Wie bekomme ich ein Date mit einer Frau?

Hilfe-Stellungen für das Date mit einer Frau

Ein Date mit einer Frau auszuhandeln, ist kein Hexenwerk.
Viele Männer sind etwas hilflos im Umgang mit Frauen.
Ein paar Tipps, wie man ein Treffen vereinbart

Bildschöne Frau bei Date mit Mann. Erfolgreiches RendezvousDu hast eine Frau ganz unerwartet irgendwo im Alltag getroffen. Vielleicht hattest du bei einer Veranstaltung auch die Möglichkeit, dir ein weibliches Wesen auszukucken. Oder du hast im Internet mit ihr Kontakt aufgenommen. Spielt alles keine Rolle.

Du willst das Mädel zu einem Date einladen.
Doch wie fange ich es am geschicktesten an,
damit ich keine Absage bekomme?
Oft sind es nur Kleinigkeiten,
die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

 

 

Hier ein paar bewährte Kniffe, wie du ein Date bekommen kannst.
Zuerst das Ansprechen. Dann die Annäherung.
Ein Date aushandeln. Und letztlich das Treffen selbst.

 

Eine Frau ansprechen

Online Kontakt aufnehmen
Wo ich gerade die Sache mit dem Internet erwähnt habe.
Das Kennenlernen von Frauen
im Internet hat gegenüber dem normalen Leben
durchaus seine Vorteile. Denn du weißt schon einiges über die Frau gegenüber.
Du kannst ihr Profil lesen. Du kannst sehen, ob sie überhaupt Single ist.
Du kennst ihre Hobbys und Freizeitaktivitäten.

Deine erste Mail bezieht sich auf die Worte in ihrer Kontaktanzeige.
„Hallo schöne Frau. Wie ich sehe, interessierst du dich auch für …:
Reisen, Sport, Musik usw. Kennst du den Song/ Badestrand/ Laufschuhe usw.?“

Die erste Nachricht bei einer Singlebörse muss eine Frau neugierig machen
auf eine Unterhaltung mit dir. Vielen Männern fällt das Ansprechen einer Frau
bei einer Singlebörse viel leichter als von Face to Face.

Beim Schreiben besteht kein Grund, nervös zu sein. Sie wird dich nicht auslachen.
Im schlimmsten Fall sagt sie: „Sorry, kein Interesse“.
Oder es kommt gar keine Antwort.
Dann versuchst du es eben bei der nächsten.

Reale Welt
Etwas anders sieht es aus, wenn du eine Dame zufällig irgendwo im realen Leben
aufgegabelt hast. Erstens weißt du überhaupt nichts über diesen Menschen.
Noch nicht einmal, ob sie überhaupt Single ist.

Zum andern besteht die Gefahr, dass sie dir ganz schnell durch die Lappen geht.
Weil du nur Sekunden oder Minuten Zeit hast zum Ansprechen einer Frau
.
Wenn du zu lange zögerst, den richtigen Augenblick verpasst:
Dann ist sie flugs weiter gegangen.
Und auf Nimmerwiedersehen verschwunden.

Wenn du in der Straßenbahn oder beim Einkaufen eine attraktiven Frau triffst:
Dann musst du blitzschnell schnell zuschlagen.
Vielleicht geht sie durch die Regale. Du versuchst, einen Blickkontakt herzustellen.
Du lächelst sie freundlich an.
Wenn das nicht gelingt, dann musst du ins kalte Wasser springen.
Und sie direkt ansprechen. Sonst ist der Zug gleich abgefahren.

Gerade in einem Cafe oder beim Einkaufen hat man doch ein paar Minuten Zeit.
Du schaust in ihren Einkaufswagen. Nach einem „Hallo“ fragst du die Lady,
ob sie diese Pizza oder diesen Rotwein schon öfters ausprobiert hat.

