Partnervermittlung Osteuropa: alle Anbieter im Überblick

Beste Partnervermittlungen
für Osteuropa-Kontakte

Partnervermittlungen für die Partnersuche in Osteuropa
gibt es wie Sand am Meer.
Hier die besten Ost-West-Anbieter im Überblick

Bei den Partnervermittlungen für Osteuropa gibt es leider viele schwarze Schafe.
Entweder sind sie teuer wie Gift. Oder sie arbeiten mit allen möglichen Tricks.
In diesem Testbericht bekommen Sie einen Überblick:
welche Anbietern allgemein als ehrlich und erfolgversprechend gelten.
Speziell bei den Partnervermittlungen für Osteuropa ist Seriosität
ein sehr wichtiges Thema. Damit man nicht auf die Nase fällt.

Frauen aus Russland, der Ukraine, Polen und Weißrussland sind
bei vielen Männern aus Westeuropa sehr gefragt. Im Gegensatz zu
deutschen Frauen sind die Mädels aus dem Osten nicht so hoch-emanzipiert.
Sie legen noch mehr Wert auf konventionelle Werte wie Ehe, Familie,
Zusammenhalt und Kinder. Man sagt ihnen generell ein herzliches Wesen nach.
Tausende Männer aus Deutschland haben ihr Liebesglück
bereits online bei solchen Damen gefunden.

 

Ein Blick auf die beliebtesten Partnervermittlungen
für Osteuropa-Kontakte:

 

RussianCupid: Singlebörse für Osteuropa
RussianCupid wird vom australischen Internet-Riesen Cup-Media betreut.
Das ist ein internationaler Betreiber sehr vieler Kontaktbörsen weltweit.
Viele Männer benutzen RussianCupid praktisch als Partnervermittlung.
Bei diesem Anbieter finden sie Frauen aus ganz Osteuropa.
Vor allem Mädels aus Russland, Polen und die Ukraine sind stark vertreten.
Es finden sich auch ein paar Tausend polnische und russische Frauen,
die schon länger in Deutschland wohnen.

Insgesamt sind bei RussianCupid weit mehr als 2 Millionen Menschen registriert.
Außer zur Partnervermittlung kann man die Kontaktbörse natürlich auch nutzen,
um die Mentalität der Frauen aus Osteuropa kennenzulernen.
Um mit ihnen zu flirten und zu scherzen. Möglicherweise ein netter Zeitvertreib.

Russian Cupid ist eine lupenreine Singlebörse. Im Prinzip funktioniert das Portal
genau so wie die deutschen Kontaktbörsen Neu.de oder Friendscout24.
Nur mit 2 großen Vorteilen:
die Vertragszeit verlängert sich bei Nicht-Kündigung nicht automatisch.
Und man kann mit den Frauen aus Osteuropa live im Videochat sprechen.
Falls man die Platin-Mitgliedschaft gebucht hat.

 

Bindungswillige Frauen aus Russland und Ukraine

 

Nach der kostenlosen Anmeldung kann man sich in der „Einführungs-Tour“
einen Überblick über Funktionen der Partnervermittlung verschaffen.
Jeder Nutzer kann gratis ein Profil erstellen, Bilder hochladen.
Und persönliche Daten eingeben, die wichtig sind für eine ernsthafte Partnersuche.
Unter dem Menüpunkt „Suche“ kann man sich danach die Kontaktanzeigen
der russischen Frauen ansehen. Und dabei nach bestimmten Kriterien filtern
wie Alter, Sprache, Größe, Aussehen usw.

Will man eine Flirt-Message absenden, dann brauchen die partnersuchenden
Männer eine Premium-Mitgliedschaft. Erst dann ist es erlaubt,
die Frauen mit einer Cupid-internen Mail oder im Chat anzuschreiben.
Man sollte öfters mal einen Blick in sein Postfach werfen.
Denn die Russinnen oder Polinnen haben die Möglichkeit,
in einer kurzen Hallo-Mail einen Kontaktwunsch zu äußern.
Außerdem macht RussianCupid immer wieder passende Partnervorschläge.
Welche den formulierten Suchkriterien entsprechen.
Wie sieht es nun aus mit dem Premium-Account:
wenn ich alle Funktionen der Partnervermittlung nutzen will?

