Sexkontakte und Erotik bei Secret.de


Secret.de - Lebe Deine Phantasie

button

Link: Secret.de

Sexkontakte für Ihren Seitensprung

Erotik und Fremdgehen bei Secret.de: Hier finden Sie Sexkontakte und Sexpartner. Schöne Frauen und attraktive Männer für einen diskreten Seitensprung

 

Erotik vom Feinsten – Secret.de im kostenlosen Test

Bei Secret wird Erotik ganz groß geschrieben. Hier trifft man Menschen,
die ihre Leidenschaft, ihre sexuellen Wünsche und Fantasien verwirklichen wollen.

Singles und Nicht-Singles suchen hier diskret und sicher Sexkontakte
für einen niveauvollen, zwanglosen Seitensprung und für prickelnde Erotik.
Es geht um Poppen, um Sex und um erotische Fantasien.

Secret.de, aus dem Hause LoveScout, gibt es erst seit Januar 2011.
Dennoch hat es das Portal in 2 Jahren schon auf 350.000 Anmeldungen gebracht.
Und pro Tag kommen 1.000 neue Mitglieder dazu.

Das Design von Secret wirkt geheimnisvoll, erotisch, elegant und kunstvoll.
Ein Hauch vom Maskenball in Venedig.
Ein Touch von mystischem Zauber aus einer geheimnisvollen Märchenwelt.

Die Bedienung ist einfach.
Es ist nicht schwer, bei Secret.de Sexkontakte zu finden.

 

Die Zielgruppe
Alle Altersgruppen zwischen 18 bis 45 Jahre gut vertreten.
Ungefähr 10 Prozent der User sind älter als 45 Jahre.

Was das Verhältnis Frauen : Männer angeht,
so gibt es unterschiedliche Angaben.
Der Männeranteil dürfte zwischen 60 und 68% liegen.
Frauen zwischen 32 und 40%.
Der Anteil der Paare liegt ca. bei 15%, Singles bei 85%.


Secret.de - Lebe Deine Phantasie

 

Die Anmeldung
Ich melde mich bei Secret.de kostenlos an.
Dann lege ich fest, was für ein Erotiktyp ich bin.
Hier gibt es 4 Auswahlmöglichkeiten.
ch kann verschiedene sexuelle Vorlieben mit einem Schieberegler gewichten.

Jetzt mache ich Angaben über meine Person.
Dies erledige ich sehr gewissenhaft und vor allem der Wahrheit entsprechend.
Nur so werde ich schöne Frauen finden können, die auch zu mir passen.
Anschließend mache ich Angaben zu meinem Wunschpartner.
Damit lege ich meine Suchkriterien fest.
Am Schluß erhalte ich 30 Bonus Credits. Und das war es schon.

Secret.de schickt mir jetzt gleich ein paar Partnervorschläge.
Bevor ich mich damit beschäftige, werde ich aber zuerst mein Profil vervollständigen.
Ich klicke also links auf „Profil“. Und lade ein Bild hoch.
Ohne Foto geht nicht viel, wie bei allen Dating-Seiten im Internet.
Wenn ich will, kann ich mein Gesicht mit einer Maske versehen (secret!).
Mein Bild wird jetzt von der Redaktion überprüft.

Im linken Navigationsbereich klicke ich auf „Suche“.
Und sehe wieder meine Partnervorschläge. Das sind gleich mehrere Seiten.
Die am besten passenden Vorschläge stehen ganz oben.

Da Secret.de zum Singlebörsen-Riesen FriendScout24 gehört, kann man
mit Sicherheit davon ausgehen, dass es hier absolut seriös und diskret zugeht.
Die Redaktion prüft alle Bilder und neuen Profile.
Somit gibt es hier kaum Fakes.
Wer länger als 3 Monate nicht mehr aktiv ist, bekommt die Rote Karte.


Die Partnervorschläge von Secret.de

Die Suche nach einem Sexpartner für Fremdgehen oder Gelegenheits-Sex
beruht einzig und allein auf diesen Partnervorschlägen.
Außerhalb dieser Vorschläge ist es nicht möglich, Kontakte zu suchen.
Wenn ich meine Suchkriterien ändere (Mein Profil/ Ich suche),
dann bekomme ich andere Partnervorschläge.

Das Portal schickt mir immer neue Sexkontakte fürs Poppen,
die zu meinen Angaben passen.
Ein paar richtig geile Frauen sind dabei, wie ich gerade sehe.

Ich habe meine ersten Partnervorschläge mal durchgesehen.
Es sind einige Seiten voll. Mehr als 100 Vorschläge insgesamt.
Die meisten Profile sind ohne Bild. Manche auch mit Maske.
Es sind auch ein paar verheiratete Damen dabei,
die mal kurz neben raus gehen wollen.

Im Großen und Ganzen sind es schöne Frauen. Mit denen es durchaus
mal Spaß machen könnte, Monopoly zu spielen.


Mein Profil/ Kontoeinstellungen

Hier kann ich einstellen, dass ich über alle Aktivitäten
auf meinem Profil per E-Mail benachrichtigt werde.
Außerdem sehe ich ganz unten meinen PIN-Code. Den brauche ich,
wenn ich mich an den Kundenservice wende: kundenservice@secret.de

 

Button Grün 1

Schöne Frauen und scharfe Männer
suchen Sex und Erotik

 

Secret.de kostenlos
Ich öffne jetzt ein Profil unter den Partnervorschlägen.
Ich sehe viele schöne Frauen, die offenbar mal ein erotisches Abenteuer
erleben möchten. Mit denen man sich eine Seitensprung
oder eine Bettgeschichte sehr gern vorstellen möchte.

Ich teste jetzt mal, was ich hier auf Anhieb so machen kann
Ich darf als kostenloses Mitglied eine Nachricht schreiben.
Dafür sind meine 30 Bonus-Credits aber schon so gut wie weg.
Für eine zweite Nachricht wird es wohl nicht mehr reichen.
Das war es also fürs Erste, mehr kann ich nicht machen.

Die Funktionen der kostenlosen Basismitgliedschaft
Anmelden, Profil erstellen
Ich erhalte passende Kontaktvorschläge
Ich kann mir diese Profile ansehen
Ich kann Nachrichten von anderen Usern lesen und beantworten
Und ich kann mit meinen Bonus-Credits eine einzige Mail schreiben
Ich kann sehen, wer mein Profil besucht hat
Ich kann die Damen zu meinen Favoriten hinzufügen

 

Die Kostenpflichtige Mitgliedschaft
Mit meinem Erotik-Dating wird es also nichts, wenn ich kein Geld zahle.
Bei Secret.de müssen übrigens auch die Mädels blechen.

Bezahlt wird hier nicht für eine Laufzeit.
Sondern nur für bestimmte Aktivitäten, Kontakte und Funktionen.
Statt in Euro recht man bei Secret in „Credits“.
Bei jeder kostenpflichtigen Aktivität verbrauche ich
ein paar dieser virtuellen Guthaben.

Neue Sexkontakte finden
Bei den Partnervorschlägen kann ich neue Kontakte schließen.
Und viele geile Frauen kennenlernen.
Jeder neue Kontakt kostet einmalig knapp 30 Credits.
Danach kann ich mit diesem potentiellen Sexpartner
zeitlich unbegrenzt und kostenlos Flirtnachrichten austauschen.
Was aber gar nicht nötig ist.
Da man doch schnell zur Sache kommen möchte.

Ich kaufe 350 Credits für 29 Euro. Das bedeutet:
Jeder neue Kontakt kostet mich ungefähr 2,50 Euro.
Wenn ich auf einen Schlag 4.000 Credits kaufen würde.
Dann kostet ein Kontakt umgerechnet 1,50 Euro.
Mengenrabatt: Je mehr, desto billiger.