Mit Geschick kannst du so wildfremde Frauen in ein Gespräch verwickeln.
Halte dabei auch auch ihre Hände im Auge. Trägt sie einen goldenen Ehering?
Oder sind die Finger sauber? Wenn alles okay ist: dann frage sie,
ob sie Zeit und Lust hat auf einen Drink oder Kaffee.

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Partnersuche und Erstem Date

 

Angst der Männer vor Zurückweisung
Warum haben viele Männer Bammel, eine schöne Frau anzusprechen?
Sie vielleicht sogar um ein Date zu bitten? Es gibt verschiedene Gründe.
Einer davon:
Sie haben mit dem Ansprechen von Frauen schlechte Erfahrungen gemacht.
Das kann vorkommen. So manches Los ist eine Niete, wie auf dem Jahrmarkt.

Vielleicht hast du dieses Scheitern unbewusst selbst verschuldet.
Du suchst dir immer nur solche Mädels aus, die eine Liga höher spielen.
Bildschön muss sie sein, sexy, aufregend. Na klar!
Doch warum sollten sich attraktive Frauen 
ausgerechnet mit dir abgeben.
Wo du doch nur ein Durchschnittstyp sind? Darüber sollte man mal nachdenken.

Aussehen ist nicht alles. Sind die optischen Unterschiede allerdings zu groß,
kannst du die Sache mit dem Date vergessen.
Neben dem Aussehen spielt auch der soziale Status eine Rolle.
Die Gymnasiastin wird sich kaum mit einem Fließbandarbeiter treffen wollen.
Worüber sollten sich die beiden denn unterhalten?

Wenn du immer wieder die falschen Frauen ansprichst bzw. anschreibst,
wird sich mit der Zeit immer mehr Frust aufbauen.
Diese Negativspirale kann man nur durch positive Erlebnisse durchbrechen.
Mein Rat: Schuster, bleib bei deinen Leisten. Kontaktiere nur solche Frauen,
die optisch, bildungsmäßig, altersmäßig und kulturell gut zu dir passen.

Sowohl beim Nachrichtenverkehr in einer Singlebörse als auch beim Zufallstreffen
in der Disco gibt es bestimmte Flirtsignale.
Daran kannst du deine Erfolgschancen ablesen.

Wie ist der Tonfall, in dem die Frau mir dir spricht oder schreibt?
Wirkt sie gelangweilt oder arrogant?
Oder findet sie einen freundschaftlichen Ton?
Schaut sie in der Bar ab und an zu dir herüber?
Oder weicht sie deinen Blicken bewusst aus?
Hat sie vielleicht sogar einen anderen Mann im Visier?

Natürlich kannst du dich auf die Hinterbeine stellen und kämpfen.
Nicht selten lässt sich anfängliches Desinteresse durch geschicktes Manövrieren
noch umwandeln in ein gutes Gespräch oder einen Flirt.

In vielen Fällen aber steht schon vom ersten Moment an fest,
ob eine Frau sich auf dich einlassen wird oder nicht.
Das Bauchgefühl sagt ihr in Sekundenschnelle: Ja oder Nein.

Bist du eine Kämpfernatur, ein wirklich geschickter Flirter?
Oder willst du dir lieber ein leichteres Opfer suchen,
bei dem die Chancen auf eine Date besser sind als bei der vollbusigen Schönheit
am Tresen? Oft ist das die bessere Strategie.
Es sei denn, du suchst eine besondere Art von Date: ein Sex-Date
.

Du willst die Dame am ersten Abend zur Matratzenparty abschleppen.
Mit ihr eine geile Nacht verbringen. Dann könnte man auch mal einen Vorstoß
zu der Frau mit aufregenden Beinen wagen.

Vielleicht hat sie ja schon längere Zeit nicht mehr gevögelt.
Du erwischst sie gerade auf dem falschen Fuß.
Weil sie einem unverfänglichen One-Night-Stand nicht abgeneigt ist.

