Russische Frauen, Polnische Frauen: Singlebörse Interkontakt

Attraktive Mädels aus Osteuropa bei Singlebörse

button

Link: Interkontakt.net

Schöne Frauen aus Osteuropa
und aus aller Welt –
live im Videochat von Interkontakt.net

Singlebörse Interkontakt: Im Webcam-Chat russische Frauen, polnische Frauen, Thai-Girls, Latinas, Karibik Frauen und Philippinas anflirten und kennenlernen

 

Singlebörse Interkontakt im Test
Bei Interkontakt treffen sich Menschen praktisch aus aller Welt:
zum Chatten, Flirten und Verlieben.
Bei dieser Singlebörse finden Sie jede Menge schöne Frauen aus Osteuropa:
Russische Frauen, polnische Frauen, ukrainische Frauen,
Frauen aus den baltischen Staaten usw.
Aber auch eine Polin oder Russin, die schon in Deutschland lebt,
kann man hier finden.

Dazu Thai-Girls, Latinas, sexy Frauen aus Dominikanische Republik und Philippinas. Alles Mädels, die gern einen deutschen Partner finden würde.

Bei Interkontakt handelt es sich nicht um eine Partnervermittlung.
Sondern um eine lupenreine Singlebörse.
Hier kann jeder auf eigene Faust Frauen aus aller Welt kontaktieren.

Die meisten Frauen aus Osteuropa und auch die Frauen aus Asien haben gute Englisch-Sprachkenntnisse. Wer kein Englisch kann, sollte sich auf Frauen aus Deutschland spezialisieren. Es gibt hier genügend Frauen mit Migrationshintergrund, die jetzt in Deutschland wohnen: Russische Frauen, Polnische Frauen,
Frauen aus der Ukraine, Asiatinnen, Brasilianische Frauen und und und …

Sexy Frauen aus dem Osten kennenlernen:
Nach dem Fall des eisernen Vorhang ist es viel einfach geworden,
solche Frauen kennenzulernen.
Dating-Seiten wie Interkontakt haben dazu beigetragen, dass immer mehr Männer
aus Westeuropa sich östlich von Oder und Neiße umschauen.

Besonders leicht ist ein reales Treffen natürlich in den Ländern,
die heute zur EU gehören:
Polen, Tschechien und die baltischen Staaten. Je nach Entfernung
setzt sich der deutsche Mann einfach ins Auto oder in den Billigflieger.
Und trifft seine Favoritin direkt vor Ort.

Schöne Frau aus Polen sucht deutschen Mann bei Singlebörse

Junge polnische Single-Frauen bei Singlebörse Interkontakt.net kennenlernen

 

Polnische Frauen finden
Warum eine Polin?
Weil es am einfachsten ist. Polen grenzt direkt an Deutschland.
Die Mentalität ist nicht so unterschiedlich.
Außerdem leben oder arbeiten viele Frauen aus Polen in Deutschland.
Was die Sache natürlich noch einfacher macht.

Viele deutsche Männer sind es einfach leid mit den deutschen Frauen.
Bei der Singlebörse Interkontakt haben sie die Chance,
eine Frau zu finden, die noch Frau ist.
Eine Dame, die durch Eleganz und Weiblichkeit besticht.

Jede dritte Frau dieser Kontaktbörse lebt in Osteuropa.
Jede dritte wohnt in Asien:
Insbesondere Philippinas und Mädchen aus Thailand sind gut vertreten.
Damit sind schon die beiden Schwerpunkte genannt.

Bei den Männern kommen ca. 40 Prozent aus Deutschland.
Das zeigt, wie begehrt ausländische Frauen hierzulande sind.

 

Die Anmeldung
Man kann sich bei Interkontakt.net kostenlos anmelden.
Ich wähle ein Passwort und einen Benutzernamen.
Ich fülle mein Profil aus und lade Fotos hoch.
Ein Profilbild ist eminent wichtig.
Kontaktanzeigen mit Foto werden laut Betreiber 7mal mehr angeklickt.

Ich beschreibe in meiner Anzeige wahrheitsgemäß meine Statur,
mein Erscheinungsbild, meine Fremdsprachen, meine Prioritäten im Leben.
In einem Textfeld kann ich mit eigenen Worten formulieren, wer ich bin.
Und was ich gern finden würde.

Und ich beschreibe meine Traumfrau:
Ihr Alter und Ihre Größe. Länder, die mir nicht passen,
kann ich von der Suche ausschließen.

