Charmante Thailänderinnen treffen bei Thai Kisses

Mit wunderschönen Thai-Girls chatten

Link: Thaikisses.de

Attraktive Frauen aus Thailand kennenlernen

 

Thai Kisses: Portrait und Zielgruppen
Thaikisses.de ist mit ca. 600.000 Mitgliedern eine der größten Singlebörsen, bei denen Männer aus dem Westen charmante Thailänderinnen online treffen können. Erst durch die Fortentwicklung des Internets und durch die Globalisierung wurde die Partnersuche über alle Grenzen hinweg möglich. Ganz einfach ist das sicher nicht. Denn etliche Thai-Girls – wie sie im Fachjargon genannt werden – können noch nicht mal Englisch, geschweige denn Deutsch.

Thai Kisses ist seit 2006 eine gehobene Plattform für die Partnersuche in Thailand. Die Partnervermittlung ist mit guten Kontakt-Funktionen ausgestattet. Diese ermöglichen es den einsamen Männern aus Deutschland, Europa und aus den USA, Frauen aus Thailand zu suchen, mit ihnen Nachrichten zu schreiben und im Chat zu flirten.

Bei der asiatischen Kontaktbörse sind eine Unmenge sexy Thai-Mädchen unter 25 registriert. Auch bereits geschiedene exotischen Damen um die 35. Selbst ein Rentner, der seinen Lebensabend in Thailand verbringen möchte, kann unter den Thai-Frauen über 45 noch die späte Liebe erfahren. Viele deutsche Männer haben bei Thai Kisses oder ähnlichen Portalen bereits eine Partnerin für eine langwährende Beziehung gefunden.

Die Frauen aus Asien sind bei Thai Kisses deutlich in der Mehrheit. Die meisten Thailänderinnen äußern im Profil den Wunsch, einen patenten Mann zu finden und ihn zu heiraten. Das kommt weltweit gut an. Viele Männer fliegen nach dem Online-Kontakt nach Bangkok, um ihren thailändischen Schatz zu treffen. Es gibt allerdings auch männliche Singles, denen nichts an einer festen Bindung liegt. Sie suchen bei Thai Kisses Sexkontakte für den Urlaub in Thailand.

Zuerst stelle ich Ihnen nun ein paar Thai-Mädchen von Thai Kisses vor – einige aus Thailand, einige aus Deutschland. Danach sehen wir, wie man sich bei der Partnerbörse anmeldet und seine Ansprüche formuliert. Ich zeige Ihnen, wie man Kontakt zu einer Frau aus Thailand aufnimmt. Wie man sie bei Thai Kisses intensiv kennenlernt. Und was man vor einem Treffen über ihren Charakter wissen sollte.

Junge Thai-Frau mit Hut und bezauberndem Lächeln
Lustige Thaifrauen wie Thida bei Thai Kisses treffen

 

Die Profile der Thailänderinnen –
Wie sind die Damen? Was wollen sie?

Woche für Woche melden sich mehr als tausend neue Mitglieder aus aller Welt zum Dating bei Thai Kisses an. Die meisten Männer sind entzückt von den weiblichen Qualitäten und vom Sex-Appeal der Thai-Damen. Von ihrem feingliedrigen, mädchenhaften Körperbau. Der lässt viel Spielraum für erotische Fantasien. Charakterlich sind Frauen aus Thailand meist einfache, liebe Wesen. Sie sind deutlich unkomplizierter und aufgeschlossener für das Werben des Mannes als es bei raubeinigen, emanzipiert-vermännlichten Damen in Deutschland oder Österreich der Fall ist.

Um Ihnen einen Überblick zu vermitteln, wie die Thailänderinnen ticken, habe ich mich bei den Kontaktanzeigen ein wenig umgesehen. Ich werde Ihnen nun ein paar Profile beschreiben. Dabei erfahren Sie mehr über das Aussehen, die Eigenschaften und die Wünsche der Thai-Frauen.

Was man bei den Thailänderinnen dieser Kontaktseite vergeblich sucht, sind irgendwelche pornografischen Fotos, geile Frauen im scharfen Bikini oder gar Nacktbilder. Maximal wird das männliche Augen verwöhnt von einem Minirock, von sexy Kleider oder durch einen kleinen Brustausschnitt. Anrüchige Sex-Fotografien werden vom Service-Team der Asien-Singlebörse zurückgewiesen.