 

Die Sprache auf ein „Date“ bringen
Okay, nehmen wir an: du hast eine recht ansehnliche Frau bei einem Spaziergang
nach der Uhrzeit gefragt. Daraus ist eine nette Unterhaltung entstanden.
Oder du hast bei einer Kontaktbörse eine Frau angeschrieben.
Ihr wechselt ein paar Mails hin und her.
In beiden Fällen musst du das Gespräch bald in Richtung Verabredung lenken.

Ein Lebenskünstler hat einmal gesagt:
Ich brauche kein Rendezvous zu vereinbaren.
Ich mache jedes zufällige Zusammentreffen mit einer Frau zu einem Date.
Dazu muss man natürlich geboren sein.
Ich nehme an, du gehörst nicht zu dieser Gattung Mann.

Reale Welt
Es ist nicht ratsam, die Frau im Park unvermittelt zum Essen einzuladen.
Wenn sich die Unterhaltung gut entwickelt hat,
dann gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Am unverfänglichsten wäre es so:
Frage das Mädchen, ob es öfters hier im Park vorbei spaziert.
Mache das nächste Zusammentreffen also nicht vom Zufall abhängig.
Sage einfach zu ihr: „Es wäre doch nett, wenn wir uns wieder sehen.
Ich komme übermorgen um diese zeit wieder hier an dieser Bank vorbei.“
Das ist eine klare Ansage.

Internet
Im realen Leben ergeben sich nicht oft Gelegenheiten,
wo man eine Dame immer wieder an derselben Stelle antrifft.
Die Frauen im Internet hingegen laufen dir nicht davon.
Sie werden auch in 2 oder 4 Wochen noch „verfügbar“ sein.
Du hast alle Zeit der Welt, eine nette Nachricht
zu formulieren.
Mit etwas Glück bekommst du eine Antwort.

Doch wie lenke ich nun die Aufmerksamkeit auf das Thema „Date“?
Nachdem ich die Sympathie der Frau gewonnen habe, deute ich mal sachte an,
was ich will. „Wäre es nicht schön, sich mal zu verabreden?“
Diese Frage wird ohne Druck in den Raum gestellt. Jetzt kann sie überlegen.
Sie schreibt ja erst in 1 oder 2 Tagen zurück. Dann wird man weiter sehen …

 

Mit einer Frau telefonieren

Reale Welt
… Die Frau von der Parkbank sagt: „Ich gehe nur ganz selten spazieren.
Ich habe gar nicht soviel Zeit dazu.“ So ein Bullschitt!
Auf jeden Fall musst du jetzt am Ball bleiben.
„Ich habe das Gespräch mit Ihnen sehr genossen.
Es wäre schön, wenn wir uns demnächst bei einem Glas Wein
weiter unterhalten könnten.

Wissen Sie was:
Ich gebe Ihnen meine Visitenkarte. Dort steht die Handynummer drauf.
Rufen Sie mich einfach an. Dann besprechen wir, wann wir uns wieder sehen“
Mit dieser Strategie gibst du der Frau genug Zeit.
Sie muss nicht sofort entscheiden. Sie wird nicht in die Enge getrieben.

Internet
… Das Mädel von der Singlebörse schreibt zurück.
„Hallo, mein Guter. Ich habe mir die Sache überlegt.
Bevor ich einen fremden Mann treffe, möchte ich seine Stimme hören.
Hier hast du meine Nummer. Ruf mich an“. Na also, geht doch!

Am liebsten würdest du auf der Stelle zu Hörer greifen.
Doch davon möchte ich dir abraten.
Das würde so wirken, als ob du es unbedingt nötig hast.
Als wenn du nur diese eine Kontaktchance zu einer Frau hast.
Als wenn dein Leben ohne diese Frauenbekanntschaft langweilig wäre.

Das alles sind schlechte Faktoren in den Augen einer Lady.
Lass die Dame lieber 2 Tage lang im Ungewissen.
Das baut bei ihr Spannung auf. Erst dann rufst du sie an.

