Weihnachten: Wie ein Single am Familienfest nicht solo ist

Tipps gegen den Weihnachts-Blues

Weihnachten ist für Singles wie ein rotes Tuch.
Nie schmerzt das Solo-sein so sehr wie am Familienfest.
Hier ein paar Tipps für ein happy Weihnachten

Singles feiern Weihnachten mit stimmungsvoller Party

Oh du fröhliche …? Für einen Single sollte es besser heißen:
Oh du schreckliche Weihnachtszeit. Das Fest der Familie möchten
viele Alleinstehende am liebsten vom Kalender streichen.
Das Solo-Dasein wird ihnen nie so deutlich vor Augen geführt wie an Weihnachten.
Jeder zweite Single hat Angst vor der Einsamkeit an den Festtagen.

Doch keine Panik auf der Titanic. Weihnachten ist für Alleinstehende
nicht so hundsmiserabel, wie es auf den 1. Blick aussehen mag.
Lesen Sie hier, wie Sie am Familienfest keineswegs solo bleiben müssen.

 

Hier gibt es weitere Infos
über Single-Probleme und Problemchen

 

Die Feiertage rechtzeitig planen
An einem grauen Herbsttag setzen Sie sich an den Laptop.
In einer neuen Word-Datei notieren Sie sich jetzt alles,
was Sie an Weihnachten unternehmen könnten.

Habe ich ein gutes Buch im Regal, das ich schon immer mal lesen wollte?
Was werde ich an den Festtagen kochen? Es muss nichts Weltbewegendes sein.
Zur Not könnte ich mir beim Italiener eine Pizza-Firenze bestellen.
Welche Filme habe ich noch auf Lager? Muss ich mir neue DVDs besorgen?
Wann findet im Dezember der Weihnachtsmarkt statt? Vielleicht lässt sich
im Last-Minute-Bereich doch noch etwas gegen das Singleleben tun?
Indem man bei Glühwein und Zimtwaffeln  seinen Traumpartner trifft.
Dasselbe könnte mir passieren, wenn ich mich
mit Kontaktanzeigen in Zeitung oder Internet beschäftige.
Spielen Sie in Ihrer Fantasie alle Möglichkeiten durch. Und schreiben Sie
Ihre Vorbereitungen in die Word-Datei. Damit Sie nichts vergessen.

 

Weihnachten total ignorieren

Der Sonne entgegen reisen
Sie könnten sich zur Jahreswende einen Tapetenwechsel gönnen.
Kein Tannenbaum, kein Familienfest, keine Weihnachtsgans.
Und solo schon mal gar nicht. Suchen Sie sich im Internet ein Reisebüro aus.
Fahnden Sie nach einem Last-Minute-Schnäppchen für einen Kurzurlaub.
Dafür braucht man freilich etwas Glück.

Wenn Sie schon früh wissen, dass Sie über Weihnachten Deutschland
den Rücken kehren wollen. Dann nehmen Sie sich schon im Herbst Zeit,
um die Urlaubsflüge spezieller Reiseveranstalter zu studieren.
Es gibt nämlich Online-Reisebüros, welche speziell für Singles
Reisen über Weihnachten und Silvester organisieren.

So kann man die Feiertage in lustiger Gesellschaft von Gleichgesinnten verbringen.
Zum Beispiel in der Karibik, auf Zypern oder Teneriffa.
Oder auch in attraktiven Städten wie London, Barcelona und New York.
Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Single bei solchen Reisen Freundschaften
schließt, die auch im Alltag Bestand haben.
Urlaub machen über die Feiertage hat noch einen gravierenden Vorteil:
Sie müssen sich bei Ihrem Familienclan nicht schon wieder dafür rechtfertigen,
dass Sie immer noch solo sind.

Natürlich können Sie auch auf eigene Faust reisen.
Vielleicht zusammen mit einer Freundin. Das hat aber den Nachteil:
wenn die schlechte Laune hat, verdirbt es Ihnen den ganzen Urlaub.
Weil Sie keine Ausweichmöglichkeiten haben.
Singlereisen-Veranstalter suchen übrigens nur solche Hotels aus,
wo fast nur Singles wohnen.
So bleiben Sie von Paaren, Kindern und verliebten Turteltauben verschont.

Skiurlaub und Apres-Ski
Wenn Sie mehr auf Skifahren, Carving oder Snowboard stehen,
dann fahren Sie mit anderen Singles gruppenweise
in die berüchtigten Apres-Ski-Hochburgen von Österreich.
Falls Sie eine Freundin oder einen Kumpel haben, der ebenfalls Single ist:
dann nehmen Sie den einfach mit.

