Singlebörsen in Deutschland – die Top 7

Die besten deutschen Singlebörsen
im Überblick

Singlebörsen im Test und Vergleich. Hier die Beschreibung der 7 Top-Portale in Deutschland. Wie gut sind die Erfolgschancen für Partnersuche, Chatten und Flirten?

Junge Frau bei Top-Singlebörse aktiv. Hat viele Männer-Kontakte im Kopf

Die Wahl der richtigen Singlebörse
Online-Kontaktbörsen sind in aller Munde.
Es gibt in Deutschland kaum noch einen Single, der sich noch nie
bei einer solchen Plattform angemeldet hat.
Das Problem für Neulinge ist nur, im Dschungel der Singlebörsen
den Überblick zu behalten:

Welche sind wirklich Top-Portale?
Welche Datingbörse ist für meine Zwecke genau die Richtige?
Wie viele Mitglieder hat eine Seite?
Wie hoch sind die Kosten und die Erfolgsaussichten?
Werde ich hier Leute aus meiner Nähe finden?
Mit welchen Funktionen kann ich rechnen?
Wie kann läuft die Registrierung ab?

Jeder Single ist gut beraten, sich zuerst bei einer Vergleichsseite
wie dieser hier Informationen zu holen.

 

Quasi als Wegweiser werde ich Ihnen heute
die 7 Top-Singlebörsen in Deutschland vorstellen:

LoveScout
Neu.de
Bildkontakte
DatingCafe
50plus-treff
Millionaertreff.de
In-ist-drin

 

LoveScout24 – Marktführer und Platzhirsch
Sie suchen eine Top-Singlebörse im Internet?
Wie wäre es mit Love Scout, dem Branchenprimus?
Mit mehr als 6 Millionen Mitgliedern ist LoveScout (ehemals FriendScout)
die größte Kontaktbörse in Deutschland. Täglich sind 200.000 Menschen online.

Der Vorteil: durch die riesige Anzahl an Usern bestehen exzellente Erfolgschancen, das zu finden, was man sich wünscht. Mit Sicherheit wohnen einige Singles
von LoveScout 24 auch in Ihrem Ort. Oder eins weiter.
Menschen in Ihrem Alter, versteht sich.

Die Funktionen von LoveScout24 sind sehr modern. Und so vielfältig,
dass es schon eine Weile braucht, bis man sich dort hinein findet.
Also heißt es am Anfang: probieren, testen, klicken. Doch schon nach 1-2 Stunden
hat man den Dreh raus. Und weiß, wie der Hase läuft.


LoveScout24 - Deutschlands Partnerportal Nr. 1

Kostenlose Anmeldung bei LoveScout24
Die Registrierung ist zuerst einmal gratis.
Und geht in wenigen Minuten über die Bühne.
Vor allem dann, wenn Sie sich über Ihr Facebook-Profil anmelden.
Dann übernimmt die Singlebörse viele Ihrer Angaben
aus dem Sozialen Netzwerk automatisch.

LoveScout fragt die Singles nach dem Geschlecht. Ob sie Mann oder Frau suchen.
Und wie alt sie sind. Sie laden von Ihrer Festplatte ein paar Fotos hoch.
Und ganz wichtig:
Sie beschreiben, welche Eigenschaften Ihr Traumpartner haben sollte.

Sie legen Ihren Nicknamen und das Passwort fest.
Natürlich geben Sie auch Ihre E-Mail-Adresse an.
Das Team von LoveScout checkt jetzt, ob Ihre Bilder okay sind:
ohne sexuelle/pornografische Inhalte. Das dauert ein paar Stunden.

Und jetzt könnte es theoretisch schon los gehen mit der Partnersuche.
Doch nicht so schnell mit den jungen Pferden!
Bevor Sie planlos hineinstolpern, empfiehlt es sich, zuerst mal einen Blick auf die
vielfältigen Funktionen dieser Singlebörse zu werfen.
Sich mit dem Design vertraut zu machen. Um zu beurteilen: gut oder nicht gut?
Und erst danach würde ich anfangen, mir die verschiedenen Profile anzusehen.

Noch sind Sie nicht zahlendes Mitglied. Sie können zwar schon Nachrichten
von anderen Singles empfangen und darauf antworten.
Nicht jedoch selbst die Initiative ergreifen.

