Asiatinnen anmachen bei Asian Kisses

Bei AsianKisses schöne Frauen aus Asien kennenlernen

Link: Asiankisses.de

Mit hübschen asiatischen Damen chatten

Für wen ist Asian Kisses gedacht?
Die Singlebörse fungiert als Partnervermittlung für einsame Männer aus Europa und Nordamerika, die sich eine Asiatin zur Frau oder Freundin wünschen. Für Typen, die auf kleine zierliche Damen stehen. Aber auch für solche Kerle, die nicht so groß gewachsen sind. So dass sie bei einheimischen Singles eher geringe Partnerchancen habe.

Bei Asian Kisses kann sich der Mann in einem Portrait vorstellen. Danach besteht die Möglichkeit, sich unter den tausenden exotischen Damen aus Asien oder bei Frauen mit asiatischen Wurzeln umzusehen. Letztendlich darf man die alleinstehenden Ladys anschreiben und live mit ihnen chatten. Umgekehrt herum funktioniert das Spiel das genauso. Bei gegenseitigen Gefallen kann es zu einer persönlichen Begegnung und einer dauerhaften Beziehung mit der Traumfrau aus Asien kommen.

Mit Abstand die meisten Asiatinnen bei Asian Kisses leben auf den Philippinen. Gefolgt von Indonesien, Thailand, China, Vietnam und Malaysia. Aber auch aus Hongkong, Taiwan, Singapur, Kambodscha, Japan, Südkorea und aus verschiedenen arabischen Ländern sind weibliche Singles angemeldet, um die Liebe im Ausland zu finden.

 

Heiratswillige Damen direkt aus Asien
Trisha (25) von den Philippinen ist eine schlanke, mit 1,67 recht große gewachsene asiatische Braut. Sie hat etliche sexy Fotos im Profil installiert. Diese zeigen sie im Bikini am Strand und an einem Wasserfall. Die junge Filipina aus Manila ist Single. Sie hat keine Kinder. In der Freizeit liest sie gern und treibt ein wenig Sport. Heiratswillige Männer dürfen sich auf eine aufrichtige, liebevolle und reisefreudige Ehepartnerin freuen. Trisha beabsichtigt, ihrem Mann für alle Zeiten treu zu sein, bis ans Lebensende. Das sind ihre Worte.

Samanta (34) gehört zu den zahlreichen Asiatinnen aus China, die bei Asian Kisses auf Partnersuche sind. Sie spricht gut Englisch. Sie sehnt sich nach einem zärtlichen Mann, der gern mit ihr kuschelt und sie liebevoll in die Arme nimmt. Er darf ruhig einige Jahr älter sein. Die Fotos zeigen eine äußerst attraktive Chinesin mit einen wunderschönen Gesicht. So eine würde mir sehr gefallen. Ich markiere sie als Favoritin. Vielleicht hat sie Lust auf ein Chat-Gespräch mit mir.

Lizzie (42) wohnt in der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Leider zeigt sie nur ein einziges Bild. Wer an ihr interessiert ist, darf weitere Fotos anfordern. Für ihre 42 Lenze sieht Lizzie noch ziemlich knackig aus. Der Traummann aus Europa, mit dem sich paaren möchte, sollte Englisch sprechen können. Sein Alter limitiert sie auf 52 Jahre. Das ist ziemlich ungewöhnlich für eine Asiatin in ihrem Alter.

Wer bereit ist, sich mit der Indonesierin in Jakarta zu treffen, den erwartet eine fürsorgliche, heiratswillige Dame, die vom Mann Verständnis für ihre Belange erwartet. Dafür kocht sie ihm gern Spaghetti und verschiedene Köstlichkeiten der asiatischen Küche. Wie sie ihn nachts verwöhnt, darüber schreibt sie nichts.

Kay (40) aus Thailand gehört ebenfalls zu den etwas reiferen Damen, die bei Asian Kisses einen Ehemann aus dem Westen suchen. Kays Fotos haben Format. Eine schlanke Dame zum Knuddeln in den besten Frauen-Jahren. Spitzenmäßig, jedenfalls für mich. Kays Traum wäre ein Patchwork-Typ, der liebevoll, zärtlich und treu ist. Er darf gern Kinder haben. Sie hat eine Tochter.

Die Thai-Frau will bei der Singleböres nicht spielen oder von abenteuerlichen Typen dumm angemacht werden. Dafür ist ihr die Zeit zu schaden. Sie möchte nach der gescheiterten Ehe endlich den richtigen Seelenverwandten finden. Kiss you darling. Auch du kommst zu meinen Lieblings-Frauen, die ich später mit der Gold-Mitgliedschaft kontaktieren werden.