Auszeit nehmen über Weihnachten
Eine andere Variante wäre: Sie bestellen ein Zimmer im Wellness-Hotel.
Und lassen es sich im Spa-Bereich des Hauses so richtig gut gehen.
Aber auch hier sollte man rechtzeitig ans Buchen denken.
Da solche Wellness-Wochenenden heiß begehrt sind. Speziell bei Singles.

Die 3. Variante, Weihnachten zu irgnorieren ist deutlich schwieriger
Da Sie in Deutschland, und somit in Reichweite des Christfestes bleiben.
Sie sind sich darüber im Klaren, dass die 2 Feiertage im Prinzip nichts anderes
sind als ein normales Wochenende. Also bleiben Sie solo in Ihrer Wohnung.
Sie blenden alles aus, was irgendwie an das Familienfest erinnern könnte.
Fernseher und Handy bleiben ausgeschaltet.
Es gibt keinen Weihnachtsbaum, keine Sterne, keinen Adventskranz.
Keine Lichter, keine Nikolausbilder. Jetzt haben Sie Zeit nur für sich selbst.
Wenn Sie im Voraus sehr angenehme Beschäftigungen einplanen.
Dann vergehen die beiden Hundstage wie im Flug. Danach ist der Spuk zu Ende.
Und Sie können sich auf die Silvesterparty freuen.

 

Vorteile des Singledaseins an Weihnachten
Vor lauter Einsamkeit und Katzenjammer vergessen viele Singles,
wie gut sie es doch haben. Das trifft auch auf die Feiertage zu.
Vielleicht hatten Sie schon einen Partner. Und erinnern sich an seine Marotten.
An Heiligabend hat er/sie sich jedesmal die Kanne gegeben.
Dann einen Streit angefangen über nichtige Dinge.
Sie waren froh, als der Abend vorbei war. Als Single können Sie tun und lassen,
wozu Sie Lust haben. Sie brauchen keine Rücksichten zu nehmen.
Kein Streit und keine faulen Kompromisse.

Die obligatorischen Familientreffen: Als Sie noch in einer Beziehung lebten,
mussten Sie Eltern und Schwiegereltern zum Festessen einladen.
Am 2. Tag waren Sie bei der Oma des Partners zum Kaffeetrinken eingeladen.
Es mussten passende Geschenke ausgesucht werden.
Und wehe, wenn die nicht gefielen.
Von vorn bis hinten hatten Sie nur Stress und Zeitdruck.
So dass man am Ende froh war, wenn das Fest der Liebe endlich vorbei war.

Apropos Stress. Noch an Heiligabend hetzen die Menschen
durch die Einkaufzonen, um die letzten Geschenke zu kaufen.
Sie könnten Vater und Mutter einen Gutschein
für die gewünschte Städtereise nach Paris schenken.
Die Geschwister gehen leer aus.
So können Sie sich den Last-Minute-Wahnsinn am 24. Dezember ersparen.
Je weniger Geschenke, desto weniger Stress in der Vorweihnachtszeit.
Da Sie keinen Partner mit einem Präsent beglücken müssen.
Bleibt mehr Geld übrig für die Urlaubskasse.
Bei der Weihnachtsfeier Ihrer Firma können Sie mit anderen Singles flirten
wie Sie Lust haben. So mancher Verheiratete wird Sie für diese Freiheit beneiden.

Sie kennen das: An Weihnachten ist keineswegs alles Friede, Freude, Eierkuchen.
Egal ob in einer Partnerschaft oder bei den anderen Familien-Mitgliedern:
an den Feiertagen fliegen oft die Fetzen. Wo liegen die Ursachen?
Gescheite Leute meinen: Unbewusst stellen wir an Weihnachten
viel zu große Erwartungen. Weil es in der Kindheit das größte Highlight im Jahr war,
denken wir: heute müsste es noch genau so sein.
Da es aber oft nicht so super ist, wie wir hoffen:
reagieren wir mit Frust und Aggression.

Außerdem werden die Menschen an Weihnachten besinnlich.
Denken über manchen Fehlschlag oder verpasstes Glück nach.
Diese Gedanken bringen uns in eine missliche Stimmung.
Wenn Sie als Single das Fest solo verbringen, haben Sie mit all dem
nichts zu tun. Oder wollen Sie etwa mit sich selbst streiten?

 

Heiligabend muss nicht langweilig sein
Am Nachmittag wäre es nicht schlecht, die Zeit im Freien zu verbringen.
Man schlendert über den letzten Weihnachtsmarkt für dieses Jahr.
Um lockerleicht noch ein paar Besorgungen zu machen. Wenn es geschneit hat,
kann man mit einer zügigen Schneewanderung trübe Gedanken wegblasen.
Denn wie wir wissen, ist Bewegung gold wert für unsere allgemeine Stimmungslage.

