Mallorca-Reisen: Single-Urlaub am Ballermann

Single-Urlaub auf Mallorca:
Bierparty und Spaß am Ballermann

Bei Mallorca-Reisen denkt so mancher Single an den
Ballermann. Hier stelle ich die Top-Locations
für den Party-Urlaub an der Playa de Palma vor

Single-Urlaub Mallorca. Mädchen machen Party am Ballermann

Ballermann: Urlaubsziel Nummer 1 für Deutsche
Es sind vor allem junge Leute und Singles, die Jahr für Jahr ihren Urlaub
an Mallorcas Ballermann verbringen. Viele fahren mit Freunden dorthin.
Vielleicht auch mit dem Sportverein, mit dem Thekenclub oder mit Kollegen.

Was aber, wenn ein Single überhaupt niemand hat, mit dem er reisen kann?
Man könnte darauf vertrauen, am Strand von Palma neue Menschen kennenzulernen. Man könnte sich aber auch mit anderen Singles zusammenschließen. Und gemeinsam nach Mallorca fahren.

Damit man sich im Internet nicht mühsam Urlaubspartner suchen muss.
Ist es viel leichter, man wendet sich einen Reiseveranstalter
für spezielle Singlereisen. Die übernehmen die Zusammenstellung der Gruppen.
Und organisieren die Urlaubsreisen.

So manch ein Single weiß vielleicht überhaupt nicht genau,
was am Ballermann so abgeht.
Welche Lokalitäten es gibt.
Und wie der Playa de Palma aufgeteilt ist.
Für all die Mallorca-Unerfahrenen habe ich diesen Bericht geschrieben.

 

Welche Leute reisen zum Ballermann?
Jede Menge jedenfalls. Insgesamt kommen Jahr für Jahr
mehr als 10 Millionen Besucher nach Malle.
Natürlich fahren nicht alle nach Palma oder El Arenal.
Die Insel hat viele attraktive Orte, die es zu besuchen lohnt.

Junge Leute sind meist nicht so interessiert an Kultur und Baudenkmälern.
Sondern möchten feiern, tanzen, singen, trinken.
So mancher Single wagt hier am sonnigen Strand einen heißen Flirt.
Warum auch nicht. Es ist Ferienzeit.
Man ist entspannt und guter Laune. Der Alkohol tut sein Übriges.

Für RTL, SAT 1 und für die Heute-Nachrichten ist der Mallorca-Urlaub
natürlich ein gefundenes Fressen. Im Sommer sehen wir in den Medien
Bilder von jungen Leuten, die sturzbetrunken sind.
Die scheinbar nur zum Komasaufen an den Ballermann kommen.

Wer selbst mal da gewesen ist, der weiß: Das gibt es natürlich.
Aber es ist nicht charakteristisch für den Durchschnitts-Urlauber.
Alkohol und gute Laune: Ja!
Aber Bier und Wodka saufen bis Oberkante Unterlippe:
Das tun nur die wenigsten. Zumal die Getränke nicht mehr
so billig sind wie noch vor 10 oder 20 Jahren.

Was der deutsche Single hier sucht, das ist Party, Stimmung, Sonne,
Strand und Karibik-Feeling. Einfach eine geile Zeit haben.
Bevor die Tretmühle „Alltag“ wieder die Oberhand gewinnt.


Hier ein paar Alternativen zum Mallorca-Urlaub

 

Jetzt stelle ich die einzelnen Lokalitäten
am Strand von Palma de Mallorca vor

 

Beach-Party am Ballermann (spanisch: Balneario)
Für die Urlaubs-Reisenden ist der Ballermann-Strand sehr günstig gelegen.
Bis zum Flughafen sind es 3 Kilometer.
Bis ins Zentrum von Palma de Mallorca 12 Kilometer.
Die beliebtesten Lokale und Diskotheken sind leicht zu Fuß zu erreichen.
Maximale Entfernung 250 Meter.
Die gesamte Uferpromenade ist nicht nur für trinkfreudige Partytouristen gemacht. Man kann hier durchaus schön spazieren gehen. In Cafes oder Restaurants einkehren. Oder in den Geschäften schmökern und shoppen.

