Große Fehler beim Online-Dating

Kein Erfolg bei Singlebörsen?

Beim Online-Dating Fehler vermeiden! Mit diesen Tipps wird Ihr Dating erfolgreich. Sie werden viele Singles kennenlernen und vielleicht Ihren Traumpartner

Fehler vermeiden beim Online-Dating. Erfolgs-TippsStart ins Online-Dating: Profil erstellen
Wenn Sie mit Online-Dating anfangen.
Dann brauchen Sie zuerst eine Kontaktanzeige.

Beim Ausfüllen Ihres Profils sollten Sie unbedingt bei der Wahrheit bleiben.

Vor allem dann, wenn Sie bei einer Singlebörse oder Partnervermittlung ernsthaft einen Partner finden möchten.

 

Es wird Ihnen nichts nützen, wenn Sie sich beim Online-Dating als einen
tollen Hecht darstellen. Obwohl Sie nur ein Durchschnittstyp sind.
Viele Menschen machen diesen Fehler:
sie flunkern beim Alter, beim Gewicht und bei der Körpergröße.

Wenn Sie 45 sind, dann schreiben Sie das auch.
Oder wollen Sie das später kleinlaut korrigieren,
wenn Sie jemand in der Realität treffen?

Ihr potentieller Traumpartner hat dann gleich den richtigen Eindruck von Ihnen:
wer im Internet lügt, wird es auch in einer Beziehung tun.

 

Profilbild für Kontaktanzeigen
Das Foto sollte aktuell sein. Und es sollte vor allem Sie selbst zeigen.

Profilbilder irgendwo sonst besorgen:
technisch ist das kein Problem.
Man sucht sich ein attraktives Foto aus dem Internet und lädt es ins Profil hoch.
Mit einem Grafikprogramm ist es schnell bearbeitet und zurechtgeschnitten.

Das ist aber der dümmste Fehler, den Sie machen können.
Müsste eigentlich jedem einleuchten.
Dennoch gibt es hier oder da einen Schlaumeier, der meint,
er kann damit attraktive Singles kennenlernen oder treffen.

Nebenbei können Sie damit noch in Teufels Küche kommen.
Denn Fotos anderer Leute sind durch das Copyright geschützt.
Es gibt Internet-Anwälte, die nichts anderes zu tun haben,
als nach solchen Vergehen zu suchen. Kann teuer werden!

Wie wollen Sie Ihre Bekanntschaften bei einem Fake-Bild jemals treffen?
Auch wenn Sie ein echtes Foto von sich veröffentlichen,
sollte es nicht älter als maximal 2 Jahre sein.

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Partnersuche und Beziehungen

 

Online-Dating: Offenheit und das richtige Tempo
Wenn Sie kein wirkliches Interesse an einer Person haben:
dann schreiben Sie das auch. Das gebietet schon die Fairness.
Oder wollen Sie selbst monatelang hingehalten und vertröstet werden?
Schreiben Sie eine nette Absage.
Wenn Sie den richtigen Ton treffen, wird es Ihnen kaum jemand übel nehmen.

Viele Singles machen den Fehler, dass sie – auch wenn sie interessiert sind –
ein Date endlos lang vor sich her schieben.

Überlegen Sie bitte, was Sie wollen:
Sind Sie zum Spielen hier oder wollen Sie Ihren Traumpartner finden?
Oder haben Sie Angst vor einem realen Treffen?
Wenn Sie zu lange zögern, wird Ihr Kontakt irgendwann die Lust verlieren
und einen anderen Partner finden.

Einige Singles drücken mächtig aufs Tempo:
Wow, du gefällst mir! Treffen wir uns am Wochenende?
Langsam, langsam mit den jungen Pferden!
Die meisten User werden damit vor den Kopf gestoßen.
Es klingt so als würden Sie ein schnelles Abenteuer suchen.
Alles braucht seine Zeit.
Seien Sie freundlich und behutsam. Bauen Sie Vertrauen auf.

 

Singlebörsen: den Traumpartner im wirklichen Leben treffen
Auch wenn Sie schon einen längeren E-Mail-Kontakt hatten.
Womöglich schon telefoniert haben.
Letztendlich treffen Sie doch eine fremde Person.
Erst beim Date selbst schlägt die Stunde der Wahrheit.

Für beide Partner bietet ein neutraler Ort die Möglichkeit,
das Rendezvous problemlos abzubrechen. Falls es nicht passt.
Außerdem gibt ein öffentlicher Ort mit vielen Menschen in der Nähe
für Frauen die Sicherheit vor gewissen Aufdringlichkeiten.
Um sich in einer privaten Wohnung zu treffen, dafür ist immer noch Zeit.

Ein Erstes Date sollte also unbedingt in der Öffentlichkeit stattfinden.
Keine Frau, die noch alle Sinne beisammen hat,
wird sich auf etwas anderes einlassen.

 

Dating-Fehler: zu viele Kontakte im Internet
30 Singles auf einmal kennenlernen: das funktioniert nicht!
Hier muss ich mich leider an die eigene Nase fassen.
Ich hatte immer gleichzeitig zu viele Kontakte.
Da kommt es schon mal vor, dass man einen Namen verwechselt.
Oder die Frau sagt:

So etwas habe ich dir nie geschrieben, du musst mich verwechseln„.
Peinlich, peinlich!

Die Singlebörsen mit Tausenden von Profilen verleiten natürlich dazu,
30-gleisig zu fahren. Dreigleisig ist viel besser.
Setzen Sie sich mit Ihren 3 Singles intensiv auseinander.
Schon aus Zeitgründen können Sie niemals 30 Personen
zugleich wirklich kennenlernen.