Ciera (32) aus Vietnam ist ein wenig fülliger als die meisten Asiatinnen. Das zeigen die 58 kg bei einer Körpergröße von 1,59. Wohl aus diesem Grund zeigt sie in den Fotos nur den Oberkörper. Am Gesicht der Vietnamesin gibt es nichts auszusetzen. Sie schreibt nicht viel in der Anzeige. Außer dass sie eine feste Bindung sucht und sich ein glückliches Leben wünscht. Ihr Schatz darf maximal 51 Jahre alt sein. 19 Jahre Altersunterschied zeigen, dass Frauen aus Asien bei der Partnersuche andere Prioritäten setzen wie Charakter und Verlässlichkeit.

Victoria (30) ist eine hübsche Asiatin aus Malaysia. Dieses lang gestreckte tropische Urwald-Land liegt zwischen Thailand und dem Stadtstaat Singapur. Die Fotos zeigen eine sympathisch wirkende, sexy Frau, die gern kurze Hosen und schulterfreie Kleider trägt. Die Malayin ist offen für neue Erfahrungen, die sich beim Dating auf Asian Kisses ergeben. Ich würde es ihr gönnen, dass dies nur gute Erfahrungen sind. Denn so mancher Kerl könnte versucht sein, sie als Sextourist zu besuchen. Um sie nach 2 Wochen lustvollem Poppen wieder fallen zu lassen.

Regina (25) von den Philippinen gehört zu den jüngeren Asiatinnen, die sich bei der Singlebörse einen Traummann erhoffen. Bei ihr sieht man deutlich, dass sie es drauf anlegt, auf Männer extrem aufgeilend zu wirken. Das kommt selten vor bei Asian Kisses. Sie streckt ihre reizvollen Titten heraus wie keine andere.

Die Filipina bezeichnet sich als freundlich, optimistisch, aufgeschlossen und humorvoll. In der Freizeit spielt sie gern Volleyball und Badminton. Das kommt ihrer tadellosen Figur zugute. Regina sucht einen treuen Mann, der eine tiefe Liebe für sie empfindet. Und mit ihr eine Familie gründen möchte.

Annabelle (35) lebt in der Finanzstadt Hongkong. Der kleine Nachbar von China hat zur Zeit heftige innenpolitische Probleme. Möglichst noch bevor die Chinesen in Hongkong einmarschieren, möchte sie auswandern zu ihrem neuen Mann aus Übersee. Annabelle ist mit 1,52 ein Fliegengewicht, wie so viele Asiatinnen. Auf den vielen Fotos zeigt sie sich mal von der heiteren Seite. Manchmal aber auch ein wenig nachdenklich. Den Urlaub verbringt sie vorzugsweise am Strand. Dazu ist Hongkong am Südchinesischen Meer prädestiniert.

Ein weiterer Staat, der sich vor dem großen Nachbar China fürchtet, ist Taiwan. Gina (34) lebt auf dieser Insel in der Philippinensee. Auch sie ist eine federleichte Frau, die bei jedem Windstoß aufpassen muss, dass sie nicht weggepustet wird.

In der Anzeige sieht man, wie unendlich viele Fotos man bei Asian Kisses präsentieren darf. Bei dieser Singlebörse gibt es sicher attraktivere Frauen als die Taiwanerin. Ihre Bilder lassen mich ziemlich cool. Wenn sie einen heiratet, dann sollte er naturverbunden sein, Tiere lieben und für den Klimaschutz eintreten. Sie ist ein großer Fan der Umweltaktivistin Greta Thunberg.

Joan (40) ist eine elegante Dame aus Singapur. Aus dem einzigen Profilbild geht hervor, dass sie ein schönes, mandeläugiges Gesicht hat. Und endlose lange Beine, die mich in arge Bedrängnis bringen. So eine sexy Frau im Bett ist der Traum vieler einsamer Männer aus Deutschland und Österreich.

Allerdings aufgepasst die Herren: Joan kennt ihren Marktwert. Sie besteht darauf, dass der künftige Ehemann nicht älter als 48 sein darf. Ich sehe meine Chancen schwinden. Dabei wäre sie genau mein Typ: sexy, schön, ein wenig schüchtern, ehrlich und süß. Das schreibt die Traumfrau aus Singapur jedenfalls in der Kontaktanzeige.

Die Rundreise durch Asien geht hinüber nach Japan. Asian Kisses ist in Nippon noch nicht so richtig angekommen. Yani (36) sieht aus wie ein Goldschatz. Wie eine Erscheinung aus Tausendundeine Nacht. Wahnsinnig freundlich und sympathisch. Nicht so klein wie viele andere Asiatinnen. Warum bin ich nicht in Tokio geboren? Dann hätte Yani keine Ruhe vor mir. Treu, ehrlich, attraktiv und freundlich: diese Eigenschaften passen zu den Fotos. Sie ist auf der Suche nach einem Heiratskandidat, der „ihr Schicksal und ihre Leidenschaft teilt“.

