Biergarten-Zeit: Was beim Date im Sommer unternehmen?

Perfekte Date-Locations für den Sommer

Sommer, Sonne, steigende Temperaturen. Die ideale Zeit,
um eine neue Liebe zu erleben. Hier ein paar Ideen,
was man beim ersten Date unternehmen kann

Mann und Frau bei Picknick-Date im Sommer

Der Sommer steht in den Startlöchern. Die Biergartenzeit bricht an. Sie haben eine sympathische Single-Frau kennengelernt. Sie können die Schmetterlinge im Bauch schon fühlen. Nun steht ein Date an. Viele Singles fragen sich: was kann ich im Sommer bei einem Treffen unternehmen? Welche Orte sind ideal, um mir von einem anderen Menschen einen ersten Eindruck zu verschaffen.

So ganz pauschal läßt sich diese Frage natürlich nicht beantworten. Sie können Ihre Herzdame aus dem Tanzlokal oder von der Singlebörse nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellen. Am besten: sie klären im Telefongespräch, was die Frau gern unternehmen möchte. Mag sie sich im Biergarten treffen? Oder lieber eine schöne Zeit in der freien Natur mit Ihnen verbringen? Mag sie es lieber sportlich, gemütlich oder idyllisch? Vielleicht hat die Dame selbst ja ein paar bahnbrechende Ideen
für das Rendezvous.
Es wäre nicht schlecht, wenn sie ihr ein paar Vorschläge machen könnten.
Deshalb liste ich hier ein paar brauchbare Aktivitäten auf für das erste Treffen
in den Monaten Juni bis August:

 

Date im Biergarten oder Straßencafe
Sommerzeit ist Biergartenzeit, na was denn sonst? Was also liegt näher, als den neuen Traumpartner dorthin zu führen? Falls Sie zufällig in der Umgebung von München wohnen sollten: zu den beliebtesten Treffpunkten der Bayern-Metropole gehört der Englische Garten. Dort reiht sich eine Kneipe an die andere. In Berlin finden Sie am Wannsee zahlreiche Biergärten. In Hamburg entlang der Alster oder im Stadtpark. Jede Stadt hat entsprechende Lokalitäten, wo man im Sommer eine Frau auf einen Schoppen oder ein Cola-Bier einladen kann.

Die Atmosphäre im Freien ist locker und stimmungsvoll. Man sitzt leicht bekleidet in der warmen Sommerluft. Kann den Blick auf die Umgebung schweifen lassen.
Und hat immer wieder gute Gesprächsthemen. In der bierseeligen Stimmung finden 2 Menschen realtiv schnell zu einander. Allerdings sollte man nicht zu tief ins Glas sehen. Sich promillemäßig seine Date-Partnerin vor allem auch nicht schön-schauen. Denn schließlich wollen sie mit ihr nicht nur eine kurze Zeit,
sondern vielleicht ein ganzes Leben verbringen.

Besonders reizvoll am Biergarten: viele Kneipen veranstalten im Sommer Karibische Nächte oder Strandpartys. Es spielen Live-Bands auf. Man kann das Tanzbein schwingen und mitsingen. Die Mädels haben ihre Gesichter kaffeebraun angemalt. Auf dem Grill bruzzeln leckere Gerichte. Ein Hauch von Urlaub, von Südsee und das Karibik-Feeling wird Ihre Dame sicher mitreißen. Und ihr zeigen, dass Sie ein lebenslustiger Typ sind.

Allerdings hat ein Date im Biergarten auch seine Tücken. Dann nämlich, wenn die Musik oder das alkoholgeschwängerte Gegröle am Nachbartisch überlaut ist.
Dann ist keine gescheite Unterhaltung möglich. Wenn das der Fall sein sollte, dann zahlen Sie die Rechnung. Und unternehmen anschließend noch einen Spaziergang durch den Park. Oder am See entlang. Vielleicht sollte man sich vorher schon erkundigen, welcher Biergarten für ein relativ ruhiges Treffen am besten geeignet ist.

Übrigens gibt es kaum einen Ort, wo man einen unliebsamen Date-Partner leichter loswerden kann als hier. Entweder sie lassen sich mit Bier, Schnaps oder Hugos volllaufen, bis Ihre Zunge zum Mund heraushängt. Oder bis sie anfangen,
obszöne Lieder zu singen. Sie flirten mit der Lady vom Nachbartisch.
Oder Sie geben der Bedienung einen Klapps auf den Po.
Weniger gut ist es, Ihrer Partnerin gegenüber zu aufdringlich zu werden.
Das könnte ihr vielleicht noch gefallen, wenn Sie Pech haben.

Sorry, die Damen. So weit werden Sie es natürlich nicht treiben. Aber mit weiblicher Raffinesse wird ihnen bestimmt auch etwas einfallen, um den Kerl in die Flucht zu schlagen. Fangen Sie an, von ihren Kindern zu erzählen – auch wenn es die gar nicht gibt. Kauen Sie Fingernägel. Machen Sie dem Ober schöne Augen. Erzählen Sie von Ihren Menstruationsbeschwerden, von ihren sexuellen Eskapaden mit dem Chef. Oder von Ihren chonischen Geldproblemen.

Dasselbe gilt für das Date in einem Straßencafe. Hier können Sie ebenfalls sehr entspannt sitzen. Und den Partner auf sich wirken lassen. Leider lassen wir uns im normalen Leben meist nicht viel Zeit zu einem wirklich entspannten Sitzen und Genießen. Ein Sonntagnachmittag auf der Cafeterrasse, ein angenehmer Gesprächspartner: das ist eine Art Mini-Urlaub für die Seele.
Der Vorteil des Straßencafes gegenüber dem Biergarten: hier ist es wirklich relativ still – selbst wenn ein paar Kinder herum tollen sollten.
Wenn hier oder da mal die Worte fehlen, dann beobachtet man für einen Moment
die Fußgänger. Ist auf jeden Fall viel besser als innen drin im Cafe.

 

Hier gibt es weitere Infos
zu Partnersuche und Erstes Date

 

Date bei Sommer-Veranstaltungen
In der warmen Jahreszeit gibt es jede Menge Filmfestivals und Musik-Events. Fragen Sie Ihre Partnerin am Telefon, ob sie Lust verspürt auf ein Open-Air-Konzert oder die Freiluft-Disco auf dem Marktplatz. Dabei können Sie tanzen und schunkeln. Den ersten Körperkontakt herstellen. Und sich somit ein eine prima Stimmung versetzen. Musik kann in unserem Gehirn Glückshormone freisetzen. Uns sehr empfänglich machen für erste Liebesanwandlungen.

Wenn Ihre Bekanntschaft aus dem Internet mit einem solchen Sommer-Date einverstanden ist, dann klären Sie erst ab, ob das Wetter mitspielen wird.
Dann suchen Sie bei der Webseite meinestadt.de nach Veranstaltungen in Ihrer Stadt oder im Nachbarort. Das könnte zum Beispiel auch ein Altstadtfest sein.
Dort suchen Sie sich einen ruhigen Stehtisch am Rande.
Sorgen Sie für eine amüsante Unterhaltung. Achten Sie darauf, dass es ringsherum
nicht zu laut ist. Möglichst auch, dass Ihnen keinen Bekannten über den Weg laufen.
Die Sie mit vielsagenden Blicken anschauen.
Oder Ihnen sonstwie auf den Keks gehen.

Denken Sie auch daran, Ihre potentielle Traumfrau rechtzeitig zu verabschieden.
Sie eventuell bis vor die Haustür zu begleiten. Falls es schon in die Nacht geht. Unternehmen Sie nichts, was sie in die Flucht schlagen könnte. Besonders bei einsetzender Dunkelheit ist Feingefühl gefragt. Das Mädchen kann noch nicht wissen, was sie für einer sind. Es gilt zuerst, eine Vertrauensbasis aufzubauen.
Und noch nicht zu weit vorzupreschen. Ein kleiner Kuss auf die Backe zum Abschied ist allerdings allemal drin.

 

Baden und Sonne
Bei sommerlichen Temperaturen ist es sehr angenehm, sich im Wasser abzukühlen. Was also liegt näher, als mit Ihrer Date-Partnerin eine herrliche Zeit am Baggersee zu verbringen. Kombiniert vielleicht mit einem Picknick. Zwischendurch gehen Sie immer wieder mal schwimmen. Beim Plantschen und Spielen über oder unter Wasser kann man sich schnell näher kommen.
Vielleicht ist der See so groß, dass es dort auch Boote auszuleihen gibt.
In vielen Naherholungsgebieten ist das möglich.
Wenn Sie in Bayern,in Bodensee-Nähe oder in Norddeutschland wohnen:
dann geht’s natürlich raus an den Strand.

In vielen größeren Städten ist es in Mode gekommen, im Sommer einen künstlichen Beach-Club anzulegen. Am Rheinufer von Mainz habe ich ein palmengesäumtes Strandgelände gesehen, das wunderschöne Urlaubsträume aufkommen lässt. Versetzen Sie Ihre Herzdame in ein Karibik-Feeling.
Im Hintergrund spielt Reggae-Musik.
Probieren Sie an der Bar zusammen exotische Cocktailrezepte.
Verzaubern Sie die Lady mit Ihren Tanzkünsten, die Sie hoffentlich drauf haben.
Lassen Sie sich den Rücken mit Sonnenmilch eincremen. So bekommt Ihre Liebste
gleich ein Gefühl dafür wie es ist, mit Ihnen Körperkontakt zu haben.

Allerdings hat ein erstes Date mit viel nackter Haut auch seine Fallstricke. Möglicherweise haben Sie oder das Mädchen Gewichtsprobleme, Problemzonen, Fettplösterchen. Nicht jede Frau ist gewillt, beim ersten Treffen mit einem wildfremden Mann gleich ihren Body zu präsentieren. Mehr als bei jeder anderen Date-Lokalität ist es wichtig, die Gute vorher nach ihrer Meinung zu fragen:
ob sie überhaupt Lust hat auf ein Sonnenbad. 

Ein absolutes No-Go ist es natürlich, am Beach mit geilen Blicken jungen Bikini-Schönheiten nachzustarren. Das wird Ihre Lady abtörnen. Konzentrieren Sie sich einfach nur auf sie. Haben Sie eine entspannte Zeit und Atmosphäre am künstlichen Beachsstrand Ihrer Stadt. Wenn es den in Ihrer Nähe nicht gibt, dann tut es auch ein normales Schwimmbad. Falls dort nicht zuviel Betrieb ist.

 

Eisdiele
Eis essen ist eine zeitlich sehr begrenzte Angelegenheit. Zwar können Sie den Aufenthalt durch Kaffee und Kuchen noch etwas hinauszögern. Irgendwann aber ist Schluß. Man hat wieder Lust auf Bewegung. Daher mein Tipp: Unternehmen Sie anschließend eine kleine Wanderung. Nicht unbedingt zum Biergarten neben an. Sondern vielleicht in den Kurpark. Denn die grünen Pflanzen entspannen unser Gemüt. Wir können uns ruhig und unverkrampft unserem Gesprächs-Partner widmen.

Prinzipiell hat das Date in der Eisbude schon seine Vorteile. Falls man feststellt:
Die Dame oder der Herr verursacht so gar keine Schmetterlinge in meinem Bauch.
Dann kann ich das Treffen schnell und unkompliziert abbrechen.
Sie blicken auf die Uhr. Oh mein Gott, wie die Zeit vergeht.
Meine Oma kommt heute noch zu Besuch. Ich muss leider tschüss sagen.
Es war nett mit dir. Und Abflug.

 

Sport und Spiele statt Biergarten
Fragen Sie Ihre Date-Partnerin, ob sie Lust hat auf eine Fahrrad-Tour.
Selbst bei heißem Sommerwetter ist es möglich, zu radeln.
Denn der Fahrtwind macht die Temperaturen erträglich.
Man könnte die Tour aber auch auf die Abendstunden verlegen.
Und das Liebestreffen mit einem Glas Wein oder Bier ausklingen lassen.
Alternativ können Sie mit den Drahtesel zu einem idyllischen Ort steuern.
Und dort ein kleines Picknick unternehmen.

Fahrradfahren ist nicht immer ganz ideal für ein Date. Oft ist es schwierig, nebeneinander zu fahren. Man muss die Straße bzw. den Weg immer im Auge behalten. Das alles erschwert die Unterhaltung ein wenig. Dasselbe gilt für das Inliner-Skating. Hier müssen Sie sogar noch mehr auf die Unebenheiten im Asphalt achten. Um keinen Sturzflug zu landen. Es dürfte nicht leicht sein, sich auf ein Gespräch zu konzentrieren. Allerdings gibt es auf den Fahrradwegen unterwegs immer wieder mal Möglichkeiten einen Stop einzulegen. An einem Ort, wo es Getränke zu kaufen gibt. Wo man sich gepflegt unterhalten und herzhaft flirten kann.

Die Tour sollte möglichst im flachen Gelände stattfinden. Damit keiner sportlich überfordert wird. Am besten fahren Sie auf speziellen Radwegen. Denken Sie an die Sonnenbrille. Nicht nur wegen der UV-Strahlen, sondern auch als Augenschutz gegen Fliegen und Insekten. Ein Helm wirkt nicht besonders sexy.
Luftpumpe und Flickzeug sollten Sie dabei haben. Man weiß ja nie.

Mir fällt da gerade noch eine Sportart ein:
die in Frankreich zu den beliebtesten gehört. Als ich neulich durch den Park spazieren ging, da sah ich eine Boulebahn aus festem, roten Sand.
Eine interessante und nicht anstrengende Freizeitbeschäftigung für den Sommer.
Ähnlich wie bei Eisstockschießen müssen die Spieler versuchen, die Metallkugeln des Gegenrs abzudrängen. Es kommt also auf Fingerspitzengefühl und taktisches Geschick an. Beschäftigen Sie sich vorher mit den Spielregeln des Boule.
Und kucken Sie, ob in Ihrer Stadt eine solche Anlage zur Verfügung steht.

Alternativ können Sie die Frau auch zum Minigolf oder zum Kegeln einladen.
Tennis und Badminton sind nicht so gut. Man steht zu weit auseinander.
Jogging ist schlecht: man schwitzt zuviel, wird atemlos, kann sich nicht unterhalten.
Zum Passivsport könnte man sich auf dem Fußballplatz verabreden.
Begeistern tut mich diese Idee aber nicht wirklich.

 

Date in den Wolken: Flug mit dem Heißluftballon
Sommer, tiefblauer Himmel, weite Sicht: ideale Voraussetzungen für einen Höhenflug ganz besonderer Art. Allerdings will die Sache mit dem Heißluftballon gut organisiert sein. Sie müssen sich schon rechtzeitig darüber einig sein, das Date über den Dächern Ihrer Stadt zu verbringen. Und Sie müssen einen Ballon bestellen. Denn Flüge dieser Art sind heiß begehrt.

Was kostet ein Ausflug mit dem Heißluftballon?
Ganz billig ist es nicht. 60 Minuten kosten ca. 150 Euro. Pro Person, wenn ich das richtig gelesen habe. Damit muss ich diesen Vorschlag wohl wieder zurückziehen. Es ist vielleicht eine gute Idee, mit einer festen Partnerin irgendwann einmal eine solche Himmelfahrt zu machen. Aber für ein 0815-Date? Ich weiss nicht …

Überlegen Sie gut, ob Sie dieses Geld investieren wollen für eine Frau, die Sie womöglich noch nie gesehen haben. Allerdings wird sie es für eine total originelle Idee halten. Damit haben Sie bei ihr einen Stein im Brett. Vielleicht gehören Sie aber auch zu den Männern, wo Geld keine große Rolle spielt. Dann können Sie mit einer so abenteuerlichen Tour dem Herz einer Dame ein ganzes Stück näher kommen.

 

Spaziergang oder Wandern
Nach dem Besuch des Biergartens oder der Eisdiele können Sie im Sommer eine kleine Wanderung unternehmen. Bewegung bringt Ihre Gehirnwindungen in Schwung. Und sorgt für neuen Pepp. Als Hintergrund für Ihren Spaziergang bietet sich natürlich die grüne Natur an. Idealerweise in der Nähe von einem See oder Fluß. Wo man möglicherweise auch ein kleines Picknick veranstalten könnte. Vielleicht auch durch den Park, wenn er denn einigermaßen groß ist.

Wenn Sie sich mit der Dame unterhalten. Wenn Sie über Ihre
Freizeitbeschäftigungen, über ihren letzten Urlaub und sonstige Interessen
parlavern: dann vergessen Sie vielleicht ganz schnell,
dass sich hier 2 fremde Menschen gegenüber stehen.
Auch wenn Sie sich durch eine Online-Kontaktbörse oder beim Tanzen
schon ein wenig kennengelernt haben.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Gesellschaft der Dame angenehm ist:
dann können Sie durchaus versuchen, ihre Hand zu ergreifen.
Und händchenhaltend durch die sommerliche Naturlandschaft zu schlendern.
Dabei gilt es aber, Zurüchaltung zu wahren.
Denn schnell könnte sie denken, dass Sie ein Tunichtgut sind.
Der es vielleicht nur auf ein Sex-Abenteuer abgesehen hat.
Wenn es die Richtige für Sie ist, dann werden Sie später noch genug Gelegenheiten
haben, sie zu umarmen und zu küssen. Beim ersten Rendezvous können
ungeschickte Annäherungsversuche schnell das Aus bedeuten.

Nach dem Spaziergang wird es Zeit, noch etwas anderes zu unternehmen.
Sie können die Single-Frau irgendwohin führen, wo man sitzen und sich gut
unterhalten kann. Das könnte zum Beispiel ein Staßencafe sein, eine Eisbar
oder auch ein Biergarten. Je nachdem, auf was sie Lust hat.
Dort können Sie dann Ihre Gespräche noch ein wenig vertiefen.
Und kucken, ob sich mit der Zeit so etwas wie erste Gefühle bilden.

 

Beim Picknick die Liebe entdecken
Ein Picknick im Grünen ist eine schöne Idee für ein Date im Sommer.
Allerdings muss bei diesem Unternehmen das Wetter mitspielen.
Es macht keinen Spaß, bei Nachmittags-Temperaturen von 30 Grad Celsius
in der Sonne zu schwitzen wie ein Tier. Suchen Sie sich im Park einen schattigen
Platz unter einem Baum. Am Meeresstrand ist es meist angenehm windig.
Vielleicht gibt es einen kleinen See in der Nähe Ihres Wohnortes.

Die Liebe geht durch den Magen.
Packen Sie viele Köstlichkeiten in den Picknickkorb bzw. in die Kühltasche.
Nicht gerade Bier. Das ist zu gewöhnlich. Macht außerdem schlapp.
Besser eine Flasche Wein. Vielleicht auch einen Longdrink (z.B. Hugo).
Dazu ein paar knackige Brötchen oder Brotscheiben.
Etwas Salami, etwas Käse, geräucherter Seelachs, Zucchini und Frikadellen.
Oliven und Kirschen können Sie stückweise an Ihren Schatz verfüttern.
Im Idealfall sogar von Ihrem Mund aus auf ihre Lippen rüber spitzeln.
Versuchen Sie, ob sie damit einverstanden ist. Zum Würzen und Scharfmachen
können Sie die Dame mit Paprika, Chili oder Pepperoni beglücken.

Wenn Sie eine sehr gute Kühlbox haben, dann können Sie auch Nudel- oder Kartoffelsalat mitnehmen. Frisches Sommer-Obst rundet das Picknickmenü ab. Denken Sie auch an Essbesteck, Teller, Servietten und Papiertücher.

Beweisen Sie Fantasie bei der Zusammenstellung des Picknick-Menüs.
Ein guter Gourmet ist ein guter Verwöhner im Bett. So können Sie die Partnerin
schon auf künftige Freuden einstimmen. Genießen Sie die Zeit zu zweit.
Unterhalten Sie sich gut. Dehnen Sie das Date aber bitte nicht endlos in die Länge.
Es geht nur darum, sich ein erstes Bild über einen Menschen zu machen.

Um dem Picknick eine romantische Note zu verleihen, schieben Sie
das Rendezvous auf die Zeit nach 19 Uhr. Dann ist die größte Sommer-Hitze vorbei.
Vielleicht haben Sie Glück und können zusammen mit Ihrem Schatz
in der Abenddämmerung einen schönen Sonnenuntergang erleben.
Das lässt herzerwärmende Gefühle aufkommen. Und wer weiß?
Vielleicht können Sie in dieser Situation erste Umarmungs-Versuche unternehmen?
Wenn Ihre Date-Partnerin zum Küssen bereit ist, dann ist alles möglich –
unter einem sommerlich-romantischen Sternenhimmel.

 

Date im Zoo
Affen, Tiger, Elefanten, Krokodile, Eisbären, Schlangen. Der Zoo ist voll von Attraktionen. Wenn Ihre Verabredung auf Tiere steht, dann ist der Zoo ganz sicher ein guter Ort, um sich zum erstenmal zu treffen. Unternehmen Sie aber nichts auf eigene Faust. Sondern sprechen Sie sich vorher am Telefon ab, wohin es gehen soll. Machen Sie Vorschläge. Und warten Sie, wie die Dame darauf reagiert.
Ob sie vielleicht selbst interessante Ideen hat, wo man ein Date verbringen könnte.

Der Zoo hat einen riesengroßen Vorteil.
Während es sonst fast überall langweilig werden kann (außer bei Musikkonzerten),
hat man im Tierpark immer genug Gesprächsstoff. Wenn Ihnen wirklich mal
die Worte fehlen: dann werfen Sie eine Blick auf den nächsten Zwinger
oder ins Tier-Gehege. Und schon liefern Ihnen Löwen, Seehunde, Giraffen,
Pandabären und alle möglichen Raubkatzen immer wieder Steilvorlagen.
Damit die Kommunikation nicht einschläft.
Wenn es heiß ist, dann können Sie anschließend noch einen Abstecher
in den Biergarten machen. Um das Date bei einem Drink ausklingen zu lassen.

Vielleicht können Sie noch auf andere Art und Weise vom Besuch im Zoo profitieren. Es ist erwiesen, das Menschen sich besonders dann gern verlieben oder zu sexuellen Handlungen bereit sind, wenn sie unter Stress stehen. Oder sich emotional stark angesprochen werden. Beim Anblick von Raubkatzen ist das ganz eindeutig der Fall. Dasselbe Phänomen lässt sich nach stressigen oder gefährlich anmutenden Situationen beobachten. Ob Sie nun mit Ihrem Date-Partner durch eine gruselige Geisterbahn fahren. Sich auf einer Achterbahn oder einem Überkopf-Karussell durcheinander wirbeln lassen. Wenn Sie zum Bungee-Jumping oder zur Kletterwand gehen.

 

Wie weit darf sich ein Mann vorwagen beim ersten Date?
Körperkontakt, Kuscheln, Fummeln, Küssen, Sex: wo ist die Grenze?
Auf der einen Seite möchten Sie als Mann nicht als feiger Hasenfuß da stehen.
Auf der anderen Seite wollen Sie die Frau durch zu forsches Vorgehen
nicht verprellen.

In diesem Zusammenhang spielen folgende Faktoren eine Rolle:
Welche Tageszeit haben wir? Wo findet das Date statt?
Sendet die Frau irgendwelche Liebessignale aus?
Wenn sie Ihren Blicken standhält, Ihnen tief in die Augen schaut:
dann können Sie es wagen, ihre Hand zu berühren. Oder den Arm
um ihre Taille zu legen. Und schauen, wie sie reagiert.

Wenn sie das durchgehen lässt. Sie vielleicht sogar mit einem Lächeln ermutigt.
Dann könnte der nächste Schritt ein Kuss auf die Wange sein.
Wenn sie gar die Hände auf Ihre Oberschenkel legt. Dann ist sie zu mehr bereit
als nur zum Küssen. Dann können Sie Ihrer Herzdame vorschlagen,
sich an ein einsames Plätzchen zurückzuziehen.
Denn der Biergarten und die Eisdiele sind nicht gerade ideale Orte
für wilde Fummeleien.

Werden Sie hingegen auf Abstand gehalten. Bewegt die Lady Ihren Arm wieder weg
von der Schulter. Dann ist es noch zu früh für körperliche Annäherungsversuche.
Was aber nicht heißen muss, dass sie dies strikt ablehnt.
Sie braucht einfach mehr Zeit, möchte nichts überstürzen.

Die Frage: „Wie weit darf ein Mann gehen beim ersten Date?“
hängt also immer von der individuellen Situation ab.
Im Zweifelsfall sollten Sie lieber auf Anzüglichkeiten verzichten.
Bevor Sie sich die Chance auf ein zweites Treffen vermasseln.

 

Lothar Mader

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,