So ist der Ballermann berühmt geworden
Schon in den 70iger Jahren haben die Spanier den 6 Kilometer langen Strand
in 15 gleich große Regionen eingeteilt. Jeder Bereich 400 Meter lang.
An jedem Abschnitt wurde ein großer Kiosk aufgestellt,
wo die Touristen Getränke, Essen, Sonnenbrillen und Badeschuhe kaufen können.

Was wir heute „Ballermann“ nennen, reicht vom Hafen Arenal im Osten
bis zum Yachthafen von Can Pastilla im Westen.
Hier können Sie sich die Strandregion mal auf der Karte ansehen.

Irgendwann in den 80er Jahren hat sich Balneario Nr. 6 zum Magnet
für die Deutschen entwickelt.
Vor allem junge Single-Typen kommen in den Sommermonaten
in Massen zu diesem Laden.

So ein Kiosk ist nicht zu vergleichen mit der Bude am Bahnhof Ihrer Stadt.
Auch nicht mit der auf einem Jahrmarkt.
Das Kiosk am Ballermann ist schon ein ganz anderes Kaliber.
Die Bedienung muss permanent mehrere Hundert durstige Kehlen
mit Bier und Sangria versorgen.

Da im Laufe der letzten 20 Jahre immer mehr Touristen kamen.
Und der Platz an der Bierbude Nr. 6 knapp wurde.
Hat sich das Zentrum der Strandparty nach links und rechts ausgeweitet.
Wenn wir heute vom Ballermann sprechen:
Dann sind die Abschnitte 5-7 gemeint.

Party am Balneario 6
Die Betreiber der Buden lassen den ganzen Tag
über deutsche Schlagermusik spielen. Die Menschen singen sich
in eine Partystimmung hinein. Sie trinken Bier und Sangria.
In dieser tollen Stimmung fängt so mancher Single dann einen Urlaubsflirt an.
Denn es wird natürlich viel nackte Haut gezeigt,
die Lust macht auf mehr als nur Trinken und Lieder singen.

Das Saufen aus Eimern wurde irgendwann verboten.
Wenn solche Bilder rund um die Welt gehen:
Das ist nicht gut für das Image der Playa de Palma.

Schon am Vormittag startet die Ballermann-Party mit Freibier zum Frühstück.
Wer Lust hat, kann hier bis 24 Uhr trinken und die Mallorca-Hits mit grölen.
Am frühen Abend haben viele erst mal genug vom Strand.
Und ziehen weiter zu den Lokalen und Discos:
Zum Bierkönig (Schinkenstraße), zum Oberbayern und zum Megapark.

Die Playa de Palma: nicht nur für Sauf-Touristen
Der harte Kern der Alkohol-Meile sind die Bereiche 5-7.
Die Randzonen des Ballermann nutzen ganz andere Urlauber.

Ballermann 1 (Hafen El Arenal)
Wer viel Platz braucht oder (Wasser)Sport treiben möchte,
der geht am besten hierher.
Es ist ruhig. Die Leute liegen nicht Arsch an Po.
Man hat Platz und kann sich entfalten.
Sehr beliebt ist dieser Bezirk auch bei den Deutschen,
die dauerhaft auf Mallorca wohnen.

Ballermann Nummer 2-4:
Ist ebenfalls nicht zum Party feiern. Zwar sind hier viele Menschen.
Aber die liegen ruhig und brav in ihrem Strandkorb.
Sie erholen sich von den Strapazen der vergangenen Nacht.
Oder wollen einfach nur abschalten.

Ballermann 9 bis 15:
Auch in diesen Randbezirken ist es relativ ruhig.
Die Playa ist breit. Kein Gedränge. Hier kann ein geschlauchter Single
mal für ein paar Stunden abschalten und schlafen.
Denn nächste Nacht geht’s ja wieder on tour.

 

Sommerurlaub in Spanien mit Sunwave-Singlereisen

 

Party feiern im Bierkönig
Der Bierkönig ist der größte Biergarten von Malle.
Er liegt in der berühmten „Schinkenstraße“.
Die Spanier nennen sie natürlich anders.

In der oben genannten Karte können Sie Bierkönig
und Schinkenstraße genau in der Mitte sehen.
Die Partymeile dieser Straße liegt auf der Höhe von Ballermann 6.
Und ist ca. 200 Meter vom Strand entfernt.

Im Außenbereich ist ein Biergarten.
Innen drin gibt es riesige Räume auf 2 Etagen.
Den Single-Urlauber erwarten hier Stehtische, Getränketheken
und Imbissstände. Es treten Go-Go-Girls auf.
Und so mancher Superstar aus der deutschen Schlagerszene.
Dennoch ist der Eintritt kostenlos.

Der Bierkönig insgesamt bietet Platz für sagenhafte 10.000 Menschen.
Hier wird das ganze Jahr über gefeiert, nicht nur im Sommer.
Sogar an Weihnachten und Silvester.
Ab 24 Uhr hört die Musik im Außenbereich auf zu spielen.
Damit die weniger partylustigen Leute in den umliegenden Hotels
zumindest eine kleine Chance auf Schlaf haben.
So geht die Feier drinnen weiter bis morgens der Hahn kräht.

Es gibt deutsches Bier aller Art:
Krombacher, Bitburger, Kölsch, Warsteiner. Was das Herz begehrt.
Der goldene Gerstensaft fließt in Strömen.
Damit könnte die Feuerwehr einige Brände löschen.
Viele Tausende Liter Bier jeden Tag.
Kann man sich kaum vorstellen.

10.000 Leute gehen gleichzeitig rein. Einige kommen und gehen.
Dann sind es vielleicht 20.000 Besucher pro Tag.
Wenn jeder nur einen Liter Bier trinkt: dann sind es täglich 20.000 Liter
Kölsch, Bitburger oder was auch immer.
Entspricht 2.000 großen Kasten Bier oder vierhundert 50-Liter-Fässern.

Der DJ legt DVDs auf mit deutscher Schlagermusik.
Und sorgt somit für eine tolle Stimmung.
Die Urlauber singen und grölen im Chor.
Man sieht Leute auf den Tischen tanzen.
Es wird geflirtet, was das Zeug hält.
Für einen Single ist so ein Biergarten auf Mallorca das Paradies auf Erden.
Denn wo bekommt man sonst noch Gelegenheit,
so viele neue Menschen kennenzulernen?

Aber es werden nicht nur Hits aufgelegt.
Es treten auch deutsche Schlagerstars live auf.
Der Bierkönig zeigt sich recht offen.
Gibt auch Neulingen im Showgeschäft die Chance zum Auftritt.
So mancher DSDS-Gewinner hat hier schon eine Mini-Karriere gestartet.
Oder ist brutal auf die Nase gefallen.
Denn die biertrinkenden Urlauber sind hart und unbarmherzig.
Wer es nicht versteht, sie mitzureißen und in geile Partylaune
zu versetzen: Der wird gnadenlos ausgepfiffen.

Eine Hand voll Schlagerstars dürfen immer wieder im Bierkönig auftreten.
Weil sie es glänzend verstehen, mit ihren Ballermann-Hits
dem Publikum so richtig einzuheizen. Dazu gehören zum Beispiel
Peter Wackel, Antonia aus Tirol oder Alex Fischer.

 

Megapark – größter Partykeller von Palma de Mallorca
Der Megapark liegt im Bereich von Balneario Nr. 5.
Nur ca. 50 bis 100 Meter von der Playa entfernt.
Im Außenbereich ist ein Biergarten. Wie könnte es anders sein?
Innen drin sind verschiedene Partyräume.

Außen stehen mehrere große Video-Leinwände.
Die Bilder zeigen das Partygeschehen drinnen im Keller.
Damit sollen die Passanten angelockt werden.
Wenn im Sommer internationale Sportveranstaltungen stattfinden
(z.B. Fußball-Weltmeisterschaft), dann ist hier Public-Viewing angesagt:
Die Reisenden können die Spiele live verfolgen.

Die Besucher des Megapark sind in erster Linie junge Leute.
Die Musik ist wie gemacht für einen Single.

Um die Mittagszeit wird den Besuchern zuerst mal ein Freibier angeboten.
Damit Sie so langsam auf Betriebstemperatur kommen.
Bald danach beginnt die Schaumparty.
Bei heißem Wetter sehr erfrischend.
Wenn man sich in Bikini oder Shorts vom kühlen Nass einseifen lässt.
Am Nachmittag kommt die Party immer mehr auf Touren.

Spätestens um Null Uhr hört die Musik im Biergarten auf zu spielen.
Jetzt wird es Zeit, in den Megapark zu ziehen.
Da ist zum Beispiel die Großraumdisco MegArena.
Mit Disco- und Schlagermusik können die Urlauber bis zum Morgengrauen abfeiern. Nach Mitternacht treten hier deutsche Schlagerstars auf:
Jürgen Drews, DJ Ötzi, Nino de Angelo, Costa Cordalis
und einige mehr.
Außerdem gibt’s noch das MegaInn. Und den Club Prince.
In diesem Prinzenclub gibt’s alles querbeet:
Sowohl die Hits der 80er und 90er Jahre. Aber auch moderne Charts.

Wie man sieht, sind die Möglichkeiten im Megapark sehr vielfältig.
Nicht nur Schlager- und Suffmusik zum Mitgrölen.
Sondern für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

Reiseziele für Singles

 

Das Oberbayern – Party-Urlaub und Disco wie dahoam
Dieses Lokal liegt im Bereich Ballermann 6. Nur 100 Meter vom Meer entfernt.
Der Schuppen ist rustikal eingerichtet. Typisch bayrisch eben.
Erinnert ein klein wenig an ein Bierzelt auf dem Münchener Oktoberfest.

Der Eintritt ist kostenlos. Man bekommt eine Chipkarte.
Auf der alle Getränke und Speisen eingescannt werden.
Beim Rausgehen wird die Rechnung gezahlt.
Wie man es von Diskotheken in Deutschland auch kennt.
Ein DJ legt Musik auf
Daneben treten zahlreiche Popstars live auf. Die bekanntesten Namen sind:
Claudia Jung, Matthias Reim, Frank Zander und Peter Wackel.
Im Gegensatz zu Bierkönig und Megapark geht die Show
hier schon vor Mitternacht los.

Im Lauf der Jahre hat das Oberbayern benachbarte Gebäude aufgekauft
und angebaut. So kann man vom ursprünglichen Raum aus
direkt in zwei weitere Kneipen gelangen.

Da ist zuerst mal das „Bolero“.
Dort wird Tanzmusik für die Generation 50plus gespielt.
Eine Disco für Grufties also.

Außerdem gehört das „Regines“ zum Oberbayern:
Junge Leute können hier zu moderner Pop-Musik Party feiern.
Dieser Schuppen ist für einen Single ideal zum Flirten. Denn das ist es doch,
was sich viele junge Menschen von ihrem Sommer-Urlaub erhoffen:
Spaß haben, Flirten und – wenn möglich – noch ein bisschen mehr.
Da man die jungen Leute nicht schon im 5 Uhr nach Hause (bzw. ins Hotel)
schicken will, hat das Regines bis 7.30 geöffnet.

So kann man unterm Strich sagen:
Das Oberbayern ist geeignet für Alt und für Jung.
Eine Rechnung, die sicher gut aufgeht. Denn nicht wenige Leute
jenseits der 40 verbringen ihren Jahres- oder Kurzurlaub am Ballermann.

 

Disco-Sex und Nachtclubs am Ballermann

Das „Paradies“
Wenn ein Single bei seinen Mallorca-Reisen vielleicht keine Frau
zum Anmachen findet. Oder ein bisschen schüchtern ist.
Kann er dennoch Erotik erleben.
Da ist zum Beispiel die Diskothek „Paradies“. Eintrittspreis: ca. 18 Euro.

Los geht’s in der Zeit nach 3 Uhr nachts.
Ein paar attraktive Mädchen – halbnackt und in aufregenden Dessous –
kommen auf die Tanzfläche. Sie wedeln mit Kondomen.
Und fordern die Herren im Publikum auf, mitzumachen bei der Sex-Show.
Es dürfen natürlich nur so viele Männer mitmachen, wie Mädels da stehen.
Die Frau fängt an, ihren Partner zu bearbeiten.
Sie berührt ihn an sehr sensiblen Stellen, macht ihn nackt und messerscharf.
Vielleicht zieht sie ihm noch einen Pariser über. Und massiert ihn ein bisschen.
Das war es aber auch. Sex gibt keinen. Das Ganze ist nur ein Spektakel.

Dieser Live-Porno steht allerdings in der Kritik.
Denn eigentlich passt er nicht zum Selbstverständnis der Hotelkette
auf Mallorca. Niemand hat Interesse dran, ein Image aufzubauen:
als sei der Ballermann das Bordell Nummer 1 in Europa.

Jeder Urlauber sollte sich sehr genau überlegen, was er tut.
Vielleicht wird im Hintergrund eine Kamera das Geschehen
auf der Bühne aufzeichnen. Später erscheinen Sex-Videos im Internet.
Keine berauschende Vorstellung, wie ich meine.
Wie immer diese Sache ausgeht.
Ob die Behörden in Spanien diese Art von Erotik-Darstellung auf Dauer
zulassen werden. Das wird die Zukunft zeigen.

Was mit Sicherheit überhaupt nicht geht:
Das ist Sex in aller Öffentlichkeit – am Strand.
In dieser Beziehung versteht die Polizei keinen Spaß.
Wer beim Poppen im Freien erwischt wird, könnte leicht ein paar Tage
hinter schwedischen Gardinen verbringen.
Saftige Geldstrafe inklusive.
Es gibt mit Sicherheit ein paar einsame Stellen wenige Kilometer
vom Ballermann entfernt. Zur Not tut es auch das Hotelzimmer.
Wenn ein Urlauber den ganzen Tag nackte Haut sieht.
Dann können die Hormone schon mal im Dreieck springen.
Aber das ist kein Grund, es vor den Augen anderer Leute zu treiben.


Nachtclubs auf Mallorca

Wer unbedingt bumsen möchte, für den gibt es zahlreiche Möglichkeiten.
Da ist zum Beispiel Julio’s Nightclub in der Schinkenstraße.
Im Laufe des Abends erscheinen spärlich bekleidete Girls.
Sie fangen an mit Striptease-Aufführungen an.
Um den Hunger und die sexuelle Gier der Männer zu wecken.

Immer wieder kommen andere junge Frauen auf die Bühne
und machen sich nackig. Bevor ein Single-Mann die Dame
auf ein Zimmer begleiten darf, möchte sie natürlich etwas trinken.
Die Preise sind – wie in allen Bordellen dieser Welt – natürlich gesalzen.

So ähnlich läuft es auch in anderen Etablissements ab.
Im Bolero zum Beispiel. Dort stehen in der Hauptsaison 70 Mädels abrufbereit.
Es gibt noch ein paar kleinere Nacktclubs.
Wo es aber keine Strip-Vorstellungen gibt, sondern nur puren Sex.
Der Vorteil: Hier kostet es nicht soviel Geld.
Einfach nur Vögeln und sonst nichts.

 

Bierstraße – ruhige Party für Leute 40plus
Auf der Google-Karte sehen Sie die Bierstraße etwas abseits,
im Bereich von Ballermann 7.
Schon vor über 40 Jahren – als noch kein Mensch an Bierkönig
oder an einen Ballermann dachte: Da trafen sich die Mallorca-Urlauber
aus Deutschland schon hier in der Bierstraße.
Schon damals gab es hier die ersten Biergärten und Diskotheken.