Qian (30) ist ein paar jünger als die Japanerin. Und mit 1,72 eine Riesin bei Asian Kisses. Die mächtigen Brüste sind deutlich erkennbar. Das wird so manchen Kerl auf verwegene Gedanken bringen. Die Koreanerin lebt nicht in der Heimat, sondern in Hongkong. Dort ist sie im Bankwesen tätig. In der Freizeit liebt sie es, am Meer zu relaxen und Windsurfern zuzuschauen.

Trotz ihrer Bildung und ihres anspruchsvollen Jobs drückt sich die Grande Dame aus Südkorea bescheiden und schicksalsergeben aus. Qian hofft auf einen Gentleman, der sie mit seinen starken Händen freundlich, nett und ein wenig Besitz ergreifend in die Arme nimmt.

Um viel erzählen zu können, habe ich mir vorwiegend Frauen-Profile angesehen, die mehr als 3 Bilder publiziert haben. Dazu gehört auch die Userin „Love“ (36) aus Thailand. Der Vorderbau ist für eine Asiatin ganz schön üppig. Im Bikini planscht die Thai-Frau im Wasser herum. Das andere Foto zeigt Love mit einem süßen Kussmund.

Kannst du auch treu sein, Mädchen? Du siehst ganz schön heiß aus. Nicht gerade wie Schneewittchen. Da sie romantische Stunden bei Kerzenlicht mag, besteht aber noch Hoffnung. Wer mit ihr chatten will, den erwartet eine charmant-süße Asiatin mit einem gehörigen Sex-Appeal.

Resqi (39) gehört zu den etwas reiferen Frauen aus Asien, die bei Asian Kisses ihr Partnerglück suchen. Eine selbstsichere, modebewusste Dame aus Indonesien. Sie geht gern tauchen und trägt schicke Kleider. Das Aussehen würde ich als mittelmäßig bezeichnen. Für eine Asiatin hat sie stattliche Möpse. Dennoch ist sie ziemlich schmal und groß gebaut.

Die Indonesierin zeigt den männlichen Interessenten jede Menge Bilder, mal heiß, mal unschuldig, mal geschminkt wie ein Hure. Dieses Foto hat schon 110 Likes bekommen. Aus dem Text ist nicht so recht schlau zu werden. Mit ihrem 17-jährigen Sohn im Handgepäck wird sie es nicht einfach haben, einen toleranten Mann zu finden.

Eine Philippinin namens Majari (33) ist gerade online bei der Kontaktbörse. Eine gut gewachsene Lady mit herrlichen Lutsch-Busen. Für die Single-Frau aus Cebu City wäre es wichtig, dass der künftige Mann sportlich ist. Und die Verantwortung für eine Familie übernimmt.

Das bedeutet: nichts wie ran an den Speck. Majari möchte Sex haben und zumindest ein Kind gebären. Allerdings hat die Sache einen Schönheitsfehler. Die sexy Filipina will nur Ausländer bis 40 Jahre kennenlernen. Die Partnersuche in Asien ist kein Selbstläufer. Manchmal muss man sogar hier mit gewissen Ansprüchen rechnen.

Attraktive Asiatinnnen online treffen

 

Einer meiner Partner-Treffer ist Annaramos (34) aus China. Sie hat auf dem zweiten Bildungsweg Englisch gelernt. Die Exotin aus Shanghai wirkt fast noch ein wenig mädchenhaft. Dem zum Trotz steht die Anna auf reifer Herren ab 50. Er sollte noch in der Lage sein, ihre Lust auf Sex zu befriedigen. Denn Intimität spielt eine große Rolle im Leben der Chinesin. Nach dem zweiten Orgasmus wird die die hübsche Asiatin ihn mit ihren Kochkünsten verwöhnen.

Tara (26) ist eine der indischen Frauen bei Asian Kisses. Sie lebt in einem aufstrebenden Land, das immer noch stark religiös geprägt ist. Die Single-Frau aus Indien zeigt sich ganz unkonventionell erotisch. Mit ihrem aufreizenden Aussehen hat sie es in die Top-Fotos der Kontaktbörse geschafft.

Das Bikini-Bild zeigt einen süßen, knackigen Po, der so manchen Ausländer zu Fantasien reizen dürfte. Wie es aussieht, macht die Studentin gern Urlaub am Strand. Sie liebt es zu reisen und neue Abenteuer zu erleben. Das ist fast schon eine Einladung für zweifelhafte Kreaturen, die nichts anderes im Kopf haben als die indische Frau zu bumsen.