Ansonsten halten sich die Mädels aus dem Land des Lächelns ziemlich bedeckt. Es wäre auch nicht gut, wenn man bei Thai Kisses Barmädchen, Animierdamen und Go-go-Girls aus dem Rotlichtmilieu von Bangkok oder Pattaya kennenlernen würde. Die haben vor lauter Anschaffen, Sekt trinken, blasen und mit reiferen Herren bzw. gierigen Sexurlaubern zu poppen wohl kaum noch Zeit, um ausgeruht und mit voller Kraft im Internet auf Partnersuche zu gehen.

Beim Studieren der Profile kann man sich von den optischen Qualitäten der weiblichen Singles aus Thailand überzeugen. Die meisten Inserate sind mit mindestens 3 Fotos ausgestattet. Durch einen gezielten Klick lässt sich das Bild stark vergrößern. So dass man sich einen guten Eindruck verschafft von der Attraktivität und vom Charme der Thailänderinnen. Am einfachsten ist es, im Menü „Durchsuchen“ nach asiatischen Schönheiten Ausschau zu halten, die gerade online sind. Das habe ich getan. Hier ein paar Beispiele.

 

Piyaporn (27) ist eine thailändische Single-Frau mit einer geilen Figur. Auch im Minirock und im Abendkleid sieht sie glänzend aus. Die Thailänderin zeigt sehr viele Bilder im Profil. Damit erhöht die optimistisch-sportliche Studentin ihre Chancen auf eine baldige Heirat mit einem großen Mann über 1,85. Den wünscht sie sich nämlich.

Ebenfalls zu den jungen Frauen bei Thai Kisses gehört Jinatta (23). Auch sie hat viele Fotos installiert, die einem Bewerber aus westlichen Ländern Einblick geben in ihr Leben. Jinatta ist mit den Profilangaben eindeutig auf eine Eheschließung fixiert. Die Englischkenntnisse werden ihr helfen, dieses Ziel zu erreichen. Die jungen Thailänderinnen können fast alle irgendwie Englisch. Der Zukünftige von Jinatta darf sich auf eine leicht mollige Frau freuen, die das Strandleben genauso liebt wie das Tanzen, einen Grillabend oder gemütlich am Fernseher zu sitzen.

Wir bleiben noch ein wenig bei den jungen Thai-Girls. Parita (29) spricht fließend Englisch. Sie ist nicht ganz dünn. Hat schöne Brüste. Ihr Handicap liegt darin, dass sie bereits einen Sohn hat. Sie braucht also einen verständnisvollen und familienfreundlichen Lebenspartner. Er darf gern über 40 sein.

Nawapas (23) zeigt den Thailand-Fans einen stattlichen Vorderbau. Ich würde sie als ganz besonders sexy bezeichnen. Egal ob sie gerade im Bikini aus dem Schwimmbad aussteigt oder im Jeansrock auf dem Bett sitzt. Nawapas – mit dem Sternzeichen Jungfrau – wird mit ihrem Sex-Appeal gewiss einen Kerl finden. „I am looking for friendly guy, a gentleman“.

Jowana (28) ist eine Philippinin mit Deutschkenntnissen. Das findet man recht selten bei Thai Kisses. Die kleine Frau mit der etwas gedrungenen Figur betont, dass sie nicht angemeldet ist, um einen Mann mit Geld zu finden. Sie ist nur an einem ernsthaften Kennenlernen interessiert. Der Brautwerber darf gern Thailänder oder ein Mann aus anderen asiatischen Ländern sein. Die Filipina muss noch ein wenig an ihrem Profil basteln. Dort fehlen noch mehr Fotos und exakte Angaben zur Person.

Altersmäßig bewegen wir uns nun ins Mittelfeld. Sugunya (38) ist mit 1,65 für eine Thai-Frau ziemlich groß geraten. Dazu hat sie ein auffallend schönes Gesicht. Sie hat keine Kinder. Ihr Mann darf gern welche mit in die Ehe bringen.

Wora (33) gehört zu den wenigen Thailänderinnen mit großem Busen. Sie kuckt ein wenig spöttisch in die Kamera. Als Ausbildung gibt Wora die Fachhochschule an. Im Gegensatz zu vielen anderen Thailand-Frauen beschränkt sie das Alter des Traummannes ein wenig. Der Kerl sollte maximal 12 Jahre älter sein. Ein Rentner kommt also nicht in Frage. Die bislang kinderlose Frau aus Phuket ist bereit, auf einen anderen Kontinent umzuziehen. Das sind sie fast alle.

