Suche Partner fürs Leben – welche Strategie bringt Erfolg?

Erfolgreiche Partnersuche

Auf der Suche nach einem Partner auf Zeit oder fürs Leben tun sich viele Singles schwer. Hier ein paar Erfolgsrezepte für die Partnersuche

Junges Paar hatte Erfolg bei Suche nach Partner im Internet

Was kann es im Leben Schöneres geben, als dem Partner verliebt in die Augen
zu schauen? Als abends im Bett zu kuscheln. Schönen Sex zu haben.
Und am Morgen gemeinsam glücklich aufzuwachen.

Für viele Singles sind das Traumvorstellungen.
Die ganz weit weg liegen von jeder Realität.
Ständig sind sie in Herzensdingen auf der Suche. Doch mit magerem Erfolg.

Gibt es vielleicht bestimmte Strategien wie man leichter einen Partner finden kann?
Gibt es Verhaltensweisen, die sich kontraproduktiv auf die Partnersuche auswirken?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich dieser Beitrag.

 

Wo kann die Suche nach einem Partner erfolgreich sein?
Bevor ich auf die eigentliche Problemstellung zu sprechen komme,
hier nochmal kurz ein Überblick, wo die meisten Deutschen ihre zweite Hälfte finden.

Im normalen Alltag
Trotz Singlebörsen, WhatsApp, Speed-Dating und Facebook:
Nach wie vor finden die meisten Menschen eine neue Liebe im direkten Umfeld:
Im Freundeskreis, bei der Arbeit, auf Partys.

Aber Sie müssen die heimische Hütte schon verlassen,
wenn Sie Gelegenheiten schaffen wollen zum Kennenlernen.
Dabei sollte man den Blickwinkel möglichst weit fassen.
Wenn Sie immer nur mit denselben Menschen zusammentreffen:
dann sind die Chancen für die Suche gewiss nicht optimal.

Hier ein paar Vorschläge, wo man vielleicht neue Menschen kennenlernen könnte:
Kurse aller Art: bei der Volkshochschule, beim Tanzkurs, beim Sprachkurs.
Spazieren Sie über den Marktplatz der Stadt.

Treten Sie einem Sportverein oder einem Lauftreff bei. Gehen Sie ins Fitnessstudio.
Machen Sie mit Bekannten eine Tour durch Discos und Bars.
Suchen Sie in der Zeitung nach Single-Partys in der Nähe.
Oder auch nach Annoncen bei „Er sucht sie“ oder „Sie sucht ihn“.

Halten Sie auch am Arbeitsplatz die Augen offen. Hier ist eine Annäherung relativ
einfach. Manchmal ergeben sich auch im Single-Urlaub ungeahnte Chancen.
Bei Fortbildungsmaßnahmen, in der Sauna oder Skifahren.
Bei Singlepartys und speziellen Single-Veranstaltungen natürlich sowieso.

Nehmen Sie sich in einer ruhigen Stunde Zeit. Überlegen Sie, wo Sie noch nie
gewesen sind. Das können manchmal ganz verrückte Orte sein.
Wo man aber neue Gesichter sieht. Flexibilität ist Trumpf bei der Partnersuche.

Im Internet
In unseren Tagen finden immer mehr Menschen den Partner online.
Dafür gibt es viele Gründe. Man macht Überstunden oder arbeitet Nachtschicht.
Hat also nicht so viel Zeit zum Ausgehen.
Außerdem ist die Suche im Internet relativ bequem und mehr zielgerichtet, als wenn
man sich jeden Samstagabend in Bars und bei Veranstaltungen herum treibt.
Wochenende für Wochenende werden die Hoffnungen auf einen neuen Partner
enttäuscht. Frust und Enttäuschung machen sind die Folge.

Doch wie kann man bei der Suche im Internet Erfolg haben?
Die Anzahl der Flirtportale ist immens groß. So dass man sich leicht verirren kann.

