One Night Stand: Heiße Tipps fürs erotische Abenteuer

Haben Sie Erfahrungen im One-Night-Stand?

One-Night-Stand heißt das Zauberwort für Singles, die ab und zu ein heißes erotisches Abenteuer erleben wollen.
Hier ein paar Sex-Tipps für den ONS

One-Night-Stand: heißes Sex-Abenteuer

Von Zeit zu Zeit wird der Druck in der Hose einfach zu groß: Viele Singles gönnen sich dann einen unkomplizierten One-Night-Stand. Heißer Sex, nur für eine Nacht. Man will bei diesem erotischen Abenteuer keine Gefühle, keine Liebe und keinen Beziehungsstress haben. Vielleicht noch nicht einmal Küssen und Kuscheln.
Es geht einzig und allein ums Poppen.

Auch wenn der One-Night-Stand eine Eintagsfliege bleibt. So gibt es doch bestimmte Punkte, die man beachten sollte. Damit das Ganze ein Erfolg wird.

 

Hier ein paar Tipps, damit Ihre Sex-Geschichte gelingt

 

Wo finden Singles einen One-Night-Stand
Bevor ich weiter unten ein wenig Nachhilfe gebe für Ihren ONS. Möchte ich zuerst mal auflisten, wo man einen überhaupt einen Sexpartner finden kann.
Laut Statistik finden die meisten Menschen ein Techtelmechtel in einer Bar,
im Internet, am Arbeitsplatz, bei einer Party, im Urlaub und in der Uni.

Club, Bar, Disco, Musik-Veranstaltungen, Konzerte
sind die klassischen Orte für die normale Partnersuche.
Aber auch, um einen Sexpartner für ein Erotik-Treffen zu finden. Diese Locations haben einen Nachteil: Die Suche ist zeitraubend und nicht effektiv.
Wenn Sie nicht gerade ein Typ sind wie Brad Pitt oder Robbie Williams,
dann werden Sie am ersten oder zweiten Abend wohl noch kein Glück haben.
Denn viele Menschen hier denken überhaupt nicht an einen One-Night-Stand.
Man muss die Interessenten ausfindig machen. Falls es überhaupt welche gibt.
Kommissar Zufall spielt eine große Rolle.

Ein weiterer Nachteil für die Suche an den genannten Orten:
Vielleicht ist Ihre Arbeitskollegin oder Ihr Nachbar auch gerade da.
Und beobachtet Ihr Balzverhalten.
Man muss oft damit rechnen, dass Bekannte in der Nähe sind.

Erotisches Abenteuer auf Reisen
Leichter geht es nicht. Zwei Singles treffen sich im Urlaub. Man ist locker und entspannt. Am Strand sieht man jeden Tag viel nackte Haut. Das macht mächtig Appetit auf Sex. Am Ende geht jeder seiner eigenen Wege. Das macht den Flirt
sehr unkompliziert. Es soll aber auch schon vorgekommen sein,
dass zwei Menschen im Urlaub die Liebe fürs Leben gefunden haben.

 

Hier gibt es weitere Infos
zum Thema Erotik-Kontakte

 

One Night Stand per Internet finden
Heute bietet das World-Wide-Web die Möglichkeit, gezielt Sexkontakte zu suchen. Diese nicht mehr ganz neue Disziplin nennt sich Englisch „Casual-Dating„.
Denn nicht jeder hat Zeit oder Lust, sich die Nächte in einer Disco um die Ohren
zu schlagen. Also geht man den bequemen Weg und nutzt den Computer.

Ein junger Mann braucht nicht mehr zu einer Nutte zu gehen, wenn er erste Erfahrungen sammeln will. Eine Frau braucht sich nicht mehr zu genieren. Weil sie im Netz anonym Gelegenheitssex suchen kann. Kein Mensch wird sie hier erkennen. Ihre Bilder kann sie personenbezogen freischalten.

Junge Frauen bis 30 lassen sich heute viel mehr Zeit für die echte Partnersuche. Sind jedoch – à la Sex in the City – selbstbewusst genug, sich einen Erotik-Partner im Internet herauszufischen. Falls es denn in der Realität nicht klappen sollte.