Sippaphat (43) ist mit 1,64 ebenfalls ziemlich groß. Schlank und hoch gewachsen: das entspricht genau meinem Geschmack. Das Aussehen ist eher mittelmäßig. Im Urlaub ist Sippaphat eher bodenständig. Sie bleibt in der Heimat. Wenn sie im Lotto gewinnt, möchte sie hingegen eine Weltreise machen. Die nicht mehr ganz taufrische Thai-Frau ist sportlich aktiv. Sie legt beim Lebensgefährten großen Wert auf Charme, Erotik und guten Sex.

Ausa (30) gehört zu meiner Trefferliste. Das bedeutet: sie zeigt große Ähnlichkeiten mit dem, was ich von einer thailändischen Partnerin erwarte. Ihre Prioritäten im Leben liegen im erotischen und im familiären Bereich. Ausa bezeichnet sich als gutherzig, fürsorglich, neugierig, lustvoll und impulsiv. In ihrer letzten Beziehung sei sie eifersüchtig gewesen, weil ihr Mann ein Seitensprung-Spezialist gewesen sei. Er habe öfter mit jungen Studentinnen herumgemacht. Deshalb will sie unbedingt einen Mann finden, der ihr treu ist bis in den Tod.

Auch Champoonut (30) entspricht dem, wie ich bei meiner Anmeldung für die perfekte Thai-Frau definiert habe. Sie liebt das Reisen. Und durch die Natur Thailands zu wandern. Der Wunschpartner darf so alt sein wie ich – ein reifer Mann knapp über 40. Champoonut schummelt ein wenig mit dem Foto. Denn die Gewichtsangaben passen nicht ganz zur schlanken Figur dort. Wenn ich mit ihr Kontakt hätte, würde ich zuerst weitere Bilder anfordern.

Anjada (40) ist eine reife Thailänderin auf Partnersuche. Die Nichtraucherin ist Inhaberin eines kleinen Bistros in Bangkok. Der Mann ihrer Träume sollte ihre Leidenschaft für intimes Zusammensein teilen. Prüde war Anjada noch nie. Da FKK an den Stränden von Ko Samui, Ko Lanta und Phuket nicht erlaubt ist, macht sie manchmal Urlaub in Singapur. Bei ihrem relativ guten Einkommen und der Top-Figur kann sie sich das Nacktsein am Badestrand leisten.

Mona (43) ist neues Mitglied bei der Kontaktbörse Thai Kisses. Sie sucht einen ernsthaften, seriösen Mann aus Europa für eine feste Beziehung. Beim Bachelor-Studium hat sie genügend Englischkenntnisse erworben. Mona ist eine akademische Thailänderin in mittleren Jahren. Auf der Suche nach einem Mann, mit dem sie zusammen alt werden möchte. Ihre Tochter studiert an der Uni in Berlin. Dort ist sie mit einem Studenten zusammen. Mona würde gern nachziehen. Und mit einem deutschen Mann zusammenleben.

Bei Thai Kisses finden auch ältere Herren eine passende Frau zum Heiraten. Zum Beispiel Sangaporn (51). Natürlich ist sie nicht mehr so sexy wie viele andere. Sie hat sich allerdings eine gute Figur bewahrt. Der Wunschpartner sollte 52 bis 70 Jahre alt sein. Sangaporn wäre es recht, einen warmherzigen Europäer oder einen Amerikaner kennenzulernen. Allerdings keinen vom Typ wie Präsident Donald Trump. So schreibt sie im Profil.

Vielleicht wäre es sinnvoll, bei seinen Suchkriterien die Sprache Englisch einzugeben. Damit man sich beim Chatten, Schreiben und später beim Skypen gut verständigen kann. Das habe ich gemacht. Und stoße dabei auf einen besonderen Schatz: Nipaporn (38) aus Mukdahan. Das liegt ganz im Osten Thailands, am Mekong-Fluss. Sie ist akademisch gebildet. Und sie liebt elegante Kleider. Ihr künftiger Ehemann darf sich auf eine sexy und modebewusste Thailänderin im allerbesten Alter freuen. Den Fotos nach zu urteilen könnte ich mir vorstellen, dass sie es voll drauf hat im Bett.

Ein wenig pummelig kommt Kim (35) daher. Auch sie hat hervorragende Sprachkenntnisse in Englisch. Die Frau aus Bangkok bezeichnet sich als kontaktfreudig, charmant, lebendig, häuslich, romantisch, treu und kinderlieb. Sie sucht einen lieben gutherzigen Mann, der sie dazu inspiriert, die Kontaktanzeige bei Thai Kisses zu löschen. Einen, an den sie als letztes denkt, wenn sie zu Bett geht. Und als erstes, wenn sie wieder aufwacht. Um sich auf einen Mann aus Deutschland vorzubereiten, besucht sie derzeit einen Deutschkurs im Goethe-Institut von Bangkok.

Thailändische Schönheiten online

 

Thailänderinnen aus Deutschland und Österreich kennenlernen
Ich werde Ihnen jetzt noch ein paar ledige Damen vorstellen, die möglicherweise in Ihrer Nähe wohnen. Dazu muss man in der Suche die entsprechende Ländereinstellung vornehmen. Lucerne (39) wohnt in Heilbronn. Natürlich spricht sie gut Deutsch. Eine kleine Thailänderin, die Gemütlichkeit mit Kuchen und Kaffeetrinken liebt. Wer sie zur Freundin haben möchte, sollte ihren 14-jährigen Sohn mögen. Sie muss nicht unbedingt heiraten. Ein lockeres Verhältnis wäre ihr auch ganz recht.

Tong (34) ist eine lebenslustige, hübsche Thai-Prinzessin aus Paderborn. Sie wirkt ein wenig verspielt. Macht gern Selfies. Ein Bild zeigt sie im Fitnessstudio. Tong möchte einen ehrlichen, gepflegten, unterhaltsamen Mann bei Thai Kisses treffen. Mit der Option auf Heiraten. Was die Partnersuche angeht, mag sie keine falschen Spiele von Abenteurern. Da ihre Deutschkenntnisse minimal sind, vermute ich, dass ihre Schwester oder Tante die in Thailand lebende Tong hier angemeldet hat.

Werfen wir einen Blick auf die Thailänderinnen, die in Österreich wohnen. Allzu viele sind es nicht. Die Wienerin Annika (39) könnte von der Optik her meine exotische Traumfrau sein – wenn ich sie mit den Bildern anderer Thai-Frauen vergleiche. Mal steht sie vor dem Eiffelturm in Paris. Mal vor dem Big Ben in London. Und vor dem Kolosseum in Rom. Oder vor einer thailändischen Pagode, am Rhein und am Gardasee. Die Thailänderin aus Österreich scheint viel in der Welt herumgekommen zu sein.

I love you darling. Nach diesem Testbericht werde sie anschreiben. Mit meiner Goldmitgliedschaft ist das kein Problem. Hoffentlich ist diese Prachtstück von einer Thailänderin noch zu haben. Und hoffentlich hat sie Lust auf mich. Altersmäßig würde ich schon in ihr Beuteschema passen. Sie möchte die wahre Liebe finden. Einen Seelenverwandten, der gern lacht und sie begeistert. 

Nun sind wir durch mit den Profilen. Ich zeige Ihnen jetzt, wie man sich bei Thai Kisses anmeldet und umsieht. Dann nehmen wir Kontakt auf zu ein paar reizenden Damen aus Asien.

 

Kostenlose Anmeldung zur Partnersuche in Thailand
Wer die Startseite von Thai Kisses betritt, sieht sich zunächst einer charmanten jungen Thai-Lady mit goldenen Ohrringen gegenüber. Mit rot geschminkten Lippen und einem lieblichen Gesicht heißt sie die Männer aus aller Welt zum Thailand-Dating willkommen. Ihr Blick ist sehnsuchtsvoll in die Ferne gerichtet. Als ob sie hinter der nächsten Straßenecke, am nahe gelegenen thailändischen Strand oder in der Flug-Ankunftshalle von Bangkok ihren Traummann vermutet.

Ich möchte Sie nicht unnötig langweilen mit der Anmeldungs-Prozedur bei Thai Kisses. Wahrscheinlich kennen Sie das schon von anderen Partnerbörsen wie Parship, Bildkontakte, FilipinoCupid oder LoveScout. Im Grunde genommen ist es überall das gleiche Spiel. Nach ein paar Basis-Angaben beschreibt man seine Person, seine Interessen, den Alltag und den Bildungsgrad.

Danach lädt man bei der Küssen-Seite ein paar Fotos hoch. Ich schreibe für die Thai-Girls eine Begrüßung-Message auf Englisch. Dann lege ich meine vorläufigen Sucheinstellungen fest. Dabei beschreibe ich meine Traumfrau aus Thailand. Am Ende kann ich mein Profil noch überprüfen lassen. Und fertig ist die Anmeldung.

