Seitensprung und Erotik bei Flirtfair

Flirtfair: erotisches Treffen und Sex-Abenteuer

Bei Flirtfair findet man schöne Frauen und attraktive Männer für einen Seitensprung oder eine erotische Affäre

Flirtfair im Test
Das Erotik-Portal bietet Singles und Verheirateten unverbindliche Sextreffen. Bei Flirtfair tummeln sich ganz besonders attraktive Menschen. Ihnen geht einzig und allein ums Poppen, Vögeln – also um Sex.

Auf keinem anderen Portal habe ich so viele geile Frauen gesehen. Sorry: ich müsste lügen, wenn ich es anders beschreiben würde. Geil natürlich im Sinne von aufregend und sexy.

Bei Flirtfair haben sich allein in Deutschland 1,5 Millionen Mitglieder angemeldet. Jeden weiteren Tag kommen bis zu 2.000 Neuanmeldungen dazu. Damit ist die Erotikseite ein rasant wachsender Sex-Anbieter. Sie finden hier 850.000 aktuelle Profile. International sind es sogar 3,5 Millionen Mitglieder in mehr als 20 Ländern.

Alle Funktionen des Portals für stilvolle Sex-Abenteuer sind leicht zu bedienen. Das Design finde ich recht ansprechend. Die Damen auf Flirtfair wirken offen und äußerst attraktiv.

 

Zielgruppe/ Frauen : Männer
Die größten Altersgruppen liegen zwischen 18 und 45 Jahren. Nur rund 12% aller User sind älter als 45 Jahre. Die Angaben zur Geschlechter-Verteilung sind nicht eindeutig. Auf jeden Fall herrscht ein Männerüberschuss zwischen 55 bis 65%. Es sind auch Paare vertreten, die ihr Liebesleben aufpeppen wollen.

 

Anmeldung
Zuerst melde ich mich mal kostenlos an bei Flirtfair. Ich lege einen Benutzernamen und ein Passwort fest. Danach bekomme ich von der Sex-Seite eine Bestätigungs- Nachricht. Wo ich mit einem Klick meine E-Mail-Adresse bestätige. Ich komme automatisch zu einem Fenster, wo ein paar Basisdaten eingebe. Dach gelange ich wieder auf die Startseite von Flirtfair. 

Zuerst gehe ich nun in den Menüpunkt Übersicht/Profil. Hier kann ich sehr detaillierte und umfangreiche Angaben über meine Wenigkeit, meine Suche, meine Seitensprung-Partnerin, meine Vorlieben in Sachen Sex und Erotik machen.

Das alles ist wichtig und erhöht die Erfolgschancen auf ein erotisches Treffen enorm. Die Lady gegenüber möchte natürlich wissen, wer ich bin, was ich will und was ich suche.

Unter Mein Konto/ Telefonkontakt gebe ich meine Handy-Nummer ein. Damit andere Mitglieder über Flirtfair telefonischen Kontakt zu mir aufnehmen können. Meine Nummer wird dabei anderen Usern nicht angezeigt. Der Kontakt findet über eine separate Leitung des Portals statt.

Bei dieser Kontaktbörse gibt es nur wenige Scheinanmeldungen (Fakes). Alle Neuankömmlinge werden durch die Redaktion geprüft. Und so ist mein Profil auch nicht sofort freigeschaltet. Nicht aktive Profile werden übrigens nach 6 Monaten gelöscht. Sie finden hier also weitgehend nur reale und aktive Menschen auf der Suche nach einem Sextreffen.

 

Bessere Erotik-Portale als Flirtfair

Secret.de

First Affair

JOYClub

 

Flirtfair kostenlos nutzen
Kostenlose Möglichkeiten: Anmeldung und Profil erstellen. Ganz oben sehe ich, wer meine Anzeige schon besucht hat.

Die Schnellsuche
Mit der Schnellsuche kann ich sofort auf die Suche nach Sexkontakten gehen.

Wer ist online
In der Online-Liste sehe ich, wer gerade anwesend ist bei Flirtfair.

Partnervorschläge für den Seitensprung
Weiter unten werden mir passende Partnervorschläge gemacht, die zu meinen Profilangaben passen. Was man sonst eigentlich nur von Partnervermittlungen her kennt. Wenn ich meine Suchangaben ändere, bekomme ich andere Partnervorschläge.

Erotik-Profile bei Flirtfair ansehen
Okay, ich öffne jetzt mal so einen Partnervorschlag (Profil). Um zu sehen, was ich als kostenloses Mitglied ausrichten kann. Oh oh, hier geht’s gleich ganz schön zur Sache. Ganz schön viele geile Frauen hier. Die Mädels strahlen nur so vor Lebenslust.