Die Singlebörse macht mir – basierend auf meinen Angaben –
ungefähr 1mal pro Woche neue Kontaktvorschläge.
Die ich mir ansehen kann. Bei „Meine Einstellungen“ kann ich wählen,
dass diese Vorschläge direkt an meine E-Mail-Adresse gehen.

 

Button Grün 1

Attraktive Frauen aus Asien, Südamerika
und Karibik suchen einen deutschen Mann

 

Attraktive Damen aus Polen, Ukraine und Russland

 

Die Singlebörse Interkontakt kostenlos nutzen
Ich bin also jetzt angemeldet.
Werde jetzt mal testen, was ich ohne Kosten machen kann:
Ich logge mich ein.
Und sehe auf der Startseite der Singlebörse „Mitglieder online“.
Mit einem Klick sehe ich russische Frauen, ukrainische Frauen,
polnische Frauen und super schöne Frauen aus Lateinamerika.

Wer ist gerade online
Nachdem ich die Startseite verlassen habe, kann ich unter „Statistik“ sehen,
wer gerade eingeloggt ist. Ein Blick hierhin lohnt sich immer.

Die Suchfunktion
Ich klicke oben auf „Suchen“. Und kann jetzt die Schnellsuche
oder die Detailsuche verwenden. Ich nehme die Detailsuche.
Ich gebe das Alter, Körpergröße, das Land und die Sprachkenntnisse
meiner Wunschpartnerin ein. Ich nehme mal Polen und deutschsprachig.
Prioritäten im Leben lasse ich mal sein.

Polnische Frauen im Visier
Ein Klick auf „Suchen“ bringt mir gleich jede Menge
deutschsprachige Frauen aus Polen.
Ich sehe mir die Bilder an und entscheide mich für Anna aus Opole.
Das liegt in Schlesien. Ein Klick und ich kann ihr Profil sehen.
Sie hat weitere 6 Bilder in ihrem Profil.
Sie ist hübsch. Eine wirklich schöne Frau, würde ich sagen.

Anna hat eine erwachsene Tochter.
Sie spricht gut Englisch und etwas Deutsch.
Ihr Wunschpartner sollte maximal 48 Jahre alt sein. Das passt.

Anna gefällt mir. Ich füge sie auf alle Fälle mal zu meinen Favoriten hinzu.
Jetzt will ich ihr eine Mail schicken.
Das geht natürlich nicht. Da ich bislang noch kostenloses Mitglied bin.
Auch ihre Kontaktdaten kann ich nicht abfragen. So ein Ärger aber auch!

Statistik
Ich sehe die neuesten und beliebtesten Frauen von Interkontakt.
Man findet hier ganz besonders attraktive Frauen, die sehr gefragt sind.
Außerdem sehe ich hier, wer gerade online ist.
Interkontakt ist bis zu diesem Zeitpunkt eine kostenlose Singlebörse.

Das war es auch schon mit den Gratis-Funktionen
Profile suchen, Profile ansehen, zu meinen Favoriten hinzufügen.
Bei „Besucher“ sehe ich, wer mein Profil besucht hat.
Bei „Verehrerinnen“ sehe ich, wer mich zu seinen Favoriten hinzugefügt hat.


Ein Tipp von mir zu dieser Singlebörse

Beispiel:
Ich zahle für einen Monat, zum Beispiel den Februar.
Im Monat März mache ich Pause. Kein Paket, keine neuen Kontakte.
Im April zahle ich wieder für einen Monat.

Im März kann ich frei und kostenlos mit allen Frauen kommunizieren,
die ich im Februar (oder auch davor) kontaktiert habe.
Diese Frauen sind bei „Meine Kontakte“ aufgelistet. Mit denen kann ich
ohne zeitliche Beschränkung kostenlos schreiben und chatten.

Interkontakt präsentiert mir im März regelmäßig Partnervorschläge:
Frauen aus Deutschland, Polen, Russland und Thailand.
Dazu die kaffeebraunen Schönheiten der Karibik. Alles bunt gemischt.

Diese Partnervorschläge sehe ich mir an.
Und wenn mir die Mädels gefallen. Dann lege ich sie ab bei „Meine Kontakte“.
Ich sammele also gute Partnervorschläge. Um sie später zu verwenden.