 

Die Suche nach dem perfekten Thai-Schatz
Thai Kisses gehört neben ThaiCupid.com, Thaifriendly.com und ThaiLoveWeb.com zu den vier Top-Kontaktbörsen, um eine liebevolle, bescheidene oder eine heiße Braut aus Thailand zu finden. Vielleicht auch eine, die bereits in ein anderes Land ausgewandert ist. Bei Thai Kisses muss sich der alleinstehende Mann nicht mühsam abrackern, um eine charmante Flirtpartnerin, eine exotische Sexpartnerin, eine adrette Urlaubsbegleiterin oder eine Frau zum Heiraten zu finden.

Vor allem in der Anfangszeit ist es mir jeden Tag passiert, dass ich von Damen gefunden wurde. Sie haben meine Anzeige durchgelesen. Und mich zu ihrem Favorit erklärt. Zumindest zu einem ihrer Lieblinge. Damit verringert sich mein zeitlicher Aufwand für die Partnersuche. Weil ich mir bei den Favoriten schon hochinteressierte Damen anschauen kann.

Außerdem haben etliche Thai-Girls versucht mich anzuchatten mit „Hi, how are you?“ oder „Nice to meet you“. Leider scheiterten diese Kontakt-Angebote zu Beginn, weil ich noch kein festes Mitglied der Singlebörse war. Mit dem Gold-Account konnte ich später nach Lust und Laune chatten. Denn bei Thai Kisses sind fast immer irgendwelche Frauen online.

Im Menü „Listen“ klicke ich auf Favoriten. Nun sehe ich, welche Thailänderinnen gern mit mir anbandeln würden. Natürlich hat mir nicht jede zugesagt. Ein paar schöne Bilder mit halbwegs sexy Asiatinnen waren aber immer dabei. So dass ich mir zuerst deren Profil angesehen und sie angeschrieben habe.

Um selbst kreativ auf Partnersuche zu gehen, stellt Thai Kisses mehrere Features zur Verfügung. Wenn ich ganz oben auf „Durchsuchen“ klicke, sehe ich Thailänderinnen, die zur Zeit online sind. Die sich vor einer oder vor 3 Minuten eingeloggt haben. Hier habe ich reichlich Möglichkeiten, einen Chat zu starten. Und dabei meinen Charme auszuspielen. Kruawan aus Bangkok oder die jugendlich aussehende Salisa aus Konkhean könnten mir schon gefallen.

Die Schnellsuche würde ich nicht empfehlen. Dort lassen sich nur wenige Eingaben machen. Besser geeignet ist die Detailsuche von Thai Kisses. Hier kann ich mit expliziten Eingaben die Eigenschaften meiner thailändischen Freundin bzw. meiner Braut anklicken. Zum Beispiel ihr derzeitiges Land, die Prioritäten im Leben, das Alter und die Sprachkenntnisse.

 

Kontakte zu attraktiven Thai-Frauen
Viele Mädchen aus Asien träumen von der großen Liebe. Von einem seriösen, fürsorglichen, charmanten Mann, der ihnen ein besseres Leben ermöglicht. Allerdings sind solchen Träumen Grenzen gesetzt. Viele Thailänderinnen bei dieser Singlebörse können einigermaßen Englisch. Im Gegensatz zu den Philippinen ist die Weltsprache Nummer eins in Thailand jedoch weit weniger verbreitet. Da Thai Kisses keine Übersetzungsfunktion anbietet, muss man in der Anzeige auf die Sprachkenntnisse der Damen achten. Andernfalls wird das Schreiben von Nachrichten und das Chatten kaum möglich sein.

Der Königsweg wäre es natürlich, bei Thai Kisses einen Schatz zu finden, der gleich um die Ecke wohnt: in Deutschland, in Österreich, Luxemburg oder in der Schweiz. Dann gibt es keine Probleme mit der Sprache. Und man spart sich den Flug nach Thailand.

Da mitteleuropäische Damen aber etwas dünn gesät sind, muss man sich genügend Zeit nehmen, um die Profile der Thai-Girls aufmerksam zu lesen. Dabei ist auch zu beachten, ob sie minderjährige Kinder haben, die noch der Obhut der alleinerziehenden Mutter bedürfen.

Thailänderinnen sind nicht knauserig, was den Altersunterschied angeht. So kann selbst ein Mann in den besten Jahren – etwa ein 45-Jähriger – sich eine junge Single-Dame von 25 Jahren aussuchen. Wenn man sich die Altersvorstellungen der Damen ansieht, könnte man meinen, man sei im Dating-Paradies. Die meisten Thais akzeptieren einen Ehemann, der 15 oder 20 Jahre älter ist. Sie legen größeren Wert auf einen festen Charakter als auf Alter und gutes Aussehen.