Da ist zum Beispiel die Dame „LustvollausHamm“. Das klingt vielversprechend. 40 Jahre ist sie jung. Im besten Frauenalter. Mit ihr könnte ich mir so etwas wie einen Seitensprung schon vorstellen.

Meine Nachricht an diese Dame wird zwischengespeichert. Sie wird erst dann abgeschickt, wenn ich Premium-Mitglied geworden bin. So ein Pech aber auch!

Besser sieht es schon mit der SMS aus. Wenn ich meine Handy-Nummer hinterlege, wird meine SMS abgeschickt. Einen Kuss darf ich auch noch versenden. Und ich kann die Lustvolle zu meinen Favoriten oder Freunden hinzufügen. Das war es auch schon. Die kostenlose Mitgliedschaft ist also eine Möglichkeit hineinzuschnuppern in die Erotik-Seite.

 

Kostenpflichtige Mitgliedschaft
Auf jeden Fall empfiehlt es sich, mal die Hilfe und die AGBs durchzulesen. Wie so oft müssen Frauen, die ausschließlich Männer suchen, auch bei Flirtfair überhaupt nicht in die Schatztruhe greifen. Wenn ich als Mann hingegen richtig durchstarten möchte, brauche ich die kostenpflichtige Premium- Mitgliedschaft.

Flirtfair unterscheidet zwischen der Gold-Mitgliedschaft und der Silber- Mitgliedschaft. Da viele geile Frauen, pardon: schöne Frauen, meinen Appetit geweckt haben – und da ich diese Seite testen möchte – investiere ich jetzt mal ein paar Euro in das Silber-Paket für einen Monat.

Die Funktionen der Silber-Mitgliedschaft
Sie können unbegrenzt kommunizieren mit anderen Mitgliedern.

Sie haben erweiterte Suchfunktionen: die Detailsuche im Menü „Suche“/ auch international und nach Regionen.

Ihr Profil erhält eine gute Top-Platzierung in den Suchergebnissen von Flirtfair.

Unbegrenztes Versenden von Küssen an einen potentiellen Seitensprung-Partner

Sie können Bilder freischalten und mit anderen Usern austauschen.

Die Mitgliedschaft in Gold
Sie wird groß und breit auf der Startseite angezeigt. Zusätzliche Verbesserungen im Vergleich zur Silber-Mitgliedschaft: Ihr Profil wird ganz weit oben gelistet in den Suchergebnissen

Sie erhalten eine Kontaktgarantie.

Und 100 Coins inklusive. Mit diesen Coins kann ich im Menüpunkt „Live Flirts“ mit einem User, der online ist, live chatten.

Die 14-tägige Testmitgliedschaft
Sie wird in den AGB irgendwie erwähnt. Leider habe ich die Stelle nicht gefunden, wo der Preis genannt wird. Er muss aber unter 2 Euro liegen.

Frauen, die ausschließlich Männer suchen
Für sie ist alles kostenlos bei Flirtfair

Die Kosten für die Gold-Mitgliedschaft für Männer,
Paare und Lesben (Mai 2014)

1 Monat    39,90 Euro
3 Monate  19,97 Euro/Monat
6 Monate  16,65 Euro/Monat
Hier bekommt man 100 Coins gratis. Heterosexuelle Damen bekommen generell alle Funktionen von Flirtfair umsonst.

Die Kosten für die Silber-Mitgliedschaft für Männer,
Paare und Lesben (Mai 2014)

1 Monat    29,90
3 Monate  16,63 Euro/Monat
6 Monate  14,98 Euro/Monat
Hier bekommt man 50 Coins obendrein.

Preise zum zusätzlichen Einkaufen von Coins (Mai 2014)
80 Coins =      9,99 Euro
200 Coins =  24,99 Euro
500 Coins =  49,99 Euro

Live flirten ist nur mit virtuellen Coins möglich. Im Vergleich liegt die Erotikseite damit im gehobenen Mittelfeld. Die aktuellen Kosten und Funktionen: auf der Startseite können Sie auf „Werde Premium-Mitglied“ klicken. Dann werden alle Preise angezeigt.

 

Besondere Funktionen
Die Detailsuche nach Erotik-Kontakten
ist wirklich etwas ganz Besonderes: Er sucht sie, sie sucht ihn, er sucht Paar, sie sucht Paar und einiges mehr.

