Das erste Date – Enttäuschung pur

Enttäuschung wegstecken
nach einem Date

Jedes Date kann mit einer puren Enttäuschung enden.
Doch wie kann man gut damit umgehen? Hier meine Tipps
wie Sie wieder auf die Beine kommen für weitere Treffen

Mann und Frau: Stress und Enttäuschung beim Date

Das erste Date ist vorbei.
Es war eine schöne Enttäuschung.
Nichts ist so gut gelaufen, wie Sie es erhofft hatten. Sie sind traurig und deprimiert.

Dabei hatte alles so gut angefangen.
Sie haben den Date-Partner im Internet oder beim Ausgehen kennengelernt.
Der Kontakt war vielversprechend.
Im Chat haben Sie geschrieben und gelacht. Das pure Vergnügen.

Wird Ihr Traum von einer Partnerschaft jetzt endlich Realität werden?
Und dann so ein blödes Treffen. Sie verstehen die Welt nicht mehr.
Die Enttäuschung sitzt tief in den Knochen.
Aber irgendwie müssen Sie damit fertig werden.

 

Meine Tipps, wie Sie nach diesem Desaster
neuen Mut schöpfen können

 

Abstand gewinnen vom Katastrophen-Date
Sie suchen die Fehler für diese Enttäuschung bei sich selbst.
Im Prinzip ist das eine gute Sache.
Sie sind selbstkritisch.
Sie machen sich Gedanken, was Sie falsch gemacht haben.

Habe ich in den Augen meines Date-Partners zu wenig geredet? Oder zu viel?
Habe ich nicht genug Humor gezeigt?
War ich zu langweilig?
War der Druck und die Erwartungshaltung zu groß?
Hatte ich vielleicht sogar Angst?
War ich beim Gespräch zu dominant oder schüchtern?
War ich dem Stress nicht gewachsen?
Haben wir uns vielleicht am falschen Ort getroffen?

Vielleicht war auch der Partner einfach nicht gut genug:
Wie der ausgesehen hat. Ganz anders als auf dem Foto im Online-Profil:
Ein Mann mit Bierbauch, ungepflegten Zähne, Klamotten von vorgestern.
Fehlt nur noch die Alkoholfahne.
Oder eine Frau mit mächtig viel Speck auf den Hüften.
Dicke Beine und Minirock. Na super!

Was ist schief gelaufen bei diesem glücklosen Rendezvous?
Stop!
Bevor Sie sich selbst zerfleischen und das Gehirn zermartern.
Denken Sie daran, dass es vielleicht das allererstes Date nach langer Zeit war.
Sie haben nur wenig Übung im Umgang mit dem anderen Geschlecht.
Kein Mensch ist perfekt.
Mit Sicherheit waren Sie nicht frei und gelassen genug.
Wahrscheinlich sitzt Ihre Verabredung jetzt ebenfalls da.
Und analysiert, warum das Treffen eine pure Enttäuschung war.

Sie konnten an diesem Tag nicht Ihr Bestes geben.
Sie waren nicht gut genug, weil Sie zu nervös waren.
Oder aber Sie waren brillant.
Aber die Chemie zwischen euch beiden hat einfach nicht gestimmt.

Gehen Sie nicht so hart mit sich ins Gericht.
Sondern machen Sie sich eines klar:
die Wahrscheinlichkeit, dass schon das erste Date ein Erfolg wird, ist minimal.
Es ist wie auf dem Jahrmarkt:
Sie greifen in die Lostüte. Niete!
Sie greifen 2 oder 3mal rein: immer noch Nieten.
Erst beim zehnten Versuch ziehen Sie einen Gewinn.
So ähnlich kann man das auch bei einem Date sehen.

Schon nach kurzer Zeit haben Sie die nötige Distanz zu diesem „Pech-Tag“.
Und dann geht’s weiter.
Überlegen Sie, ob sich mit diesem Partner ein zweites Treffen lohnen könnte.
Oder ob Sie lieber weiter suchen.

Auf jeden Fall hängt der Wert eines Menschen
nicht von einem einzigen Rendezvous ab. Auch nicht von fünf Dates.
Sie haben spezielle Qualitäten, auf die Sie stolz sind.
Sie werden dann Glück haben,
wenn irgendwann der oder die Richtige vor Ihnen steht.

