Single-Urlaub

Frosch-Sportreisen: Reiseveranstalter-Test & Angebote

Schöne Reisen weltweit bei Frosch-Sportreisen

Webseite: Frosch-sportreisen.de

Aktivurlaub bei Frosch – ausführlicher Testbericht

Frosch – Kurzportrait des Reiseanbieters
Frosch-Sportreisen ist einer der Marktführer für einen aktiven Gruppen-Urlaub im Club oder in freier Natur. Die Reisen von Frosch führen in unzählige Länder dieser Welt: auf den amerikanischen Kontinent, nach Neuseeland, ans Mittelmeer, nach Asien und in etliche europäische Länder.

Untergebracht sind Singles, Familien und Paare in speziell ausgesuchten Sporthotels. Diese bilden den Ausgangspunkt für diverse Bewegungsübungen wie Radtouren, Wanderungen, Segeltörns, Bergtouren, Naturerkundungen und Bootsreisen. Die Angebote von Frosch sind äußerst vielfältig. Auch für den Winterurlaub hält der Reiseveranstalter etliche Destinationen bereit.

Die meist kleinen Sportclubs und Hotels liegen etwas abseits vom Mainstream. Damit werden die Aktivitäten nicht durch den Massentourismus beeinträchtigt. Ein Team von mehr als 400 Reiseleitern, Skilehrern und Service-Angestellten sorgt für einen zufriedenstellenden Urlaubsaufenthalt, etliche Aktivitäten und für die benötigten Sportgeräte. Das Ausleihen ist mit dem Reisepreis bezahlt.

In diesem Testbericht beschreibe ich zuerst die Reiseziele und die Kategorien von Frosch. Danach kommen verschiedene Besonderheiten, welche diesen Reiseveranstalter von anderen unterscheiden.

 

Aktiver Gruppenurlaub mit Reiseunternehmen Frosch
 Hier geht’s zu den Reiseangeboten von Frosch

 

Frosch Sportreisen: Ziele & Reiseangebote
Das Programm des Reiseveranstalters beinhaltet eine lange Latte an attraktiven Reisezielen. Diese gliedern sich auf in Fernreisen, Aktivreisen, Familienreisen, Singlereisen, Skiurlaub und Tagestouren in Deutschland.

Fernreisen
Sie führen erlebnishungrige Sportfreunde nach Nordamerika: Zum Kanufahren an den Yukon River (Kanada). Zum Wandern und Biken in den Westen Kanadas. Zum Camping-Urlaub nach Nova Scotia (Ostkanada). Und zum Skifahren in die Rocky Mountains.

Bei den Karibik-Reisen von Frosch spielt das Badevergnügen eine gewisse Rolle. Mehr aber noch der aktive Urlaub mit Wanderungen, Dschungel-Trekking und das Erkunden von Naturparadiesen. So in Costa Rica, auf Kuba, in der Dominikanischen Republik und auf der Karibik-Insel Guadeloupe.

Südamerika ist wie geschaffen für aufregende Trekking-Touren im Hochgebirge, im Urwald und in einsamen Gegenden. Die Frosch-Reisegruppen erforschen per Mountainbike und Kajak die argentinischen Weiten in Patagonien. Die Anden und den Regenwald von Ecuador. Die Seen und Wasserfälle in Chile. Und (mit dem E-Bike) das Hochland von Peru – mit der Indiofestung Machu Picchu.

Kaum weniger reizvoll ist der Aktivurlaub auf dem afrikanische Kontinent. Auf den Kapverdischen Inseln wird hauptsächlich gewandert. Auf Sansibar stehen Fahrrad-Touren auf dem Programm. Marokko bildet einen Schwerpunkt bei den Frosch-Sportreisen. Neben Kamelreisten, Trekking-Ausflügen im Atlasgebirge und Relaxen am Atlantikstrand lernen die Singles und Alleinreisenden die orientalische Königsstadt Marrakesch kennen. Die Republik Südafrika erwartet die Urlauber mit Canyon-Wanderungen und der Erkundung des Kruger Nationalparks.