Um das Potential dieser Top-Singlebörse voll auszuschöpfen, brauchen Sie die Premium-Mitgliedschaft (Abo). Sie überlegen sich, für wie lange Sie sich an Love Scout 24 binden wollen. Je länger, desto billiger wird es pro Monat.
Wenn Sie unten auf den Link „… ausführlicher Testbericht“ klicken,
können Sie die aktuellen Kosten einsehen.

Besonderheiten LoveScout
Für schüchterne Singles:
Beim Date-Roulette haben Sie die Chance, auf spielerische Art und Weise einen Kontakt herzustellen. Dazu gehört nicht viel Mut. Bei der Registrierung haben Sie Ihren Wunschpartner ja schon beschrieben. LoveScout speichert diese Angaben. Und benutzt sie, um Ihnen Bilder von passenden Menschen vorzuschlagen.

Beim Date-Roulette sehen Sie jetzt das erste Foto. Es wird gefragt, ob Sie Interesse hätten, diesen Single kennenzulernen. Sie antworten mit „Ja“, „Vielleicht“ oder „Nächster“. Der andere User kann in seinem Profil jetzt sehen, wenn Sie auf „Ja“ geklickt haben. Und Ihnen – fall er ebenfalls Interesse hat –
eine Flirtnachricht schreiben.

Sie haben eine iPhone-App? Ein Android-Smartphone?
Dann können Sie auf Love Scout auch unterwegs mobil flirten und chatten.
Wie viele Top-Singlebörsen, so bietet auch Friend Scout diese Möglichkeit seit geraumer Zeit an. Sie laden Sich die Dating-App auf Ihr Handy oder iPad herunter.
Und los geht’s…

Hier der ausführliche Testbericht über Love Scout

 

Neu.de: Singles aus ganz Europa
Neu.de ist knapp hinter LoveScout24 die Nummer 2 auf dem Singlebörsen-Markt in Deutschland. Was die Mitgliederzahlen in ganz Europa angeht, jedoch deutlich im Vorteil. Denn Neu.de gehört seit 2008 zum internationalen Branchen-Riesen Meetic.
Am Abend sind deutschlandweit ca. 100.000 eingeloggt.
Exzellente Chancen also für eine Kontaktaufnahme.

Welche Menschen findet man bei Neu.de
Bei einem Portal dieser Größenordnung natürlich Leute aller Couleur.
Und aus allen Bevölkerungsschichten.
Die einen würden gern einen Partner finden für eine feste Beziehung.
Die anderen wollen gern im Chat flirten. Andere wiederum lassen durch die Blume durchblicken, dass sie einem kleinen sexuellen Abenteuer oder Seitensprung nicht abgeneigt wären. Auch wenn es für regelrechte Sexkontakte vielleicht bessere Kontaktbörsen gibt. Wie zum Beispiel Secret.de, First-Affair, den Joyclub oder C-Date (siehe rechte Navigationsleiste/ Abteilung Erotik-Dating).

Die Anmeldung bei Neu.de ist kostenlos und unkompliziert. Der übliche Weg über Passwort, Nickname, E-Mail-Bestätigung. Dann ein paar hübsch aussehende Bilder im XXL-Format hochladen. Und im Profil Angaben machen zu seiner Person.
Und natürlich beschreiben, was man sucht.

Was ich sehr interessant gefunden habe:
Noch als kostenloses Mitglied kann man sich auf der Startseite
Singles „aus meiner Region“ ansehen. Schon hier wird klar, dass es sehr viele sind.
Kein Wunder: bei 5 Millionen Mitgliedern in ganz Deutschland.
Wer mehr als nur Bilder anschauen und ein Lächeln verschicken möchte,
muss in die Schatzkiste greifen. Und ein paar Euros locker machen.


www.neu.de

Die Singlebörse unterscheidet verschiedene Arten der Mitgliedschaft
Der so genannte Neu.de Pass.
Das ist der Standard-Account. Mit dem man alle Möglichkeiten von Neu.de
nutzen kann. Alle, bis auf eine …

Und die Plus-Optionen:
Mit dieser Mitgliedschaft können Sie auch nicht zahlende Basismitglieder kontaktieren. Und diese User haben die Chance, Ihnen kostenlos zu antworten.
Das ist eine gute Chance für Menschen mit einem dünnen Geldbeutel.
Die jeden Euro 2mal rumdrehen müssen. Und dennoch auf den Komfort
einer Top-Singlebörse nicht verzichten wollen.