Einsame Singles kontaktieren
Sie kommen nach Hause. Im Kühlschrank steht schon etwas Leckeres zu Essen.
Doch was fangen wir jetzt an mit dem öden Abend?
Statt sich Videos oder gar Weihnachtslieder reinzuziehen,
könnte man nach der Kirche genauso gut auf die Suche nach Menschen gehen,
die sich in derselben Situation befinden.
Man meldet sich bei einer Chatseite an.
Als Entfernung gibt man ein: 50 Kilometer. Mal sehen, wer an Heiligabend so alles
online ist. Mit etwas Glück kann man sich mit Leuten angenehm unterhalten.
Sie fragen, ob sie die Feiertage auch solo verbringen.
Wenn man jemand findet, wo die Sympathie sehr groß ist,
könnte man für den zweiten Feiertag spontan ein Date ansetzen.
Vielleicht nur mit einer einzelnen Person. Vielleicht aber auch mit mehreren Singles.
Die man bei einer Single-Veranstaltung treffen wird.

Action an Heiligabend
Abfeiern statt Besinnlichkeit unter dem Tannenbaum.
Falls Sie in einer Großstadt wohnen, dann ist das kein Problem.
Denn viele Clubs reißen sich um Besucher, die der Weihnachtsidylle
entfliehen wollen. In der Stillen Nacht feiern Menschen
aller Coleur Party bis in den nächsten Tag hinein.
Es ist nicht so cool, den Weihnachtsbesuch bei Ihrer Familie
auf Heiligabend anzusetzen. Die werden Sie vielleicht nicht mehr weg lassen.

 

Wellness-Wochenende zu Hause –
Verwöhnprogramm gegen Weihnachts-Depression

Es gibt so viele Ideen, wie man sich an den am Fest der Familie
die Langeweile vertreiben kann. Wie wäre es, wenn Sie mal
einen total stressfreien Urlaubstag in den eigenen 4 Wänden einlegen?
Sie beginnen den ersten Weihnachtstag mit Ausschlafen.
Dann ein gemütliches Frühstück ganz nach Ihrem Geschmack.
Jetzt nehmen Sie sich mal richtig Zeit nur für sich selbst.

Sie treffen Vorbereitungen für Nachmittag und Abend.
Im Bad stellen Sie die Heizung an.
Denn nach dem Mittagessen werden Sie ein kuscheliges Schaumbad nehmen.
Mit Rosen- oder Lavendelöl drin.
Im Wohnzimmer wird das Sofa hergerichtet. Auf den Tisch stellen Sie
Duftkerzen. Eine gute Flasche Rotwein. Und etwas zu knabbern.
Sie pfeiffen heute auf die Weight-Watchers.
Schokolade und Pralinen statt Salatblätter und Obstmüsli.
Am Nachmittag gibt’s ein Stück Schwarzwälder-Kirschtorte zum Kaffee.
Am Abend könnte man versuchen, zu fasten.
Denn ohne Bewegung hält sich der Appetit doch in Grenzen.

Jetzt nehmen Sie sich Ihre Lieblings-Bücher vor, die Sie im Laufe des Jahres
beim Weltbild-Verlag bestellt haben. Extra für dieses Weihnachten.
Sie tauchen ein in eine Fantasiewelt. Beim Lesen vergessen Sie Raum und Zeit.
Sie merken gar nicht, dass Sie das Fest solo verbringen.
Bei einer interessanten Geschichte sind die Feiertage im Nu vorbei.

Sollten Sie zwischendurch das Bedürfnis nach frischer Luft verspüren.
Dann fahren Sie mit dem Auto an einen Ort, wo Sie garantiert
nichts von Weihnachten mitbekommen.
Es spricht nichts dagegen, an den Feiertagen Sport zu treiben.
Strammes Wandern oder Joggen machen müde Geister munter.
Glüchshormone werden Ihre Stimmung heben. Am zweiten Feiertag
haben Sauna und Fitness-Center schon wieder geöffnet.

 

Singleparty zu Hause
Um der Einsamkeit ein Schnippchen zu schlagen,
können Sie Leute einladen. Oder sich einladen lassen.
Bestimmt gibt es in Ihrem Freundeskreis den einen oder anderen Single.
Also telefonieren Sie schon in der Woche vor Heiligabend.
Laden Sie 3 oder 4 Leute zu sich nach Hause ein. Und organisieren Sie eine Fete.
Bei dieser Gelegenheit könnten Sie auch alte Freunde aus der Schule anrufen.
Die Sie schon ewig nicht mehr gesehen haben. Und über die alten Zeiten parlavern.