Angelmae (27) kommt aus Vietnam. Die große Asiatin ist mit beeindruckenden Rundungen ausgestattet. Wer dieses Prachtexemplar anbaggern und erobern will, sollte über ein gutes Selbstbewusstsein verfügen. Und nicht kleiner sein als 1,70. Der Vietnamesin schwebt ein Traummann mit einem ehrlichen Charakter vor. Der Preis ist hoch, Ihr Singles aus Deutschland und Österreich. Für Treue und Ehrlichkeit darf der Mann sicher wilde Quickies und fantasievolle Sex-Stellungen mit einer temperamentvollen jungen Asiatin erleben.

Eine Frau aus Malaysia hätte ich noch im Angebot. Rosesweet (35) ist eher der intellektuelle Typ. Vielleicht ein wenig pummelig geraten. Sport ist nicht gerade ihr Hobby. Dafür isst sie gern und reichlich. Der Partner (ab 50) darf Kinder mit in die Ehe bringen. Ansonsten hält sich Rosesweet etwas bedeckt. Bei Interesse an molligen Frauen müsste man im Webcam-Chat mehr über sie erfahren.

Die letzte Braut direkt aus Asien ist Dailyn (32) von den Philippinen. Sie hat sich erst kürzlich zur Partnersuche bei Asian Kisses angemeldet. Sie müsste unbedingt noch mehr Bilder präsentieren. Die einzige Aufnahme zeigt eine knusprige junge Dame mit einem opulenten Oberkörper.

Wer sich an sie heranmachen will, solle mindestens 42 Jahre alt sein. Er sollte mit einer vitalen Frau zurechtkommen. Und vor allem keine Verarschung betreiben, indem er auf mehreren Hochzeiten tanzt. Sie will nur mit seriösen Männern im Chat flirten. Und am Ende die große Liebe in seinem Leben sein. Tja Mädchen, das sind fromme Wünsche. Aber die Welt sieht oft anders aus.

 

Asiatinnen im deutschsprachigen Raum
Aus Deutschland habe ich dutzende Asiatinnen gefunden. Das ist nicht so wahnsinnig viel. Dennoch könnte man versuchen, mit diesen Single-Damen Kontakt aufzunehmen. Denn das ist deutlich billiger als ein Langstrecken-Flug nach Asien.

Quincy (34) ist ein entzückender philippinischer Schatz aus Frankfurt am Main. Sie war schon einmal verheiratet. Vielleicht hatte sie ein zu gutes Herz für den Ex. Der Neue sollte treu und ehrlich zu ihr sein. Und mindestens 5 Jahre älter. Sie freut sich auf eine Partnerschaft, in der Sex eine ebenso große Rolle spielt wie Romantik. Dann dürfte es auch mit dem Nachwuchs klappen.

Nimfa (36) ist eine attraktive Asiatin aus Mettmann bei Düsseldorf. Sie ist zierlich gebaut und nur 1,52 groß. Nimfa hat 2 Kinder unter 10 Jahren. Das Alter des Bräutigams ist ihr ziemlich egal. Sie sieht sich als einfache, fürsorgliche Frau, der übel mitgespielt wurde. Der Partner soll sich als verantwortungsvoller erweisen als der Vorherige.

Pornthip (43) ist eine reife, geschiedene Asiatin aus Stuttgart. Ich finde, sie sieht gut aus. Sie hat es überhaupt nicht nötig das Bein zu heben. So dass man unter ihrem Rock die nackten Schenkel sieht. Mir wurdest du gefallen, Porn-Lady. Zumal du ein Knutsch-Gesicht und ordentlich was in der Bluse hast. Die Asiatin aus Württemberg sehnt sich nach einem Mann 50plus, der ihr aufrichtige Liebe entgegenbringt.

Werfen wir einen Blick ins Nachbarland Österreich. Auch dort sind etliche Asiatinnen zum Dating angemeldet. Dongxiang (44) aus Innsbruck würde es auch mit einem deutlichen jüngeren Ehemann aufnehmen. Das muss aber nicht sein. Hauptsache, mit ihm kann man durch dick und dünn gehen. Sie hat schon schwere Zeiten hinter sich. Die Fotos zeigen eine schöne reife Frau aus Asien, die keine Mühe haben sollte, ihre zweite Hälfte zu finden.

Auch nicht Janet (33) aus Zürich. Die Schweizerin ist eine elegante junge Single-Frau, die so langsam in Torschlusspanik verfällt. Beim Traumpartner macht sie mittlerweile erhebliche Abstriche. Er dürfte gut und gern 12 oder 15 Jahre älter sein als sie. Und 1 oder sogar 2 Kinder mit in die Beziehung bringen.