Für April hole ich mir wieder ein Monatspaket. Und jetzt kann ich
die Partnervorschläge vom März, die sich angesammelt haben, anschreiben.
Wenn die Frauen Interesse haben, können wir uns im Webcam-Chat treffen.
Und ein bisschen flirten.

 

Button Hellviolett 1

Frauen aus Osteuropa im Chat von Interkontakt.net

 

Kostenpflichtige Mitgliedschaft
Um neue Kontakte zu schließen und die Kontaktdaten
der Damen (auch E-Mail Adressen) abzurufen,
brauche ich ein „Monatspaket“.

Das mache ich jetzt mal: In der rechten Sidebar
klicke ich auf „Mein Konto“ und dann auf „Konto aufladen“.
Ich wähle ein Monatspaket. Das zu diesem Zeitpunkt 35 Euro kostet.
Nach der Bezahlung kann ich loslegen.

Bei „Meine Mitgliedschaft“ kann ich auf den Tag genau sehen,
wie lange meine (bezahlte) Mitgliedschaft noch läuft.
Und wie viele neue Kontakte ich schließen darf.
Das sind 300 Stück. Also mehr als genug.

Wieder die Frau aus Polen
Mit Suchen/ Detailsuche gehe ich wieder zu Anna aus Opole.
Ich rufe Ihre Kontaktdaten ab.
Dadurch wird sie automatisch zu meinen „Kontakte“ hinzugefügt.
Ich kann mit ihr jetzt so lange schreiben, wie ich Lust habe.
Auch in Zeiten, wo ich kein Monatspaket haben werde.

Ich schreibe jetzt mal etwas Nettes an diese Frau:
„Hallo Anna, ich finde dich attraktiv, bla bla bla…
ich möchte dich gern besser kennenlernen. Schreib mir bitte“.
Bin mal gespannt, ob Anna das auch tut.
Wenn ich mich nicht allzu doof angestellt habe, wird sie das tun.

Bei dieser Dating-Seite habe ich habe in dieser Hinsicht
sehr gute Erfahrungen gemacht. Man kann sich nach ein oder zwei E-Mails
auch mal zum Videochat verabreden.

Wenn Anna mir antwortet, werde ich das in der „Mailbox“ sehen.
Dort ist der gesamte Schriftverkehr (Posteingang/ -ausgang) festgehalten.

Die Singlebörse Interkontakt effektiv nutzen – hier noch ein Tipp von mir
In der Zeit, wo ich ein Monatspaket habe,
schließe ich möglichst viele neue Kontakte.
Das heißt:
Ich rufe einfach die Kontaktdaten ab. Weiter nichts. Das ist kostenlos.

Ob ich diese Kontakte alle nutzen werde oder nicht.
Das werden wir später sehen. Aber ich habe die Möglichkeit dazu.
In der Zeit, wo ich gerade kein Monatspaket habe,
suche ich trotzdem nach Profilen.
Profile, die mir gefallen, speichere ich in meinen Favoriten.
Wenn ich dann wieder ein Monatspaket habe: dann muss ich nicht lange suchen.
Sondern kontaktiere diese Favoriten.

Welche Frauen aus Polen oder Russland sind gerade online?
Jetzt sehe ich mal, wer gerade online ist: in Statistik/ Mitglieder online.
Natürlich können hier nicht alle Frauen angezeigt werden, die online sind.
Sondern nur eine gewisse Auswahl.
Es ist früh am Morgen. Die Frauen aus Osteuropa sitzen noch nicht am Bildschirm.
Aber jede Menge Asiatinnen sind online.
Ich klicke auf Mary von den Philippinen. Wow, eine Augenweide!
Ich schreibe ihr: ich möchte gern mit dir chatten.
Und das machen wir dann auch. Auf Englisch natürlich.

Für Frauen ist Interkontakt total kostenlos
Sie können Männer anschreiben wie sie Lust haben. Ohne in die Geldbörse
zu greifen. Aber es ist für Frauen nicht möglich, Kontaktdaten abzurufen.

Ein Blick auf die Kosten für Männer (Mai 2014)
1 Monatspaket                35,00 Euro
3 Monatspaket                26,67 Euro/ Monat
6 Monatspaket                16,67 Euro/ Monat
Jahrespaket                    12,50 Euro/ Monat
Mitglieds-Abonnement    25,00 Euro/ Monat

Ich denke: mit dem 6 Monatspaket kann man nicht viel falsch machen.
100 Euro für 6 Monate ist doch besser als 35 Euro für einen Monat.
Die jeweils aktuellen Kosten einsehen:
Klick auf den Reiter „Mein Konto“ und danach auf „Konto aufladen“.

