One-Night-Stand – was ist tabu?

Was ist tabu beim One-Night-Stand?

Ein One-Night-Stand kann für Singles eine feine Sache sein. Wenn man weiss, was dabei tabu ist. Lesen Sie hier meine Sex-Tipps. Damit Ihr ONS kein Flop wird

One-Night-Stand: Sex und Leidenschaft

Ein One-Night-Stand ist heutzutage schon lange kein Tabu-Thema mehr.
Viele Singles gönnen sich diesen Spass von Zeit zu Zeit.
Um ihre sexuelle Lust auszuleben.

Auch verheiratete Leute wagen hier und da mal einen Seitensprung.
Um etwas anderes zu erleben als das eintönige Einerlei im eigenen Bett.

Ein One-Night-Stand mit einem Bekannten ist grundsätzlich etwas anderes als mit einer wildfremden Person. Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben.
Zu großen Überraschungen oder Katastrophen sollte es nicht kommen.


In diesem Artikel heute möchte ich beschreiben, was beim spontanen One-Night-Stand mit einem fremden Menschen tabu sein sollte.

Sie haben am Abend jemand zum ersten Mal getroffen.
Sei es nun im Urlaub, beim Tanzen oder bei einem Konzert.
Sie verstehen sich gut. Sie spüren eine sexuelle Erregung.

Sie entschließen sich spontan auf einen Absacker in der Wohnung.
Sie kommen sich näher. Irgendwelche Verführungskünste sind gar nicht nötig.
Es kommt zum Sex. Ein netter kleiner ONS.
Vielleicht sind die Gelegenheiten dazu gar nicht so reichlich. Also was soll’s?

 

Hier meine Tabu-Themen und Must-be-Themen für den Gelegenheitssex:

 

Kein Sex ohne Pille und Kondome
Versteht sich eigentlich von selbst.
Wenn Sie als Frau nicht schwanger werden wollen.
Oder wenn sich beide Sexpartner gegen Aids und Co. schützen wollen.
Eine Single-Frau sollte Kondome für alle Fälle immer parat haben.
Man weiss ja nie, ob es schnell gehen muss. Und ob er daran denkt.
Ein männlicher Single sollte ein Kondom stets bei sich tragen.
Wie einen Personalausweis. Allzeit bereit.

 

Hier gibt es weitere Infos
zum Thema Erotik-Kontakte

 

Wo soll der One-Night-Stand stattfinden
Die Frau sollte besser darauf bestehen: „Zu dir!“
Falls sich Ihr Bettgeselle als böser Lüstling oder als ganz unmöglich erweisen sollte.
Dann gehen Sie einfach. Sie brauchen niemand rauszuschmeißen.
Er erfährt nicht, wo sie wohnen. Und kann später nicht lästig werden.

 

Sicherheit beim One-Night-Stand
Sie haben einen fremden Mann getroffen.
Wissen natürlich noch nicht, was es für einer ist.
Nehmen Sie unbedingt Ihr Handy mit zur Matratzen-Party.
Und teilen Sie idealerweise einem Bekannten mit, wohin die Reise genau geht.
Ihr Bekannter wird wohl schmunzeln.
Aber das ist gar nichts im Vergleich zur Sicherheit, die Sie dadurch gewinnen.

 

Alkohol vor dem One-Night-Stand
Natürlich haben Sie am Abend etwas getrunken.
Zuviel Alkohol ist aber tabu, wenn man guten Sex haben möchte.
Man wird stumpf. Beraubt sich sämtlicher Sinne und Empfindungen.
Zudem werden Sie als Frau unkritischer, was die Sicherheit angeht.
Wenn Sie mit einem fremden Mann in die Kiste steigen.

