Liebe mit Altersunterschied ein Problem?

Muss der Altersunterschied in der Liebe
ein Problem sein?

Hat eine Liebe mit großem Altersunterschied überhaupt eine Chance? Oder ist dieses Paar ein Problem-Fall, der zum Scheitern verurteilt ist? Hier meine Analyse

 

In unserer Zeit geistern Tag für Tag solche Schlagzeilen durch TV und Zeitung:
Wieder hat sich ein vermeintliches „Problem-Paar“
mit großem Altersunterschied gefunden.
Ist es echte Liebe? Oder spielen noch andere Faktoren eine Rolle?

Im Fokus stehen dabei die Promis aus Politik, Sport und aus der Film-Branche.
Die Medien zeigen die Frisch-Verliebten Hand in Hand.
Ein Bild geht um die ganze Welt.

Macht ein großer Altersunterschied in der Liebe Probleme?
Wenn ja: welche sind das?
Ich werde hier versuchen, dieses Thema unter die Lupe zu nehmen.

 

Die Faszination des Altersunterschiedes in der Liebe
Dieses Klischee ist so alt wie die Menschheit:
Der Mann ist der ältere. Idealerweise 2-5 Jahre.

Doch in den letzten zwei Jahrzehnten hat sich in puncto
Partnersuche und Liebesbeziehungen sehr viel verändert.

Man sieht immer mehr Frauen mit jüngeren Männern.
Und reifere Männer mit jungen Frauen sowieso.

Gegensätze ziehen sich an. Nicht nur zwischen Männern und Frauen.
Nein, auch zwischen Menschen, die eigentlich Vater und Tochter
oder Mutter und Sohn sein könnten.
Oft besteht eine magische Anziehung. Es ist Liebe auf den ersten Blick.

Der Jüngere bewundert die Lebenserfahrung, die Ausstrahlung,
die Souveränität des Älteren. Vielleicht auch den Status in der Gesellschaft.
Und die finanzielle Sicherheit.

Der Ältere genießt die jugendliche Frische seines Partners.
Diese Beziehung steigert sein Selbstbewusstsein.
Dazu gibt es richtig aufregenden Sex
. Die Hormone spielen verrückt.
Sich noch einmal jung fühlen. Überall wird der ältere Teil bewundert.
Aber es wird ihm auch Neid und Kopfschütteln entgegen gebracht.

Von jeher war es so, dass sich einige Männer in fortgeschrittenem Alter
recht junge Frauen suchen. Wenn sie nicht gerade seine Tochter sein könnte:
Dann ist das keine echte Sensation mehr.

Neu in unserer Zeit ist aber:
Dass die Mädels ebenfalls auf den Geschmack gekommen sind.
Sie ist 5 Jahre älter als er: das ist schon gar nicht mehr der Rede wert.

Ist sie aber mehr als 10 Jahre älter als er.
Dann reagiert die Umwelt oft mit Spott oder Mitleid:
Wann wird er sie für zu alt halten und in die Wüste schicken?
Die sensationsgeile Öffentlichkeit wünscht ihr geradezu
dieses Problem an den Hals.

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Partnersuche und Beziehungen

 

Weltberühmte Liebespaare großem Altersunterschied
Hier ein Blick auf prominente Paare mit großem Unterschied im Alter:

Madonna und ihr 10 Jahre jüngerer Guy Ritchie.

Film-Stars wie Demi Moore:
Ihr Freund ist 15 Jahre jünger.

Oder auch Michal Douglas:
Er ist sagenhafte 25 Jahre älter als Catherine Zeta-Jones.

Der olle Römer Caesar war 25 Jahre älter als Cleopatra.

Auch Goethe hielt es oft mit den jungen Frauen.
Noch mit über 70 wollte er eine 20-Jährige heiraten. Was aber in die Hose ging.
Heute würde man ihn als Lüstling oder Schürzenjäger
bezeichnen.

Johannes Heesters:
45 Jahre Altersunterschied zu seiner Frau. Sie könnte seine Enkelin sein.

Man sieht also:
Die Liebe macht, was sie will. Sie schert sich nicht um das Alter.

