Fremdgehen: Gründe für Männer

Warum gehen Männer fremd?

Seitensprung: Für das Fremdgehen von Männern ist oft schlechter Sex und Erotik verantwortlich. Für eine Affäre gibt es aber noch viele andere Gründe, die ich hier beschreibe

Mann beim Fremdgehen mit junger Frau erwischtSeitensprung des Mannes –
mögliche Gründe

Fremdgehen liegt voll im Trend. Laut Umfragen hat fast jeder Zweite seinen Partner irgendwann schon mal betrogen. Egal ob Mann oder Frau.

Was lockt Männer zu einer sexuellen Affäre?
Es ist nicht nur der Sex. Ein Mann fühlt sich gut,
wenn er mal wieder so richtig wahrgenommen
und geschätzt wird.

Ob ein Mann überhaupt einen Seitensprung findet, das hängt in gewissem Maße von seiner Attraktivität ab. Große, maskuline und charmante Männer haben deutliche Vorteile.
Hier ein paar Gesichtspunkte zum Thema:
Was macht einen Mann attraktiv?

Fremdgehen oder ein sexuelles Abenteuer können auch durch Macht,
Erfolg oder einen dicken Geldbeutel begünstigt werden.
Hat der Mann eine willige Frau gefunden, dann verwöhnt seine „Maitresse“.
Schenkt seinem neuen Schatz dies und das …

Doch was treibt einen Mann zum Fremdgehen?
Was sind die Gründe?

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Fremdgehen und Seitensprung

 

Seitensprung wegen schlechtem Sex in der Beziehung
Das ist ein Hauptgrund fürs Fremdgehen des Mannes.
Er ist sexuell frustriert. Er bekommt zu Hause zu wenig und zu schlechten Sex.

Die Jahre vergehen.
Leidenschaft und sexuelle Lust zwischen Mann und Frau lassen nach.
Der Sex ist langweilig und vorhersehbar. Immer dieselbe 0815-Nummer.
Gewissermaßen ist das normal. Und geht den meisten Menschen so.
Man kennt sich eben in- und auswendig.

Nur die wenigsten Paare bringen es fertig, mit immer neuen Raffinessen,
ihren Sex spannend zu halten.
Zum Beispiel durch Sex an ungewöhnlichen Orten.
Durch neue Sexspiele oder neue Sexstellungen.
Auch bringen sie es oft nicht fertig, über ihre Unzufriedenheit
zu sprechen und Abhilfe zu schaffen.

Für Frauen sind oft Zärtlichkeit und gefühlsmäßige Bindung wichtig.
Für den Mann stehen Poppen und Orgasmus an erster Stelle.

Die Gelegenheit zum Seitensprung ist plötzlich da.
Mit der jahrelangen Unzufriedenheit ist die Grundlage gelegt.
Männlein sehnt sich endlich wieder mal nach aufregendem Sex.
Nach Abwechslung. Er fackelt nicht lange, sondern greift zu.

 

Der Seitensprung ist „einfach so passiert“
behaupten 50% aller Männer.
Der zweite Hauptgrund fürs Fremdgehen ist also gar kein richtiger Grund.
Sondern hat sich einfach so ergeben. Wirklich nur Zufall?

Auch hier ist mit sexueller Unlust in der Beziehung oft die Grundlage gelegt.
Ein Mann, der mit dem Sex in der Partnerschaft zufrieden ist,
ist für einen Seitensprung weit weniger anfällig.

Sie gehen zur Betriebsfeier. Frauchen bleibt zu Hause.
Danach geht man noch auf einen Absacker in eine Bar
oder einen Tanzschuppen.
Alle haben schon genug Alkohol intus. Die Hemmungen fallen.
Man ist ausgelassen. Amüsiert sich wie schon lange nicht mehr.

Sie nehmen Alexandra in den Arm.
Eigentlich viel zu lange und zu fest.
Ihre aufregende Figur macht Sie schon lange verrückt.
Die Lust ist geweckt. Nicht lange nachdenken.
Es gibt kein Zurück mehr. Muss ja keiner erfahren …

 

Seitensprung Grund:
Die
Partnerin ist nicht mehr attraktiv

Schlank war sie noch nie.
Jetzt wird sie auch noch dick. Achtet nicht mehr so auf ihr Äußeres.
Ihre Frau schenkt Ihnen nicht mehr soviel Aufmerksamkeit wie früher.
In den ersten beiden Jahren der Beziehung fanden Sie Ihre Frau anziehend,
sexy und betörend. Doch das war in einer anderen Zeit.
Sie hat kein Interesse mehr daran, Ihnen zu gefallen.
Die sexuelle Lust tendiert gegen Null.

Und dann die Gelegenheit.
Eine sexy Frau macht Sie an.
Macht eindeutige und zweideutige Avancen.
Wie sollten Sie da widerstehen?
Sie werden schwach und geben der Verlockung nach einem Seitensprung nach.

 

Lust auf etwas Neues und Entfremdung
Routine und Gewohnheit sind starke Lustkiller. Wen wundert es?
10, 15 oder 20 Jahre haben Sie Sex immer nur mit derselben Partnerin.
Anfängliche Lust und Liebe schwinden mit den Jahren immer mehr.
Sie wissen schon im Voraus, wie es im Bett ablaufen wird.
Wo soll da noch der Reiz her kommen?

Umfragen haben ergeben:
nach der ersten Verliebtheit stellt sich beim Mann viel schneller das Gefühl ein:
alles langweilig, alles Gewohnheit. Mehr und mehr fehlt der Reiz des Neuen.

Fremdgehen könnte die gelangweilten Gehirnzellen wieder auf Trab bringen.
Viele Männer geben dieser Versuchung nach, andere wiederum nicht.

Alles ist ganz anders, wenn Sie eine Geliebte finden.
Alles ist neu und aufregend.
Das Gehirn fängt wieder an zu arbeiten.
Die Hormone kommen in Wallung.

Vor lauter Arbeiten, Routine, Kinder, Hausarbeit, Terminen, TV-Programm
und und und… leben die Eheleute nur noch so nebeneinander her.
Fast wie Bruder und Schwester. Sie werden einander fast fremd.

Die Ehe scheint (noch) zu funktionieren.
Doch im Untergrund lauert eine tief sitzende Unzufriedenheit mit der Beziehung.
Wo ist nur die Liebe geblieben? Die sexuelle Anziehung?
Die Schmetterlinge im Bauch? Die Romantik? Sogar der Respekt?
Alles scheint den Jahren zum Opfer gefallen zu sein.


Entfremdung in der Beziehung

Das Bedürfnis geliebt zu werden, hat jeder Mensch.
Doch was wird, wenn Liebe und Lust verloren gehen?
Mit den Jahren immer weniger zu spüren sind.
Wenn auch die Toleranz weniger wird.
Vieles, was man in der ersten Verliebtheit noch locker in Kauf genommen hat,
das wird nun kritisiert.
Man sieht nichts mehr durch die rosa-rote Brille.
Sondern ist genervt durch die Macken
und Gewohnheiten des Partners.

Schon lange unternehmen Sie mir Ihrer Frau kaum noch etwas zusammen.
Sie nehmen sich auch keine Zeit mehr für vertraute Zweisamkeit:
für Zärtlichkeit, Kuscheln und gute Gespräche.
Der Moloch Alltag, die Kinder, die Glotze und der Job beherrschen Ihr Leben.
Immer weniger wissen Sie voneinander.
Immer weniger sprechen Sie miteinander.
Haben Sie sich das so vorgestellt, als Sie geheiratet haben?

Bis zum Fremdgehen ist es nur noch ein kurzer Weg.
Sie hoffen, bei einer anderen Frau all das wieder zu finden,
was in der Beziehung fehlt.
Doch noch ist die Ehe nicht verloren:
Ein diskreter, geheimer Seitensprung kann theoretisch sogar
eine tot geglaubte Beziehung wieder neu beleben.

 

Fremdgehen: die Gene sind schuld
Schon Großvater hat fremden Frauen unter den Rock gegriffen.
Vater hat manchmal einen Seitensprung riskiert.
Was also liegt näher, dass Sie es auch tun?
Sie haben doch Vorbilder.

Fast könnte man sagen:
Sie können nichts dafür. Es liegt in Ihren Genen.
Männer, deren Väter fremdgingen, gehen deutlich öfters fremd
als andere Männer.

Fremdgehen liegt Ihnen im Blut. Was für eine willkommene Entschuldigung.
Ständig halten Sie Ausschau nach einer möglichen Kandidatin.
Sie wechseln Ihre Sexpartner oft.
Fühlen sich aber bei keiner Frau so richtig zu Hause.
So suchen Sie immer weiter und weiter …

Sind die Gene wirklich so mächtig?
Stärker als die noch vorhandene Liebe zu Ihrer Frau?
Der Mann ist von je her genetisch so gepolt, dass er durch Fortpflanzung
seine Gene immer weiter geben will an künftige Generationen.
Ob wir es wollen oder nicht:
diese Veranlagung steckt in jedem Mann.
Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger.

 

Seitensprung: Marktwert testen und Bestätigung suchen
Es klingt billig und egoistisch.
Wie ein kleiner Junge muss ein Mann jedes Spielzeug haben, das er sieht.

Fakt ist: der Mann ist ein Jäger und er braucht Bestätigung.
Zu Hause müssen Sie keine Beute mehr erlegen.
Aber in der freien Wildbahn locken so viele Opfer:
Frauen für einen One-Night-Stand.
Sie brauchen sich im Sommer nur umzusehen:
Überall sexy Frauen …
Nackte Haut bringt Ihre Hormone in Wallung.

Durch den Seitensprung fühlt sich der Mann wieder als Mann.
Es stärkt sein sexuelles Selbstbewusstsein und sein Ego.
Er blüht auf, er lebt wieder.

Immer wieder erfährt er:
er kann eine Frau verführen und zur Extase bringen.
Er ist ein Held, ein Casanova.
Im Unterbewusstsein hat er vielleicht sogar Angst,
dass er gar kein guter Lover ist.
Um das zu überspielen, muss er es immer wieder aufs Neue beweisen.

Durch Fremdgehen Bestätigung suchen:
Sie suchen Anerkennung bei einer fremden Frau.
Ihre Frau lobt Sie kaum noch.
Keine Aufmerksamkeiten mehr. Nur noch Gleichgültigkeit oder sogar Griesgram.
Bei einer neuen Sexpartnerin finden Sie nicht nur die Bestätigung
Ihrer sexuellen Potenz. Sondern auch emotionale Nähe.

 

Fremdgehen als Rache
Ihre Frau hat Sie betrogen.
Es war kein einmaliger Ausrutscher. Sondern sie tut es immer wieder.
Sie sind in Ihrem Stolz tief verletzt.
Ihnen kommen Zweifel: Warum tut sie das?
Bin ich nicht mehr attraktiv genug?
Ist meine Frau sich meiner vielleicht zu sicher?
Sie lieben Ihre Frau immer noch. Möchten sie unbedingt behalten.
Aber wie wollen Sie das anstellen?

Sie haben Wut. Unbändigen Hass. Sie wollen sich revanchieren.
Sie wollen zeigen, dass Sie das auch können: fremd-poppen.
Wenn Ihre Frau das erkennt.
Dann wird sie vielleicht einlenken und zur Vernunft kommen.

Früher wäre Ihnen ein Seitensprung nie in den Sinn gekommen.
Aber jetzt haben Sie keine Hemmungen mehr.
Sie sehen sich um unter den Frauen in Ihrem Bekanntenkreis.
Welche von denen käme in Frage für einen One-Night-Stand?
Oder für eine prickelnde Sex Affäre?

Wenn Sie eine Kandidatin ausgemacht haben,
dann fangen sie an, mit ihr zu flirten.
Zuerst vorsichtig. Um die Sache auszuloten.
Dann werden Sie immer mutiger.

Sie schauen auch mal ins Internet.
Auf speziellen Portalen kann man willige Frauen finden,
die ein Erotik-Abenteuer suchen.

Und dann haben Sie endlich die passende Frau fürs Fremdgehen gefunden.
Sie fühlen Sie sich wie befreit. Von Schuldgefühlen keine Spur.
Es ist genau das, was Sie jetzt brauchen.
Ihr Selbstbewusstsein steigt.
Soll Ihre Frau doch ruhig herausfinden, was Sie da treiben.

 

Seitensprung: Und ewig lockt das Weib
Eine schöne Frau macht Sie an.
Eine teuflisch gute Gelegenheit fürs Fremdgehen.
Sie treffen sie auf einer Party.
Großer Raum, viele Leute hier. Alles nicht ganz übersichtlich.

Da ist sie plötzlich. Sie sucht Ihre Nähe, Ihren Blickkontakt.
Sie ist scharf wie ein Rasiermesser.
Will Sex mit Ihnen. Missverständnis ausgeschlossen.
Ihre Frau ist auch auf der Party. Aber heute Abend Sie gehen getrennte Wege.
Jeder amüsiert auf seine Art. Sie sind also relativ unbeobachtet.

Sie nutzen die Gelegenheit: sie flirten mit dieser attraktiven Frau.
Sie zeigen Ihr, dass Sie sie sehr anziehend finden.
Bald werden Sie sich an einem anderen Ort treffen.
Und dann geht die Post ab.

Wer die erstbeste Gelegenheit zum Fremdgehen nutzt,
der hat schon vorher mit dem Gedanken gespielt.
Selten entwickelt sich das Verlangen nach einem Seitensprung ganz spontan.

Es kann jeden Mann treffen, zu jeder Zeit an fast jedem Ort:
Da ist eine schöne Frau. Vielleicht sogar eine junge Frau.
Die macht ihm eindeutige Angebote.
Sie gibt deutliche Zeichen, dass sie ihn attraktiv findet.
Und dass sie vielleicht mit ihm poppen will.

Nur charakterstarke Männer werden dieser Versuchung widerstehen.
Schon gar nicht, wenn die Gelegenheit günstig ist.
Und keine Gefahr besteht, dass der Seitensprung aufgedeckt wird.

 

Seitensprung: Verlieben in die Geliebte
Man kann sehr wohl die eigene Frau lieben.
Und sich trotzdem eines Tages in eine andere Frau verknallen.
Das tut der Zuneigung zur eigenen Frau keinen Abbruch.
Diese alte Liebe ist tief. Sie besteht schon lange.

Die neue Leidenschaft ist vielleicht nur eine Verliebtheit.
Vielleicht spielen auch nur die Hormone verrückt.
Wenn diese neuen Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen.
Dann kann sich leicht eine dauerhafte Affäre entwickeln.
Wenn Sie und Ihr neuer Schatz gut damit leben können.
Und nicht mehr wollen als eine Bett-Geschichte.

Diese Art Seitensprung ist auf jeden Fall komplizierter als alle anderen.
In der Regel geht es beim Fremdgehen nur um Sex.
Wenn aber Gefühle ins Spiel kommen.
Dann sind Sie in einer echten Zwickmühle.

Sie möchten Ihre Frau auf keinen Fall verlieren oder verletzen.
Ihre Geliebte törnt sie emotional aber auch stark an. Ein echtes Dilemma!
Irgendwann müssen Sie sich wohl für eine von beiden entscheiden.
Sonst besteht die Gefahr, dass Sie beide verlieren.

 

Fremdgehen: Abenteuer erleben und ausbrechen
Jeden Tag dasselbe Spiel, derselbe Trott:
Aufstehen, Büro, nach Hause kommen.
Kinder, Rasen mähen, Rechnungen, Fernseher.
Vielleicht ein bisschen mittelmäßiger Sex, schlafen.
Das soll alles gewesen sein?

Wo ist der emotionale Kick? Das gewisse Extra?
Was macht Ihr Leben lebenswert?
Sie wollen endlich mal wieder etwas Neues erleben.
Ausbrechen, alte Gefühle und Kraft wieder spüren.
Und wenn es nur noch ein letztes Mal sein sollte.

In vielen Männern steckt ein Abenteurer, ein Pirat. Auch ein Kind und Spieler.
Je stumpfsinniger der Alltag vor sich hin dümpelt.
Und je mehr Routine und Gewohnheit das Leben bestimmen:
desto stärker kann das Verlangen werden, auszubrechen.
Etwas Neues zu wagen. Eine neue Liebschaft zu beginnen.
Oder einen Seitensprung.
Mit derselben Frau oder auch mit wechselnden Bekanntschaften.

Hier spielt neben der reinen sexuellen Lust auch die Abenteuerlust
auf etwas Neues eine große Rolle.
Das Aufregende, der Nervenkitzel, der Reiz des Neuen.
Auch Romantik und eine neue Liebe.
All das setzt in Ihrem Gehirn Glückshormone frei.

Wenn dieses Verlangen nach etwas Aufregendem in Ihrer Ehe
nicht gestillt werden kann. Zum Beispiel durch Reisen,
aufregende Unternehmungen oder durch ausgefallen Sex.
Dann entlädt es sich eben anders:
im Fremdgehen mit anderen Frauen.

