Gratis flirten auf Flirtseiten

Auf Flirtseiten umsonst flirten

Es gibt viele Flirtseiten, auf denen man gratis und kostenlos flirten kann. Aber nur wenige von diesen Flirt-Portalen kann ich wirklich empfehlen. Hier meine Tipps

 

Welche Infos bekommen Sie in diesem Artikel
1.
Zuerst beschreibe ich die kostenpflichtigen Flirtseiten
2.
Danach den Charakter von Gratis-Partnerbörsen
3.
Ich zeige Ihnen, welche Funktionen kostenlose
und kostenpflichtige Portale haben
4.
Und ganz am Schluß zeige ich, welche kostenlosen Chat-Seiten ich Ihnen
uneingeschränkt empfehlen kann

 

Hier gibt es weitere Tipps
zum Flirten online und offline

 

Die kostenpflichtigen Flirtseiten
Im Internet gibt es mehrere Tausend Partnerbörsen, Singlebörsen,
Chat-Seiten und so weiter.
Viele davon kosten Geld.
Mit einer Premium-Mitgliedschaft geht der User einen Vertrag ein.
Der sich bei einigen Flirtseiten automatisch verlängert.
Hier liegt eine Abo-Falle vor. Auf die man gut achten sollte.
Es ist nicht gerade die feine Art, einen Abonnenten so behandeln.
Vor allem muss man ganz genau die AGB lesen.
Sonst kann es ganz schön ins Geld gehen.

Bei den kostenpflichtigen Flirtseiten kann man sich zuerst kostenlos anmelden.
Ein Profil erstellen. Und sich umsehen. Das war es aber auch schon.
Nur ganz wenige dieser Seiten bieten die Chance, 3 oder 5 Mails
gratis abzuschicken.

Wer alle Funktionen dieser Portale nutzen möchte.
Wer Nachrichten an andere User schreiben möchte.
Der braucht einen kostenpflichtigen Premium-Account.
Die Preise für dieses Abo liegen zwischen 5 und 40 Euro pro Monat.
Es gibt also riesige Unterschiede.

Große, kostenpflichtige Flirtseiten werben damit, dass sie den Datenschutz
sehr ernst nehmen. Das mag in vielen Fällen ja zutreffen.
Trotzdem würde ich dafür nicht meine Hand ins Feuer legen.

In einer AGB habe ich sinngemäß gelesen:
Die Partnerbörse behält sich das Recht vor, die Daten der User an TV-Sender weiterzugeben. Das halte ich dann doch für sehr bedenklich. In jedem Fall immer sehr genau die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen.
Andernfalls kann man vielleicht eine böse Überraschung erleben.
Wird vielleicht mit Spam-Mails vollgemüllt.

 

Gratis flirten – die kostenlosen Flirtseiten
Wer sich dasganze Spiel mit den Kosten ersparen möchte.
Und trotzdem 100 Prozent gratis flirten oder chatten will.
Der sucht sich ganz einfach eine kostenlose Partnerbörse.
Hier gibt es keine Unkosten, keine Laufzeit und keine Kündigungsfrist.
Das macht die Sache einfach und billig.

Der einzige Nachteil Gratis-Flirtseiten:
Man muss in Kauf nehmen, dass manchmal Werbung abgebildet wird.
Mit diesen Einblendungen finanziert sich eine kostenlose Partnerbörse.
Ich habe verschiedene Portale getestet.
Und muss sagen: so sehr ist es mir gar nicht aufgefallen.
Wer heute im Internet unterwegs ist, der ist an alle möglichen Werbebanner
und Popups gewohnt. Und ignoriert das automatisch.

 

Die Funktionen von Flirtseiten vergleichen
Ob gratis flirten oder kostenpflichtig: Geld ist nicht alles.
Bevor man sich für eine Partnerbörse entscheidet.
Sollte man sich informieren und vergleichen.

Zuerst einmal gibt es verschiedene Arten von Singlebörsen.
Ich mache mir klar, welche Ziele ich habe bei Flirtseiten:
Will ich eine Freundschaft finden?
Will ich die Zeit tot schlagen?
Will ich Spass haben. Also flirten und chatten?
Will ich vielleicht sogar die große Liebe finden?
Nach diesen Gesichtspunkten wähle ich zuerst die richtige Kategorie aus.

Danach vergleiche ich in dieser Kategorie die Funktionen der Flirtseiten:
Hat sie einen Privat-Chat?
Hat sie einen Chatroom?
Hat sie einen Webcam-Chat?
Oder nur einen Schreib-Chat?
Bekomme ich von der Partnerbörse gratis passende Partnervorschläge
oder Freundschaftsvorschläge?
Gibt es sonstige Features wie ein Forum oder ein Magazin?