Was suchen die Casual-Dater:
Sex, ganz einfach nur Poppen. Nicht wie im Bordell: rein und zack zack. Auch nicht gegen Geld. Gesucht wird ein nivauvolles, lockeres und stressfreies Sextreffen.
Der Umgang auf diesen Portalen ist geprägt von gegenseitigem Respekt.
Wer denkt, er kann hier die Sau rauslassen, wird vom Betreiber schnell aussortiert.

Beim Casual-Kontaktbörsen geht man überhaupt keine Verpflichtungen ein.
Ziel oder Wunschvorstellung ist ein erotisches Abenteuer.
Frei von allen Hintergedanken an Liebe und Gefühle.
Schmetterlinge im Bauch, Eifersucht, Zukunftsplanung:
all diese Begriffe spielen überhaupt keine Rolle beim Casual-Dating.

Bei diesen Portalen wird nichts dem Zufall überlassen – wie etwa beim Finden eines One Night Stands am Samstagabend. Sondern man kann sich gezielt auf die Suche machen. Indem man Alter, Statur, Entfernung, sexuelle Wünsche und Tabus in die Suchmaske seines Profiles einträgt. So wie bei einer normalen Singlebörse auch.

Welche Menschen suchen auf diesen Casual-Portalen
Meistens sind es Singles. Noch nicht bereit für eine feste Beziehung.
Aber dennoch mit dem natürlichen Bedürfnis nach Sex.
Es sind auch ewige Singles dabei (über 35). Oder schon Geschiedene (über 40).

In Ausnahmefällen findet man auf solchen Portalen auch Menschen, die in einer Beziehung leben. Die entweder sehr unzufrieden sind mit dem Geschehen im eigenen Bett. Diese Verheirateten haben Lust auf fremde Haut. Statt ihr Sexleben gemeinsam im Swingerclub aufzumöbeln, versuchen sie es im Internet.

Oder aber sie revanchieren sich für den Seitensprung des Ehepartners.
Option 3 wäre: Das Paar lebt in einer sehr offenen Beziehung. Beide Partner sehen es als normal an, sich von Zeit zu Zeit woanders einen sexuellen Kick zu holen. Auch das soll es geben.
Bei einem erotischen Abenteuer mit einem gebundenen Partner ist die Gefahr
recht gering, dass Ihr Gegenüber mehr will als nur diese eine heiße Nacht.

Leider gibt es in der Casual-Dating-Branche viele schwarze Schafe.
Die mit Callboys und Prostituierten arbeiten.
Um die macht man besser einen großen Bogen.
Es gibt nur 5 bis 10 Portale, die eine Empfehlung wert sind.
Die größten sind C-Date, Secret.de, First Affair und JoyClub.
Am besten sieht man sich eine Vergleichsseite
an,
wo nur seriöse Anbeiter getestet und beschrieben werden.

 

Vorbereitungstipps für den One-Night-Stand

Blick in den Spiegel
Um überhaupt einen Partner für den Einmal-Sex zu finden,
müssen wir optisch ein attraktives Bild abgeben.
Wie ist die Frisur? Wie die Kleidung? Ist meine Brille noch modern?
Es lohnt sich, auch die Unterwäsche im Spiegel zu inspizieren?
Sind Slip und Tanga wirklich sexy genug?

Körperhygiene
Wenn Sie muffig riechen, können Sie den ONS glattweg vergessen.
Da hilft auch kein Deodorieren und Parfumieren. Also vor dem Ausgehen
auf jeden Fall unter der Brause Schweiß und Körpergeruch wegduschen.

Wie sehen Finger- und Fußnägel aus? Kriegt man das selbst hin?
Oder sollte man sich Maniküre plus Pediküre gönnen?

Man sollte für das erotische Abenteuer auch für guten Mundgeruch sorgen:
Schnell noch einen Kaugummi eingesteckt. Ein paar Pfefferminz, ein Odol-Mundspray. Vielleicht werden Sie Ihren Bettgenossen/in ja in einer Bar kennenlernen. Und haben vor dem Sex keine Gelegenheit mehr zum Zähneputzen.

Man sollte auch einen Blick auf die Körperbehaarung werfen. Vielleicht hier oder da (auch im Intimbereich) die Rasierklinge einsetzen. Die meisten Menschen empfinden es als wenig erotisch, wenn die Schamhaare aussehen wie ein undurchdringlicher Dschungel.