Das Telefonat vor dem Date
Die besten Chancen auf eine Verabredung habe ich,
wenn ich der Frau ein paar konkrete Vorschläge 
mache.
Ich nenne ihr ein paar Orte, wo man sich treffen könnte.

Ich schlage verschiedene Tage und Uhrzeiten vor.
Ich mache einen sehr konkreten Vorschlag.
Zum Beispiel: „Hi, ich möchte dich für Samstag Nachmittag
auf einen Kaffee im Bayerischen Hof einladen.“
Wenn sie Einwände hat: dann bringe ich meine Alternativ-Ideen ins Spiel.

Das könnte zum Beispiel eine Weinprobe sein, auf dem Gut.
Das könnte eine kurze Schiffsfahrt auf dem Rhein sein.
Oder bei schönem Wetter eine Fahrradtour mit Picknickkorb.
Eine Wanderung am See entlang. Oder was auch immer.

Falls du beabsichtigst, die Frau in einem Cafe, in Eisdiele oder Restaurant
zu treffen: dann schlage bitte ein paar Aktivitäten vor für die Zeit danach.
Denn 2 Stunden lang an ein und demselben Ort zu sitzen,
so ein Date kann schnell langweilig werden.

Ein Spaziergang durch den Park macht sich immer gut.
Du kannst eine Sport- oder Musikveranstaltung vorschlagen.
Oder du zeigst deinem Schwarm ein paar schöne Plätze in deiner Stadt.

Das Mädel hat jetzt ein paar Ideen zur Auswahl. Das macht einen guten Eindruck.
Sie weiss jetzt: Aha, der Kerl hat sich echt Gedanken gemacht.
Sie kann sich nicht damit herausreden:
Sonntag geht nicht, mein Cousin hat Geburtstag.
Du bist flexibel und sagst: okay, dann eben am nächsten Wochenende.
Oder noch eine Woche später. Wir bleiben in Verbindung.

Sollte sich am Ende des Telefongespräches herausstellen:
die Dame will partout nicht mit dir ausgehen.
Dann verschwende nicht deine wertvolle Zeit.
Akzeptiere das Nein. Suche dir einen anderen Schatz
für eine Verabredung.

Es könnte auch sein, dass der Zeitpunkt des Telefonats denkbar ungünstig war.
Das Mädchen wirkt irgendwie abgehetzt und gestresst.
In diesem Augenblick würde es wenig Sinn machen, sie nach einem Date zu fragen.

Sie wird es als wohltuend empfinden, wenn du diese Situation erkennst.
„Ich merke, dass du einen schlechten Tag hattest. Ich werde dich Freitag Abend
wieder anrufen. Dann liegt das ganze Wochenende vor uns.
Wir sind nicht so unter Zeitdruck und können entspannt reden. Okay?“

 

Gute Strategien, schlechte Strategien,
um ein Date zu bekommen

Frau per Post oder Telefon zum Rendezvous einladen?
Du schreibst der Dame deines Herzens eine E-Mail.
Du schreibst, wie nett du sie findest. Und schlägst ein Treffen vor.
Das kannst du glatt vergessen.

Sie wird denken: wenn er noch nicht einmal den Mut zu einem Telefongespräch hat,
dann kann er bleiben, wo der Pfeffer wächst. Also unbedingt anrufen!
Deine Stimme muss selbstsicher klingen. Du rufst nicht als Bittsteller an.
Sondern als ein Mann, der seinen Wert kennt.

Einladung von Angesicht zu Angesicht
Falls du Gelegenheit dazu hast: Noch etwas besser als ein Anruf wäre es,
von Angesicht zu Angesicht ein Date vorzuschlagen.
Dabei solltest du locker und selbstbewusst auftreten.

Blicke der Lady direkt in die Augen.
Zeige ein Lächeln und schlage in einem freundlichen Ton ein Treffen vor.
Die Dame soll wissen, dass du an ihr interessiert bist.
Allerdings solltest du nicht den Eindruck vermitteln,
dass du auf eine Beziehung aus bis. Noch nicht!