Der Aktivurlaub in Asien findet in 7 verschiedenen Ländern statt. Mit am reizvollsten dürfte China sein. Zum einen geht es in der Provinz Tibet (Himalaya-Ausläufer) zu einem Buddha-Tempel und zu einem Pandabären-Gehege. In der Mitte des Landes werden Wanderungen auf der Chinesischen Mauer durchgeführt, Peking besucht und eine Floßfahrt auf einem größeren Fluss unternommen.

Auf Bali und Java geht es um das Kennenlernen der tropischen Natur Südostasiens. Inklusive einer Vulkanwanderung und Tauchgängen. In Thailand ist ein Abstecher nach Bangkok sowie zu den Traumstränden im Süden geplant. Immer wieder werden Bike-Touren durch das Land des Lächelns unternommen. Im Nachbarland Kambodscha lernen die Sportreisenden beim Wandern und bei Bootstouren mächtige Wasserfälle kennen. Sowie die weltberühmten Tempel von Angkor Wat.

Der Urlaub in Vietnam steht ganz im Zeichen von Wanderungen und Kajaktouren. In Indien werden exotische Städte angesteuert – unterbrochen von Radtouren und Kajakfahren. Einen Aktivurlaub in Australien habe ich bei Frosch-Sportreisen nicht entdecken können. Dafür aber in Neuseeland. Das Trekking in den Bergen findet in Sichtweite von Vulkanbergen statt.

Familienreisen und Urlaub für Paare
Bei Frosch kommt jedermann auf seine Kosten. Nicht nur junge Menschen, Singles und Rentner. Sondern auch verliebte Paare und Eltern mit Kindern. Das Programm von Familienreisen kann sich mit ca. 15 Angeboten sehen lassen.

Wer in Heimatnähe bleiben will, könnte die Sommerferien in der Lübecker Bucht verbringen. Als Nahreiseziele stehen Crans Montana (Schweiz) und die Kitzbüheler Alpen zur Auswahl. Auch die kroatische Insel Brac, die Dolomiten und das französische Loire-Tal sind nicht so weit weg von Mitteleuropa. Und somit mit niedrigen Anreisekosten verbunden.

Im Norden Europas können Familien ihren Frosch-Urlaub in Norwegen oder in Värmland (Schweden) verbringen. Als Strandregionen für einen familiären Erholungsurlaub am Meer bietet Frosch Korfu, Sardinien, Mallorca, Zypern, Portugal (Algarve u. Costa Verde), Kampanien (Italien) und Kreta an.

Welche Aktivitäten stehen im Familienurlaub an? Groß und Klein können reiten (Toskana, Kuba, Kampanien). Die Eltern können im Clubgelände Fitnesstraining oder Wellness machen. Sie können auf Wanderschaft gehen, radeln, im Meer oder im Pool schwimmen. Auf Korfu können die Eltern schnorcheln, Fußball und Basketball spielen. Sardinien bietet zahlreiche Wanderungen ins Gebirge, Tauchen, Beachvolleyball und Kajakfahrten.

Beim Mallorca-Urlaub ist u.a. Klettern, Schluchtenwandern, Tennis und Golf spielen möglich. Kreta lockt ebenfalls mit Touren durch Canyons und jede Menge Wassersport. In Crans Montana und in den Kitzbüheler Alpen werden Bergwanderungen durchgeführt. Während all dieser Zeit betreut das Frosch-Personal Kinder und Jugendliche mit einem Unterhaltungsprogramm.