Wohnung auf Hochglanz bringen
Man weiß nie, wie der Abend sich entwickelt.
Wohin die Reise geht, wenn das Kribbeln im Bauch Sie erfasst hat.
Für den Fall aller Fälle sollten Sie Ihr Schlafzimmer aufräumen.
Das Bett halbwegs ordentlich machen.
Die Kleider auf dem Boden aufsammeln.
Unterziehen Sie auch den Badezimmerspiegel und die Kloschüssel einer Inventur.
Eine unordentliche oder gar saumäßige Wohnung könnte Ihren Partner anekeln.
Er wird vielleicht denken: was werde ich wohl unter ihren/ seinen Klamotten vorfinden? Wenn ich schon im Eingangsbereich über Jogging-Schuhe, Tennisschläger und Reisekoffer stolpere.

Es könnte nicht schaden, das Schlafzimmer für den One Night Stand vorzubereiten. Auch wenn es nur Sex für eine Nacht ist. Ein erotisches Ambiente kann den Unterschied machen zwischen mittelmäßigem Poppen und einem wirklich heißen Abenteuer. Also bereiten Sie eine erotisch klingende Musik-CD vor.
In die Lampe schrauben Sie eine Rotlichtbirne. Sie inspizieren die Bettwäsche.
Sie legen sich ein paar putzige Kondome auf den Nachttisch.

Erwartungen an den ONS
Natürlich erhofft man sich überdisch guten Sex. Das ist ganz klar.
Allerdings wird man die Matratze wahrscheinlich zum erstenmal
mit diesem Menschen teilen. Im Gegensatz zum Poppen in einer festen Beziehung
wird vielleicht das Feintuning nicht stimmen.

Nur dann, wenn Sie Ihren Partner vorher schon im Internet Mails geschrieben haben, besitzen Sie vielleicht eine Vorstellung von seinen sexuellen Vorlieben. Vorspiel und Bumsen werden wahrscheinlich nicht perfekt sein. Muss es das denn?
Es kann sehr reizvoll sein, neue Aspekte und Sexspiele zu entdecken. Auch wenn es hier und da ein wenig hakt. Weil man die Gewohnheiten des Partners nicht kennt. Wenn man sich das alles von Anfang an ins Bewusstsein ruft,
wird es nicht zu größeren Enttäuschungen kommen.

 

One-Night-Stand – Tipps fürs Bett

Sicherheit und Verhütung
Aids, Tripper, Syphilis. Das sind die Zauberworte, die jedem sexuell aktiven Menschen den Schreck in die Glieder fahren lassen. Doch Geschlechtskrankheiten lassen sich relativ zuverlässig durch den Einsatz von Kondomen vermeiden.
Mal ganz davon abgesehen, dass Sie der Frau durch Weglassen des Gummis
eine Schwangerschaft aufhalsen könnten. Und sich selbst Alimente.

Wenn Ihre Sexprinzessin vor dem erotischen Abenteuer Sie bittet, das Verhüterli in den Papierkorb zu werfen. Mit der Versicherung „Ich nehme doch die Pille. Vögeln ohne Kondome finde ich viel geiler„. Dann sollten bei Ihnen die Alarmglocken läuten.
Ganz davon abgesehen, dass die Anti-Baby-Pille den Kindersegen nicht zu 100% verhindern kann. Hat die Frau wohl schon öfters Sex ohne Gummi gehabt. Sie könnte sich mit Aids angesteckt haben.
Man sollte also auch in der Hitze des Gefechts immer noch einen halbwegs
kühlen Kopf behalten für die elementar-wichtigen Dinge.

Auch die Frau sollte immer ein paar Kondome im Schlafzimmer bereit liegen haben. Man kann nie wissen, ob ein Typ es ohne Überzieher haben will. Und welche Frau möchte sich bei beim One Night Stand schon eine Schwangerschaft einfangen?

Augen auf bei der Auswahl von Sexkontakten
Sie werden Ihren heutigen Lover nur für eine Nacht im Bett haben.
Er muss keineswegs so perfekt zu Ihnen passen wie Ihr zukünftiger Lebenspartner.
Es spielt nur eine geringe Rolle, welche charakterlichen Vorzüge er hat,
welche Hobbys oder Interessen. Ob er intelligent oder primitiv ist.
Er muss auch nicht aussehen wie 007 (bzw. sie wie Paris Hilton).
Man sollte bei der Wahl des Sexpartners nicht zu wählerisch sein.
Sonst passiert es vielleicht nie.

