Flirttipps für Männer und Frauen

Keine Übung im Flirten?

Können Sie flirten? Durch Flirten ein Herz erobern? Mit etwas Humor und einigen Flirttipps können Sie im Flirt richtig gut werden. Und so Ihren Traumpartner verführen

Tipps fürs Flirten. Junge Singles beim FlirtDer Flirt ist ein spielerisches Kokettieren zwischen Mann und Frau, mit knisternder Erotik in der Atmosphäre.

Flirten ist mehr Verheißung als Erfüllung.
Alles ist in der Schwebe, alles ist offen.
Für ein erfolgreiches Flirten sind ein paar Flirttipps ganz hilfreich.

 

Kennen Sie das?
Soeben ist Ihr Traumpartner an Ihnen vorbei gegangen.
Sie haben wieder einmal eine Chance verpasst, einen Flirt zu starten.
Ich denke, das geht vielen Singles so.
Die Gelegenheit ist schnell vorbei.
Sie sehen diese Frau/ diesen Mann vielleicht nie mehr wieder.

 

Erfolgreich flirten – aber wie???
Für viele Leute beginnt jenseits der 40 erneut die Partnersuche.
„Mit dem Flirten … da war doch was…als ich 20 war ……“

Okay, um die Sache nicht in die Länge zu ziehen, werde ich mich bemühen,
hier einige Flirttipps zu präsentieren.

Alle diese Tipps nutzen Ihnen aber recht wenig,
wenn Sie müde sind oder schlechte Laune haben.
Wenn Sie keinen Mut haben und kein Einfühlungsvermögen.
Eine Messerspitze Originalität könnten auch nicht schaden.

 

Hier gibt es weitere Infos
zum Flirten online und offline

 

Flirttipps für Eva
Eine Frau, die mürrisch erscheint oder unnahbar wie eine Diva,
hat keine gute Karten, von Adam angeflirtet zu werden.
Deshalb mein erster Tipp:
versuchen Sie freundlich, natürlich und einladend zu wirken auf den Mann.
Dem es nicht immer leicht fällt, eine Frau so einfach anzusprechen.

Blickkontakt herstellen:
Sie haben Ihr Flirtopfer entdeckt? Dann suchen Sie den Blickkontakt.
Nichts wirkt einladender als ein Blick direkt in die Augen von Adam.
Lächeln Sie dabei. Wenn er nicht ganz dämlich ist, wird er anbeißen.

Beim Flirten können Sie durchaus auch Ihre körperlichen Vorzüge
zur Geltung bringen: Strecken und recken Sie sich dezent.
Vor allem das Oberteil ein wenig raus.
Das beflügelt Adams Fantasie fürs Flirten.

Verführen Sie ihn unterschwellig:
Spielen Sie mit Ihren Haaren und beugen sich hin zu ihm.
Das läßt ihn hoffen, dass auch er irgendwann Ihr Haar kraulen darf.
Und dass seine Nähe Ihnen angenehm ist.

Ein kleines Kompliment für Ihren Flirtpartner.
Und schon ist er 10cm größer.
Aber bitte nicht übertreiben.
Aus einem Otto Walkes können Sie keinen Brad Pitt machen.

Sollte der Mann sich als untauglich herausstellen:
dann verabschieden Sie ihn mit elegant und mit Feingefühl.
Sie selbst würden das auch nicht anders haben wollen.

 

Flirttipps für Adam
Humor ist unschlagbar. Sprechen Sie die Frau an.
Bringen Sie das Mädel zum Lachen.
Wenn Ihnen das gelingt, haben Sie schon halb gewonnen.

Aber bitte nicht mit „Ich kenne da einen Witz: …“
Viel besser:
beobachten Sie Ihre Umgebung.
Vielleicht sehen Sie in diesem Augenblick eine urkomische Situation.
Oder einen Menschen, der eine etwas lustige Figur abgibt.
Darüber lässt sich herrlich spotten und lästern.
Kokettieren Sie auch mit ihren eigenen kleinen Schwächen.
Wer über sich selbst schmunzeln kann, bringt auch andere zum Lachen.

 

Weitere Flirttipps habe ich hier gefunden.

 

Sie müssen ans sich glauben.
Wenn Sie unsicher sind, haben Sie vielleicht schon verloren.
Was haben Sie zu verlieren? Gar nichts!
Ein Korb ist das Schlimmste, was Ihnen passieren kann. Na und???

Nicht jeder Flirt kann gelingen.
Haken Sie den Korb ab und dann auf ein Neues.
Natürlich nicht wie ein wilder gewordener Gockel.
Sondern nur dann, wenn es sich anbietet.

Schauspieler sind nicht gefragt. Geben Sie sich so, wie Sie sind.
Eva wird schnell merken, wenn Sie ein Aufschneider sind.
Machosprüche und Großkotz-Gehabe stoßen eher ab.

Flirten – ein guter Einstieg:
die ersten Worte könnten sich auf eine momentane Situation beziehen.
Also ganz neutral wirken.

Sie stehen am Bahnhof und sehen ein verliebtes Paar.
Sie sind in der Disco: da fliegt einer über die Tanzfläche wie John Travolta.
Der Sommer ist heiß und Sie genießen ihr Eis.
All das sind unverfängliche Anfänge für ein Flirt-Gespräch.

Stellen Sie keine Fragen, die Eva einsilbig mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann.
So können Sie kein Gespräch in Gang bringen.

Die Frau sollte auf keinen Fall den Eindruck gewinnen,
dass Sie unbedingt eine Freundin finden wollen. Das wirkt einengend.

Tun Sie so, als hätten Sie das Mädchen eher zufällig angesprochen.
Diese Beiläufigkeit und Ihre möglichst selbstbewusste
und zufriedene Ausstrahlung kommen gut an.

Geben Sie der Frau das Gefühl, jederzeit den Flirt beenden zu können.
Auf gar keinen Fall gleich den Arm um sie legen oder ähnliche Unartigkeiten.

Auf Anmachsprüche sollten Sie vielleicht ganz verzichten.
Die hat sie schon 1000 mal gehört und entlocken ihr nur ein müdes Gähnen.
Witz und Humor entstehen meist aus einer Situation heraus, und nicht nach Plan.

Haben Sie bei diesem Flirt ein gutes Gefühl?
Dann erzählen Sie ganz vorsichtig etwas mehr über sich.
Nicht als Angeber und nicht als Tiefstapler.

Sehr dezent können Sie auch kleine Komplimente machen.
Wenn sie ehrlich gemeint sind und nett vorgetragen:
dann wird Ihre Eva innerlich jubeln.

Flirten und Verführen ist Übungssache.
Wenn Sie es immer und immer wieder mit verschiedenen Frauen
(auch Arbeitskolleginnen z.B.) trainieren,
dann können Sie richtig gut darin werden.

Man kann nicht immer Erfolg haben beim Flirt.
Aber Übung macht auch hier den Meister.

 

So liebe Leser,

ich hoffe, ich konnte Ihnen das Flirten ein wenig näher bringen.

100-prozentige Flirttipps, die immer zum Erfolg führen, gibt es nicht.
Man kann nur versuchen, bestimmte Erfolg versprechende
Verhaltensweisen zu befolgen. Dinge, die meistens funktionieren.

In diesem Sinne wünsche Ihnen toi toi toi für Ihren nächsten Flirt.


Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,