Heißer Auftakt: Singles eröffnen die Jagdsaison

Online-Dating: Wie können Singles
Erfolg haben bei der Partnersuche

Singles eröffnen die Jagdsaison fürs Online-Dating.
ElitePartner zeigt, was Frauen und Männer für wichtig halten
für den Erfolg bei der Partnersuche

Jetzt im Januar startet die neue Saison für Singles in Deutschland.
Millionen Männer und Frauen suchen bei Dating-Portalen einen Partner:
Menschen zum Chatten, zum Flirten oder für eine feste Beziehung.
Wie immer steigen zum Auftakt eines neuen Jahres
die Registrierungen massenhaft an.

Die Online-Partnervermittlung ElitePartner hat unter 2.000 Singles
eine Umfrage gestartet.
Man wollte wissen:
Mit welchen Punkten können Online-Dater den größten Erfolg
beim anderen Geschlecht verbuchen?
Und welche Verhaltensweisen sind zum Scheitern verurteilt?

 

Boom der Singlebörsen im Januar
Weihnachten wieder allein. Zwischen den Jahren viel Zeit zum Nachdenken.
Und dann an Silvester die Ziele für’s nächste Jahr:
In diesem Jahr wollen viele Singles das Solo-Leben beenden.
Und endlich einen Partner finden.
Zu keiner Zeit wird einem Alleinstehenden das Alleinsein so sehr
vor Augen geführt wie an Weihnachten.
Entweder man hockt ganz allein in seiner Zwei-Zimmer-Wohnung.
Oder man ist am Feiertag im Kreis seiner Groß-Familie.
Wo Geschwister, Cousins und Cousinen alle schön brav
einen Partner dabei haben.

Das so genannte Fest der Liebe ist für viele Singles in Deutschland
die Horror-Veranstaltung pur.
Zwischen den Jahren ist dann Zeit zum Nachdenken:
Über sein Leben, seine Ziele, seine Hoffungen.
So mancher Single nutzt die freien Tage für eine Zwischenbilanz.
Will man wirklich so weiter machen? Wohl kaum.
Also müssen Veränderungen her!

Am Silvesterabend leistet man den heiligen Schwur:
Nächstes Jahr um diese Zeit werde ich auf jeden Fall
einen Partner an meiner Seite haben.
Nie wieder Weihnachten und Silvester allein!
Also meldet man sich bei einer Singlebörse an. Und versucht dort sein Glück.
Viel schlechter kann die Lage ja nicht mehr werden.

 

Hier gibt es weitere News
aus der Single-Welt

 

ElitePartner ermittelt die 4 wichtigsten Punkte für ein
erfolgreiches Dating bei Singlebörsen und Co.

1.
Der wichtigste Punkt (Wichtigkeits-Faktor = 66%) ist ein aussagekräftiges Profil.
In jeder Spalte sollte man Angaben machen oder Optionen anklicken.
In jedem Textfeld ein paar originelle Worte schreiben.
Nur so kann ein Profil andere Singles zum Anklicken verleiten.
Faulheit wird bestraft. Wie in der Schule.
2.
Die Kontaktanzeige muss ehrlich und authentisch sein (59%).
Wie sagte schon Wilhelm Busch: Lügen haben kurze Beine.
3.
Die Bilder in einem Profil sind wichtig für einen Dating-Erfolg (49%).
Wer gut erkennbare Profilfotos reinstellt, hat viel bessere Chancen
auf gute und viele Kontakte.
4.
Außerdem ist es bei einer Singlebörse entscheidend,
wie ein User seine E-Mails schreibt (47%).
Ganz schlecht sind nichtssagende Kettenbriefe nach Schema F.
Bevor man schreibt, sollte man sich das Profil seines Gegenübers exakt ansehen.
Und als Anhaltspunkt nehmen für die eigene Nachricht.

 

So sammeln Männer bei Frauen Plus- und Minuspunkte
Fast 80 Prozent aller Single-Frauen sind der Meinung:
Neben Ehrlichkeit ist Humor die stärkste Waffe im Online-Dating.
Wenn im Profil oder in den E-Mails klar wird:
Dieser Mann ist lustig und humorvoll.
Dann hat er gute Kontaktchancen bei den Damen.

Dasselbe kann man vom Profilbild behaupten.
60 Prozent aller Frauen lieben es, wenn der Mann
mit freundlichem Gesichtsausdruck in die Kamera schaut.
Wenn er lacht oder ein schelmisches Grinsen zeigt.

Die Hälfte aller Frauen bei Kontaktbörsen legt größten Wert
auf eine Top-Kommunikation. Der Mann soll das Profil einer Frau gründlich lesen.
Und in seiner E-Mail nicht nur schreiben, wie gut ihm die Bilder gefallen.
Das finden die Mädels sehr oberflächlich und dumm.
Minuspunkte verteilen die Single-Frauen an Profile, die nach Angeber aussehen.
Der Prahlhans mit „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ scheint out zu sein.

Weitere No-Gos für die Damen sind:
Wenn er schon in der ersten Mail ein Date vorschlägt.
Männer von der schnellen Truppe werden rabiat ausgebremst.
„Hallo, wie geht’s? Ich bin der Toni“ Kurz und schmerzlos.
Zu kurz, meinen die Frauen in der Umfrage von ElitePartner.
Überhaupt nicht lustig finden es die Damen, wenn sie von Männern
kontaktiert werden, die erheblich älter sind als sie.
Wer hat schon einen Vater-Komplex?

 

Wie punkten weibliche Singles beim starken Geschlecht?
Keine Sensation: Männer verteilen Ihre Sympathie in erster Linie
nach dem Aussehen einer Frau.
Auf Platz eins der wichtigen Kriterien setzen sie Schönheit und Attraktivität (72%).
Wer hätte das gedacht?

Auf die Qualität der Profilbilder legt ein Mann aber auch großen Wert (53%).
Schließlich möchte man klar und deutlich sehen,
wie die Lady gegenüber aussieht.
Dick oder dünn? 59 Prozent der männlichen Dater mögen keine Ratespiele.
Sie wollen nicht nur den Kopf sehen. Sondern zumindest noch den Oberkörper.
Damit es bei einem Treffen nicht zu einem peinlichen Aha-Effekt kommt.

Ein absolutes Muss beim Online-Dating, für beide Geschlechter:
Profile ohne Bild haben Null Chance. Wer kein Foto frei schaltet, kann gleich
zu Hause bleiben.
Was die Interessengebiete angeht:
Da steht die Politik auf den Abstiegsrängen der Liga.
Damit kann man keinen Blumentopf gewinnen.
Geschweige denn die Sympathien der Männer und Frauen in einer Singlebörse.

Quelle: ElitePartner.de

Lothar Mader

 

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,