Besondere Funktionen der Singlebörse Neu.de
Der „Daily6“:
Das Dating-Portal schickt jedem Single (auch den Basismitgliedern) jeden Tag 6 ausgesuchte Partnervorschläge. Bei diesen Kontaktanzeigen kann man – ähnlich wie bei LoveScout – „Ja“, „Vielleicht“ oder „Nein“ klicken.
Wenn Sie „Ja“ sagen, dann können Sie diese Person direkt anschreiben.
Und wie kommen diese Vorschläge zustande?
Die Datenbank von Neu.de vergleicht Ihre Daten und Wünsche im Profil mit denen anderer Menschen. Und findet so in Null-Komma-Nix Übereinstimmungen
der Kontaktanzeigen. Der Erfolg dieser „Daily6“ ist beeindruckend. Immer wieder schreiben User ein Feedback an die Singlebörse mit einer Erfolgs-Story.

Mit Neu.de mobil chatten und flirten:
Bereits registrierte Mitglieder können die App kostenlos auf ihr iPhone (Smartphone mit Android) downloaden. Und jetzt unterwegs (z.B. Mittagspause/ Zugfahrt) jederzeit auf Partnersuche oder was auch immer gehen.
Genauso wie sie es zu Hause am Desktop machen würden.

Die Singlebörse bietet Events an:
Ziel ist die Zusammenführung von Menschen. Ob nun online oder offline.
Neu.de bietet pro Jahr an die 1.000 Veranstaltungen in halb Europa an.
Wo angemeldete Singles sich treffen und kennenlernen können. Das können
zum Beispiel Single-Partys sei. Cocktail-Partys oder irgendwelche Kurse.

Was unterscheidet Neu.de von allen anderen deutschen Singlebörsen?
Generell hat das Portal eine erstklassige Suchfunktion.
Mit allen möglichen Kriterien kann man eine sehr genaue Auswahl treffen,
welche Menschen man jetzt suchen möchte.

Der Clou ist jedoch:
Neu.de ist international und multikulturell. Ein Online-Netzwerk über ganz Europa.
Die Mitglieder können auf die Suche gehen nach Singles in Frankreich, Italien, England oder Russland. Meetic ermöglicht das.
Insgesamt 43 Millionen User auf unserem Kontinent liegen in Reichweite.
Ich habe es selbst getestet. Es klappt tadellos. Ich hatte zum Beispiel
einen mehrmonatigen netten Mail-Kontakt nach Prag.
Den ich später über Facebook fortgesetzt habe.
Nur: gefunden hätte ich diese Dame über das Soziale Netzwerk niemals.

Hier der Detailbericht über Neu.de

 

Bildkontakte – Community und Singlebörse zugleich
Jetzt beschreibe ich meinen persönlichen Favoriten
unter den deutschen Kontaktbörsen.
Pro Tag sitzen 50.000 Singles am Bildschirm.
Jeden Tag melden sich 2.000 neue User an.
Damit kann das Netzwerk zwar den Marktführern Friendscout24 und Neu.de
nicht ganz das Wasser reichen.

Dafür hat Bildkontakte aber einen ganz entscheidenden Vorteil:
Wer hier flirten und daten will, braucht kein Geld auszugeben.
Die entscheidenden Funktionen sind alle in der Basis-Mitgliedschaft gratis enthalten. Bildkontakte bietet als einzige der Top-Singlebörsen Deutschlands die Chance, andere Singles komplett kostenlos anzuschreiben. Das gilt – oh Wunder – auch für Männer! Ein Paradies für jeden Sparfuchs.

Nur wer komplett alle Features der Online-Community nutzen will, braucht eine Premium-Mitgliedschaft. Aber das zu einem äußerst niedrigen Preis.
Im Vergleich zu anderen Partnerbörsen. Dafür erhält man dann
verbesserte Suchfunktionen und einiges andere mehr.

Auf den Vorgang des Anmeldens möchte ich an dieser Stelle nicht näher eingehen. Ist im Prinzip dasselbe wie oben bei LoveScout und Neu.de. Nur dass ein Profil hier „Steckbrief“ genannt wird und der Benutzername „Spitzname“.

Die Zielgruppe von Bildkontakte
Im Vergleich zu den meisten anderen Portalen in meinem Test hier ist das Publikum eher etwas jünger. Die meisten sind im Alter zwischen 30 und 40.
Es geht nicht unbedingt nur um die Partnersuche. Sondern um Spaß haben, lockeres Kennenlernen, chatten und gemeinsam eine schöne Zeit haben.


