Erotik und Dating kostenlos: Secret.de

Erotik bei Secret.de:
Was ist gratis? Wann entstehen Kosten?

Kostenlos bei Secret.de einen Erotik-Partner oder Seitensprung finden: in diesem Test erfahren Sie, was beim Erotik-Dating auf Secret.de kostenlos möglich ist

 

Was ist Secret.de eigentlich genau?
Es ist eine Seite für Erotik-Dating (Casual-Dating).
Und zwar ein Portal der Spitzenklasse.
Secret.de gehört zum Singlebörsen-Riesen LoveScout24.
Was an und für sich schon für Sicherheit und Seriosität bürgt.

Singles und Nicht-Singles suchen einen passenden Partner
für ein Sextreffen. Mit dem sie ihre sexuellen
und erotischen Wünsche verwirklichen können.

Leute, die in einer Beziehung sind, können hier einen Seitensprung finden.
Singles suchen ein kleines Abenteuer oder eine unverbindliche sexuelle Affäre.
Ganz allgemein geht es um das Auskosten und Ausleben von Erotik-Fantasien.
Also keineswegs Porno oder billiger Sex.

 

Was erfahren Sie in diesem Test
Zuerst ein Erfahrungsbericht mit Secret
Die Funktionen von Secret.de, die Sie kostenlos nutzen können
Ich zeige Ihnen, wann Kosten entstehen
Wie hoch die Preise sind. Und was Sie dafür bekommen
Wie die Erfolgsaussichten für ein erotisches Abenteuer sind

 


Secret.de - Lebe Deine Phantasie

 

Ein Erfahrungs-Bericht mit dem Dating Portal Secret.de
Marie schreibt:
Ich hatte es leicht, bei Secret.de Kontakte zu bekommen. Mein Postfach war immer voll. Leider waren ein paar Mails so blöd. Haben mich so dumm angemacht.
Dass ich sie gleich wieder gelöscht habe.
Auch wenn Secret ein Erotik-Portal ist. So erwarte ich doch ein gewisses Minimum an Anstand und Respekt.

Was mit gut gefallen hat:
ich konnte mit den Männern über meine sexuellen Wünsche und Vorlieben schreiben. Das finde ich sehr wichtig. Damit es später bei einem Sextreffen keine bösen Überraschungen gibt.

Ich war 3 Monaten lang bei Secret. Habe sehr viele Angebote bekommen.
Und letztlich 3 Männer getroffen.
Einer davon war richtig gut: Alex. Ein attraktiver Mann in meinem Alter.

Zuerst haben wir uns geschrieben. Er war schon länger bei Secret.de. Und hat mir über seine Erfahrungen erzählt. Wir haben über unsere sexuellen Vorlieben geschrieben. Danach ein paar Telefongespräche. Und dann ein Treffen.

Wir haben keine hohen Erwartungen aufgebaut. Wenn wir miteinander schlafen würden. Dann ist es gut. Wenn nicht, dann ist es auch gut.

Alex kam also zu mir. Ich hatte keine Angst, ihn in meine Wohnung zu lassen.
Von Anfang an waren wir uns sympathisch. Ein gutes Essen. Kerzenlicht.
Ein bisschen Smalltalk. Kuscheln. Und dann eben in die Kiste.

Es war für uns beide ein sehr schönes Erlebnis. Das wir danach noch ein paar Mal wiederholen konnten. Eine feste Beziehung jedoch kam nicht in Frage.
Das wollten wir beide grundsätzlich nicht. Aus unterschiedlichen Gründen.

Die beiden anderen Männer, die ich getroffen habe. Mit denen kam es nicht zum Sex. Irgendwie hat da was gefehlt. Die richtige Anziehungskraft oder so.
War einfach nicht da.

Als Fazit kann ich sagen:
Secret.de als Casual-Dating-Webseite hat sich durchaus gelohnt für mich.
Wenn man nicht mit übersteigerten Erwartungen ins Rennen geht. Dann kann man schöne Kontakte haben. Und mit etwas Glück den richtigen Sexpartner finden.

So weit Marie’s Erfahrungsbericht

 

Hier gibt es weitere Infos
zur Partnersuche

 

Was ist kostenlos bei Secret.de?

Sie können sich bei Secret kostenlos anmelden

Sie können ein Profil erstellen.
Wie bei allen Dating-Seiten sollte man sich dabei große Mühe geben.
Damit Sie interessant wirken. Und andere User auf Ihr Profil aufmerksam werden.
Dazu gehört ein möglichst attraktives Profilbild.
Im Profil kann man seine eigenen sexuellen Vorlieben angeben.
Beziehungsweise: was für ein Erotik-Typ Sie sind.
Und welche Art Sextreffen Sie sich vorstellen.

Entsprechend Ihren sexuellen Vorlieben erhalten Sie vom Erotik-Anbieter kostenlos passende Kontaktvorschläge. Bei meinem Test waren es gleich am Anfang schon mehrere Dutzend Partnervorschläge. Der Grad der Übereinstimmung meines Profils mit dem fremden User wird in Prozent angezeigt.

Kostenlos Nachrichten beantworten:
Wenn man von anderen Mitgliedern eine Nachricht erhält.
Die darf man lesen und ohne Kosten beantworten.

