sich dem Elite-Dating hingeben.

Die Partnersuche für erfolgreiche Menschen, ambitionierte Frauen und Millionäre ist keine Abzocke. Wer für ein paar Wochen aussetzen möchte oder muss, weil er verhindert ist, kann die Mitgliedschaft durch wenige Klicks im Profil pausieren lassen.

Die reichen Männer und Frauen haben den Vorteil, einen deutlich jüngeren Menschen zu daten und für sich zu gewinnen. Dazu muss eine clevere fünfzigjährige Brokerin von der Frankfurter Börse, der Star-Anwalt eines Bundesliga-Vereins oder ein Bayer-Manager nicht besonders sexy sein. Hübsche Damen können durch ihr galantes Erscheinungsbild die Aufmerksamkeit reifer Herren auf sich lenken.

Besonders schöne Frauen und Männer haben bei MillionaireMatch die Gelegenheit, einen wohlhabenden Partner zu heiraten oder eine Beziehung einzugehen. Und somit dem Leben einen entscheidenden Kick zu geben. Viele Damen machen beim Wunschalter des Partners deutliche Abstriche. So ist es nicht selten, dass eine 35-Jährige und ein 50-Jähriger den Bund der Ehe eingehen. So gelesen im Forum der Singlebörse.

Zu verbessern wäre vielleicht die direkte Kommunikation. Mit einem Webcam-Chat könnte MillionaireMatch das Dating-Erlebnis noch plastischer gestalten. Damit könnte man eine schöne Frau oder einen Geldsack live erleben. Damit erhält man ein sehr viel besseres Bild über einen Menschen als durch 20 Mails.

Um die Seriosität von MillionaireMatch zu gewährleisten, werden die Teilnehmer bei der Anmeldung auf Echtheit überprüft (Telefonnummer). Sie sind somit über jeden Zweifel erhaben. Bei deutschen Singlebörsen und Partnervermittlungen gibt es das kaum. Ich habe kein einziges Profil entdeckt, das lustlos ausgefüllt nach Fake ausgesehen hat. Ein Spaßvogel, der andere Singles nur verwirren will, würde wohl kaum 40 bis 60 Euro pro Monat ausgeben.

Damit kommt mein Testbericht zu den Schluss, dass MillionaireMatch für attraktive und erfolgreiche Menschen eine gute Wahl ist, um das Alleinsein abzuschütteln. Zumindest für einen Monat zum Ausprobieren. Dann wird man sehen, wie gut die Partnerchancen im erlauchten Kreis der Schönen und Reichen sind.

 

Weitere gute Kontaktbörsen im Überblick

 

Bildquelle:
© air_images/ Fotolia.com. #136850455
© Dario / Fotolia.com. #17808727