Frauen aus der Ukraine kennenlernen

Ukrainische Frau als Lebenspartnerin
Frauen aus der Ukraine kennenzulernen, ist in unserer Zeit ein Kinderspiel. Singlebörsen, Partnerbörsen und Skype ermöglichen deutschen Männern Ost-Kontakte

Schöne Frauen aus der Ukraine im Internet kennenlernen

30-jährige Frau aus Odessa hier direkt kennenlernen

Viele deutsche Männer haben große Probleme mit den anspruchsvollen Frauen
hierzulande. Ein Ausweg aus diesem Dilemma: eine Ausländerin zur Frau suchen.

Geografisch liegt die Ukraine nicht so weit weg von Deutschland.
Die West-Ukraine beginnt gleich hinter Polen. Ich werde hier Wege aufzeigen,
wie man Frauen aus der Ukraine am leichtesten kennenlernen kann.

In diesem Artikel erfahren Sie 4 Dinge

  • Zuerst etwas über den Charakter und die Denkweise der ukrainischen Frauen.
  • Zweitens: wo man Frauen aus der Ukraine generell kennenlernen kann.
  • Wo bildhübsche Ukraine-Frauen aus Kiew, Odessa, Charkow
    und Lemberg (Lwiw) online zu finden sind.
  • Und Einiges über den Umgang mit osteuropäischen Mädels.

 

Wesen und Charakter der Ukraine-Frauen
Wenn man sich in den Straßen von Kiew ihr Erscheinungsbild ansieht:
gleich auf den ersten Blick fällt die Attraktivität der Damen auf.
Man sieht viele rassige Schönheiten. Sie tragen hohe Stöckelschuhe (Pumps)
und Schmuck (Ohrringe). Jeans sieht man kaum bei ukrainischen Frauen.
Mit ihren eleganten Kleidern und Miniröcken wirken Ukrainerinnen
sehr weiblich, sexy und anziehend.

Das Rollenverständnis der ukrainischen Damen unterscheidet sich
deutlich von dem deutscher Frauen.
Für die Ukrainerin steht nicht die berufliche Karriere im Mittelpunkt des Lebens.
Sondern die Familie, die Kinder und ein möglichst liebevoller Partner.

Und genau der ist das Problem: Männer in der Ukraine sind fast immer Machos,
die der Partnerin ihren Willen aufzwingen wollen.
Außerdem haben sie eine starke Neigung zum Alkohol.
Nicht selten verprügelt ein ukrainischer Mann seine Ehefrau regelmäßig.
Nicht unbedingt, weil er ein schlechter Mensch wäre.
Sondern weil der Fusel sein Urteilsvermögen beeinträchtigt.

Viele Frauen aus der Ukraine hassen dieses Leben.
Sie würden gern einen Mann an ihrer Seite haben,
der sie herzlich und mit Respekt behandelt.
So kommt es, dass man im Internet viele ukrainische Mädchen sehen
und kennenlernen kann. Frauen, die auf der Suche sind nach einem guten Partner
aus Westeuropa oder aus den USA.

Sie suchen einen Mann, von dem sie sich ein stabiles und menschenwürdiges
Leben versprechen. Sie wollen eine glückliche Familie,
einen guten Freundeskreis und eine herzliche Beziehung.
Manche Frauen wollen ihrem deutschen Mann den Haushalt führen.
Andere wollen arbeiten gehen, um ihren Beitrag zum Familieneinkommen leisten.

 

Frauen aus der Ukraine kennenlernen, aber wie?
Sie können am Schwarzen Meer einen sehr preiswerten Urlaub verleben.
Oder Sie können nach Kiew reisen.
Bei beiden Varianten hängt vieles vom Zufall ab.
Außerdem haben Sie an diesen Orten nicht ewig Zeit für die Partnersuche.
Da Sie nach ein paar Tagen oder spätestens nach 2 Wochen wieder zurück
müssen in Richtung Deutschland.

Frauen aus der Ukraine online kennenlernen
Wenn Sie ohne Zeitdruck Ihre Partnersuche in Osteuropa starten wollen,
dann schauen Sie am besten ins World-wide-web. Mit der Google-Eingabe:
„Suche Frauen aus Ukraine“ oder „Ukrainische Traumfrauen kennenlernen“
findet man schnell Partnervermittlungen und Singlebörsen für Ost-West-Kontakte.

Ich habe mir viele von diesen Kontaktseiten angeschaut und sie getestet.
Die erfolgsversprechendsten habe ich für Sie herausgefischt.

Am besten haben mir 3 Singlebörsen gefallen:
UkraineDate, RussianCupid und Interkontakt.
Hier kann man sich kostenlos anmelden. Und unverbindlich reinschnuppern.
Wenn man sich dann für die Partnersuche auf diesen beiden Portalen entscheidet:
dann braucht man nur relaitiv wenig Geld auszugeben.
Außerdem kann ein deutscher Mann im Singlebörsen-Chat
direkt Kontakt zu den Frauen aus der Ukraine aufnehmen.

Relativ preiswert ist auch die Partnervermittlung InterFriendship.
Etwas teuerer wird es bei Eurodamen.com.
Diese Partnerbörse bietet nicht nur die Chance, ukrainische Frauen
kennenzulernen. Im Zuge der Eheanbahnung übernimmt Eurodamen.com
zielgerichtet das Treffen  mit den Frauen in Kiew/ Ukraine.