Eine Frau direkt anbaggern – ganz ohne Date
Die angestrebte Verabredung wird nur Mittel zum Zweck sein.
Zum ersten Kennenlernen. Um eine spaßige Zeit miteinander zu verbringen.

Was wirklich zählt, ist nicht das Treffen an sich.
Sondern dass du das Mädchen von deinen männlichen
und charakterlichen Qualitäten überzeugen kannst.

Es gibt Typen, die bringen auch ohne Date ein Girl ins Bett.
Dazu muss man noch nicht mal ein Aufreißer sein.
Letztlich ist alles nur Übungssache. Die ersten Versuche gehen in die Hose.
Nach 5 oder 10 Versuchen wirst du immer besser. Erste Erfolge stellen sich ein.

Kaum eine Frau wird damit rechnen, auf der Straße unverblümt
auf einen Drink eingeladen zu werden.
Viele werden einen solchen Mann als verwegen und interessant einschätzen.

Natürlich darfst du beim Ansprechen nicht wie ein Penner auftreten.
Oder wie notgeiler Typ. Schalk und Frechheit muss dir aus dem Gesicht blitzen.
Auch das ist nur Trainingssache.

Da man auf der Straße nur wildfremde Frauen anspricht,
hat man nichts zu verlieren:
„Hallo, Sie haben sehr schöne Augen. Kommen Sie, ich lade Sie zu einem Drink ein.
Ich kann Sie unmöglich gehen lassen“.

Frechheit siegt. Die Frau sieht den Mann zuerst ganz verdutzt an.
Dann breitet sich ein Lächeln über ihren Mund aus.
Egal, ob sie verheiratet ist oder nicht.

Wenn sie nicht gerade unter Zeitdruck ist, wird sie wahrscheinlich mitgehen
auf ein Cola-Bier. Weil ihre Neugier siegt. Weil sie das noch nie erlebt hat.
Und schon hast du ein Date. Ohne großes Vorspiel.

Telefon-Nummer einer Frau ergattern
Viele Männer bilden sich ein: wenn ich erst mal ihre Nummer habe,
dann ist schon alles im Butter. Die Erfahrung zeigt allerdings:
Das hat überhaupt noch nichts zu sagen.
Es soll ja Frauen geben, die geben einem Typ eine falsche Nummer.
Es reicht, nur eine einzige Ziffer auszutauschen.

Selbst wenn die Lady dir die richtige Zahlenkombination ausgehändigt hat,
bedeutet das noch nicht zwangläufig, dass du gute Chancen hast auf ein Date.
Du musst am Telefon schon überzeugend wirken,
das Mädchen neugierig machen auf ein Treffen.

Auf Top-Outfit achten
Das ist keine Option, sondern ein absolutes Muss,
wenn du beim Date selbst erfolgreich sein willst.
Wenn du nur an Ostern und Weihnachten eine Dusche nimmst,
wird dein Körpergeruch die Frau blitzschnell abtörnen.
Benutze außerdem ein männlich duftendes After-Shave.
Sie wird es mit Wohlwollen zur Kenntnis nehmen.

Achte auch auf eine passende Kleidung.
Je nachdem, wo ihr euch trefft, und wie elegant dir das Mädel erscheint,
kannst du Jeans, einen schicken Anzug oder lockere Freizeitklamotten tragen.
Zur Körper-Inspektion gehören saubere Fingernägel
und frisch gewaschenes Haar.

Beim Anreisen mit dem Auto fahre vorher lieber noch in die Waschstraße.
Geschenke oder Blumen würde ich beim ersten Treffen noch keine mitbringen.
Es handelt sich nur um ein erstes Abtasten. Es spricht nichts dagegen,
der Dame beim zweiten Treffen eine Rose in die Hand zu drücken.

 

Frau sagt „Nein“: sie will kein Date
Will sie nicht? Oder ziert sie sich nur?
Wenn du auf die Anfrage nach einem Treffen eine schroffe Antwort erhälst,
dann ist die Sache glasklar.
Eine freundliche Absage lässt aber noch alle Möglichkeiten offen.