Wie nimmt man Kontakt auf zu Frauen aus Thailand?
Auf welchen Kommunikations-Kanälen kann ich eine sexy Thailänderin von meinen Qualitäten und ernsten Heiratsabsichten überzeugen? Leider sind die Chancen, ohne finanziellen Einsatz im Chat zu flirten, nicht gegeben. Außer die Bilder der Damen anzuschauen, sind nur ein paar nutzlose Spielereien möglich. Daher ist es unumgänglich, sich eine Gold-Mitgliedschaft (z.B. für einen oder drei Monate) zuzulegen.

Auf der Startseite von Thai Kisses steht unterhalb des eigenen Profilbilds der grüne Button „Chat starten“. Nun sehe ich die Damen, welche gerade eingeloggt sind. Ich öffne das Profil von Vanessa Mai (27). Die Namensvetterin der attraktiven deutschen Schlagersängerin lebt nicht in Thailand. Sondern 2.000 km weiter östlich, auf den Philippinen. Das spielt aber im Moment keine Rolle. Mit 1,71 ist Vanessa animalisch groß für eine Asiatin. Gut gewachsen und sehr sehr sexy. Da läuft so manchem Herrn das Wasser im Mund zusammen.

Nachdem ich die Kontaktanzeige von Vanessa Mai gelesen habe, klicke ich auf auch hier wieder auf „Chat starten“. Doch Thai Kisses pfeift mir eins. Beim Absenden meiner Chat-Einladung erfahre ich, dass ich zum Kommunizieren eine Mitgliedschaft erwerben muss. Das gleich gilt, wenn ich der Dame meines Herzens eine E-Mail schreiben möchte. Das einzige, was vom Profil her kostenlos funktioniert, ist das Ablegen der Traumfrau Vanessa Mai bei meinen Favoriten. So werde ich sie später leicht finden, wenn ich sie anmachen will.

Wie soll man eine hübsche Dame anschreiben?
Da man mit ihrer Mentalität wahrscheinlich nicht vertraut ist, ist das eine brenzlige Angelegenheit. Was ist, wenn der Teufel es will: und man trifft gleich am Anfang die Frau seiner Träume. Man schreibt allerdings viel belanglosen Blödsinn. So dass sich das Mädchen einen anderen Chatpartner sucht.

Es ist nicht einfach, an dieser Stelle geeignete Themen für die Kommunikation aufzulisten. Vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig. Entscheidend dürfte sein, dass es dem Mann gelingt, das Vertrauen der Thailänderin zu gewinnen. Indem er ein paar Späße macht, ihr schönes Aussehen lobt. Und sich möglichst bald mit ihr im Webcam-Chat von Thai Kisses trifft.

Durch die Kamera sehen Sie dort das Bild der Thaifrau vor sich. Sie können nun beurteilen, ob sie von der Attraktivität her und Ihren Vorstellungen entspricht. So mancher Deutsche hat sich erst beim Chatten im Video-Chat in eine Thailänderin verliebt. Sie können das über einen Zeitraum von z.B. 3 Monaten machen. Dann sollte man über ein Treffen in Thailand nachdenken. Bzw. in der europäischen Stadt, wo sie wohnt.

 

Sexy Frauen aus Thailand kennenlernen

 

Was kostet die Partnersuche in Thailand?

Kostenlose Aktionen bei Thai Kisses

  • Anmelden, Kontaktanzeige mit Bildern einstellen
  • Die Eigenschaften der Traumpartnerin formulieren
  • Entsprechende Partnervorschläge erhalten
  • Thai Kissis legt eine Kontaktliste an
  • Die Profile der Thai-Damen kostenlos ansehen. Vor allem die passenden „Treffer“, die Interessierten (= Verehrerinnen). Und die Mädchen, die im Moment online sind. Interessant könnte es auch sein, sich die „beliebtesten Frauen“ anzuschauen
  • Jeden Tag stellt Kontaktbörse einen Gratis-Kontakt zu einer Lady aus Thailand zur Verfügung
  • Kostenlose Fortsetzung der Kommunikation, nachdem das Abo abgelaufen ist. Das ist äußerst charmant von der Singlebörse. Es bedeutet nämlich: der Mann kann die gewonnen Kontakte später weiter pflegen. Auch wenn er kein Vollmitglied mehr ist bei Thai Kisses

Wofür müssen Männer zahlen?
Kostenlos ist immer gut. Wenn es allerdings ernst werden soll mit der Suche nach der Traumfrau in Asien, dann muss der Mann ein wenig Geld investieren. Dafür bekommt er was?