Das Problem vieler Beziehungen ist: es fehlt an Ideen und Kreativität.
Immer dieselbe Leier, immer die gleiche Masche.
Das macht mit der Zeit missmutig und unzufrieden.

 

Seitensprung aus Torschlusspanik
Die Angst, etwas zu verpassen:
„Das kann doch nicht schon alles gewesen sein!!!
Ich hätte vielleicht noch viele Frauen haben können“.
Wenn Sie die 40 überschritten haben, dann kommen Ihnen
vielleicht solche Gedanken. Midlife-Crisis heißt das auf Neu-Deutsch.

Sie möchten noch einmal das erleben, was Sie in jungen Jahren hatten.
Noch einmal das Gefühl von sexueller Freiheit genießen.
Sich mit einem Sex-Erlebnis so richtig austoben.
Noch einmal so richtig leben. Solange es noch möglich ist.
Denn jenseits der 50 geht’s für viele Männer mit der Libido doch schon bergab.

Kennen Sie dieses Gefühl:
Sie glauben, Sie würden etwas verpassen, wenn Sie nicht noch eine andere Geliebte ausprobieren. Oder Sie haben schon viel zuviel verpasst.
Gerade dann, wenn Sie schon ewig mit ihrer Partnerin zusammen sind.
Sie haben sich in ihrer Jugend sexuell einfach nicht ausgelebt.
Nie Sex gehabt mit einer anderen Frau. Sie hatten nur diese eine Partnerin.

Und das rächt sich jetzt, wo Sie 40 oder 45 sind.
Die Natur verlangt ihr Recht. Sie haben einen Nachholbedarf,
was verschiedenartige sexuelle Erfahrungen angeht.
Vielleicht geht es Ihrer Frau genauso?
Haben Sie daran schon einmal gedacht?

Sie kleiden sich schick, sie achten verstärkt auf Ihr Äußeres.
Sind empfänglich für Signale anderer Frauen.
Sie warten nur noch auf die richtige Gelegenheit zum Fremdgehen.
Sie beobachten andere Frauen. Vorwiegend attraktive Frauen natürlich.
Geht da vielleicht was?

 

Seitensprung finden im Internet
Eine Affaire online suchen? Das ist leichter als je zuvor.
Es gibt bestimmte Seitensprung-Agenturen.
Dort treffen sich Menschen,
die ein erotisches Abenteuer suchen und anbieten.
Menschen, die sexuell unzufrieden sind. Einen neuen Kick suchen.

Es gibt auf solchen Seiten eine große Auswahl.
Man braucht nur zuzugreifen.
Kein langes Suchen, kein heimliches Beobachten von Frauen in ihrer Nähe.
Hier finden Sie unkompliziert und in relativ kurzer Zeit
eine neue Geliebte für eine sexuelle Affäre.

In Ihrem Online-Profil geben Sie genau an, welchen Typ Frau Sie suchen:
Alter, Aussehen, Art der Sexbeziehung, Entfernung zur Frau usw.
Und schon bekommen Sie vom Betreiber der Seitensprungseite
passende Partnervorschläge. Frauen, die Ihren Wünschen entsprechen.

 

Eine Affäre – das Ende einer Beziehung?
Nein, keinesfalls!
Fremdgehen muss nicht das Ende einer Beziehung bedeuten.
Wenn es so wäre, dann wäre jeder Fünfte Deutsche geschieden.

Schon gar nicht bei einem einmaligen Seitensprung.
Wir sind alle nur Menschen. Ein kurzer Schwächemoment,
ein einmaliger Ausrutscher kann eher verziehen werden
als eine dauerhafte Sex-Affäre.

Entscheidend ist auch, wie man damit umgeht.
Können Sie mit Ihrer Partnerin offen darüber reden?
Die Gründe für den Seitensprung analysieren?
Wie konnte es überhaupt so weit kommen?

Wenn das der Fall ist, dann kann ein sich ein Ausrutscher sogar
als heilsame Therapie für Ihre Beziehung entpuppen.
Sie werden endlich wach. Sie fangen an nachzudenken.
Was fehlt in der Partnerschaft?
Was könnte man verbessern?
Welche eingefahrenen Verhaltensmuster ablegen?
Das ist echte Arbeit. Aber sie kann sich lohnen.

 

So liebe Leser,
das waren einige Gründe, warum Männer Lust auf einen Seitensprung haben.
Ich hoffe, es hat Ihnen gefallen.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,