Freundschafts-Börse Bildkontakte

Preisverleihung an Bildkontakte
Nicht nur BILD, RTL, Gute-Frage.net und Cosmopolitan
haben das Portal mehrfach in den Himmel gehoben.
Die kostenlose Singlebörse hat Ende 2013 schöne Preise abgeräumt.
Zum zweiten Mal in Folge haben Internet-User das Portal
zur besten Dating-Börse in Deutschland gewählt.
Und als i-Tüpfelchen diesmal auch noch die Wahl zur besten Online-Webseite
des Jahres 2013. Gegen 250 Konkurrenten.
Nicht mit Zielfoto, sondern souverän und mit großem Abstand.

Weitere Besonderheiten bei Bildkontakte auf einen Blick
Neben der schon beschriebenen kostenlosen Nutzung muss jeder User
zumindest ein Foto im „Steckbrief“ haben. Wer das nicht will, wird abgelehnt.
Soweit ich weiß, ist das einmalig in Deutschland. Sie werden nur akzeptiert,
wenn Sie auf dem Bild klar und deutlich zu erkennen sind.

Der Webcam-Chat:
Im Gegensatz zu Neu.de und LoveScout können sich die Singles beim Chatten sehen. Flirten Auge in Auge. Chatten mit Video ist allerdings nicht kostenlos zu haben. Sondern nur mit einem Premium-Account. Ansonsten gibt es den Text-Chat.

Single-Events und Reisen:
Bildkontakte ist mehr als nur eine Kontaktbörse.
Das zeigt sich sehr deutlich an den Veranstaltungen für die Mitglieder.
Zum einen stehen Singlereisen auf dem Programm:
Städtereisen in Deutschland. Urlaubsreisen in die Mittelmeer-Region
und nach Nordamerika.
Außerdem stellt die Community in deutschen Großstädten Events auf die Beine:
Sport, Kultur, Silvesterparty, Blind-Date-Veranstaltungen usw.
Die Singles von Bildkontakte haben so Gelegenheit, sich real kennenzulernen.
Unabhängig von ihren Online-Aktivitäten.
All diese Events können auf der Homepage von Bildkontakte eingesehen werden.
Dort kann man sich zu den Veranstaltungen anmelden.

Warum Bildkontakte und nicht Facebook?
Die Antwort ist simpel: Hier nutzen Sie den 1:1 Chat.
Alles, was Sie schreiben, bleibt privat. Bei Zuckerbergs Netzwerk hingegen
können alle Freunde Ihre Posts an einen Flirtpartner einsehen.

Hier weitere Infos über Bildkontakte

 

DatingCafe – Seriosität ist Trumpf
In gewisser Beziehung eine ähnliche Singlebörse wie Bildkontakte. Und doch wieder ganz anders. Die Ähnlichkeiten betreffen die Sicherheit, Single-Events
und den Community-Gedanken. Die Zielgruppe aber ist eine andere.

Bei keiner Singlebörse in Deutschland sind die Mitglieder
dermaßen glücklich und zufrieden sind mit ihrem Portal. Das hat auch
die Stiftung Warentest erkannt. Und DatingCafe zum Testsieger erklärt.

Die Zielgruppe von DatingCafe
Die Singles sind älter als bei Bildkontakte.
Die meisten sind zwischen 30 bis 50 Jahren alt.
Es sind durch die Bank Menschen mit einem gewissen Level.
Sie suchen nicht den oberflächlichen Flirt. Sondern tiefer gehende Gespräche.
Und oft einen neuen Lebenspartner.
Kein flüchtiges Abenteuer, sondern Bekanntschaften,
die in Richtung Partnersuche oder niveauvolle Unterhaltung abzielen.

Anmeldung mit Identitäts-Check
Wieder eine Gemeinsamkeit mit Bildkontakte:
Es werden nur Neumitglieder akzeptiert, die sich verifizieren können. Zum Beispiel durch die Kopie eines offiziellen Dokumentes (Führerschein/Personalausweis). Fakes, Spammer und Scammer will man hier nicht haben.
Sicherheit und Datenschutz haben oberste Priorität.

Die Singlebörse ist 1,5 Millionen Mitglieder stark. Also groß genug, um viele und vor allem gute Kontakte zu finden. Aufmachung und Design der Webseite sind schön anzusehen. Und entsprechen dem Niveau der Singles.

Die kostenlose Anmeldung bei DatingCafe:
Funktioniert wie bei allen Kontaktbörsen. Vielleicht kennen Sie dieses Spiel schon:
Passwort, Benutzername, Mail-Adresse, Bilder hochladen, Profil ausfüllen.