Man sollte sich ein Bild machen, welche Funktionen eine Partnerbörse bietet.
Und am Ende entscheidet man sich für eins der Flirt-Portale.
Egal ob nun mit oder ohne Kosten.

 

Welche gratis Flirtseiten kann ich empfehlen
Zuerst möchte ich ganz klar feststellen:
Von den vielleicht mehr als 2.000 kostenlosen Flirt-Chats sind viele
leider richtige Mini-Seiten.
Dort gibt es verhältnismäßig wenige Mitglieder.
Das sehe ich als einen großen Nachteil an.

Oft sind nur sehr wenige Leute online. Die Auswahl an Profilen ist mickrig.
Ich finde nur sehr wenige Singles, die in meiner Nähe wohnen.
Wenn ich nur so zum Spaß gratis flirten und chatten will:
Dann ist das vielleicht noch okay.
Was aber ist, wenn ich mit einer neuen Freundschaft ein Treffen vereinbaren will?
Ich habe keine Lust, für ein Date 200 oder 300 Kilometer weit zu fahren.

Was ich damit eigentlich sagen möchte:
Ich habe bei meiner Suche genau drei kostenlose Flirtseiten gefunden,
die sehr viele Mitglieder haben. Und die ich uneingeschränkt empfehlen kann.
Diese 3 werde ich Ihnen jetzt vorstellen

 

Mein absoluter Favorit unter allen Gratis Flirtseiten
Das ist www.bildkontakte.de
Bildkontakte gehört zu den 5 größten Partnerbörsen in Deutschland.
Sie können hier an andere User kostenlos Mails schreiben.
Sie können nach Belieben gratis flirten.
Sie können fast alle Funktionen dieser Dating-Seite umsonst nutzen.
Alles, was man zwingend braucht, ist für Null Euro zu haben.

Unkosten entstehen nur dann, wenn man einige Zusatz-Features haben möchte:
Als einzig wesentliche Funktion sehe ich dabei nur das Chatten mit Webcam an.
Alles andere ist Luxus. Auf den man gut und gerne verzichten kann.

Hier bei Bildkontakte können Sie die Funktionen meines Favoriten nachlesen.

 

Gratis flirten mit Lablue
Hinter Bildkontakte ist www.lablue.de die zweitgrößte kostenlose Partnerbörse
in Deutschland. Genauso wie Bildkontakte eignet sich Lablue
auch ganz hervorragend zur Partnersuche.
Hier sind Singles aller Altersgruppen aktiv. Herausragend ist der Lablue-Chat.
Hier können Sie im Privat-Chat gratis 1:1 chatten und flirten.

Die einzige Funktion mit Kosten ist der Lablue-Club.
Was es damit auf sich hat, habe ich leider nicht ganz verstanden.
Auf jeden Fall ist diese Funktion so überflüssig wie die Heizung im Sommer.
Ich habe sie nie gebraucht.
Also aufpassen, dass man nicht aus Versehen den Lablue-Club anwählt.
Dann hat man alles richtig gemacht.

Mit einem Klick können Sie eine genaue Beschreibung von Lablue sehen.

 

Jappy – die 100 prozentig kostenlose Flirt-Community
Hier gibt es Null kostenpflichtige Funktionen. Alles ist gratis.
Jappy hat mehr Ähnlichkeit mit einem Sozialen Netzwerken
(Facebook, Badoo) als mit klassischen Singlebörsen.

Die Singles hier sind weniger auf Partnersuche.
Vielmehr werden hier neue Freundschaften geknüpft.
Man kann bei nach Lust und Laune andere User anschreiben.
Mit der Jappy-App kann die Flirtseite auch mobil genutzt werden.
Sie können die Community also total gratis nutzen.
Noch nicht mal aus Versehen können Kosten entstehen.

Hier können Sie eine genaue Beschreibung von Jappy sehen.

 

So liebe Leser,
das waren die besten gratis-Flirtseiten.
Wo Sie kostenlos Freunde oder gar einen Partner finden können.

Wenn das nicht nach Ihrem Geschmack ist.
Wenn Sie vielleicht etwas ganz anderes suchen
als Freundschaft oder Liebe.
Vielleicht erotische Kontakte mit anderen Singles.
Dann müssen Sie die Geldbörse zücken.
Solche Seiten sind beim besten Willen nicht kostenlos zu haben.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,