City-Reisen für Singles • Urlaubsziele in Europa

Attraktive Städtetrips in Europa

City-Reisen sind In
Speziell Singles lieben den kurzen Urlaub am Wochenende
Hier ein paar Top-Favoriten für Städtereisen in Europa

Nach wie vor boomt der Reisemarkt. Sieht man sich die Statistik an, so hat der Sektor „City-Reisen“ die größten Zuwachsraten. Vor allem bei Singles. Doch warum ist der Kurzurlaub in die Städte Deutschlands und Europas der große Renner?
Warum fahren die Leute lieber nach Berlin, Hamburg, Paris oder Amsterdam,
statt zu fernen Urlaubszielen?

Aus meiner Sicht gibt es für dieses Verhalten 3 Ursachen.
In den letzten 15 Jahren haben Billigflug-Linien im Nahverkehr für ein sehr niedriges Preisniveau gesorgt. Für ein paar Euros und mit wenig Gepäck setzen sich die Singles ins Flugzeug. Und machen von Donnerstag bis Sonntag kurze Städtereisen nach London, Barcelona, Wien oder Mailand.
Viele Städte in Europa sind für wenig Geld anfliegbar.

Ein weiterer Grund für den Boom von City-Reisen:
die Top-Städte haben sich etwas einfallen lassen, um für Urlauber attraktiver zu werden. Vor allem werden jedes Wochenende schöne Veranstaltungen angeboten: Feste, Sport-Events, Konzerte, Unterhaltungsmöglichkeiten am Abend.

Grund Nummer 3 liegt an den Reisenden selbst:
Während es vor 20 Jahre dem Durchschnitts-Urlauber noch genügte, 2 Wochen
lang  träge in der Sonne zu liegen, stellen die Singles heute oft andere Ansprüche
an den Ort. Man will einen aufregenden Aktivurlaub. Man will etwas sehen,
etwas erleben. Das Flair einer fremden Stadt einatmen.
Auch Shopping-Möglichkeiten sind sehr gefragt.
So ist es kein Wunder, dass in einem Zeitraum von 3 Jahren jeder dritte Deutsche
mindestens einmal eine City-Reise unternimmt.

Hier ein paar der beliebtesten Städte-Urlaubsziele in Europa
Die ich Ihnen jetzt vorstellen werde.
Prag
Wien
Budapest
Barcelona

 

City-Reisen nach Prag
Termine
März bis November

Die Metropole an der Moldau wird in ganz Europa die Goldene Stadt genannt. Diesen Beinamen verdankt Praha den Burgtürmen, die Kaiser Karl lV. im Mittelalter vergolden ließ. Außerdem wurden zu dieser Zeit die Alchimisten von den Machthabern stark gefördert. Sie sollten eine Methode erfinden,
um Gold künstlich herzustellen.

Prag gehört zweifellos zu den schönsten und beliebtesten Urlaubszielen
für Kurzreisen in Europa. Das spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wieder:
mehr als 6 Millionen Städtereisende strömen pro Jahr
in die Hauptstadt von Tschechien.

Ablauf der City-Reisen Prag
Nach dem Begrüßungsdrink im 4-Sterne-Hotel haben die Singles beim Abendessen Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen. Die Unterkunft liegt im Herzen von Prag. Von hier aus führt die tschechische Reiseleiterin die Leute am nächsten Morgen zu einer Stadtrundfahrt. Die Zeit von 3 Tagen ist etwas knapp bemessen, um alle Top-Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Das erste Highlight ist die Prager Burg. Oben auf dem Berg Hradschin.
Dort wo heute die Regierung von Tschechien zu Hause ist,
haben früher die böhmischen Könige Geschichte geschrieben.
Die Prager Burg gilt als die größte zusammenhängende Burganlage der Welt.

Von hier oben hat man einen schönen Ausblick über die Moldau-Metropole.
Sehenswert auf der Prager Burg sind die grünen Gartenanlagen, die mittelalterlich
anmutenden Verliese, der große Dom und das „Goldene Gässchen“.
Wo zu Beginn der Neuzeit die Goldmacher der böhmischen Könige
ihre Werkstätten hatten.

Nach so viel Höhenluft werden die Kurzurlauber eine Brauerei-Besichtigung erleben.
Wenn Deutsche und Tschechen eine Sache gemeinsam haben:
dann ist es die Liebe zu gutem Gerstensaft.
Das Pilsener gehört zum besten Bier auf der Welt. Sie können das goldene Gebräu
bei einem Essen kosten. Allerdings nicht zu ausgiebig.
Denn es warten noch viele Sehenswürdigkeiten von Prag.

Ein weiterer Höhepunkt der goldenen Stadt ist die 500 Meter lange Karlsbrücke
über die Moldau. Benannt ist die Brücke nach Kaiser Karl dem Vierten aus dem
14. Jahrhundert. Aus einer Zeit, als Prag als Mittelpunkt des
Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation seine erste Blütezeit erlebte.
Für die Touristen sehr angenehm: auf der Karlsbrücke verkehren keine Autos.
Es ist reine Fußgängerzone. Überall wimmelt es von Urlaubern aus ganz Europa.
Ja sogar aus aller Welt, wie man an den Mandelaugen sehen kann.

Als nächstes führt die Reiseleiterin die Singles zum berühmtesten Marktplatz
der Stadt: dem Altstädter Ring. Auf Tschechisch heißt das: Staroměstské náměstí.
Dieser Platz liegt sehr zentral, in der City. Zu jeder Tageszeit ist hier viel Betrieb:
Touristen, Straßenkünstler, Verkaufsstände.
Im Sommer sitzen viele Leute in Straßencafés, um sich zu stärken.
Und das bunte Treiben der Weltstadt hautnah zu beobachten.
Und natürlich das eine oder andere Foto zu machen von den Bauten
und Denkmälern am Altstädter Ring.

Nächste Station der City-Reisen ist der Wenzelsplatz:
Die Big-Geschäftsstraße von Prag. Mit einer Länge von 700 Metern ist es
einer der längsten Plätze in ganz Europa.
Auch wenn die Schnäppchen-Zeiten der 90er Jahre vorbei sind:
In Tschechien können die Singles aus Deutschland immer noch recht billig shoppen.
Wobei die großen Einkaufszentren von Prag (z.B. das Paladium) deutlich billiger
sind als die etwas überteuerten Geschäfte am Wenzelsplatz.
Auf diesem Platz wurde tschechische Geschichte geschrieben.
Die Freiheitsbewegung von 1968 wurde hier von russischen Panzern niedergewalzt.
1989 war der Václavské náměstí Zeuge der politischen Wende in Tschechien.

Am nächsten Tag macht die Reiseleiterin mit den Singles einen Abstecher
zur Josephsstadt. Bis zum Holocaust eine der größten jüdischen Gemeinden
in Europa. Hier stehen althebräische Synagogen unter Denkmalschutz.
In einem Museum erhalten die City-Reisenden ein Bild über die Lebensweise
der orthodoxen Juden vor dem 2. Weltkrieg.

Ausgehen in Prag
Das Nightlife der goldenen Stadt spielt sich in zahlreichen Kneipen, Diskotheken,
Jazzclubs und Cocktailbars ab. Die tschechische Reiseführerin kennt sich hier aus.
Und wird den Singles sicher Tipps geben über die angesagtesten Locations
in der Altstadt. Zum Beispiel das Duplex, das Roxy
oder das Karlovy Lazne – die größte Disco in Mitteleuropa.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Prag
Bei dem geballten Programm bleibt kaum Zeit für eigene Unternehmungen.
Interessant wäre zum Beispiel die Besichtigung des Altstädter Rathauses mit seiner
astronomische Uhr. Und der Aussichtsturm ganz oben auf dem Rathaus.
Wo man einen fantastischen Ausblick hat über die Goldene Stadt.
Interessant wäre auch der Pulverturm: das frühere Waffenarsenal von Prag.
Oder auch das ehemalige Nobelviertel Kleinseitner Ring.