 

Gefühle sind tabu beim ONS
Heute Abend geht es nur ums Poppen. Der Zeitpunkt ist richtig.
Sie haben schon lange nicht mehr …
Das war es aber auch schon. Lassen Sie Gefühle bewusst außen vor.
Wenn es schön ist im Bett, dann spricht nichts dagegen,
das Ganze zu wiederholen.
Ob sich vielleicht mehr entwickeln kann als nur eine einmalige Affäre.
Vielleicht sogar eine Beziehung. Das wird sich zeigen.
Am ersten Abend aber sollten irgendwelche Gedanken
in Richtung Liebe keine Rolle spielen.

 

Hier noch ein paar weitere Infos und Regeln
für den Gelegenheitssex

 

One-Night-Stand: Sex ohne Übernachtung
Wenn Sie die ganze Nacht miteinander verbringen:
das macht Ihr Sex-Abenteuer nur kompliziert.

Am besten ist: man vergnügt sich. Und trennt sich gleich wieder.
So müssen Sie nicht mit Ihrem Partner frühstücken.
Es könnte auch sein, dass Ihnen der Bettgeselle/in am nächsten Morgen
gar nicht mehr so attraktiv vorkommt.

Mit einem vorzeitigen „Tschüss“ ersparen Sie sich Peinlichkeiten.
Sie müssen niemand abwimmeln und loswerden.

Falls Ihre Matrazen-Gymnastik überirdisch gut sein sollte.
Können Sie immer noch umschwenken.
Und auf eine Fortsetzung des Bett-Geplänkels am nächsten Morgen spekulieren.

 

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht einer Frau beim ONS

 

Sexspiele sind tabu beim One-Night-Stand
Handschellen, Fesselspiele, Augen verbinden,
Sado-Maso oder ähnliche Spielchen:
Das kann köstlich sein mit einem Sexpartner, den Sie gut kennen.
Und dem Sie vertrauen.
Beim Spontan-Sex mit einem Fremden sollten Sie darauf verzichten.
Bei solchen Sexspielen verliert man allzu leicht
die Kontrolle über das Geschehen im Bett.
Man sollte sich nicht zu etwas überreden oder gar zwingen lassen,
was man gar nicht will.

Oder stellen Sie sich zum Beispiel diese Situation vor:
Sie gehen in die Wohnung oder wo auch immer hin.
Plötzlich merken Sie:
War wohl eine Schnapsidee. Ich will eigentlich gar nicht.
Dann machen Sie lieber jetzt noch einen Rückzieher!
Egal, ob elegant oder nicht elegant.
Besser gar kein ONS als Sex ohne richtige Lust.
Kann eh nichts Gescheites werden.

 

Anonymität wahren
Ein sehr wichtiges Tabu:
Lassen Sie in einer fremden Wohnung nichts zurück,
was Ihrem Sexpartner Aufschluß geben könnte über Ihre Adresse.

 

Hier noch ein paar Tipps, die ganz nützlich sein könnten
Ein One-Night-Stand ist – wie der Name schon sagt –
ein einmaliges erotisches Abenteuer.
Vielleicht sollte man das vorab ganz bewusst klarstellen.
Damit die Fronten geklärt sind.

Lassen Sie nichts Unverzichtbares in einer fremden Wohnung zurück.
Damit Sie nicht gezwungen sind, dort nochmal zu klingeln.

Es könnte Ihnen als Mann (unter Einfluß von Alkohol) passieren,
dass Sie keine Erektion zustande kriegen. Sie bekommen einfach keinen hoch.
Sehen Sie das mit Humor. Kommt in den besten Familien vor.
Die verhinderte Sexpartnerin werden Sie sowieso nicht wieder treffen.

Sie sind verheiratet und wagen einen One-Night-Stand:
Einen richtige Seitensprung also.
Dann gehen Sie mit Ihrem Sexpartner natürlich nicht in die eigene Wohnung.
Vielleicht kommt Ihr richtiger Partner doch früher nach Hause als erwartet.


So liebe Singles und Nicht-Singles,
das waren ein paar Tabu-Themen für den One-Night-Stand.
Vielleicht kann Ihnen das eine oder andere
bei Ihrem nächsten Nahkampf im Bett nützlich sein.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,