 

Anmachversuche der Damen –
wer will mit mir anbandeln?

Die Aktivitäten bei Asian Kisses sind nicht so rege, wie ich es erwartet hatte. In den ersten 12 Stunden versuchen nur wenige Filipinas oder Thailänderinnen, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Wie mir später klar wird, ist das jedoch kein Grund, gleich verrückt zu spielen oder wie ein angeschlagener Boxer das Handtuch zu werfen. Die Ursache liegt in der Zeitverschiebung. Wenn in Deutschland das Abendessen auf dem Tisch steht (18 Uhr), dann schlafen die Filipinas und die Chinesinnen bereits. Das sollte man beachten, wenn man sich mit einer asiatischen Frau zum Webcam-Chat verabreden will.

Die hübsche Rey (38) aus Indonesien möchte mit mir anbandeln. Sie schreibt, dass sie sich darauf freut, mit mir zu flirten. Ferner erhalte ich bis dato schon 2 Mails. Lucy (36) aus Thailand meint: hello how are you doing? I am Lucy from Bangkok. It’s a new experience for me here. I notice you are new at Asian Kisses. I want get to know you.

Das hört sich gut an. Leider habe ich als kostenloses Mitglied noch keine Chance, auf dieses reizende Angebot einzugehen. Dazu müsste ich mir eine Gold-Mitgliedschaft zulegen. Das mache ich erst ein paar Stunden später, nachdem ich diesen Testbericht verfasst habe.

Außerdem haben bis zu diesem Zeitpunkt – 12 Stunden nach dem Registrieren – 15 Damen aus Asien mein Profil gelesen. Eine stammt seltsamerweise aus Kuba. Was die Latina auf der asiatischen Singlebörse zu suchen hat, ist mir schleierhaft. Sie hat mächtige Hängetitten und einen dicken Saftarsch. Dadurch unterscheidet sie sich erheblich von den sonst meist schlanken Asiatinnen. Also einfach ignorieren. Ich will keine üppige, sexgeile Dame aus der Karibik kennenlernen. Sondern ein zierliches Mädchen aus asiatischen Ländern.

Am nächsten Tag sieht es dann schon besser aus. Mary Jane von den Philippinen, Hannah aus Bangkok und Darshana aus Neu Delhi beglücken mich mit einem Hi, how are you? Ich sehe mir kurz die Profilfotos und die Beschreibung ihrer Persönlichkeit an. Mary Jane speichere ich bei meinen Favoriten-Frauen. Später werde ich ihr eine Message senden.

3 Stunden später kommt erneut der Postbote vorbei. „Good morning how are you today?“ Mari (28) aus dem chinesischen Dongguan übermittelt mir Grüße. Eine angenehme Erscheinung im langen Rock, die sich eine Familie wünscht.

Frauen aus Asien hier online treffenWenn ich ihr Kinder machen soll, muss ich nach China reisen. Am besten mache ich gleich Zwillinge. Damit ihr nicht langweilig wird. Ich muss darüber nachdenken, Mari. Der Blinker zeigt an: sie will mir chatten. Ich befriedige sie fürs erste, indem ich sie bei meinen Schätzchen abspeichere. Sie wird meine Wertschätzung sehen und auf eine zeitnahe Antwort warten.

Noch eine Stunde später kommt eine Nachricht von Mahrjohn (24) von den Philippinen: „not interested in me?“ Sie schickt auch gleich ein geiles Bild mit. Wo sie in Unterwäsche über einem imaginär auf dem Bett liegenden Mann die Reiterstellung einnimmt. Was für ein heißer Feger, denke ich und sehe mir das Profil an.

Dort wirkt die Studentin wie die Unschuld vom Lande. Zwischen 25 und 65 nimmt sie alle Männer. Ich vermute mal, das ist ein Fake. Da treibt jemand ein komisches Spiel mit mir. Das muss man einfach ignorieren und sich den Spaß am Dating nicht verderben lassen. Nie könnte Mahrjohn so verführerisch aussehen wie die Pimmel-Reiterin bei der Nachricht.

Aber jetzt am zweiten Tag geht’s richtig zur Sache. Ständig bekomme ich Chat-Angebote. Zum Teil auch von unglaublich jungen Damen. Wie soll ich heute Nacht ruhig schlafen?

 

Registrieren bei Asian Kisses
Auf der Startseite wartet eine junges asiatisches Modell mit langen schwarzen Haaren auf mich. Sie ist schlank, groß, fein gestylt und äußerst sexy. Die kleinen Möpse des Mode-Püppchens schnappen gerade etwas frische Luft. Daneben steht standesgemäß für Asien eine Buddha-Statue.