Was mir aufgefallen ist:
Die Kontaktanzeigen sehen viel individueller aus als bei anderen Singlebörsen.
Man hat an vielen Stellen die Möglichkeit, einen Text frei zu formulieren.
Auch das spricht nicht gerade für Oberflächlichkeit, wie ich finde.

Wenn Sie das erledigt haben, können Sie schon anfangen zu suchen
und Nachrichten zu schreiben. Sie können auch den Video-Chat nutzen.
Oder einen Sympathie-Klick auf ein Profil machen.
Die Preise für eine Premium-Mitgliedschaft sind im Vergleich zu den Marktführern
in diesem Testbericht relativ günstig. Wer mehr darüber wissen möchte:
Bitte weiter unten den Link „Detail-Analyse“ klicken.

Kontaktbörse Datingcafe

Kostenloses Schnäppchen bei DatingCafe
Falls Sie den Identifikations-Check mit dem Personalausweis gemacht haben:
Dann dürfen Sie 1 Woche lang alle Premium-Funktionen kostenlos testen.
Erst danach müssen Sie sich entscheiden:
volle Mitgliedschaft oder eingeschränkte Funktionen der Basismitgliedschaft.

Single-Events und gemeinsame Reisen
Genau wie Bildkontakte, so stehen auch bei DatingCafe
viele Offline-Veranstaltungen auf dem Programm.
Zusammen mit dem Singlereisen-Veranstalter Sunwave werden Städtereisen unternommen: London, Wien, Prag oder New York.
Sowie Urlaubsreisen in südliche Gefilde.
Die Gruppen solcher Singlereisen sind mit Männern und Frauen paritätisch besetzt.
Daneben organisiert DatingCafe an Wochenenden attraktive Events in Deutschland:
Single-Partys, Power-Dating, Radtouren.
Beach-Volleyball, Flirtkurse, Wanderungen, Workshops usw.

Hier die Detail-Analyse über DatingCafe

 

50plus-treff – Community für reife Singles
Bei dieser Singlebörse sind die älteren Herrschaften unter sich. Männer über 50, Frauen über 45. Wie bei DatingCafe, so handelt es sich hier nicht um eine reine Kontaktbörse für die Partnersuche. Sondern um ein Forum, wo die Generation 50+ Interessen austauscht. Wo auch gemeinsame Unternehmungen angeboten werden.

Mit 200.000 registrierten Mitgliedern handelt es sich um eine kleine Singlebörse. Was aber nicht verwundert, da die Singles der jungen und mittleren Jahrgänge
ganz außen vor bleiben.
Etwas klein also. Aber mit Abstand die größte Partnerbörse für Senioren am Markt.
Hier findet man aktive, jung gebliebene, lebensfrohe Menschen
in den besten Jahren. Die gern plaudern, kommunizieren und schreiben.

Ungefähr die Hälfte aller Singles 50plus (Frauen 45plus) ist direkt auf Partnersuche. Und deshalb angemeldet.
Es geht aber auch darum, ohne Liebes-Gedanken neue Bekanntschaften
im gleichen Alter zu finden. Sie können online neue Freundschaften schließen.
Über Gott und die Welt diskutieren.
Das ist im Forum von 50plus-treff möglich. So gesehen hat das Portal
durchaus den Charakter eines Sozialen Netzwerkes.

Kostenlose Anmeldung bei der Singlebörse
Wieder dasselbe Spiel wie schon bei Love Scout 24, Bildkontakte und Co.
Zuerst ein Klick auf „Jetzt kostenlos registrieren“.
Man gibt einen Spitznamen, Passwort und E-Mail-Adresse ein.
Wählt eine Rubrik aus: Freundschaft oder Partnerschaft
Sein Geschlecht und ob man Mann oder Frau sucht.
Das Geburtsdatum, die Postleitzahl. Noch ein Klick. Und fertig.
Zuletzt lädt man Fotos hoch.
Man macht in seinem Profil Angaben über seine Person.
Jetzt ist man Basis-Mitglied. Kann sich umsehen.
Die Singlebörse auf Herz und Nieren prüfen.
Sich auch schon Kontaktanzeigen von Frauen bzw. Männern ansehen.

Schon jetzt hat man die Möglichkeit, wenige Nachrichten zu schreiben. Aber nur in einem begrenzten Umfang. Wer alle Möglichkeiten der Singlebörse 50plus-treff nutzen möchte. Braucht ein Premium-Konto. Im Vergleich zu anderen Singlebörsen sind die Kosten sehr bescheiden. Wenn man es mit dem 6-Monats-Abo machen möchte. Dann kostet es knapp 15 Euro pro Monat.