An das Märchen von der „Zweiten Hälfte“ glaube ich übrigens nicht so recht.
Ich denke, dass es viele Menschen gibt, mit denen jeder von uns
eine gute Beziehung haben kann.

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Partnersuche und Erstes Date

 

Vorbereiten auf das nächste Date
Es ist nicht gut, sich selbst unnötig Stress zu machen.
Dennoch können ein paar Überlegungen nicht schaden.
Was könnte man beim nächsten Treffen besser machen?
Wie eine erneute Enttäuschung vermeiden?

Betrachten Sie das Outfit.
Machen Sie sich Gedanken über gute Gesprächsthemen.
Wie Sie Druck und Stress besser bewältigen können.
Und nicht so nervös oder verkrampft daher kommen.
Jeder Mensch macht Fehler.
Wichtig ist, daraus zu lernen. Und es später besser zu machen.

 

Jetzt geht’s zum nächsten Date!
Singles gibt es in Deutschland wie Sand am Meer.
Viele davon sind auf der Suche, so wie Sie.
Wenn Sie immer am Ball bleiben:
Dann werden Sie früher oder später einen Partner finden, der zu Ihnen passt.

Halten Sie im Alltag die Augen offen. Gehen Sie unter Menschen.
Speziell dorthin, wo sich Singles schwerpunktmäßig aufhalten:
Disco, Bar, Veranstaltungen, Konzerte, Single-Partys.

Vielleicht suchen Sie auch mal bei einer Singlebörse im Internet Ihr Glück.
Schauen Sie sich die Profile an. Und treffen Sie eine Wahl.
Haben Sie den Mut einfach mal jemand anzuschreiben.

Bei einer Internet-Bekanntschaft wäre es eine gute Idee,
vor dem Rendezvous zu telefonieren.
So kann man sich manche Peinlichkeit
ersparen.

Im Chat oder per SMS kann man ja viel schreiben, wenn der Tag lang ist.
Wenn Sie aber jemand am Handy haben, dann hören Sie seine Stimme.
Ihr Gegenüber hat für jeden Satz nur wenig Zeit. Alles kommt spontan rüber.
Und so erhält man einen viel besseren Eindruck,
ob die Chemie stimmen könnte oder nicht.
An dieser Stelle können Sie den Kontakt immer noch leicht abbrechen.
Oder aber sich verabreden.

Sie werden also wieder ein Date haben.
So sicher wie das Amen in der Kirche.
Sie werden nicht mehr ganz so unsicher sein wie beim ersten Mal.
Mit jedem neuen Treffen kriegen Sie mehr Routine.
Sie sind weniger nervös. Sie wissen schon, worauf Sie achten müssen.
Was andere Singles mögen, und was nicht.
Auch Ihr Selbstbewusstsein wird stärker werden.

Selbst aus einem missglückten Rendezvous können Sie noch Nutzen ziehen.
Sie werden reicher an Erfahrung.
Das meine ich durchaus im positiven Sinne.

Wo kann man sich treffen?
Wenn Sie sich das nächste Mal verabreden:
Dann vielleicht an einem besseren Ort als beim ersten „Katastrophen-Date“.
Ich würde einen Platz wählen, wo es viel zu sehen und zu erleben gibt.

Nicht so ideal ist ein Essen im Restaurant, ein Treffen im Cafe oder in einer Bar.
Gehen Sie hinaus an die frische Luft:
In einen Zoo zum Beispiel.
Oder Sie wandern ein bisschen im Park.
Es gibt immer etwas zu sehen. Der Gesprächsstoff wird nicht ausgehen.
Vielleicht hat der Partner ja auch gute Ideen.

Sie prüfen noch einmal Ihr Aussehen
Vielleicht müsste man mal wieder zum Friseur?
Vielleicht sollte man den Bauchansatz besser kaschieren?
Vielleicht sich ein neues Kleid oder ein sportliches Sweatshirt gönnen?
Sie denken auch an ein gut duftendes After-Shave oder Parfüm.

Cool bleiben statt Stress
Vom Ausgang dieses Treffens wird nicht Ihr Leben abhängen.
Also immer cool bleiben.
Und locker vom Hocker zum nächsten Rendezvous marschieren.

