Sex-Orte: ausgefallene Plätze zum Poppen

Poppen an ausgefallenen Orten

Ihr Sex ist eintönig geworden? Dann sollten Sie fürs Poppen
neue Reize setzen. Hier meine Tipps für Liebe und Sex
an aufregenden Orten

Liebespaar kurz vor Poppen an ausgefallenem OrtSex haben und Poppen immer nur im nur im eigenen Bett? In einer langjährigen Beziehung kann das bald langweilig werden.

Tun Sie etwas, damit Ihr Sexleben wieder aufregend wird. Führen Sie Ihren Partner mal an ausgefallene Plätze, um außergewöhnlichen Sex zu haben.

Verführen Sie ihn wie den ersten Wochen Ihrer Beziehung. Poppen Sie mal wieder mit voller Leidenschaft und Hingabe.

Sie haben gerade einen Seitensprung-Partner gefunden. Oder Sie sind Single,
und ständig auf der Suche nach einem Sex-Abenteuer. Sie möchten Ihrem  Bettpartner fürs erste Poppen gleich etwas Extravagantes bieten.

Neben dem Ausprobieren neuer Sex-Stellungen kann ein ausgefallener Ort
für ein aufregendes Erlebnis sorgen.

 

Hier meine Vorschläge für den nicht alltäglichen Sex

 

Poppen am Strand
Sonne und Meer steigern unsere Lust auf Sex.
Nutzen Sie diese Urlaubszeit, um mal woanders Liebe zu machen als im Bett.
Suchen Sie sich bei Sonnenuntergang ein einsames Plätzchen
am sandigen Strand. Nutzen Sie Ihre neu entfachte Libido und die Romantik des Augenblicks für ein unvergessliches Erlebnis.

Doch lassen Sie sich nicht erwischen.
Es gibt nämlich Urlaubsländer, wo das eigentlich verboten ist.

 

Hier gibt es weitere Infos
zum Thema Erotik-Kontakte

 

Quickie im Aufzug
Sex im Fahrstuhl ist etwas für schnelle Sexpartner, die sich etwas trauen.
Sie suchen sich ein Gebäude, wo Sie nicht erkannt werden.
An irgendeinem ruhigen Ort bringen Sie Ihren Partner schon auf Touren.
Dann geht’s zum Lift.

Sie können Ihre Partnerin hoch heben und an der Wand poppen.
Oder Sie nehmen Sie von hinten.
Natürlich geht’s auch in der Reiterstellung.

Sex im Aufzug ist der reinste Adrenalin-Kick.
Sie wissen nie, wer da gleich rein kommt.
Und Zeuge wird bei Ihrem Quickie.
Selbstbewusste Leute juckt das aber nicht.
Vielleicht bleibt der Fahrstuhl stecken.
Und Sie können in aller Ruhe Ihr Abenteuer genießen.

 

Sex im Schwimmbad
Poppen in der Umkleidekabine ist besonders reizvoll.
Sie liegen im Schwimmbad. Die Sonne brennt auf Sie nieder.
Sie sehen viel nackte Haut. Auch von jungen Menschen.
Das bringt Ihr Blut und Ihre Hormone in Wallung.

Schnappen Sie sich Ihre Partnerin. Gehen Sie zur Umkleidekabine.
Und geben Sie sich Ihrer Lust hin.
Die Gefahr, beim Poppen erkannt zu werden, ist nicht sonderlich groß.
Man kann die Tür ja abschließen. Daher müssen Sie sich beim lustvollen
Auf und Ab auch nicht sonderlich zurückhalten.
Es ist egal, wer sich nebenan gerade umzieht.
Sie verlassen die Kabine erst dann, wenn Sie glauben, dass die Luft rein ist.

Wenn Sie den Nerven-Kitzel noch steigern wollen:
Dann machen Sie Liebe in der Umkleidekabine im Kaufhof.
Die Gefahr, erwischt zu werden, ist durchaus gegeben.
Mit aaahhhs und ooohs sollte man sich schon ein wenig beherrschen.
Sonst kommt es bald zum Menschenauflauf.

 

„Ein Bett im Kornfeld“
Diesen Hit von Jürgen Drews kennen Sie vielleicht.
Poppen im Kornfeld ist ein Naturerlebnis der besonderen Art.
Alternativ können Sie für Ihr Sex-Abenteuer eine grüne Wiese wählen.
Nehmen Sie eine große Decke mit.
Und ein Mittel, mit dem Sie sich Insekten vom Leib halten.
Die freie Natur macht Lust und Laune. Sie weckt Ihre Liebesgeister.
Und beflügelt Ihre Fantasie.

 

Sex outdoor im Wald
Auch hier sollte man eine Decke dabei haben.
Das Risiko, beim Poppen ertappt zu werden, ist relativ gering.
Je nachdem, welchen Platz Sie sich aussuchen.

 

Liebe machen beim Camping
Beim Sex im Zelt sind Sie vor unliebsamen Zuschauern geschützt.
Ob Sie nun lustvoll stöhnen oder schreien.
Oder sich beim Poppen ein Tempo-Taschentuch zwischen die Zähne klemmen.
Das hängt von der Lokalität und von Ihrer Risikofreudigkeit ab.
Auf dem Camping-Platz wird’s sicher Zuhörer und Spanner geben.

 

Outdoor-Sex mit Aussicht: auf dem Riesenrad
Beim Poppen auf dem Riesenrad haben Sie mit Sicherheit Publikum.
Das Sie vielleicht noch zum Höhepunkt anfeuern wird.
Alternativ könnten Sie das Riesenrad bei Nacht besteigen.
Und Ihre Partnerin gleich dazu.

