Ukraine-Frauen – schön zum Verlieben

Frauen aus der Ukraine –
zum Verlieben schön

Frauen aus der Ukraine sind oft attraktiv und sexy.
Zum Verlieben schön. Aber warum ist das so? Hier die
Gründe und mehr über das Leben ukrainischer Frauen

Sexy Ukrainische Frau zum Verlieben. Erotischer TanzWaren Sie schon mal in der Ukraine? Wenn ja, dann ist Ihnen bestimmt als erstes die Schönheit der Frauen aufgefallen.

Zum Verlieben, kann ich Ihnen sagen!
Diese Weiblichkeit, diese Super-Eleganz:
Das können Sie in Deutschland lange suchen.

Die Ukraine ist ein Paradies für das Auge eines Mannes aus Rest-Europa.

Das Bild zeigt eine äußerst attraktive ukrainische Frau aus dem Süden des Landes.
Bei einer Tanz-Vorführung im Touristenlokal.

 

 

Warum sind Ukraine-Frauen so schön?

Super Ausblick
Es ist Sommer. Ein deutscher Tourist sitzt in einem Straßen-Cafe von Kiew.
Er ist schon viel herum gekommen auf dem Kontinent.
Aber in dieser Stunde kommt es ihm so vor,
als sei Kiew die Hauptstadt der schönen Frauen in Europa.

Er sieht langbeinige, sexy Frauen auf und ab flanieren.
Nicht jede ist ein Model. Er sieht auch pralle, sehr weibliche Formen.
Hohe Stöckelschuhe. Aufreizende Kleidung. Tiefe Einblicke.
Ein Genuss für die Augen.
Eine Qual für einen anderen Körperteil.
Er könnte stundenlang hier sitzen bleiben.
Dieses Bild in sich aufnehmen und die Zeit vergessen.

Was wollen ukrainische Frauen?
Was liegt ihnen am Herzen?
Warum machen sie sich jeden Tag die Arbeit, sich dermaßen schön zu machen?

 

Schöne Ukrainerinnen im Internet

 

Frauen gibt es in der Ukraine wie Sand am Meer
In allen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sind die Männer
klar in der Unterzahl.
In Russland zum Beispiel gibt es 10 Millionen mehr Frauen als Männer.
Dieser Überschuss ist das große Problem.

Die Sterblichkeit von Männern im erwerbsfähigen Alter ist sehr hoch.
Das kommt von einer ungesunden Lebensweise.
Vom Alkohol. Und auch von Unfällen.
Eine Berufsgenossenschaft, die überall im Arbeitsleben für Sicherheit sorgt:
Die ist sehr lasch mit ihren Bestimmungen.

Wenn ein Paar 15 Jahre lang verheiratet ist.
Dann kommt so mancher Mann auf die Idee, sich etwas Jüngeres zu suchen.
Und die findet er auch.
So stehen viele Ukraine-Frauen im Alter von 35 oder 40 auf einmal alleine da.
Die Chancen auf dem Heiratsmarkt sind sehr bescheiden.
Die halbwegs vernünftigen Männer suchen sich eine junge Frau.
Die anderen kann man eh vergessen.
Sie haben oft keine Arbeit und suchen Trost im Schnaps.

Wenn sich eine geschiedene Frau von 40 in dieser Lage nicht sehr anstrengt.
Dann hat sie Null Chance, noch einmal einen Mann zu finden.
Erst recht nicht, wenn sie noch ein Kind hat.

Sie ist darauf fixiert, das Optimale aus ihrem Aussehen zu machen.
Sie pfeift auf die Emanzipation. Diesen Luxus kann sie sich nicht erlauben.
Mit ihrem eigenen Geld lebt sie am Existenz-Minimum.
Viel leichter wäre ihr Leben, wenn sie einen Partner
mit passablem Einkommen hätte.

Natürlich ist das eine grobe Darstellung.
Natürlich gibt es auch Karriere-Frauen, die das alles nicht nötig haben.
Aber die sind ganz klar in der Minderheit.

So ist es kein Wunder, das viele attraktive Ukraine-Frauen versuchen,
einen ausländischen Lebenspartner zu finden.
Mit dem Einzug des Internet ist das relativ einfach geworden.

 

Hier gibt es weitere News
zur Partnersuche Osteuropa

 

So machen sich Ukraine-Frauen schön
Sind die Ukrainerinnen von Natur aus schöner als die Frauen in Deutschland?
Nein, wahrscheinlich nicht!
Aber sie investieren sehr viel mehr Zeit und Mühe in ihr Aussehen.
Schönheit ist ihr ein und alles.