Singlereisen
Die werden bei Frosch grob unterteilt in Wintersport und Sommerurlaub. Von Juni bis September können die Alleinstehenden einen Urlaubstrip in einem griechischen Sportclub buchen. Alternativen sind aktive Reisen mit Wanderungen, Mountainbike-Touren, Bootstouren und Strand-Relaxen im Mittelmeer-Urlaub auf Ibiza, Korfu, Sardinien und in Andalusien, Dazu in den Pyrenäen, auf den Kapverden, in Portugal und Kroatien. Derzeit sind das 23 Frosch-Angebote für einen sportlich ambitionierten Single-Urlaub im Sommer.

Im Winter sehe ich im Frosch-Programm nur 3 Skireisen nur Singles. Einen in der Schweiz, einen in Saalbach-Hinterglemm und einen in der Après Ski-Hochburg Ischgl.

 

Weitere Ideen mit reizvollen Reisezielen:
Erlebnisreisen, Singleurlaub und Strände

 

Aktivreisen
Sie sind ähnlich breit gestaffelt wie die Frosch-Fernreisen. Sie sind unterteilt in Wanderreisen, Querfeldein-Trekking über mehrere Tage. In Radtouren, Alpenüberquerungen, Segelreisen, Kanu-Expeditionen und Multiaktiv-Reisen.

Die Frosch Gruppenleiter unternehmen mit den Gästen Wanderungen auf Madeira, im englischen Cornwall, am Gardasee und in den schottischen Highlands. Ebenso beim Urlaub auf den Kanarischen Inseln (Teneriffa, La Gomera), in Irland, Österreich und in der Schweiz.

Ferner sind die Urlauber zu Fuß unterwegs auf Sardinien, auf Kreta, auf Korfu, in den Pyrenäen, in der Umgebung von Stockholm, bei Neapel und auf den norwegischen Lofoten-Inseln. Frosch bietet etliche Alpenwanderungen bzw. -überquerungen an: in Tirol, bei Garmisch Partenkirchen, an der Zugspitze, im italienischen Südtirol und in den Dolomiten.

Im Vergleich zu den Wanderreisen fallen die Radtouren ein wenig dürftiger aus. Neben Irland, Mallorca, der Toskana und Sardinien werden Aktivurlaube in Crans Montana angeboten und in den Kitzbüheler Alpen. Wer den Kanusport und das Seekajak-Erlebnis liebt, könnte einen Urlaub in Schweden buchen: auf dem Göta-Kanal oder in Värmland.

Abseits von ausgelaufenen Wanderwegen bietet Frosch zahlreiche Sportreisen fürs Trekking quer durch die Landschaften an. In den wilden Schluchten des Balkan (Montenegro), auf der Insel Kreta und in Nordspanien, auf Island und Mallorca. Und besonders exotisch: in den rumänischen Karpaten. Eine einsame naturbelassene Landschaft mit Schloss Dracula, Bären, Wölfen und Luchsen.

Die weiten schwedischen Nationalparks sind wie gemacht für mehrtätige Querfeldein-Wandertouren mit Zelten. Ebenso die reizvolle Gegend in der Nähe von Lillehammer (Norwegen). Im Süden Europas, wo viele Menschen eigentlich zum Standurlaub hinfliegen, bietet Frosch-Sportreisen Naturerkundungen in Andalusien, auf Teneriffa, La Palma und Gran Canaria an.

Bleiben am Ende noch die Segeltörns. Wenn Segeln die große Leidenschaft ist, könnte man seine Seetauglichkeit auf der Ostsee testen (bei Dänemark, Schweden oder Rügen). In südlichen Gewässern machen Segeltouren aber mindestens genauso viel Spaß. Frosch hat die Kanarischen Inseln, Mallorca, die Insel Elba, Sardinien, Korfu, Dalmatien und die griechische Ägäis im Programm.

Tagestouren in Deutschland
Solche Wanderungen und Fahrradtouren finden in deutschen Landschaften, Flussniederungen und Mittelgebirgen statt. Zum Beispiel im Harz, im Rheintal, im Bergischen Land, im Teutoburger Wald. Außerdem in Oberbayern, im Taunus oder im Allgäu. Ferner im Weserbergland, an der Loreley, im Sauerland oder als Moorwanderung in der Eifel.