Hier die beiden Abo-Modelle für Männer im Überblick
Kosten für die Premium-Mitgliedschaft in Gold
1 Monat     29,99 Euro
3 Monate   19,99 Euro/Monat
6 Monate   15,00 Euro/Monat
12 Monate 10,00 Euro/Monat

Kosten für die Premium-Mitgliedschaft in Platin
1 Monat     34,99 Euro
3 Monate   23,33 Euro/Monat
6 Monate   17,50 Euro/Monat
12 Monate 11,67 Euro/Monat

Für Frauen ist RussianCupid total kostenlos. Männer müssen wie immer blechen.
Vorteil der Platin-Mitgliedschaft gegenüber dem Gold-Account:
man kann mit den Frauen Auge in Auge im Video-Chat sprechen.
Falls man eine Webkamera hat.

Die Vertragsbedingungen von RussianCupid kann man als fair bezeichnen.
Wenn die Zeit abgelaufen ist, droht keine Verlängerung der Mitgliedschaft.
Nachdem man die mobile App der Partnervermittlung aus dem Store
heruntergeladen hat, kann man RussianCupid auch unterwegs
mit dem Handy benutzen.

Mehr Informationen zu RussianCupid

 

Interkontakt.net
Wie der Name schon sagt, bietet diese Singlebörse internationale Kontakte
fast in die ganze Welt. Die Männer kommen nicht nur aus Westeuropa,
sondern auch aus den USA. Die meisten Frauen kommen aus Osteuropa-Ländern
wie Russland, Polen, Weißrussland, Ukraine und aus den baltischen Staaten.
Aber auch die Asien-Fraktion mit den Philippinen, Thai-Girls, Indonesien,
China und Japan ist sehr gut vertreten.
Sehr schön anzusehen sind die kaffeebraunen Mädchen aus der Karibik,
Mexiko und aus Südamerika/Brasilien.

 

Frauen aus Polen zum Heiraten

 

Als Neueinsteiger muss man sich zuerst bei Interkontakt.net kostenlos registrieren.
Man erstellt eine Kontaktanzeige. Lädt ein paar Bilder hoch. Und schon kann es
losgehen mit der Partnersuche. Oder mit der Suche nach Spaß-Kontakten.
Nach der kostenlosen Anmeldung kann man sich die Frauenprofile ansehen
und stöbern. Für eine richtige Kontaktaufnahme braucht man ein Monatspaket.
Dies berechtigt die Männer, nahezu unbegrenzt viele E-Mail Adressen abzurufen.
Und diese Frauen dann privat anzuschreiben.
Außerdem dürfen Premium-Mitglieder den Chat von Interkontakt.net benutzen.
Um im Schreibchat oder im Webcamchat mit den Frauen zu kommunizieren.

Die Preise für den Premium-Account bei Interkontakt.net (für Männer)
1 Monatspaket  35,00 Euro
3 Monatspaket  26,67 Euro/ Monat
6 Monatspaket  16,67 Euro/ Monat
Jahrespaket      12,50 Euro/ Monat

Frauen dürfen übrigens kostenlos Nachrichten an Männer schreiben.
Aber nur innerhalb der Singlebörse von Interkontakt.net.
Sie habe nicht die Möglichkeit, Mail-Adressen abzurufen.
Postitiver Aspekt für Männer:
Nach Ablauf der Laufzeit findet keine automatische Vertragsverlängerung statt.
Bezahlen kann man per Banküberweisung, mit Kreditkarte (Visa-/Mastercard)
oder PayPal.

Die Erfolgschancen für die Partnervermittlung sind bei Interkontakt sind nicht
schlecht. Für wenig Geld kann man sehr viele Frauen aus Osteuropa kennenlernen.
Vor allem die Chat-Funktion ist ein großes Plus.
So können die Männer direkt mit Frauen aus Osteuropa schreiben.
Und – falls man eine Webcam hat – sich sogar live unterhalten.
Wer einmal die E-Mail Adresse einer Dame erworben hat, hat sie für alle Zeiten.
Solange sie denn gültig ist.

Testbericht über Interkontakt

 

PolishHarmony mit Frauen aus Polen
Bei der Partnervermittlung PolishHarmony können deutsche Männer eine Frau
aus Polen suchen und finden. Aber nicht nur Polinnen in ihrem Heimatland,
sondern auch polnische Frauen, die bereits länger in Deutschland, in Österreich
oder in der Schweiz wohnen.
Bei PolishHarmony sind ca. 12.000 polnische Ladys registriert.
Die Anzahl der Männer liegt deutlich darunter.
Die Frauen aus Polen gelten neben denen aus Russland und der Ukraine
als die schönsten in ganze Europa.