  • Ungehindert Mails schreiben mit den Damen aus Thailand
  • Frauen im Schreib-Chat treffen: mit Mädels, die gerade eingeloggt sind
  • Das Flirten im Schreib-Chat und das Sprechen im Webcam-Chat kostet Geld. Dafür braucht man eine der Gold-Mitgliedschaften. Das Chatten mit eingeschalteter Kamera ist das Prunkstück von Thai Kisses

Aktuelle Preise für die Kontaktaufnahme
Um Thailänderinnen anzuschreiben, bedarf es einer Goldmitgliedschaft. Diese wird in 5 Ausführungen angeboten. Egal für welchen Zeitraum sich der Mann entscheidet: die Maximalzahl an Frauen-Kontakten liegt immer bei 300 im Monat.

Das Abo für einen Monat mit vorgesehener Verlängerung kostet 27 Euro. Mit einer Kündigung wird verhindert, dass die Laufzeit sich verlängert. Wenn ich die Mitgliedschaft von vornherein auf exakt 4 Wochen begrenzen möchte, zahle ich 35 Euro. Die Gold-Mitgliedschaft für ein Quartal kostet mich 23,33 Euro im Monat.

Noch günstiger wird es mit einer Mitgliedschaft über ein halbes Jahr. Dann zahlt man nur 17,50 Euro im Monat. Die relativ billigste Variante pro Zeiteinheit ist die Partnersuche über ein ganze Jahr. Dann verlangt Thai Kisses 11,67 Euro monatlich.

Alles in allem sind das sehr moderate Preise, würde ich meinen. Wenn man überlegt, dass man z.B. bei Parship 60 bis 70 Euro monatlich abdrücken muss. Das Kündigen einer Mitgliedschaft kann online im Profil erledigt werden. Ein Einschreiben ist nicht erforderlich.

 

Lohnt sich das Dating mit einer Thai-Frau?
Was macht ihren Reiz aus?

Teilweise habe ich die typischen Eigenschaften der Damen schon angetippt. Sie sind unkomplizierte, geradlinige Menschen. Mit relativ niedrigen Ansprüchen an ihren Lebenspartner und an die Beziehung. Man muss nicht viel Geld für kostspielige Geschenk ausgeben, um eine Thailänderin zu befriedigen.

Am meisten fallen Thai-Girls durch ihr hübsches Aussehen auf. Sie sind attraktiv gebaut, haben eine schlanke Figur und pechschwarzes Haar. Viele Männer fühlen sich angezogen von dem braunen Teint der Haut. Von den asiatischen Augen. Und von der Jugendlichkeit. Die Damen wirken selbst bis zum Alter von 40 Jahren außerordentlich süß, schmackhaft und mädchenhaft.

Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die meisten Frauen in Thailand (vor allem in den Städten) selbstbewusste Wesen sind. Sie haben eigene Ansichten, die sie dem Mann gegenüber mit Nachdruck äußern. Zum konträren Charakterbild der Thais gehört, dass sie trotz des stolzen Auftretens im eigenen Land Ausländern gegenüber schüchtern sind.

Außerdem weisen sie oft altmodische Seiten auf. Sie sind ihrem Mann treu. Sie kümmern sich um den Haushalt und die Kinderbetreuung. In der Küche sind sie Spezialistinnen. Sie sind jederzeit in der Lage, gesundes thailändisches Essen sehr lecker zubereiten.

 

Nach Thailand auswandern
An dieser Stelle sei nochmal kurz auf einen ganz speziellen Aspekt der Partnersuche in Thailand hingewiesen. Bei immer mehr Männern aus Deutschland reicht die Rente nicht zum Leben und nicht zum Sterben. Durch die hohe Zahl der Zeitarbeiter wird sich dieses Problem in Zukunft noch erheblich verstärken. Daher suchen viele Senioren nach einem Land zum Auswandern. Eine neue Heimat, wo der Euro, die Rente und das Ersparte noch etwas wert sind. Zum Beispiel in Südostasien.

Bevor sich ein alleinstehender Mann oder Witwer im Alter zwischen 60 und 65 aufmacht, um seinen Wohnsitz ins Land des Lächelns zu verlegen, sollte er einige Vorbereitungen treffen. Er sollte zumindest einmal Urlaub in Thailand gemacht haben. Er sollte die Kultur vor Ort kennenlernen. Und testen, ob er sich an das heiß-feuchte Klima in der Mitte und im Süden Thailands gewöhnen kann.