Sommerreisen für alle
Wie oben erwähnt, ist es vielen Alleinstehenden egal, ob sie mit Gleichgesinnten verreisen oder den Jahresurlaub aktiv und gesellig mit Familien verbringen. So können sie für die Sommerferien verschiedene griechische Sportclubs am Mittelmeer buchen, in den Schweizer Bergen oder auf der Blumeninsel Madeira. Bei Frosch kann man sich sommerliche Sportreisen aussuchen: in den Süden von Spanien, zur Costa Verde (Portugal), nach Zypern, in die Toskana, nach Malle und sogar nach Sri Lanka.

Skiurlaub für alle
Der Reiseveranstalter Frosch bietet 16 Destinationen zum Skifahren, Snowboarden und Schneewandern an. Eine davon ist die schwedische Provinz Dalarna – mit Hundeschlittenfahrten am Idre Fjäll. Etwas aus der Reihe tanzt auch der Skiurlaub in den französischen Alpen – ein Paradies für Tiefschneefahrer und für lange Abfahrten. Ansonsten findet der Skiurlaub in Österreich und in der Schweiz statt. Zum Beispiel in Portes du Soleil, Davos, im Gasteiner Tal, am Arlberg, im Zillertal und am Wilden Kaiser.

Adults only (Urlaub nur für Erwachsene)
Manche Menschen möchte ihren Urlaub in einem ruhigen Ambiente verbringen. Ohne den Lärm spielender Kinder, meckernder Jugendlicher und schreiender Babys. Auch für die Ruhebedürftigen hat Frosch-Sportreisen spezielle Reiseziele vorbereitet. Das sind Club-Urlaube auf Mallorca, in der mittelitalienischen Toskana, auf Korfu, Samos, Madeira und auf der griechischen Halbinsel Kassandra.

Die Frosch-Sportclubs
In der Rubrik „Sportclubs“ werden derzeit 41 Clubanlagen angezeigt. Einige davon nur für den Urlaub im Winter (Schweiz, Österreich, Frankreich, Schweden, Südtirol). Die meisten aber für den Sommerurlaub. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Frosch-eigenen oder angemieteten Sportclubs in Griechenland (Kreta, Korfu, Samos, Rhodos, Lesbos, Chalkidiki).

Für den Urlaub in Italien stehen ebenfalls etliche Anlagen zur Auswahl: in Cilento bei Neapel, auf der Mittelmeerinsel Sardinien und in der Toskana bei Florenz. Auf Mallorca steuern die Frosch-Reisen den Sportclub Vent-i-Mar an. In Andalusien ein Freizeitgelände bei Cadiz.

Auf Zypern unterhält Frosch-Sportreisen einen Club. Ebenso auf der kroatischen Insel Bol, an der portugiesischen Atlantikküste und sogar im Indischen Ozean: auf Sri Lanka. Auf der kleinen Nachbarinsel von Indien ist Yoga, Surfen und Tauchen angesagt.

Ein paar Urlaubsaktivitäten in de Clubs kurz im Überblick:

  • Bike-Touren, Stand Up Paddeln, Wanderungen und Kennenlernen der einheimischen Bevölkerung
  • Windsurfen auf dem Meer, Wellenreiten, Reitausflüge, das Klettern lernen.
  • Tennis, Golf, einen Hochseilgarten testen.
  • E-Bike fahren, Yogakurs, Kanu- und Kajaktouren auf Flüssen und Seen.

Weitere Suchfunktionen & Informationsquellen
im Fußbereich der Frosch-Webseite

  • Singlereisen im Sommer/ Winter
  • Familienreisen Sommer/ Winter
  • Skiurlaube: in Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien
  • Der Fernreisen-Kalender gibt einen Überblick über anstehende Termine
  • Frosch Reiseberichte

 

Der typische Frosch-Urlauber –
wer verreist gern in den Gruppen?