Zuerst kommt die kostenlose Anmeldung bei der Partnervermittlung.
Der Mann erstellt ein Profil. Dabei bietet PolishHarmony einen
umfangreichen Persönlichkeitstest an. Genau wie die deutschen
Partnerbörsen auch.

In diesem Fragebogen machen er Angaben zu seinem Charakter,
zu seinem Temperament und zu seinen Zukunftsplänen.
Und natürlich zu der Frau, die er sich wünscht.
Aufgrund dieser Daten ist PolishHarmony in der Lage,
dem deutschen Mann Frauen aus Polen vorzuschlagen, die –
zumindest in der Theorie – zu seinen Angaben passen.

 

Frauen aus Warschau, Lodz und Breslau kennenlernen

 

Der Mann erhält also geeignete Partnervorschläge.
Er kann aber auch selbstständig auf die Suche gehen.
Indem er die Profile der Frauen aus Polen anklickt. Und begutachtet.
PolishHarmony bietet den Männern im kostenlosen Status die Möglichkeit,
eine einzige Frau zu kontaktieren. Alles darüber hinaus kostet Geld.
Man braucht also eine Premium-Mitgliedschaft.

Die 2 Preismodelle der Partnervermittlung im Überblick
PolishHarmony unterscheidet zwischen Prepaid und Flatrate.
Bei der Prepaid-Variante ist nicht die Laufzeit, sondern die Anzahl
der Kontakte begrenzt:
Mit dem 31-Euro-Paket darf man 9 Frauen aus Polen anschreiben.
Für 15 Kontakte kostet es 51 Euro.

Die Kosten für die Flatrate beim Osteuropa-Anbieter:
1 Monat     75,00 Euro
3 Monate   48,33 Euro/ Monat
6 Monate   28,67 Euro/ Monat
12 Monate 18,33 Euro/ Monat
Im Gegensatz zu deutschen Partnervermittlern verlängert sich die Flatrate
nach Ablauf der Vertragszeit nicht.
Man wird nur auf ein kostenloses Mitglied zurückgeschraubt.

Die Erfolgsaussichten bei PolsihHarmony sind gut.
Noch immer sehen die Polinnen im deutschen Mann einen Garant
für Zuverlässigkeit und Stabilität.
Von allen Ländern in Osteuropa ist Polen durch Entfernung und Mentalität
am ehesten prädestiniert für eine erfolgreiche Partnerschafts-Anbahnung.
Die Frauen auf der Webseite von Polish-Harmony sehen alles andere
als gefaked aus. So wie man sich Frauen im normalen Leben eben vorstellt.

Noch eine kleine Randnotiz:
Die deutsch-polnische Partnerbörse war im Jahr 2012 im Fernsehen präsent:
bei RTL2 hat man zur Organisation der Sendung „Traumfrau gesucht“ beigetragen.

Was sonst noch positiv auffällt bei PolsihHarmony:
Auf dem Blog gibt es eine stattliche Anzahl von Artikeln. Die dem deutschen Mann
das Verstehen und Kennenlernen von Land und Leuten in Polen erleichtern.
Auch in Bezug auf die Partnersuche. Außerdem kann man den Service
von PolishHarmony sehr leicht kontaktieren.
Der Ansprechpartner ist nämlich in Deutschland.

Detailbericht über PolishHarmony

 

Partnervermittlung InterFriendship
Das Augsburger Unternehmen ist eine der beliebtesten Partnervermittlungen
für Osteuropa-Kontakte. Männer aus dem deutschsprachigen Raum suchen hier
eine Lebenspartnerin aus den Ländern Russland, Ukraine und Weißrussland.
Auch die EU-Länder Polen, Estland, Litauen und Lettland sind vertreten.

Und last but not least:
Bei InterFriendship findet man auch osteuropäische Frauen,
die schon längere Zeit in Westeuropa leben.
Nach neuen Angaben sind bei InterFriendship 15.000 Frauen aus Osteuropa aktiv.
Die Gesamtsumme aller Anmeldungen seit 1999 beträgt 250.000.

Die Männer melden sich kostenlos an bei InterFriendship. Nach der Verifizierung
über den Bestätigungslink kann man anfangen, seine Kontaktanzeige zu gestalten.
Dazu gehört mindestens ein vernünftiges Bild.
Und ein paar Daten, wie man sich sein Herzblatt aus Osteuropa vorstellt.
Jetzt kann man gezielt Profile suchen: indem man bei den Sucheinstellungen
gewisse Rahmendaten eingibt. Danach kann man sich die Frauenprofile ansehen.
Und den Inhalt der Kontaktanzeigen lesen.