Wenn Sie sehr geschickt sind:
Dann müssen Sie bei Secret.de überhaupt kein Geld ausgeben.
Sondern Sie antworten einfach nur auf Mails, die Sie bekommen.
Je attraktiver und auffälliger Ihr Profil ist.
Desto mehr Nachrichten sind in Ihrem Postfach.

Was ist noch kostenlos:
Sie können sehen, wer Ihr Profil besucht hat.

Man kann Partnervorschläge als „Favoriten“ abspeichern.
Damit sie nicht verloren gehen.

Secret.de hat mir bei der Anmeldung kostenlos 30 Credits zur Verfügung gestellt. Damit kann ich eine einzige Mail an einen anderen Nutzer verschicken.
Für eine weitere Nachricht müsste ich dann Credits kaufen.

Sie können sich kostenlos andere Profile ansehen.
Wenn man das macht, dann erkennt man gleich:
Bei Secret.de sind jede Menge schöne Frauen unterwegs.
Frauen, die ein Erotik-Abenteuer suchen oder einen Seitensprung.
Attraktive Männer gibt’s wohl auch genug. Die kann ich aber nicht sehen.
Aber eine Frau sieht die natürlich.

 

Ende der kostenlosen Nutzung
Insgesamt ist eine kostenlose Nutzung von Secret.de nur dann sinnvoll.
Wenn man sich einen Überblick über die Seite verschaffen möchte.
Mal kurz reinschnuppern. Und mit anderen Dating-Seiten vergleichen.
Oder wenn man sich darauf beschränkt, auf Mails zu antworten,
die einem zugeschickt werden.

Wenn Sie mit anderen Usern aktiv schreiben oder kommunizieren möchten.
Wenn Sie also ernsthaft Erotik oder einen Seitensprung erleben möchten.
Dann brauchen Sie so genannte Credits von Secret.de (siehe unten)

 

Alternativen zu Secret.de sind folgende Erotik-Anbieter

First Casual

First Affair

JOYclub

 

Die Credits von Secret.de – wozu sind die gut?
Man kann neue erotische Kontakte finden:
Einen Partnervorschlag anschreiben, in Kontakt bleiben.
Ihn und seine sexuellen Wünsche kennenlernen.
Hat man für den Kontakt mit Credits bezahlt.
Dann kann man unbegrenzt mit diesem User Nachrichten schreiben.

Man kann sich einen Gold-Status zulegen.
Das Profilbild wird dabei mit einem goldenen Rahmen umfasst.
Und fällt anderen Mitgliedern somit deutlicher ins Auge.

Man kann sehen, wer nach einem Typ wie Sie es sind sucht.
Also Menschen mit einer gewissen Ähnlichkeit
bei den Vorstellungen über Erotik und ein Sextreffen.

Sie erfahren, wer Sie als Favoriten gespeichert hat.
Und somit Interesse an Ihrer Person hat.

Und man sieht die Mitglieder, die sich bei Secret.de neu angemeldet haben.

 

Die Kosten bei Secret.de
Das Einzigartige bei Secret:
Bei diesem Casual-Dating-Portal zahlen Sie nicht für einen bestimmten Zeitraum.
Sondern für die Anzahl von Erotik-Kontakten, die Sie eingehen.
Falls Sie am Anfang nur wenige Kontakte wünschen.
Dann brauchen Sie nur wenige Credits.

Die Pakete bei Secret.de (Mai 2014)
Die Credits sind in verschiedenen Paketen zu haben:
350 Credits       29 Euro
750 Credits       59 Euro
1.500 Credits    99 Euro
4.000 Credits  199 Euro

Kostenlose Bonus-Punkte von Secret für verschiedene Aktionen
Wenn Sie sich bei Secret.de regelmäßig einloggen: ein Login bringt 1 Credit.
Wenn Sie Ihre Profiltexte alle ausführlich ausfüllen.
Wenn Sie ein Bild hochladen. Fotos kann man natürlich irgendwann
mal wieder entfernen. Und neue hochladen. Das bringt wiederum Punkte.
Ein Bild bringt 50 Credits. 

 

Die Erfolgsaussichten bei Secret.de
Wenn Sie nur ein bisschen Geschick haben.
Dann werden Sie beim Dating hier leicht gute Erotik-Kontakte finden.
Männer oder Frauen, die ebenfalls ein Sextreffen suchen.

Sehr viele User haben Credits. Können also kontaktiert werden.
Gelegenheiten, einen Sexpartner für einen Seitensprung
oder ein erotisches Abenteuer zu finden, gibt es also reichlich.

Was mir bei meinem Test aufgefallen ist:
Die Mitglieder von Secret.de gehen recht freundschaftlich miteinander um.
Es gibt hier keine obszönen Bemerkungen und auch keine Beleidigungen.

Herausragend ist die Kosten-Regelung.
Ich habe bei meiner virtuellen Rundreise kaum einmal ein Dating-Portal gefunden,
wo die Preise so fair gestaltet sind wie bei Secret.de.
Sie zahlen nur dann, wenn Sie aktiv sind. Und nicht für einen Zeitraum.

Vielleicht testen Sie Secret einfach mal kostenlos.
Viel Spaß dabei!

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,