Nun folgt die kostenlose Anmeldung. Wer am schnellsten zu den Anzeigen der Asiatinnen gelangen will, nutzt den Button „Über Facebook“. Da ich etwas in Eile bin, mache ich das. In wenigen Sekunden hat die Singlebörse meine Profildaten aus Facebook übertragen. So habe ich deutlich weniger Arbeit, mein Inserat zu vervollständigen. Auf jeden Fall sollte man sich schon vorher das Hauptbild bei Facebook genau ansehen. Vielleicht hat man mittlerweile auf dem Computer ein besseres oder neueres Foto, welches man bei der Singlebörse den Damen aus Asien zeigen möchte.

Wer die Anmeldung auf konventionellem Weg erledigt, wird von Asian Kisses aufgefordert, Informationen über seine Person preiszugeben. Dazu gehört des Geburtsdatum, der Name, der Wohnort, Familienstand, Job, Bildungsniveau, Alkoholkonsum und die Einstellung zu Kindern. Man muss sich darum kümmern, dass die Anzeige mit einem Foto aufgefrischt wird. Zwar sind die Damen aus Asien scharf darauf, einen weißen Mann zu heiraten. Nur sollte er auch ihren optischen und sexuellen Bedürfnissen entsprechen.

 

Wie finde ich Asiatinnen zum Anmachen?
Das Kernstück der Partnervermittlung sind die Fotos. Ich habe nur wenige Kontaktanzeigen ohne Bilder gesehen. Mit dem Betrachten der Schnappschüsse erhält der Mann einen Eindruck, wie attraktiv asiatische Mädchen sind. Nach dem Anklicken eines Bilds im Profil wird dieses stark vergrößert gezeigt. Nun sieht man auch Details wie Gesichtszüge, dicke oder schlanke Beine, sexy Figur und Brüste.

Wie funktioniert die regionale Partnersuche? Wer eine Asiatin aus seinem Heimatland oder seiner Stadt sucht, gibt in der Detailsuche die entsprechende Geografie ein. Dann erscheinen die entsprechenden Profile. Wer eine Frau zum Heiraten in Asien sucht, sollte ebenfalls die detaillierte Suche nutzen. Dort kann man zahlreiche Wünsche bezüglich der Traumpartnerin anklicken.

Macht der männliche Single in der Detailsuche explizite Angaben zu seiner Traumfrau aus Asien, dann darf er mit besseren Suchergebnissen rechnen als wenn er viele Felder unbeantwortet lässt. Zur Wahl stehen u.a. Körpergröße, Körperfülle, Alter, Fremdsprachen, Nationalität und Umzugsbereitschaft.

Daneben bestehen auf der Startseite von Asian Kisses diverse Möglichkeiten, sich Bilder-Galerien anzusehen. Das ist zum einen die Besucherliste. Dann die Trefferliste. Und Frauen, die derzeit online sind. Wer es sich zutraut, eine besonders attraktive Asiatin anzumachen, kann sich gern die Top-Fotos ansehen. Dort befinden sich Damen mit einem außergewöhnlich sexy Aussehen.

 

Die Partnervorschläge von Asian Kisses
Schlaue Leute haben herausgefunden, was andere sowieso schon wussten. Dass solche Männer und Frauen die besten Chancen auf eine langfristige Beziehungen haben, die viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Aus diesem Grund ist es Asian Kisses ein Anliegen, die Profildaten abzugleichen. Und sowohl Männern als auch den Asiatinnen Kontakte zu unterbreiten, die gut zu ihnen passen. Diese lohnt es anzuschreiben bzw. eine Chat-Einladung abzugeben.

Welche Partnervorschläge hat der Vermittlungs-Algorithmus von Asian Kisses für mich hervorgebracht? Das Alter der Asiatinnen lag – wie von mir auf der Suche-Seite gewünscht – zwischen 27 und 47 Jahren. Da man leider keine Angaben machen kann, ob eine Frau sehr sexy, hübsch oder mittelmäßig attraktiv sein soll, wurden mir alle möglichen Damen vorgeschlagen. Auch einige kräftige Kaliber.

Die einzige, die ich überhaupt nicht auf der Rechnung hatte, war Carmen (38) aus Peru. Eine schöne, sehr weibliche Latina wie sie würde ich zwar nicht von der Bettkante schupsen. Allerdings gehört sie einfach nicht hierher. Ganz anders sieht es mit den Filipinas aus Asien aus, mit den Thailänderinnen und den Asiatinnen, die in Deutschland beheimatet sind. Ich habe unter den Vorschlägen kaum eine gesehen, die mich abgestoßen hätten.