Der Gold-Status
Ich kann um mein Profilfoto einen Goldrahmen legen lassen.
Dadurch fällt mein Bild viel deutlicher auf.

Die Funktion „Wer sucht mich?“
Damit finde ich heraus, welche Mitglieder nach meinem Typ suchen.

Der Favoriten-Flüsterer
Mit dessen Hilfe erfahre ich, wer mich als Favorit gespeichert hat

Neumitglied-Melder
Hier erfahre ich sofort, welche neuen Mitglieder sich neu angemeldet haben.

Die Preise für die Credits (Mai 2014)
Bei Secret.de wird nicht nach Länge der Laufzeit bezahlt.
Sondern nach der Anzahl der Aktivitäten. Für jede Aktivität brauche ich Credits.
350 Credits        29 Euro
750 Credits        59 Euro
1.500 Credits     99 Euro
4.000 Credits   199 Euro
Damit liegt Secret im Vergleich mit anderen Portalen für Erotik
und Fremdgehen im unteren Preisbereich.
Ein neuer Kontakt kostet knapp 30 Credits.
Also über den Daumen 2 Euro.
Je mehr man kauft, desto billiger wird es pro Geldeinheit.

So kann man Credits kaufen und die aktuellen Preise sehen
Ich klicke in der linken Navigation auf „Meine Credits“.
Dann komme ich auf die Verkaufsseite für Credits.


Secret.de - Lebe Deine Phantasie

 

Besondere Funktionen
Bonus-Credits
Für bestimmte Aktivitäten – wenn ich zum Beispiel Bilder freischalte
oder mich einlogge – bekomme ich Bonus-Credits.

Die Masken bei Secret.de
Ich kann meinem Profilbild eine Maske verpassen.
Secret und geheimnisvoll eben!

 

Kündigung
Da es sich nicht um eine Abo-Mitgliedschaft handelt,
ist natürlich keine Kündigung nötig.
Hier sind die Kontaktdaten
E-Mail: kundenservice@secret.de
Fax: +49 (0) 89-44456-192703

 

Mein Fazit
Sie sucht ihn? Er sucht sie? Bei Secret.de kein Problem.
Das Portal für stilvolle Erotik, aufregenden Sex und Erotikdating
bietet seinen Mitgliedern reichlich Möglichkeiten zum Fremdgehen.
Hier können sinnliche Menschen mit einem Sexpartner
ihrer Wahl einen Seitensprung erleben.

Besonders interessant für Frauen: der hohe Männeranteil.
Sie haben die Qual der Wahl, meine Damen.

Die Idee mit den Credits halte ich für fair und preisgünstig.
Ich habe es in den vergangenen Jahren immer wieder erlebt bei Singlebörsen:
es gibt Monate, da hat man wenig Zeit für so etwas.
Und muss trotzdem zahlen. Egal, ob man aktiv ist oder nicht.

Bei Secret.de zahlt man nur dann, wenn man neue Sexkontakte eingeht
oder eine andere kostenpflichtige Aktivität ausführt.
Bin ich z.B. 3 Wochen lang im Urlaub, dann zahle ich kein Geld

Was man sich hier vielleicht noch wünschen würde:
die Funktion „Wer ist online“ und vor allem ein Videochat.
Ich könnte mir vorstellen, dass dies noch kommt.

Noch ist Secret.de ein sehr junges und relativ kleines Portal für Erotik.
Durch die enge Verbindung zu FriendScout24 wird es aber zwangläufig
immer größer werden. Viele Singles werden von dort hierher überwechseln.
So dass die Anzahl der Partnervorschläge deutlich anwachsen wird.
Wer Sexkontakte finden möchte, hat hier gute Chancen.

 

Button Hellviolett 1

Hier sind die Sexkontakte von Secret


Zurück zur Übersicht der Erotik-Portale

 

Lothar Mader