Die besten Chancen, einen Menschen für eine feste Beziehung zu finden,
bestehen zweifellos bei Online-Partnerbörsen.
Die Anmeldung ist nicht ganz billig.
Dafür hat man die Gewähr, dass nur ernsthafte Interessenten auf der Suche sind.

Um Menschen zu finden mit ähnlichen Wünschen und Vorstellungen,
müssen Sie bei der Anmeldung einen langen Fragebogen ausfüllen.
Die Partnerbörse vergleicht die Antworten mit anderen Mitgliedern.
Und schlägt Ihnen potentielle Kandidaten vor. Die Sie dann kontaktieren können.

 

Hier gibt es weitere News
zur Partnersuche online und offline

 

Inserat in der Zeitung
Doch es muss nicht unbedingt das Internet sein. Nach wie vor kann man
im Wochenspiegel oder in speziellen Magazinen eine Annonce aufgeben:
Suche feste Partnerschaft. Bin selbst so und so.
Mein Zukünftiger sollte … usw. Sie legen Ihre Ansprüche fest.
Eine andere Möglichkeit wäre, auf die Inserate anderer Singles zu antworten.

Es ist das Gleiche wie bei der Kontaktanzeige einer Online-Partnervermittlung.
Nur sind in Zeitungsinseraten die Möglichkeiten etwas eingeschränkt.
Es ist nicht einfach, seine Wünsche und Erwartungen in 5 Sätzen zu formulieren.
Für wenige Zeilen zahlt man schnell 40 oder 50 Euro.
Und kann dabei nur in wenigen Worten ausdrücken, was einem vorschwebt.
Zudem erscheint diese Annonce nur ein einziges Mal. Während die Kontaktanzeigen
im Internet monatelang von anderen Singles gefunden werden können.

 

Partnersuche bei Parship.de

 

Partnersuche ganz ohne Erfolgsdruck
Komischerweise finden viele Singles gerade in solchen Zeiten einen Partner,
wo sie gar nicht mehr aktiv auf der Suche sind.
Wenn sie die Hoffnung schon aufgegeben haben. Nach einigen Nackenschlägen
haben sie sich mit der Situation als Solodarsteller abgefunden.

Sie gehen wieder zu Partys und Festen, ohne einen Gedanken
an Liebe und Partnersuche zu verschwenden.
Ein knackiger Po, ein tiefer Ausschnitt bringen sie nicht mehr aus der Ruhe.
Und dann passiert es ganz unerwartet:
Wie aus heiterem Himmel lernen sie einen interessanten Menschen kennen.

Wie kann man dieses Phänomen erklären?
Wer glaubt, er müsse um jeden Preis etwas fürs Herz finden, wirkt auf andere
hilfebedürftig und unattraktiv. Die Liebe lässt sich nicht herbeizaubern.
Sie kommt und sie geht wie sie Lust hast.

Die perfekte Strategie könnte so aussehen
Bewahren Sie die Ruhe. Finden Sie sich für die nächste Zeit
mit dem Singlestatus ab. Sie müssen dabei nicht die Hände in den Schoß legen.
Sie können durchaus versuchen, gute Gelegenheiten zu schaffen
für die Suche nach dem Lebenspartner
.
Aber tun Sie es bitte lässig und ohne Anstrengung.

Freuen Sie sich einfach über Ihr derzeit schönes und freies Leben.
Seien Sie froh und guten Mutes. Dann strahlen Sie nach außen
eine gewisse Zufriedenheit aus. Sie machen einen selbstbewussten, entspannten
und selbstständigen Eindruck. Diese positive Einstellung ist es,
die Sie für andere Singles anziehend macht.
Und Ihnen über kurz oder lang Erfolg bringt bei der Suche.