50plus-Treff

Partnersuche bei 50plus-treff
Im normalen Leben ist es nicht ganz einfach, ab einem gewissen Alter noch einmal einen Partner zu finden. Zum einen ist die Auswahl nicht mehr so groß wie mit 25. Zum anderen wachsen mit zunehmendem Körpergewicht auch unsere Ansprüche. Kompromisse? Abstriche? Sein Leben nochmal umstellen?
Ich denke, Sie wissen, was ich meine.

Bei einer Singlebörse wie 50plus-treff hat man zumindest mal viele gleichaltrige Menschen auf einem Haufen. Wo man mit etwas Glück eine nette Freundschaft schließen kann. Ob daraus mehr werden kann: das zeigt dann die Zeit.
Auf jeden Fall ist es eine gelungene Idee, eine Singlebörse speziell für Menschen 50+ ins Leben zu rufen. Denn auf allgemeinen Kontaktbörsen gehören wir irgendwie doch schon zum „alten Eisen“. Sorry. Bin ja selbst einer.

Regionale Gruppen bei 50plus-treff
Deutschlandweit führt die Singlebörse ca. 20-25 regionale Gruppen. Vielleicht wäre es interessant, einer solchen Gruppe beizutreten. Und nette Kontakte zu pflegen.
Nehmen wir als Beispiel mal Rheinland-Pfalz.
Die Gruppen sind beheimatet in Mainz, Koblenz und Trier. Und in dem nahe gelegenen Saarbrücken. Frankfurt und Wiesbaden sind auch nicht außer der Welt.
Für den Fall, dass eine Gruppe sich mal im realen Leben treffen möchte:
kein Ort in Rheinland-Pfalz ist weiter als 70 Kilometer
von diesen Städten entfernt.

Reisen/ Reisepartner finden bei 50plus-treff
Die Internet-Community bietet Gruppenreisen speziell für ältere Menschen an.
Wer Lust hat, kann sich zu einer solchen Reise anmelden.
Und in Gesellschaft von Gleichaltrigen einen schönen Urlaub erleben.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich für seinen privaten Urlaub
einen Reisebegleiter zu suchen.
Die Reiseangebote sind recht vielfältig und für jeden Geschmack:
Angefangen von Radtouren am Rhein oder Städtereisen in Deutschland:
München, Dresden, Straßburg. Über Reisen in den sonnigen Süden:
Madeira, Südspanien (Andalusien). Bis hin zu Wellness-Urlaub, Wanderreisen,
Silvesterreisen und Skireisen in die Alpen. Und noch einiges mehr …

Informationen, Tipps und Kommunikation
50plus-treff hat ein Magazin und ein Forum, wo sich die Silver-Surfer über alle möglichen Themen informieren und Erfahrungen austauschen können.
Wo man auch selbst einen Beitrag veröffentlichen kann.

Da sind zum Beispiel Gesundheitstipps, Wellness-Themen.
Tipps für Hobbys, Reisen, Rente, Abnehmen und Freizeit.
Essen, Trinken, Computer, Finanzen, Musik, Esoterik, Sex.

Und da sind Erfolgsstorys:
wie nicht mehr so junge Menschen sich über 50plus-treff gefunden und verliebt haben. Es gibt Tipps für die Partnersuche. Und für das Dating auf der Singlebörse selbst. So mancher wird im reifen Alter etwas aus der Übung gekommen sein.
Hat vielleicht vergessen, wie man eine Dame umwirbt.

Hier die Detail-Analyse über 50plus-treff

 

Millionaertreff.de – Die Schönen und die Reichen
Einen Millionär finden. Ja, geht’s denn noch?
Es scheint tatsächlich eine Möglichkeit geben, das im Internet zu realisieren. Vielleicht nicht gerade einen Super-Millionär.
Zumindest aber einen sehr wohlhabenden Mann oder eine gut betuchte Frau.
Einen Erfolgsmenschen also mit ansehnlichem Vermögen oder Bankkonto.
Sehen wir uns diese Singlebörse mal etwas näher an.

Kostenlose Anmeldung bei Millionärtreff
Das übliche Pi-Pa-Po.
Ich bin ein Mann. Ich suche eine Frau. Dann die E-Mail-Adresse.
Klick auf „Kostenlos registrieren“.
Jetzt kommt ein Formular, wo man seine Daten einträgt.
Und am Schluss Klick auf den Button „Fortfahren und Spaß haben“.
Bild hochladen. Natürlich möglichst attraktive Fotos.