Meine Lieblingsfrau unter diesen Asiatinnen war die romantisch veranlagte Eva aus Cebu City/ Philippinen. Mit ihr habe mich im Chat getroffen. Um herauszufinden, wie die Frauen bei Assian Kisses ticken und welche Sehnsüchte sie haben. Am Ende musste ich ihr gestehen, dass ich mich nur deshalb angemeldet habe, um das Portal und die Frauen unter die Lupe zu nehmen. Ich hoffe, sie wird nicht allzu enttäuscht sein.

 

Was kostet es, Asiatinnen anzumachen?
Gar nicht so viel, wie ich sehe, als ich eine Goldmitgliedschaft erwerbe. Das hätte ich schon eher machen müssen. Um auf die ersten Chat-Angebote reagieren zu können. Der günstigste Monatsbeitrag liegt bei 11,67 Euro. Dann muss man allerdings die Kontakt-Funktionen von Asian Kisses für ein ganzes Jahr buchen.

Bei einem Abonnement, das von einem Monat ausgeht, entstehen Kosten in Höhe von 27 Euro. Die Preismodelle 3 Monate und 6 Monate liegen preislich zwischen 12 und 27 Euro.

Wer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft erwirbt, darf pausenlos und unbegrenzt mit den Asiatinnen schreiben. Sowie sich mit ihnen im Chat mit eingebauter Webcam treffen.

 

Die typische Asiatin – wie ist sie?
Wer in Berlin, London, Paris oder New York shoppen oder ins Schwimmbad geht, sieht sich vielen übergewichtigen Frauen ausgeliefert. Das ist nicht unbedingt ein erotisierender Anblick. Man muss sich nicht wundern, warum so viele Männer in westlichen Ländern es vorziehen, schwul zu sein. Weil die Damen sich beim Essen nicht beherrschen können. Und die Freizeit lieber am Fernseher, am Computer, im Burger King oder bei Kaffee-/ Tortenklatsch abhängen anstatt sich zu bewegen und Sport zu treiben.

Wer genug hat von dicken Ärschen, von Orangenhaut-Beinen, Monstertitten und fetten Hüften, wird vom Erscheinungsbild der Asiatin angenehm überrascht sein. Die Damen von den Philippinen, aus Indien, Thailand, Taiwan und Japan sind fast immer zierlich gebaut. Der Body-Mass-Index ist vorbildlich. Nur selten sieht man übergewichtige Mädels. Das ist eine Empfehlung für die Partnersuche.

Mit einem anständigen Gewicht fällt es leichter, liebreizend und attraktiv auszusehen. Auch das trifft auf Asiatinnen zu. Man sieht keine aufgequollenen Gesichter, keine Hängebäuche, Doppelkinns, Hängebrüste, Fettnacken oder Hamsterbacken. Die Asiatin hat es nicht nötig, Marathon zu laufen oder Aerobic zu treiben, um schlank auszusehen. Gegenüber der weißen Frau aus Europa hat sie genetische Vorteile.

Außerdem ernährt sie sich in der Regel fettärmer, mit weniger Schoko-Produkten und somit gesünder. Reis statt Pommes, Fisch statt Fleisch, Soja statt Edamer, Schnitzel, Bratwurst oder Döner. Damit bleibt den Asiatinnen ohne große Mühe die perfekte Figur erhalten. Wer auf langbeinige Blondinen steht, wer beim Sex gern weich liegt oder alle Hände voll zu tun haben möchte, ist bei den Parship-Damen aus Deutschland oder Österreich besser aufgehoben als bei Asian Kisses.

Frauen aus Asien achten auf ein gepflegtes Aussehen. Dazu gehören auch schicke Kleider und Hosen. Das Gelumps, mit dem manche deutsche Damen ein öffentliches Ärgernis hervorrufen, würde die Asiatin noch nicht mal ihrer Feindin schenken.

Typisch für Chinesinnen, Filipinas und thailändische Frauen ist außerdem das schwarze glatte Haar. Und mandelförmig geformte Schlitzaugen. Das ist ein Markenzeichen aller Frauen aus Ostasien. Türkinnen, die Damen aus Indien, Sri Lanka und von der arabischen Halbinsel zeichnet eine wunderschön gebräunte Haut aus. Fast alle Männer aus der westlichen Welt finden das äußerst sexy. Asian Kisses bedient viele optischen Geschmacks-Richtungen.

Kommen wir zu dem, was bei der Suche nach einem Ehepartner oft unterschätzt wird: zu den inneren Werten. Der Charakter der meisten Asiatinnen ist angenehm bescheiden, herzlich und harmoniebedürftig. Vor allem in den ärmeren Ländern wie Indonesien, Vietnam, Philippinen, Kambodscha und Myanmar.