Frosch hat vor allen Dingen Erlebnis- und Aktivreisen im Angebot. Die Teilnehmer kommen aus fast allen Altersgruppen. Den Schwerpunkt bilden Sport liebende Menschen aus Deutschland und Europa zwischen 35 und 50 Jahren. Jeder Zweite ist zwischen 30 und 45 Jahren jung. Der Seniorenanteil 50plus beträgt 15 Prozent.

Die fast 35.000 Urlaubsgäste pro Jahr leben auch in ihrer Freizeit meist bewegungsfreudig und gesundheitsbewusst. Oder sie nutzen den Urlaub, um in spaßiger Gruppen-Atmosphäre etwas für Gelenkigkeit, Fitness, Gesundheit und das Wohlbefinden zu tun. Weil im normalen Tagesablauf dafür meistens zu wenig  Zeit bleibt.

Die meisten Leute, die bei Frosch eine Sportreise buchen, haben ein höheres Bildungsniveau. Sie verdienen gut. Können sich auch einen mehrwöchigen Aktivurlaub in Übersee leisten. Ihr Job bringt es mit sich, dass sie die meiste Zeit den Bürostuhl hüten. Sie brauchen im Urlaub einen Bewegungs-Ausgleich für die sitzende Tätigkeit.

Was sagt die Statistik über den Beziehungsstatus der Kunden? Viele Singles nutzen die Angebote für einen sportbetonten Urlaub mit Frosch (Stichwort: Singlereisen). Nicht unbedingt die ganz jungen, sondern eher die Gruppe der über 30-Jährigen. Darüber hinaus gefallen die Aktivitäten und die Reiseziele auch vielen Eltern mit Kindern. Und vital Gebliebenen im gehobenen Alter.

Singleurlaub mit Frosch
Der Reiseveranstalter aus Münster/ Westfalen hat eine extra Rubrik für Singlereisen. Diese befindet sich derzeit auf der Startseite rechts und im Fußbereich der Webseite.

Wer bei Frosch bucht, kann sich auf eine unternehmungs- und partyfreudige Gemeinschaft freuen. Auf Leute, die Spaß haben an leichtem sportlichem Training in der Region des Single-Sportclubs. Sei es beim Skifahren, beim Schneewandern und Snowboarden im Winter. Oder beim Natur-Trekking, Radeln, Boot fahren, surfen und Beachvolleyball-Match im Sommer.

Die Singlereisen von Frosch sind als aktive und vor allem als echte Single-Trips konzipiert. Das bedeutet: Alleinstehende sind im Sporthotel, bei Partys und bei den Touren unter sich. Man lernt sich kennen und schätzen. Bei günstiger Konstellation können sich nicht nur Freundschaften entwickeln. Sondern auch Beziehungen, die unter die Haut gehen. Rund 50 Prozent aller Frosch-Kunden sind Singles, unverheiratet oder geschieden. Die andere Hälfte besteht aus Paaren und Eltern-Kind-Urlaubern. Für Hochzeitsreisende sind die Frosch-Trips wohl nicht romantisch genug.

Das Unternehmen Frosch beobachtet, dass es vielen Singles gar nichts ausmacht, in einer bunt gemischten Gruppe zu reisen. Für sie steht nicht das Liebesleben der Gefährten im Blickpunkt. Sondern das aktive Urlaubserlebnis zu Wasser und zu Lande.

Die reinen Singlereisen von Frosch finden sowohl im Sommer als auch im Winter statt. Reiseziele für den Strand-Urlaub mit Bewegungs-Einheiten sind die griechischen Inseln, Sardinien, die Adria (Segeln) und die portugiesische Atlantikküste. Mountainbiken und Wanderungen finden in den Pyrenäen statt und auf der Kanareninsel La Gomera.

Wer im Winter Single-Sportreisen buchen will, hat derzeit die Wahl zwischen drei Sportclubs in Österreich und in der Schweiz. Inklusive Après Ski, Pistenvergnügen und Wellness.