Es ist ihnen in jeder Lebenssituation sehr viel wichtiger als unseren Damen.
Man wird in diesem Land kaum ein weibliches Wesen sehen,
das schlampig oder ungepflegt daher kommt.
Von wegen löchrige Jeans, filzige Haare oder Sportschuhe.


Ukraine-Frauen wollen um jeden Preis schön aussehen

Die jungen Frauen um die 20:
Weil sie hoffen, einen betuchten Mann von 35 oder 40 Jahren einzufangen.

Die verheirateten Frauen:
Weil sie ihren Mann gegen die jüngere Konkurrenz behaupten wollen.

Die geschiedenen Frauen mit 40:
Weil sie hoffen, durch ein super-attraktives Auftreten doch noch einen Landsmann abzubekommen. Was aber recht unwahrscheinlich ist.
Angebot und Nachfrage bestimmen wie überall die Partnerwahl.

Allen drei Gruppen ist gemeinsam:
Nur mit einem halbwegs gut verdienenden Mann an ihrer Seite
ist das Leben leichter zu meistern.
Außerdem hat eine Frau das natürliche Bedürfnis nach Liebe und Sex.
Und das ist in einer Beziehung nun mal leichter zu befriedigen wie als Single.

Aber es ist nicht nur praktische Veranlagung,
die Ukraine-Frauen dazu treibt, sich schön zu machen.
Es liegt auch in ihrer Mentalität.
Die Mädchen in Deutschland kleiden sich im Alltag zweckmäßig.
Ganz anders die Ukrainerin:
Sie ist mit jeder Faser Frau.
Sie möchte bewundert und begehrt werden. Das stärkt ihr Ego.

Zur Mentalität dieser Frau gehört auch, dass die Familie für sie sehr wichtig ist.
Und dass der Mann noch Mann ist. Und Oberhaupt dieser Familie.
Sie setzt noch viel mehr auf traditionelle Werte –
im Vergleich zu den Frauen im Westen.

 

Hier der Erlebnisbericht eines deutschen Mannes

 

So stylt sich die Ukrainerin
Bevor sie das Haus verlässt, braucht sie mehr als eine Stunde für ihr Outfit:
Make-up auftragen, Parfum, Haare stylen, Augenwimpern bearbeiten.
Lippen anmalen, ein wenig Rouge auflegen, vor dem Spiegel stehen.
Maniküre, Pediküre, das volle Schönheits-Programm.

Hochhackige Schuhe, Schmuck, ein eleganter Rock. Mini oder nicht.
Und fertig ist das Kunstwerk.
Wenn die Figur es zulässt, dann zeigt sie ihre schönen Beine,
den knackigen Po und den aufregenden Busen.
Jeans hingegen sieht man nicht so oft.
Das ist etwas für Frauen aus Westeuropa.

Sie sieht schön und sexy aus.
Ist aufgetakelt wie ein Model.

Will sie etwa sie zum Miss-World-Wettbewerb gehen?
Nein!
Hat sie ein Vorstellungsgespräch für einen neuen Job?
Fehlanzeige!
Macht sie sich für einen neuen Freund oder Liebhaber so schön?
Auch nicht!

Ja, was ist denn mir ihr los?
Ganz einfach: sie geht zur Arbeit oder in den Supermarkt.
Viele Frauen der Ukraine verdienen nur ganz wenig.
Geben aber einen Großteil davon für Kosmetik und Schönheitspflege aus.

Selbst im Winter sieht man sie manchmal im Minirock herum stolzieren.
Sie frieren, gar keine Frage. Aber das kümmert sie wenig.
Hauptsache: attraktiv und hübsch aussehen!
Neben dem puren Existenz-Kampf ist das die oberste Lebens-Maxime
der Damen aus Kiew, Charkow, Donezk, Lemberg und Odessa.

Dazu kommt der natürlich Reiz der Ukraine-Frauen:
Viele von ihnen haben sehr schönes blondes Haar.
Sie haben kein Geld für Naschereien.
Das bekommt ihrer Figur sehr gut.

 

Schöne Ukraine-Frauen suchen und finden?

Eine Reise nach Kiew
Ein Flug nach Kiew. Buchen Sie die Reise weit im Voraus. Dann wird’s billiger.
Man braucht für die Ukraine kein Visum mehr.
Gehen Sie durch die Straßen der Metropole.
Der Platz der Unabhängigkeit (Maidan) ist so etwas wie das Zentrum der Stadt.
Immer voll von Menschen.