InterFriendship

 

Um Briefkontakt zu einer Frau aus Osteuropa aufzunehmen,
braucht man ihre E-Mail-Adresse. Für die Bezahlung dieser Kontaktdaten
bedient sich InterFriendship einer virtuellen Geldwährung: FriendChips.
Nach Erhalt der Adresse schreibt man die Dame an.
Und muss in der Folgezeit versuchen, sie möglichst gut kennenzulernen.
Ideal für dieses Vorhaben ist der kostenlose Messenger-Dienst bei Skype.com.

Die Kosten bei der Osteuropa-Partnervermittlung
Frauen haben bei InterFriendship gute Karten. Die Partnersuche ist für die Damen total kostenfrei. Will ein Mann die Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) einer Frau abrufen. Dann muss er mit FriendChips zahlen. Diese gibt es in 4 Stufen zu kaufen.
10 FriendChips    13,90 Euro
30 FriendChips    32,90 Euro
50 FriendChips    44,90 Euro
100 FriendChips  79,90 Euro
Für Großkonsumenten gibt es noch Bonus-FriendChips:
13 Chips bestellen: 3 Chips gratis
65 Chips bestellen: 13 Chips umsonst

Es handelt sich also nicht um Zeitverträge mit Abo.
Jeder bezahlt nur für das, was er tatsächlich nutzt.
Und zwar via Visa-/Mastercard, mit PayPal oder mit einer normalen Banküberweisung.
Das ist der Vorteil des Bezahlsystems von InterFriendship: wenn Sie
bei der Partnersuche eine Pause einlegen, dann haben Sie Null Unkosten.
Weil der Faktor Zeit keine Rolle spielt.

Um eine Adresse zu bekommen, braucht man in der Regel 10 Chips.
Das bedeutet: wenn man geizt beim Einkaufen, dann kostet ein einziger
Frauen-Kontakt derzeit 13,90 Euro. Ich halte das nicht für besonders billig.
Wenn man bedenkt, dass man bei RussianCupid und Interkontakt
bei einem 3-Monat-Paket nur wenig mehr als 20 Euro pro Monat zahlen muss.
Dafür kann man dort aber sehr viele Kontakte eingehen.

Also ist man gut beraten, wenn man bei InterFriendship nicht 10 Chips kauft.
Sondern eine größere Menge auf einmal. Dann wird es verhältnismäßig billiger.
Beim Kauf von 100 Chips ist ein Frauen-Kontakt für 8 Euro zu haben.

Wie vertrauenswürdig ist die Partnervermittlung InterFriendship?
Im Internet gibt es kaum ein Dating-Portal finden, das ganz ohne Fakes auskommt.
InterFriendship ist bemüht, solche Negativ-Erscheinungen zu unterbinden.
Um seinen guten Ruf zu wahren.
Die Macher aus Augsburg betonen ausdrücklich:
wenn ein deutscher Mann Kontakt hat mit einer Frau aus Osteuropa,
die sich merkwürdig verhält. Die vielleicht vorschlägt: er möge ihr doch
bitte per Western-Union Geld schicken. Weil sie kein Heizöl mehr hat.
Oder weil sie ihn besuchen möchte. Dann soll er diese Frau unbedingt
an den Service von InterFriendship melden. Damit sie überprüft wird.

Noch mehr Infos zu Interfriendship

 

eDarling-Polen
An und für sich ist eDarling eine deutsche Online-Partnervermittlung.
Insider wissen natürlich dass das Portal über viele Grenzen hin aktiv ist.
In Gesamteuropa hat eDarling 23 Millionen registrierte Mitglieder.
Die polnische Filiale nennt sich eDarling.pl.
Im Land östlich der Oder hat eDarling mittlerweile 1 Million Mitglieder.
Genauso übrigens wie in Russland.
In erster Linie ist eDarling.pl für polnische Singles gedacht,
die gern einen Landsmann/-frau finden möchten.
Natürlich auch für solche Polen, die in Westeuropa leben.


eDarling.de - Jetzt den Partner für´s Leben finden

 

Theoretisch können auch deutsche Männer bei eDarling.pl eine polnische Frau
suchen. Aber das wird nicht einfach.
Weil die Partnervermittlung auf Polnisch geschrieben ist.
Viel einfacher ist es bei eDarling-Deutschland.
Dort gibt man bei den Sucheinstellungen an, dass man Frauen aus Polen
als Partnervorschläge haben möchte.
Oder man versucht sein Glück bei den Osteuropa-Börsen PolishHarmony,
RussianCupid, InterFriendship oder Interkontakt.net.
Auch dort sind viele Frauen aus Polen unterwegs.