Wem das nicht zusagt, der kann sich Sommer wie Winter einer der zahlreichen Frosch-Fernreise anschließen. Zum Beispiel nach Kanada, Kuba, Ecuador, Chile, Sansibar, Indonesien, Südafrika oder Vietnam. Oder man sieht sich bei den Last Minute Pauschalreisen im Fernreisekalender (Fußzeile der Webseite) und bei den Sale-Rabatten um.

Familienurlaub: erholsame Auszeit für gestresste Eltern
Neben den Fernreisen, den Aktivreisen für jedermann und den Singlereisen bilden Urlaubstrips für Eltern mit Kindern bzw. für Alleinerziehende die vierte große Rubrik. In den Frosch-Sporthotels werden Kids und Jugendliche von Angestellten durch spaßige Unterhaltung betreut. Während die Erwachsenen ihre Freizeit unabhängig und aktiv gestalten dürfen. Und dabei etwas für ihre Fitness tun.

Bei den Familienreisen von Frosch unternehmen die Eltern aber auch oft genug etwas gemeinsam mit dem Nachwuchs. Das Frosch-Team organisiert dazu Ausflüge übers Meer, Familien-Wanderungen, erste Kletterversuche, Radtouren.

 

Nachhaltig reisen mit Frosch –
Unterstützung des Klimaschutzprojekts
Klimaneutrales Reisen ist in unserer Zeit eine Illusion. Das müssen auch die Grünen einsehen. Schon allein die Anfahrt mit dem Auto und erst recht Interkontinental-Flüge stellen mit ihrem CO2-Ausstoß (Treibhausgase) eine Belastung für die Umwelt dar. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen, bemüht sich Frosch-Sportreisen im Rahmen seiner Möglichkeiten darum, Verantwortung für den Klimaschutz zu tragen.

Das geschieht in Form von finanzieller Unterstützung für ein Aufforstungsprojekt im Amazonas-Urwald von Peru. Mit dem Anpflanzen von Bäumen im südamerikanischen Regenwald leistet das Reiseunternehmen seinen Beitrag zur Verbesserung des weltweiten Klimaschutzes.

Außerdem wird damit die Artenvielfalt in Amazonien gestärkt. Durch Abholzungen geraten der Puma, verschiedene Affenarten, Riesenschlangen und der Jaguar immer mehr unter Druck. Weil sie natürliche Lebensräume verlieren. Zum Klimaschutzprojekt gehören außerdem Maßnahmen, welche die indigene Bevölkerung am Amazonas umweltbewusster machen und in Seminaren fortbilden.

Der finanzielle Ausgleich von Schäden, die der Tourismus am Klimawandel verursacht, wird durch die Hilfsorganisation atmosfair abgewickelt. Frosch- Sportreisen zahlt bei jedem Flug einen kleinen Geldbetrag an diese Umweltorganisation. Außerdem haben die Urlauber des Reiseveranstalters die Möglichkeit, bei jeder Buchung ihrerseits für atmosfair zu spenden.

 

Test zur Veranschaulichung:
einen Sporturlaub bei Frosch buchen

Das Buchen einer Reise kann man bequem online erledigen. In der waagrechten Zeile der Webseite sind einige der Reisearten aufgelistet. Dort kann man hineinschauen. Ganz unten kann ich Fernreisen, Singlereisen und Familienreisen im Sommer bzw. Winter anklicken. Außerdem Tagestouren und Skiurlaube in verschiedenen Alpenländern.

Rechts oben am Bildschirm sehe ich unter der Überschrift „Urlaub mit Sport“ eine Zwillings-Suchmaske. In beiden kleinen Fenstern kann ich eine Aktivität anklicken. Danach sucht Frosch für mich geeignete Reisen. Links klicke ich auf Wandern, rechts auf Aktiv & Fit. Nun werden zahlreiche Sportreisen angezeigt: Mallorca, Korfu, Madeira, Rhodos, Sardinien, Toskana, Kreta und Sri Lanka.

