So kriegst du jede Frau

Weißt du, wie man Frauen
verführen kann?

Die Verführung einer Frau: eine Wissenschaft für sich? Oder doch ganz simpel? Hier sind Tipps und Tricks, mit denen Sie Frauen verführen und rumkriegen können

 

Verführung einer Frau
Frauen verführen. Jede Frau nach Belieben verführen. Was für ein verlockender Gedanke. Geht es wirklich so einfach?
Oder ist es ein Hexenwerk?

Ich werde hier versuchen, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Das Wichtigste für die Verführung
Entscheidend für die Qualität Ihrer Verführungskünste
ist Ihre Haltung gegenüber Frauen.
Schöne Frauen werden oft als gott-gleiche Wesen,
nie erreichbare Diven angesehen.
Und schon haben wir den Salat!

Mit dieser Einstellung werden Sie gewiss keine Frau verführen.
Jedenfalls keine attraktive Frau.

Die TV-Werbung zeigt sie.
In den Boulevardblättern strahlen sie galamäßig uns entgegen:
die Unerreichbaren. Doch was macht sie so unerreichbar?
Unsere Phantasie ist es, unsere bildliche Vorstellungskraft.

 

Darf man eigentlich vergebene Frauen verführen???
Ein Video
zu diesem Thema

 

Schöne Frauen unterscheiden sich von weniger attraktiven Frauen
lediglich durch 2 Dinge

Eine gute Figur. Meinetwegen auch eine sexy Figur.
Und ein schönes Gesicht.
Das war es aber auch schon!

Und deswegen so ein Theater?
Deshalb diese Unterwürfigkeit der Männerwelt?
Diese lächerliche Grundhaltung ist durch nichts gerechtfertigt.
Am ehesten noch durch unseren Hormonspiegel.
Aber genau dem – der ja eigentlich unser Hindernis ist –
wollen wir zu seinem Recht verhelfen.

Wie können wir Männer der Schöpfung aber nun
diese fehlgeleitete Grundhaltung ändern?
Ganz einfach:
durch genügend Umgang und Erfahrung mit diesen Frauen.
Durch diesen Verkehr werden wir feststellen,
dass auch die Diva in unserer Umgebung kein Übermensch ist.
Sondern eine Person wie du und ich.

Sie müssen essen, trinken, schlafen.
Sie haben gute Tage und schlechte Tage.
Auch ihre Notdurft müssen sie verrichten wie Lieschen Mayer.
Holen wir sie also endlich runter von ihrem hohen Star-Sockel.

 

Hier gibt es noch mehr Flirttipps

 

Frauen verführen – typische Männerfehler
1.
Eine langweiliges Gespräch mit
„Wie heißt du?“
„Wo wohnst du?“
„Was arbeitest du?“
„Was machst du in deiner Freizeit?“
Ganz schön fantasielos, finden Sie nicht auch?
Genauso sehen es die göttergleichen Puppen auch.

2.
Schöne Frauen werden auf einen Königsthron gehoben,
der ihnen eigentlich gar nicht zusteht.
Sie haben nichts oder zumindest nicht viel dazu beigetragen,
dass sie so attraktiv aussehen.
Ihre Schönheit ist genetisch bedingt.

3.
Männer verstecken ihr sexuelles Interesse an der Frau.
Wie ein verklemmter Teenager.

4.
Das großspurige Geplapper der Männer über
Mein Auto, Mein Haus, Meine Jacht, mein Bankkonto.
Sie wissen, was ich meine.

5.
Die Entschlusslosigkeit vieler Männer:
Gina, wo möchtest du heute Abend hingehen?
…. Okay, machen wir„.

6.
Männer sehen in der Verführung einer Frau oft eine todernste Sache.
Dabei ist es im Grunde genommen nur ein Spiel.
Vielen fehlt es an der nötigen Leichtigkeit und an Humor.

7.
Ein Mann, ein Trottel:
immer bietet er seine Hilfe an:
Auto waschen, beim Umzug helfen, womöglich noch die Wäsche bügeln …

8.
Durch ständiges Anrufen und SMSen gewinnt die Frau den Eindruck:
der ist immer um mich, immer in Reichweite und verfügbar.
Treudoof wie ein kleiner Hund.

9.
Männer versuchen, eine schöne Frau durch Komplimente zu beeindrucken.
Schon wieder diese Unterwürfigkeit.

10.
Fehlerhaftes Denken:
Männer stellen sich vor, dass sie eine Frau
mit gewissen Fertigkeiten beeindrucken können:
Der Sportlertyp, Witze erzählen, der Super-Tänzer.
Alles wertloser Firlefanz!

11.
Oft reden Männer ganz zu geschwollen daher.
Das soll Eindruck machen?

12.
Zum Küssen oder zum Sex von Null auf Hundert.
Ohne körperliche Berührung, ohne Vorspiel.
Funktioniert meistens nicht!