Niemand sagt, dass Sie nach Ablauf der Singlereise gleich nach Hause
fahren müssen. Vielleicht verlängern Sie Ihren Kurzurlaub noch um ein paar Tage.
Denken Sie bitte daran, dass Tschechien nicht zur Euro-Zone gehört.
Sondern nach wie vor tschechische Kronen die Nationalwährung sind.
Gatauscht wird in Wechselstuben oder besser:
an den Geldautomaten der Banken von Prag.

Hier mehr Infos und Fotos zu den Städtereisen Prag

 

City-Kurzreisen für Singles nach Wien
Termine
März bis Silvester/ Neujahr

Wien: die majestätische, die gemütliche Stadt mit Charme (Schmäh),
Humor und Witz. Und so überhaupt nicht Deutsch-ähnlich.

Die Hauptstadt von Österreich besticht durch viele schöne Sehenswürdigkeiten
aus der Zeit der Habsburger. Auf der anderen Seite steht das moderne Wien
mit Weltstadt-Esprit. Beim Global-City-Index hat es Wien im Jahr 2012
zum ersten Mal unter die 15 beliebtesten Städte der Erde geschafft.

Die Statistik sagt:
pro Jahr gibt’s in der Donaumetropole mehr als 13,5 Millionen Übernachtungen.
Im Zeitalter der Billigflüge mit fast Null Gepäck fällt sicher
ein erheblicher Teil davon auf Kurzreisen über wenige Tage.

Programm der City-Reisen nach Wien
Empfangen werden die Singles von einem ortskundigen Reisebegleiter.
Beim Abendessen können die Urlauber auf Tuchfühlung gehen.
Sich über das unterhalten, was sie in Wien wohl erwarten wird.
Dann geht’s auch schon los. Gleich mal sehen, was das Nachtleben
der Donaumetropole zu bieten hat. Mehr darüber: weiter unten.

Tags drauf folgt eine Rundfahrt zu den Highlights von Wien.
Sie lernen die berühmte Ringstraße kennen.
Dort befinden sich viele geschichtsträchtige Gebäude. Außerdem das moderne
Burgtheater, die Uni, ein Kunstmuseum und die Staatsoper.

Der Wiener Prater:
Der Prater ist ein Vergnügungspark mit ca. 250 Schaustellern und Karussellen.
Hier steht das zweitgrößte Riesenrad von Europa – nach dem London Eye.
Aus einer Höhe von fast 70 Metern haben die Singles einen weiten Ausblick
über die ehemalige Kaiserstadt. Bis hinaus auf die Weinberge und den Wienerwald.

Stephansplatz und Stephansdom:
Dieser Platz steht im Herzen der City von Wien.
Was für die Münchener der Stachus, das ist für die Wiener der Stephansplatz.
Ein öffentlicher Treffpunkt, wo die Leute über Gott und die Welt palavern.
Allerdings mit dem Unterschied, dass auf dem Stephansplatz ein Dom steht.
Auf Platz werden Weihnachtsmärkte und sonstige öffentliche Veranstaltungen
abgehalten: Live-Konzerte, Public Viewing, Gospel-Singen,
Silvesterfeiern, Adventskonzerte usw.

Rund um den Platz gibt es unzählige Cafés, Boutiquen, Einkaufshäuser und Hotels.
Wenn Sie mit der Pferdekutsche (Fiaker) durch Wien transportiert werden wollen:
auf dem Stephansplatz stehen viele dieser nicht motorisierten Taxis.

Die Wiener Hofburg:
ist ein Muss bei jeden Wien-Touristen. Hier sehen die Singles, wo und wie die Kaiser
und Könige in der Habsburgerzeit gelebt haben. Wo sie ihre Kronen,
Gold- und Silberschätze und ihre Waffen verwahrt haben.

In Gedenken an die österreichische Kaiserin Elisabeth ist auf der Hofburg
ein Sissi-Museum eingerichtet. Was immer dort auch zu sehen sein mag.
Schillernde Figuren wie der Bayern-König Ludwig und die Österreicherin Sissi
scheinen für die Öffentlichkeit mordsmäßig interessant zu sein.
Heutzutage sitzt der Präsident von Austria auf der Wiener Hofburg.
Dort werden Staatsempfänge abgehalten.