Allerdings sollten Sie sich vor lauter Notgeilheit auch nicht gleich mit dem erstbesten
zufrieden geben. Sie sind eine zumindest mittelmäßig attraktive Persönlichkeit.
Sie haben sich gut vorbereitet. Also sollten Sie sich einen Boy aussuchen,
der halbwegs tageslicht-tauglich ist. Einen Typ, den Sie erotisch anziehend finden.

Meist ist es besseer, wenn wir Einmal-Sex mit einem fremden Partner haben. Poppen mit der Nachbarin geht gar nicht. Da man sich täglich sieht.
Genauso sollte ein One Night Stand mit einem Arbeitskollegen total tabu sein.
Das führt nur zu Komplikationen im Büro. Ihre Bettgeschichte wird im Betrieb irgendwann auffliegen. Außerdem wissen Sie jetzt nicht, wie Sie sich jetzt Ihrem ONS gegenüber verhalten sollen.

Auch mit guten Freunden oder der/dem Ex sollte man es nicht treiben.
Es könnte einer langjährigen Freundschaft einen Knacks verpassen.
Ist es das wert?

Alkohol und Essen vor dem One-Night-Stand
2 oder 3 Cocktails oder Bier können bei Ihnen und Ihrer Partnerin Hemmungen abbauen. Und sexuelle Libido entfachen. Das ist sicher okay. Solange Sie nicht versuchen, das Mädel in den Suff treiben, um sie leichter ins Bett zu bekommen. Das ist nicht die feine englische Art.

Außerdem kann der Alkohol Ihr geplantes erotisches Abenteuer ernsthaft in Gefahr bringen. Ist nämlich zuviel Fusel im Spiel: darunter leidet unsere Potenz –
bei Männern und Frauen. Oder stellen Sie sich vor, dass es dem Mädchen
unter Ihren Stößen kotzübel wird. Und sie die Toilette aufsuchen muss.
Dann ist der Sex vorbei, bevor er richtig anfangen hat.

Ein paar Whisky könnten Ihr Wahrnehmungsempfinden so sehr beeinträchtigen. Dass Sie mit einem Menschen ins Bett steigen, den Sie nüchtern
nicht mal mit der Beißzange anrühren würden.

Bevor man ausgeht. Oder seine Internetbekanntschaft real trifft.
Sollte man auf gewisse Nahrungsmittel wie Zwiebeln, Knoblauch
und scharf gewürzte Leberwurst verzichten. Selbst mit Zähneputzen kriegt man
diesen Geschmack nicht ganz aus dem Mund.

Klare Zielsetzung beim One Night Stand
Sie haben einen attraktiven Typ kennengelernt. Sei es im Internet oder in einer Bar. Sie wollen eine heiße Sexnacht erleben. Mehr nicht. Es wäre gut, wenn Sie dem Mann sehr unmißverständlich sagen, was Sache ist. So dass er sich keine unnützen Hoffnungen macht in Richtung Liebe oder Beziehung.
Wenn Sie am Anfang merken, dass der Kerl nicht nur sexuell auf Sie steht.
Sondern vielleicht mehr möchte. Dann lassen Sie ihn fallen.
Und suchen Sich einen anderen Mann. Lieber heute Abend gar keinen ONS
als nach dem Sex nur Stress und Scherereien.

Wo soll das erotische Abenteuer stattfinden?
An einem neutralen Ort wie einem Hotel? In Ihrer Wohnung?
Oder in der Ihres Partners? Alle Optionen haben ihre Vor- und Nachteile.
Das Hotel und die Wohnung Ihres Sexpartners haben den Vorzug:
Nach dieser Nacht wird er Ihre Adresse nicht kennen.
Es gibt für ihn keine Möglichkeit, Sie später noch einmal zu finden oder zu stalken.
Außerdem können Sie nach dem Poppen jederzeit den Abflug machen.

Vorteil der eigenen Wohnung:
In den eigenen 4 Wänden ist man vielleicht gelöster als sonstwo.
Allerdings kennt Ihr Partner jetzt Ihre Adresse.
Man sollte 2mal überlegen, ob man dieses Risiko eingehen möchte.

Rückzieher machen vom One Night Stand
Niemand kann Sie zwingen, den eingeschlagenen Weg beizubehalten.
Beim Tanzen hat der Mann Sie eng an sich geschmiegt. Sie heiß gemacht.
Ihre Sexualhormone auf Hochtouren gebracht.
Der Typ kommt Ihnen auf einmal vor wie ein 6er im Lotto.