Eine Wanderreise buchen: Ibiza oder Kuba
Da ich ein passionierter Wanderer bin, wähle ich jetzt unter „Aktivreisen“ das Inselwandern auf Ibiza/ Formentera. Beide gehören wie Mallorca zu den Balearischen Inseln Spaniens. Später merke ich, dass es sich bei diesem Trip um eine reine Singlereise handelt. Das soll bei dieser Test-Buchung aber nicht interessieren.

Ganz oben erfahre ich, welche Aktivitäten des Ibiza-Wandertrips im Preis inklusive sind. Und welche Highlights die Insel bietet. Für Ibiza stehen da 6 Wanderungen und 5 Yoga-Einheiten. Das ist ein kleiner Fingerzeig, dass diese Reise wohl eher etwas für Frauen ist. Ich erfahre das Datum der Reise. Und den Preis bei Doppelzimmerbelegung.

Nicht immer ist bei Frosch-Sportreisen komplett alles inklusive. Manchmal kann es passieren, dass besondere Aktivitäten und Ausflüge besonders vergütet werden müssen. Das könnte ein Tauchausflug vor den Malediven sein, eine Canyon-Wanderung auf Teneriffa oder Ähnliches. Aber das sind nur Peanuts. Wichtig ist, ob Hin- und Rückflug im Preis inbegriffen sind.

Weiteres Informations-Material über Reiseziele
Nach dem Klick auf die Ibiza-Reise wird die Insel im „Reiseprofil“ zunächst ganz allgemein beschrieben. Inklusive der Mittelmeerstrände. Der Leser erfährt, wo er auf Ibiza bzw. Formentera wohnen wird. Und dass er für Rucksackwanderungen zwischen 1,5 und 4 Stunden eine gute bis passable Kondition mitbringen sollte.

Die Gruppe wird bei dieser Singlereise aus 6 bis 14 Personen bestehen. Unterhalb des Preises erfahre ich, was alles im Preis standardmäßig enthalten ist. Dazu gehören Flüge, Übernachtungen, Verpflegung, das Mieten von Fahrrädern usw.

Im „Reiseverlauf“ werden die Touren zu Fuß an den verschiedenen Urlaubstagen beschrieben. Zum Beispiel ein Bummel durch die Inselhauptstadt oder zu einem Hippiemarkt auf Ibiza.

Ich scrolle nach unten und komme zur Bildergalerie. Mit einem Klick auf Pfeil-rechts komme ich zu weiteren Landschaftsfotos der Inseln Ibiza und Formentera. Hier erhält Frosch Sportreisen von mir ein paar Minuspunkte. Nur 8 Aufnahmen von Landschaften und Stränden sind deutlich weniger als das, was ich bei anderen Reiseunternehmen-Tests gesehen habe.

Bei einer Aktivreise mit Bergabenteuer auf Kuba sehe ich einen Frühbucher-Rabatt von 3 Prozent. Dabei würde ich 80 Euro einsparen. Viel ist das nicht gerade. Weiter unten kann ich Urlaubs-Beurteilungen bzw. Reiseberichte über das karibische Reiseziel nachlesen.

Bei den „häufig gestellten Fragen“ erfährt man Näheres über Anreise und Abreise. Über die Gegebenheiten im Hotel, Camp oder in der Finca. Über die klimatischen Bedingungen am Reiseziel. Über Zeitunterschiede und die Zahlungsmodalitäten auf Kuba. Sowie über die Ausrüstung für die Aktivreise. Für Kuba wird empfohlen, einen eigenen Fahrradhelm mitzunehmen. Zuletzt erhält man Tipps über Einreisegesetze und Impfungen.