Nanu, es hat mich keiner gefragt, ob ich Millionär bin.
Nun ja, es wird wohl viel mehr Suchende als Millionäre geben.
Aber bei Ausbildung und Beruf muss ich schon was eintragen.
Nicht gerade Schuhverkäufer. Dann lieber Anwalt. Ja, das klingt gut.
Ein paar Fragen nach meinen Bindungsabsichten.
Da muss ich durch. Soll überzeugend klingen.

Am Schluss kann ich tatsächlich einige hübsche Damen hier sehen.
Doch Nachrichten schreiben: geht irgendwie noch nicht.
Ich soll Premium-Mitglied werden. Mache ich jetzt nicht.
Ich beschränke mich auf meine Eindrücke als kostenloses Basismitglied.

Im Prinzip achten die Betreiber der Singlebörse aber schon darauf,
dass sich hier nur bindungswillige Menschen anmelden.
Also nicht chatten und die Zeit vertreiben. Sondern wirkliche Partnersuche.

Zielgruppe der Singlebörse Millionaertreff
Es ist kein April-Scherz.
Das Portal hat sich innerhalb von 10 Jahren wirklich gut entwickelt.
150.000 Mitglieder allein in Deutschland.
Die internationalen Profile kommen noch dazu.
Die Macher von Millionaertreff sitzen in Kanada. Sollte keine Rolle spielen.
Das sieht man auch ein wenig an den Funktionen und Beschreibungen.
Das Deutsch ist ein wenig holprig geraten. Aber ich komme damit zurecht.

Auf dieser Singlebörse sind also durchaus echte Millionäre vertreten.
Aber natürlich sehr viel mehr Menschen aus der wohlhabenden Oberschicht.
Und noch deutlich mehr Singles, die einen reichen Partner suchen.

Folgende Berufsgruppen der Oberschicht sind vertreten:
Da ist der Arzt, der Herr Professor, der Anwalt, der Akademiker
Der Unternehmer, der Manager, der Wissenschaftler.
Das Model, die nicht mehr so junge Schauspielerin aus der 2. Reihe.
Ein paar Promis. Halbwegs Prominente, denke ich mal.
So ähnlich jedenfalls lauten die Angaben der Singlebörse Millionärtreff.de
Angela Merkel und Marietta Slomka habe ich nicht gesehen.

Alles Menschen also, die zwar einen hochrangigen Beruf haben.
Und somit viel Geld unterm Kopfkissen. Denen es aber scheinbar – aus welchen Gründen auch immer – nicht gelingt, eine Partner/in zu finden.
Vielleicht aus Zeitgründen? Wir wissen es nicht, ist alles Spekulation.
Genauso sind hier natürlich auch wohlhabende Frauen zu sehen,
die sich einen Schönling angeln wollen.
In erster Linie aber bestimmen reiche Männer und schöne, attraktive Frauen
das Bild dieser Singlebörse.

Wenn man bedenkt, um welchen gesellschaftlichen Aufschwung
es hier möglicherweise gehen kann.
Dann sind die Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft Peanuts:
3 Monate für 120 Euro oder 6 Monate für 180 Euro.
Ein Geldbetrag, der sich in Grenzen hält.

 

MillionaerTreff.dedie beste online Datingwebseite für die Singles in der Welt!

Wie erkennt man einen Millionär
Er muss sich als Mann (oder Frau) mit hohem Einkommen verifiziert haben.
Von 200.000 Euro pro Jahr ist die Rede. Nicht schlecht, Herr Specht.
Er muss also sein Gehalt nachweisen.
Nicht auf Heller und Pfennig, wie ich vermute.
Dann bekommt er auf dieser Singlebörse ein Gold-Siegel.
Otto-Normal-Verbraucher (der Anwalt) laufen halt so durch die Gegend.
Ohne Orden und Medaille.

Letzten Endes sieht man es niemand an der Nasenspitze an,
ob einer reich ist oder nicht. Es gibt nur eine Möglichkeit, das herauszufinden.
Und das ist eine ausführliche Kommunikation. Wenn ein schönes Mädchen
hier einen Mann für eine feste Beziehung finden möchte.
Dann muss sie ihm gehörig auf den Zahn fühlen.

Zuerst mal Nachrichten schreiben. Dann ein Telefonat. Ein Treffen.
Wer Ambitionen in diese Richtung hegt, könnte für einen überschaubaren Zeitrahmen mal sein Glück versuchen.
Es gibt heutzutage mehr Millionäre als wir wissen.