 

Positive Auswirkungen eines Altersunterschiedes
Fast gar keine Problem gibt es beim Sex.
Der alternde Mann erklimmt durch seine junge Frau neue Höhen der Lust.
Eine nicht mehr so junge Dame von über 40 genießt im Bett
die jugendliche Potenz ihres Partners.

Für den älteren Part wirkt der jüngere wie ein Jungbrunnen.
Er versucht, sich den Interessen anzupassen.

Der ältere Mann versucht, mit seiner jungen Freundin mitzuhalten.
Er achtet auf seine Figur, seinen Bauch. Auf seine Kondition, seine Fitness.
Auch sein Musik-Geschmack wird beeinflusst.

Er bleibt geistig beweglich. Ist offen für neue Ideen und Trends.
Interessiert sich plötzlich wieder für Themen wie Sport, Umwelt,
Mode, Lifestyle und soziales Engagement.

Das alles sind positive Aspekte. Die Liebe zu einer jungen Frau hält ihn jung.
Auch im Bett.

Mehr oder weniger versucht der Ältere, sich dem Jüngeren anzupassen.
Auf sein Niveau zu kommen.
Dadurch ist er leider oft im Stress. Immer in Alarm-Stellung:
„Bin ich denn noch attraktiv genug?“

Die Anstrengungen, den Altersunterschied zu kaschieren,
können manchmal sogar groteske Züge annehmen:

Er ist 55 und legt sich auf einmal einen Sportwagen zu.
Die lichten Stellen auf seinem Kopf pflanzt er einfach zu: mit Haarimplantaten.

Sie ist 50 und stolziert im Minirock oder gar in Hot Pants daher.
Auch wenn sie schöne Beine hat, wirkt das nicht ihrem Alter entsprechend.
Anderen Menschen fallen solche Problemfälle natürlich sofort ins Auge.
Es kann ganz schön lächerlich wirken.

 

Kann ein Altersunterschied zum Problem werden?
Ja, natürlich gibt es Reibungspunkte bei einem Paar mit unterschiedlichem Alter.
Mit der Zeit werden die Unterschiede, die die Liebe am Anfang
so aufregend machten, immer mehr in den Vordergrund treten.
Die Differenzen können zu einer echten Zerreißprobe für die Beziehung werden.

Der 50-Jährige denkt schon an die Rente.
Seine 35-jährige Freundin macht Familien-Planung:
Sie möchte ein Baby haben.
Noch ein oder zwei Kinder groß ziehen.

Der junge Mann (mit 30) möchte Karriere machen. Im Beruf so richtig Gas geben.
Sie mit ihren 45 Jahren hat das schon hinter sich.
Sie möchte jetzt ein ruhigeres Leben haben.
Für sie sind Genießen, Reisen, Wellness und Anti-Aging jetzt wichtig geworden.

Es gibt gewisse Problempunkte, die lassen sich einfach nicht wegzaubern.
Da sind die Falten im Gesicht, ein Nachlassen der Vitalität.
Man möchte manchmal einfach nur seine Ruhe haben.

Auch beim Sex kann der Altersunterschied Trouble machen:
Hat jemand die 50 überschritten, dann geht’s mit der Libido
oft schon deutlich abwärts: Stichwort Impotenz, Frigidität, Erektionsstörungen.

Vor allem die ältere Frau lebt ständig in Angst, ihr junger Hirsch könne
das Interesse an ihr verlieren. Sich bei jüngeren Frauen umsehen und sie verlassen.
Permanent ist sie auf der Hut. Fühlt unterschwellig immer einen gewissen Druck.

Ständig beobachtet sie, was ihr junger Lover so treibt. Mit wem er telefoniert.
Wo warst du denn schon wieder so lange?“
Wenn sie nicht aufpasst, kann ihre Eifersucht – ob berechtigt oder nicht –
ihren jungen Partner so stark nerven. Dass er die Beziehung beendet.

Ein älterer Mann hat damit meist kein Problem.
In seinem Alter ist er finanziell gut gestellt.
Man kann es drehen wie man will:
Geld ist und bleibt bei auf dem Beziehungs-Markt ein Erfolgs-Faktor.
Ein komfortables Leben als Ausgleich für fehlende jugendliche Frische.

 

Wie viel Altersunterschied darf es sein in der Liebe?
100 Leute, 100 verschiedene Meinungen.
Nein, diese Frage kann man nicht so beantworten,
dass sie für alle Menschen Gültigkeit besitzt.

So manch ein 50-Jähriger ist geistig und körperlich noch fit wie ein Turnschuh.
So manche 30-Jährige kommt schon daher wie ihre Oma.

Oder auch umgekehrt. Das hat mit dem Geschlecht nichts zu tun.

Es kommt immer darauf an, wie jung jemand geblieben ist.

Ein weiterer Faktor scheint mir wichtig
Stellen Sie sich vor:
Sie sind 40. Sie haben junge eine Frau von 25.
In mittleren Jahren verwischt der Altersunterschied oft. Alles ist perfekt.
Noch in 15 oder 20 Jahren kann diese Liebe gut funktionieren.

Sehr deutlich werden die Unterschiede erst, wenn Sie alt werden.
Wenn Sie 70 sind und Ihre Frau 55.
Mit zunehmendem Alter kann es immer mehr Probleme geben.

Mit 55 ist Ihre Partnerin wahrscheinlich noch agil.
Möchte immer noch viel erleben.
Sie möchte auch noch guten und regelmäßigen Sex haben.
Sie will unbedingt einen sportlichen Aktivurlaub haben.
Sie hingegen wollen nur Balkonien.

Sie selbst könnten mit 70 im schlechtesten Fall schon ein Pflegefall sein.
Man sollte zwar nicht immer so weit in die Zukunft planen.
Das Leben findet jetzt und heute statt.
Trotzdem sollte man diesen Aspekt nicht ganz aus den Augen lassen.

 

Wie kann man den Altersunterschied meistern?
Damit die Liebe nicht den Bach runter geht, sind gute Kommunikation,
Verständnis und vor allem Toleranz sehr wichtig.
Liegen mehr als 15 Jahre zwischen beiden Partnern.
Dann gehören sie fast schon einer anderen Generation an.

Verschiedene Interessen, ein unterschiedliches Fitness-Level,
verschiedene altersbedingte Prioritäten wollen unter einen Hut gebracht werden.
Das ist nicht ganz einfach.
Dazu müssen Mann und Frau immer wieder reden, reden, reden.
Die eigenen Wünsche äußeren.
Und auf die Bedürfnisse seines Partners eingehen.
Noch viel mehr als bei einem Paar im gleichen Alter sind Kompromisse gefragt.

Anders als bei einem gleichaltrigen Paar besteht oft die Gefahr,
dass der ältere Partner dominiert und der jüngere sich unterordnet.
Der Ältere trifft Entscheidungen. Er sagt, wo es lang geht.
Was man in der Freizeit unternimmt. Wofür das Geld ausgegeben wird.
Der jüngere Partner sagt immer „Ja“ zu allem.

Eine Zeit lang mag das ja gut gehen.
Irgendwann aber wird das dem Jüngeren unangenehm aufstoßen:
dass er seine Wünsche und Bedürfnisse immer an den Vorstellungen
des anderen ausrichten soll.
Er wird versuchen, sich zu emanzipieren.

Wenn dieses Problem erkannt ist. Das ist schon die halbe Miete.
Wenn der Ältere dieses Manko bewusst ignoriert.
Dann riskiert er das Scheitern dieser Beziehung.

Er muss an sich arbeiten.
Seine Freundin oder ihren Freund an Entscheidungen teilhaben lassen.

Wenn der Altersunterschied zu einem schier unlösbaren Problem geworden ist.
Die beiden aber ihrer Liaison festhalten möchte.
Dann könnte man vielleicht eine Therapie
in Erwägung ziehen.


So liebe Leser,

das war’s zum Thema Altersunterschied in der Liebe.

Ob eine solche Beziehung ein Problem-Kind ist.
Oder ob Sie Ihr Glück finden.
Das hängt ganz entscheidend davon ab, wie gut
das ungleiche Paar die naturgegebenen Unterschiede in den Griff bekommt.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,