Sie können in einem kurzen Zeitraum mehrere Frauen zum Abendessen ausführen.
Praktisch jeden Tag eine neue, wenn Sie das möchten.
Was Sie in der Nacht anstellen, das wollen wir gar nicht wissen.

Schwarzmeer-Urlaub an der Südküste oder auf der Krim
Obwohl es Mr. Putin gefallen hat, die Halbinsel Krim für Russland einzunehmen,
leben dort natürlich immer noch fast 50 Prozent Ukrainer.
Mittlerweile hat sich die Lage etwas beruhigt. Der Tourismus läuft wieder an.

Man kann wie in früheren Zeiten am Schwarzen Meer einen sonnigen Urlaub haben.
Und viele bildhübsche Frauen aus der Ukraine kennenlernen.
Entweder am Meeresstrand. Oder abends in Bars, Discos und Restaurants.
Besonders junge tatarische Frauen der Region Jalta sind eine Augenweide.

Eine Reise nach Kiew
Eine andere Variante, um ukrainische Frauen zu treffen:
Sie machen eine Reise in die Hauptstadt der Ukraine, nach Kiew.
Billigflüge gibt es schon ab 80 Euro.
Natürlich nicht mit der Lufthansa. Sondern mit Wizz Air, Czech Airlines (über Prag)
oder Ukraine International Airlines.

Wenn Sie in den Straßen von Kiew die Augen offen halten,
ergeben sich gewiss Gelegenheiten, ukrainische Single-Frauen kennenzulernen.
Auch Ladys, die nicht abgeneigt wären, einen Mann aus dem Westen zu heiraten.
Und mit ihm Kinder in die Welt zu setzen.

Doch kommen wir jetzt zur Partnersuche in der Ukraine.
Eigentlich müsste ich sagen: in ganz Osteuropa.
Denn auch die EU-Länder Polen, Lettland und Slowakei gehören auch dazu.
Ich stelle Ihnen jetzt die besten Online-Portale vor.
Wo ein deutscher Mann eine große Auswahl an ukrainischen Mädchen
und Frauen hat. So manche Lady bei diesen Agenturen lebt bereits in Deutschland.

 

RussianCupid
Das ist ebenso wie UkraineDate.com eine lupenreine Singlebörse.
Bei RussianCupid findet ein deutscher Mann Single-Frauen aus Osteuropa
und aus vielen anderen Ländern. Es sind Frauen aus der Ukraine dabei,
aus Russland, Weißrussland, Polen und den baltischen Staaten.

Ich habe RussianCupid selbst ausprobiert. Ich habe mich kostenlos angemeldet.
Einen großen Fragebogen (Persönlichkeitstest) ausgefüllt
über meine persönlichen Eigenschaften. Und über meine Partnerwünsche.
Danach kann ich mir die Profile der Frauen aus der Ukraine ansehen.

 

Singlebörse für Ukraine-Kontakte


Samstag um die Mittagszeit sind bei den Cupid-Singlebörsen 1,4 Millionen
Mitglieder online. Als Alter gebe ich für meine Suche ein: 27 bis 43 Jahre.
Ich klicke auf das Land „Ukraine“. Dann werden 1.000 Frauenprofile angezeigt.
Natürlich sind es insgesamt noch viel mehr.
Aber 1.000 ist die Obergrenze dessen, was auf einmal angezeigt werden kann.

Ich kann die Profile und die Bilder der Frauen sehen.
Da ist Olya (31) aus Kiew. Oh Baby, schau mir nicht so direkt in die Augen!
Sie sucht einen Mann zum Heiraten.
Er darf zwischen 28 und 48 Jahren alt sein.

Olya ist Single. Sie trinkt nicht, raucht nicht. Sie hat keine Kinder.
Sie mag Camping, die Natur, Computer, Internet, Garten
und Musik (New Age und Pop). Ansonsten hat sie sich leider keine große Mühe
gemacht, ihr Profil vollständig auszufüllen.
Nun ja: sie ist sehr attraktiv. Sie wird auch so genug Zuschriften bekommen.

Ganz interessant finde ich am linken Bildrand ihres Profils
die Funktion „Ähnliche Mitglieder“.
Hier zeigt mir RussianCupid Ukraine-Frauen mit ähnlichen Eigenschaften wie Olya.

Wenn ich eine Dame anschreiben und kennenlernen möchte:
Dann brauche ich bei RussianCupid eine Premium-Mitgliedschaft.
Die ist ab 10 Euro pro Monat zu haben.

Danach kann ich Frauen, die online sind, in den Chat einladen. Auch mit Webcam.
Ich kann Nachrichten verschicken. Das Ganze macht aber nur dann Sinn,
wenn das Mädel Deutsch oder Englisch sprechen bzw. schreiben kann.
Oder wenn Sie, liebe Leser, Russisch können. Das wäre perfekt.

Fazit zu RussianCupid:
Allein aufgrund der niedrigen Preise und der großen Auswahl an Frauen
aus der Ukraine und Russland eine exzellent gute Singlebörse.
Das einzige, was das Kennenlernen erschweren könnte,
sind eventuell Sprachprobleme.
Ich kann als kostenloses Mitglied die Profile ansehen, die Fremdsprachen checken.
Ich kann sehen, welche Frauen für mich interessant sind.
Und überlegen ob sich die Premium-Mitgliedschaft lohnt.