 

Feuchter Quickie in der Waschstraße
Etwas für ganz Eilige:
Sie haben nur wenige Minuten Zeit für den Sex.
Um die Sache zu verlängern:
wählen Sie ein Waschprogramm mit Unterbodenwäsche,
Wachsen und allem Pi-Pa-Po.
Während außen Ihr Auto gebürstet wird,
bürsten Sie Ihre Partnerin mal so richtig durch.

 

Sex im Wald – auf dem Hochsitz
Sie machen einen schönen Spaziergang. Lassen die Seele baumeln.
Und irgendwann werden Sie einen solchen Beobachtungsstand finden.
Beim Poppen auf dem Hochsitz werden Sie kaum überrascht werden.
Die liegen oft recht abgelegen.
Höchstens von ein paar neugierigen Hasen und Rehen.
Verwackeln Sie das Gerät mit Ihren Übungen nicht allzu sehr.
Sonst könnte Ihr Ausflug mit einer Bauchlandung enden.
Auf dem Hochsitz empfiehlt sich die Reiterstellung:
Die Frau spielt Cowboy, sitzt im Sattel oben auf.

 

Romantik und Poppen auf dem Segelboot
Sie segeln auf dem Meer oder auf einem See.
Was liegt näher, als Ihren Partner auf den Planken des Bootes
zu verführen und zu lieben.
Rund herum nur Wasser, Wind und Himmel.
Etwas weniger aufregend und komfortabel ist Sex in einer engen Koje.
Nicht vergessen:
Sekt mitnehmen. Auf den Bauch der Partnerin träufeln.
Und Tropfen für Tropfen lustvoll aufsaugen.

 

Sex auf dem Hochhaus-Dach
Auf der Dach-Terrasse können Sie sich richtig viel Zeit lassen fürs Poppen.
Die Gefahr, erwischt zu werden, besteht in der Regel nicht.
Der besondere Kick bei der Liebe auf dem Dach:
Theoretisch könnten Hunderte Ferngläser auf Sie gerichtet sein.

 

Poppen im Taxi
Sie buchen eine gemütliche Stadtrundfahrt für 30 Minuten.
Der Taxifahrer soll sich gefälligst sich auf den Verkehr draußen konzentrieren.
Drücken ihm vorab schon einen Extra-Bonus in die Hand und zwinkern ihm zu.
Und schon kann es los gehen mit Ihrem mobilen Sex.

 

Geschlechtsverkehr oder Anheizen im Kino
Im Kino haben Sie bestimmt Zuschauer für Ihr Vorhaben.
Auch wenn Sie in der hintersten Ecke hocken,
wird Ihr Projekt „Poppen“ kaum unbemerkt bleiben.

Sie können nicht gerade Eintritt verlangen für Ihre Show.
Aber vielleicht vergessen die anderen Besucher den Film, der da läuft.
Wie auch immer.
Für den eigentlichen Sex sind Kino-Sitze vielleicht zu klein.
Vielleicht kann Ihre Partnerin sich auf Sie setzen
und die Reiterstellung einnehmen.

Sollte es mit den Platzverhältnissen nicht funktionieren:
Eine aufregende Entdeckungstour auf nackter Haut ist immer drin.
Zum Scharf-Machen fürs Poppen danach.

 

Glitschiger Sex in der Badewanne
Liebe im Bad ist Erotik und Romantik vom Feinsten.
Sie können rundherum Kerzen aufstellen.
Und das Badezimmer in einen romantischen Tempel der Lust verwandeln:
Duftendes Schaumbad, leise Hintergrund-Musik.
Eine Flasche Champus, gewisse Sex-Spielzeuge.
Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ob Sie und Ihre Partnerin nun hier im Badewasser poppen.
Oder ob Sie den Geschlechtsverkehr dann doch ins weiche Bett verlegen.
Das bleibt Ihnen überlassen. Es gibt durchaus Sexstellungen,
die man auch in der Badewanne ausführen kann.

 

Außergewöhnlicher Sex – noch ein paar Orte
Elanvolles Poppen auf der Kinderschaukel
Nehmen Sie den Schwung einfach mit. Die Frau sitzt auf Ihrem Schoss.
Und schon kann es los gehen mit dem Nahkampf.

Geschlechtsverkehr in der Tiefgarage
Vorsicht: Video-Überwachung sieht mit.

Quicky in der Geisterbahn
Sie müssen recht schnell wieder zugeknöpft sein.
Bevor Sie hinten raus kommen.

Liebe machen auf dem Balkon oder auf der Parkbank
Tagsüber würde ich davon abraten. Wenn Sie angezeigt werden,
droht eine Strafe wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Es sei denn:
Sie suchen sich im Park ein sehr abgelegenes Plätzchen
für Ihre Liebesspiele. Nach dem Motto „Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch“

Man hat sogar schon Päärchen gesehen,
die sich ungeniert an der Wand des Bahnhofsgebäudes verlustiert haben.
Auch hier droht natürlich eine Geldstrafe bei einer Anzeige.

 

Noch ein Tipp von mir
Erstellen Sie doch einfach ein Video von ihrem extravaganten Sex-Erlebnis.
Das können Sie sich später immer wieder ansehen.
Und einen Kick holen fürs Vögeln im eigenen Bett.


So Leute,
ich hoffe, es waren ein paar interessante Anregungen für euch dabei.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,