Anstatt seinen Lebensabend ganz allein in Asien zu verbringen, könnte man versuchen, bei einer Kontaktbörse wie Thai Kisses eine thailändische Freundin zu finden. Eine oder sogar mehrere. Im Lauf der Zeit wird man erkennen, welche von ihnen das Zeug hat für eine passende Lebenspartnerin. Mit welcher könnte man die verbleibenden Jahre unter südlicher Sonne zusammen genießen?

Damit man in Thailand nicht unangenehm auffällt, gilt es einige Regeln zu beherzigen. Es ist zum Beispiel verpönt, in der Öffentlichkeit einen Menschen am Kopf zu berühren. Wenn Sie der Dame mit der Hand durchs Haar streicheln oder sie zu küssen versuchen, werden Sie wahrscheinlich einen Korb bekommen.

Höchste Anerkennung hingegen ernten Sie mit kleinen Geschenken – wie einem Kleid, einer Armbanduhr, goldenen Ohrringen, einem Restaurant-Besuch. Das wird die Dame aus Bangkok freuen. Weil sie Luxusgüter nicht in dem Maße gewohnt ist wie wir. Üben Sie vor der Abreise hier in Deutschland schon mal das Lächeln. Thailänder lassen keine Gelegenheit zum Grinsen aus. Dafür ist das Land in der ganzen Welt bekannt. Weitere Gepflogenheiten in Thailand können Sie im Internet nachlesen.

 

Test-Fazit
Thai-Kisses ist eine bewährte internationale Kontaktbörse zum Kennenlernen von Single-Frauen, vorwiegend aus Thailand. Die Kontakt-Möglichkeiten sind aufgrund des Webcamchats überdurchschnittlich gut entwickelt. Die Kosten für die Partnersuche in Asien sind tragbar. Die Profile der Damen sind meist ordentlich ausgefüllt. Die Fotos machen klar, wie attraktiv eine Dame ist oder auch nicht. Im Grunde genommen habe ich fast nichts zu bemängeln.

Bleibt am Ende meiner mehrwöchigen Thailand-Expedition noch die Frage, wie seriös ist eine Seite mit so vielen ledigen Frauen? Ich nehme für mich in Anspruch, ein kritischer Singlebörsen-Tester zu sein. Ich suche gern die Nadel im Heuhaufen. Ich habe mit meiner Gold-Mitgliedschaft einigen Thailänderinnen beim Chatten auf den Zahn gefühlt. Sie zart aber gezielt ausgefragt. Und ich habe nach Profilbildern gesucht, die mir Fake-verdächtig erschienen.

Dazu muss man wissen: im Internet findet man jede Menge ausländische Kontaktbörsen, die mit Modell-artigen Damen-Fotos protzen. Als wenn die Frauen anderswo in der Welt tausend Mal hübscher und sexuell erregender wären als bei uns.

Das Ergebnis meiner Untersuchung: bei Thai Kisses gibt es solche Fotos nicht. Ich hätte gern welche gesehen. Aber Fehlanzeige! Die Mädels sind fast schon zu brav. Die Gesichter und die Figur der Thailänderinnen sehen zwar sympathisch und appetitlich aus. Aber sie verursachen beim männlichen Betrachter nicht unbedingt den ultimativen sexuellen Kick in der Lendengegend.

Kaum einmal sah ich üppige Brüste, die Shirts und Blusen explodieren lassen. Nur wenig nackte Beine und extrem kurze Kleider. Nur wenige Bikini-Girls am Pool oder Strand. Keine obszönen Posen, die sagen wollen: fick mich, mein starker Hengst! Kaum einmal Profilbilder, die einen Mann verrückt machen würden, das Thai-Girl auf der Stelle zu poppen.

Daher lautet mein Gesamturteil: Thai Kisses ist nach menschlichem Ermessen eine seriöse Singlebörse. Man darf damit rechnen, beim Dating und im Chat auf naturechte Frauen zu treffen. Sie suchen kein reines Sex-Verhältnis. Sondern eine Beziehung, Geborgenheit, Sicherheit und eine Familie. Das sind meine Erfahrung im Umgang mit den Thailänderinnen.

 

Hier sehen Sie weitere Singlebörsen mit ausländischen Frauen

 

Bildquelle: © ferli / 123RF.com Nr. 55559671