Sie verlassen den Saal zu zweit in Richtung Hotel oder eigene Wohnung.
Und schon ist es aus mit der Erotik.
Im Auto labert er Ihnen die Ohren voll. Erzählt etwas Langweiliges von einem Bundesliga-Spitzenspiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund. Außerdem schimpft er über andere Verkehrsteilnehmer. Saust noch auf Teufel-Komm-Raus bei Rot über die Ampel. Das versetzt Ihrer Leidenschaft den endgültigen KO.

Sie müssen mit diesem Typ nicht in die Kiste springen.
Lassen Sie sich etwas Elegantes einfallen: „Du, mir ist auf einmal so schlecht.
Ich glaube, wir lassen das doch besser mit dem Sex
„.
Kurz und schmerzlos, aber wirkungsvoll.

Lieber gar kein One Night Stand als ein hundsmiserables Fiasko.
Sollte er aufdringlich werden. Dafür haben Sie ja ein Pfefferspray in der Handtasche. Und natürlich Ihre Fingernägel. Zur Not müssen Sie ihm in die Eier treten.

Erotik-Tipps für’s Poppen
Wenn es nicht zu sehr pressiert. Dann nehmen Sie und Ihre Sexpartnerin
sich die Zeit, kurz ins Bad zu gehen. Um zu duschen oder wenistens
die Intimstellen zu waschen. Vielleicht auch ein gut riechendes Deo einzusetzen.
Slip und Dessous gegen eine aufregendere Variante auszutauschen.

Sie sind in Sexgeschichten nicht unerfahren. Sie wissen,
wie man eine Frau wild und heiß
macht. Dann tun Sie das auch.
Setzen Sie Ihre geballte Erfahrung ein. Flüstern Sie ihr schmutzige Worte ins Ohr.
Kitzeln Sie ihre erogenen Zonen. Lassen Sie Ihre Zunge spielen,
um sie in Extase zu versetzen. Zögern Sie Ihren eigenen Orgasmus hinaus,
damit auch das Mädchen voll auf seine Kosten kommt.

Sie sind ein guter Verführer. Sie wissen, was Frauen wollen. Aber nicht alle Damen sind gleich. Testen Sie deshalb, was sie mag. Und was ihr zu weit geht. Gehört sie zu den braven Mädchen? Mag sie Oral-Verkehr, Blowjob oder Sexspiele?
Welche Stellungen gefallen ihr? Als erfahrener Liebhaber beobachten Sie
ihren Gesichtsausdruck. Um zu erkennen, was sie scharf macht oder abtörnt.

Sehr sehr vorsichtig sollten Sie sein mit gewissen SM-Praktiken. Oder Handschellen und Augen verbinden. Ein gut langjähriges Liebespaar kann dadurch den Sex aufpeppen. Mit einem fremden Menschen sollte man sich das verkneifen.
Denn zu diesen Spielen gehört eine gewisse Vertrauensbasis.
Die man zu einem fremden Single ganz einfach noch nicht haben kann.

Niveauvoller One-Night-Stand
Auch wenn Sie bei Ihrem erotischen Abenteuer die verrückstesten Sexspiele erleben und genießen. So behandeln Sie Ihren Partner vor und nach der Matratzenparty immer mit Respekt. Sparen Sie sich abfällige Bemerkungen über ihr Aussehen, ihre Intimzonen, ihre Brüste. Über seinen Schwanz und seine Erektion.

Vielleicht werden Sie diesen Mann oder diese Frau irgendwann im Alltag wieder sehen. Wenn es der Teufel will, dann ist es ein Kunde Ihrer Firma. Man möchte sich doch auch nach diesem Sex-Abenteuer noch in die Augen sehen können.

Den One Night Stand abbrechen
Im Internet oder am Tresen waren Sie Feuer und Flamme für den Typ.
Wow, der ideale Sexpartner für heute Nacht!
Doch dann im Bett entpuppt er sich als lahme Ente.

Er ist langweilig. Erzählt Ihnen was von Gott und der Welt.
Er hat Null Ahnung, wie man eine Frau richtig heiß macht.
Trotz Ihrer Handarbeit kriegt er keine feste Erektion zustande.

Dann haben Sie den Mut, in einem freundlichen Ton zu sagen:
Sorry, Kumpel. Ich glaube, das war doch keine so gute Idee„.
Und Sie gehen nach Hause.