Habe mal Tante Google gefragt:
In Deutschland gab es im Jahr 2010 430.000 Millionäre Dazu noch Österreich und die Schweiz.
Bei den Scheidungsraten werden sicher auch viele Singles dabei sein.
Vielleicht sind für schöne Frauen mit Grips die Chancen gar nicht so schlecht,
sich einen Millionär zu angeln. Oder einen Anwalt usw.

Hier der komplette Testbericht über die Millionär-Singlebörse

 

In-ist-drin – die preiswerte Singlebörse
Kann man so sagen. Trotz einer ansehnlichen Mitgliederzahl von insgesamt
2,5 Millionen ist in-ist-drin.de ein relativ billiges Portal geblieben. Für Männer.
Für Frauen ist die Datingseite sowieso komplett kostenlos.
Also Augen auf, die Damen: hier können Sie einiges sparen!

Das niedrige Preisniveau spiegelt sich aber kaum in den Funktionen der Singlebörse wieder. Jedenfalls nicht in dem Maße, wie man es erwarten könnte.
Das Portal ist einfach gehalten. Ohne überflüssigen Schnickschnack.
Aber mit allem, was dazu gehört.
Das Design ist freundlich. Die Funktionen sind benutzerfreundlich.
Es gibt relativ wenige Fakes.
Unterm Strich gibt es kaum etwas auszusetzen an dieser Kontaktbörse.

Zielgruppe von in-ist-drin
Wie bei allen Singlebörsen, so geht es auch hier um Spaß haben, Chatten und Freundschaft. Aber der Aspekt „Partnersuche“ steht dennoch viel stärker im Vordergrund als zum Beispiel bei Friendscout24, Neu.de oder Bildkontakte.
So wundert es nicht, dass man hier keine sehr jungen Singles findet.
Erst ab 25 Jahren aufwärts. Und es wundert nicht,
dass die minimale Laufzeit 6 Monate beträgt.
Denn so viel Zeit sollte man für die Partnersuche schon einkalkulieren.
Profile gibt es hier aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontaktanzeigen fuer Singles, Partnersuche und Dating bei IN-ist-DRIN.de

Kostenlos anmelden bei in-ist-drin
Das ist schnell abgewickelt. Das Anmeldeformular verlangt zuerst mal nur wenig Angaben. Später wird man Fotos hochladen. Und sein Profil ausfüllen. Wirklich gut und vollständig ausfüllen: meine Interessen und Hobbys zum Beispiel.

Denn – ähnlich wie Online-Partnervermittlungen – bietet diese Singlebörse den Usern ein so genanntes Matching-Verfahren. Das bedeutet im Klartext:
Anhand der Daten, die ich eingebe, bekomme ich später Partnervorschläge.
Das sind Profile, die meinem sehr ähnlich sind.

Als kostenloses Basis-Mitglied kann ich schon alle Profile ansehen
und Freundschafts-Anfragen versenden. Dazu vorgefertigte Flirt-Messages.
Mehr aber noch nicht.

Wenn ich echte Nachrichten verschicken will, dann brauche ich (wie fast überall) eine Premium-Mitgliedschaft. Dann kann ich auch den 1:1-Privatchat benutzen. Unbegrenzt Leute anschreiben. Und mich im Forum umsehen.

Besonderheiten bei der Singlebörse in-ist-drin
Es gibt ein sogenanntes „Speed-Date“:
Indem man Alter und Postleitzahl eingibt, wird eine Flirtnachricht oder ein Kuss
an alle Profile geschickt, die diese Kriterien erfüllen.
Wenn ich ehrlich bin, halte ich das für nutzlose Spielerei.
Masse statt Klasse. Mit ernster Partnersuche hat das nichts zu tun.
Aber wem es gefällt …

Video-Präsentation:
Eine Möglichkeit, die ich bisher sonst noch nicht gesehen habe:
Jeder Single kann ein Kurzvideo in sein Profil reinstellen.
Geschützt in einem persönlichen Bereich.
Jeder bestimmt von Fall zu Fall, wer diesen kurzen Film sehen darf oder nicht.

Hier der Detailbericht über In-ist-drin

 

So liebe Singles im Land,
das war mein Vergleich der Singlebörsen in Deutschland.
Wenn Ihnen eins der 7 Top-Portale gefallen hat.
Dann melden Sie Sich doch einmal kostenlos an.
Sehen Sie sich unverbindlich um. Und testen Sie die Seite selbst.
Viel Spass!

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,