 

Ansprüche an den Partner fürs Leben
Lisa Fischbach ist Beziehungsexpertin aus Hamburg.
In ihre Praxis kommen verzweifelte Singles und Paare, um sich Rat zu holen.
Nebenbei ist Frau Fischbach für eine renommierte Online-Partnervermittlung
als Ratgeberin tätig.
Zum Anspruchsdenken in Beziehungsfragen meint sie in einem Interview:

Singles machen heute verschiedene Fehler, wenn es um die Suche
nach einem neuen Partner geht.
Trotz aller Emanzipation sind die meisten Frauen nach wie vor zu passiv.
Sie wollen gefunden und angesprochen werden. Viele Männer bekommen
beim Anblick einer attraktiven Dame fast einen Herzinfarkt.
Viele Kerle sind zu schüchtern, um ein Mädchen anzumachen.
Also gilt es, aufeinander zuzugehen.
Um diese verzwickte Ausgangssituation zu durchbrechen.

Frau Fischbach weiter:
Mindestens genauso negativ wirken sich die Ansprüche vieler Singles auf die
Partnersuche aus. Der neue Partner muss 1.000-prozentig perfekt sein.
Er muss gut aussehen, muss sportlich und charmant sein.
Er muss einen angesehenen Beruf ausüben.
Er muss Kindern mögen und Nachwuchs haben wollen.
Er muss interessante Hobbys haben und gern in der Welt herum reisen usw.

Mit einem solchen Menschen an Ihrer Seite können Sie – so die Psychologin –
bei Freunden und Kollegen mächtig auftrumpfen und angeben.
Aber werden Sie mit einem solchen Supermann/-frau auch wirklich glücklich sein?
Nur weil er so außerirdisch gut zu sein scheint?

Lisa Fischbach gibt den Singles der Partnervermittlung ElitePartner den Rat:
Ein scheinbar perfekter Partner bietet keineswegs die Gewähr, in einer Beziehung
das wahre Glück zu finden. Ganz im Gegenteil.
Mit zu hohen Erwartungen schränken wir unsere Chancen zu sehr ein.
Es gibt kaum Menschen ohne Schwächen und kleine Macken.
Wenn wir bei unserer Partnersuche nicht-perfekte Singles vorzeitig aussortieren:
Dann übersehen wir bestimmt Leute,
mit denen ein glückliches Leben absolut möglich wäre.

Die Erfahrungen von Lisa Fischbach bei ElitePartner ergeben immer dasselbe Bild:
Unbewusst folgen wir immer wieder denselben eingefahrenen Suchmustern.
Die Singles suchen immer wieder nach demselben Typ Mensch.
Sie erkennen nicht, dass gerade das die Ursache für ihr Scheitern ist.
Wenn man vergangene Beziehungen genau analysiert:
es waren immer wieder dieselben Dinge und Streitpunkte,
woran eine Liebschaft zerbrochen ist.

Eine Erfolgsstrategie könnte also lauten
Statt sich bei der Suche von hirnverbrannten Ansprüchen leiten zu lassen.
Sollte man lieber darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist im Leben.
Überlegen Sie, welche Eigenschaften ein Partner unbedingt mitbringen muss.
Und auf welche Luxus-Qualitäten man relativ leicht verzichten könnte.

Seien Sie flexibel bei der Auswahl Ihrer Dates.
Verabreden Sie sich nicht immer nur mit einer sexy Frau oder einem Charmeur.
Das Superweib und der Strahlemann stellen selbst sehr hohe Ansprüche
an einen Partner. Sind Sie solchen Erwartungen tatsächlich gewachsen?

Geben Sie auch anderen Kandidaten eine Chance auf ein Rendezvous.
Leuten, die auf den ersten Blick nur durchschnittlich wirken.
Dann ergeben sich vielleicht ganz andere bessere Möglichkeiten
für die Suche nach dem Glück.

Ablassen von der Perfektion, Abstriche machen, Kompromisse eingehen,
Schwächen akzeptieren. Das klingt nicht gerade sensationell und zeitgemäß.
Könnte aber ein erfolgsversprechendes Rezept sein für die Partnersuche.