Tabus beim One-Night-Stand
Auch wenn der Sex richtig erotisch und befriedigend war. Lassen Sie sich lieber nicht von Ihren Glückshormonen (Endorphinen) überwältigen.
Jede Art von Gefühlsregungen (Kuscheln, schöne Worte) gehen schon zu sehr
in Richtung echte Beziehung.

Noch mehr tabu beim One-Night Stand sind saudumme Sprüche wie
Mit dir möchte ich alt werden“ oder
Ich möchte am liebsten jeden Tag mit dir vögeln, Baby„.
Sie ist hier, um unkomplizierten Sex zu haben. Solche Aussagen wird sie überhaupt nicht schätzen. Falls Sie vorhaben, dieses Abenteuer noch einmal zu wiederholen, dann verzichten Sie auf alles, was nach Liebe, Bindung oder gar Heiraten klingt.

 

Nach dem heißen Abenteuer

Dankeschön und Tschüss
Sie beide haben bekommen, was Sie wollten. Geiler Sex für eine Nacht.
Also besteht kein Grund, die Veranstaltung in die Länge zu ziehen.
Klamotten anziehen, ein kleiner Kuss auf die Wange. „Es war wirklich super mit dir„.
Und schon machen Sie den Abgang. Oder Sie machen Ihrem One-Night-Stand klar,
dass er jetzt besser die Fliege machen sollte.
Ah Stopp: ganz kurz noch checken, dass man nichts liegen lässt.
Schließlich hat man keine Lust nochmal hier zu klingeln.

Bleiben bis zum Kater-Frühstück?
Lieber nicht! Vielleicht haben Sie sich in der Bar den Mann schön-getrunken.
Na ja, für eine Nacht hat es ja gereicht.
Nach dem ONS sollten Sie ihn aber verabschieden.
Wer weiß, ob die Nase Ihres „Sexkönigs“ Ihnen am nächsten Morgen noch gefällt.
Vielleicht hat er durch den Alkohol gestern Abend gräßlichen Mundgeruch.
Vielleicht will er Sie beim Aufwachen noch einmal besteigen.
Worauf Sie gar keine Lust haben. Oder er fängt an, von Gefühlen zu faseln.
Also machen Sie nach der Nummer rechtzeitig den Abgang.
Um sich diese Komplikationen zu ersparen.

Vorsicht walten lassen beim One Night Stand
Sie hatten beide einen tollen Orgasmus. Die Bettgeschichte war ein voller Erfolg. Dennoch sollte man im Liebesrausch ein paar Sicherheitsregeln beachten.

Zwei Dinge sollte man unbedingt vermeiden:
Auf keinen Fall sollten Sie Daten herausgeben, die auf Ihre Person schliessen lassen: Postanschrift, Vornamen plus Zunamen, Arbeitsplatz.
Als ONS-Seitenspringer:
Informationen, wo die Kinder zur Schule gehen oder über Ihren Lebenspartner.

Vor allem aber sollten Sie alles vermeiden, was später
zu einer Erpressung führen könnte.
Normalerweise sollte es uns schon der gesunde Menschenverstand einflüstern, dass beim One Night Stand mit einem Fremden keine Nacktbilder
oder Videoaufnahmen gemacht werden.
Die könnten Sie dann am nächsten Tag im Internet als Pornos bewundern.
Oder aber Ihr ONS verlangt Geld als Gegenleistung dafür, dass nichts publiziert.

Reklame machen ist niveaulos
Egal ob Mann oder Frau: Sie sollten Ihr süßes Geheimnis gegenüber Ihrer Freundin
oder Ihrem Kumpel lieber für sich behalten.
Auch wenn es noch so geil war: verkneifen Sie sich Ihre Schwärmereien.
Auch wenn er ein Schlappschwanz war: wozu sollte man das aller Welt mitteilen?
Das Liebesspiel dieser Nacht ist schon Geschichte.
Nach dem ONS ist vor dem (nächsten) ONS ……………

 

So liebe Singles und Verheiratete mit Interesse an einem One-Night-Stand.

Ich freue mich, dass Sie bis hierhin gelesen haben.

Vielleicht kann der eine oder andere Tipp Ihnen eine Hilfe sein,
wenn Sie demnächst ein erotisches Abenteuer haben wollen.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,