Das Mitglieds-Abonnement:
ist das einzige, welches zeitlich nicht ausläuft.
Sondern sich immer weiter verlängert, wenn es nicht gekündigt wird.
Interessant ist das Mitglieds-Abonnement nur bis zu einer Dauer von 3 Monaten.
Danach ist das 6-Monatspaket billiger. Wenn ich das richtig sehe.

 

Besondere Funktionen
Das Highlight bei Interkontakt ist der Webcamchat.
Ganz oben kann ich sehen, wer von meinen Kontakten gerade im Chat ist.
Ich klicke jetzt mal in der rechten Sidebar auf „Start Chat“.
Im Fenster klicke ich auf „Zulassen“. Damit gewähre ich den Zugriff
auf meine Webcamera und auf mein Mikrofon.
Und kann einen Webcam-Chat starten.

Gelb markiert ist jetzt Olga. Sie ist also am Chatten.
Rot markiert sind etliche andere, die im Textchat (Schreiben) aktiv sind.

Ich sehe gerade: Die Singlebörse hat meine Webcamera nicht entdeckt (detected).
Weil diese für Skype genutzt wird.
Das muss ich natürlich ändern, wenn ich sie hier verwenden will.

Im Chat befindet sich jetzt gerade Beispiel Lena.
Die kenne ich schon von früher. Sie wohnt in Deutschland.
Ich klicke sie an und sehe gleich rechts davon ein größeres Foto von ihr.
Ich kann auch Ihr Profil ansehen.
Darauf verzichte ich jetzt.
Ich schreibe an Lena eine Chat-Nachricht. Ganz unten in der Zeile.
Dann ein Klick auf „Senden“. So entwickelt sich ein kleiner Plausch.

 

Kündigung
Es gibt keine automatische Vertragsverlängerung.
Somit ist eine Kündigung nicht nötig. Ich zahle für einen gewissen Zeitraum.
In dieser Zeit kann ich neue Kontakte schließen.
Also: eine Frau anschreiben. Auch Ihre Mail-Adresse einsehen.
Ist das Abo abgelaufen:
Dann kann ich aber immer noch mit meinen bisherigen Kontakten Mails schreiben.

 

Mein Fazit
Ich selbst war bei der Singlebörse Interkontakt viele Monate lang aktiv.
Ich habe hier zum Beispiel Iwona aus Danzig kennengelernt.
Auf Deutsch würde man „Yvonne“ sagen.
Habe mehrfach live im Webcam-Chat mit ihr gechattet.
Und habe sie besucht. Ein paar Tage an der Ostsee.
Mit dem Billigflieger Ryan-Air ein Kinderspiel.
Ich habe dabei eine ganz tolle Frau kennengelernt.
Ich möchte diese Erfahrung nicht missen.

Es hat mir gefallen, dass man schon als kostenloses Mitglied
gute Suchfunktionen nutzen kann. So kann man sich schon leicht
einen Überblick verschaffen über die Frauen aus aller Welt.

Mir hat gefallen, dass man auch nach Ablauf einer Mitgliedschaft
mit seinen Kontakten weiter schreiben darf.
In welcher deutschen Singlebörse finden sie das??? Nirgendwo!

Wer gegenüber Frauen aus dem Osten oder sonstwohler skeptisch ist.
Oder wer einen weiten Reiseweg scheut:
Der findet hier viele russische Frauen und polnische Frauen,
die in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder wo auch immer wohnen.

Auch hier möchte ich den Tipp geben:
Behandeln Sie eine ausländische Frau mit demselben Respekt,
den Sie (hoffentlich) einer deutschen Frau entgegen bringen würden.
Dann haben Sie eine echt gute Chance, dass aus einer anfänglichen
Freundschaft eine schöne, langfristige Bindung entstehen kann.

 

So liebe Leser,
Das war eine kleine Rundreise durch diese Kontaktbörse.
Wenn Sie Lust haben, können Sie Interkontakt.net

Button Hellblau 1

Interkontakt anschauen und ausprobieren:
Hier die Profile Single-Frauen aus Osteuropa und aller Welt


Zurück zur Übersicht „Frauen aus Osteuropa“

 

Lothar Mader