Hier mehr Infos zur Singlebörse RussianCupid

 

Interkontakt
Ebenfalls eine reine Singlebörse ist Interkontakt.net.
Ein Portal für internationale Kontakte aus Europa und allen Kontinenten.
Auch Südamerika, Afrika, Asien und Karibik. Alles ist dabei.

Dasselbe Spiel wie oben bei RussianCupid:
Ich melde mich kostenlos an. Ich mache Angaben zu meiner Person.
Und zu den Frauen, die ich gern kennenlernen möchte:
Alter, Länder, Körpergröße, Sprachkenntnisse usw.

 

Einsame ukrainische Frauen wollen Partner finden

 

Ich gebe wieder das Alter ein: 27 bis 43 Jahre.
Dann kreuze ich das Land „Ukraine“ an.
Jetzt sehe ich die Bilder von ca. 350 Frauen-Profilen.
Auf der Übersichtsseite 1 sind ca. 20 Profile zu sehen.
Ich sehe Fotos, das Alter, die Stadt, Körpermaße und ob eine Frau Kinder hat.

Ich klicke mal wahllos eine Dame aus der Ukraine an.
Das ist Olga aus Kiew (29 Jahre).
Wow, hab ich gleich einen scharfen Feger erwischt.
Die wäre nun entschieden zu attraktiv und zu sexy für mich.

Ich gehe weiter zu Tatyana (38) aus Winniza. Auch hier habe ich kein Glück.
Sie spricht nur Russisch und Ukrainisch.
Oh ja, das wäre eine: Natalia (41) aus Nikolaev in der Ukraine. Sie spricht Englisch
und ein bisschen Deutsch. Mir wird ganz heiß, wenn ich ihre Bilder sehe.
Was schreibt sie im Profil: Sie hat eine schlanke Figur.
Ihr Sohn ist schon 20 Jahre alt. Sie arbeitet in der Immobilienbranche.

Natalia schreibt ganz eindeutig, dass sie einen Mann für „Beziehung/ Ehe“ sucht.
Das ist nicht immer so. Manche wollen auch nur Online-Freundschaften schließen.
Natalia meint es wirklich ernst. Sie schreibt auf Englisch 3-4 Sätze über ihre Person.

Übersetzt klingt das ungefähr so:
„Ich bin eine junge, intelligente Lady, mit einem freundlichen Herzen.
Ich bin romantisch und realistisch zugleich. Ich liebe das Leben und wahre Gefühle.
Ich hoffe, ich kann meinen speziellen Mann bald finden.
Ich hoffe, er ist optimistisch und hat einen Sinn für Humor.
Ich möchte meine Zukunft teilen mit einem fürsorglichen, liebenden Mann.
Ich bin bereit, ihn glücklich zu machen.“
Man kann gespannt sein, wer dieser Glückspilz sein wird.

Wenn ich die Ukrainerin Natalia wirklich kennenlernen möchte,
dann brauche ich bei Interkontakt.net eine Premium-Mitgliedschaft.
Diese ist ab einem Monatsbeitrag von 12,50 Euro zu haben.

Danach habe ich die Möglichkeit, die E-Mail-Adresse und die Skype-Adresse
ja sogar die Telefonnummer (falls vorhanden) abzufragen.
Eine Zeit lang war ich Vollmitglied bei Interkontakt.
Ich habe in der Tat funktionierende Telefon-Nummern bekommen.

Auch bei dieser Singlebörse findet man ukrainisch-stämmige Frauen,
die in Deutschland, Österreich und der Schweiz wohnen.
Als kostenlos agierendes Mitglied sehe ich bei Interkontakt,
welche Frauen zur Zeit online sind.

Das ist ganz schön anzusehen. Es nutzt mir aber nur dann etwas,
wenn ich die Premium-Mitgliedschaft habe.
Dann kann ich eine Frau, die online ist, in den Chat einladen.
Wir können eine Webcamera benutzen. Und uns live kennenlernen.

Interkontakt präsentiert mir in meinem alle 2 Tage neue Partnervorschläge.
Das sind Frauen aus Osteuropa, die zu meinen Suchkriterien passen.
Wenn ich hier angebe: Land Ukraine, Sprachkenntnisse Deutsch und Englisch.
Dann bekomme ich entsprechende Vorschläge von der Singlebörse.

Fazit zu Interkontakt:
Genauso wie bei RussianCupid oben haben wir den großen Vorteil:
ich kann für nur wenige Euros Frauen aus der Ukraine direkt anschreiben.
Dazu muss ich keinen kostspieligen Vertrag abschließen.
Ich kann mit den Frauen auch im Webcam-Chat schreiben.
Um herauszufinden, ob sie für mich als potentielle Partnerin interessant sind.

Irgendwann wird die kostenpflichtige Laufzeit bei Interkontakt ablaufen:
in 4 Wochen, in 3 oder in 12 Monaten.
Das bedeutet: ich kann danach keine neuen Kontaktdaten mehr abrufen.
Ich kann aber mit den Frauen, wo ich schon die E-Mail abgerufen habe,
weiterhin Nachrichten schreiben oder chatten. Entweder hier auf Interkontakt.net.
Oder auch ganz privat, da ich ja ihre E-Mail-Adresse habe.
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das auf keiner anderen Singlebörse
gesehen – egal ob national oder international.