Die Vorgehensweise ist bei eDarling.pl identisch mit eDarling-Deutschland:
Gleich nach der Anmeldung durchlaufen die Singles einen Partnerschafts-Test.
Die Angaben, die man hier zur Person macht, ergeben danach automatisch
ein Persönlichkeitsprofil. Dieses Profil ist die Grundlage für Kontaktvorschläge,
die eDarling-Polen den polnischen oder auch deutschen Singles macht.

Die Kosten der Premium-Mitgliedschaft bei eDarling-Deutschland
3 Monate   64,90 Euro/Monat
6 Monate   44,90 Euro/Monat
12 Monate 29,90 Euro/Monat
Wie viele Zloty Sie bei eDarling-Polen zahlen müssen,
finden Sie bitte bei einem Währungsrechner selbst heraus.

Hier ein paar Zitate aus der Bedienungsanleitung von eDarling.pl
Strona internetowa eDarling jest własnością niemieckiej firmy Affinitas GmbH z siedzibą przy Kohlfurter Straße 41/43. 10999 Berlin. Firma Affinitas GmbH jest podmiotem odpowiedzialnym w myśl przepisów stosownej dyrektywy 95/46/WE Parlamentu Europejskiego i Rady z dnia 24 października 1995 r. w sprawie ochrony osób fizycznych w zakresie przetwarzania danych osobowych i swobodnego przepływu tych danych oraz niemieckiej ustawy o ochronie danych osobowych.

eDarling jest poważnym portalem internetowym, który ma na celu pomoc użytkownikom w znalezieniu odpowiedniego partnera. Ochrona danych osobowych jest dla nas bardzo ważna. Przestrzegamy restrykcyjnych przepisów prawa niemieckiego oraz europejskiego w tym zakresie, a bezpośrednie stosowanie niemieckiego prawa ochrony danych osobowych (a nie prawa polskiego) wynika z postanowień dyrektywy 95/46/WE oraz art. 3a ust. 1 pkt 2 polskiej ustawy z dnia 29 sierpnia 1997 r. o ochronie danych osobowych. Ponadto, zgodnie z przepisami europejskimi, świadczenie usług drogą elektroniczną podlega prawu państwa członkowskiego Unii Europejskiej, na którego terytorium usługodawca ma siedzibę.

Niemiecka ustawa o ochronie danych osobowych (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG) oraz niemiecka ustawa o mediach elektronicznych (Telemediengesetz) określają zasady ochrony danych osobowych. Do tych danych należą m.in. adres e-mail oraz imię i nazwisko użytkownika. Ochrona nie obejmuje danych traktowanych jako anonimowe (por. § 3 pkt. 6 BDSG), które nie mogą zostać przyporządkowane określonej lub możliwej do określenia osobie, lub mogą zostać do niej przyporządkowane poprzez nieproporcjonalnie duży nakład czasu, finansowy i siły roboczej.

W celu umożliwienia świadczenia usług przez eDarling, dane osobowe użytkowników są pobierane, opracowywane i przetwarzane („używane”). W ramach obowiązujących regulacji prawnych, eDarling zastrzega sobie prawo do anonimowej analizy profili użytkowników w celach reklamowych, do badań marketingowych oraz dla ulepszenia jakości serwisu, jednak tylko w przypadku, gdy użytkownik nie skorzystał z przysługującego mu prawa do odmowy wykorzystywania jego danych w tym celu.
Poniżej szczegółowo wyjaśniamy Państwu, w jaki sposób zapewniamy ochronę danych osobowych naszych Użytkowników oraz do jakich celów tych danych używamy. W razie dodatkowych pytań, prosimy o kontakt z naszym Działem Obsługi Klienta pod adresem:

Affinitas GmbH
– Dział Obsługi Klienta eDarling –
Kohlfurter Straße 41/43
10999 Berlin

Mehr Informationen über eDarling

 

So ihr Singles,
ich denke mein Überblick der besten Partnervermittlungen in Osteuropa
bedarf keiner weiteren Worte. Falls Sie wirklich interessiert sind:
dann testen Sie die eine oder andere Kontaktbörse selbst.
Kostenlos anmelden und reinschauen geht überall.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,