Mit einem geübten Auge wird es Ihnen leicht fallen,
hier eine schöne Frau kennenzulernen.
Die jüngere Generation hat Englisch gelernt.
Das ist nicht überall so in der Ukraine. Aber in der Hauptstadt schon.

Oder gehen Sie im Sommer auf die Insel mitten im Dnjepr.
Viele ukrainische Frauen liegen hier in der Sonne.
Und präsentieren ihren schönen Körper.
Der die Fantasie eines Mannes in ungeahnte Höhen hievt. Ein Bild für die Götter.
Dabei wirken sie keineswegs kühl und berechnend.
Sondern von einer sehr natürlichen Anmut.

Sprechen Sie eine Ukrainerin einfach an.
Spätestens nach dem vierten Versuch haben sie eine gefunden, die Single ist.
Sprechen Sie mir ihr, flirten Sie mir ihr.
Laden Sie sie zum Essen oder Stadtbummel ein.

Die Liebe in der Ukraine zu finden, ist viel einfacher als in Deutschland.
Hier hat der deutsche Mann noch einen hohen Stellenwert.
Außerdem ist er für viele Frauen die einzige Chance,
überhaupt noch einmal einen Lebenspartner zu finden.
Für Männer ist es fast wie im Paradies.

Hüten sollte man sich jedoch vor gewissen Damen,
die westliche Touristen ausnehmen wollen.
Natürlich gibt es die!
Aber die erkennen Sie relativ leicht.
Sobald die Lady Sie zum zweiten Mal in ein Geschäft führt,
wo es sehr teure Kleidung oder Schmuck zu kaufen gibt.
Dann sollten bei Ihnen die Alarmglocken läuten.

Eine Schönheit aus der Ukraine im Internet suchen
Das ist weitaus bequemer, billiger und effizienter
als eine Reise in den Osten Europas.
Online Datingseiten für die Partnersuche in Osteuropa gibt es einige.
Eine der größten Singlebörsen für Osteuropa ist Russian Cupid
.

Hier finden Sie Ukraine-Frauen, Mädels aus Russland, Polen
und aus ganz Osteuropa.
Ein Mann aus Deutschland hat hier fast schon die Qual der Wahl.

Sie müssen vorerst nicht reisen.
Sie setzen sich an den Computer und fangen an zu suchen.
Machen Sie sich selbst ein Bild von der Attraktivität und vom Wesen der Mädels.
Grundvoraussetzung für eine Kommunikation sind die Sprachkenntnisse
der Frauen: Englisch oder Deutsch. Falls Sie selbst kein Russisch können.

Tausende Männer aus Deutschland nutzen bereits diese Möglichkeit,
eine ukrainische Schönheit zum Verlieben und zum Heiraten kennenzulernen.
Speziell solche Männer, die genug haben von dem Emanzipations-Gehabe
und Anspruchsdenken deutscher Frauen.

Glauben Sie aber ja nicht, Ukrainerinnen seien dumm und naiv.
Ihr hartes Leben ist eine gute Schule.
In puncto Menschenkenntnis und Lebenserfahrung werden Sie
ihnen nichts vormachen können.

Außerdem werden Sie die eine der andere treffen,
die Ihnen – was Bildung angeht – zumindest ebenbürtig ist.
Nicht selten haben Frauen in der Ukraine einen Uni-Abschluss.
Der Kommunismus hat dies seinerzeit finanziell stark gefördert.

 

Kann man schöne Ukraine-Frauen kaufen?
Das hätten Sie vielleicht gern.
Ist aber nur ein Klischee, welches durch westliche Medien aufgebaut wird.
Oder seinen Ursprung hat in unserer deutschen Arroganz.

Nein, man kann sie nicht kaufen wie im Katalog!
Sie sind stolz, kultiviert, gebildet, hübsch und selbstbewusst.
Nie würde sie ihr Land und ihre Freunde verlassen nur des Geldes wegen.
Ausnahmen bestätigen die Regel.

Wenn Sie Ihr Herz gewinnen wollen.
Dann müssen Sie sich schon ordentlich ins Zeug legen.
Dennoch ist eine ukrainische oder auch russische Frau
im Prinzip nicht abgeneigt, einen Partner im Westen zu finden.

Meist sind die schon über 35 oder 40 Jahre alt.
Geschieden, nicht mehr ganz so jung. Die Kinder sind schon erwachsen.
Denn Frauen aus Russland oder der Ukraine bekamen in der Zeit vor 1995
ihre Kinder schon im Alter zwischen 20 und 25 Jahren.
In der heutigen Zeit ändert sich das schon ein wenig.