 

Wie kann ich ein schlechtes Date elegant beenden?
Wie gesagt: auch das zweite oder dritte Treffen kann in die Hose gehen.
Wenn Sie das schon nach kurzer Zeit feststellen:
Dafür sollten Sie sich vorher schon eine Strategie überlegen.

Wenn beide Leute merken: es passt nicht. Dann ist die Sache unkompliziert.
Man trinkt seinen Kaffee. Und geht getrennter Wege.

Wenn es beim Date-Partner funkt, bei Ihnen aber nicht:
Dann sollten Sie so ehrlich sein, und ihm möglichst gleich die Wahrheit sagen.
Im umgekehrten Fall würden Sie auch erwarten,
dass Ihre Verabredung fair und offen ist.

Falls Sie es direkt beim Treffen nicht übers Herz bringen, die Wahrheit zu sagen:
Dann schreiben Sie ihm oder ihr bald danach eine SMS:

Tut mir leid, aber ich glaube wir passen nicht zusammen„.
Das ist zwar im Moment eine totale Enttäuschung für ihn.
Aber immer noch besser, als ihn für längere Zeit in falschen Illusionen zu wiegen.

Man könnte ein Date also mit Anstand aussitzen.
Oder aber man hat einen Plan, wie man der Sache vorzeitig ein Ende bereitet.
Weil Sie es für pure Zeitverschwendung halten.
Dazu müssen Sie nur ein bisschen lügen und flunkern.
Aber das ist gar nicht so schwer wie Sie vielleicht glauben.

Ein anderer Termin als Ursache für den Aufbruch
Scheinbar aus heiterem Himmel sehen Sie auf die Uhr:
Oh mein Gott, ich hätte fast vergessen, dass ich meine Tochter (oder Freundin)
noch aus dem Schwimmbad abholen wollte. Es tut mir leid.
Aber für heute müssen wir das Treffen beenden …
Die Enttäuschung steht Ihrem Partner auf dem Gesicht geschrieben.
Aber darauf können Sie keine Rücksicht nehmen.

Das Handy als Retter in der Not
Sie bitten einen Freund oder eine Freundin:
Bitte alle halbe Stunde anrufen oder eine SMS schicken.
So haben Sie in recht kurzen Zeitabständen Gelegenheit, das Date zu beenden.
Sie legen sich vorher einen gewichtigen Grund zurecht für den Aufbruch:

Meine Freundin heult Rotz und Wasser. Ihr Freund hat vor einer Stunde
die Beziehung beendet. Ich muss unbedingt hin, um sie zu trösten
.“
Bestimmt fallen Ihnen noch bessere Ideen ein.

Sie sind krank – Gott sei Dank!
Sie könnten vorsichtshalber schon am Anfang des Dates zur Sprache bringen,
dass Sie sich heute nicht so gut fühlen. Das lässt Ihnen alle Möglichkeiten offen.
Schon den ganzen Tag haben Sie ein flaues Gefühl im Magen.
Kein Appetit auf rein gar nichts.
Vielleicht haben Sie auch eine leicht erhöhte Körpertemperatur.
Und würden sich am liebsten gleich ins Bett legen.
Oder der Zahn macht Probleme.

So haben Sie bei Bedarf schnell eine Ausrede zur Hand.
Und können schon nach kurzer Zeit „Tschüss“ sagen.

Egal, wie Sie sich aus der Affäre gezogen haben.
Ein hartnäckiger Date-Partner wird vielleicht nicht so schnell aufgeben.
Will ein zweites Treffen arrangieren.
Enttäuschung hin oder her: Dann hilft nur die pure Wahrheit.
Eine freundliche aber bestimmte SMS genügt hier vollkommen.
Schließlich hätte er sich vielleicht denken können,
dass Sie nur eine Notlüge vorgeschützt haben.

 

Ein Fazit zum Thema „Date“
Was immer für Enttäuschungen Sie am Anfang erleben.
Sehen Sie es mit einem Lächeln und mit Gelassenheit.
Es wird mit Sicherheit gute und schlechte Treffen geben.
Denken Sie an die Nieten auf dem Jahrmarkt.
Wie soll es schon beim allerersten Date (Griff in die Tüte) die große Liebe sein?
Das wäre wie ein Hauptgewinn im Lotto. Und darauf sollte man nicht spekulieren.

In diesem Sinn wünsche ich viele amüsante Dates.
Und vor allem das eine, das zur Erfüllung Ihrer Träume führt.

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,