13.
Frauen werden bewundert und angehimmelt.

14.
Wenn Sie denn mal ihr Opfer ins Auge gefaßt haben, machen Männer den Fehler,
sich voll und ganz auf diese eine Frau zu konzentrieren.
Sie denkt: Hat er denn keine andere Optionen?

15.
Frauchen hier, Frauchen da.
Der Mann zahlt immer und überall.
Diese Fürsorge finden Frauen überhaupt nicht attraktiv.
Geschweige denn männlich.

So viele Fehler … Wie soll das je etwas werden?
Im Grunde genommen kann man es aber auf ein Wort konzentrieren:

Unterwürfigkeit

Die ist das Gegenteil von männlicher Ausstrahlung.
Und macht alle Chancen zunichte, eine attraktive Frau für sich gewinnen.
Oder ins Bett zu kriegen.

Wenn Frauen eines nicht mögen:
Dann sind es Waschlappen-Männer.

 

Ladys verführen – so funktioniert es

Zunächst einmal sollten Sie nicht unschlüssig herum dackeln,
sondern Entscheidungen selbst in die Hand nehmen

1.
Behandeln Sie eine Frau wie ein kleines Mädchen.
Fragen Sie nicht lange: „Was wollen wir trinken?„.
Sondern sagen Sie zum Barkeeper: „2 Gin-Tonic, bitte„. Das sitzt.

2.
Sie sind zum Beispiel beim Stadtbummel.
Sie sagen:
Ich habe Durst. Da ist eine Kneipe. Komm, wir gehen etwas trinken„.
Sie lassen gar keinen Zweifel aufkommen, dass es so gemacht wird.

 

Provokantes Selbstbewusstsein zeigen
Damit die Frau merkt:
Oh, der ist aber anders als die anderen Typen vor ihm.

Sagen Sie zum Beispiel zu der Lady:
Bestimmt gibt es viele Männer, die sagen: Du hast schöne Augen.
Dabei schauen sie dir auf den Busen. Ich bin anders:
Ich schaue dir in die Augen und sage, du hast einen schönen Busen.“

 

Zuviel Ernst schadet unserer Sache nur. Seien Sie verspielt!
Beim Sprechen sollten Sie sie öfters mal necken, ärgern, hochnehmen.
Das lockert die Stimmung.
Geben Sie der Frau nicht ständig das Gefühl, dass Sie sie begehren.
Mal annähern, mal abblitzen lassen, mal annähern, mal abblitzen lassen.
Dieser ständige Stimmungswechsel macht die Damen heiß.

 

Frauen verführen: noch mehr Infos

 

Gesprächsthemen – jetzt wird’s kniffelig
Experten haben herausgefunden, dass ein Großteil der Frauen
bei einer Unterhaltung eine Vorliebe für bestimmte Themen hat.

Ich gebe das einfach mal so weiter.
Obwohl ich nicht 100 prozentig von all dem überzeugt bin.

Hier sind die angeblichen Top-Themen:

Weibliche Schönheit
Kleider, Make-up, Haare, Schauspielerinnen, Schmuck.
Na ja, geht noch!

Unterhaltungssthemen
TV, Musik, Partys, Kino, Konzerte, Reisen, Haustiere.
Damit kann ein Mann leben.

Styling
Mode, Kleidung, Zimmereinrichtung, Shopping.
Muss das sein???

Sex
Wenn die Verführung bereits fortgeschritten ist, dann ist es okay.
Keine Frau wird es lieben, wenn Sie gleich auf das Thema „Poppen“ kommen.

Beziehung
Dating, Flirten, Chatten Kennenlernen.
Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Metaphysik
Astrologie, Schicksal, Vorsehung.
Wahrsagen aus der Hand, Glaskugel, mystische Phänomene.

Na super! Ganz sicher nicht mein Ding.


Die Spezialisten sagen:
Je besser Sie sich in diesen Themen auskennen,
desto größer sind Ihre Chancen, eine Frau zu verführen.

Es genügt allerdings nicht,
dass man über diese Themen etwas beitragen kann.
Auch eine gewisse Gesprächstaktik ist wichtig.
Es genügt keineswegs, sie mit Fragen über diese Themen zu löchern.
Das wäre zu einfach.

Nein, Sie dürfen beim Gespräch keine Langweile aufkommen lassen.
Dazu gehört taktisches Geschick.
Immer rechtzeitig ein anderes Thema anschneiden, bevor es eintönig wird.

Es ist nicht ganz einfach.
Und es ist ein hoher Preis, den wir Männer zahlen müssen, um eine Frau weich zu klopfen. Ein paar von diesen Gesprächsthemen haben es in sich.
Da lobe ich mir doch den unkomplizierten Plausch mit einem Kumpel.

 

Die Moral von der Geschichte – ein Fazit
Versuchen Sie Ihr Glück!
Vor allem dürfte es kein Problem sein,
diese unnormale Unterwürfigkeit abzulegen.

Nehmen Sie schöne Frauen als einfache Menschen wahr.
Ohne Götter-Status oder Star-Allüren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Glück bei Ihrem nächsten Projekt.
Und Weidmanns-Heil.


Lothar Mader

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,