Erst recht, wenn sie dir beim ersten Anblick schöne Augen
gemacht hat. Das hat durchaus nach Flirt-Interesse ausgesehen.
Viele Mädels lassen einen Typen zuerst mal ein wenig zappeln.
Er soll sich gefälligst sich anstrengen, ihr zu gefallen.
Du musst nur ein wenig hartnäckig sein, um sie zu einem Date zu überreden.

Überzeuge die Lady von deinen positiven Eigenschaften und Absichten.
Woher soll sie wissen, dass du kein Abenteurer bist?
Der sie nur schnell flach legen und dann die Flatter machen möchte.

Viellicht ist sie nicht von der schnellen Truppe.
Ihr Herz möchte erobert werden, schon bevor es zu einem
richtigen Rendezvous kommt. Manche Frauen sind eben so.

Mache dem Mädchen ein paar kleine Komplimente: über ihre Haare, die Augen,
das modische Kleid, das Parfum. Aber bitte nicht übertreiben!

Führe einen Smalltalk. Erzähle lächelnd über deine Person, über dein Leben,
deine Hobbys, deine interessantesten Urlaubsreisen
.
Binnen kurzer Zeit baust du damit eine Vertrauensbasis auf.

Vermeide es unbedingt, auf ihren sexy Busen zu schielen.
Blicke ihr in die Augen und lies in ihren Augen.
Und zwar selbstbewusst und dominierend. Nicht treudoof wie ein Hund.
Setze tiefe Blickkontakte wohldosiert ein.
Damit sie nicht ihre Wirkung verlieren.

Versuche, witzig und humorvoll zu sein. Bringe die Dame zum Schmunzeln.
Bleib bei all deinen Flirt-Spielen immer noch ein selbstbewusster Mann.
Schau beim Gespräch auch mal anderen Frauen nach.
Deine Flamme soll sich deiner Bewunderung nicht zu sicher sein.

Eine erotische Spannung kannst du nur dann aufbauen, wenn sie denkt:
der kann auch noch andere Frauen haben.
Auch hier sollte man nicht übertreiben. Nur sachte andeuten.

Frage nicht nach Papageien-Art ständig nach einem Date.
Das könnte der Lady auf den Wecker gehen.
Mache ihr aber immer wieder durch Worte und Gesten klar,
dass du wirklich an ihr interessiert bist.

Wenn ihr nicht total verschiedene Vorstellungen habt,
dann wird sie bald in ein Treffen einwilligen.
Solltest du jedoch auf Granit beißen, dann breche den Kontakt besser ab.
Viele Mütter haben eine schöne Tochter.

 

Von wegen Date! Das Luder hat dich versetzt!
Ohne Vorwarnung versetzt. Böses Mädchen!
Du bist 50 Kilometer mit dem Zug gefahren. Am Bahnhof ist sie nicht erschienen.
Du wartest eine halbe Stunde.
Dann ist Feierabend. Innerlich kochst du vor Wut: Miststück, fuck you!

Für solche Spielereien hast du überhaupt kein Verständnis.
Allerdings kann jederzeit kurzfristig etwas dazwischen kommen:
Krankheit, Sportverletzung, Autounfall, Mama muss ins Krankenhaus.
Aufregende Ereignisse, durch welche die Frau das Treffen ganz vergessen hat.

Die Frage ist nun:
Soll man sie anrufen/ online anschreiben? Oder gar nichts machen?
Meine Antwort ist ganz klar: wenn sie einen Funken Interesse an dir hat:
Dann wird sie sich früher oder später melden. Ihr könnt das Date später nachholen.

Tut sie das nicht, dann stellt sich die Frage:
Habe ich es nötig, einer solchen Schlampe hinterher zu laufen?
Die noch nicht mal genug Charakter besitzt,
kurzfristig abzusagen oder sich zu entschuldigen.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , ,