Liebe philippinische Frau finden

Sexy Filipina in Unterwäsche auf Bett

Sich in eine Philippinin verlieben

Wenn es um Liebe und Partnersuche geht, stehen immer mehr deutsche Männer
auf Asiatinnen. Vor allem philippinische Frauen sind aufgrund
ihres unkomplizierten Wesens hierzulande sehr beliebt.

Von den ca. 20.000 Philippinen, die in Deutschland leben,
sind ungefähr 80 Prozent Frauen.
Pro Jahr heiraten ungefähr 1.000 deutsche Männer eine Filipina.

In den meisten Fällen lernen sie diese per Internet, durch philippinische Frauen
im Freundeskreis oder durch Zufalls-Bekanntschaften in Deutschland kennen.

 

Ist es schwer, eine liebe philippinische Frau zu finden?
Nein, überhaupt nicht! In fast allen deutschen Städten sieht man sie herum laufen.
Man muss sich nur ein Herz fassen und die junge Frau ansprechen.

Da Filipinas freundlich und kontaktfreudig sind, ist das überhaupt kein Problem.
Ich habe es kein einziges Mal erlebt, dass eine philippinische Frau
schroff reagiert hat, wenn ich auf sie zugegangen bin.

 

Die Liebe auf den Philippinen finden

 

Hübsche Filipinas in deutschen Städten kennenlernen
Bei multikulturellen Stadtfesten treffen sich Deutsche, Türken, Russen, Asiaten,
arabische Mitbürger, Amerikaner und Filipinos.
Solche Feste finden auch in kleineren Städten wie Mainz,
Lünen, Friedrichshafen und im Ruhrgebiet statt.

Aber nicht nur bei Veranstaltungen, sondern auch im ganz normalen Alltag trifft man
immer wieder auf mandeläugige Schönheiten.
Da sie gern tanzen, findet man sie in Diskotheken.
Nicht selten sind mehrere Filipinas gleichzeitig auf Achse.
Sie zeigen in der Regel wenig Scheu, wenn ein Fremder sie anspricht.

Es ist vergleichsweise einfach, die Liebe einer Philippinin zu gewinnen.
Wenn Sie Erfahrungen haben mit deutschen Damen:
Dann wissen Sie Bescheid.

Zuerst wollen sie 20 mal zum Essen oder ins Kino eingeladen werden.
Wenn man brav ist, darf man vielleicht mal Händchen halten.
Wenn man Pech hat, sich ihr Gemecker und komplizierte Diskussionen anhören.
Dabei verliert man ganz schnell die Lust auf eine Partnerschaft.

Bei Asiatinnen sieht es anders aus.
Ihr Gemüt ist nicht auf Streit, Rechthaberei oder Prestige-Denken ausgelegt.
Sie machen sich hübsch, um sich und der Männerwelt zu gefallen.
Die Liebe einer Philippinin stellt keine zu hohen Anforderungen.

Da Asiatinnen sich für unser Dafürhalten ziemlich ähnlich sehen, kann es passieren,
dass man auf eine Thailänderin, Koreanerin oder Vietnamesin stößt.
Aber auch diese Frauen haben ähnliche Eigenschaften wie Filipinas.

Ein wenig anders sieht es vielleicht bei Chinesinnen und Japanerinnen aus.
Diese kommen aus wohlhabenden asiatischen Länder.
Das wirkt sich auch auf die Verhaltensweisen aus.

Das Problem beim Ansprechen philippinischer Frauen im Supermarkt,
in der Disco oder in der Altstadt ist weniger der nötige Mut.
Als vielmehr die Tatsache, dass sie verheiratet sein könnten.

Vielleicht können Sie schon vorher einen Blick auf ihre Hände werfen.
Wenn dort ein Ring silbern oder golden glänzt, dürfte sie wohl in festen Händen
sein. Bei ganz jungen Frauen ist das eher unwahrscheinlich.
Sie sind eher Single oder auf Besuch bei der Tante in Deutschland.

Beim ersten richtigen Date ein Strauß rote Rosen als Geschenk.
Mit ihr asiatisch essen gehen oder ein Barbecue machen.
Sie zu einem Karaoke führen. Der Tonfall immer freundlich und liebenswert.
Am Wochenende ein kleiner Ausflug, ein Picknick.
Das gefällt philippinischen Frauen. Ein Küsschen auf die Backe fassen sie nicht
als sexuelle Belästigung auf, sondern als Sympathie-Beweis.

Solche Sachen erfreuen das Herz philippinischer Frauen.
Relativ einfache Dinge, die nicht viel Geld kosten.
Dinge, die vor 30 oder 40 Jahren auch noch ausreichten,
um eine deutsche Frau zu erobern. Fragen Sie mal Ihre Mama!
Heute sieht das leider ein wenig anders aus.

 

Partnersuche nach Filipinas im Internet
Dating-Portale und asiatische Singlebörsen sind fast ebenso gut einzuschätzen
wie das Kennenlernen einer Filipina in Deutschland.
Sie haben sogar einen großen Vorteil:
Dort sind nur Single-Frauen auf Partnersuche angemeldet.

Man muss sich bei einer Kontaktbörse also nicht um den Beziehungsstatus
kümmern. In den Profilansichten sieht man, welche Sprache das Mädchen
spricht (meist Englisch), wie alt sie ist, ob sie hübsch ist (Bilder)
und welche Vorstellungen sie von der Liebe, einer Beziehung bzw. Ehe hat.

Im Internet habe ich eine ganze Reihe Dating-Portale mit philippinischen Frauen
gefunden. Die meisten Mädels sind auf FilipinoCupid registriert.
Das wäre mein Favorit.

Ich habe mich auf dieser Seite wie auch auf anderen umgesehen.
Auch bei Filipina Kisses, Filipina Heart, Philippinas.de, Asiatische-Frauen.com
und AsianDating.com bestehen ordentliche Möglichkeiten,
eine Philippinin zum Heiraten zu finden.

Wer eine Frau von den Philippinen auf einem Dating-Portal kennenlernt,
wird angenehm überrascht sein. Niemand ist da, der ihn kommandieren will.
Niemand wird ihn wegen seines Bauchansatzes verspotten
oder alles besser wissen wollen.
Wer schon einmal auf einer deutschen Kontaktseite agiert hat, kennt diesen Ärger.

Die philippinische Frau erwartet beim Dating vom Mann,
dass er sich respektvoll verhält. Man sollte nicht auf die Idee kommen,
über sexuelle Dinge zu schreiben – zumindest nicht in der Anfangszeit.

Generell sind die Mädchen aus Asien ziemlich zurückhaltend.
Der Mann muss die Partnersuche quasi dirigieren.
Wie so viele Frauen aus Entwicklungsländern (bei deutschen weiß man das
nie so genau), lieben auch die philippinischen ehrliche Komplimente
über ihre Haare, das freundliche Wesen, das bunte Kleid, den schönen Body usw.

 

Philippinische Frau per Heirats-Vermittlung finden
Viele junge sexy Filipinas wollen die Heimat verlassen.
In der Inselwelt sehen sie keine Chancen auf eine gute Zukunft.
Die Philippinen sind relativ arm dran.
Deshalb sind Tausende philippinische Singles geneigt, einen Mann aus Amerika,
Europa, Japan oder einem aus wohlhabenden asiatischen Tigerstaat zu heiraten.
Der Partner darf ruhig 10, 15 oder sogar 20 Jahre älter sein.

Für einen deutschen Mann, der nicht mehr ganz jung ist oder schlechte Erfahrungen
gemacht hat mit zickigen deutschen Emanzen, wäre das eine denkbare Option.
Gegenüber dem direkten Kennenlernen auf der Straße oder im Internet
hat die Heiratsvermittlung Philippinen einen großen Nachteil.
Sie ist erheblich teurer als die anderen Varianten der Partnersuche.

 

Fazit
Die genannten Ideen bieten dem deutschen Mann realistische Chancen,
eine liebe Filipina zum Heiraten oder für eine Beziehung zu finden.
Ich möchte davon abraten, sein Glück bei einem Urlaub auf den Philippinen
zu versuchen. Das Visum ist noch das geringste Problem.
Sie werden viel zu wenig Zeit haben, um sich ausreichend umzusehen.

In den Bars von Manila oder Angeles City können Sie natürlich mit einem Mädchen
guten Sex haben. Einen Menschen richtig kennenlernen:
Das ist in 2 oder 3 Wochen nicht möglich.
Daher würde ich eher für die Suche in Deutschland oder im Internet tendieren.

Ein Sex-Urlaub in Asien ist nicht empfehlenswert,
wenn Sie auf eine langfristige Partnerschaft aus sind.
Die Bardamen und die Mädchen in Nachtclubs darf man ruhig „Prostituierte“
nennen. Sie haben schon zu viele Männer gehabt.
Wer will schon eine ausgeleierte und vielleicht verdorbene Frau ehelichen?
Auch wenn sie noch so hübsch und sexy aussieht.

Wenn man auf die Philippinen reist und auf Verdacht nach einer Braut
Ausschau hält, ist man gewissermaßen der Hahn im Korb.
Denn nur wenige weiße Touristen fliegen zur Inselwelt.
Viele Frauen werden Sie beobachten, Ihnen liebe Blicke zuwerfen und zu Ihnen
aufschauen. Aber keine wird von sich aus mit Ihnen in Kontakt treten.
Dafür sind sie allemal zu schüchtern.

Lernen Sie eine hübsche Filipina bei einer Veranstaltung
in einer deutschen Großstadt kennen, brauchen Sie sie nur auf einen Drink
oder zum Essen einzuladen.
Und schon haben Sie für wenige Euro die Chance,
die Liebe Ihres Lebens kennenzulernen.
Es muss ja nicht gleich bei der ersten funken.