 

Gute Strategie: sich selbst wertschätzen
Wie soll man eine gute Beziehung haben, wenn man sich selbst nicht liebt?
Wenn wir von Selbstzweifel geplagt sind.
Wenn wir immer nur unsere Schwächen im Blickfeld haben?
Menschen, die sich selbst zerfleischen,
wirken alles andere als attraktiv.

Ein mürrischer Gesichtsausdruck, trübe Augen, eine schlaffe Körperhaltung,
eine depressive Gemütsverfassung: Das sind richtige Liebestöter.
Wie soll einer Interesse haben, Sie kennenzulernen,
wenn Sie daher kommen wie 2 Wochen Regenwetter?

Wenn Sie wollen, dass ein Mensch sich in Sie verliebt,
dann müssen Sie zuerst sich selbst lieben und respektieren.
Mit all Ihren Schwächen und Unzulänglichkeiten.
Ich gebe zu: das ist nicht immer einfach. Es ist schon viel gewonnen,
wenn Sie das Leben so gestalten, dass es viele schöne Momente gibt.
Das bringt Zufriedenheit mit sich selbst.

Denken Sie darüber nach, welches neue Hobby für Sie in Frage kommen könnte.
Reisen Sie in interessante Orte oder Länder. Nehmen Sie sich öfters eine Auszeit,
bei der Sie sich selbst verwöhnen. Damit meine ich nicht nur Wellness.

Treiben Sie zusammen mit einer guten Freundin oder einem Freund Sport.
Gehen Sie zum Tanzen. Tun Sie alles, was das Herz erfreut.
Damit die Stimmung sich aufhellt. Das ist jedenfalls tausendmal besser,
als irgendwelche Pillen gegen Depressionen zu schlucken.

Mit der Zeit werden Sie mehr Lebensfreunde verspüren.
Ihre Schwächen sind immer noch da.
Doch Sie sehen die jetzt aus einem anderen Blickwinkel.
Nicht mehr so negativ, nicht mehr so verbissen.

Nur mit einer positiven Grundeinstellung haben Sie gute Chancen,
dass andere Frauen oder Männer Sie kennenlernen möchten.
Versuchen Sie das zu sein, was Sie selbst suchen.
Dann klappts auch mit der Partnersuche. Dazu gehören das Aussehen,
die Handlungen, innere Einstellungen und der Umgang mit Ihrer Umwelt.

 

Falsche Denkweise ist hinderlich bei der Suche
Wenn ich erst mal einen Partner fürs Leben gefunden habe, dann wird alles besser.
Mit solch märchenhaften Vorstellungen leben viele Singles tagein, tagaus.
Überall sehen sie glückliche Paare.
Wenn ich doch auch nur einen lieben Menschen an meiner Seite hätte …

Doch falsch gedacht! Denn es gibt kaum eine Beziehung ohne Probleme.
In vielen Partnerschaften kriselt es. Auch wenn Außenstehende es nicht
mitbekommen: Probleme, Streit und Unstimmigkeiten gibt es überall.
Als Single sollte man sich eine Beziehung nicht als heile Welt vorstellen.

Sie sind misslaunig, Sie haben Trouble ohne Ende. Ohne Partner fühlen Sie sich
nicht wohl in Ihrer Haut. Denken Sie wirklich, eine neue Liebe würde diese Situation
entscheidend verbessern? Menschen, die mit dieser Wunschvorstellung in eine
neue Beziehung gestartet sind, wissen es besser.

Fakt ist nämlich:
Wenn unser Leben voller Probleme ist. Dann ziehen wir die falschen Typen an.
Denn unser Urteilsvermögen ist getrübt. Als Frau werden Sie vielleicht einen Mann
treffen, der auf der Suche ist nach einer kurzen Affäre.
Als Mann werden Sie sich beispielsweise in eine Frau verlieben, die liiert ist.
Die es mit jedem treibt. Oder noch in den Ex verknallt ist.