Die Spanische Hofreitschule:
ist ein Teil der Wiener Hofburg. Die berühmteste Einrichtung dieser Art in Europa.
Hier werden weiße Lipizzaner-Pferde in der klassischen Reitkunst ausgebildet.
Für die Besucher der Hofburg werden Gala-Vorstellungen gegeben.
Spanisch heißt die Ausbildungsschule deshalb, weil die Habsburgerfamilie
in früheren Jahrhunderten gleichzeitig den Thron von Österreich und von Spanien
besetzt hatte. So mancher Carlos wurde in Wien Karl genannt.

Nachteulen in Wien
Nach soviel Geschichte, Tradition und Vergangenheit haben die Singles
der Reisegruppe am Abend wohl wieder Lust auf das reale Leben.
Es ist wie in allen Hauptstädten Europas:
In der City gibt es alle möglichen Bars, Nachtclubs und Lokale.
Wo Musikliebhaber jeden Geschmacks auf ihre Kosten kommen.
Manchmal werden auch Live-Veranstaltungen geboten. Im Sommer ist es eine
reine Freude, draußen bei einem Bier oder Wiener Wein zu tanzen und zu feiern.

Herausragend unter den Locations ist vielleicht das Bermuda-Dreieck.
Der Gesamtkomplex besteht aus 28 Räumen.
Na servus! Ohne Kompass und Karte geht da wohl nichts.
Zu den modernsten Clubs in Europa gehört das Wiener „Flex“.

Ganz interessant scheint mir das Chelsea.
Wie der Name schon sagt, wird geht’s hier mächtig britisch zu.
Englische Gitarrenmusik, Fußball-Übertragungen der Premier-League, britisches
Dunkelbier (Ale). Ab und zu legt der DJ natürlich auch deutsche Songs auf.
Discomäßig wäre vielleicht noch der so genannte „Volksgarten“ zu erwähnen.
Fast hätte ich das „Jazzland“ vergessen.

Wenn die Singles mal weniger Lust auf Abfeiern haben:
natürlich hat die Donaustadt auch kulturelle Angebote für den Abend.
Opernhäuser und Theaterbetriebe gibt es reichlich in Vienna.

Kulinarische Genüsse in Wien
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Wer wüsste das besser
als ein urechter Wiener. Die Kaffeehäuser zum Beispiel stehen sinnbildlich
für Genuss und Gemütlichkeit. Hier kann die Singlegruppe mal probieren,
was in Österreich ein „Brauner“ bedeutet. Das ist nicht politisch gemeint.

Zum leckeren Kaffee lässt man sich eine Malakoff-Torte (= Sahnebombe) reichen.
Oder eine Sachertorte. Oder einen Kaiserschmarren. Oder noch besser:
von jedem ein Stück. Dann hat man alles ausprobiert.
Die Sachertorte ist eine Schokoladentorte mit Marmeladefüllung.
Dazu gehört natürlich ein kräftiger Schuss Sahne. Wohl bekomms!

Die Wiener Küche hält für die City-Reisenden allerlei Leckeres bereit:
Der Tafelspitz (eine Rindfleisch-Delikatesse), der Wiener Zwiebelrostbraten,
Wiener Gulaschsuppe, Wiener Schnitzel.
Jo schaun’s: de Weaner san hoalt echte Gnießer.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Wien
das Schloss Schönbrunn: eine Habsburger-Residenz mit gut 1.400 Zimmern
Der 250 Meter hohe Donauturm – eine Aussichtsplattform mit Restaurant.
Schloss Belvedere – erbaut vom Türken-Bezwinger Prinz Eugen von Savoyen.
Reizvoll wäre sicher auch eine Flussfahrt auf der Donau.

Mehr Reisedetails zum Wochenend-Trip nach Wien

 

 

Weitere interessante City-Reisen in Europa und USA

New York – Singles am Big Apple
London
Stralsund und Rügen

 

 

Kurze Urlaubsreisen nach Budapest
Seit dem Fall des Eisernen Vorhanges liegt die Hauptstadt von Ungarn wieder
mitten in Europa. Jedes Jahr kommen 3,5 Millionen Touristen
(davon 500.000 Deutsche), um sich an den Sehenswürdigkeiten
der Donaumetropole zu erfreuen. Billigflieger wie Eurowings und RyanAir
machen Singlereisen nach Budapest zu einem preiswerten Urlaubserlebnis.