Auch bei asiatischen Singlebörsen im Internet kommt man preislich sehr günstig
weg. Bei FilipinoCupid zum Beispiel kann man für 120 Euro 12 Monate lang
suchen, flirten, chatten und aussortieren.

Nach einem mehrwöchigen Online-Kennenlernen trifft man eine Entscheidung,
welche Frauen man bei einer Liebes-Reise auf die Philippinen treffen möchte.
Oder wen man hier nach Deutschland kommen lässt.

Das will gut überlegt sein.
Aber immerhin weiß man schon einiges über seine Favoritinnen.
Fährt man hingegen auf Verdacht auf die Philippinen, fängt man dort ganz
bei Null an. Auch beim „Bestellen“ eines Mädchens aus einem Katalog
weiß man so gut wie nichts über sie.

 

Eigenheiten philippinischer Frauen
Wer eine Frau von den Philippinen zur Frau haben will,
sollte etwas über ihre Eigenschaften und Charakterzüge wissen.

Fragt man einen Deutschen, was eine Filipina auszeichnet, hört man die Worte:
Nett, sexy, bescheiden, spontan, spaßig, locker drauf, liebevoll, familiär.
Leidenschaftlich, häuslich, gepflegt, ideenreich, treu und anpassungsfähig.

Sie lieben Musik, das Tanzen und Partys. Vielleicht sind sie ein wenig naiv
und romantisch. Viele glauben noch an die große Liebe.
Das dürfte vielen deutschen Männern entgegen kommen.

Eine glückliche Ehe mit Kindern liegt philippinischen Frauen am Herzen.
Die Liebe ist für Filipinas nicht nur ein abwechslungsreiches Spiel.
Dadurch unterschieden sie sich ganz erheblich von deutschen Frauen,
die heute den Philipp, morgen den Max und übermorgen den Tom verlassen.

Wer eine Filipina heiratet, kann sich auf eine langfristige Beziehung freuen.
Er müsste schon ein ausgemachter Trottel sein, wenn sie sich von ihm scheiden
lässt. Die Ehe ist für traditionsbewusste philippinische Frauen kein Hip Hop.
Sie können nicht begreifen, dass einige Frauen aus Europa
schon dreimal verheiratet waren.

Das klingt alles wunderbar. Bedeutet aber nicht, dass Frauen von den Philippinen
dümmliche Puppen sind, mit denen man beliebig umspringen kann.
Als Gegenleistung für unverbrüchliche Treue verlangen sie,
dass der Gatte für den Unterhalt aufkommt. Während sie für den Haushalt sorgt.
Und vielleicht noch einem Minijob nachgeht.

Die philippinische Frau hat nur einen ganz großen Anspruch:
Sie erwartet, dass er nur sie liebt.
Wenn Sie zum Fremdgehen neigen, wäre es sinnlos, sie zu heiraten.
Das gibt nur Zoff. Dann wird sie sich scheiden lassen.
Eine „offenen Beziehung“ ist für die katholisch-gläubige Frau undenkbar.

 

Schöne Asiatinnen kennenlerenen

 

Stehen philippinische Frauen auf die körperliche Liebe?
Wer mit dem Gedanken spielt, eine Filipina zu heiraten,
möchte natürlich vorher herausfinden, wie sich im Bett anstellt.
Hat sie es drauf, ihren Mann beim Sex heiß zu machen und zu befriedigen?
Oder liegt sie teilnahmslos da wie ein toter Fisch?

Die Voraussetzungen, um mit seinem philippinischen Schatz
aufregenden Sex zu haben, sind nicht schlecht.
Die meisten Frauen haben einen schlanken schoko-braunen Body.
Wer den Anblick schneeweißer, fetter, nackter Weiber mit Orangehaut hasst,
wird von einer zierlichen Asiatin begeistert sein.
Das erfreut auch den besten Freund eine Etage tiefer.

Ein Asien-Experte, der die Sache untersucht hat, meint im Internet:
Filipinas haben größere Titten als Thailänderinnen.
Im Vergleich zu europäischen Frauen hätten Thais und philippinische Frauen
die schöneren Kurven. Damit meint er sicher das Fehlen von Hängebrüsten,
Speckfalten und einem viel zu dicken Po.

Frauen aus asiatischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Kulturkreisen
haben ein natürlicheres Verhältnis zu Sex als die Emanzen aus Westeuropa.
Die Leidenschaft dieser Lotusblüten muss nicht erst
mit raffinierten Sexspielen angefeuert werden.

Zungenküsse, ein bisschen an der Wäsche fummeln und Hautkontakte
reichen aus, um ihre Lust zu wecken.
Wer schon mal eine heiße Nacht mit einer Exotin erlebt hat, weiß, was ich meine.

 

Schlagworte: , , , , , , , , ,