In Ihrem Rezeptebuch suchen Sie etwas Leckeres aus.
Zusammen mit Ihren Besuchern kochen Sie ein außergewöhnliches Festmenü.
Sie sorgen Sie für Musik. Vielleicht fallen Ihnen auch ein paar lustige Spiele ein.

Die närrische Zeit begann ja schon am 11. November.
Was spricht dagegen, den Karneval auf Weihnachten vorzuverlegen?
Dekorieren Sie das Zimmer mit Girlanden, Lufballons, Luftschlangen, Konfetti.
Allerdings ist das Faschings-Trallala nicht nach jedermanns Geschmack.
Vielleicht sollte man doch lieber Partysongs oder Ballermann-Musik auflegen.
Machen Sie Bilder, die Sie später Ihren Facebook-Freunden schicken.
In jedem Fall wird so ein lustiges Fest in netter Gesellschaft
keine Weltuntergangs-Stimmung aufkommen lassen.

 

Mit Eltern und Geschwistern Weihnachten feiern
Es wird höchste Zeit, dass du erwachsen wirst. Und endlich heiratest„.
Oder die Mitleidstour: „Du Arme, sicher bist du oft traurig und einsam.
Jedem Single hängen diese Sprüche zum Hals raus.
Mittlerweile haben Sie vielleicht schon Routine. Und wissen,
wie Sie die Diskussionen um Ihren Beziehungsstatus abblocken können:
Es ist gut so wie es ist. Auch allein bin ich ganz happy. Wenn es so sein soll,
dann werde ich eine Liebe finden. Aber ich werde niemals jemand nehmen,
der für mich zweite Wahl ist.“ Dabei sollten Sie aber keinen in der Runde
hintersinnig anschauen. Das gibt nur Zoff.

Es wäre eine nette Idee, für die Kinder Ihrer Geschwister, den Nikolaus zu spielen.
Ein Kostüm dazu können Sie sich bestimmt irgendwo kurzzeitig ausleihen.
Sie zaubern Ihre Geschenke aus dem Sack. Und sorgen damit für eine
lustige Stimmung im Familienkreis.
Trotz aller Fettnäpfchen sollte man als Single an den Festtagen Mama
und Papa besuchen. Erst recht dann, wenn sie weit weg wohnen.
Sie können nie wissen, wann Ihr letztes gemeinsames Weihnachten ist.
Zwar müssen Sie sich immer wieder diesselben Geschichten anhören.
„Hotel Mama“ wird Sie dafür mit leckerem Festtagsbraten,
Plätzchen und Kuchen entschädigen.

 

Veranstaltungen in der Weihnachtszeit
Im Internet findet man Feiertagskalender für lokale Partys.
Geben Sie in die Google-Suchmaske ein: Weihnachten (bzw. Heiligabend)
Veranstaltungen Frankfurt, Berlin oder was auch immer.
Dann können Sie zumindest in Großstädten zahlreiche Events finden.

Daneben bieten das DRK und der Caritas-Verband Feste
für einsame Menschen über die Feiertage an.
Diese Events findet man ebenfalls online oder auch im Wochenspiegel.
Halten Sie Ausschau nach Singlepartys oder X-Mas-Partys
an Weihnachten. Oder nach einer After-Christmas-Party.
Wenn Sie kulturell interessiert sind, dann besuchen Sie eine Theatervorführung.

Vor 25 Jahren wäre das alles noch nicht denkbar gewesen.
Mittlerweile aber haben die Veranstalter die Marktlücke erkannt,
die durch die Single-Gesellschaft speziell an Feiertagen entstanden ist.
Bei diesen Events geht es allemal spassiger zu
als wenn Sie zu Hause die Tapeten anstarren.

 

Die Weihnachts-Depression
Es gibt 3 Arten von Singles:
Der freiwillige Single. Er genießt sein Leben in vollen Zügen.
Und hat mit Weihnachten kaum Probleme.
Der unfreiwillige Langzeitsingle. Er hat sich an sein Solo-Dasein gewöhnt.
Auch ihm fällt das Fest der Liebe nicht sonderlich schwer.