In den Finanzmetropolen, den Industrie- und Schwellenländern wie China, Südkorea, Hongkong, Japan und Singapur hat sich die Mentalität der Asiatinnen schon etwas gewandelt. Bedingt durch einen westlichen Lebensstil findet man dort auch moderne Damen, die den deutschen fast schon ähnlich sind. Aber nur fast. Bis die Emanzipation und die Verwestlichung voll durchschlägt, dürften noch ein paare Jahre vergehen.

Ein Musterbeispiel sind alleinstehende Mädchen aus Südkorea, Hongkong oder Shanghai. Man sieht sie in schicken Klamotten durch die Shopping Malls laufen. Sie nutzen moderne Kommunikationsmittel. Im Innern sind es aber noch echte Asiatinnen. Äußerst strebsam, konservativ, konfuzianisch, familienbetont, romantisch, asketisch und ablehnend gegen westlichen Schönheits-Ideologien, gegen Oberflächlichkeit, Sinn-Entleertheit und auch gegen Massenkonsum.

 

Beurteilung von Asian Kisses
Die Singlebörse gehört zu den aussichtsreichsten Partnerbörsen, die eine erfolgreiche Heiratsvermittlung mit hübschen Asiatinnen ermöglichen. So gut wie alle Damen suchen nach etwas Festem. Von Spielereien halten sie nicht viel. Sex-Hopping ist nicht ihr Ding.

Der Chat-Partner sollte sich ernsthaft für ihre Persönlichkeit interessieren. Und nicht für ihr Dessous, die Strapse oder die Weicheile. Nur jede vierte Single-Frau von den Philippinen, aus Thailand und aus China legt Wert darauf, dass er ein besonders guter Liebhaber ist. Alle äußern die Bereitschaft, in die Heimat des Ehemannes überzusiedeln.

Die Ursache für die hohe Vermittlungsquote von Asian Kisses liegt nicht nur an der hohen Anzahl der Mitglieder. Sondern ebenso an den der Aktualität der Profile. Oben bei jeder Anzeige kann man nachsehen, seit wann jemand angemeldet ist. Und wann die Asiatin zuletzt Nachrichten empfangen hat.

Ein Unterschied zu vielen anderen Auslands-Börsen ist mir aufgefallen. Zwar ist es angemessen, im Profil wenigstens ein Bild zu präsentieren. Wer noch andere Snapshots in der Hinterhand hat, hat bei Asian Kisses die Möglichkeit, diese nach einer Foto-Anfrage sichtbar zu machen. So dass nur ausgewählte und für gut befundene Männer diese sehen können. Um eine Fotoanfrage zu stellen, reicht die kostenlose Mitgliedschaft. Eine weitere Funktion zur Absicherung der Intimsphäre ist die SSL-Verschlüsselung aller Daten nach geltendem EU-Recht.

Was gibt zu bemängeln bei Asian Kisses? Im Gegensatz zu verwandten Dating-Portalen mit Thai-Frauen, philippinischen oder indischen Damen habe ich bei ziemlich vielen Profilen nur ein einziges Bild gesehen. Das ist zwar besser als nichts. Schränkt aber die Meinungsbildung über den potentiellen Lebenspartner erheblich ein. Dafür bekommt die asiatische Singlebörse ein paar Minuspunkte.

Wie ist es um die Seriosität von Asian Kisses bestellt? Hier kann ich ein positives Urteil abgeben. Ich habe keine Porno-Inhalte gefunden. Keine nackten Weiber, keine Wichsbilder und keine Asiatinnen, die ihren Body übertrieben sexy darbieten. Ganz im Gegenteil: Frauen aus Asien geben sich online ebenso wie Alltag eher ein wenig vorsichtig und prüde. Sie finden es unangemessen, mit erotischen Aufnahmen einen Mann oder Liebhaber aufgeilen und einfangen zu wollen.

Für mich bedeutet das: den Damen von Asian Kisses ist es ein Herzenswunsch, einen passenden Freund oder Ehemann zu finden. Ohne sich zu prostituieren, wie es auf einigen internationalen Kontaktbörsen der Fall ist. Wer sich kostenlos angemeldet hat, kann sich sofort danach von der Ernsthaftigkeit der Chinesinnen, Filipinas und Thailänderinnen überzeugen.

 

Hier ausländische Frauen aus Osteuropa, Afrika und der Karibik treffen

 

Bildquelle:
© Harris Shiffman / 123RF.com Nr. 47939880
© ariwasabi / 123RF.com Nr. 11286036