Links der Donau liegt Buda, rechts davon der Stadtteil Pest.
Dazwischen liegen insgesamt 9 große Donaubrücken.
Die bei Nacht durch ihre Lichterketten ein reizvolles Fotomotiv abgeben.
Falls Sie einen gescheiten Apparat haben.

Budapest ist einerseits durch zahlreiche Bauwerke berühmt. Andererseits gibt es
viele Wellness-Möglichkeiten: in Badehäusern, die schon in der Römerzeit
der Gesundheit sehr zuträglich waren.
Die Ausgehmöglichkeiten in Budapest entsprechen europäischem Standard.
Ähnlich wie in Prag, so hat sich auch hier nach der Wende
ein vielseitiges Nachleben gebildet.

So verlaufen die City-Reisen nach Budapest
Nach der Ankunft im 4-Sternehotel in Pest können sich die Singles in ersten
Gesprächen näher kennenlernen. Am Tag darauf geht’s aufs Schiff:
Zuerst wird die Donaustadt vom Wasser aus inspiziert.
Später haben die Teilnehmer etwas Zeit, ihr Urlaubsziel eigenständig zu erkunden.
Am Abend folgt ein Rundgang durch die Altstadt. Danach zeigt der Reiseleiter
der Gruppe ein paar der beliebtesten Bars und Pubs von Budapest.

Am nächsten Morgen folgt eine Stadtrundfahrt.
Dabei werden unter anderem 2 Sehenswürdigkeiten angeboten werden,
welche als UNESCO Weltkulturerbe gelten:
Die Königsburg von Buda. Und die Boulevardstraße Andrássy útica.
Unter dieser Straße liegt übrigens die älteste U-Bahn-Strecke in Europa (Földalatti).

Weitere Sehenswürdigkeiten sind das ungarische Parlamentsgebäude.
Der so genannte Heldenplatz mit dem Millenium-Denkmal. Der Stefansdom.
Und mitten in der Donau: die Margareteninsel.
Die Kettenbrücke ist so eine Art Wahrzeichen von Budapest. Vor allem bei Nacht
bieten die Lichterspiele auf der Donaubrücke einen zauberhaften Anblick.

Am Nachmittag des ersten Tages haben die Reisenden wieder etwas Zeit
zur persönlichen Verfügung. Diese Stunden können die Singles nutzen,
um auf Shopping-Tour zu gehen . Oder in einem Thermalbad zu relaxen.
Ungarn gehört zu den preiswertesten Ländern in der EU. Nirgendwo in Europa –
außer Rumänien und Bulgarien – bekommen Sie mehr für Ihren Euro
als in diesem Balkanland.

Am letzten Tag der City-Reisen nach Budapest steht ein gemeinsamer
Stadtbummel auf dem Programm. Sowie ein Abstecher in einem Bäderhaus.
Wo man bei Sauna, Whirlpool und sonstigen Anwendungen viel Spass haben kann.
Optional steht ein Ausflug zu einer Donauinsel bei Budapest zur Debatte.

Noch einmal können kann die Singlegruppe die Gelegenheit nutzen,
um im Shopping-Paradies Budapest zu günstigen Preisen das eine oder andere
Urlaubsschnäppchen zu erwerben. Bevor es wieder zurück geht nach Deutschland.

Nachtleben in Budapest
Wie es sich für eine Weltstadt von Format gehört, gibt es in Budapest zahlreiche
Vergnügungsmöglichkeiten abends und in der Nacht. Die Straßenbahn bringt
die Touristen über die Kettenbrücke von Buda nach Pest oder umgekehrt.

Die Jugend von Budapest zieht es nachts zu den Jazzclubs, Pubs und in Bars.
Wie überall in Europa. Daneben gibt es eine ganze Reihe spezieller Bierhäuser,
wo es ungarische und auch deutsche Sorten zu probieren gibt.
Tanzen wird in Budapest ganz groß geschrieben.
Disco, Pop, Salsa, Tango: alle Stilarten sind vertreten.

Ein paar Beispiele von Locations in der City von Budapest:
die wohlhabenden Ungarn gehen in den Home Club.
Otto-Normalverbraucher ins Alcatraz oder ins Jam. Wen es in den Fingern juckt,
der kann auch in einem Spielcasino sein Glück versuchen.

In der ungarischen Hauptstadt finden etliche Konzerte und Musikveranstaltungen
statt. Besonders im Sommer zieht es Touristen und jung gebliebenen Ungarn
zu den Festivals ihrer Stadt. Wenn Sie Sinn für Traditionen haben:
in Budapest werden Folkore-Vorführungen abgehalten. Mit volkstümlichen Trachten
und Tänzen. Natürlich auch mit Stradivari (ungarische Geige) und Zigeunermusik.

Im Sommer sollte man sich überlegen:
wenn ich schon mal hier bin, dann könnte ich noch eine Woche dran hängen.
Und am nahe gelegenen Plattensee einen preiswerten Badeurlaub erleben.
Die Bus- oder Bahnstrecke von Budapest nach Siofok am Balaton
beträgt ungefähr 80 bis 85 Kilometer.
Allerdings sollte man das schon bei der Vorbereitung der Reise planen.

Budapest zur Zeit nicht verfügbar
Hier finden Sie weitere Städtereisen

 

Über Silvester nach Barcelona reisen
Termin
über Silvester und Neujahr

Barcelona ist ohne Zweifel die modernste und weltoffenste Stadt in ganz Spanien.
Für die Touristen hat Barca einiges zu bieten.
So wundert es nicht, dass pro Jahr 6 Millionen Touristen aus Europa und aller Welt
in Barcelona Urlaub machen. Es sind fast schon zu viele.
So dass die Stadtverwaltung dem Andrang schon Einhalt gebieten muss.

Doch das ist noch Zukunftsmusik. Aktuell ist der Besucherstrom ungebrochen.
Auch viele Singles reisen gern in die Hauptstadt von Katalonien.
Immer mehr auch im Rahmen so genannter Singlereisen. Also mit einer Gruppe.
Relativ neu ist: dass man auch Silvester in Barcelons verbringen kann.
Darüber möchte ich hier berichten.

Ablauf der City-Reise nach Barcelona
Die Singlegruppe wohnt in einem Spa-Hotel, nahe der Fußball-Arena Camp Nou.
Nachdem die Koffer ausgepackt sind, macht der einheimische Reiseleiter
mit den Urlaubern eine Mini-Stadtrundfahrt.
Das Wahrzeichen von Barca ist die Kathedrale Sagrada Familia.
Ein Werk des legendären spanischen Architekten Antoni Gaudi.
Möglicherweise haben Sie das Bild dieser Kirche schon auf Postkarten gesehen.
Am Abend wird dann in der Gesellschaft von gleichaltrigen Singles zünftig
Silvester gefeiert. Das Hotel bietet hierzu ein entsprechendes Rahmenprogramm.

Barcelona in der Silvesternacht
Dann ist auf den Straßen von Barcelona der Teufel los. Im Hafenviertel und in der
Einkaufzone La Rambla wird bei kuscheligen 10 Grad Plus Fiesta gefeiert.
Allerdings haben es die Spanier nicht so mit Böllern und Silvester-Feuerwerk
wie die Deutschen.

Die größte Party steigt übrigens auf der Placa Catalunya. Wo mehr als
50.000 Leute das neue Jahr begrüßen. Die High-Society von Barcelona feiert
in extravaganten Clubs im „Olympischen Hafen“. Die Eintrittstickets dort kosten
ein Schweine-Geld. Theoretisch kann aber jeder mitmachen.

Ausschlafen, in Ruhe frühstücken, sich Glück wünschen fürs kommende Jahr.
Dann geht’s an Neujahr weiter mit der Sightseeing-Tour.
Die Altstadt von Barcelona ist die zweitgrößte in ganz Europa.
Besonders das Gotische Viertel (Barrio Gotico) ist sehenswert.
Enge, malerische Gassen, wie sie so typisch sind für südliche Länder. Zur Stärkung
kehrt man in eine Tapas-Bar ein. Wo man spanische Snacks probieren kann.

Shopping-Tour und Ausflug in Barcelona
Die Einkaufsstraße La Rambla muss jeder gesehen haben.
Hier reihen sich Geschäfte, Fisch-, Blumenstände und Marktschreier aneinander.
Auf dieser kilometerlangen Flaniermeile pulsiert das Leben von Barcelona.
Es ist eine autofreie Zone, nur für Fußgänger zugänglich.
Pro Tag gehen mehr als 200.000 Menschen auf der La Rambla auf und ab.
Am Ausgang der Shoppingmeile stoßen die Singles direkt auf die Kolumbussäule.
Und gleich danach zum Hafen von Barcelona.

Am letzten Tag der City-Reise ist ein Ausflug in luftige Höhen geplant.
Mit der Seilbahn geht es hoch auf den Montjuic.
Auf dem Berg steht das Stadion der Olympsichen Spiele von 1992.
Man hat eine fantastische Aussicht auf die gesamte Stadt. Seilbahnen gibt es
übrigens einige in Barcelona. Je nachdem, wohin man fahren will.

Wohin am Abend in Barcelona?
Dem Stil einer Stadt von Weltformat entsprechend, ist das Nachtleben in Barca
sehr abwechslungsreich. Bei Disco-Musik, Techno, House und Reggae
wird Party gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.
Viele Bars und Lokale ahmen bestimmte Länder nach:
zum Beispiel eine russische Diskothek, ein irischer Pub. Oder eine urgemütliche
Kneipe, die mit Bratwurst und Krombacher stark an Deutschland erinnert.

Wer es abends etwas kultivierter angehen will, hat die Möglichkeit,
in Barcelona die Oper, ein Theater, Varietés oder Musicals zu besuchen.

Urlaubsverlängerung in Barcelona
Leider sind die 3 Tage im Nu vorbei. Wer die katalanische Hauptstadt noch besser
kennenlernen möchte, holt sich einfach einen Nachschlag.
Beziehungsweise: das sollte man schon im Vorfeld so regeln.
Hier weitere Höhepunkte der Stadt.

Das Stadion Camp Nou:
Liga-Spiele werden Sie zur Jahreswende natürlich keine erleben.
Die Star-Kicker des CF Barcelona werden gerade mit der Familie zu Hause feiern.
Allerdings sollte es möglich sein, in der ersten Januarwoche an einer Besichtigung
des Heiligen Tempels Camp Nou teilzunehmen. Wo Neymar, Messi und Suarez
demnächst wieder ihre Lieblinge verzaubern werden. Bei den Führungen können
die Spielerkabinen und der Einlaufbereich zum Stadion besichtigt werden.

L’Aquarium de Barcelona:
ist das bedeutendste Mittelmeerbecken in Europa.
In 35 Wasserbassins leben viele Tausend Meeresbewohner bzw. Pflanzen.
Das Aquarium ist mit einem Unterwasser-Tunnel ausgestattet.
Wo die Besucher schöne Einblicke erhalten in das Verhalten der Haie, Delfine,
Skorpionfische und Muränen.

Kolumbussäule (Monumento á Colon):
An den Vortagen sind Sie mit der Singlegruppe hier nur kurz vorbei gekommen.
Jetzt können Sie die insgesamt 60 Meter hohe Säule des Amerika-Entdeckers
noch einmal in Augenschein nahmen. Und fotografieren.
Der alte Kapitän steht ganz oben auf der Statue.
Er hat eine beachtliche Körperlänge von 8 Metern. Als er aus Westindien
nach Europa zurückgekehrt ist, hat das spanische Königspaar
Isabella und Fernando ihn genau hier im Hafen von Barcelona empfangen.
Daher das Denkmal an dieser Stelle.

Weitere Infos zur City-Reise nach Barcelona
und ähnlichen Städtereisen

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,