Einen Seitensprung-Partner im Chat kennenlernen
Ich klicke auf das Menü „Live-Flirts“. Und erfahre, dass ich zum Chatten Coins brauche.

Die Kontaktgarantie von Flirtfair
gilt nur für die Goldmitgliedschaft. Kontaktgarantie bedeutet: der Betreiber garantiert eine gewisse Anzahl von Kontakten pro Monat. Kontakte bedeutet Schreibkontakt. Hat also nichts mit einem realen Treffen zu tun.

 

Kündigung
Die Testmitgliedschaft stornieren: Sollte Ihnen das Erotik-Portal in den ersten Tagen nicht zusagen. müssen Sie die Testmitgliedschaft spätestens 24 Stunden vor Ablauf kündigen. Andernfalls wird automatisch ein 3-Monats-Abo daraus. So steht es in den AGB.

Die Premium-Mitgliedschaft in Gold oder Silber kündigen: Diese Mitgliedschaft verlängert sich automatisch nach Ablauf der Vertragszeit. Und zwar um genau den Zeitraum, den Sie gebucht hatten.

Wenn Sie die Mitgliedschaft kündigen möchten, so müssen Sie das spätestens 10 Tage vor dem Ende der Laufzeit tun. Sie können per Postbrief, per Fax oder Telefon kündigen. Nicht jedoch per E-Mail! Dabei müssen Sie Ihren vollständigen Namen, den Benutzernamen und die Mail-Adresse angeben, mit der Sie sich registriert haben.

Die Kündigung geht an:
Jadorra S.à r.l
50 Esplanade
L-9227 Diekrich (Luxemburg)

Telefon-Nummer, Postanschrift und Fax-Adresse von Flirtfair stehen in der Fußzeile. Im Menü „Hilfe“ und in den AGB werden Ihnen zahlreiche Fragen auch zu diesem Thema beantwortet. Bei Fragen aller Art können Sie den Support kontaktieren: support@flirtfair.de

 

Flirtfair im Test – mein Fazit
Die Erotikseite ist ein Sex-Paradies für sexlustige Frauen. Der große Männeranteil macht es möglich. Außerdem können die Damen (außer Lesben) Flirtfair kostenlos nutzen.

Was mir hier weniger gut gefallen hat: dass man fürs Chatten und Ansehen der Galerie noch mal extra zahlen muss (Coins).

Bei 850.000 aktiven Profilen und einem starken Anwachsen der Mitgliederzahl dürfte es wohl jedem gelingen, bei Flirtfair einen heißen Seitensprung oder eine alleinstehende Damen zum Poppen zu finden. Voraussetzung ist ein ansprechendes Profil. Und ein interessantes, freundliches und nicht zu flappiges Auftreten den Usern gegenüber.

Folgendes ist möglich auf diesem Portal: One Night Stand, Poppen, erotische Affäre. Gruppensex, jede Menge Sex-Dates und eine dauerhafte Sex-Affaire. Ich könnte mir vorstellen, dass mit diesen erfrischend offenherzigen Mädels hier richtig geiler Sex möglich ist. Dass sie so attraktiv erscheinen, liegt vielfach natürlich auch ihrem fast jugendlichen Alter.

User, die bei Flirtfair angemeldet sind, wissen, warum sie hier sind und was sie wollen. Sie alle wollen ihre Leidenschaft ausleben. Vögeln wollen sie, was denn sonst? Wenn auch in einem stilvollen Rahmen. Und nachdem Sie ihren Partner auf diesem Portal ein wenig kennengelernt haben. Sie werden hier also nur gleichgesinnte Menschen antreffen.

Dabei ist es keineswegs ausgeschlossen, sogar den Partner fürs Leben zu finden. Wenn Mann und Frau sexuell gut harmonieren, das ist schon mal eine gute Voraussetzung für eine feste Beziehung.

Und vielleicht noch etwas zum Nachdenken. Auch wenn man beim Erotik-Portal Flirtfair unter recht freizügigen Leuten ist: man sollte nicht gleich anfangen mit Worten wie Sex, Poppen, Pimpern usw. Es könnte sein, dass eine Dame dann sofort abbricht.

Man sollte es etwas langsam angehen lassen mit dem Sexkontakt. Ich habe in den ersten zwei Mails nur über mich und mein Leben geschrieben. Mal einen kleinen Scherz eingefügt. Das kam ganz gut an. Heben Sie sich versaute Sprüche auf für den Zeitpunkt, wo Sie mit Ihrem Sexpartner im Bett liegen.

 

Zurück zu den Portalen für Erotik-Dating