Immer wieder haben verschiedene Veranstalter neue Ideen gehabt.
Es gab sogar mal eine Skihütte. Und das unter der brennenden Sonne Mallorcas.
Aber viele dieser Locations sind schnell wieder von der Bildfläche verschwunden.

Insgesamt muss man sagen:
In den letzten Jahren haben andere Lokale in der Nähe der Bierstraße Rang 1 abgelaufen. Heutzutage befinden sich in dieser Gasse fast nur noch Biergärten. Aber keine Diskotheken mehr. Für junge Reisende – speziell für einen partylustigen Single – ist dieser Bereich damit nicht attraktiv genug.

Die Besucher der Bierstraße, das sind vielmehr ältere Herrschaften über 40.
Die zwar auch gern ein Bitburger oder spanischen Wein trinken.
Die aber in ihrem Urlaub auf eine Wahnsinns-Lautstärke verzichten können.
Wie sie zum Beispiel im Oberbayern oder im Megapark vorherrscht.

Wenn Sie Glück haben, können Sie hier zum Beispiel den Mallorca-König
Jürgen Drews zwischen seinen Auftritten im Megapark sitzen sehen.
Autogramme wird er wohl keine verteilen:
Dann hätte er wirklich viel zu tun.
Auch ein Promi muss mal abschalten und zur Ruhe finden.

So ist in den Biergärten dieser Straße schon um 24 Uhr Feierabend.
Dann singen sie den Schürzenjäger-Song „Sierra Madre“.
Das war es aber auch schon.
Das Nachtleben am Ballermann findet woanders statt.

 

Mallorca ist nicht nur Ballermann
Natürlich ist der Strand von Palma das Reiseziel Nummer 1 für junge Leute
aus Deutschland. Speziell auch für Singles.
Darüber sollte man aber nicht vergessen, dass die Balearen-Insel
auch für kultur- und sportinteressierte Menschen einiges zu bieten hat.
Und das nicht nur zur Sommerzeit.
Viele Menschen mögen die Hitze überhaupt nicht.
Und reisen lieber im Herbst oder gar im Winter nach Mallorca.

Hier möchte ich deshalb ganz kurz ein paar Sehenswürdigkeiten
der Balearen-Insel auflisten.
Da ist zuerst mal die Hauptstadt Palma.
In der Stadt können viele Baudenkmäler und Kathedralen besichtigt werden.
Anders als am Ballermann-Strand können Sie hier – spanisch vorausgesetzt –
auch Kontakt zur einheimischen Bevölkerung aufnehmen.

Dann sind da die Tropfsteinhöhlen von Arta.
Der Jachthafen von Porto Christo an der Ostküste.
Hier können Sie ein Boot chartern, das einen durchsichtigen Boden hat.
Recht interessant ist auch das so genannte „Marineland“.
Liegt nur 5 Kilometer entfernt vom Ballermann.
Zu den Attraktionen von Mallorca gehören sicher auch
der Fischerhafen Puerto de Soller. Ein Ausgangspunkt für Ausflüge per Boot.

Hier habe ich noch sehr viel mehr Infos zu den Highlights von Mallorca.
Falls Sie nicht nur am Strand liegen und Party feiern wollen.

 

Ich hoffe, mein Bericht hat Ihnen gefallen
Nicht umsonst reisen Jahr für Jahr Hunderttausende Singles
aus ganz Europa nach Mallorca.

Ein Urlaub am Ballermann ist relativ billig.
Man kann jede Menge Spaß haben.
Wenn man keine Lust mehr haben auf High-Life und Party:
Dann macht man eben einen Ausflug: mit dem Auto, Bus oder Fahrrad.
Die Insel ist relativ klein. Alle Orte sind in wenigen Stunden zu erreichen.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,