Vor dem Buchen der Reise kann der Interessent per E-Mail noch weitere Infos von Frosch-Sportreisen anfordern. Oder man ruft einfach das Service-Telefon an (siehe Fußzeile unten links). In diesem Bereich meines Tests schneidet Frosch durchschnittlich ab. Es ist heute nichts Besonderes mehr, dass ein Reiseveranstalter seinen Trip bis ins Kleinste beschreibt. Manche zeigen sogar Videoaufnahmen.

Der Buchungs-Vorgang läuft ab wie bei TUI, Neckermann und Thomas Cook auch. Zunächst muss man seinen Heimatflughafen anklicken. Dann folgt das Formular mit persönlichen Angaben. Bei dieser Gelegenheit kann ich einen Beitrag zum Klimaschutz spenden, wenn ich will.

 

Sonderangebote bei Frosch
Schnäppchenjäger wird es freuen. In der Rubrik „Sale“ (ganz oben auf der Webseite) findet der Sparfuchs Reiseziele mit Sparpotenzial. Die Rabatte liegen je nach Dringlichkeit der Reise zwischen 3% und 50%. Meistens bei 15%. Im Moment sehe ich hier 23 reduzierte Preise. 7 davon mit einem Frühbucher-Rabatt von 3 Prozent.

Die Trip nach Costa Rica z.B. findet erst in 6 Monaten statt. Das ist bei Frosch der minimale Zeitabstand, um einen Frühbucher-Rabatt zu erhalten. Wer auf solche Schnäppchen spekuliert, sollte einen Blick auf den Fernreisen-Kalender werfen (Fußzeile). Ganz unten in diesem Terminkalender sind Aktivreisen gelistet, die erst in 9 Monaten stattfinden. Die könnte man auf seine persönliche Beobachtungsliste setzen. Um das Rabatt-Geschehen zu verfolgen.

15 Prozent Preisnachlass gibt es derzeit für etliche Reiseziele im Mittelmeerraum. Der Trip nach Rhodos z.B. findet in 4 Wochen statt. Der an die Algarve schon in 2 Wochen. Scheinbar ist bei diesen Urlaubsreisen das Gruppenkontingent noch nicht ausgeschöpft. So hat man gute Chancen, ein Last-Minute-Schnäppchen zu ergattern.

 

Testfazit: Wie gut ist der Reiseveranstalter Frosch?
Die Buntheit der Angebote bringt eine überdurchschnittlich große Auswahl an Reisezielen, die über die ganze Welt verteilt sind. Der Fokus bei Frosch liegt eindeutig auf sportlich gestalteten Trips. Bewegungsmuffel oder Menschen mit einer körperlichen Behinderung sollten sich besser woanders umsehen.

Wer mit Frosch einen Urlaub bucht, tut eine Menge für den Schutz der Umwelt und für den Klimaschutz. Solche edlen Grundsätze habe ich bislang bei noch keinem Reiseveranstalter gesehen.

Auf Bewertungsseiten stellt sich Frosch-Sportreisen der Kritik und den Lobeshymnen seiner Kunden. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es sich lohnt, bei den „Reiseberichten“ in der Fußzeile hineinzuschauen. Negative Kommentare wird Frosch eventuell streichen. Allerdings wird dort nicht nur die Kundenzufriedenheit geäußert. Man findet etliche Infos über das Reiseziel.

Mein Test dieses Reiseveranstalters ist zu dem Ergebnis gekommen: wer an echten Singlereisen mit Flirt-Ambitionen oder an einem Strandurlaub mit kulturellen Ausflügen interessiert ist, hat bei Sunwave und Adamare eine größere Auswahl.

Wenn der Beziehungsstatus allerdings egal ist, spreche ich Frosch-Sportreisen meine ausdrückliche Empfehlung aus. Denn nirgendwo sonst ist das Angebot an kreativ und aktiv gestalteten Reisen so hoch wie hier. Voraussetzung für den ungetrübten Urlaubsspaß ist ein Minimum an Kondition. Und vor allem die Liebe zur Natur.

 

Hier werden weitere Reiseveranstalter vorgestellt