Nummer 3 sind Menschen, die erst seit kurzem allein sind.
Vielleicht waren sie alleinerziehend. Jetzt sind die Kinder ausgezogen.
Vielleicht hat der Partner sie betrogen und verlassen.
Oder noch schlimmer: Er ist gerade gestorben.
Diese Kategorie von Singles ist sehr empfänglich
für Stimmungstiefs und Depressionen.
Besonders an Weihnachten, wo man viel Zeit hat zum Grübeln und Nachdenken.
Keiner ist mehr da, der sagt: „Ich liebe dich“.
Nicht wenige denken in dieser sehr kritischen Situation an Selbstmord.
Dem gilt es unbedingt entgegen zu treten: durch gezielte Weihnachts-Strategien.
Auch Freunde und Verwandte können hier eine gute Hilfe sein.

Falls Sie bei der Polizei, im Seniorheim oder Krankenhaus arbeiten.
Dann können Sie sich und Ihren Kollegen einen Gefallen tun.
Indem Sie den Dienst tauschen. Und freiwillig solche Schichten fahren,
wo verheirate Menschen lieber zu Hause wären.
Manchmal ist Arbeit ein probates Mittel, um zu vergessen.
Und einer Depression vorzubeugen.

 

Zwischen den Jahren, Silvesterfeier
Direkt nach dem Fest wäre es bei tockenem Wetter eine gute Idee, mit Freunden –
nicht zwangsläufig Singles! – eine ausgedehnte Wanderung zu machen.
Um dem Weihnachtsspeck zuleibe zu rücken. Sie schnüren die Schuhe,
setzen die Wintermütze auf, stecken den Fotoapparat ein.
Und los geht’s.
Unterwegs kehrt man in einer Gastwirtschaft ein.
Bei dieser gemeinsamen Wanderung können Sie den letzten Rest
des Feiertagsblues abschütteln.
Eine Alternative wäre ein Ausflug mit Ihren Freunden in eine Großstadt.
Wenn Sie zum Beispiel am 29. Dezember nach Berlin reisen.
Können Sie die Silvesternacht beim Rockkonzert
am Brandenburger Tor erleben.

Sie können zwischen den Jahren in Ihrer Stadt bei einer After-Christmas-Partys
abtanzen. Relaxen Sie in der Sauna, im Thermalbad, im Hallenbad
oder bei einer Ganzkörper-Massage.
Die Fitness-Studios sind in dieser Urlaubszeit stark von Singles besucht.
Vielleicht könnte man hier neue Bekanntschaften schließen.
Oder einen netten Flirt erleben.

Die Silvesterfeier organisieren:
Weihnachten waren Sie vielleicht solo. Die Sektkorken im neuen Jahr
möchten Sie auf jeden Fall unter Freunden knallen lassen.
Planen Sie die Fete gemeinsam. Legen Sie einen Ort fest.
Sorgen Sie für Raketen und Feuerwerks-Körper. Für Musik, Essen und Getränke.

Wenn Ihre Freunde ganz andere Pläne haben,
dann buchen Sie eben allein ein Zimmer in einem Wellnesshotel,
wo eine Silvesterparty stattfindet. Das ist zwar nicht so prickelnd.
Aber immer noch besser als solo vor dem Fernseher zu sitzen.

 

Der Blick nach vorn
Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück.
Von den Neujahrsvorsätzen wie Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören,
gesünder zu leben ist im Allgemeinen nur wenig zu halten.
Schon nach 3 Wochen geht das alte Lied wieder los
mit Fast-Food, Marlboro und Bewegungsmangel.

Trotzdem sollte man sich zwischen den Jahren ein wenig Zeit nehmen,
um über sein Leben und seine Ziele nachzudenken.
Unser Alltag wird beherrscht von vielen unnützen Dingen und Terminen.
Und verdeckt den Blick für das, was uns eigentlich wichtig ist.

Vielleicht sind Sie Single, Anfang 30, leben in einer Mietwohnung.
Was möchten Sie in Ihrem Job noch erreichen?
Wie sieht es mit Weiterbildung aus? Möchten Sie ewig solo bleiben?
Oder sollte man die Partnersuche jetzt etwas konkreter angehen?
Wie stehen Sie zu Nachwuchs? Welche Länder wollen Sie noch kennenlernen?
Wollen Sie ewig in einer Etagenwohnung leben?
Wie soll Ihr Leben in 15 oder 20 Jahren aussehen?
Welche Träume hatten Sie als Teenager?
Was hat sich davon verwirklicht?
Die Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit,
um über diese Dinge mal in Ruhe nachzudenken.

 

So Leute,
wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten, wie ein Single auch ohne Familie
Weihnachten nicht solo verbringen muss.
Wenn das bei Ihnen bisher wider Willen doch der Fall sein sollte.
Dann wird es Zeit, dass Sie aus Ihrem Schneckenhaus heraus kommen.
Und aktiv werden.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,