Mehr Details zu Interkontakt.net

 

InterFriendship
InterFriendship ist schon seit langer Zeit eine Partnerbörse für Osteuropa.
Männer aus ganz Westeuropa können auf der Suche gehen nach Frauen
aus der Ukraine, aus Russland, Polen und aus dem Baltikum.
Es gibt auch Profile von Frauen aus Osteuropa,
die heute schon im Westen leben.


Ukraine-Frauen im Internet

Ich melde mich kostenlos bei InterFriendship an.
Daraufhin darf ich mir die Profile und Fotos u.a. der ukrainischen Frauen ansehen.
Sie schreiben, welche Vorstellungen sie von einem künftigen Partner haben.
Ob sie Kinder haben. Welche Sprachen sie wie gut sprechen.
Ob sie im Falle einer Eheschließung lieber in einer Großstadt
oder in einer Kleinstadt leben würden.

Im kostenlosen Modus kann ich die Profile der Ukraine-Frauen ansehen.
Kontaktanzeigen, die mir gut gefallen, speichere ich unter meinen Favoriten ab.
Will ich eine Frau zum Beispiel aus Kiew oder Dnjepropetrowsk näher kennenlernen,
dann muss ich ihre Adresse kaufen.
Dazu muss ich mein InterFriendship-Konto mit Credits aufladen.
Je mehr Credits ich auf einen Schlag erwerbe,
desto billiger wird jeder einzelne Kontakt.

InterFriendship ist keine Partnervermittlung im klassischen Sinne.
Das heißt: Es fungiert als Schaltstation, wo Männer die Kontaktdaten
(Mail-Adresse) von Frauen aus der Ukraine und anderen osteuropäischen
Ländern abfragen können.
Es gibt bei InterFriendship kein Abo und keine Laufzeit.
Das Bezahlsystem ist so geregelt, dass das Abrufen einer Frauen-Adresse
einen gewissen Betrag kostet.

Es gibt die Möglichkeit, mit Credits so genannte VIP-Pakete zu erwerben.
Damit kann ich mir Videos der Ukraine-Frauen ansehen.
Sobald ich eine E-Mail-Adresse habe, kann ich eine Frau privat anschreiben.
So mag ein lebendiger Briefwechsel entstehen.
Ich kann mich mit ukrainischen Frauen in Skype verabreden.
Und sie dann in Echtzeit kennenlernen.
Dann wird sich zeigen, ob sie die Richtige ist. Ob sich eine Reise in den Osten lohnt.

Hier der ausführliche Testbericht zur Ost-West-Partnerbörse

 

VIP-Eurodamen.com
Deutsch-russische Partnervermittlungen wie Eurodamen.com haben gegenüber
den reinen Singlebörsen ein paar gravierende Nachteile.
Sie sind sehr viel teurer. Also nichts für den kleinen Geldbeutel.
Für diese Art der Partnersuche in der Ukraine muss man schon
2.000 Euro plus… auf den Tisch legen.

Außerdem findet kein direkter Online-Kontakt zu den Mädels statt.
Der Mailverkehr läuft über die Partnervermittlung, mit Sitz in Norddeutschland.
Es gibt keine Chance, vor einer Reise mit einer Ukrainerin
zu telefonieren oder zu skypen.
Die Ehe- und Heiratsanbahnung findet komplett postalisch über die Agentur statt.
Diese bietet Hilfestellungen bei einer Reise nach Kiew/ Ukraine.
Gut für Männer, die sich nicht trauen auf eigene Faust in den Osten zu reisen.


Ukraine-Frauen bei Eurodamen.com

Die kostenlose Anmeldung findet im „VIP-Partnercheck“ statt.
Dort legt man seine persönlichen Daten und Interessengebiete an.
Das entspricht quasi dem Profil in einer Singlebörse.
Danach sieht man sich die Profilbilder der Frauen an.
Darf an 4 Damen eine Mail versenden. Das war es dann mit kostenlos.

Rückantworten darf ich nur mit einer VIP-Vollmitgliedschaft lesen.
Es kostet also schon Geld.
Nach Vertragabschluss kann ich dann aber Briefe in unbegrenzter Anzahl
an beliebig viele Ukraine-Frauen schreiben.
Dabei werden sich mit der Zeit meine Favoritinnen heraus schälen.


VIP-Eurodamen.com hilft mir auch beim Finden von Billigflügen.
Vor dem Festlegen eines Reisetermins nach Kiew informiert die Agentur
die gewünschten Frauen über meine Ankunft. So wird sichergestellt,
dass Natalia, Oksana, Olga, Julia und Anna Urlaub bzw. Zeit haben.

Eurodamen.com organisiert die einzelnen Liebestreffen.
Die Service-Person führt mich in Kiew genau dorthin,
wo die jeweilige ukrainische Lady auf mich wartet.
Ein Flug in die Ukraine lohnt sich nur dann, wenn man mehrere Frauen trifft.
6 Dates sollten es schon als Minimum sein. Damit man eine gute Auswahl hat.

Mehr Infos zur Partnervermittlung VIP-Eurodamen.com

 

Weitere Ost-West-Kontaktbörsen
Besonders hervorheben möchte ich die Online-Partnervermittlungen Privet-VIP.
Bevor man hier mit der Suche nach Ukraine-Frauen beginnen kann,
muss man einen Testbogen über persönliche Merkmale ausfüllen.
Leider werden auf der Webseite keine Kosten angezeigt.
Allerdings bietet die Partnerbörse einen Privat-Chat an.
Für Partnervermittlungen ist das schon ziemlich ungewöhnlich.

Andere Kontaktbörsen, wo man Damen aus Ukraine
oder ganz Osteuropa kennenlernen kann

UkraineDate.com
Ksenia Droben Partnervermittlung
Mordinson
Partnervermittlung-ukraine-net
Polish-Harmony
Oksana Partnervermittlung

Abgesehen von UkraineDate haben mich diese Angebote nicht überzeugt.
Entweder sind zu wenige Frauen registriert.
Oder das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht in Ordnung.

 

Singlebörse mit ukrainischen Frauen

 

Vorzüge und Probleme ukrainischer Damen

Natürlichkeit der Ukraine-Frauen
Es gibt viele Gründe, warum eine Ukrainerin für einen deutschen Mann
eine ideale Ehepartnerin sein kann.
Es geht nicht nur um Schönheit und Sex-Appeal.
Im Gegensatz zu deutschen Mädels sind die aus der Ukraine bei weitem
nicht so emanzipiert, affektiert und nicht so kompliziert.

Wenn Sie eine deutsche Frau ins Bett bekommen wollen,
müssen Sie vorher eine Meisterprüfung mit 25 Gängen bestehen.
1.000 Sachen müssen für die Dame mindestens 100-prozentig perfekt sein.
Andernfalls haben Sie keine Chance auf Sex oder eine Beziehung. 

Die deutsche Frau muss immer das letzte Wort haben. Nichts ist ihr gut genug.
Sie müssen ihr jeden Morgen das Frühstück ans Bett bringen.
Und ihr die „Sterne vom Himmel holen“.
Ein Standardsatz in deutschen Singlebörsen.
Die deutsche Durchschnittsfrau stellt Ansprüche ohne Ende.
Vielen Männern ist das zu stressig.

Wie angenehm und entspannend ist dagegen das natürliche Wesen
der Frauen aus der Ukraine. Durch ihre harten Lebensbedingungen wissen sie noch,
was wirklich wichtig ist. Nicht, ob die Zahnbürste links oder rechts herum liegt.
Sondern dass zwei Partner sich innerlich verbunden fühlen.

Dass eine Vertrauensbasis da ist, die überhaupt keinen Spielraum lässt
für außereheliche Sexgeschichten. Dass man eine gemeinsame Zukunft anvisiert.
Statt in tausend Diskussionen alles zu zerreden.
Und die Beziehung jeden Tag aufs Neue in Frage zu stellen.

Traditionelles Rollenverständnis der Ukraine-Frauen
Während die Mädchen in Deutschland schon dabei sind (oder es schon
geschafft haben), die Männer in vielen Bereichen zu übertrumpfen.
Steht für ukrainische Frauen ganz klar fest: der Mann ist der Boss in der Familie.
Das bedeutet nicht, dass sie sich willenlos unterordnet.
Die wesentlichen Entscheidungen aber – zumindest für externe Angelegenheiten –
soll der Mann fällen.

Die Kehrseite der Medaille:
Die Damen aus der Ukraine sind – im Vergleich zu Europa – traditionell eingestellt.
Das bedeutet aber auch: der Mann soll sich ihr gegenüber nicht wie ein Kumpel
oder Kamerad verhalten. Sondern wie ein Gentleman.
Ukrainische Frauen lieben hilfsbereite Männer. Gut gekleidet, mit guten Manieren.

Wenn Sie einer deutschen Frau Komplimente machen,
ernten Sie als Mann oft nur ein mitleidiges Lächeln.
Eine ukrainische Frau wird sich von Herzen freuen,
wenn Sie ihre weibliche Schönheit und ihren Charakter loben.
Irina, Elena und Svetlana sind eben viel mehr Frau als die Mädels hierzulande.
Eine Eigenschaft, die viele deutsche Männer sehr zu schätzen wissen.

Berufliches Dilemma ukrainischer Mädchen und Frauen
Die Mädels aus Kiew, Odessa, Lemberg und Donezk sind nicht nur bildhübsch.
Viele von ihnen sind gut gebildet oder ausgebildet.
Viele haben die Hochschule besucht.
In der Ukraine wird das immer noch gefördert.

Doch leider bietet das finanzschwache Land einer studierten Frau
nur geringe Chancen auf einen Beruf, der ihrer Bildung entspricht.
Weil es viel zu wenig qualifizierte Jobs gibt.
Und weil im Zweifelsfall ein männlicher Bewerber den Vorzug erhält.
Die Ukraine ist eine Machogesellschaft. Genau wie Russland und Weißrussland.
Sie ist intelligent, sie ist schlau. Doch was nützt das alles, wenn sie ihre Fähigkeiten
nicht in bare Münze oder in eine erfüllende Arbeit umwandeln kann?

Dazu kommt noch: viele Frauen aus der Ukraine werden von ihrem Mann
fast wie der letzte Dreck behandelt. Jeden Tag zeigt er ihr, wer die Hosen an hat.
Zur Not auch mit den Fäusten. Während er sich abends vor dem Fernseher
einen Wodka nach dem anderen genehmigt. Darf sie sich um Haushalt, Kinder,
Rechnungen und Termine für den nächsten Tag kümmern.

Die meisten Mädels der Ukraine ertragen dieses Los anstandslos.
Weil sie es nicht anders kennen. Weil sie keinen Ausweg sehen.
Weil sie nicht den Mut haben, aus diesem Leben auszubrechen.

Andere sehen sich nach Alternativen um.
In Internetzeiten können wir Menschen aus aller Welt kennenlernen.
Warum sollte sich eine ukrainische Frau nicht auf speziellen Ost-West-Singlebörsen
oder bei Partnervermittlungen umsehen?
In der Hoffnung, dort ihre zweite Hälfte kennenzulernen.
Der dieses Mal möglichst ein Volltreffer sein sollte.

Mehr Frauen als Männer in der Ukraine
Neben den schon genannten Problemen mit dem Machogehabe und dem Alkohol
gibt es noch weitere Motive für die Partnersuche im Ausland.
Wie überall in allen Nachfolgeländern der Sowjetunion,
so gibt es auch in der Ukraine deutlich mehr Frauen als Männer.
Für eine reifere Frau über 30 oder 35 hat das verhängnisvolle Folgen.
Schnell steht sie auf dem Abstellgleis.

Wenn die Frau selbst wegen schlechter Behandlung keine Trennung vorzieht,
geht dieser Schritt oft von ihrem Ehemann aus.
Entweder er geht zum Anwalt,
um die Scheidung zu beantragen.
Weil er sich gerade eine 20 bis 25-Jährige
angelacht hat.
Aufgrund des Frauendefizits von 10 bis 15 Prozent ist das
für einen 40-jährigen Mann relativ leicht zu machen.
Oder aber er hält sich neben der Ehefrau eine junge Geliebte.

Es kommt also sehr oft zu Scheidungen in der Ukraine.
Viele Frauen ab 30 stehen alleine da.
Nur die attraktivsten von ihnen haben vielleicht noch eine Chance,
einen passablen Mann zu finden. Der dann in günstigsten Fall in ihrem Alter ist.
Vielleicht aber auch 15 Jahre älter als sie selbst.
Aber das Alter eines Mannes ist eh nicht das Hauptproblem.
Viele akzeptieren sogar gern einen erfahrenen Lebensgefährten.

Wenn die ukrainische Frau sich schon mit einem älteren Mann einlässt:
warum dann nicht gleich Nägel mit Köpfen machen?
Sich einen Mann suchen mit besseren Qualitäten wie sie in der Ukraine üblich sind.

Damit sind natürlich auch die finanziellen Verhältnisse gemeint.
Vor allem aber wollen die Frauen aus Kiew, Mariupol, Cherson und Poltawa
einen zuverlässigen Lebensgefährten.
Ein Mann, der das Herz auf dem rechten Fleck hat.
Der sie nicht betrügt und nicht schlägt.
Ein Partner, der für die Familie da ist. Und seinen Schatz liebevoll behandelt.
Mit dem Respekt, den eine Partnerin überall auf der Welt erwarten darf.

 

Warum suchen Frauen aus der Ukraine
einen Mann aus Westeuropa?

Deutsche Männer haben bei ukrainischen Damen einen sehr guten Ruf
So manche Frau hat eine Bekannte oder eine Freundin,
die schon einen Deutschen geheiratet hat.
Daher weiß sie schon einiges darüber, wie die Männer im Westen ticken.

Das gute Ansehen gibt deutschen Männern gute Chancen bei der Partnersuche
in der Ukraine. Weil fast alle ihre Frau als gleichberechtigte Partnerin ansehen.
Weil sie ein Leben in ruhigen Bahnen ermöglichen.
Ein Familienleben, das diesen Namen auch verdient.

Weil deutsche Männer nach Feierabend im Haushalt mit anpacken,
statt sich – wie Igor und Alexander –  vor der Glotze bedienen zu lassen.
Weil sie die Partnerin im Bett nicht wie eine billige Hure behandeln.
Sondern beim Sex Fantasie und Einfühlungsvermögen beweisen.

Männer aus dem Westen zeigen Verantwortungsgefühl.
Nicht nur der Partnerin gegenüber, sondern auch bei der Erziehung der Kinder.
Sie gehen mit zum Elternsprechtag, kümmern sich um schulische Probleme
beim Nachwuchs. Sie gehen auch mal einkaufen.
Sie sind Vorbild für Tochter und Sohn.

All das würde einem ukrainischen Kneipen-Gänger im Traum nicht einfallen.
Was für den ukrainischen Pascha unangenehm oder mit Arbeit verbunden ist,
soll gefälligst das Weib erledigen.

Finanzielle Gesichtspunkte und Jobsuche als Antrieb für die Partnersuche
Viele Frauen aus der Ukraine hoffen,
einen Mann aus dem Westen zu finden.
Aus emotionalen Gründen. Weil sie etwas fürs Herz suchen, eine neue Liebe.
Natürlich auch aus finanziellen Gründen. Damit ist nicht unbedingt der Reiche Sack
mit protzigem Porsche oder Mercedes gemeint.

Natürlich gibt es viele junge Ukrainerinnen, die auf solche Mannsbilder fliegen.
Reifere Frauen aus der Ukraine wollen hingegen in einem Land leben,
wo sie einen Beruf ausüben, der ihrer Ausbildung entspricht.
Zum Beispiel als Kinderarzt, Zahnarzt, als Lehrerin oder was auch immer.

Sie kommen nach Deutschland.
Zuerst müssen sie in einem Integrationskurs gut Deutsch lernen.
Dann werden sie Kurse und Seminare belegen,
wo ihre ukrainische Ausbildung angepasst wird auf das deutsche Niveau.
In der Regel wird das kein Problem sein.
Schon bald kann sie sich auf Jobsuche machen.

Der Altersunterschied zwischen deutschen Männern und Ukraine-Frauen
Trotz ihrer Schönheit sind sie sehr liberal eingestellt,
wenn es um die Altersdifferenz zu einem Mann geht.
Während die moderne deutsche Frau nur einen gleichaltrigen oder sogar jüngeren
Partner akzeptiert (seht her, was ich für eine tolle Tussie bin!).
Spielt dieser Gedanke bei Ukraine-Frauen überhaupt keine Rolle.

Sogar das Gegenteil ist der Fall. Bei einem erfahrenen Mann fühlen sie sich
geborgener als bei einem sprunghaften Jungspund.
So ist es überhaupt kein Thema, wenn Sie als 45-Jähriger Deutscher
bei einer attraktiven 30-jährigen Frau anklopfen.
15 Jahre sind zwar nicht wenig, aber durchaus im Limit.
Das ist ein allgemeiner Trend, den man immer wieder
beobachten kann.
Natürlich gibt es auch Ausnahmen.

 

Woran können Ehen mit ukrainischen Frauen scheitern?

Unrealistische Erwartungshaltung junger Damen
Manche bi-nationalen Beziehungen gehen gut, andere nicht.
Die Gründe dafür können in Missverständnissen liegen,
die sich aus einer unterschiedlichen Mentalität oder Erwartungshaltung bilden.

Besonders blutjunge Frauen knapp über 20 sind der Meinung,
der Westen sei ein Schlaraffenland.
Sie wollen einen Mann mit einem roten Ferrari kennenlernen und heiraten.
Einen Supertyp, der sie mit Kreditkarte und dickem Bankkonto
nach Strich und Faden verwöhnt. Der ihnen die teuersten Diamanten kauft.
Und 3 Mal pro Jahr mit ihnen in die Karibik fliegt.
Vor dem Haus hat er einen Swimmingpool. Er schwimmt geradezu im Geld.

Das sind natürlich weltfremde Illusionen, die kaum ein Deutscher erfüllen kann.
Wenn Sie eine junge Ukrainerin im Internet oder sonstwo kennenlernen:
dann sollten Sie versuchen, Ihre Lebensverhältnisse realistisch darzustellen.
Und utopische Traumbilder vom goldenen Westen etwas zurechtrücken.

Zeigen Sie auf, welche Vorteile es haben kann, in Westeuropa zu leben.
Demonstrieren Sie aber auch, wo die Grenzen sind.
Dass man sich im vermeintlichen Paradies Deutschland
(bzw. Österreich und Schweiz) alles hart erarbeiten muss.

Ukraine-Frauen mit Lebenserfahrung
Eine nicht mehr so junge ukrainische Frau über 35 hat andere Vorstellungen.
Sie weiß, wie das Leben läuft. Dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen.
Sie wird weniger Wert auf Luxus legen. Geld spielt für sie keine tragende Rolle.
Vielmehr wird sie interessiert sein an einer langfristigen Partnerschaft
mit einem seriösen, liebevollen deutschen Mann.
Der allerdings schon gewisse Qualitäten aufweisen sollte.

Bilden Sie sich bitte nicht ein, eine nicht mehr so junge, geschiedene Frau
aus der Ukraine sei ein Selbstläufer. Auch sie hat ihren Stolz.
Auch ihre Sympathie und Liebe müssen Sie zuerst einmal gewinnen.
Warum sollte sie Eltern, Freunde und ihre Heimat aufgeben
für einen Mann, der ihrer nicht würdig ist?
Dann kann sie auch gleich zu Hause bleiben.

Durch seine ehrliche und offene Art hat ein Mann aus Westeuropa jedoch
gute Chancen, ihr Herz zu gewinnen. Dazu müssen Sie kein reicher Mann sein.
Es genügt, wenn Sie zum Beispiel als Arbeiter oder kleiner Büroangestellter
die Ukraine-Frauen von einer guten Zukunft in Deutschland überzeugen.

Vielleicht hatte sie schon 2 oder 3 männliche Besucher in Kiew.
Die für sie aber eine Enttäuschung waren. Sie wird also vorsichtig sein.
Es ist kein leichtes Spiel für einen deutschen Mann.
Aber es bestehen gute Chancen,
bei Ost-West-Singlebörsen seine Herzdame zu finden.

 

Online kennenlernen und in die Ukraine reisen
Es mag Naivlinge geben, die nach dem ersten Chat-Gespräch die Koffer packen.
Und ruck-zuck nach Kiew reisen. Das ist natürlich kompletter Blödsinn.
Zuerst sollte ein Deutscher die ukrainische Schönheit online
so gut wie möglich kennenlernen.

Das bedeutet, dass man sich viele Mal im Chat trifft.
Dass man gegenseitig über sein Leben, über die Freizeitgestaltung,
über die Tageserlebnisse berichtet.
Dass man auch seine Zukunftsträume beschreibt.
So wird man mit der Zeit herausfinden,
ob die Dame aus der Ukraine als Partnerin in Frage kommt.

Viele Kontaktmöglichkeiten testen
Wenn es die Falsche ist, das ist kein Beinbruch.
In aller Regel wird man sich mehrere Frauen ansehen.
Und nicht gleich auf den ersten Zug aufspringen.
Denn die Kontaktmöglichkeiten bei den Singlebörsen
und bei den Partnervermittlungen sind enorm.
Dann sucht man eben noch eine Weile.
Bis eine sympathische, erfolgversprechende Frau gefunden ist.

Kennenlernen in Skype
Mit Sicherheit wäre es eine gute Idee, das Mädchen zu einer Skype-Session
einzuladen. Unbedingt mit Webkamera. Damit Sie ihr Gesicht sehen können.
Zwar kennen Sie die Bilder der Dame bereits aus der Kontaktbörse.
Aber was will das heißen? Gehen Sie lieber auf Nummer sicher.
Verlangen Sie Skype-Gespräche mit Webcam.

Falls sie keine Cam hat, dann schicken Sie ihr eine. Oder Sie schicken ihr per
Western-Union 30 Euro, damit sie sich vor Ort eine kauft.
Das sind Peanuts im Vergleich zu dem, was sie umsonst zahlen würden:
Wenn Sie bei der Ankunft am  Kiewer Flughafen eine Frau
mit verbrauchtem Gesicht empfängt. Das so gar keine Ähnlichkeit hat
mit den Fotos aus dem Profil der Kontaktbörse.
Also skypen so oft es geht! Nicht nur einmal, sondern einmal pro Woche.
Vielleicht 2 bis 3 Monate lang. Wenn das Gesamtbild auch dann noch stimmt,
dann können Sie einen Trip in die Ukraine in planen.

In die Ukraine reisen
Sie brauchen kein Visum. Nur einen Reisepass oder Personalausweis.
Im Reisebüro buchen Sie einen preiswerten Flug.
Oder Sie kucken auf Online-Plattformen
nach Billigflügen mit dem Ziel Kiew/ Ukraine.

Natürlich müssen Sie im Voraus klären,
dass Ihre neue Freundin in dieser Zeit Urlaub hat.
Und wo Sie beim Ukraine-Aufenthalt wohnen werden.

Diesbezüglich wird sie Ihnen in Skype Vorschläge machen.
Vielleicht gibt es günstigere Unterkünfte als ein Hotelzimmer direkt in Kiew.
In anderen Städten wie Lemberg, Iwano Frankiwsk, Winniza, Tschernowitz,
Nikolajew und Schitomir dürfte es eh sehr billig sein.

Vorsicht vor unseriösen Scam-Angeboten oder spamigen Liebesmails
Sollten Sie im Chat einer Singlebörse oder beim Mailverkehr merken:
Ups, die Dame spricht immer wieder von Geld und finanziellen Engpässen.
Dann sollten Sie auf der Hut sein. Ihr vielleicht ein paar Fangfragen stellen.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass es sich bei dieser Ukrainerin um eine
Abzockerin handelt. Betrüger gibt es in aller Welt. Speziell auch im Internet.

Ein gesundes Misstrauen sollte Ihr Begleiter sein bei der Partnersuche.
Außer für eine Webcamera würde ich prinzipiell überhaupt kein Geld überweisen.
Auch wenn die Frau noch so verliebt tut. Oder Sie im Skype-Chat
durch ihre weiblichen Reize fast verrückt werden.

Genauso misstrauisch sollte man sein, wenn das Mädchen sich blitzschnell
in Sie verliebt. Besonders junge Frauen Anfang 20 haben die Angewohnheit,
in wenigen Sekunden ihr Herz an einen Wessi zu verlieren.
Das sexy Mädchen schreibt, wie toll sie Ihre Bilder findet.
Dass Sie genau das sind, was sie schon immer gesucht hat.
Dass sie so furchtbar einsam und allein ist.
Sie schreibt Ihnen einen Liebesbrief nach dem anderen.

Sich online verlieben: wie soll das funktionieren?
Es ist erst dann möglich, wenn man eine Person real vor sich hat.
Nicht nur eine halbe Stunde, sondern mindestens ein paar Tage lang.

Sie müssen sich zum Kennenlernen einer Ukrainerin genügend Zeit nehmen.
Immer und immer wieder schreiben, telefonieren und skypen.
Betrügerinnen werden diese Engelsgeduld nicht haben.
Sie werden den Kontakt abbrechen, um sich ein neues Opfer zu suchen.

 

So ihr Männer,
wie ihr seht, gibt es viele Wege, Frauen aus der Ukraine kennenzulernen.
Einfacher und bequemer als über das Internet geht es aber nicht.
Die Ukraine hat teilweise traumhaft schöne Frauen.
Die nur darauf warten, einen netten Mann aus dem Westen zu heiraten.

Dennoch sollte man bei der Partnersuche auch etwas realistisch vorgehen.
Suchen Sie sich eine der vielen schönen Traumfrauen aus.
Sie darf ruhig ein Stück weit attraktiver sein als Sie. Das ist vollkommen okay.
Allerdings sollte der Unterschied nicht riesengroß sein.
Denn das geht früher oder später in die Hose.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,