Die Frauen sind in der Ukraine ganz klar in der Überzahl.
Also finden sie ab einem gewissen Alter praktisch
keinen einheimischen Mann mehr.

Ukrainerinnen aus Kiew, Charkow, Donezk, Lemberg, Dnjeprpetrowsk
oder Jalta möchten noch einmal die Liebe finden.
Einen beständigen, respektvollen, herzensguten Partner
für die zweite Lebenshälfte.
Gewiss keinen Hallodrie, der nur Sex oder ein Abenteuer sucht.
Und sie danach fallen lässt wie eine heiße Kartoffel.

Ich habe in einem Internet-Forum von einem Spezialisten gelesen:
Der lässt sich 3mal im Jahr eine junge sexy Frau aus Kiew kommen.
„3 Monate lang so richtig durchpoppen. Und dann nach Hause schicken“.
Na ja, urteilen Sie selbst!
Allerdings sind so naive Frauen selbst daran schuld.
Wie kann man nur so blöd sein?

 

Ukrainische Damen suchen Mann

 

Wie leben die Frauen in der Ukraine?

Pflegefall: Ukrainische Männer
Um es kurz zu machen:
Viel zu lachen haben die Frauen nicht in ihrem Land.
Denn die Männer haben oft Probleme mit Arbeit und Alkohol.
Das sind Gründe für die sehr hohe Scheidungsrate.
Ein Mann, der etwas taugt und nicht am Hungertuch nagt,
der sucht sein Glück oft bei jungen Frauen. Er hat freie Auswahl.
Davon können Männer aus Westeuropa nur träumen.

Hartes Leben
Während viele deutsche Mädels in den Zwanzigern
noch die Vorteile von „Hotel Mama“ genießen.
Müssen die Frauen in der Ukraine sehr früh auf eigenen Beinen stehen.
Denn die Eltern sind arm. Die Wohnungen eng.
Also raus aus dem Haus. Job finden, heiraten, Kinder kriegen.
Das alles schon mit 18 oder 20 Jahren.

Nahezu alle Frauen in Osteuropa – dazu zählen auch die EU-Länder Polen,
Lettland, Litauen, Tschechien und Ungarn – werden schon früh erwachsen.
Ihr Leben ist relativ hart. Luxus gibt es kaum.
Es geht um die nackte Existenz.

Oft gehen sie naiv und voller Illusionen in eine Ehe.
Doch schon bald kommt sie auf den Boden der Tatsachen zurück.
Nach einer Scheidung stehen viele im Alter von 30 oder 35 allein da.
Sie müssen Geld verdienen, die Kinder erziehen, den Haushalt managen.

Nun schön, könnte man denken:
Es gibt doch Kindergeld, Unterhaltszahlungen, Arbeitslosengeld.
Weit gefehlt:
Das gibt es nur im Wohlstands-Paradies Deutschland.
In der Ukraine hat davon niemand etwas gehört.
Oder die Gelder fallen sehr mickrig aus.
Dem bankrotten Staat fehlen dazu einfach die finanziellen Mittel.
Der hat genug Probleme, das russische Gas zu bezahlen.

Prostitution
3 Prozent aller ukrainischen Frauen haben scheinbar keine andere Wahl:
Sie müssen ihren Körper verkaufen, um ihr Leben zu finanzieren.
Gegen diesen Zustand können die Studentinnen auf den Straßen von Kiew
halbnackt demonstrieren wie sie wollen.
Sie können zwar die Welt-Öffentlichkeit auf diese Misere aufmerksam machen.
Ändern tut sich dadurch allerdings gar nichts.

Die Ukraine: ein einziges Chaos
Die Wirtschaft der Ukraine ist seit der Unabhängigkeit noch nie aus der Krise
herausgekommen. Die Politik ist hilflos. Es gibt viel zu wenig Arbeitsplätze.
Und so müssen einige Frauen ihr Geld mit Sex verdienen.
Insgesamt sind die Zustände in der Ukraine überhaupt nicht
zu vergleichen mit denen im relativ wohlhabenden Russland.

 

So liebe Leser,
Sie haben jetzt einen kleinen Einblick bekommen.
Warum Frauen aus der Ukraine so schön daher kommen.
Was ihre Probleme sind.
Warum sie ein verständliches Interesse haben,
einen Partner aus Deutschland bzw. aus Westeuropa zu suchen.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,