Es ist ein sinnloses Gehüpfe zwischen den Kontaktanzeigen.
Hier auch wieder die Frage:
will man nur spielen, chatten, flirten?
Oder wirklich einen Traumpartner finden?

 

Beim Online-Dating die Adresse bekannt geben?
Bei Singlebörsen oder Chat-Seiten haben Sie einen vermeintlich guten Kontakt.
Jetzt möchte der Single gegenüber gern wissen, wo Sie genau wohnen.
Um Sie mal zu besuchen:
Ich komme zu dir. Wir kochen mal was zusammen„.
Fragt sich nur, was der da kochen oder weichkochen will.

Im Online-Dating ist das ein absolutes No-go!
Hier sollten die Alarmglocken klingeln.
Sie wissen nie, wer diese Person wirklich ist.
Sie wissen nicht, ob sie Ihnen gefallen wird.
Vielleicht ist dieser Single ganz abscheulich.
Oder ein Aufdringling ersten Ranges. Den Sie nie wieder los werden.

Die Adresse sollten Sie also frühestens nach einem ersten Treffen
auf neutralem Boden heraus gegeben.
Auch da muss es noch nicht sein. Warum diese Eile?

Ähnlich sieht es mit der Handynummer aus.
Hier sollte jeder für sich entscheiden:
Will ich zuerst telefonieren?
Oder mich zuerst mit meinem Partner real treffen?

Es spricht einiges fürs Telefonieren!
Auch per Telefon kann Ihre Bekanntschaft Sie ganz schön nerven
und terrorisieren. Wenn jemand hartnäckig auf Ihre Handynummer pocht,
sollten Sie misstrauisch werden.

Verlangen Sie doch einfach die Telefonnummer Ihres Dating-Partners.
Sie selbst werden anrufen. Basta!
Und bei diesem Anruf unterdrücken Sie Ihre eigene Nummer.

 

Dating und Partnersuche:
Hier noch mehr Tipps zum Thema

 

Online-Dating auf Singlebörsen:
die Erwartungen und Erfolgsaussichten

Eine Frau hat Kontaktanzeigen gelesen ohne Ende.
Eine besser als die andere.
Die weniger interessanten Profile sind schnell aussortiert,
weggeklickt und vergessen.
Einen Spargeltarzan brauchen wir nicht.

So viele schöne Männer hier. Wie im Paradies. Oder im Bestellkatalog von Otto.
Ich brauche nur zuzugreifen
„.

Was passiert jetzt im Kopf der Frau?
Ihre Gehirnwindungen stempeln den Durchschnittsmann als minderwertig ab.
Ohne dass sie es merkt, steigern sich ihre Ansprüche:
Warum soll ich mich mit wenig zufrieden geben, wenn ich viel haben kann?
Ob sie tatsächlich „viel“ haben kann, das ist noch die Frage.
Viele Singles bilden sich das ein.

Angenommen: Die Frau hat tatsächlich viele Kontakte.
Alles traumhaft schöne, muskelbepackte Männer.
Aber schreiben diese Männer nur mit ihr allein?

Bei Singlebörsen können Sie nur dann einen attraktiven Partner finden,
wenn Sie selbst hinreisend sind. Wie im realen Leben auch.
Nur vergisst man es gern bei dem vermeintlichen Überangebot
auf den Dating-Seiten.

 

Beim Online-Dating ein Wunschbild aufbauen
Ich selbst habe es mehr als einmal erfahren.
Die Frau sieht hübsch aus. Sie schreibt mir oft und sehr nett.
Ihre Mails sind teilweise sogar bezaubernd.
Das ist garantiert mein neuer Schatz!„, denke ich.

Mit der Zeit entwickelt sich in meinem Kopf ein Wunschbild.
Ich sehe nicht nur die netten Mails.
Mehr und mehr stelle ich mir diese Frau als meine Traumfrau vor.
Als das, was ich im Idealfall finden möchte.
Ein Fehler, den viele Singles beim Dating machen.

Da ist zum Beispiel Theresa aus Frankfurt.
Sie schreibt sooo gut!
Vor dem ersten Date stelle ich mir alle möglichen Varianten vor,
wie dieses Treffen aussehen wird. Und wie es danach weiter geht.
Alles in rosa-roten Farben natürlich.

Ich mache den Fehler, nicht mit ihr zu telefonieren.
Schon bald treffe ich sie.
Und dann haben wir das Malheur:
sie ist ganz anders als in meiner Fantasie.
Sie kommt ein wenig lustlos daher. Reicht mir noch nicht einmal die Hand.
Und was sie so von sich gibt, passt nicht zu dem, was ich mir vorgestellt habe.
Sie ist Kickboxerin und neigt zu cholerischen Anfällen.
Ich bin begeistert!

Was ist schief gelaufen?
Ich habe mir im Kopf ein Wunschbild aufgebaut,
das niemals mit einer realen Person übereinstimmen kann.

Wenn ein Erstes Date vor der Tür steht.
Dann sollten Sie versuchen, dieses Traumvorstellung zu löschen.
Ist nicht ganz einfach. Schrauben Sie Ihre Erwartungen drastisch nach unten.
Andernfalls könnte es auch bei Ihnen eine böse Überraschung geben.


So ihr Singles auf Partnersuche,

das waren jetzt mal einige Fettnäpfchen,
in die Sie beim Online-Dating treten können.
Was natürlich in erster Linie Anfängern passiert.

Ich freue mich, dass Sie hier waren und hoffe,
mein Beitrag kann Ihnen ein wenig helfen.


Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,