Die Erfolgs-Strategie
Zuerst die Hausaufgaben machen, vor der eigenen Haustür kehren.
Seine Probleme halbwegs in den Griff kriegen.
Sein Leben auf die Reihe bekommen.
Damit eine neue Beziehung nicht gleich belastet wird.

 

Mit dem Ex-Partner abschließen
Es macht wenig Sinn, etwas Neues zu beginnen, wenn das Alte noch nicht
zu Ende ist. Viele Singles machen sich auf die Suche nach einem neuen Partner,
obwohl sie innerlich noch am Ex hängen. Weil sie eigentlich immer noch
in ihn verliebt sind. Oder einfach nicht vergessen können.

Jeden Tag sehen sie sich Fotos an aus besseren Zeiten:
Vom gemeinsamen Urlaub, von Geburtstagen.
Wie sie sich geküsst und viel Spaß gehabt haben.
Ein solcher Single ist einfach noch nicht reif für eine neue Beziehung.

Daraus ergibt sich diese Strategie
Warten Sie mit der Partnersuche, bis alte Wunden ausgeheilt sind.
Sie sind jetzt solo. Versuchen Sie, die positiven Seiten der neuen Freiheit zu sehen.
Manche Frau oder mancher Mann in einer Ehe beneidet Sie um diese
Unabhängigkeit. Gehen Sie aus, treffen Sie sich mit Freunden.
Unternehmen Sie gemeinsam schöne Dinge.
Machen Sie mal dort Urlaub, wo der alte Partner nie hin reisen wollte.

Bald wird sich die Seele regenerieren. Bald werden wird das Herz wieder frei sein
für einen anderen Lebenspartner. Aber das braucht seine Zeit.
Es macht keinen Sinn, sich voreilig in eine neue Partnerschaft zu stürzen.
Mit der Hoffnung: es wird schon werden. Das wird es eben nicht.
Da die Gedanken immer noch dem Ex nachhängen. Es wird nicht funktionieren,
wenn Sie versuchen, mit einer neuen Liebe eine alte zu vergessen.

 

Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Partners
Die Frage ist:
Sollen wir uns lieber auf unser Bauchgefühl oder auf unseren Verstand verlassen?
Gewisse Dinge sind wichtig, wenn eine Partnerschaft
eine gute Langzeitperspektive haben soll.

Dabei spielen die Einstellung zu allgemeinen Lebensfragen eine große Rolle.
Will jemand Kinder haben? Oder ist er auf die Karriere fixiert?
Wollen wir in der Stadt leben oder auf dem Land?
Es gibt gewisse Gewohnheiten, die wir an einem Partner überhaupt nicht
leiden mögen (Raucher, Trinker). Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Das alles sind Themen, wo man vom Verstand her schon sagen kann:
Es hat eine Chance zu funktionieren oder auch nicht.
Liebe hin, Liebe her:
Um über einen langen Zeitraum gemeinsam mit einem Menschen zu leben,
müssen gewisse Einstellungen und Lebensziele zumindest halbwegs überstimmen.

Auf der anderen Seite sollte man bei der Suche nach einem neuen Partner
die Intuition nicht außer Acht lassen.
Nur wenige Menschen erleben die Liebe auf den ersten Blick.
Und schon gar nicht, dass sie auf Gegenseitigkeit beruht.

Und dennoch ist sie ein guter Indikator dafür,
dass die Chemie zwischen zwei Singles stimmt.
Ohne dass man ein Wort miteinander gewechselt hat.

Man sollte sich weder allein auf das Bauchgefühl noch allein auf den Verstand
verlassen. Sondern alle Gesichtspunkte beachten –
wenn es darum geht, wen wir als unseren Partner auserwählen.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , ,